The Division 2: Das sind die Inhalte im Jahrespass für 40€

Bei The Division 2 sind die Inhalte des Year-1-Pass bekannt. Wir stellen Euch alle Infos zum Jahrespass vor.

Das ist der Jahrespass: Wenn Ihr spezielle Editionen von The Division 2 vorbestellt, erhaltet Ihr den Jahrespass inklusive. Die Gold-Edition beispielweise enthält gegenüber der Standard-Version lediglich einen 3-Tage-Vorabzugang sowie den Jahrespass.

Dafür verlangt Ubisoft 40 Euro Aufpreis. Deshalb wollen die Fans endlich wissen, welcher Content die 40 Euro rechtfertigt.

Der Jahrespass kann auch separat erworben werden, sobald das Spiel erscheint.

division-2-year-1-pass-content
Das steckt im Jahrespass

Das steckt im Jahrespass von The Division 2

Mit dem Year-1-Pass erhaltet Ihr:

  • 7 Tage Vorabzugang zu allen Episoden im Jahr 1: Mit den Episoden sind die 3 DLCs gemeint, die für alle Agenten kostenlos sein werden. Mit dem Jahrespass könnt Ihr nur die narrativen Elemente früher spielen.
  • Sofortigen Zugang zu allen Spezialisierungen aus Jahr 1, sobald sie erscheinen. Es wird also mehr davon geben als nur den Überlebensspezialisten, den Zerstörungsexperten und den Scharfschützen – nämlich 3 weitere im Laufe des Jahr 1. Alle anderen können sich die Spezialisierungen über die Zeit erspielen.
  • 8 Classified Assignments: The Fall of DC: Damit sind wohl 8 geheime Aufgaben oder Herausforderungen gemeint, die den Sturz von D.C. thematisieren. Assignments waren in The Division 1 die täglichen und wöchentlichen Aufträge, die ab Charakter-Level 30 in der Einsatzübersicht angezeigt wurden. Auch die ISAC-Aufträge gehörten zu den Assignments.
  • Exklusive, kosmetische Items – nämlich ein Emote und ein Outfit.
  • Zusätzliche Ingame-Aktivitäten, nämlich spezielle Bounties (bestimmte Gegner eliminieren) und spezielle Projekte (verschiedene Aufgaben in D.C. meistern). Ihr erhaltet ein Extra-Projekt pro Tag und eine Extra-Bounty pro Woche.
division-agent
Ein Überlebensspezialist – Welche Spezialisierungen kommen noch?

So reagiert die Community

Die ersten Reaktionen (Stand 3. März) auf die Infos fallen überwiegend positiv aus:

  • Ein User freut sich sehr darüber, dass es mehr als die drei Spezialisierungen geben wird. In den Kommentaren auf reddit spekulieren bereits viele, wie diese aussehen könnten.
  • Ein anderer schreibt, er sei von diesem Pass positiv überrascht.
  • Der Redditor ab_c jubiliert: „Ich muss zugeben, das ist ein überraschend lohnender Pass. Gute Arbeit, Marketing-Team.“
  • Allgemein lobt man, dass man sich mit dem Pass nicht nur Vorabzugänge erwirbt, sondern dass es auch zusätzliche Inhalte gibt.
  • Jedoch schreibt auch einer kritisch, dass er nur auf die „Pay2Win“-Vorwürfe wartet. Jedoch antworten darauf manche User, dass man erst abwarten müsse, wie die anderen Agenten ohne Jahrespass an die Spezialisierungen gelangen können. Welchen Aufwand sie betreiben müssen, um diese freizuschalten.

Wie seht Ihr das? Holt Ihr Euch eine Edition mit Jahrespass?

Keine News zu The Division 2 verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu The Division 2.

In unserem Special verraten wir Euch, was Ihr zum Kauf von The Division 2 wissen müsst:

Mehr zum Thema
Was Ihr vor dem Kauf von The Division 2 wissen solltet – PS4, Xbox One, PC
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft Storereddit
Deine Meinung?
Level Up (18) Kommentieren (41)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.