The Division 2 vorbestellen für 3 Tage Vorabzugang: Inhalte aller Editionen

Alle Editionen von The Division 2, die Ihr jetzt vorbestellen könnt, sind bekannt – inklusive Gold-Edition, Ultimate-Edition, Dark-Zone-Edition und Phoenix-Shield-Edition. Die Preise, Inhalte und Vorbesteller-Boni aller Versionen für PS4, Xbox One und PC stellen wir in der Übersicht vor.

Am 15. März 2019 ist das offizielle Release-Datum von The Division 2. Dann wird die Agenten-Reise im virtuellen Washington DC fortgesetzt, wo neue Abenteuer auf Euch warten.

5 Editionen können jetzt vorbestellt werden: Falls Ihr Euch bereits sicher seid, dass Ihr The Division 2 spielen werdet, könnt Ihr ab sofort verschiedene Editionen vorbestellen. Diese unterscheiden sich in Preis und Umfang und bieten spezielle Vorbesteller-Boni.

Das sind alle Editionen von The Division 2:

  • Standard-Edition – ab 59,99 Euro
  • Gold-Edition – ab 99,99 Euro
  • Ultimate Edition – ab 109,99 Euro
  • The Dark Zone Edition – ab 109,99 Euro
  • The Phoenix Shield Edition – ab 249,99 Euro
    The Division 2 Title

Die Preorder-Boni von The Division 2

Early Access mit allen Editionen außer der Standard-Edition: Für viele Division-Fans dürfe der Vorabzugang ein Grund sein, sich eine etwas teurere Version von The Division 2 zuzulegen. Denn bei Vorbestellung einer beliebigen Edition (außer der Standard-Edition!) könnt Ihr schon am 12. März 2019 starten – also drei Tage vor jenen Agenten, die sich die Standard-Edition kaufen.

Das sind die restlichen Vorbesteller-Boni:

  • Zugriff auf die Private Beta – noch ist unklar, ob sich diese Beta von der „normalen“ Closed-Beta unterscheidet. Wann sie stattfindet, ist noch unbekannt
  • Das „Kapitol-Verteidiger-Paket“ (mit Outfit, Waffen-Blaupause und „Lullaby“, eine exotische SPAS-12-Schrotflinte):
    kapitol-defender
  • Digitaler Bonus: Tommy The Teddy Bear (nur PC):
    teddy
  • Steelbook (nur für die Standard- und Goldedition auf PS4 und Xbox One)
  • Für die ersten 5 000 Vorbesteller: ein Abzeichen (nur PS4 und Xbox One, vermutlich nur über den Ubisoft-Store)

Standard-Edition – Alle Inhalte
standard

Preis: 69,99 Euro für PS4 und Xbox One, 59,99 Euro für PC

Inhalte der Standard-Edition:

  • Das Hauptspiel Tom Clancy’s The Division 2
  • Die Vorbesteller-Boni

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gold-Edition – Alle Inhalte
gold

Preis: 99,99 Euro für PS4 und Xbox One und PC

Inhalte der Gold-Edition:

  • Das Hauptspiel Tom Clancy’s The Division 2
  • Vorabzugang
  • Vorbesteller-Boni
  • Year-1-Pass: 7 Tage früherer Zugang zu den Erweiterungen von Jahr 1, zu exklusiven Anpassungsobjekten und zusätzlichen Aktivitäten. Mehr Infos dazu folgen in Zukunft.

Ultimate Edition – Alle Inhalte

ultimate-2

Preis: 109,99 Euro – im Ubisoft-Store nur für PC gelistet

Inhalte der Ultimate-Edition:

  • Das Hauptspiel Tom Clancy’s The Division 2
  • Vorabzugang
  • Vorbesteller-Boni
  • Year-1-Pass: 7 Tage früherer Zugang zu den Erweiterungen von Jahr 1, zu exklusiven Anpassungsobjekten und zusätzlichen Aktivitäten. Mehr Infos dazu folgen in Zukunft
  • Ersthelfer-Paket mit Outfit und seltenem Waffen-Skin
  • Kampferprobt-Geheimdienst-Paket mit Outfit, Geste und M4A1-Skin
  • Elite-Agenten-Paket mit zusätzlichem Lagerplatz, einzigartigen Fähigkeitsanimationen und „Ruthless“ (exotische Ak-47)

The Dark Zone Edition – Alle Inhalte
dark-zone

Preis: 119,99 Euro für PS4 und Xbox One, 109,99 Euro für PC

Inhalte der Dark-Zone-Edition:

  • Das Hauptspiel Tom Clancy’s The Division 2
  • Vorabzugang
  • Vorbesteller-Boni
  • Kein Year-1-Pass wird gelistet
  • Eine Figur von Heater Ward, die 30cm hoch ist
  • Kampferprobt-Geheimdienst-Paket mit Outfit, Geste und M4A1-Skin
  • Eine Weltkarte
  • Eine Lithografien-Sammlung, die die Kunst von The Division 2 darstellt
  • Eine Auswahl des Spiel-Soundtracks

The Phoenix Shield Edition – Alle Inhalte
phoenix

Preis: 249,99 Euro für PS4 und Xbox One, 239,99 Euro für PC – Ubisoft-Store-exklusiv!

Inhalte der Phoenix-Shield-Edition:

  • Das Hauptspiel Tom Clancy’s The Division 2
  • Vorabzugang
  • Vorbesteller-Boni
  • Year-1-Pass: 7 Tage früherer Zugang zu den Erweiterungen von Jahr 1, zu exklusiven Anpassungsobjekten und zusätzlichen Aktivitäten. Mehr Infos dazu folgen in Zukunft
  • Ersthelfer-Paket mit Outfit und seltenem Waffen-Skin
  • Kampferprobt-Geheimdienst-Paket mit Outfit, Geste und M4A1-Skin
  • Elite-Agenten-Paket mit zusätzlichem Lagerplatz, einzigartigen Fähigkeitsanimationen und „Ruthless“ (exotische Ak-47)
  • Eine Weltkarte
  • Eine Lithografien-Sammlung, die die Kunst von The Division 2 darstellt
  • Eine Auswahl des Spiel-Soundtracks
  • Eine individualisierbare Figur von Brian Johnson, die einzeln 60 Euro kostet
  • Ein exklusives Steelbook

In dieser Edition steckt im Grunde alles drin.

Bis auf die Standard-Edition ist gegenwärtig noch keine Edition von The Division 2 auf Amazon erhältlich. Bis dahin könnt Ihr sie über den Ubisoft-Store (Link öffnet neue Seite) vorbestellen.

Alle Infos zu The Division 2 findet Ihr hier.

Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
barkx_

Hab die Dark Zone Collectors bestellt. Aber die 3 Tage vorher bringen mir leider nix, wenns große Patches gibt – dank Bambusleitung ????

airpro

https://store.ubi.com/de/to
also wenn das ein Action Toy ist kann man die Pose hoffentlich ändern, als Statuete aus feinstem QVC Biscuit wärs ein CADfail (ist wohl eher Schleich Plaste).

Alexhunter

Ok das finde ich doch ganz schön scheiße von Ubisoft ????
Mit solchen Bonis wie z.B. Skins, Gesten oder anderen Cosmetics bzw. irgendwelche Figuren oder Steelbook kann ich gut leben, ist man ja mittlerweile gewohnt und muss jeder selbst wissen ob er das braucht. Aber 3 Tage Vorabzugang und mehr Lagerplatz finde ich echt uncool. Dann „muss“ ich mir ja die Ultimate Edition zulegen um alle „Vorteile“ im Spiel zu haben.
Don’t like this ????

JimmeyDean

Im Grunde hat Ubi aus Teil1 und der Spaltung der Community gelernt UND: schenkt jedem einzelnen Spieler den kompletten Year1-Content pass.

Dass sie jetzt mit Dingen die man nicht braucht versuchen einen Teil der verschenkten Einnahmen an ganz Ungeduldigen wieder einzunehmen kann man:
a) unterstützen weil man dadurch immernoch keinen Nachteil hat
b) wie die Sammelfigur oder Cosmetics einfach ignorieren und sich über 30gesparte Euro freuen während man den Year1-Content zockt

ODER

c) auf typisch deutsche und unsympathische Art nölen wo es nur was zu motzen gibt und selbst Geschenke noch verpöhnen weil der Nachbar mit dem grünen Rasen 3 Tage früher zockt oder 2 Items weniger zerlegt nachdem er dafür bezahlt….

Alexhunter

ja sie „schenken“ uns die DLC´s um die Community nicht zu spalten und gleichzeitig bringen die doch einen Jahrespass mit VIP-Mitgliedschaft und weiteren unbekannten Inhalten. Die haben nix zu verschenken, die sehen schon zu, dass die das Geld anders wieder reinbringen. Gefallen muss es mir trotzdem nicht.
Dann sind auch die Angaben so absolut nichtssagend. Wie viel mehr Lagerplatz bekommt man? Was sind die weiteren unbekannten Inhalte aus dem Jahrespass? Nix konkretes.

JimmeyDean

Ja selbstverständlich haben Sie nichts zu verschenken…das einzige Problem ist ja dass du sagtest sie sollten es trotzdem uneingeschränkt tun.

Die richtige Konsequenz auf deine Beschwerde wäre seitens Ubi doch:
„Jup, sorry. Unser Fehler. Ist bisschen verwirrend dass es euch zu gut geht. Wir nehmen euch den Year1-Contentpass direkt wieder weg, die Inhalte könnt ihr dann wieder im Seasonpass erwerben! ….zusammem mit dem unnötigen Schnickschnack mit dem wir durch Zahlungswillige die Verluste minimieren wollten, obwohl…..wenn schon 30 Euro SeasonPass dann können wir auch für Lager und Bling nochmal extra kassieren…c’est la vie, bonne nuit!“

Alexhunter

Jetzt mal ohne dich mit dem Satz anzugreifen, aber was laberst du?
Du hast doch in deinem ersten Comment geschrieben, dass die uns Jahr-1 Content Pass schenken.
Zitat: „Im Grunde hat Ubi aus Teil1 und der Spaltung der Community gelernt UND: schenkt jedem einzelnen Spieler den kompletten Year1-Content pass.“

Und wo bitteschön sage ich, dass die das „uneingeschränkt“ tun sollen? Ich hab nur meine Meinung mitgeteilt, dass es mir nicht gefällt, dass es spielrelevante Sachen sich unter den Vorbesteller- und Edition Bonis verstecken. Und hinter der Meinung stehe ich nach wie vor. Es gefällt mir nicht.

Natürlich kann man auch auf typisch undeutsche und sympatische Art alles akzeptieren und nix dagegen haben, aber dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn Publisher es immer weiter ausreizen wo sie noch bisschen mehr Kohle abgreifen können und noch mehr Sachen (ob spielrelevant oder Cosmetic) hinter einer Paywall verstecken können. Und wenn genug Leute „unsympatisch“ meckern, dann kann auch mal ein Shitstorm entstehen und der Publisher mit seiner Vorgehensweise auf die Schnauze fallen (viele Grüße an EA).

Momentan ist es sowieso ein Trend möglichst alles positiv zu verpacken und gut klingen zu lassen. „Alle DLCs sind kostenlos. Im Kleingedruckten: Es gibt trotzdem ein Year-1-Pass mit 7 Tage früheren Zugang zu den Erweiterungen von Jahr 1, zu exklusiven Anpassungsobjekten und zusätzlichen Aktivitäten. Mehr Infos dazu folgen in Zukunft. Vorbestellen könnt ihr aber jetzt schon. Die ersten 5000 bekommen auch ein Goodie.)
Oder guckt mal wie fair unser Echtgeld-Shop ist: alles könnt ihr auch erspielen und ihr seht die Chancen auf die gewünschten Items und man bekommt keine doppelten Items. Das ist doch echt fair. Und dennoch ist es ein Echtgeld-Shop in einem Vollpreis Spiel.

JimmeyDean

Da haben wir in Bezug auf deren Modell eben eine andere Auffassung…ich denk halt sie sagen:
„hey, erstmal alles umsonst..kauft euchs Spiel für 60 Euro und habt ein Jahr ohne weitere Kosten den vollen und uneingeschränkten Spaß….alle!
Ps im Kleingedruckten: wer findet dass ist ne feine Sache und zusätzlich investieren will für den haben wir hier paar Kleinkramigkeiten…nehmts oder lassts. Viel Spaß.

Ist doch für alle und jeden ne faire Sache…bis auf Leute die immernoch mehr, nämlich alles haben wollen und immernoch für lau?! Belass es doch bei 60€….hab deinen Spaß….spielt doch keine Rolle wenn andere 10items mehr bunkern oder 3 Tage früher spielen…mein Gottchen, das ist ein bisschen….weiss auch nicht…will nicht ansatzweise wertend oder persönlich rüberkommen nachdem das mit typisch deutsch schon blöd rüber kam.

Wüsste vielleicht aber gerne paar NOCH Nutzerfreundlicher Methoden oder Herangehensweisen zum Geld verdienen mit denen dann auch du einverstanden wärst…weil dass es darum geht beim game as a service, darin zumindest sollten wir uns einig sein…

Alexhunter

Im Grunde gehören für mich spielrelevante Sachen nicht in den Echtgeld Shop oder zu den Vorbesteller Bonis. Dazu zähle ich: Vorabzugang, Lullaby (exotische SPAS-12-Schrotflinte), Ruthless (exotische Ak-47) und erweiterter Lagerplatz.

Mit dem Jahrespass hätte ich im Prinzip nicht mal ein Problem und würde mir den auch (einzeln) kaufen, wenn ich nur wüsste was genau der wirklich beinhaltet.
Der Rest bei diesen „Superduper-Deluxe-Edition’s“ wie z.B. Waffenskins, Outfits, Emotes, Anhänger, Figuren und sonst noch was interessiert mich persönlich einfach nicht.

https://uploads.disquscdn.c

Compadre

Sie schenken nicht allen den Year1-Pass, sondern die Vielspieler, die aus mehreren Gründen wohl zur teureren Version „gezwungen“ werden, bezahlen den Year1-Pass für die Gelegenheitsspieler. Ist ja an sich auch nicht schlimm, irgendwoher muss ja die Kohle kommen. Aber dieses rosarote „die schenken uns doch alles“, kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

Ich weiß nicht, ob das wirklich nur Dinge sind, die man nicht braucht. Spiel mal in einem 10-Mann Clan, die alle zum Release des Grundspiels oder DLCs loslegen und den neuen Content spielen. Ist das dann so einfach zu sagen „jou, steig ich halt eine Woche später ein“ und dann heißts eventuell „sorry, können dich nicht in den Raid mitnehmen, da du noch zu weit hinterher hinkst“. Und auch das mit dem Lagerplatz ist so ein Thema. Man weiß zwar noch nicht, wie das Thema Lagerplatz aussehen wird, aber in so gut wie jedem MMO sind Lagerplätze sehr begehrt. Denke, da wird auch the Division 2 keine Ausnahme sein.

Bislang macht es den Eindruck, dass man (mehr) Geld hinlegen muss um the Division „richtig“ zu spielen. Und irgendwie hatte ich genau so eine Vermutung, als du vor zwei Monaten ganz bedenkenlos sagtest „die haben aus den Shitstorms gelernt, die DLCs kommen kostenlos, alles andere ist kosmetisch“.

JimmeyDean

Nein sie „schenken“ JEDEM den Pass….niemand wird „gezwungen“ und „richtig“ spielen kann jeder der sich’s Game nimmt für 60Euro….

Willst du dies oder das extra, dann nicht weil du gezwungen wirst oder es ohne nicht geht…fu WILLST es, also bezahl halt dafür…..immer dieses es geht nicht ohne nur weil andere es haben, ist doch albern…..dass man sich im Clan absprechen sollte ist das einzige Argument, aber auch dort nur unter eigener Auflagen….wenn man denkt man würde irgendwas semiprofesionell betreiben nur weil man 3 oder 7 Tage früher dabei ist, dann WILL man das halt so….

Compadre

Schön rosarot. Wie vor zwei Monaten, als du sagtest, es wäre alles nur kosmetisch, für das man bezahlen könne. Erklär mal einem Spieler, der in the Dvision 1 1.500 Stunden auf der Spieluhr hat, regelmäßig dutzende von Items aus der DZ fliegen lässt, sich mehrere Chars erstellt, nur um deren Inventar als Lagermöglichkeit nutzen zu können, dass Lagerkapazität nicht so wichtig sei. 😀

Ist ja OK, wenn du das alles so unwichtig siehst. Ubisoft und/oder Massive werden aber schon genau kalkuliert haben, wie das in Wirklichkeit aussieht. Oder denkst du, da wurde nicht eiskalt einkalkuliert wie viele Vielspieler zu den teureren Editionen „gewzungen“ werden, dass dadurch mehr Gelegenheitsspieler durch kostenlose DLCs beim Spiel bleiben und somit insgesamt mehr Spieler beim Spiel bleiben, die dann die Spielerzahlen hochhalten und weiter auch den Echtgeldshop ankurbeln? Genau so wird die Kalkulation ausgesehen haben. Wie gesagt, finde ich an sich auch nicht schlimm, irgendwoher muss ja die Kohle kommen. Nur vermutete ich genau so etwas in der Richtung, wofür ich auch schon vor zwei Monaten als Pessimist bezeichnet wurde.

JimmeyDean

Das brauch ich niemanden sonst erklären davon bin ich selber einer und habs auch so praktiziert…und ja, klar kauf ich mir ne teure Version weils mir der Schnöckes wert ist und ich durch den geschenkten Contentpass ja summa sumarum immernoch keinen Nachteil hab…viele andere aber einen Vorteil….so seh ichs halt.
….und wenn wir beide die selbe Münze sehen und ich den rosaroten und du den ewigschwarzen Part betrachten, gibts wenigstens auf keiner Seite Gedränge 😉

Compadre

Wow, du hast also ebenso verschiedene Chars erstellt, um mit diesen indirekt die Lagerkapazitäten zu erweitern und behauptest trotzdem, dass man ohne die Lagererweiterung keine Nachteile hätte. Respekt.

Wie du auch weiterhin von geschenktem Contentpass sprichst, während du dann mindestens 90 Euro für die günstigste Bonusedition bezahlen würdest. Im Aufpreis von 30 Euro wäre dann ja nur ein Vorabzugang und kosmetischer Schnickschnack. Nicht mal die Lagererweiterung. Offensichtlicher gehts ja kaum, dass du mit den 30 Euro keine sonderliche Edition kaufst, sondern einfach die Möglichkeit schaffst, damit die DLCs für alle kostenlos sein können. Als „Bonus“ bietet man dann einen Vorabzugang, der in einem buy2play Vollpreistitel eigentlich nichts verloren hat.

Aber gut, ich denke, da sind wir in unseren Ansichten sehr weit auseinander. Und nein, ich sehe nicht alles ewigschwarz, was du mir auch vor zwei Monaten vorgeworfen hast. Ich traue Spieleentwickler halt nicht mehr 100%, wenn sie sagen, dass Spieleinhalte für alle kostenlos sind. An irgendwas ist so eine Aussage immer geknüpft. Entweder rückt dann der Echtgeldshop in eine zentralere Rolle oder macht Echtgeldzahlungen nun mit Vorabzugängen und Lagererweiterungn schmackhaft. Ich finde das ehrlich gesagt keine gute Entwicklung. Da bezahle ich lieber € 30 für einen Season Pass – Ende, aus, Micky Maus. Und wer sich den Pass nicht kauft, hat halt Pech. Aber so hat der Spieleentwickler natürlich mehr davon, wenn er die DLCs „kostenlos“ anbieten kann.

Alexhunter

Das ist so ziemlich genau auch meine Meinung dazu

JimmeyDean

Man kanns sich immer so drehen dass man sich echauffieren kann….es gibt doch 2 Sichtweisen
1) …wir als CoreAgenten zahlten damals, heute und immer für die volle Ladung ca.100€ und sind glücklich. Was da jetzt wann wie in welchem Rahmen wo drin war ist mir doch so schnuppspup egal…
2) ….die Sichtweise der Casuals die diesmal richtig profitieren und nicht auf Inhalte sondern für sie irrelevante Gimmicks verzichten.

Daraus lassen sich höchstens 3 mögliche Probleme ableiten.

1) ich will plötzlich die volle Dröhnung für weniger Geld (mit welchem Recht? Warum plötzlich? Sehr naiv)

2) ich gönn den Casuals nicht das was sie zusätzlich bekommen.

3) man hat die Ankündiging dass Year1-Content kostenlos ist missverstanden mit dem Versprechen dass man in jedem Fall unter allen Umständen spart und ärgert sich dass es jetzt nicht so ist obwohls nie jemand behauptet hat.

Alexhunter

„…wir als CoreAgenten zahlten damals, heute und immer für die volle Ladung ca.100€ und sind glücklich. Was da jetzt wann wie in welchem Rahmen wo drin war ist mir doch so schnuppspup egal…“
——–
Schön das du von dir auf andere schließt. Ich z.B. kaufe mir keine Season Pässe im Voraus. Ich kaufe mir ein Spiel und zocke es im vollem Umfang ohne spielrelevanten Einschnitte. Steht dann eine Erweiterung/DLC an und ich hab Bock drauf, dann hab ich absolut kein Problem damit mir dirse zu kaufen. Hab ich zu dem Zeitpunkt bereits kein Bock mehr auf das Spiel, dann kaufe ich auch keine Erweiterung.
So war das auch bei TD1. Ich hatte das normale Spiel gekauft und es einige Monate im vollen Umfang gezockt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich „die volle Ladung“ was mir das Spiel bietet. Nach paar hundert Stunden hatte ich aber kein Interesse mehr und hab andere Spiele gezockt. Auch der Survival DLC hat mich nicht interessiert und ich habs auch dementsprechend nicht gekauft.

Wenn ich jetzt mir nur das Grundspiel kaufe, hab ich zu keinem Zeitpunkt „die volle Ladung“. Kaufe ich die Super-Deluxe-Ultimate Edition hab ich dann zwar die volle Ladung, bezahle aber alles für ein Jahr im voraus ohne zu wissen ob ich nach ein paar Monaten das Spiel überhaupt noch zocke.

Compadre

Ich drehe es mir also nur so hin, dass man die Progress Spieler (die das Spiel intensiv spielen und nicht nur alle zwei Monate reinschauen wollen) mehr oder weniger dazu drängt sich irgendwelche Editionen zu kaufen, nur damit man den Gelegenheitsspielern die DLCs umsonst anbieten kann, dass es eben genau diese Spieler regelmäßig reinschauen, da ja ein kostenloses Update für sie parat steht? Das ist nur meine pessimistische Wahrnehmung? Das hast du mir schon mal unterstellt, dass ich alles so negativ auslege. Dabei habe ich lediglich angezweifelt, dass die DLCs wirklich „umsonst“ kommen. Denn das kommen sie ja nun wohl doch nicht. Entweder bezahlt man trotzdem Geld für sie oder hat man Nachteile (und ja, ich sehe nicht vorhandene Vorabzugänge oder weniger Lagerkapazitäten als deutliche Nachteile in einem MMO).

„1) …wir als CoreAgenten zahlten damals, heute und immer für die volle Ladung ca.100€ und sind glücklich.“

Eben. Da habe ich 100 Euro bezahlt und gut war. Nun zahle ich 100 Euro für einen Vorabzugang, während mir vorgegaukelt wird, dass die DLCs ja umsonst seinen.

„2) ….die Sichtweise der Casuals die diesmal richtig profitieren und nicht auf Inhalte sondern für sie irrelevante Gimmicks verzichten.“

Profitieren tut in erster Linie der Spieleentwickler. Der lässt sich diese Bonis, auf die Progressspieler nur schwer verzichten können (was der Entwickler weiß), für die gleiche Summe bezahlen, die auch für den Season Pass angefallen wäre. Diese Umsätze werden dazu verwendet um die DLCs für alle (vermeintlich) kostenlos anzubieten um mehr Spieler zu halten.

„1) ich will plötzlich die volle Dröhnung für weniger Geld (mit welchem Recht? Warum plötzlich? Sehr naiv)“

War das nicht deine naive Einstellung vor zwei Monaten? Du sagtest dort doch „die Entwickler haben aus den Shitstorms gelernt, es wird also nur kosmetisches Zeug geben“. Eben darum geht es doch. Wer Inhalt will, soll dafür bezahlen. Wer nicht, nicht. Aber dass Leute bezahlen sollen, damit alle Inhalte bekommen, ist für den Entwickler super, aber finde ich persönlich nicht besonders cool.

„2) ich gönn den Casuals nicht das was sie zusätzlich bekommen.“

Auch um das gehts mir nicht. Von mir aus soll Massive das Spiel kostenlos im Store anbieten. Wenn es aber in die Richtung geht, dass ich bei einem Vollpreistitel (!) Geld bezahlen muss, dass ich direkt am Anfang mitspielen kann, dann geht das aus meiner Sicht schon eher in eine Richtung, das nichts mehr mit „den anderen nicht gönnen“ zu tun hat.

„3) man hat die Ankündiging dass Year1-Content kostenlos ist
missverstanden mit dem Versprechen dass man in jedem Fall unter allen Umständen spart und ärgert sich dass es jetzt nicht so ist obwohls nie jemand behauptet hat.“

Also so wie du? 😀 Ich zitiere dich mal von vor zwei Monaten:

„die Shitstorms sind vorüber, die Schlacht geschlagen…selbst die von dir genannten Bösen rudern zurück….also die Welle in der Hinsicht ist längst gebrochen. ….die Grossen haben den Tümpel solange mit Gift gefüttert bis er umging…jetzt sind alle dabei den Teich schön zu pflegen damit man wieder ordentlich drin fischen kann…da wird Ubi einen Teufel tun und das nächste Atomfass reinwerfen…“

JimmeyDean

Ich stehe zu meiner Aussage von vor 2 Monaten aus den oben genannten Gründen.
ALLEN recht machen kannst dus nur wenn du aufm Berg stehst und kostenlos Fisch an alle verteilst…und selbst dann wollen sie noch Wein statt Wasser…
…..bleib der Meinung dass viele profitieren und niemand jemanden mitfinanziert sondern nur das zahlt was er bekommt, wenn auch anders verpackt.
Jetzt nörgelt halt noch der kleinste übriggebliebene Teil der….alles will, aber nur vielleicht, aber dann spontan, und bis dahin bitte alles, aber nich im Paket, und trotzdem aber schon heute,…siehe Alex unter mir..

Compadre

Ich habe nie eingefordet es allen recht machen zu müssen. Ich finde es nur nicht so wirklich super, dass ein Spieleentwickler das Geld von den Vielspielern zieht, nur damit SEINE Community nicht gespalten wird. Was interessiert es mich denn, ob die Community über die gesamte Welt verteilt gespalten ist oder nicht? Ist doch Ubisofts Ding, deshalb muss ich doch nicht für einen Vorabzugang bezahlen, der in einem buy2play eigentlich nichts verloren hat. Und genau solche Bedenken äußerte ich vor zwei Monaten, als es hieß „die DLCs kommen für alle kostenlos“. Da sehe ich das eben nicht mehr so rosarot, weil ich mittlerweile ganz einfach etwas Vertrauen in die Spieleentwickler verloren habe. Bei so einer Aussage wie „DLCs kommen für alle kostenlos“ war es mir klar, dass man die Kohle auf anderen Wegen reinholen wird, eben auf Wegen, die eben nicht so unwichtig für einen Progressspieler sind.

Und hör doch bitte damit auf, uns in den Mund zu legen „alles sofort haben zu wollen und am besten nichts dafür bezahlen zu müssen“. Das hat hier niemand gesagt. Alex ist ähnlicher Meinung wie ich und würde für Spieleinhalte auch bezahlen, wenn sie einem gefallen. Ich kaufe zwar keinen Season Pass mehr blind, aber wenn mir kur vor den DLCs die angekündigten Inhalte gefallen, dann bin ich der letzte, der hier nicht auch Geld dafür bezahlen würde. Dann spielt jeder die Inhalte, für die er bezahlt hat. Nur habe ich keine Lust dafür, für Dinge zu bezahlen, für die man als Progressspieler nur bezahlen soll, damit der Entwickler eine geschlossene Community hat.

Sehe ich nicht ein. Ich mochte the Division 1 sehr und werde mir den zweiten Teil auch recht sicher holen. Aber so eine Bonusedition werde ich boykottieren, auch wenn ich mit den Mates dann eventuell nicht direkt mit in den Raid kann oder Lagerplatzbeschränkungen haben werde.

JimmeyDean

Dann sind doch alle froh?! Du hast keine Lagerplatzbeschränkung sondern nutzt nur nicht das Angebot diesen sofort zu erweitern….eine Möglichkeit die es früher nichtmal gab…..und den Erfahrungsbericht inwieweit sich die Tatsache dass du nicht wie andere paar Tage früher zockst auf dein Leben und Glücksempfinden auswirken wird warte ich auch ab….sollte verkraftbar sein. ….und währenddessen wünsche ich dir viel Spaß beim geschenkten Contentnachschub.

Compadre

Warten wir mal ab, inwiefern man ohne die Bonuseditionen keine Lagerplatzeinschränkungen haben wird. Was willst du denn den Leuten erzählen, die einen Haufen Geld dafür ausgeben und dann später nicht mal einen sonderlichen Unterschied spüren, dass sie mehr Lagerplätze haben?

JimmeyDean

Naja so kommen wir nicht weiter…auf die Diskussion von vor 2 Monaten verweist du jetzt zum 53.Mal….hab einmal drauf geantwortet dass ich mich in meiner Einschätzung damals bestätigt fühle….dass du es anders siehst hab ich jetzt verstanden…….da drehen wir uns bei allen Punkten im Kreis….für mich hab ich das Lager durch Geld erweitert….du bekamst es für dich halt beschnitten weil es sowieso immer mehr sein könnte….ich machs mir hier jetzt rosarot gemütlich, nix für Ungut aber das Thema ist durch

Compadre

Das Thema ist lange nicht durch. Da wird der ein oder andere Shitstorm nach Release noch folgen. Das Problem könnte durchaus sein, dass wenn man das Spiel intensiv spielen möchte, man auf erweiterte Lagerplätze angewiesen sein wird. Aber lt. deiner blauäugigen Aussage kaufst du für Geld ja nur ein paar Lagerplätze, die man eigentlich gar nicht braucht. Erklär das mal den anderen Leuten, die dafür Geld ausgeben, dass sie für etwas Geld ausgeben, was man eigentlich gar nicht braucht, nur damit man für alle die DLCs finfanziert. 😀 Alleine daran sieht man doch, wie wertvoll die Lagerplätze werden könnten. Wenn man ingame eine Möglichkeit hat, Lagerplätze hat zu erspielen, dann ist alles gut. Wenn nicht, wird ihnen das noch um die Ohren fliegen.

Wie du dich da in deiner Ansicht vor zwei Monaten („kommt nur unwichtiger kosmetischer Kram“) bestätigst fühlst, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen. Ein Vorabzugang oder Lagerplatzerweiterungen hat irgendwie nicht viel mit kosmetischem Kram zu tun. Passt aber irgendwie dazu, dass du einiges schönredest. Warten wir einfach ein halbes Jahr ab.

JimmeyDean

Wenn ich solange spiel dass ich den Loot soweit im Lager stapel dass der Platz nicht reicht UND ich perspektivisch dazu „gezwungen“ bin zu erweitern weils immernoch so Spaß macht UND ich Contentnachschub umsonst bekomm…..herrgott dann bezahl ich gern die 30€

…..mit „das Thema ist durch“ meinte ich den Versuch dass wir unsere gegenseitigen Ansichten irgendwann nachvollziehen könnten…..dass das Thema Drohender Platzmangel im Lager und die paar Zwetschgen die du dann hinschälen wollen wirst dich weiterhin schwer beschäftigen hab ich ja kapiert.

Compadre

Du checkst es irgendwie nach wie vor nicht wirklich. Du bekommst den Content nur auf dem Papier umsonst. Indirekt bezahlst du ihn über die Sondereditionen für mindestens +30 Euro. Oder bezahlst du eben nichts, lässt dich von den anderen Spielern finanzieren und hast dann als Progressspieler Nachteile. Ist ja dann OK, wenn man sagt „dann zahl ich halt die 30 Euro“, aber dann soll man den Leuten bitte nicht vorgaukeln, dass die 30 Euro nur für den Vorabzugang, kosmetisches Zeug oder eben die Tresorerweiterung sind. Denn die 30 Euro sind hauptsächlich dafür da, die DLCs für alle zu finanzieren. Du scheinst wohl echt zu glauben, dass ein Spieleentwickler einfach so Inhalte verschenkt.

Mich beschäftigt das nicht weiter. Mich verwundert es nur, dass man diesbezgülich weiterhin so blauäugig sein kann, obwohl man vor zwei Monaten bereits mit seiner blauäugigen Einschätzung sehr weit daneben lag. Kann ja aber glücklicherweise jeder so sehen, wie er mag.

JimmeyDean

„Blauäugig“ hast du jetzt in den letzten Beiträgen mindestens trölfzig mal gesagt. Dabei bist du es doch der genau das ist. MIR ist bewusst dass einem GaaS ein Monetarisierungsmodell in welcher Art auch immer zugrunde liegen muss. Und NOCHMAL: Ich verteidige meine Einschätzung von vor 2 Monaten dass UBI ein sehr faires und Gamerfreundliches Modell vorstellen wird/vorgestellt hat…mit einem tollen Vorteil dass, ja!!, der Content für Jahr1 geschenkt ist.
Wurde doch mittlerweile bestätigt dass Lagerplatz nicht künstlich limitiert wird UND slle relevanten Inhalte zeitgleich gestartet werden können…blauäugig ist nur der Gedanke dass mans irgendwie NOCH besser haben könnte

Compadre

Ich bin es, der blauäugig ist? 😀 Langsam wirds etwas albern.

„Ich verteidige meine Einschätzung von vor 2 Monaten dass UBI ein sehr faires und Gamerfreundliches Modell vorstellen wird/vorgestellt hat“

Nein, deine Aussage war, dass man sich keine Gedanken machen soll, sondern dass unnützer kosmetischer Kram kommen wird. Das wurde aber mit dem Vorabzugang und Lagererweiterung widerlegt. Das ist aus meiner Sicht nicht fair, den Corespieler mehr Kohle aus der Tasche zu ziehen, um den Casuals kostenlose DLCs geben zu können. Da verstehen wir unterschiedliche Dinge von fair. Fair wäre aus meiner Sicht, wenn jeder den Inhalt selbst bezahlt, den er spielt. So würde man aber die Casuals recht schnell verlieren, wenn die DLCs erscheinen.

„blauäugig ist nur der Gedanke dass mans irgendwie NOCH besser haben könnte“

Ich hab dir schon mal gesagt, leg den Leuten nicht ständig so einen Unsinn in den Mund. Ich sage hier nicht, dass ich es „noch besser“ will. Ich finde es einfach nur daneben, dass man für einen Vorabzugang und Lagererweiterung Geld bezahlen soll, damit man den Gelegenheitsspielern kostenlosen Content ermöglichen kann. Für Content bezahle ich gerne Geld, wenn mir ein Spiel gefällt. Aber mir vorgaukeln, dass ich Content umsonst bekomme, während ich aber Geld bezahlen soll um direkt mit den Clanmates zu Release loslegen zu können oder Geld dafür bezahlen soll, dass ich mehr Items aus der DZ lagern kann, finde ich nicht in Ordnung. Wenn das bei dir funktioniert, ist ja schön. Aber du musst nicht von dir auf andere Leute schließen, die so etwas hinterfragen. Und vor allem musst du diesen Leuten nicht ständig Dinge in den Mund legen, die sie gar nicht sagen, nur um sie als ständige Nörgler hinstellen zu können.

Zokc

Da ich schon zum Ersten Teil die CE habe, Hohl ich mir auch eine für den 2 Teil aber die Dark Zone Edition, ist von inhalt nicht so besonders und die The Phoenix Shield Edition zu Teuer….

Jokl

Ich bleib bei der „ich bestell nicht vor, die haben alle zu viel Mist gebaut“- Edition 🙂
Universalregel für alle games, aus meiner Sicht senden Vorbestellungen ein Vertrauenssignal, weil man zufrieden war/ist!

Meines ist einfach aufgebraucht, ich hoffe allerdings ich werde eines besseren belehrt!

JimmeyDean

„Eine individualisierbare Figur von Brian Johnson, die einzeln 60 Euro kostet“

Dürfte ja schon die PhoenixShield Edition sein, aber weiss jemand was es mit der Individualisierbarkeit auf sich hat?! Finde da im Shop keine Infos zu?!

JimmeyDean

Wahrscheinlich wirklich nur ein Schreibfehler im Artikel 🙁

Tom Ttime

Doch, das steht auf der Ubisoft-Seite. Dass die Figur individualisierbar ist. Da kannst wohl Arme und Beine bewegen und dem verschiedene Waffen in die Hand drücken. Auf dem Bild sieht man die Figur in mehreren Posen:
https://store.ubi.com/de/to

JimmeyDean

Hmm ja, da hat Ubi…oder ich…ne seltsame Auffassung von der Bedeutung des Wortes „Individualisierbar“

Aber danke für die Info.

Andreas Vollmer

Ich nehme mal an das sich Arme und die Beine jeweils in andere Positionen bewegen lassen… Außerdem hat die Figur die im Ubisoft Store angeboten wird eine Sniper in der Hand und nen anderen Standfuß…

Triky313

Sehe ich das richtig, die Ultimate-Edition hat zusätzliche Lagerplätze und die DarkZone Edition nicht? Das wäre natürlich doof. :/

Sven Kälber (Stereopushing)

Ultimate Edition muß schon sein, ich brauch einfach mehr Lagerplatz! 😀 Ein bischen Teurer als der erste Teil, aber bestimmt wieder Wert 😉

Chiefryddmz

Auf welcher Plattform startest du nach Washington?

Sven Kälber (Stereopushing)

PS4, PC Hab ich zwar auch aber niemals zum zocken. Nur als Media Center & Destiny Item Manager neben dem Sofa mit Zockzugriff 😀

Bernd Ullermann

ultimate wird derzeit aber nur für PC angeboten.

keule-tch

PC ist ja auch die ULTIMATE Gaming Plattform LoL

Chiefryddmz

Alright Yo, dann hoffen wir dass die ultimate Edition auch für die Konsolen geben wird ????????
Weil wenns wie im Artikel steht wird, dann leider nur für PC ????
Ich denk ich werd nämlich auch wieder auf der xbox spielen, mittlerweile zum Glück xox :D, wegen friendlist
.. Obwohl es mich auf pc schon auch reizen würde, gerade weil dieser bestens dafür gerüstet wäre ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x