1. Update zu Valorant ist da: Patch Notes zeigen harten Nerf für 2 Agenten

In Valorant gab es jüngst einen Patch, der die Spielbalance veränderte. Darunter waren unter anderem Nerfs zweier Agentinnen, Map-Änderungen und technische Verbesserungen. Die Highlights des Updates samt Patch-Notes findet ihr hier.

Was steckt in dem ersten Patch? Der lang ersehnte Patch zum Nerf von Raze ist endlich da. Wie schon von den Entwicklern angedeutet, wurde die umstrittene Heldin Raze nun etwas geschwächt. Doch auch die populäre Heilerin Sage hat einen Nerf kassiert.

Die deutschen Patch-Notes zum Valorant-Update

Wie wurde Raze generft? Die frisch zur Beta von Valorant eingeführte Agentin Raze ist eine bunte Sprengmeisterin, die mit Granaten und Raketen massig Kills abfarmt. Vor allem gegen Neulinge ist sie sehr mächtig und versaut einigen Spielern regelmäßig den Spaß.

Ihr Ultimate, die Killer-Rakete, wurde im Patch nicht angerührt, aber dafür die nicht minder verhassten Granaten der Agentin:

  • Raze trägt nun nur noch eine Granate, früher waren’s 2.
  • Die Granate kann wieder aufgeladen werden, wenn ihr nach dem Werfen im Match 2 Kills schafft.
  • Die Cluster-Bomben aus der Granate explodieren jetzt weniger schnell nach ihrem Auftreten.
  • Insgesamt wurden die Geräusche von Razes Fähigkeiten verbessert, sodass ihr früher merkt, was sie vorhat.

Wie wurde Sage geändert? Die populäre Heilerin Sage hat ebenfalls etwas Nerf abbekommen:

  • Ihre Eisbarriere kann nun doppelt so schnell im Nahkampf zerlegt werden. Das ist laut den Entwicklern wichtig, weil man sonst in Runden ohne gute Ausrüstung kaum durchkommt.
  • Die Zone der Langsamkeit wirkt nun auch in der Luft, Bunny-Hopping bringt also hier jetzt keinen Vorteil mehr. Außerdem seid ihr leise, wenn ihr durch die Zone geht. Gegner zu hören, die in der Zone gefangen sind, wird damit deutlich schwerer.

Das wurde noch alles gefixt: Zusätzlich zu den großen Änderungen an den Heldinnen gab es noch eine Reihe von kleineren Fixes:

  • Das Messer ist auch doppelt so effektiv gegen Metalltüren
  • Die Ultimate-Kugel auf der Map Split ist jetzt bei B Main statt B Mid
  • Die Kamera von Cypher kann nun nicht mehr Waffen einsetzen
  • Diverse Exploits auf den Maps wurden behoben
  • Ein Bug, der die Geräusche auf der Map manchmal nicht anzeigte, wurde behoben
  • Diverse Fehler im Netzwerk und bei den Verbindungen wurden behoben

Was wurde nicht gefixt? Ein Bug mit dem neuen Prism-Skin für Sniper-Rifles ist nach wie vor im Spiel. Der Skin ermöglicht es, dass ihr beim Zielen durch das Zielfernrohr nicht nur das Geschehen im Fadenkreuz, sondern auch alles drumherum sehen konntet.

Das ist ein Vorteil gegenüber der regulären Zielfernrohr-Ansicht, die alles ausblendet, was nicht im Scope ist. Doch dieses Problem besteht weiter und soll laut den Entwicklern auf reddit erst später gefixt werden.

Durch den Patch geht Riot mehr auf das Feedback der Fans ein. Das ist eine Ausnahme von dem jüngst veröffentlichten Statement, dass man bei den Entwicklern von Valorant nicht so schnell nerfen wolle, sondern es gern hätte, das die Spieler die Probleme erstmal versuchen selbst zu lösen.

Quelle(n): Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x