The Division 2 enthüllt die DLC-Inhalte – Das erwartet Euch in Jahr 1

The Division 2 hat vorgestellt, was auf die Spieler im ersten Jahr wartet. Ein neuer Trailer stellt alle kostenlosen Inhalte vor. Wir fassen zusammen, was geplant ist.

Das zeigt der Trailer: Neben einer Festung der Endgame-Fraktion Black Tusk, gibt es Infos zum 1. Raid und neuen Spezialisierungen.

Zusätzlich gibt es erste Details zu den 3 Episoden, die im Laufe des ersten Jahres erscheinen sollen. Jede dieser DLC-Erweiterungen wird The Division 2 auf mehreren Ebenen erweitern. Wir stellen Euch die Inhalte vor.

Tidal Basin – Eine Festung der Black Tusk

Was steckt dahinter? Tidal Basin ist eine große Basis, die von der Endgame-Fraktion Black Tusk gehört.

Viel ist dazu noch nicht bekannt, bisher wurde Tidal Basin nur im Zusammenhang mit dem 5. Weltrang genannt. Diesen schaltet man offenbar erst frei, wenn man Tidal Basin abschließt.

Weltränge sind im Endgame von The Division 2 verfügbar und legen fest, wie stark Eure Gegner sind und wie gut die Ausrüstung ist, die Ihr findet. Somit kann man den letzten Weltrang offenbar nicht zum Release freischalten.

the-division-2-black-tusk

Operation Dark Hours – der erste Raid von The Division 2

Das ist der 1. Raid: Nach Tidal Basin folgt mit Operation Dark Hours der erste 8-Spieler-Raid. In diesem sind Teamplay und Koordination gefragt.

Der Raid befindet sich wahrscheinlich am Washington Ronald Reagan Flughafen, das deutet ein Endgame-Trailer an. Er soll die Spieler vor eine neue Herausforderung stellen.

Die 3 DLC-Episoden des Jahr 1

Nach dem Raid sind drei Episoden geplant, die The Division 2 in vielerlei Hinsicht erweitern.

Wann sollen die Episoden erscheinen?

  • Episode 1: Sommer 2019
  • Episode 2: Herbst 2019
  • Episode 3: Winter 2019

Episode 1 „D.C. Outskirts“

Das steckt in der 1. Erweiterung Jede dieser Episoden enthält eine neue Spezialisierung, inklusive neuer individueller Waffe.

Die erste Episode nennt sich D.C. Outskirts Expeditions und führt Euch auf zwei neue Hauptmissionen, am Stadtrand von Washington D.C.

Außerdem kommt ein neuer Spielmodus hinzu, bei dem Agenten auf Expedition gehen, um einen verlorenen Konvoi aufzuspüren.

the-division-2-natur

Episode 2 „Pentagon – The Last Castle“

Das steckt in der 2. Erweiterung: In der Pentagon-Episode geht es, passend zum Namen, zum Pentagon.

Agenten müssen den ehemaligen Regierungskomplex stürmen und Informationen bergen.

Episode 3 – Name unbekannt

Das wissen wir über Episode 3: Zu der letzten Erweiterung des 1. Jahres verrät der Trailer noch keine Details.

Die Episode soll allerdings die Haupt-Story, die in der Kampagne von The Division 2 begonnen wird, abschließen und den Weg für Jahr 2 und weitere Story-Inhalte ebnen.

Neue Inhalte beschränken sich nicht auf die Episoden: Wie Massive in State of the game vom 27.2. bestätigt, wird es auch zwischen den Episoden immer wieder Content geben, der die Zeit dazwischen füllen soll.

Teilweise werden diese Inhalte wohl auch die Geschichten der jeweiligen Erweiterungen vorbereiten. Genaueres gibt es aktuell dazu nicht.

the-division-2-agenten

Neue Spezialisierungen

Das wissen wir über die neuen Spezialisierungen: Jede der Erweiterungen bringt eine neue Spezialisierung inklusive individueller Waffe mit sich.

Wie bei den bereits bekannten Spezialisierungen, gibt es ebenfalls eigene Fortschrittsbäume, Skill-Mods und weitere Boni, die Ihr freischalten könnt.

Um welche es sich genau handelt, zeigt der Trailer nicht. Ihr könnt ihn Euch hier in voller Länge anschauen:

Am Ende des Trailers werden außerdem nochmal die Inhalte des Jahr-1-Passes vorgestellt.

Die Inhalte haben wir für Euch bereits zusammengefasst:

Mehr zum Thema
Endlich verrät The Division 2, welche Inhalte im Year-1-Pass für 40€ stecken
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.