Valorant: So dominiert ihr im neuen Deathmatch-Modus – Waffen, Gameplay, Tipps

In Valorant gibt es einen neuen Spielmodus namens Deathmatch. Der wirft viele gewohnte Mechaniken über den Haufen und erfordert eine neue Herangehensweise an das Spiel. Was ihr im neuen Deathmatch-Mode beachten müsst und wie ihr dort gewinnt, erfahrt ihr hier.

Was ist Deathmatch? Der neue Modus Deathmatch in Valorant kam – zusammen mit der deutschen Agentin Killjoy – mit Act 2 von Season 1 ins Spiel. Hier geht es nicht um taktisches Vorgehen und planvoll eingesetzte Skills. Vielmehr geht es im Deathmatch nur um zünftiges Geballer!

Soviel zu der Grundidee. Im folgenden Absatz findet ihr mehr Infos zu den Besonderheiten von Deathmatch.

Kills, Maps, Waffen und Agenten – Diese Regeln gelten für Deathmatch

Wie viele Spieler treten in Deathmatch an? In einer Runde Deathmatch treten 10 Spieler gegeneinander an. Es gibt keine Teams, jeder ist ein Feind und hat es auf euch abgesehen!

Was ist das Ziel von Deathmatch? Ihr musst so viele Kills wie möglich machen. Wer zuerst 30 Kills erzielt, gewinnt das Spiel. Tote Spieler respawnen nach einigen Sekunden erneut und sind kurz darauf einige Sekunden unverwundbar, solange sie sich nicht bewegen.

Wie lange geht eine Runde? Maximal geht eine Runde Deathmatch sechs Minuten lang. Erzielt ein Spieler zuerst 30 Kills, dann endet die Runde früher. Sollte nach 6 Minuten niemand 30 Kills haben, gewinnt der Spieler mit den bis dahin meisten Abschüssen.

Welche Waffen gibt es? Alle. Ihr könnt ohne Kosten jede Wumme aus dem Spiel kaufen – zum Spielbeginn und nach jedem Respawn.

valorant deathmatch - 02
Nach jedem Respawn könnt ihr euch im Shop mit unendlich Geld austoben.

Welche Agenten stehen zur Verfügung? Auch hier habt ihr die freie Auswahl an Agenten. Doch da es keine Teams gibt und damit viele Skills nutzlos wären, sind Helden-Fähigkeiten allesamt deaktiviert. Euer Agent ist also rein kosmetisch und bringt euch sonst nichts im Spiel.

Was bringt es, Deathmatch zu spielen? Der Modus ist vor allem dazu da, um Spaß zu machen und um das eigene Aim und eure Fähigkeiten im Spiel zu trainieren. Da die Runden sehr kurz sind, gibt es nur wenig XP als Belohnung. 500 Punkte sind pro Runde drin und es gibt keine zusätzlichen Boni für Kills und Headshots. Außerdem zählen eure Aktionen im Deathmatch nicht für Challenges und auch euer Matchmaking-Ranking für Ranked wird davon nicht beeinflusst.

Tipps und Tricks im Deathmatch

Holt euch die besten Waffen: Ihr könnt vor jeder Runde und nach jedem Respawn euch im Shop frei bedienen. Da die Waffen im Deathmatch genauso funktionieren, wie im regulären Spiel, solltet ihr euch also jeweils nur das Beste aussuchen. Das sind für schnelle Deathmatch-Runden vor allem die beiden mächtigen Sturmgewehre Phantom und Vandal.

Wer gerne One-Shot Kills macht, greift zur Operator und wer es richtig krachen lassen will, nimmt die dicke Odin mit. Wenn ihr weitere Infos zu der Nützlichkeit der Waffen im Spiel sucht, dann schaut euch doch unsere Tier-Liste der Waffen in Valorant an.

Seid kein Camper: Deathmatch-Spiele sind eigentlich dafür berüchtigt, das manche Spieler sich einfach frech in eine Ecke stellen und alles umnieten, was ihnen ahnungslos vor die Flinte rennt. Damit das nicht passiert, wird im Deathmatch alle 5 Sekunden die Position aller Spieler offenbart. Ihr seht dies als rote Schatten auf der Minimap, achtet da also drauf und campt selbst so wenig wie möglich.

valorant deathmatch - 04
Auf der Minimap sind alle 5 Sekunden rote Schatten zu sehen, das sind die Positionen der Gegner.

Spielt aggressiv: Das Ziel ist es, Kills zu schaffen – und zwar viele! Daher solltet ihr immer vollen Einsatz zeigen und aggressiv spielen. Stürmt vor, verändert eure Position und knallt alles ab, was sich bewegt. Wer immer in Bewegung ist und jede Möglichkeit nutzt, gewinnt am Ende das Spiel. Damit ihr besonders gut trefft, solltet ihr auch euer Fadenkreuz optimal anpassen.

Kills sind Leben: Da euch im Deathmatch niemand heilt, müsst ihr das selbst übernehmen. Immer wenn ein Gegner stirbt, hinterlässt er ein leuchtendes Health-Pack. Das gibt euch beim Aufsammeln volles Leben und volle Schilde. Wenn ihr also länger im Spiel sein wollt, dann killt Gegner, aber seht auch zu, dass ihr das Health Pack aufsammelt und es kein Gegner euch wegschnappt.

valorant deathmatch - 03
So sieht ein Health-Pack aus. Es heilt und lädt eure Wumme instant nach.

Verzichtet auf Nachladen: Die Health-Packs geben euch nicht nur volles Leben samt Schild. Auch eure Waffe wird sofort nachgeladen. Das passiert ohne Nachladezeit und Animation. Wenn ihr also einen Kill gemacht habt, dann schnappt euch SOFORT das Health Pack und verschwendet keine Zeit, manuell nachzuladen. Wenn sich nämlich ein Gegner genau in dieser Zeit blicken lässt, habt ihr einen derben Nachteil und könnt nicht schießen

Nutzt Wallbanging: Solltet ihr übrigens eine Waffe haben, die gut durch Wände ballert, dann solltet ihr euch nochmal unseren nützlichen Guide zum Wallbanging in Valorant anschauen. Dort erfahrt ihr, wo ihr besonders effektiv Gegner durch Wände hindurch umnieten könnt.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Damit das nicht passiert, wird im Deathmatch alle 5 Sekunden die Position aller Spieler offenbart.

Das finde ich ist das Problem an der Sache. Viele achten einfach nur noch auf die Minimap. Diese 5 Sekunden reichen locker um exakt zu wissen, wo jemand ist und wohin er geht.
Das ist Cheaten light. Und das Problem, nicht jeder kann es gleich gut nutzen. Ich will einfach nen Death Match spielen und nicht permanent auf die Minimap schauen MÜSSEN. Tut man das nämlich nicht, hat man kaum ne Chance.

Ich würde das System so ändern, dass nur jene angezeigt werden, die sich 5 Sekunden lang nicht bewegt haben, also eben die Camper.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x