PvP-Spieler bekommen im PvE von WoW bald ein Talent mehr

Eine kommende Essenz für das Herz von Azeroth in WoW sorgt für Aufsehen. Damit bekommen PvP-Fans nämlich ein weiteres Talent im PvE spendiert.

Mit Patch 8.2 Azsharas Aufstieg bekommen die Spieler von World of Warcraft ein neues System um ihren Charakter etwas mehr zu individualisieren. Das Herz von Azeroth wird um ein Essenz-System erweitert. Essenzen bekommt man aus unterschiedlichen Quellen, wie Ruf-Fraktionen, Grind-Aufgaben oder PvP. Besonders die PvP-Essenz ist spannend, denn sie wurde nun mit einem starken Effekt enthüllt. Sie sorgt dafür, dass die Spieler ein zusätzliches PvP-Talent erhalten können. Das ist dann sogar im PvE aktiv!

Was sind die Essenzen? Essenzen können in das Herz von Azeroth eingesetzt werden und gewähren dann zusätzliche Effekte, wie neue Fähigkeiten oder starke, passive Boni. Einer dieser Boni kommt über die PvP-Essenz „Conflict and Strife“. Wie genau man sie erhält ist noch nicht ganz klar. In jedem Fall wird es aber wohl auf PvP hinauslaufen.

Die Talente sind festgelegt: Welche Talente es für die jeweilige Klasse und Spezialisierung gibt, das ist bereits in der Essenz im Vorfeld festgelegt. Es gibt also keine freie Auswahl. Blizzard bestimmt für jede Spezialisierung, welches Talent benutzt wird. Ein ähnliches System wurde auch in Legion bei den legendären Ringen verwendet, die zusätzliche Talente gewährten.

Warum gibt es keine Auswahl? Da die PvP-Talente in ihrer Wirkung extrem unterschiedlich sind, würde es zu großen Balance-Probleme zwischen den Klassen kommen. Während einige Klassen nämlich primär „nützliche“ Talente haben, die ihre Überlebensfähigkeit steigern, haben Klassen wie der Hexenmeister Talente, mit denen sie den Schaden einiger Zauber um bis zu 65 % steigern können. Das würde ein heilloses Chaos in der PvE-Balance einbringen.

Hätten Hexenmeister freie Auswahl, würden sie wohl den größten Nutzen aus der Essenz ziehen.

Talente sind noch nicht final: Blizzard hat bereits angekündigt, dass die Talente, die von der Essenz aktuell freigeschaltet werden, noch nicht final sind. Einige Talente werden noch geändert oder müssen abgewandelt werden, damit sie in PvE-Situationen korrekt funktionieren. Als Beispiel wäre ein Talent, das die erhaltene Heilung von Feinden drastisch reduziert bei PvE-Raidbossen viel zu mächtig. Hier muss erst noch gefeilt werden.

Wann gibt es die Essenz? Das neue Essenzen-System schalten Spieler in Patch 8.2 ab Stufe 50 des Herz von Azeroth frei. Es kann sich also lohnen, schon jetzt das Herz von Azeroth auf Level 50 zu bringen, um mit dem Release des Patches voll durchzustarten.

WoW Herz von Azeroth Neues System 2

Einen Release-Termin für Patch 8.2 Azsharas Aufstieg gibt es allerdings noch nicht. Der wird allerdings in den nächsten Wochen erwartet.

Freut ihr Euch, dass es die Möglichkeit eines Bonus-Talents gegeben wird? Oder wollt ihr lieber die anderen Essenzen mit wirklich neuen Effekten ausprobieren?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.