Alles zu The Division 2: Release, Beta, Open World und Features

Der Online-Shooter The Division 2 wurde auf der E3 2018 angekündigt und steht mittlerweile vorm Launch im März 2019. Hier habt Ihr alle bekannten Infos zum Release-Datum, der Open World, Vorbestellung und weiteren Features auf einen Blick.

The Division 2 ist der Nachfolger von The Division. Wir fassen die wichtigsten Informationen über den kommenden Shared-World-Shooter mit RPG-Elementen für Euch zusammen.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert und mit neuen Informationen ergänzt. Das letzte Update erfolgte am 27. Februar 2019.

Wann erscheint The Division 2?

Wann und für welche Plattformen erscheint The Division 2? Der Online-Shooter erscheint am 15. März 2019 für Xbox One, PS4 und PC.

Entwickler und Publisher: Wie der Vorgänger wird The Division 2 vom schwedischen Studio Massive Entertainment entwickelt. Erneut steht Ubisoft als Publisher dahinter.

The Division 2 ist ein Mega-Projekt mit über 1000 Entwicklern und mehreren Studios. Der Titel befindet sich bereits seit 2016 in der Entwicklung.

Mehr dazu:

the division 2 scharfschütze

Die Systemvoraussetzungen

The Division 2: Minimale Systemanforderungen – 1080p | 30 FPS 

  • OS: Windows 7 | 8 | 10
  • CPU: AMD FX-6350 | Intel Core i5-2500K
  • RAM: 8 GM
  • GPU: AMD Radeon R9 270 | Nvidia Geforce GTX 670
  • VRAM: 2 GB
  • DirectX: DirectX 11 | 12

The Division 2: Empfohlene Systemanforderungen – 1080p | 60 FPS 

  • OS: Windows 7 | 8 | 10
  • CPU: AMD Ryzen 5 1500X | Intel Core i7-4790
  • RAM: 8 GB
  • GPU: AMD RX 480 | Nvidia Geforce GTX 970
  • VRAM: 4 GB
  • DirectX: DirectX 11 | 12
the division 2 dz 2

The Division 2: High-End Systemanforderungen – 1440p | 60 FPS 

  • OS: Windows 7 | 8 | 10
  • CPU: AMD Ryzen 7 1700 | Intel Core i7-6700K
  • RAM: 16 GB
  • GPU: AMD RX Vega 56 | Nvidia Geforce GTX 1070
  • VRAM: 8 GB
  • DirectX: DirectX 11 | 12

Die PC-Version unterstützt dabei viele weitere Features wie HDR und natives 4K. Genaue Infos zu den PC-Spezifikationen findet ihr hier. Oder Ihr seht Euch hier den Trailer zu den PC-Features an.

Mehr zum Thema
The Division 2 zeigt neuen Trailer: Diese Features bietet die PC-Version

Verschiedene Editionen, DLCs werden kostenlos

Welche Editionen wird es geben und wie hoch ist der Preis? Wie zum Vorgänger wird es auch zu The Division 2 einige Editionen mit verschiedenen physischen und digitalen Inhalten geben. Das sind alle Editionen, so viel kosten sie:

  • Standard-Edition – ab 59,99 Euro
  • Gold-Edition – ab 99,99 Euro
  • Ultimate Edition – ab 109,99 Euro
  • The Dark Zone Edition – ab 109,99 Euro
  • The Phoenix Shield Edition – ab 249,99 Euro

Während die großen DLCs im ersten Jahr kostenlos sein werden, enthalten die Editionen unterschiedliche Extras wie den Jahr-1-Pass, der einige Boni mit sich bringt.

Dazu gehören auch ein Early-Access und früherer Zugang zu den DLCs.
Es wird aber keine Zeitexklusivität für bestimmte Konsolen geben. Eine Übersicht mit allen Editionen und Inhalten haben wir zusammengefasst.

Puh, The Division 2 wird das größte Problem von Teil 1 nicht haben

the division 2 dz 3

Alles, was bisher zur Open Beta bekannt ist

So funktionierte die Private Beta: Die Beta war für alle Vorbesteller verfügbar. Außerdem hattet Ihr die Chance, über eine Registrierung auf der offiziellen Beta-Seite ausgelost zu werden.

Wann lief die erste Beta? Die Private-Beta von The Division 2 erschien am 7. und endete am 11. Februar 2019. Alle Infos dazu könnt Ihr hier nachlesen.

Wird es eine Open Beta geben? Ja, die Open Beta wurde mittlerweile bestätigt. Sie läuft vom 1.3. bis zum 4.3. und bietet die gleichen Inhalte wie die Private Beta.

Doch Massive hat zusätzlich mit einem Update nicht nur einige Bugs und Glitches gefixt, sondern auch eine neue Mission und andere Dinge hinzugefügt.

Mehr zum Thema
The Division 2: Open Beta – Alle Infos zur Startzeit, Preload und Inhalten

Was ist The Division 2 eigentlich?

The Division 2 ist ein Shared-World-Shooter, in dem Ihr mit bis zu 4 Spielern in einer Gruppe sowohl PvP als auch PvE spielen könnt.

Wird The Division 2 eine Story haben? Es wird eine vollwertige Kampagne geben. In Teil 1 bestand diese aus einigen umfangreichen Missionen, die Euch an verschiedene Orte in der Open World von New York City gebracht haben. In D.C. sind die Missionen nun noch umfangreicher.

Auch die Nebenmissionen sind deutlich story-lastiger und entsprechen im Umfang fast schon den Hauptmissionen des Vorgängers.

The division 2 demo

Welche Art von Shooter ist The Division 2? The Division 2 ist ein Third-Person-Shooter mit Deckungssystem, der vor allem auf RPG-Elemente setzt.

Daher wird es

  • verschiedene Skills,
  • passive Talente,
  • viele Ausrüstungs-Sets,
  • Loot a lá Diablo und
  • Level-Aufstiege geben.

Kann man The Division 2 auch solo spielen? Laut Massive versuche man alles, damit auch Solo-Spieler auf Ihre kosten kommen. Man werde nicht alle Aktivitäten machen können, doch der Großteil sei auch alleine spielbar.

Mehr zum Thema
The Division: Wie Patch 1.8.3 als Test für The Division 2 dienen soll

Darum geht es in The Division 2

Die Welt ist von einem tödlichen Virus ins Chaos gestürzt worden. Das grüne Gift (auch Dollar-Grippe genannt) wurde von einem Wissenschaftler hergestellt und in New York am Black Friday auf die Menscheit losgelassen. Über das weltweite Flughafennetz breitete sich das Virus schnell aus.

Wen spielt Ihr in The Division 2? In The Division 2 schlüpfen wir in die Rolle eines Agenten der Secret Homeland Division und sollen die Ordnung wiederherstellen.

Kann man seinen Charakter aus dem Vorgänger übernehmen? Nein, man wird seinen Agenten aus The Division 2 nicht spielen können.

So lang ist die Story-Kampagne: Laut einer Produktbeschreibung dauert die Kampagne von The Division 2 rund 40 Stunden und ist somit deutlich länger als bei Teil 1. In der Story von The Division 2 agiert Ihr wie Detektive

The division 2 artwork

Das neue Setting – Washington D.C

Wo spielt The Division 2? Nachdem der erste Teil direkt nach dem Ausbruch im winterlichen New York spielte, ist nun die US-Hauptstadt Washington D.C. an der Reihe.

Die Handlung von The Division 2 wird über 7 Monate nach The Division 1 stattfinden. D.C. wird eine Nachbildung im Original-Maßstab.

Wie groß wird die Open World im Vergleich zu Teil 1? Die Map von Washington D.C. wird offenbar deutlich größer als Manhattan in The Division 1.

Was sind die Unterschiede zu Manhattan? Zusätzlich zum Wechsel in die Sommer-Jahreszeit ist Washington deutlich weitläufiger.

Hinzu kommen unterschiedlichere Stadtteile und teils bewaldete, sogar dschungelartige Abschnitte. Laut Massive soll D.C. mit seinen 6 Regionen wesentlich mehr Abwechslung bieten als der Vorgänger.

Mehr dazu:

the division 2 wald

Dynamische Open World – Erobert Kontrollpunkte

Die Spielwelt und ihre Bewohner sollen dynamisch sein und für viel Abwechslung sorgen.

Es wird Kontrollpunkte geben, die entweder unter der Kontrolle von Zivilisten stehen oder von feindlichen Fraktionen besetzt werden. Eure Aufgabe wird es sein, die Kontrollpunkte der Zivilisten zu verteidigen und die gegnerischen Fraktionen aus den anderen Kontrollpunkten zu vertreiben.

Dies soll eine Art Meta-Game sein, das unabhängig von Missionen und Story abläuft. Eure Aktionen sollen direkten Einfluss auf die Spielwelt haben.

Mehr dazu:

Mehr zum Thema
Division 2: Hochrangige Ziele kehren vielleicht zurück, aber hoffentlich besser

Neues Rüstungssystem

Neu ist das Rüstungssystem, das Agenten mit einem weiteren Balken oberhalb der Lebenspunkte-Anzeige ausstattet.

Was ist dieser Rüstungsbalken? Durch dieses neue System werden Erste-Hilfe-Sets durch „Armor/Shield pieces“ ersetzt, frei übersetzt sind das Rüstungs- oder Schild-Teile. Bei Benutzung stellen diese sowohl Leben als auch Rüstung wieder her.

Durch dieses System seid Ihr gezwungen, Euch in Deckung zu begeben und die Animation zu beenden, bevor Ihr Lebenspunkte regeneriert.

the division 2 rüstungsbalken

Neue Brand-Sets und Ausrüstung

Was sind Brand-Sets? Die Brand-Sets sind im Ansatz ähnlich zu den Gear-Sets des ersten Teils. Habt Ihr ein Teil eines Brand-Sets ausgerüstet, ist der erste Bonus aktiviert.

Habt ihr zwei Teile, so sind die Boni 1 und 2 aktiv. Mit 3 Teilen schaltet Ihr alle Boni frei. Wir haben alles zu den bekannten Brand-Sets und ihren Boni für euch zusammengefasst.

Wird es erneut Gear-Sets in The Division 2 geben? Gear-Sets werden wieder am Start sein und ebenfalls von den Brand-Sets profitieren. Grundsätzlich sind die Waffen, Ausrüstungen und Talente ähnlich aufgebaut wie im Vorgänger.

Unterschiede gibt es in den Zahlen, der Menge an Talenten und deren Voraussetzungen.

Mehr dazu:

Mehr zum Thema
Wenn Ihr’s liebt, Builds zu basteln, ist The Division 2 wohl Euer Ding

Spezialisierungen und Signature-Waffen

In The Division 2 stehen Euch mindestens 3 Spezialisierungen zur Wahl.

Was sind die Spezialisierungen? Ihr schaltet die Spezialisierungen frei, indem Ihr das Maximal-Level erreicht. Alle bringen ihre eigene Signature-Waffe und Fertigkeiten-Mods mit sich. Sie sind auf eine bestimmte Spielweisen ausgerichtet.

Die Signature-Waffe erfordert spezielle Munition, die Signature-Skills aus The Division 1 sind Vergangenheit.

Jede dieser Spezialisierungen stellt einen eigenen Fortschritts-Baum dar, der sich weiter ausbauen lässt. Ihr könnt beliebig zwischen den Spezialisierungen in The Division 2 hin und her wechseln und alle bis zum Maximum aufbessern, sie liefern also zusätzliche Beschäftigung.

Welche Boni diese Fortschritts-Bäume umfassen, findet Ihr in unserem passenden Guide zu den Skills und Perks der Spezialisierungen.

The-division-2-specialisations

Neue Skills sind an Bord

Das sind die Skills von The Division 2: Insgesamt gibt es 8 verschiedene Skills. Spieler von The Division 1 dürften einige alte Bekannte wiedererkennen.

  • Pulse (Taktischer Scan)
  • Hive (Bienenstock)
  • Drohne
  • Suchermine
  • Geschütz
  • Ballistischer Schild
  • Chem.-Launcher
  • Firefly (noch nicht im Build enthalten)

Alles, was wir aktuell zu den Skills wissen, könnt Ihr hier nachlesen.

Mehr zum Thema
Neues Gameplay zu The Division 2 zeigt die Map und Schießereien

Raid „Darkest Hour“ für 8 Spieler kommt kurz nach Release

Ein Raid für 8 Spieler! Ein Wunsch, der schon seit Release von The Division 1 immer wieder geäußert wurde, geht jetzt mit der Fortsetzung in Erfüllung.

Das ist zu den Raids bekannt: Die Raids werden sich deutlich von allem unterscheiden, was man bisher in The Division gespielt hat. Darauf zu achten, was vor einem auf dem Schlachtfeld passiert, werde nicht ausreichen. Es gehe darum, zu entdecken, wie man am besten voran kommt. Erkundung scheint hierbei eine Rolle zu spielen.

In einem neuen Interview hat Massive nochmal bestätigt, dass der 8-Mann-Raid die Spieler fertig machen wird.

Wird es direkt zum Release einen Raid geben? Laut Massive wird es keinen Raid zum Start von The DIvision 2 geben. Hier erfahrt Ihr die Gründe zu dieser Entscheidung.

Der erste Raid nennt sich „Darkest Hour“ und befindet sich offenbar am Washington Ronald Reagan International Airport, einem der Flughäfen in D.C. So viel hat zumindest der Endgame-Trailer zu The Division 2 verraten.

Wie viele Raids sind geplant? Es wird im Laufe des ersten Jahres mehrere Raids geben, eine genaue Zahl gibt es aber nicht. Hierzu müssen wir allerdings noch weitere Informationen abwarten.

the division 2 washington

Überarbeitetes Inventar, mehr Individualisierung

Massive will das umständliche Inventar-System für The Division 2 deutlich verbessern. Das Inventar-System sorgte in The Division 1 ständig für Ärger. Egal, auf welcher Plattform man unterwegs war, das Inventar war umständlich zu bedienen, teils fehlerhaft und am nervigsten: Es war ständig überfüllt.

Vor jedem neuen Patch waren die Rufe nach mehr Platz im Inventar und mehr Stauraum im Lager bei The Division 1 groß. Das soll in The Division 2 ein Ende haben.

Eine der größten Neuerungen: Mods nehmen keinen Platz mehr in Eurem Inventar ein.

Mehr Skins für Eure Ausrüstung: Im Gameplay-Ausschnitten sah man bereits Slots für Skins an Knieschonern und Handschuhen. Bisher war die Skin-Funktion nur Rucksäcken und Waffen vorbehalten.

Mehr zum Thema
Diese 11 Dinge will The Division 2 nun neu und anders machen

Neues Clan-System

In The Division 2 wird es künftig für die Spieler die Möglichkeiten geben, sich in einem Clan zusammenzuschließen. Gerade mit Blick auf die 8-Spieler-Aktivitäten soll dies die Kommunikation und das Zusammenspiel fördern.

Das ist das umfangreiche Clan-System:

  • Pro Clan sind bis zu 50 Accounts möglich. Das umfasst auch die 4 Agenten pro Account, die jeder Spieler zur Verfügung hat
  • Clan-Funktionen werden im Laufe der Story freigeschaltet
  • Zur Gründung benötigt man min. 4 Spieler
  • Es gibt Embleme und Titel
  • Man kann sogar Belohnungen über ein eigenes Fortschrittssystem ergattern.

Die Clan-Features könnt Ihr im Detail bei uns auf MeinMMO nachlesen.

the division 2 clans

Dark Zone auch wieder an Bord – diesmal sind es sogar 3

Die Dark Zone, eines der Alleinstellungsmerkmale von The Division 1, wird ebenso wieder an Bord sein.

So war die Dark Zone in The Division 1: Dieses Gebiet mischte PvE- und PvP-Elemente. Im Vorgänger war die Dark Zone ein abgetrennter Bereich der Open World mit eigenem Server. Bis zu 24 Spieler waren in diesem Gebiet unterwegs. Dieser Teil der Welt gilt als besonders kontaminiert.

Jeglicher Loot musste erst einmal ausgeflogen werden, die Anzahl an Ausrüstungsteilen war im Inventar auf 9 beschränkt. So musste man stets auf der Hut sein. Stirbt man nämlich, verliert man einen Teil seines gesammelten Loots.

Da noch andere Spieler unterwegs sind, besteht also permanente Gefahr, da diese es auf den eigenen Loot abgesehen haben könnten.

So wird die Dark Zone in The Division 2: Im Gegensatz zum Vorgänger wird es in Teil 2 insgesamt drei verschiedene Dark Zones geben.

  • Dark Zone West
  • Dark Zone Süd
  • und Dark Zone Ost

In jeder Dark Zone können bis zu 12 Spieler gleichzeitig unterwegs sein.

Mehr zum Thema
Die neue Dark Zone in The Division 2: 8 Änderungen, die Ihr kennen müsst

Was ist mit anderen PvP-Modi? Mit Conflict bekommt The Division 2 einen eigenen Bereich für reine PvP-Modi. Zum Launch gibt es insgesamt 2:

  • Skirmish: Ein klassisches Team-Deathmatch mit 4vs4-Runden
  • Domination: Zwei Teams treten gegeneinander an und müssen drei Zonen erobern und halten, um Punkte zu sammeln.

Im PvP-Trailer könnt Ihr Euch PvP- und Dark-Zone-Gameplay anschauen.

Anti-Cheat-Maßnahmen

So will man Cheater und Hacker vermeiden: The Division 2 verwendet das Easy-Anti-Cheat-Tool, das auch in anderen großen Spielen wie For Honor oder Fortnite verwendet wird. Das Tool gibt an, schnell und zuverlässig auch modifizierte Versionen von Spielen überwachen zu können.

Mehr zum Thema
So will The Division 2 das größte Problem von Teil 1 lösen: Cheater

Shield-Achievements in The Division mit Belohnungen für The Division 2

Shields sind Achievements, mit denen Ihr bestimmte Belohnungen für The Division 2 freischalten könnt. Schaltet so viele Shields wie möglich frei und Ihr erhaltet am Ende mehr Belohnungen.

Schaut Euch hier über eine Stunde Gameplay aus der Dark Zone und den PvP-Modi an.

Mehr zum Thema
Anthem vs. The Division 2: Welches Spiel lohnt sich für wen?

Schaut auch bei unserer neuen Facebook-Gruppe für The Division 2 vorbei, wenn Ihr keine Infos und News verpassen wollt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (49) Kommentieren (48)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.