Alles, was ihr zum riesigen WoW-Patch 8.2 Azsharas Aufstieg wissen müsst

Patch 8.2 ist das nächste große Update von World of Warcraft. Wir haben alle Informationen für euch aufgelistet, damit ihr für den Patch bereit seid.

Nachdem die Entwickler in einem Stream den Patch 8.2 von World of Warcraft vorgestellt haben, hagelt es jede Menge Informationen. Immerhin ist Patch 8.2 Azsharas Aufstieg (Rise of Azshara) prall gefüllt und dürfte wohl eines der größten Content-Updates in der Geschichte von WoW sein.

Neben zwei neuen Zonen warten zahlreichen Änderungen an den Spielmechaniken und genug Content, um die Spieler hoffentlich einige Wochen bei Laune zu halten.

Dieser Artikel wird im Laufe der Wochen und Monate immer wieder aktualisiert, sobald neue Informationen zu Patch 8.2 Azsharas Aufstieg veröffentlicht werden.

Update: Der Artikel wurde zuletzt am 20.06.2019 aktualisiert.

Die neuen Gebiete Nazjatar und Mechagon

Patch 8.2 bringt gleich zwei neue Gebiete mit sich, die Spieler nach Herzenslust erkunden können. Neben dem Naga-Gebiet Nazjatar, das sich in einem freigelegten Höhlenkomplex in der Tiefe der See befindet, gibt es auch die technologische Stadt Mechagon, in der verrückte Gnome noch verrücktere Gnomendinge tun.

Das wissen wir zu Nazjatar

Im Herzen des Patches steht das neue Gebiet Nazjatar. Hier landen die Spieler, nachdem die Horde auf das Meer fährt, um einen von Sylvanas‘ Plänen zu erfüllen. Die Allianz nimmt die Verfolgung auf. Beide Seiten werden jedoch überrascht, als sich das Meer plötzlich auftut und die Schiffe in die Tiefe stürzen.

Auf dem Meeresboden treffen wir neue Verbündete und bekommen sogar Begleiter, die wir aufleveln und stärken können, damit sie uns bei Abenteuern begleiten.

Neue Rüstungen gibt es natürlich auch – diese haben aber eine ziemlich merkwürdige Optik. Um das zu kompensieren kommen sie aber offenbar mit sehr coolen, passiven Effekten daher.

Neue Ruffraktionen bringt das Gebiet auch – je eine für Horde und Allianz. Die haben wieder eigene Rüstmeister mit tollen Belohnungen. Es ist allerdings auch bekannt, dass die neuen Ruf-Fraktionen die Story des Gebiets Stück für Stück freischalten (neu!).

In Nazjatar befindet sich auch der neue Raid „Ewiger Palast“, in dem die Spieler auf Azshara treffen. Wenn ihr die falschen Emotes benutzt, tötet Azshara Euch sofort.

Erste Eindrücke vom Kampf gegen Azshara könnt ihr auch bereits sehen (neu!).

Das wissen wir zu Mechagon

Gleichzeitig treffen die Spieler an anderer Stelle auf die Mechagnome, die in Mechagon warten. In diesem neuen Gebiet versucht ein wahnsinniger Roboter, alle Lebewesen ebenfalls in Maschinen zu verwandeln. Das Gebiet selbst hat Ähnlichkeiten zur Zeitlosen Insel, bietet also viele Rare-Spawns und kleine Rätsel – ein Rare-Mob nimmt etwa keinen Schaden und benötigt einen Trick. Außerdem können die Spieler sich hier ein eigenes Schmuckstück zusammenstellen, das ganz den Vorlieben des jeweiligen Charakter entspricht.

Mechagon soll mehr Geheimnisse haben, als jedes andere Gebiet in World of Warcraft.

WoW Mechagon Cybergnomes
In Mechagon warten die Roboter-Gnome. Zum Glück wartet auch ein starkes Schmuckstück.

Ebenfalls in Mechagon steht auch der Dungeon „Operation: Mechagon“. Dabei handelt es sich um einen Mega-Dungeon, der durchschnittliche Gruppen lange beschäftigen wird. Es warten nämlich insgesamt 8 Bosse darauf, von den Spielern eine Abreibung zu erhalten. Besonders cool ist, dass Mechagon wohl einen geheimen „Hard Mode“ bekommt (neu!).

Änderungen an den Spielmechaniken

Azsharas Aufstieg ist auch Blizzards erste richtige Möglichkeit, um auf die Kritik zum Launch von Battle for Azeroth zu reagieren. Das bedeutet aber, dass es viele Änderungen an bestehenden Spielmechaniken und -Systemen gibt. Vor allem das Herz von Azeroth bekommt richtig starke, neue Fähigkeiten.

Vor allem die Berufe werden richtig verbessert. Jeder Beruf bekommt mehrere, neue Rezepte, die mitunter 4x so stark sind, wie bisherige Gegenstände.

Insel-Expeditionen werden noch ein bisschen lohnender, denn Blizzard erhöht hier die Belohnungen (neu!).

Fans von Dungeons können sich übrigens auf einen neuen Affix freuen, der in Saison 3 die Instanzen heimsucht. Der neue Affix kann mehrere, unterschiedliche Auswirkungen haben (neu!).

Jäger-Spieler können sich gleich doppelt freuen. Jäger können eine Reihe von ganz neuen, riesigen Begleitern zähmen (neu).

Das bessere Herz von Azeroth

Das Schmuckstück Herz von Azeroth hatte bisher keinen guten Stand bei den Spielern, war es doch schlicht und ergreifend langweilig und stellte nur eine Barriere für neue Azerit-Traits dar. Mit Patch 8.2 ist das aber ein Teil der Vergangenheit.

Die wohl wichtigste Neuerung ist die Einführung einer neuen aktiven Fähigkeit, die Spieler nach Belieben wählen können. Es gibt mehrere Fähigkeiten zur Auswahl und jede davon existiert in unterschiedlichen Stärken. Wer die besten Fähigkeiten will, muss viel spielen oder zu den besten Spielern gehören. Die letzte Aufwertung ist dabei nur kosmetischer Natur und erschafft einen imposanten Effekt.

PvP-Spieler dürfen sich übrigens freuen. Sie können eines ihrer PvP-Talente ins PvE übernehmen.

Außerdem können Azerit-Traits in Rüstungsteilen sofort freigeschaltet werden. Langes Farmen von Artefaktmacht fällt zumindest für diese Fähigkeiten aus.

Fliegen und Reittiere in Patch 8.2

Mit dem Patch 8.2 können die Spieler in Battle for Azeroth auch endlich wieder das Fliegen freischalten. Hierfür wird es notwendig sein, den Erfolg „Pfadfinder von Battle for Azeroth, Teil 2“ abzuschließen. Das wird aber nicht lange dauern, durchschnittliche Spieler brauchen hierfür wohl nur zwei bis drei Wochen.

Doch Reittiere bekommen noch weitere Änderungen spendiert. Künftig könnt ihr euren Reittieren Ausrüstung verleihen, die den Mounts besondere Eigenschaften spendiert. Damit können etwa alle Reittiere über Wasser laufen.

Neue Reittiere gibt es auch massig. So können wir bald etwa ein Monowheel und andere coole Mounts reiten.

Neue Belohnungen für alle Charaktere

Blizzard bleibt dem Trend treu und fügt nach und nach weitere Freischaltungen der „Heritage Armor“ ein. So bekommen Gnome endlich ihre Vermächtnisrüstung.

Auch die Tauren bekommen ihre Vermächtnisrüstung und treffen dabei sogar auf Cairne Bluthuf.

Aber auch neue und bessere Azerit-Rüstung wird es geben. Die Preise hier steigen ordentlich an und Spieler müssen jede Menge Titanenresiduum ansammeln. Wie teuer die beste Ausrüstung ist, haben wir hier verraten (neu!).

Passend dazu bekommen auch alte Ruf-Fraktionen neue Reittiere (neu!). Die können aber richtig ins Gold gehen.

Änderungen an den Klassen

Große Patches bringen auch viele Updates an den Klassen mit sich. Die ersten Änderungen gibt es hier zu sehen. Schurken bekommen ein paar Nerfs spendiert, während Dämonenjäger auf der Gewinnerseite stehen.

Mehr Kriegskampagne, mehr Story

Natürlich gibt es mit Patch 8.2 auch wieder jede Menge neue Quests und Geschichten, die in der World of Warcraft erzählt werden. So wurde etwa bekannt, dass die Drachen wieder eine wichtige Rolle einnehmen.

Doch auch in der Kriegskampagne geht es weiter. Dort wird über das Schicksal von Baine entschieden, der sich in Gefangenschaft der Bansheekönigin befindet. Sogar Thrall kommt mit einem brandneuen Modell daher, um seinem alten Freund Baine zu helfen. In einem schicken Cinematic trifft er auf Saurfang.

Auf der anderen Seite gibt es endlich einen Abschluss der Geschichte um Lady Aschenwind.

Ebenfalls spannend ist die Geschichte um das Herz von Azeroth. Dieses bekommt einen neuen, finsteren Zweck.

Die vielen kleinen Ingame-Cutscenes wurden schon aus den Spieldaten ausgelesen (neu!). Ihr könnt sie euch also bereits anschauen.

Übrigens: Schon jetzt hören die Spieler gruselige Stimmen als Vorbereitung auf den Patch.

Weitere Änderungen von Patch 8.2

Von den großen Highlights abgesehen, gibt es sicher auch viele Kleinigkeiten, die sich ändern werden und wir im Laufe der Wochen und Monate hier auflisten:

Termine und Release von Patch 8.2

Inzwischen ist die Veröffentlichung von Patch 8.2 auch nicht mehr weit entfernt. Das Veröffentlichungsdatum in Europa ist der 26.06.2019 (neu!). Wie üblich eröffnet der Raid „Ewiger Palast“ erst einige Wochen später seine Pforten. Die genauen Termine für den Ewigen Palast in allen Schwierigkeitsstufen (neu!) haben wir hier.

Freut ihr euch schon auf Patch 8.2 Azsharas Aufstieg?

So bleibt ihr informiert: Sobald es Neuigkeiten oder frische Infos gibt, findet ihr sie natürlich sofort auf unserer WoW-Facebookseite. Lasst doch einen Like da, dann bleibt ihr auf dem Laufenden!

WoW denkt darüber nach, das Max-Level zu senken – Von 120 auf 60
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (19) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.