The Division 2 setzt Fan-Kritik in Open Beta um – Spieler sind begeistert

Für die Open Beta werden bei The Division 2 eine Menge Probleme aus den vorangehenden Test-Phasen behoben – sehr zur Freude zahlreicher Fans.

Für die offene Beta-Phase bekam der Beta-Client von The Division 2 nun ein massives Update spendiert.

Zwar können die Änderungen noch nicht live ausprobiert werden, doch Ubisoft hat nun die entsprechenden Patch Notes veröffentlicht. Die haben es ganz schön in sich und lassen die Fans jubeln.

Wir haben alle Infos zur Open Beta in unserem HUB zusammengefasst.

division-2-trailer-live

Patch-Notes zum Open-Beta-Update

Was ist so besonders an diesen Änderungen? Die Liste der Änderungen ist enorm. Was die Fans dabei besonders erfreut, ist die Tatsache, dass die Anpassungen so gut wie alle essentiellen Kritikpunkte der Spieler aus den vergangenen Test-Phasen umfassen.

Sofort fällt auf: Die Entwickler haben genau zugehört und das Feedback der Fans großflächig umgesetzt. Neben technischen Aspekten wie Server-Stabilität und Performance wurde dabei schwerpunktmäßig an Bugfixes und der Balance gearbeitet.

Im Rahmen der Open Beta haben Spieler ab dem 1. März die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild von den Änderungen zu machen.

The-Division-Stadtbild-Gruppe

Wir haben einige Highlights für Euch schon mal zusammengefasst:

Mehr Munition für Spezial-Waffen: Zu den größten Kritikpunkten während der Private Beta gehörte die zu geringe Munitionsmenge für die individuellen Waffen der drei Spezialisierungen.

Diese konnte man kaum nutzen – selbst für eine Spezial-Waffe sei das einfach zu selten, so das Feedback der Fans. Für die Open Beta hat man nun die Drop-Rate für diese Munition erhöht.

Überarbeitung der Waffen-Mods: Waffen-Mods wie Aufsätze, Magazine oder Visier-Vorrichtungen bringen bei The Division 2 nicht nur zusätzliche Boni auf bestimmte Attribute, sondern haben auch negative Effekte für einige Stats.

Dabei hatten in den Augen zahlreicher Fans die Nachteile häufig eine stärkere Gewichtung als die Vorteile. Einige Mods lohnten sich deshalb kaum oder waren gar konterproduktiv. Diese Kritik ist Massive nicht entgangen. Deshalb stellt man sicher, dass die Vorteile stets größer sind als die damit einhergehenden Nachteile.

the-division-2-chem-launcher

Anpassungen bei Gegnern: Besonders bei der Balance der Gegner-Typen und Bosse gab es eine Menge Kritik und Verbesserungsvorschläge. So störte die Fans unter anderem:

  • unverhältnismäßig viel Lebenspunkte bei einigen Bossen und Gegnertypen
  • zu starke Rüstungen oder Waffen bei einigen Bossen und Gegnertypen
  • teils viel zu starke Skills
  • zu hohe Präzision, besonders beim Verwenden von Granatwerfern. Selbst aus weiter Entfernung wurde man damit wie von einer Sniper getroffen, selbst in Deckung
  • zu starke Skills ohne erkennbare Abklingzeiten. Besonders das Spammen von ferngesteuerten Bombenladungen und von Selbstmord-Drohnen raubte zahlreichen Fans den letzen Nerv

All diese Probleme und zahlreiche weitere Aspekte bei der Balance der Gegner wurden für die Open Beta nun überarbeitet.

division-2-agenten

Anpassungen bei Spieler-Skills: Einige Skills wie beispielsweise der Geschützturm oder die Sucher-Mine waren in ihrem Verhalten noch teils unausgewogen, so zahlreiche Spieler.

Auch hier haben die Entwickler Hand angelegt und bringen zahlreiche Verbesserungen. Unter anderem:

  • Das Flug- und Folge-Verhalten der Drohne wurde verbessert
  • Der Sniper-Mod des Geschützturms macht nun Extra-Schaden bei Kopftreffern
  • Verbesserungen beim Zielen des Geschützturms
  • Verbesserte Wegfindung für die Sucher-Mine
  • Erhöhte Geschwindigkeit und geringere Entdeckungswahrscheinlichkeit für die Airburst-Mod der Sucher-Mine
the division 2 straße

Unzählige Bug-Fixes: Das Update geht zudem massiv gegen Bugs vor, die im Rahmen der bisherigen Testphasen von den Fans entdeckt und gemeldet wurden. Die Liste der behobenen Probleme ist riesig und umfasst im Prinzip alle aktuell bekannten Problemen-Bereiche des Spiels.

Von technischen Problemen, über generelles Gameplay sowie die verschiedenen Spiel-Modi (PvP, Dark Zones) bis hin zum User Interface und Lokalisierung gab es großflächige Verbesserungen und Optimierungen.

Eine komplette Auflistung der massiven Änderungen für die Open Beta findet Ihr hier: The Division 2 – alle Änderungen seit der Private Beta

the division 2 screen trailer 3

Das sagen die Fans: Die Freude auf Reddit und anderen Foren ist groß. Kaum jemand hat mit einem solchen Umfang bei diesem Update gerechnet. Viele sind begeistert, wie stark und mit welchem Tempo sich Massive bereits vor dem Launch von The Division 2 ins Zeug legt.

Besonders freut man sich darüber, dass die Entwickler offenbar aus ihren anfänglichen Fehlern von The Division 1 gelernt haben.

Nun verfolge man konsequent die Philosophie, mit der man es auch bei The Division 1 geschafft hat, das Ruder noch herumzureißen und ein erfolgreiches Spiel auf die Beine zu stellen. Nämlich Hand in Hand mit der Community an dem Spiel zu schrauben und es nach den Wünschen der Spieler anzupassen.

division-2-agentin-kapitol

So geht’s weiter: Massive und Ubisoft betonen, dass das Spiel noch aktiv entwickelt wird und deshalb mit weiteren Updates und Änderungen bis zum offiziellen Launch am 15. März zu rechnen ist.

Man werde dabei weiterhin genau auf das Feedback der Fans hören und es konsequent im Spiel umsetzen – vor und nach Release.

Übrigens, nun ist bekannt, welche Inhalte der Jahrespass für The Division 2 bieten wird

Mehr zum Thema
Darum sollte noch mal jeder in die Open Beta von The Division 2 reinschauen

Was haltet Ihr von diesen Änderungen? Seid Ihr noch skeptisch oder blickt Ihr jetzt dem Launch von The Division 2 optimistischer entgegen?

Keine News zu The Division 2 verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu The Division 2.

Autor(in)
Quelle(n): RedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (23) Kommentieren (68)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.