Große Chance oder Fail? So reagiert die Community auf The Division 2

Mit der Ankündigung von The Division 2 begannen die Diskussionen rund um das Sequel. Während YouTube-Experten wie MarcoStyle und Skill Up positiv gestimmt sind und eine Fortsetzung als große Chance für die Franchise sehen, befürchten Teile der Community ein weiteres Destiny 2.

Obwohl weitere Infos zu The Division 2 nicht vor der E3 zu erwarten sind, ist die Community fleißig dabei, Meinungen zum kommenden Nachfolger von The Division auszutauschen:

  • Wie reagieren die YouTube-Experten?
  • Wie ist die Haltung der Mein MMO-Leser zu einer Fortsetzung?

MarcoStyle – „The Division 2 wird nicht nur eine Neuauflage.“

Als direkte Reaktion zur Enthüllung des Sequels veröffentlichte der bekannte Division-YouTuber MarcoStyle ein Video, in dem er seine Meinung äußert. Er sieht die Ankündigung sehr positiv und in erster Linie als Chance für Massive, The Division von Grund auf neu und besser zu machen.

Er habe Verständnis für die Fans, die wollen, dass es mit dem ersten Teil weiter geht. Dieser habe jedoch viele grundlegende Probleme, wie den Netcode, Bugs, Glitches und Hacker. Patches würden nicht ausreichen, um diese aus der Welt zu schaffen.

The Division 2 biete genau die Chance, solche Fehler nicht zu wiederholen und gleichzeitig viel Neues zu integrieren.

Die Aussagen der Entwickler tragen zu Marcos Optimismus bei. Man habe viel aus der Zeit mit The Division gelernt und wisse um die Möglichkeiten, die ein Sequel bietet. Daher glaubt er, dass The Division 2 mehr, als nur eine Neuauflage, wird.

Ein Destiny 2-Fall sei aber ebenso möglich, man müsse schlicht mehr Informationen abwarten.

Auch einer der ehemals größten Division-YouTuber, Skill Up, sieht die Dinge ähnlich und nennt in seinem Statement viele Punkte, und nennt in seinem Statement viele Punkte, die sich nicht mit DLCs zu The Division 1 lösen lassen, sondern für die man ein Sequel braucht:

Man solle

  • den Netcode überarbeiten
  • das Hacker-Problem bekämpfen
  • Animations-Probleme beheben
  • das Inventar-Management komplett überarbeiten
  • die offene Spielwelt mit mehr Leben füllen
  • die Hauptstory weiter führen
  • entweder neue Gebiete, oder ein komplett neues Setting liefern
  • das Dark-Zone-Design (Rogue 2.0) überdenken
  • das Konzept der Gear-Sets überarbeiten

Ein The Division 2 könne für viele Spieler eine Art Neustart bedeuten, neue hinzugewinnen und die Marke festigen. Es wäre also eine Chance für Massive, die Probleme der Vergangenheit entgültig zu überwinden.

Division-Rhodes

Das sagen die Mein-MMO-Leser

Die Ankündigung von The Division 2 und den Inhalten von Jahr 3 werden in den Kommentaren zu unseren Artikeln von den Mein-MMO-Lesern mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Viele befürchten ein Desaster, wie bei Destiny 2.

    • Sevenghost steht dem Ganzen skeptisch gegenüber und hofft, dass der Trend von Add-Ons als Vollpreistitel nicht zur Normalität wird.
    • Klatch 1.0 schreibt: „Ich habe jetzt knapp 3000 Spielstunden und freue mich auf The Division 2! Das jetzige The Division ist sowas von langweilig geworden. Es wird aller höchste Zeit!“
    • Jimmey Dean hätte sich gut und gerne noch 2-3 Jahre mit ordentlichen Erweiterungen für den ersten Teil gewünscht, um dann nach 5 Jahren Entwicklung ein fertiges, umfangreiches und poliertes The Division 2 zu sehen.
    • Erzkanzler sieht das ähnlich: „Shooter-MMOs sollten sich mal ein Beispiel an MMORPGs nehmen, was den Produktlebenszyklus angeht. Man hätte es mit Hängen und Würgen geschafft The Division in einen gepflegt spielbaren Zustand zu bringen und möchte es nun Bungie gleich tun…“
    • krieglich ist weniger skeptisch und findet, dass sich die Entwickler reingekniet und aus dem ersten Teil ein echt rundes Game gemacht haben, das im Koop inzwischen extrem Spaß macht und freut sich daher auf den neuen Teil.

The Division Clear Sky

  • Compadre sieht nicht die Gefahr, dass The Division 2 einen Weg wie Destiny 2 einschlägt. The Division 1 werde seit Anfang 2017 eigentlich immer besser, während Destiny 1 seit Anfang 2016 immer schlechter geworden sei.
  • SVBgunslinger widerspricht ebenfalls den Befürchtungen: Bei den ganzen Core-Problemen sei ein Sequel die beste Lösung. Durch die ganzen Erfahrungen sollte Massive jetzt in der Lage sein, ein Brett von einem Game abzuliefern.
  • DevilRon1989 ist positiv gestimmt und schreibt: „Schöne Nachricht. Hoffentlich wird der zweite Teil aber auch mit mehr Content gefüttert. Würde auch mal gerne mehr von der Story erfahren. Auch wünsche ich mir mehr Abwechslung in Hinblick auf Gegner.“

Mehr Kommentare der Mein-MMO-Leser und weitere Details zum letzten State Of The Game findet ihr hier:

Auch The Division 1 geht weiter! Road Map 2018 mit 2 Patches, 6 Events

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (142)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.