Endlich erklärt Valorant, wie Twitch Drops funktionieren – So kommt ihr in die Beta

Valorant könnt ihr in der Closed Beta nur spielen, wenn ihr einen Twitch-Drop bekommt. Doch wie genau läuft das ab? Wie lange muss man Streams gucken und gibt es irgendwelche Regeln dazu? Die Entwickler haben sich endlich zu Wort gemeldet und die Mechanik erklärt.

Update (15.04.2020): Mittlerweile wurden die Regeln für Twitch-Drops zu der Valorant-Beta geändert. Ihr könnt nun jeden beliebigen Streamer ansehen.

Wie kommt man in die Beta von Valorant? Die Closed Beta von Valorant, Riots 5vs5-Taktik-Shooter, kann man nur mit Einladung spielen. Solch einen Zugang bekommt ihr jedoch nur auf einem Weg: Ihr müsst einen Stream zu Valorant ansehen, der euch Twitch-Drops bietet. Wenn ihr solch einen Drop bekommt, könnt ihr das Spiel spielen.

Doch wie das genau mit den Drops läuft und wo man genau die Drops herbekommt, war lange unklar. Daher haben sich die Entwickler endlich dazu bereit erklärt, einen detaillierten Blog-Post dazu zu verfassen.

Valorant ist auf Twitch von Tag 1 an ein Rekord-Hit – Und dafür gibt’s einen Grund

Das sind eure Chancen auf Twitch Drops und so bekommt ihr sie

Was sind Twitch Drops? Twitch-Drops sind Prämien, die ihr euch beim Zugucken eines Streams verdienen könnt, der solche Drops „enabled“ hat. Das erkennt ihr an einem entsprechenden Tag in der Beschreibung eines Twitch Channels. Um euch für Twitch Drops zu Valorant zu registrieren, müsst ihr erst eure Konten von Twitch und Riot verbinden.

Wie verbinde ich mein Twitch-Konto mit Valorant? Geht dazu einfach wie folgt vor:

  • Öffnet Twitch und loggt euch mit eurem Benutzerkonto ein. Dann geht ihr auf die Seite zur Account-Verknüpfung.
  • Dort findet ihr unter anderem Riot Games und klickt auf „Verbinden“.

Wo bekomme ich die Twitch Drops? Die Twitch Drops mit dem Zugang zur Valorant-Beta gibt es ausnahmslos bei Streamern, die von Riot Games solche Drops ermöglicht bekommen haben. Ihr müsst dazu nur die Streamer ansehen und abwarten. Wenn ihr einen Drop bekommt, seht ihr das in den Twitch-Benachrichtigungen oben rechts neben eurem Profilbild.

Welche Streamer kommen in Frage? Hier findet ihr eine Auswahl an Streamern, die auf jeden fall Drops ermöglicht haben und Valorant spielen:

Deutsche Streamer:

Englische Streamer:

Was sind meine Chancen auf Twitch Drops? Die Vergabe der Drops erfolgt automatisch. Ihr müsst also nichts tun, außer den Stream ansehen. Doch es reicht nicht, nur mal kurz reinzugucken. Ihr müsst laut den Entwicklern mindestens 2 Stunden aktiv einen Stream ansehen, erst dann kommt euer Twitch-Account auf die Liste der Twitch-Drop-Ausschüttung.

Mitarbeiter von Riot würden die Liste regelmäßig durchgehen und zufällige Auswahlen treffen, die dann einen Drop bekämen. Dabei werden Accounts bevorzugt, die länger Streams gucken, eine 100%-Garantie gäbe es aber nicht. Nur in extremen Stoßzeiten werde man die Drops vorübergehend deaktivieren.

Außerdem warnen die Entwickler davor, Bot-Accounts zu nutzen. Die werde man aussortieren. Auch der Verkauf von Account mit Beta-Zugang sei nicht gestattet und kann zu einem Bann führen.

Wie löse ich den Twitch Drop ein? Wenn ihr einen Twitch Drop bekommen habt, müsst ihr nichts weiter tun, als auf die Seite von Valorant zu gehen und dort den Client runter zu laden. Ihr müsst also keinen Code eingeben. Durch den Drop und die verknüpften Konten dürfte die Freischaltung schon automatisch erfolgt sein.

Sobald also der Client heruntergeladen ist, dürft ihr dann schon sofort mit Valorant loslegen.

Schaut euch übrigens unsere Übersicht mit allen Infos zur Beta von Valorant an, die wir stetig mit den neuesten Updates zur Beta versehen. So seid ihr immer auf dem Laufenden, falls sich etwas ändert. Ob neue Helden, Patches oder neue Wege, wie man Beta-Keys bekommt.

Quelle(n): Riot Games
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
40
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Talim

Man ist im Pool wenn man 2h Stream schaut, alle heulen das sie 30h vorm Rechner gesessen haben. Selber Schuld wenn man meint, das sich dadurch die Chancen verdoppeln, träumt ma weiter. Wer es sich selber auferlegt wegen nem Game „Lebenszeit zu verschwenden“ in dem er streamt schaut, hat das selbst zu verantworten.

DTPN

Es nervt echt, ich lasse nun seit 7 April Twitch laufen (ca 30 Stunden) und es kommt kein Drop für den Beta Zugang. Andere im Bekanntenkreis bekamen den Drop sofort am ersten Tag und man hängt hier mit seinen Rest an Hoffnung und es kommt einfach nichts.
Dieses Zufallsprinzip ist ätzend und nach der ganzen verstrichenen Zeit glaube ich auch nicht, dass es die Chancen steigen wenn man länger einen Stream guckt

Scaver

Mein Probleme ist, dass bei mir die Vorfreude sich in Frust gewandelt hat und nun schon langsam Richtung Gleichgültigkeit entwickelt.
Wenn der Prozess bei mir durch ist (kenne das von anderen Games), dann wart es das mit dem Game für mich auf Lebenszeit.

Das liegt bei mir eben an dieser Krankheit namens streaming. Sich ein Gamer nur anzuschauen und nicht selber spielen zu dürfen ist wie Fotos oder Videos von Essen zu sehen und selber nichts zu Essen zu bekommen oder von Sex zu sehen und selber nicht f**en zu dürfen!
Eigentlich würde ich es dann einfach lassen. Aber um selber mal ran zu dürfen muss man ja aktuell erst mal schauen. Habe jetzt seit Freitag mehr Zeit auf Twitch verbracht als im meinem bisherigen Leben zusammen gerechnet (Alternativen wie Mixer und Co., sogar mit eingerechnet)!

Was es noch erschwert… hab seit Dienstag Urlaub… bis einschl. Montag. Das heißt den ganzen Urlaub davon gehypt und dann nicht selber spielen dürfen. Sobald die Arbeit wieder los geht hab ich da zum Schauen eh keine Zeit mehr und denke dann wird das Spiel bei mir in paar Wochen auch in Vergessenheit geraten!
Schade eigentlich!

Cukky

Ist bei mir ähnlich,
Das Spiel ist mir jetzt mittlerweile egal.
Werde es wohl auch nicht mehr spielen.
Genau aus deinen genannten Gründen.

SIMFUN

Verstehe eure Aufregung nicht.. es ist eine CLOSED BETA xD ich will nicht wissen bei wie vielen Closed Betas ich schon nicht teilnehmen konnte, weil ich nie einen Zugang bekommen habe xD 😀 zum Beispiel wurde ich noch nie zur WoW Closed Beta eingeladen obwohl ich da seit eh und je für registriert bin..
habt noch etwas Geduld, es wird bestimmt nicht lange dauern bis ihr einen Zugang bekommt oder es eine Open Beta wird. Ich kann euch nur sagen, das warten lohnt sich!

Aeekto

So ein Schwachsinnsystem…. man soll anderen Stunden beim spielen zuschauen (Lebenszeit verschwenden, das wertvollste Gut, das wir haben) um „eventuell“ Zugang zu erhalten und um endlich selbst in den Genuss von Vergnügen zu kommen?!

Was soll so ein Scheiß? Entweder lässt man die Leute selbst spielen oder kündigt garnicht erst eine Beta für jederman an, aber mit sowas bescheuertem sehe ich keine rosige Zukunft für dieses Game (sieht man schon an den teils heftigen Reddit Diskussionen…. sehr viel Hate gegenüber Riot Games).

Versteh sowieso den ganzen Streamerwahn nicht…. es sind nur Werbeunternehmen (müssen sogar Gewerbeschein beantragen und Gema zahlen) die nicht nur durch Werbeverträge Geld machen, sondern auch noch Geld „geschenkt“ bekommen.

SIMFUN

Hab’s eben schon kommentiert aber auch nochmal für dich: es ist erstmal keine Beta “für jedermann”. Es ist eine Closed Beta!

Cameltoetem

Ich finde die Strategie von Riot echt genial. Das da so viele mitmachen ist auch klar. Bei der ganzen Aktion gibt es doch eigentlich nur Gewinner. Riot bekommt die Aufmerksamkeit ebenso wie Twitch+Userbindung, die Streamer bekommen die Views und Abos. Die Spieler im besten Fall einen Beta Key den man für viel Geld verkaufen kann. Richtig geil gemacht.

Wie läuft denn das? Machen die einfach in etlichen Tabs die ganzen Streams auf und schalten die stumm? Ist das schon „aktiv“ gucken?

Scaver

Aha? Nur Gewinner? Was Gewinne ich denn, wenn ich trotz des Schauens keinen Zugang bekomme.

Zudem gibt es keinen Key. Der verlinkte Account wird einfach nur freigeschaltet. Wenn Du also was verkaufen willst, musst deinen Riot Account verkaufen. Und da brauchen sie ja aktuell gerade mal im Schnitt ne Woche um den zu bannen. Wird künftig auch noch schneller gehen!

Und mehrere Streams bringen auch nichts. Es wird die Zeit gewertet, in der Du Valorant Streams mit aktiven Drop schaust. 1 Stunde 1 Stream = 1 Stunde. 1 Stunde lang 5 Streams = trotzdem nur 1 Stunde die gewertet wird!

Das Problem an dem System… aktuell schauen fast 2 Millionen Leute zu die nen Key wollen. Die Serverkapazität reicht aber aktuell maximal für 4-5% und wird nur langsam erhöht (und dabei kommt es immer wieder zu Problemen).
Das heißt im Schnitt gehen 95% erst mal leer aus, biss sie die Zahl massiv erhöhen können. Bis dahin könnten aber schon viele das Interesse wieder verloren haben.

tuShai

Ich hab mir das jetzt 3 Tage gegeben. Stunden, aktiv im Stream, mit Drops, gehangen und nichts.
Ich bin ehrlich ein wenig angefressen, denn jeder, wirklich jeder, den ich kenne hat einen Zugang.
Die Streamer als auch Riot selbst profitieren immens von dieser Marketing Strategie und ganz ehrlich, so wirklich gut finde ich das nicht. Meine persönliche Meinung die niemand mögen muss!

DerUnbekannteHüter

Ich habe meine Einladung vorhin per E-Mail bekommen <3!!!!

Scaver

Naja Einladungen per E-Mail gibt es eigentlich nicht. Gibt nur per E-Mail eine Bestätigung über den erhaltenen Drop und damit den Zugang.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x