Valorant Beta – Alles zu Anmeldung, Release und Twitch-Drops

Der neue Shooter Valorant von Riot Games hat im Sommer 2020 Release. Der Zugang zur Closed-Beta ist aber bereits am 07. April gestartet. Wir haben euch alles rund um die geschlossene Beta, den Zugang via Twitch Drops und der Anmeldung zusammengefasst.

Am 7. April startete die geschlossene Beta von Valorant, Riots neuen Team-Shooter. Den Zugang für diese Beta bekommt ihr auf ungewöhnliche Umwege. Einen Beta-Key könnt ihr über das Ansehen von Twitch-Streams zu Valorant gewinnen.

Text von Leya Jankowski und Jürgen Horn

Was ist Valorant?

Valorant ist der neue First-Person-Shooter von Riot Games, den Entwicklern von League of Legends. Das Spiel erinnert auf den ersten Blick an die Shooter Counter-Strike: Global Offensive und Overwatch. Das taktische Gameplay ist klar von CS:GO inspiriert, bietet jedoch feine Unterschiede, die für ein frisches Gameplay-Erlebnis sorgen. So gibt es etwa eine Map mit Teleportern, die ein anderes Map-Verständnis erfordert. Es gibt zwar Helden wie in Overwatch mit einzigartigen Skills, doch Fähigkeiten spielen eine untergeordnete Rolle.

Wann hat Valorant Release?

Im Sommer 2020 erscheint Valorant für den PC. Ein festes Release-Datum gibt es bisher noch nicht. Der Zugang zur Closed Beta, beginnt aber bereits am 07.04.2020, den wir in diesem Artikel näher erläutern.

Ist Valorant kostenlos?

Ja, Valorant ist ein Free2Play-Game. Es steht euch, genau wie League of Legends, gratis zum Download bereit. Das gilt auch für die geschlossene Beta.

Wird es eine Open Beta zu Valorant geben?

Derzeit ist keine offene Beta-Phase geplant.

Wann startet und endet die Closed Beta von Valorant?

Die Closed Beta ist am 7. April 2020 um 14:00 Uhr gestartet. Das Ende der Beta ist nicht bekannt, soll aber laut Riot „eine Weile“ dauern.

So bekommt ihr einen Key zur Closed Beta von Valorant

So meldet ihr euch für die Beta an: Valorant verteilt Zugangs-Keys via Twitch-Drops von Streamern, die auf Twitch Valorant spielen. Mit Glück gewinnt ihr beim Anschauen eines Valorant-Streams einen Beta-Key. Habt ihr einen Key ergattert, müsst ihr euer Twitch-Konto mit eurem Riot-Benutzerkonto verbinden.

Solltet ihr noch keine entsprechenden Konten haben, dann könnt ihr euch kostenlos ein Konto bei Twitch und Riot Games erstellen. Wir haben euch bereits eine genaue Anleitung erstellt, wie ihr Twitch-Drops bekommt und an der Beta von Valorant teilnehmen könnt.

Wie verbinde ich mein Twitch-Konto mit dem von Riot? Das geht ganz einfach.

Valorant Drops bekommen – So geht’s: Früher konnten nur bestimmte Streamer solche Drops mit Keys zur Beta anbieten. Mittlerweile werden Drops aber zufällig unter allen Zuschauern von beliebigen Streamern verteilt. Die Streamer müssen lediglich Valorant streamen. Wie lange ihr einen Stream für einen Drop ansehen müsst, erfahrt ihr hier.

Kann man Keys für Valorant bei eBay kaufen?

Kommt man auch ohne Twitch-Drops an Keys? Klare Antwort – Nein! Die einzig legale Methode, an einen Beta-Zugang bei Valorant zu kommen ist, einen Twitch-Drop zu erhaschen. Kauft auch bitte keine Accounts mit angeblichem Beta-Zugang auf eBay:

  • Es ist verboten
  • Ihr zahlt einen Haufen Geld
  • Die Accounts könnten schnell gebannt sein, dann habt ihr viel Geld für nix bezahlt.

Updates und Neues zur Beta von Valorant

Update 22. April 2020, 13:00 Uhr: Das erste große Update brachte gleich 2 heftige Nerfs für die beiden stärksten Heldinnen im Spiel.

Update 15. April, 15:00 Uhr: Ab sofort kann jeder Streamer Twitch-Drops für den Beta-Zugang verteilen, wenn er Valorant streamt.

Update 8. April, 12:00 Uhr: Die Ergebnisse unserer Umfrage zu dem Interesse an der Beta von Valorant zeigt die ersten Tendenzen. Neben den Ergebnissen durch die Abstimmung unserer Leser haben wir auch die Meinung der GameStar-Community zum Vergleich gezogen.

Zur Auswertung der Umfrage geht’s hier lang:

Update 8. April 10:00 Uhr: Eine neue Agentin namens Raze ist nun im Spiel. In unserem Artikel zu den Agenten in Valorant könnt ihr mehr zu ihr erfahren.

valorant agenten raze fähigkeiten
Das ist die neue Agentin Raze mit ihren Skills und Eigenschaften.

Update 8. April 09:00 Uhr: Ein Fehler, der bei vielen Spielern zum Start der Beta den Spaß trübt, ist Fehlercode 7. Der Error Code erscheint, wenn man sich ins Spiel einloggen will und das nicht klappt. Es ist also ein Verbindungsfehler.

So löst ihr das Problem mit Error Code 7: Gerade die Client-Probleme lassen sich mit einem einfachen Trick lösen. Startet einfach das Spiel neu. Doch passt auf. Denn manchmal laufen noch irgendwelche „unsichtbaren“ Prozesse im Hintergrund ab, die weiterhin den Client blocken.

Geht dazu wie folgt vor: Öffnet den Task-Manager mit Strg, Alt und Entfernen. Sucht dort im Task-Manager nach einem Prozess namens „RiotClientServices (32 bit).exe“ und beendet ihn. Sollten andere Prozesse, die irgendwas mit Valorant oder Riot-Games zu tun haben, dort auftauchen, dann kickt die ebenfalls.

Wenn ihr danach den Client wieder startet, könnte der Fehler behoben sein. In besonders hartnäckigen Fällen wäre womöglich eine komplette Neuinstallation des Clients eine Option.

Doch bevor ihr das macht, wäre es erst einmal angebracht, etwas abzuwarten und die Social-Media-Kanäle von Riot-Games im Auge zu behalten. Denn womöglich sind einfach gerade die Server down oder überlastet und euer Client ist nicht das Problem. In dem Fall hilft einfach nur Abwarten und auf einen schnellen Fix der Entwickler hoffen.

Update, 7. April, 19:00 Uhr – Probleme behoben? Die Entwickler gaben via Twitter bekannt, dass man einen Fix aufgespielt hat, der den Fehler 43 beheben soll. Dabei handelt es sich um einen Verbindungsfehler. Sollten die Probleme damit erledigt sein, werden die Drops wieder aufgenommen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Update 7. April, 18:40 Uhr – Probleme bei Drops: Aktuell kommt es zu Problemen bei der Verteilung der Zugänge über Twitch. Aufgrund von Server-Problemen wurden die Drops zeitweise gestoppt, man kann aber weiterhin für einen Zugang vorgemerkt werden.

Update 7. April, 15:20 Uhr – Macht mit bei unserer Umfrage: Die Teilnahme an der Beta von Valorant ist an Twitch und das Streaming gebunden. Wie steht es um euer Interesse an dem Test? Werdet ihr versuchen einen Key zu ergattern oder zockt ihr vielleicht sogar schon?

Zu der Umfrage geht’s hier lang:

Update 7. April, 09:00 Uhr – Entwickler erwarten holprigen Launch der Beta: In der Tat sind selbst die Entwickler skeptisch, dass alles zum Beta-Start von Valorant glatt laufen wird. In einem Video der Entwickler wird erklärt, dass man im Rahmen der Corona-Krise einige zusätzliche Probleme habe. Denn alle Entwickler würden im Home Office arbeiten, was vor allem im Bereich der Server-Infrastruktur zu Problemen führt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
In diesem Video reden die Entwickler darüber, warum es zum Beta-Start zu Server-Problemen kommen könnte.

Daher würde alles langsamer gehen und auch Probleme bei den Servern würden länger dauern, um sie zu fixen. Daher könnte die Beta nicht so glatt laufen, wie man es gern hätte. Erwartet also nicht, das alles ohne Probleme läuft. Man arbeite aber fieberhaft an Lösungen und bittet die Community um Geduld, wenn nicht gleich alles perfekt läuft.

Was passiert hier? Diesen Bereich halten wir frei, für neue Infos zur Beta. Ihr bekommt hier einen Ticker zur Beta, den ihr regelmäßig checken könnt.

Noch wissen wir nicht, wann die Beta endet, wie sie euch gefällt, ob Probleme auftauchen. Helft uns gerne auch in den Kommentaren, wenn euch etwas während der Beta-Phase über den Weg läuft, was wir hier ergänzen können.

Kuriose Geschichten aus der Beta sind uns auch Willkommen!

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Ihr habt noch keinen Beta-Key? Dann schaut euch doch 20 Minuten Gameplay und erste Einschätzungen zu Valorant in diesem Video der GameStar an.

Die Systemanforderungen von Valorant

Es gibt noch einen Grund, warum Riot sich entschieden hat nicht über die Grafik glänzen zu wollen. Valorant soll so zugänglich wie nur möglich gestaltet werden. Deshalb sind die Hardware-Anforderungen außergewöhnlich niedrig für ein neues Spiel.

Die vom Hersteller vorgegebenen Hardware-Specs sind wie folgt:

Minimum Specs für 30 FPS

  • Prozessor – Intel i3-370M
  • Grafikkarte – Intel HD 3000
  • Arbeitsspeicher – 4 GB RAM
  • Betriebssystem – Windows 7/8/10 (64-bit)

Empfohlene Specs für 60 FPS

  • Prozessor – Intel i3-4150
  • Grafikkarte – Geforce GT 730
  • Arbeitsspeicher – 4 GB RAM
  • Betriebssystem – Windows 7/8/10 (64-bit)

High-End Specs für 144+ FPS

  • Prozessor – Intel Core i5-4460 3,2 GHz
  • Grafikkarte – GTX 1050 Ti
  • Arbeitsspeicher – 4 GB RAM
  • Betriebssystem – Windows 7/8/10 (64-bit)

Allgemein interessante Infos zu Valorant

Was wird Valorant kosten und wie finanziert es sich? Valorant wird ein kostenloses Free2Play-Spiel. Ihr braucht es also nicht zu kaufen und auch keine Abo-Gebühren zahlen. Geld soll der Titel aber trotzdem einspielen, unter anderem durch kosmetische Ingame-Käufe. Die soll es schon in der Beta geben.

Wird es Valorant auch für PS4, Xbox One oder Switch geben? Laut Riot sei derzeit kein Release auf einer anderen Plattform als den PC geplant. Das gilt auch für den Mac. Man behält sich aber vor, womöglich auf der kommenden Konsolen-Generation, also der PS5 und Xbox Series X, einen Release zu verwirklichen.

Wie ist die USK-Altersfreigabe für Valorant? Valorant soll von möglichst vielen Spielern gespielt und auf allen denkbaren Kanälen vorzeigbar sein. Daher verzichtet das Spiel auf übertriebene Gewaltdarstellung, Blut und Leichen. Die USK-Einordnung des Spiels ist aber dennoch ab 16 Jahren.

Wie funktioniert das Anti-Cheat-System von Valorant? Riot-Games nutzt die Software Vanguard, um Cheater abzuwehren. Damit Cheater es möglichst schwer haben, startet die Software aber schon beim Hochfahren des Computers. Wer das Tool deaktiviert, kann nicht spielen. Das passt vielen Spielern nicht, doch Riot hat nicht vor, von dem System abzuweichen.

Wie ist das Gameplay von Valorant? Valorant wird von vielen als eine Mischung zwischen Overwatch und Counter-Strike beschrieben. Es ähnelt den beiden Shootern, bringt aber auch einige neue Aspekte ins Genre. Kurz gesagt bietet das Gameplay allgemein:

  • Ihr tretet in 5vs5-Matches gegeneinander an. Ein Team versucht, eine Bombe zu legen, das andere muss das verhindern. Dafür sind feste Punkte auf der Karte markiert, auf denen die Bombe platziert werden kann.
  • Vor Jeder Runde im Match gibt es eine Kaufphase. In der können Waffen, Schilde und auch ein Teil der Helden-Skills gekauft und ausgerüstet werden.
  • Euch stehen verschiedene Helden mit Fähigkeiten zur Verfügung, die Agenten genannt werden. Die Agenten sind auf Rollen ausgelegt, die entweder aggressiv oder verteidigend sind. Diese Helden bieten jedoch vor allem eine strategische Extra-Schicht durch ihre Skills.
  • Trotz der Helden-Skills, sind eure Waffen immer noch euer Hauptwerkzeug um eure Gegner auszuschalten.
  • Die Skills eurer Helden sind dabei eher taktisches Beiwerk und nicht so essenziell wie in den klassischen Hero-Shootern Overwatch oder Paladins. Die Skills sind für taktische Effekte, wie Schlachtfeldkontrolle, relevant. Kills jedoch macht ihr primär mit euren Waffen.

Wir haben in einer ausführlichen Preview über Valorant berichtet. Hier erfahrt ihr noch mehr zum Gameplay:

Valorant getestet: Der Shooter wirkt öde – Aber ihr werdet ihn spielen

Guides und Tipps zum Gameplay von Valorant

Wer sind die spielbaren Charaktere von Valorant? Derzeit sind 10 Helden, Agenten genannt, für Valorant in der Beta vorhanden:

  • Phoenix: Ein offensiver Held, der Feuer einsetzt
  • Jett: Eine schnelle Agentin, die Wurfmesser nutzt
  • Viper: Diese Heldin kontrolliert das Schlachtfeld mit Giftwolken
  • Sova: Ein Jäger mit Bogen und Skills, Gegner zu entdecken
  • Cypher: Dieser Charakter kann das Schlachtfeld überwachen und Gegner lokalisieren
  • Brimstone: Ein Kommandanten-Held, der sein Team verbessert
  • Sage: Eine Heilerin und Supporterin
  • Omen: Dieser Agent verwirrt Gegner
  • Breach: Setzt Erdbeben und Sprengladungen zur Schlachtfeldkontrolle ein
  • Raze: Eine Agentin, die mit Bots und Raketen arbeitet
  • Reyna: Eine Art Vampir, die mit Kills stärker wird

Alle Agenten und ihre Vor- und Nachteile findet ihr hier:

Agenten-Guide Valorant: Alle Champions in der Übersicht – Wer passt zu wem?

Welche Helden sind die besten? Derzeit rangieren bestimmte Agenten höher als andere. Welche Agenten gerade angesagt sind, entnehmt ihr unserer großen Tier-Liste aller Agenten in Valorant.

Wer hingegen einen etwas anderen, kompetitiven Ansatz sucht, der wird hier bei der Tier-List von Pro-Gamer shroud fündig.

Die besten Agenten für den Einstieg und was sie so gut macht

Welche Waffen gibt es in Valorant? Wie im Genre üblich, gibt es 6 Kategorien an Waffen:

  • Seitenwaffen (meist Pistolen)
  • Maschinenpistolen
  • Schrotflinten
  • Gewehre
  • Maschinengewehre
  • Scharfschützengewehre

Weitere Details zu den verschiedenen Wummen findet ihr in unserer Waffen-Guide zu Valorant. Wenn ihr das Rating der Waffen wissen wollt, dann schaut doch mal bei unserer Tir-List nach.

Valorant: Waffen Tier List – Welche Kanonen sind die besten?

Wie sollte ich am Anfang vorgehen? Besonders dann, wenn ihr vorher wenig CS:GO gezockt habt, sondern eher schnelle Shooter wie Call of Duty: Modern Warfare gewohnt seid, kann der Einsteig hart sein. Für einen gelungenen Start haben wir einen Guide für euch: 11 Tipps in Valorant hätte ich gerne früher gewusst.

Welche Pro-Settings soll man vornehmen? Valorant könnt ihr für optimale Leistung weiter in den Settings anpassen. So nutzt der frühere CS:GO-Profi shroud diese Einstellungen für Fadenkreuz, Maus und Tasten.

Für noch mehr Infos zu den Settings beim Fadenkreuz solltet ihr diesen Artikel von unserer Schwesterseite GameStar lesen.

Wer hingegen aus Counter-Strike noch gewohnt ist, mit einem Seitenverhältnis von 4:3 zu spielen, der sollte in Valorant umdenken.

Welche besonderen Features gelten in Valorant? Valorant hat beim Gameplay ein paar Eigenheiten. Wusstet ihr schon die folgenden Features?

Wie komme ich an die Waffen und Fähigkeiten? Jedes Match starten die Agenten nur mit einer Pistole bewaffnet. Wie in CS:GO habt ihr vor jeder Runde kurz Zeit, um im Match-Shop eure Credits gegen Agenten-Spielzeug einzutauschen. Hier gibt es:

  • Waffen
  • Fähigkeiten
  • Schutz-Schilde

So läuft der Shop im Spiel: Wie der Shop im Detail funktioniert und woher ihr die Credits bekommt, erfahrt ihr in unserem Valorant-Guide zum Match-Shop.

Werdet ihr versuchen euch einen Beta-Key zu ergattern? Schreibt uns gerne, wie eure Erfahrungen mit Valorant sind, sobald ihr einen Key habt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oldboy

Hab meinen Zugang eben bekommen, bin gespannt!

sir1us

Bin gespannt wie es sich spielen lässt. Vom reinen anschauen haut mich das nun nicht vom Hocker

DigiTaLRusKi

Schöner Artikel!
Eine kuriose Frage hab ich da. Trilluxe hat letzten Freitag in seinem Stream gehört das man als aktiver Zuschauer erst zählt wenn man sound anhalt. Wisst ihr was genaues dazu? Ab wann gilt man als „aktiver“ zuschauer?

Brian

Wenn das stimmt, was ich so auf reddit gelesen habe, dann haben einige Spieler den Drop bekommen, obwohl diese den Stream gemutet nebenher laufen lassen haben.

Funnypeace

Ich habe selbst 2 Streams laufen gelassen ohne Sound und habe einen Key bekommen gehabt (Samstag).

Chucky

Muss man Follower des kanals sein den man sich anschaut?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x