The Division 2: Release-Datum, Trailer und alles, was Ihr wissen müsst

Das Release-Datum von The Division 2 ist bekannt auf PC, PS4 und XBox One. Dazu erhielt The Division 2 auf der E3 einen Gameplay-Trailer mit einigen Szenen. Das verrät der Trailer über das Spiel.

Leak hatte Recht: Wie bereits im Vorfeld spekuliert, zeigte Microsoft auf der E3-Pressekonferenz einen ersten Gameplay-Trailer zum Online-Shooter The Division 2. Bereits bekannt war die Stadt, in der die Fortsetzung spielen wird. Ein E3-Banner enthüllte Washington D.C als Schauplatz für The Division 2 und zeigte bereits ein paar neue Waffen, wie Armbrüste und Granatwerfer.

Washington, Bürgerkrieg, Sommer: Das alles hat sich bestätigt. The Division 2 wird 6 Monate nach The Division 1 spielen und zwar in Washington, DC, zum Sommer. Es droht ein Bürgerkrieg.

Release im nächsten Frühjahr: The Division 2 erscheint am 15. März 2019. Und es wird eine Beta zu The Division 2 geben, für die ihr euch jetzt anmelden könnt.

Mehr zum Thema
The Division 2: Wow, ein Plakat zeigt neue Stadt und neue Waffen!

Das zeigt der erste Gameplay-Trailer von The Division 2

Was ist im Trailer zu sehen? Im Trailer ist ein Team von Division-Agenten in den verfallenen Ruinen von Washington D.C auf der Suche nach Ressourcen. Unterwegs treffen diese auf Zivilisten, die um Medikamente für einen Kranken bitten. Ob das bedeutet, dass wir in Zukunft mehr mit der einheimischen Bevölkerung interagieren können, bleibt abzuwarten.

Auf der Suche bewegen sich die Agenten durch ein Gebiet in der Nähe des Kapitols und trifft auf eine feindlich gesinnte Gruppe. Um was für eine Fraktion es sich handelt, wissen wir nicht.

Auffällig sind die vermehrten Physik-Elemente. Mehr zerstörbare Elemente und weitere Effekte wirken realistischer, als im Vorgänger.

Infos aus Interface, Karte und Spielwelt

Findige Spieler haben hier auf Mein-MMO und auf reddit bereits weitere Details im Gameplay entdecken können. Capitol Hill, East Mall (Level 30-32), Southwest Mall, Judiciary Square, Union Station, Federal Triangle (Level 3-9), Downtown East, Penn Quarter, White House, West Mall und 4 weitere Gebiete links des Weißen Hauses sind im Laufe des Trailers zu sehen.

the division 2 map

Das Interface der Karte ist ebenfalls anders. Eine Funktion namens „call for backup“ ist zu sehen. Diese Neuerung erinnert an die Notruf-Leuchtzeichen, die es in Monster Hunter: World gibt.

Eine Liste der bisher bestätigten, wichtigen Orte in Washington:

  • US-Kapitol,
  • Nationales Archivgebäude, oder das Museum,
  • das Smithsonian Air and Space Museum
  • und das Smithsonian American History Museum,
  • dazu darf das Weiße Haus nicht fehlen.

The Division 2 Washington

Neue Fraktion „True Sons“ – weitere sind wahrscheinlich

Infos zu der gezeigten Gegner-Fraktion: Die Feinde, mit denen wir im Trailer Bekanntschaft machen, nennen sich offenbar die „True Sons“. Diese scheinen Zugang zu militärischem Material zu haben und Teile der Stadt zu kontrollieren. Laut den angezeigten Missions-Daten sind sie auch im Besitz einiger anderer Ressourcen, wie z.B. Trinkwasser und Essen.

the division 2 map1

Außerdem zu sehen: „Theater Restoration“-Punkte. Möglicherweise benötigt man diese für unsere neue Operationsbasis. Bereits im Vorgänger konnte man diese mittels Punkten, die man in Missionen verdient, aufrüsten. Allerdings waren diese in Elektronik- Schusswaffen- und Ausdauer-Zweige aufgeteilt. Ein Hinweis auf ein geändertes Upgrade-System?

Weitere Fraktionen wahrscheinlich: Geht man nach dem Gameplay, können Teile der Stadt von mehr, als einer Fraktion kontrolliert werden. Ein eindeutiger Hinweis auf weitere feindlich gesinnte Gruppierungen. Keine große Überraschung, aber dennoch wichtig.

the division 2 action

 

Änderungen an den RPG-Elementen

Mit viel Spannung werden auch die Änderungen an Fertigkeiten, Skillung und Ausrüstung der Agenten erwartet. Hier gibt das Gameplay auch bereits einige Aufschlüsse.

Waffentalente sind zurück: Während der Gefechte bekommt man einen Blick auf die Waffen, die der Spieler in der Demo nutzt. So hat die ausgerüstete, violette Waffe ein Waffentalent weniger, als bisher, mit der Bezeichnung: „Pyromaniac“. Frei übersetzt hat dieses Talent diesen Effekt: „Der Schaden gegen brennende Feinde ist um 15% erhöht. Anforderung: Über 10% Waffen-Schaden“. Erinnert stark an das exotische Talent der Urban MDR.

Was bedeuten die 10% Waffen-Schaden, die das Talent voraussetzt? Offenbar gibt es Änderungen am System der Primär-Attribute. Bisher waren Schusswaffen-, Ausdauer- und Elektronik-Werte für die Freischaltung der Waffentalente ausschlaggebend.

Ebenfalls im Menü zu sehen: Ein Rüstungsbalken scheint nun auch für Agenten im Spiel zu sein. Dieser war bisher nur NPCs vorbehalten. Außerdem gibt es einen Menü-Punkt mit der Bezeichnung „Specialisations“. Wird es möglicherweise feste Klassen geben?

Passend dazu: Trotz 2 Primär-Waffen, nutzt der Spieler einen Granatwerfer. Ist diese Zusatz-Waffe möglicherweise von der „Specialisation“ abhängig?

Diesmal vom Start weg dabei: Loadouts wird es auch in The Division 2 geben. Im Vorgänger hat es bis Patch 1.6.1 gedauert, bis diese ihren Weg nach Manhattan fanden.

The Division 2 endlich mit Clan-Funktion?

Neue Social-Features: Interessant sind auch weitere Punkte aus dem Menü. So gibt es neben der typischen „Freunde online“-Anzeige nun auch eine „Mitglieder-Online“-Variante zu sehen. Außerdem eine Art individualisiertes Banner. Bekommen wir also endlich eine Clan-Funktion? Jedenfalls sieht man auch ein „[ETF]“ neben den Namen der Agenten in der Demo angezeigt.

Dies dürfte für „Elite Task Force“ stehen, benannt nach der Gruppe, die sich im ersten Teil den Problemen von The Division widmete. Die ETF bestand aus Community-Mitgliedern und Entwicklern.

Sicherlich werden auf der E3-Konferenz von Ubisoft weitere Informationen bekannt gegeben. Wir sind gespannt!

Mehr zum Thema
E3 2018 Zeitplan: Termine für Pressekonferenzen im Überblick

Alle Infos zu The Division 2:

  • Erscheint am 15.03.2019, Beta wird kommen
  • Spielt in Washington D.C, 7 Monate nach dem Vorgänger, im Sommer
  • Washington wohl im Bürgerkrieg, viele bekannte Orte Teil der Spielwelt
  • Erste bekannte Gegner-Fraktion „True Sons“, paramilitärische Organisation
  • Weitere Fraktionen noch unbekannt, aber wahrscheinlich
  • Wohl wieder mit Upgrades für die Operationsbasis
  • Änderungen bei den RPG-Elementen, Waffentalente, „Specialisations“, Rüstungsbalken für Spieler
  • Neues Inventar-System und Menü, neue Social-Features
  • Neuer Skill, der „Chem-Launcher“, außerdem neue Waffen wie die Armbrust oder Granatwerfer
  • Teile der Umgebung wohl zerstörbar, allgemein offenbar bessere Physik-Effekte

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Mehr zum Thema
E3 2018: Die News zu Online-Games der Microsoft Pressekonferenz
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (27) Kommentieren (95)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.