Das hat Joseph Gordon-Levitt mit Beyond Good & Evil 2 zu tun

Bei der Präsentation von Beyond Good & Evil 2 während der E3 2018 tauchte der Hollywood-Star Joseph Gordon-Levitt auf. Wir verraten, was er mit dem Spiel zu tun hat!

Für viele Fans war ein frischer Trailer zu Beyond Good & Evil 2 eines der Highlights der diesjährigen E3. Vor allem der neue Trailer zu BGE2 machte ordentlich was her. Der Eindruck wurde nur noch verstärkt, als der Hollywood-Star Joseph Gordon-Levitt (Inception, Looper) auf die Bühne trat und Werbung für das Spiel machte. Doch was hat der Star eigentlich mit Beyond Good & Evil 2 zu tun?

Joseph Gordon Levitt in im SciFi-Streifen Looper.
Joseph Gordon-Levitt in im SciFi-Streifen Looper. © Concorde Filmverleih GmbH

Gordon-Levitt will euren Content: Eine der großen Enthüllungen war, dass Beyond Good & Evil 2 stark auf den Content der Fans setzen will. Auf der Plattform Hitrecord können begabte Fans etwa Kunstwerke einreichen, die bei Gefallen dann im Spiel aufgenommen werden – etwa als Graffiti an den Wänden oder als Abzeichen von verschiedenen Piraten-Crews. Die Plattform Hitrecord wurde von Gordon-Levitt gegründet, der in der Pressekonferenz erklärte, dass sich eine „Welt mit viel mehr Tiefe“ erschaffen lasse, wenn viele daran beteiligt sind.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Fans werden fair bezahlt: Auf Twitter wurden immer wieder die Rufe laut, dass die Entwickler lediglich günstig „gute Artworks“ abgreifen wollen, um selbst keine erschaffen zu müssen. Außerdem wolle man „den Hype der Community ausnutzen, um die eigenen Produktionskosten klein zu halten“. Gordon-Levitt verneinte das und erklärte, dass Hitrecord allen Leuten Geld zahlt, deren Werke später in das fertige Spiel implementiert werden. Künstler werden stets „fair bezahlt“ und man habe es auf der Pressekonferenz nicht erwähnt, weil es im letzten Moment wohl eine Änderung am Skript gab, um in den Zeitplan zu passen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Hitrecord habe seit dem Jahr 2010 bereits über 3 Millionen US-Dollar an Künstler ausgezahlt, die sich an verschiedenen Projekten beteiligt haben.

Beyond Good & Evil 2 sagt zu Spielern: Hier könnte deine Kunst hängen

Vielleicht ist das auch eine Gelegenheit für Euch, ein paar eurer Artworks zu Geld zu machen?

Quelle(n): screenrant.com, gamestar.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chiefryddmz

Find ich is ne lässige, interessante sache! 🙂
Bin sehr gespannt auf bge2 ????

Mampfie

Ohne Jade war BGE2 für mich komplett uninteressant, jetzt aber bin ich heiß drauf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x