In Valorant kauft ihr Items wie bei CS:GO – So funktioniert der Shop

Beim Shooter-Kracher Valorant startet ihr die Matches mit einer Pistole und müsst euch vor jeder Runde mit den richtigen Werkzeugen ausstatten. Wie der Match-Shop funktioniert und woher ihr die Währung Credits bekommt, erfahrt ihr hier.

Valorant ging am 7. April in die Closed Beta und gilt für einige Fans des Genres als der nächste große Star am Shooter-Himmel. Hier schauen wir uns den Shop einmal genauer an. Alle Infos zur Beta gibts hier:

Valorant Beta – Alles zu Anmeldung, Release und Twitch-Drops

Wie funktioniert der Shop? In Valorant starten die Agenten mit einer Pistole und können sich zum Beginn jeder Runde mit zusätzlichen Items eindecken. Ähnlich wie bei Counter Strike nehmt ihr gesparte oder neu verdiente „Credits“ mit in die nächste Runde und könnt euch so verbessern bzw. spezialisieren.

Die Kaufphase dauert 30 Sekunden und bietet den Teams gleichzeitig die Chance, sich auf der Map zu positionieren. Die Verteidiger haben dabei deutlich mehr Spielraum als Angreifer.

valorant menü arsenal übersicht
Valorant hat ein ganz ordentliches Arsenal und ihr eine große Auswahl.

Der Match-Shop bringt Waffen, Fähigkeiten und Schilde

Was kann ich da shoppen? Hier habt ihr die Auswahl zwischen 3 Kategorien an Items:

  • Waffen
  • Fähigkeiten
  • Schilde

Es gibt 17 Waffen in 6 Kategorien zur Auswahl. Sturmgewehr, Sniper, Schrotflinten – alles, was der moderne Valorant-Agent braucht, um sein Team zum Sieg zu führen.

Dazu gibt es eine kleine Auswahl an Energie-Schilden, die einen Teil des Schadens abfangen, jedoch nach einer gewissen Anzahl an absorbierten Schadens-Punkten zerbrechen.

Außerdem könnt ihr die Fähigkeiten der Agenten hier auffüllen. Jede Spielfigur hat 3 einzigartige Aktionen und zwei davon könnt ihr nur mit Credits auffüllen. Eine Fähigkeit lädt automatisch über die Runden, kann aber auch zugekauft werden. Alles zu den Fähigkeiten und den einzelnen Agenten gibt es hier:

Liste aller 10 Agenten aus Valorant – Die Helden und ihre Fähigkeiten

Hier die komplette Shop-Übersicht:

valorant match shop übersicht
Wie bei CS:GO müsst ihr vor der Runde shoppen.

Welche Infos liefert mir der Shop? Ihr bekommt zu allen Items, bis auf eure Fähigkeiten-Aufladungen, eine detaillierte Beschreibung. Falls ihr Mal eine neue Waffe ausprobieren wollt, gibt euch der Shop also alle Infos, die ihr braucht, um gleich damit loslegen zu können.

Der Shop sagt euch auch, wie viele Credits ihr habt und wie viele ihr mindestens beim Start der nächsten Runde haben werdet. Die Rechnung geht davon aus, dass ihr die Runde verliert und auch sonst keine Credits sammelt. So wisst ihr immer, wie ihr nach dem Shoppen in der nächsten Runde dasteht, selbst dann, wenn es nicht so gut läuft.

In der Punkte-Übersicht könnt ihr dann noch jederzeit die Kontostände eurer Kameraden und Feinde einsehen.

Jede Runde muss neu kalkuliert werden

Wann sollte ich kaufen? Da die Credits für alle Runden gelten, spricht man sich hier am besten mit seinem Team ab. Ihr solltet aber immer schauen, dass ihr in jeder Runde eine starke Hauptwaffe habt. Wenn ihr die Runde überlebt, behaltet ihr die Waffe aus der Runde davor. Das Geld könnt ihr dann in Schilde oder eure Fähigkeiten stecken.

Habt ihr bereits eine Hauptwaffe in der Hand und kauft euch eine neue, schmeißt euer Agent die Alte direkt vor sich. So könnt ihr die Waffen auch mit euren Team-Kameraden teilen, falls sich jemand verkalkuliert hat und nach einer Knarre bettelt.

valorant menü premium shop übersicht
Valorant wird Free-2-Play und finanziert sich durch einen Premium-Shop, der euch bunte Cosmetics liefert.

Wie siehts mit Verkaufen aus? Items, die ihr in einer Runde gekauft habt, könnt ihr auch direkt wieder verkaufen. Solltet ihr euch mal verklicken oder gibt es kurz vor dem Start einen Taktik-Wechsel, könnt ihr dann doch noch das Richtige kaufen.

Credits verdienen durch Siege, Kills und Spikes

Woher gibts Credits? Die Match-Währung erhaltet ihr durch die Abschlüsse der Runden, mit Kills oder dem Platzieren der Bombe (Spikes). Wenn euer Team öfter hintereinander verliert, gibts mehr Knete. Hier die konkreten Auszahlungen:

  • Team-Auszahlungen
    • Runden-Sieg: 3.000 Credits
    • Runden-Niederlage: 1.900 Credits
    • 2 Runden verloren: 2.400 Credits
    • 3 Runden verloren: 2.900 Credits
  • Spieler-Auszahlungen
    • Kills: 200 Credits
    • Spikes platzieren: 300 Credits

Wenn ein Team 3 Runden am Stück verliert, bekommen die Pechvögel pro Spieler fast so viele Credits wie die Sieger. Damit haben auch Teams, die sich nicht so gut ins Match einfinden die Chance auf gute Ausrüstung und eine Revanche.

Wie beeinflusst der Shop das Spiel? Dieses Gameplay-Element führt dazu, dass die Taktiken der Runden ein bisschen ineinander überfließen. Die Teams müssen darauf achten, in jeder Runde genügend Cash zur Verfügung zu haben, dass sich alle Agenten vernünftig ausstatten können.

Wann kaufe ich ein Schild, wann gönne ich mir meine starken Q- oder C-Skills? Was passiert, wenn ich down gehe und mir eine neue Hauptwaffe kaufen muss? Durch diese Fragen erhält der kompetitive Shooter größere taktische Tiefe und der Kontostand kann so manche Runde stark beeinflussen.

Nehmt euch Zeit und überlegt euch Taktiken, wie ihr mit den Credits am besten arbeitet. Spielt aber nicht zu viel Valorant, sonst kommt ihr zu nichts anderem mehr. Die Entwickler haben es sogar selbst so viel gespielt, dass Riot sie zügeln musste, damit das Spiel fertig wird.

Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.