The Division 2 hat gleich 3 Dark Zones – So unterscheiden sie sich

The Division 2 hat 3 Dark Zones, die an verschiedenen Orten in Washington D.C. liegen. Was sie voneinander unterscheidet, erfahrt Ihr hier.

Was ist die Dark Zone? Die Dark Zone ist ein eingegrenztes Gebiet, in dem eine besonders hohe Kontamination durch das Grüne Gift herrscht, das in der Welt von The Division für Chaos sorgt. Im Spiel mischt die Dark Zone PvE und PvP. Somit können Spieler auf die Jagd nach KI-Gegnern gehen, aber auch gegen andere Spieler kämpfen.

In New York gab es eine große, zusammenhängende Dark Zone, die sich durch das Zentrum von Manhattan von Nord nach Süd erstreckt hat. The Division 2 spielt jedoch in Washington D.C. Seit kurzem wissen wir, dass es dort sogar drei Dark Zones geben wird. Doch was unterschiedet sie voneinander?

the division 2 dark zone map

Die 3 Dark Zones

Die Dark Zones verteilen sich über verschiedene Ecken von D.C. Sie sind das Ergebnis eines gescheiterten Versuchs, das Grüne Gift mit einem Heilmittel zu bekämpfen. Dieses wird DZ 62 genannt und hat sich als fast genauso tödlich erwiesen, wie sein eigentliches Ziel. Die Reste dieses Mittels wurden in den Dark Zones gelagert.

Wie unterscheiden sie sich? In einem Dev-Blog-Eintrag hat Ubisoft ein paar Details zu den verschiedenen DZs bekannt gegeben:

  • Dark Zone West – Georgetown: Die DZ West ist durch einen Kanal in zwei Bereiche aufgeteilt. Sie liegt in Georgetown, einem ehemaligen Wohngebiet. Dort gibt es viele Innenbereiche und verwinkelte Gassen.
  • Dark Zone Süd – Waterfront: Sie ist offenbar die kleinste der drei Dark Zones und provoziert daher Kämpfe auf engeren Räumen. Auch dort soll es viele Innenbereiche und enge Stellen geben, in denen es heikel werden kann.
  • Dark Zone Ost – Capital Station: Dabei handelt es sich wohl um die größte Dark Zone. Spieler haben oft weite Sichtfelder und bewegen sich durch überwucherte Parks.

Somit unterscheiden sich die Dark Zones in erster Linine umgebungstechnisch und spielerisch.

the division 2 dz 3

Normalisierung in der Dark Zone

Neu in den Dark Zones ist die Normalisierung von Ausrüstung. Sie soll für Fairness unter Spielern sorgen.

So funktioniert die Normalisierung: Die Ausrüstung der Spieler wird angeglichen, indem alle Werte auf das Maximum gesetzt werden. Dadurch gibt es keinen Vorteil für Spieler, die schon länger aktiv sind und Ihre Ausrüstung bereits optimiert haben. So sollen die Fähigkeiten der Spieler in den Vordergrund gestellt werden.

Builds funktionieren aber dennoch wie vom Spieler gewünscht. Somit ist eine clevere Zusammenstellung immer noch ein Vorteil. Normalisierung betrifft keinerlei Set-Boni oder andere Attribute. Doch auch bei den Regeln, die in der Dark Zone herrschen, gibt es eine Abweichung.

the division 2 dz 2

Occupied Dark Zone – die „reine“ Form der DZ?

So funktioniert die occupied Dark Zone: „Occupied“ bedeutet in dem Fall wohl so viel wie „besetzt“. Während dieses Events werden alle Regeln über den Haufen geschmissen. Es gibt keine Trennung zwischen Division- und Rogue-Agenten.

Somit gibt es in der besetzten Dark Zone

  • keinen Rogue-Status,
  • ein begrenztes Benachrichtigungssystem,
  • aktives Friendly-Fire
  • und keine Normalisierung von Ausrüstung

Eine der drei Dark Zones ist also im Wechsel besetzt, wodurch für genügend Abwechslung gesorgt wird. Ob dieses Event dabei ständig aktiv ist, oder in bestimmten Zeitabständen startet, ist aktuell nicht bekannt.

Mit der besetzten Dark Zone will man gerade Hardcore-Fans der PvP-Erfahrung in der Dark Zone ansprechen. Selbst in der ursprünglichen Dark Zone von The Division 1 gab es das Rogue-System und Friendly-Fire gab es nur gegen Spieler, die nicht im gleichem Team unterwegs waren. Dann kam Rogue 2.0 und überarbeitete das ganze System.

Die 8 größten Änderungen der Dark Zone könnt Ihr hier nachlesen

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
IceCube_ SubZero

Weiß noch nicht was ich von Div 2 halten soll.
Kommt das dann endlich bugfrei und wenn nicht gibts dann wieder Leute die sagen „oooh is neu“. Div. 1 war am Anfang die Hölle. Man fiel durch den Boden, konnte nur selten mit Freunden zu ner Gruppe connecten.

Bei einem 2.Teil eines „Games-as-a-Service“-Spiel habe ich da immer den Gedanken im Hintergrund:
„Jaja einmal wieder für das Hauptspiel kassieren + scheibchenweise DLC`s denn man so ähnlich wahrscheinlich schon beim 1. gekauft hat“

Sunface

Gibt es besseren Loot in der Occupied DZ?

Guest

Weiß noch nicht so ganz, was ich von den drei Dark Zones halten soll. Fand es eigentlich schon ziemlich cool, dass die Darkzone in Division ein einziges und großes Gebiet war.

Scaver

Naja im Endeffekt ist es ja nicht anders. Auch so gab es viele Spieler, die primär nur im Süden oder im Norden oder in der Mitte unterwegs waren. Ist also gar nicht so anders.

Chiefryddmz

Ich glaube es ändert sich mehr als man denkt..
Richtung pvp vor allem

JimmeyDean

Vor allem die Mechaniken scheinen zu greifen. Schaut mal die DZ-Videos von „Like Butter“ da dreht sich alles um Cover und Positionierung. Wer da „out of Cover“ erwischt wird ist in 2Sekunden down (:

Chiefryddmz

Jep is mir auch gleich aufgefallen????????
das ganze Team muss wsl besser abgestimmt sein untereinander glaub ich..

Und wer scheiße positioniert ist, ist auch „in cover“ gleich down ????

Chiefryddmz

spontan fallen mir so Sachen ein wie..
-kleinere dz Flächen könnten dazu führen, dass man als gejagter nicht mehr wirklich flüchten kann, sondern sich dem fight gegen das andere Team /den anderen Agenten stellen muss
-die kleineren zonen wiederum, werden stand jetzt, nurnoch 12 spieler max (statt 24 Spieler wie in TD1) zulassen.. Das sollte dazu führen dass man (im schlimmsten fall) als Team nicht von 20 Spielern gejagt werden kann, bzw als solo Spieler sogar von 23..
Bei 12 Spielern hätte man so nurnoch 2 teams am hals
Ich denk die haben sichs dabei schon was gedacht ????????
Außerdem: verschiedene Bereiche > unterschiedliche Events > Händler mit anderen Angeboten > mehr Möglichkeiten sehe ich durch „mehr dark zones“ auf jeden Fall ????

In TD1 fand ich psl die DZ nice platziert auf der map.. So in der Mitte,
Allerdings kam erst durch die oberen, neuen Bereiche etwas Abwechslung finde ich..
DZ 1-7 sah alles ziemlich ähnlich aus.
Auf die DZ im Osten (TD2) bin ich erstmal am meisten gespannt ????.. Mit den parks und weitläufigen Gebieten

rook

War nicht auch die Rede davon, dass eine begrenzte Anzahl von Spielern auf einem DZ Server sind? Ich meine, mich zu erinnern, dass es 12 Spieler waren. Somit wäre alles nicht mehr so überlaufen, da die Zonen ja sowieso etwas kleiner sind als in TD1.

rook

Okay. Hab’s in dem anderen Artikel gelesen. Mein Fehler xD

Tarek Zehrer

Ist richtig. Dazu kommt noch was Ausführlicheres.

rook

Sauber. Vielen Dank 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x