WoW nerft die Erfahrung für Insel-Expeditionen mit Farm-Gruppen um 95%

Eine kleine Änderung im kommenden Patch von World of Warcraft wird Insel-Expeditionen für Level-Gruppen ruinieren. Das ist volle Absicht von Blizzard.

Wer einen Zweit- oder Drittcharakter in World of Warcraft auf Level 120 bringen will, der levelt womöglich durch Insel-Expeditionen. Das gibt viel XP und geht relativ rasch vonstatten. Wer sich dabei allerdings von Premium-Twinks helfen lässt, der schaut bald in die Röhre. Ein XP-Malus sorgt in Patch 8.2 Azsharas Aufstieg dafür, dass sich Insel-Expeditionen für solche Spieler nicht mehr lohnen.

Was war das Problem? Viele Spieler benutzten Twinks auf Stufe 110, die noch legendäre Gegenstände und ihre Artefaktwaffe aus „Legion“ besaßen. Mit der bestmöglichen Ausrüstung aktivierten sie einen XP-Stopp, damit sie keine Erfahrungspunkte erhalten. Da die Gegner auf den Insel-Expeditionen mit dem Level der Spieler skalieren, konnten diese „Super-Twinks“ Inseln im Alleingang erledigen. Zwei andere Charaktere, die rasch gelevelt werden sollten, mussten dann nur hinterherrennen und konnten sich mit Erfahrungspunkten berieseln lassen.

Viele Spieler nutzten diese Super-Twinks dann auch, um gegen Gold andere Spieler ruckzuck von Level 110 auf 120 zu bringen.

Was genau wird geändert? Künftig erhalten alle Spieler einen Debuff, wenn auf den Insel-Expeditionen ein Mitspieler den XP-Stopp aktiviert hat. Dann wird die erhaltene Erfahrung um satte 95% reduziert und ist damit quasi nicht mehr vorhanden.

Warum ändert Blizzard das? Eine offizielle Aussage von Blizzard gibt es dazu bisher nicht. Wenn man frühere Aussagen der Entwickler bedenkt, dass dürfte der Grund aber wohl sein, dass die Entwickler wollen, dass der jeweilige Content gespielt wird. Das „Turbo-Leveln“ über Insel-Expeditionen mit Super-Twinks war wohl einfach zu effektiv und entsprach nicht dem, wie sich Blizzard die Level-Erfahrung der Spieler vorstellt.

Normale Insel-Expeditionen sind davon unberührt: Wer „ganz normal“ über Insel-Expeditionen leveln will, also mit anderen Charakteren spielt, die keinen Level-Stopp aktiviert haben, der erhält auch weiterhin die vollen Erfahrungspunkte. Für diese Spieler ändert sich also nichts.

Die Änderung geht mit Patch 8.2 live. Ein genaues Release-Datum dafür gibt es noch nicht, man geht aber mit einer Veröffentlichung in wenigen Wochen aus.

Was haltet ihr von dieser Änderung an den Insel-Expeditionen? Ist das eine sinnvolle Anpassung, weil vorher ein Exploit ausgenutzt wurde? Oder ist das ein typischer Fall von „Fun detected“, bei dem Blizzard wieder zuschlägt?

Mehr zum Thema
WoW: So funktionieren Insel-Belohnungen mit 8.1 – Das musst du wissen

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.