The Division 2: Spielwelt wird wohl deutlich größer als im Vorgänger

Wie groß ist die Open World von The Division 2? Diese Frage werden sich bestimmt einige Agenten stellen. Der YouTuber MarcoStyle versucht, eine Antwort zu liefern.

Die Open World von The Division 2, also das post-apokalyptische Washington D.C., wird wieder sehr groß ausfallen. Das dürfte zunächst niemanden, der bereits New York aus dem Vorgänger gesehen hat, überraschen. Doch wie groß fällt der Unterschied zwischen den spielbaren Bereichen aus?

Der bekannte Division-YouTuber MarcoStyle hat die Karte von New York mit dem bereits sichtbaren Kartenmaterial aus The Division 2 verglichen – und kommt zu einem überraschenden Ergebnis. The Division 2 ist fast doppelt so groß!

Open Worlds sind nicht immer 1:1 der Vorlage treu

Die Größe der Areale errechnen – manchmal gar nicht so einfach: Marco erklärt, wie schwer es bei The Division war, die Karte von New York in echte Maßeinheiten umzurechnen. Die begehbaren Teile von Manhattan waren nämlich nicht im 1:1-Maßstab aus der wirklichen Vorlage übernommen, sondern aus gameplay-technischen Gründen für das Spiel angepasst.

Ähnliches war auch schon in Spielen wie Assassin’s Creed der Fall.

Wird das in The Division 2 anders? Washington D.C. wird eine maßstabsgetreue Nachbildung der realen US-Hauptstadt. Das macht es um einiges leichter, gezeigtes Kartenmaterial auszuwerten und zu vergleichen. Hierfür verwendet er einfach Google-Maps.

Die Open World von The Division 2

Die Maße der bekannten Karte: Die Division-2-Welt hat

  • eine ungefähre Länge von 5,2 km und
  • eine Breite von 2,2 km.
  • Zusammengerechnet ergibt das eine Größe von 11,44 Quadratkilometern.

Insgesamt scheint die Spielwelt um einiges größer zu sein, als in The Division 1. Marco schätzt um etwa 75%.

The division 2 map 3

Entwickler sprechen von weniger – Open World trotzdem deutlich größer

Die Schätzung von Marco kommt nicht von ungefähr, die Karte von The Division 2 sieht deutlich größer aus.

Die 75% werden so aber nicht stimmen, denn während der Post-Show auf der E3 äußerten sich die Entwickler zur Größe der begehbaren Spielwelt. Diese wird in etwa 20% größer ausfallen, also zwar immer noch riesig, aber nicht ganz so gigantisch, wie in Marcos Video errechnet.

Wir können uns also in jedem Fall erneut auf eine riesige Open World gefasst machen. Die Spielwelt samt ihrer Bewohner, die sich hauptsächlich aus Zivilisten und feindlichen Fraktionen zusammen setzen werden, soll dynamisch sein und für viel Abwechslung sorgen.

Es soll Siedlungen geben, in denen wir als Division-Agenten Zivilisten unterstützen sollen und so Einfluss auf das Geschehen haben.

Alle Infos zu The Division 2 findet ihr hier in unserem E3-HUB.

Mehr zum Thema
Alles zu The Division 2: Release, Beta, Open World und Features
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (35)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.