Valorant: Phantom vs. Vandal – Profi shroud erklärt, welche Waffe er nimmt

In Valorant spaltet die Frage „Phantom oder Vandal“ die Community. Denn beide Top-Sturmgewehre sind bei den Fans beliebt. Doch wo liegen die Unterschiede und wie entscheiden sich Profis wie shroud?

Was hat es mit den beiden Waffen auf sich? In Valorant gelten Sturmgewehre als die optimalen Allround-Waffen, die sich in jeder Situation sinnvoll einsetzen lassen. Klar, auf nahe Distanz sind Shotguns besser, Sniper Rifles punkten bei präzisen Headshots aus weiter Distanz und die MGs können gut Gegner neiderhalten. Doch an reiner Vielseitigkeit und beim Kill-Potential sind die Assault Rifles unter allen Waffen in Valorant einfach ungeschlagen.

Wenn man sich aber die beiden teuersten Sturmgewehre anschaut, gibt es 2 Waffen, die gleich viel kosten und ein paar bedeutende Unterschiede aufweisen: Die Vandal mit reiner Feuerkraft und die etwas präzisere und leisere Phantom. Doch welche Waffe ist besser und wie entscheidet sich ein Top-Spieler wie der Profi shroud?

Vandal oder Phantom – Welche Waffe ist besser?

Bevor wir zu shrouds Favoriten kommen, stellen wir euch hier die beiden Waffen im Detail von.

Die Vandal – Die Kalaschnikow von Valorant

Die Stats der Vandal:

Kosten:2.900
Magazin:25
Wand-Durchdringung:Mittel
Feuergeschwindigkeit
(Primär/Sekundär):
9,25/8,32 Schuss pro Sekunde
Schaden 0 – 50 Meter
(Körper/Kopf/Bein):
39/156/33
Primärer Feuermodus:Vollautomatik
Alternativer Feuermodus:Zoom-Modus

Was ist das Besondere an der Vandal? Die Vandal wird gerne mit der AK-47 aus Counter-Strike verglichen. Sie beeindruckt durch gleichbleibend hohen Schaden, der nicht durch Distanz gemindert wird. Die Vandal haut daher vernichtende One-Hit-One-Kill-Treffer raus und ist vor allem mit Headshots tödlich. Da die Vandal aber schnell verzieht, solltet ihr sie nur mit kurzen Feuerstößen (Tapping) nutzen. Sonst trefft ihr wegen dem erratischen Abweichungsmuster nicht viel und verschwendet Munition und wertvolle Zeit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr das etwas wildere Spray-Pattern der Vandal, was die Waffe schwerer zu kontrollieren macht. Mobile-User starten ab 5:35.

Darum solltet ihr die Vandal nehmen: Wenn ihr guten Schaden – auch auf weitere Distanz – anrichten wollt und einfach gerne habt, dass euer Gegner nach ein paar Treffern aus den Latschen kippt, dann ist die Vandal eure Waffe. Lernt aber unbedingt, wie man kurze Feuerstöße abgibt und nutzt sie nicht Full-Auto.

Pro
  • Gute Reichweite
  • Kein Schadensverlust bis 50 Meter
  • Optimal für kurze Feuerstöße
Contra
  • Geringere Feuerrate
  • Schwer zu kontrollieren und hohes Abweichungsmuster
  • Kleineres Magazin

Die Phantom – Die M4A4 von Valorant

Die Stats der Phantom:

Kosten:2.900
Magazin:30
Wand-Durchdringung:Mittel
Feuergeschwindigkeit
(Primär/Sekundär):
11/9,9 Schuss pro Sekunde
Schaden 0 – 15 Meter
(Körper/Kopf/Bein):
39/156/33
Schaden 15 – 30 Meter
(Körper/Kopf/Bein):
35/140/30
Schaden 30 – 50 Meter
(Körper/Kopf/Bein):
31/124/26
Primärer Feuermodus:Vollautomatik
Alternativer Feuermodus:Zoom-Modus

Was ist das Besondere an der Phantom? Die Phantom ist ein Sturmgewehr, das laut vielen Spielern der M4A4 aus Counter-Strike ähnelt. Im Gegensatz zur Vandal hat diese Waffe aber einen dreiteiligen Schadensabfall über die Distanz. Auf der Reichweite von 50 Metern sind Headshots bei gepanzerten Gegnern nicht mehr automatisch tödlich. Dafür hat die Phantom ein besseres Abweichungsmuster und eine schnellere Feuerrate.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr das Abweichungsmuster (Spray Pattern) der Phantom. Mobile-User starten ab 5:21.

Darum solltet ihr die Phantom nehmen: Wer gern auf mittlere und nahe Distanz „sprayt“, also vollautomatisch feuern will und den Abzug durchdrückt, der wird hier seine Freude haben. Denn die Phantom verzieht nicht so stark und haut eine Menge Kugeln raus. Da viele Gefechte in Valorant derzeit in verwinkelten Gängen und engen Räumen stattfinden, hat die Phantom hier einen Vorteil. Außerdem ist sie dank Schalldämpfer leise.

Pro
  • Gute Feuergeschwindigkeit
  • Leise
  • Enges Abweichungsmuster
  • Großes Magazin
Contra
  • Schadensverlust auf Distanz
  • Headshots nicht automatisch tödlich bei hoher Distanz

So entscheidet sich shroud

Der frühere CS:GO-Profi shroud gilt auch als menschlicher Aimbot und zeichnet sich durch hohe Präzision aus. Da könnte man meinen, dass er die Vandal bevorzugt, da sie garantierte One-Hit-Kills macht. Doch in seinen Streams sieht man den Profi öfter mit der Phantom. Daher haben Fans auf Twitter nachgefragt, was shroud jetzt genau bevorzugt und warum.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Shroud erklärte knapp: „Phantom, um durch den Rauch zu sprayen, Vandal für kurze Tap-Feuerstöße. Eigentlich ganz einfach. Ich persönlich denke, die Phantom ist besser.“

In weiteren Tweets erklärte shroud noch etwas näher, wie er seine Auswahl trifft. Es komme eben auch auf die Rolle an, die man im Team spielt, die Position, die man einnimmt, welchen Agenten man habe und wie die Gegner aufgestellt sind. Da gäbe es dann durchaus Situationen, in denen die eine Waffe den Vorzug vor der anderen bekäme.

Doch am Ende sind beide Waffen gut und man sollte unbedingt mit beiden klar kommen: „Du weißt nie, was du vom Gegner aufsammelst“.

Hier gibt’s übrigens eine große Tier-List zu allen Waffen und ihrem Rating:

Valorant: Waffen Tier List – Welche Kanonen sind die besten?

Ihr wollt mehr Ratschläge vom Profi und Top-Streamer shroud? Dann schaut doch mal unseren Artikel zu den Settings von shroud an. Dort erklärt der erfolgreiche Streamer, wie er seine Maus, Tastatur und das Fadenkreuz anpasst und so noch erfolgreicher wird. Viel Spaß beim Nachmachen.

Quelle(n): DoteSports, Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x