The Division 2: Infos zu Spezialisierungen, Endgame und Dark Zone

The Division 2 wurde auf Microsofts E3-Konferenz zum ersten Mal offiziell gezeigt. Der Gameplay-Trailer gab bereits einige Einblicke in den kommenden Online-Shooter aus dem Hause Ubisoft. Nun sind weitere Details durchgesickert zu Spezialisierungen, Endgame und der Dark Zone.

Seiten wie PCGames.de und windowscentral berichten schon jetzt über Informationen aus dem Pressematerial, das wohl erst heute Abend an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Diese Informationen umfassen Details zum Endgame, der Dark Zone und zur Spielwelt. Wir fassen zusammen.

Endgame-Aktivitäten, 8-Spieler-Raid und Story-Inhalte für The Division 2

Fokus aufs Endgame: Wie bereits im Vorfeld von Massive betont, wird dem Endgame dieses mal mehr Aufmerksamkeit gewidmet. Dies war zum Release des ersten Teils einer der größten Kritikpunkte.

Man habe aus den Fehlern gelernt und will zum Start ein breites Feld an Aktivitäten anbieten, heißt es. Dazu gehören wohl auch Raids, die möglicherweise für bis zu 8 Spieler ausgerichtet sind.

The Division 2: Beta-Webseite kündigt 8-Mann-Raids an

Welche Inhalte können wir nach Release erwarten? Nach der Story-Kampagne sollen viele verschiedene Aktivitäten auf die Agenten warten. So sollen im ersten Jahr nach Release kostenfreie, storybasierte Missionen, Spielmodi und Kartenerweiterungen kommen.

The Division 2 Street
The Division 2 Street

The Division 2: Spezialisierungen und neue Fortschritts-Systeme

Wie sehen die Spezialisierungen aus? Zu den ersten Neuheiten im Endgame gehören die sogenannten Spezialisierungen. Die werden nach Abschluss der Hauptstory freigeschaltet und geben dem Spieler die Möglichkeit, sich auf bestimmte Spielweisen auszurichten. Die bisher bekannten Spezialisierungen sind

  • der Zerstörer,
  • der Scharfschütze
  • und der Überlebenskünstler.

Innerhalb dieser Rollen werdet Ihr spezielle Fertigkeiten, Talente und Mods zur Verfügung haben, um die für Euch beste Spielweise zu finden.

Washington D.C – Das neue Setting soll dynamisch werden

Der neue Schauplatz soll vor allem authentisch und abwechslungsreich sein. Durch Überschwemmungen, Stürme und das grüne Gift ist Washington zu einem chaotischen und gefährlichen Lebensraum geworden.

Mehr Leben in der Spielwelt durch Interaktion zwischen Zivilisten und Fraktionen: Zivilisten und verschiedene Banden kämpfen ums Überleben und Ressourcen wie Lebensmittel, aber auch Waffen und Medikamente. Die unterschiedlichen Ziele und feindliche Gesinnung einiger Fraktionen kann dazu führen, dass sich mehrere Gruppen in Kämpfen gegenüber stehen, mit Euch als Agenten mittendrin. So soll ein glaubhaftes Gefühl einer lebendigen Spielwelt entstehen, deren Einwohner wirklich um ihr Überleben kämpfen.

Es wird Euch möglich sein, den in Siedlungen zusammengeschlossenen Zivilisten zu helfen und so auch Eure eigene Basis auszubauen.

Von der Hauptkampagne, die Ihr wieder solo, oder in einem 4er-Team erledigen könnt, bis zu PvP-Gefechten könnt Ihr vieles erleben. Auch die Dark Zone ist wieder dabei. Feindliche Fraktionen warten ebenfalls wieder auf Euch. Die „True Sons“ sind die ersten, die uns vorgestellt wurden.

the division 2 heli

The Division 2 hat eine Dark Zone

Wie bereits im Vorgänger, wird es eine Dark Zone geben und diese wird so gefährlich wie eh und je. Dafür soll es dort den besten Loot geben. Niemand kann sich sicher fühlen, jederzeit können feindliche Agenten Eure Beutezüge gefährden, oder Euch genauso gut helfen. Die Unberechenbarkeit der Dark Zone war schon im ersten Teil Freud und Leid der Agenten.

Die Dark Zone soll für Agenten gleichermaßen fair und aufregend gestaltet werden. Spieler können davon ausgehen, dass man diese wieder ignorieren kann, wenn einem das Spielprinzip nicht zusagt.

Wir sind gespannt, was für Informationen auf der E3-Konferenz von Ubisoft vorgestellt werden.

Diese findet heute, am 11.6. um 22 Uhr statt.

E3 2018 Zeitplan: Termine für Pressekonferenzen im Überblick
Quelle(n): pcgames
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JTF2

Und was sind den nun diese Shields?

Scaver

Die kommen irgendwann für TD1. Man muss da erfolge absolvieren und bekommt dafür Belohnungen in TD2.
Das es dazu nichts auf der E3 gibt, war mir eigentlich klar. Denn im Endeffekt haben sie nicht viel mit TD2 zu tun, sondern eher mit TD1.
Das kommt dann im State of the Game irgendwann mal!

Fayt89

fande division 1 ok habe die story gespielt und alle dungeons und alle add ons abe auch nciht so hardcore. fande das spiel aber an sich imemr ganz cool udn freue mich emga aufdivsion 2 hoffe das sie noch nciht ganz alle spieler vergrault haben durch das schlechte balancing und die endlisen dlc fluten. bin aber auf jeden fall wieder dbaie um DC mit der division zurück zu erobern

BigFlash88

ist für mich leider zu sehr division 1, prinzipiell bin och ja nicht gegen eine orientierung am vorgänger aber bei division konnte ich mit teil 1 nicht viel anfangen deshalb bin ich raus, wünsch aber jedem anderen viel spaß mit dem titel

Frystrike

Hieß es nicht für den ersten Teil auch schon, dass es Raids geben soll die dann doch nicht kamen und man sagte man hat sich falsch ausgedrückt?

Tarek Zehrer

Nicht ganz. Sie meinten damals, wenn ich mich richtig erinnere, dass diese eine interessante Option wären. Aber sie haben sich das Konzept wohl für TD2 aufgehoben, da die Entwicklung ja schon kurz nach Release von TD1 startete.

Christopher Sockellofski

Sowas von Day one!

Matima

Frage mich ob die Spezialisierung sich dann auf den Char oder auf das Set beschränkt?

Psycheater

Klingt gut. Wenn wir alle den Schock des Grafik Downgrades auf den Konsolen überwunden haben wird es bestimmt wieder super wie der erste Teil 🙂

Guest

ich finde es amüsant, wie viele Leute automatisch an diesen Downgrade denken 😀 ein Kollege hat mir gestern das Selbe erzählt, während ich in der Sekunde auch daran denken musste.

Psycheater

Ach das kam bei mir direkt als Ich die ersten Szenen zu Beginn in dem kleinen Waldstück gesehen habe. Das sah einfach sehr, sehr gut aus. Zu gut für mein Verständnis

JimmeyDean

Och wenn man sieht was Sie 3 Jahre zuvor schon (trotz downgrade) rausgehauen haben und was aktuelle Titel wie Horizon oder GoW so zeigen, kann ich mir schon vorstellen dass sie nah rankommen an das Gezeigte.

Psycheater

Ich würde es mir wünschen. Und Ich persönlich fand es optisch auch sehr gut. Nur die E3 Präsi damals sah halt nochmal n Tacken wuchtiger aus 🙂

Scaver

Ganz ehrlich, damit müssen Konsolen Spieler klar kommen. Konsolen sind nicht das Maß der Dinge!
Wer max Grafik will, soll am PC spielen. Wer lieber an der Konsole spielt, muss bei solchen Titeln hat Abstriche bei der Grafik hinnehmen.

Psycheater

Dagegen habe Ich auch überhaupt nichts gesagt. Aber Du erinnerst dich sicher an den Fakt das es selbst auch High End PC‘s damals nicht möglich war diese Grafik zu erreichen weil einfach viele Dinge wie bestimmte Beleuchtungseffekte schlicht nicht im Spiel waren. Aber das ist Erbsenzählerei. Es wird so oder so gut aussehen und für mich ist die Grafik nicht ausschlaggebend

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x