WoW: Die „Catch-Up“-Ausrüstung von Patch 8.2 hat richtig coole Eigenschaften

Auch in Patch 8.2 von World of Warcraft gibt es wieder „Catch-Up-Gear“ für Nachzügler. Dieses ist aber richtig stark, denn es hat interessante, passive Boni!

Um dieses Gear geht’s: Mit dem kommenden Patch 8.2 Azsharas Aufstieg gibt es gleich zwei neue Gebiete für die Spieler zu erkunden. Während in Mechagon viel Grind auf dem Tagesplan steht, um sich zahlreiche Belohnungen zu verdienen, findet die Story primär in Nazjatar statt.

Dort kommen Spieler auch an gute Ausrüstung, wenn sie eine Weile nicht gespielt haben. Dieses „Catch-Up-Gear“ hat dabei einige besondere Eigenschaften.

Die Ausrüstungsgegenstände heißen „Benthic“ (benthonisch) und sind das Equivalent zu den Ausrüstungs-Abzeichen, die es etwa auf der Zeitlosen Insel oder in Tanaan gab.

Wie bekommt man die Ausrüstung? Die Abzeichen für die Ausrüstung gibt es in Nazjatar auf unterschiedliche Art und Weise. Sie können entweder gefunden werden, etwa in Schätzen oder bei Weltquests, oder sind direkt bei einem Händler käuflich erwerbbar. Das kostet dann „Prismatische Manaperlen“ – eine neue Währung, die es nur in Nazjatar gibt.

Die neuen Sets in WoW sehen irgendwie albern aus

Weniger RNG dank fester Werte: Wer von Zufall wenig hält, der dürfte bei der „Benthic“-Ausrüstung zufrieden sein. Diese hat nämlich vordefinierte Werte und immer die gleichen sekundären Attribute. Ihr müsst also nicht, wie früher, drei Mal den gleichen Gegenstand kaufen und hoffen, dass dabei die richtigen Werte herauskommen. Das Ergebnis steht bereits im Vorfeld fest.

Aufwertung der Items durch Prismatische Manaperlen: Wie schon in früheren Patches ist es möglich, die Gegenstände nach und nach aufzuwerten. Sie beginnen auf Itemlevel 385 und können bis maximal Itemlevel 430 aufgewertet werden. Das kostet aber zunehmend mehr Prismatische Manaperlen. Wer also alle Items auf diesem Weg aufrüsten will, der wird viel Zeit in Nazjatar verbringen, so manchen Rare-Mob töten und die meisten Weltquests absolvieren.

WoW Azshara Naga title

Interessante passive Boni in allen Slots: Eine weitere coole Eigenschaft der benthonischen Ausrüstung ist, dass sie interessante Boni und kleine Perks hat, die sich auf anderer Rüstung nicht finden lassen. Manche davon sind im Kampf nützlich, andere eher beim Erforschen des Gebiets. Hier ein paar Beispiele:

  • Schattenwiderstand: Der erlittene Schattenschaden ist in Nazjatar und im Ewigen Palast um 2% reduziert.
  • Schaden an Entartungen: Ihr verursacht mehr Schaden gegen Gegner von Typ „Entartung“ in Nazjatar und dem Ewigen Palast. Das umfasst etwa den Raidboss Orgozoa oder den Weltboss Ulmath.
  • Händlervorrat: Ihr habt Zugriff auf spezielle Vorräte von Murloc-Händlern.
  • Fischige Freunde: Beim Plündern von Kreaturen in Naz’atar und dem Ewigen Palast besteht eine Chance, einen zufälligen Fisch zu erhalten.

Solche und weitere Boni lassen sich nur auf Ausrüstung mit dem Zusatz „Benthic“ finden.

Was haltet ihr von dem System mit festen Werten? Ist das eine bessere Lösung, damit jeder genau auf das hinarbeiten kann, was er haben will? Oder sollte es zufällig sein, wie schon auf der Zeitlosen Insel oder in Dschungel von Tanaan?

Activision Blizzard überlegt Free2Play – Meinen sie WoW und Overwatch?
Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
9 Monate zuvor

Wird die Ausrüstung dann auch wieder Accountgebunden sein? Das ich sie meinen Twinks auch zuschicken kann? Oder muss ich das dann alles mit jeden einzelnen Twink abfarmen? Da es ja nur käuflich ist und man keine rnd Items gedroppt bekommt, wie z.B. früher auf der Zeitlosen Insel, was ich dann nur den passenden Char geschickt habe, dennoch alles mit meinem Main durchspielen konnte, der das Gear aber eh nicht mehr brauchte.

Damian
Damian
9 Monate zuvor

Weniger RNG finde ich super, weil man gezielter vorgehen kann. Ich fände es auch super, wenn endlich das Umschmieden wieder ins Game kommt.
Was mich aber nervt, sind diese ständigen Catch-Up-Mechanismen, weil sie für die Spieler, die sehr viel Zeit ins Game investieren und sich gerade eine gute Gearstufe erarbeitet haben, wieder alles entwerten, wofür sie die letzten Monate „gearbeitet“ haben.
Ich finde die Gear-Entwertung von Addon zu Addon noch mehr oder minder okay, aber von Patch zu Patch nervt es nur. Ist ein bisschen so, als würden Spieler, die länger eine Pause gemacht haben, immer mit der derzeiten Höchstufe beginnen können.

Phinphin
9 Monate zuvor

Kann die Argumente verstehen. Aus dem Grund finde ich, dass Blizzard gerade an diesen regionsspezifischen Ausrüstungswerten festhalten und noch weiter ausbauen sollte.
Dann können, wenn es geschickt macht, mehrere Itemspiralen nebeneinander exisitieren, ohne dass neue Items die alten Items automatisch zu Schrott erklären.

Klaphood
Klaphood
9 Monate zuvor

Dann müssten aber eigentlich auch mehrere Raids gleichzeitig noch “aktiv” herausfordernd sein.

Für M+ allerdings könnte das durchaus eine gute Idee sein!

N811 Rouge
N811 Rouge
9 Monate zuvor

Was mich aber nervt, sind diese ständigen Catch-Up-Mechanismen, weil sie für die Spieler, die sehr viel Zeit ins Game investieren und sich gerade eine gute Gearstufe erarbeitet haben, wieder alles entwerten, wofür sie die letzten Monate „gearbeitet“ haben.

Wie ist das denn mittlerweile, wenn ein neues Addon rauskommt? Ist „Grün“ dann auch immernoch das neue „Lila“ ? ^^

Damian
Damian
9 Monate zuvor

Zu Beginn auf jeden Fall!

Sazi
Sazi
9 Monate zuvor

Wieso wird hier etwas entwertet? Du hast dir die Gearstufe „erarbeitet“ (komisches Wort in einem Spiel) und genießt seit Wochen diesen Vorteil. Nun können auch andere sich etwas erarbeitet, was ggf. weniger Aufwand bedeutet, in den meisten Fällen aber immer noch schlechter ist als das, was man in Wochen „erarbeitet“. Du fährst einen Ferrari und der wird dadurch entwertet, daß sich andere günstig an einen BMW kommen? Ernsthaft?

Damian
Damian
9 Monate zuvor

Ich habe „erarbeitet“ nicht umsonst in Anführungszeichen gesetzt.
Du gehst jetzt davon aus, dass die Catch-Up-Ausrüstung schlechter ist, als die über längere Zeit erspielte. Das ist jetzt die Frage. Was ist, wenn nicht? Was wenn sie vielleicht sogar besser ist und ein Spieler, der ein halbes Jahr nicht online war, durch die Catch-Up-Möglichkeit in zwei Tagen eine bessere Ausrüstung trägt, wie der, der zuvor wochenlang damit beschäftigt war, sich eine zu erspielen? Wie soll der engagierte Dauerabonnent sich dann nicht verarscht fühlen?
Wie gesagt bei WoW bin ich das von Addon zu Addon gewöhnt, aber wenn nun jeden Patch solche Catch-Up-Mechanismen greifen, wird’s lächerlich, weil dann die Itemspirale ein zu hohes Tempo aufnimmt.
Ein passender Vergleich wäre dann eher, dass jemand lange Jahre spart, um sich einen gebrauchten Golf zu kaufen und dann beim selben Händler zwei Tage später ein neuer Ferrari verschenkt wird.

Klaphood
Klaphood
9 Monate zuvor

Ich kann euch beide verstehen, auch wenn ich es etwas mehr wie Sazi sehe. (Aber ich spiele auch fast nie ein ganzes Addon lang durch ohne Pausen)

Ich denke, dass es dieses Mal (im Gegensatz zu MoP damals) nicht am Ende, sondern schon in der Mitte des Addons diese Aufholmöglichkeit gibt, könnte tatsächlich auch mit dem beschädigten Ruf des Addons bisher zusammenhängen.

Wenn man die Leute zurück bekommen will, wollen die sich sicher nicht nochmal durch den “schlechten” 8.0-8.2 Content durchquälen müssen, sondern direkt mit dem neuen (Azshara) anfangen und dort auch gut vorankommen!

Damian
Damian
9 Monate zuvor

Ja, dass glaube ich tatsächlich auch… Nur vergrätzen sie damit die Spieler, die kontinuierlich am Ball blieben…

Klaphood
Klaphood
9 Monate zuvor

Ja, das Gefühl kenne ich.

Aber: Zumindest in MoP waren ja die Raidteile schon noch eindeutig besser als das zeitlose Equip. Denke, das wird auch diesmal so sein.

Für diejenigen, die also sofort in Azsharas Palast Mythic wollen, wird es dann sicher schwierig ohne Dazar’alor/Crucible Zeugs.

Sazi
Sazi
9 Monate zuvor

Es war bisher immer so, daß Catchup-Ausrüstung nicht besser war als Ausrüstung für die Spieler, die normal gespielt haben. Warum soll es dieses mal anders sein? Du fühlst dich gerade von deiner eigenen Phantasie verarscht. Mehr nicht. Ich kann mich auch künstlich darüber aufregen, daß Blizzard allen anderen außer mir 10 Millionen Geld schenkt … Wahrscheinlich … Vielleicht … Du WEIßT nochnichtmal, wie gut die Ausrüstung ist und regst dich schon darüber auf.

Solltest du allerdings nach monatelanger Knocharbeit hart geschuftet, jeglichen Spielspass entbehrend bei einem Gearscore von knapp 350 angekommen sein, liegt das Problem vermutlich ganz woanders.

Und um bei deiner Metapher zu bleiben. Du konntest bereits 2 Tage durch die Gegend fahren und hast hoffentlich viel erlebt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.