Die 10 MMORPGs mit den meisten Spielern auf Steam im November 2021

MMORPGs sind Multiplayer-Titel. Und was braucht es für einen Multiplayer? Richtig, viele Spieler. Wir von MeinMMO schauen uns deswegen an, welche MMORPGs die meisten Spieler im November 2021 haben.

Wie wurde die Liste erstellt? Für die Liste haben wir uns die durchschnittlichen Spielerzahlen der MMORPGs in den letzten 30 Tagen angesehen. Dazu verwenden wir die Seite Steamcharts, welche diese Zahlen verfolgt, auswertet und aufbereitet.

In den meisten Fällen gibt diese Zahl allerdings nicht den exakten Wert der Spieler wider. Viele MMORPGs nutzen neben Steam auch eigene Clients, deren Zahlen wir nicht einsehen können. Die Gesamtzahlen werden also bei vielen der Games höher ausfallen, als die genannten Steam-Zahlen.

Dennoch gibt die Liste einen guten Richtwert dafür, welche Spiele derzeit gespielt werden und beliebt sind und welche Änderungen es etwas zum Vormonat Oktober gab.

Wir haben außerdem für euch eine Liste mit den 15 MMORPGs, die laut Google im Jahr 2021 am relevantesten sind.

Das sind die Plätze 10 bis 4

Platz 3 – The Elder Scrolls Online

  • Fokus des MMORPGs: Story und Welt-Erkundung
  • Spielerzahl: 16.228 durchschnittliche Spieler in den letzten 30 Tagen
  • Spielerzahlen im Trend: 2021 eher sinkend
  • Geschäftsmodell: Buy2Play und optionales Abo
  • Entwickler: ZeniMax

Was ist das für ein Spiel? Schon seit 7 Jahren gibt es das MMORPG The Elder Scrolls Online und ermöglicht es seinen Fans die Welten von Elder Scrolls auch gemeinsam mit anderen zu erleben.

Das Game wird während seiner Lebenszeit immer wieder erweitert und bekommt große Erweiterungen und kleinere DLCs dazu. Erst vor Kurzem erschien mit dem DLC Deadlands die letzte Erweiterung des Jahres 2021.

Neben dieser Erweiterungen und DLCs gibt es in ESO immer wieder spannende Events und Inhalte, die man so eventuell nicht gewohnt ist. So punktete ein Event unter anderem damit, dass man so “Heavy Metal” wie möglich sein musste. 

Wenn ihr in ESO unterwegs seid, erwarten euch spannende Geschichten und knifflige Raids im PvE. In einer Welt, die zum Erkunden einlädt und aus bereits bekannten Gebieten anderer Elder-Scrolls-Ableger, aber auch aus völlig neuen Orten besteht.

Für PvP-Freunde bietet das MMORPG aufregende Gefechte in diversen Modi und unterschiedlicher Mitspieler-Anzahl, allerdings ist PvP eher ein kleinerer Teil des Spiels.

Neuer Gameplay-Trailer zeigt Details zu The Elder Scrolls Online: Deadlands

Für wen ist es interessant? The Elder Scrolls Online richtet sich an Spieler, die:

  • Sich gerne in einer Welt verlieren und Orte erkunden
  • Auch mal in First-Person unterwegs sein möchten
  • Quests und Aufgaben dem oft üblichen Grind bevorzugen
  • PvE vor PvP stellen
  • Mit technischen Problemchen leben können

ESO eignet sich gut als Alternative zu Story- und Welt bezogenen MMORPGs wie Guild Wars 2 oder FFXIV, wer hier allerdings einen Grinder wie Black Desert oder Metin sucht, wird wohl eher nicht glücklich.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber: „Wir haben gerade zu viele gute MMORPGs“

Wo kann man außerhalb von Steam spielen? ESO ist auf vielen Plattformen vertreten und bietet so gut wie allen eine Möglichkeit, mitzuspielen. Neben dem PC könnt ihr ESO auch auf der PS4 und 5, der Xbox One und Xbox Series sowie über Google Stadia spielen.

Platz 2 – Final Fantasy XIV

  • Fokus des MMORPGs: Themepark, Story und Instanzen
  • Spielerzahl: 26.788 durchschnitte Spieler in den letzten 30 Tagen
  • Spielerzahlen im Trend: 2021 stark steigend
  • Geschäftsmodell: Grundspiel Free2Play, Abo und Buy2Play für Erweiterungen
  • Entwickler: Square Enix

Was ist das für ein Spiel? Im Jahre 2010 erschien Final Fantasy XIV ursprünglich, schloss aufgrund von starker Kritik allerdings schnell wieder seine Pfoten. Die Entwickler nahmen sich drei Jahre Zeit und brachten das Game erneut unter dem Namen “A Realm Reborn” auf den Markt.

Seit 2013 gehört das MMORPG zu den beliebtesten Genrevertretern überhaupt und besticht und starken Fokus auf seine emotionale Story. Im Endgame erwarten euch massig spannende PvE-Inhalte wie schwierige Raids und Herausforderungen.

Dafür braucht ihr in FFXIV aber nur einen einzigen Charakter, denn die Klassen werden in FFXIV Jobs genannt und wer viel Zeit mitbringt, kann jeden von ihnen auf demselben Charakter leveln.

Das Kampfsystem setzt dabei auf Tab-Targeting, was sich anfangs eher träge anfühlt, aber deutlich besser wird, je mehr Sills ihr freischaltet. 

Mittlerweile könnt ihr das Game bis Level 60 kostenlos spielen, danach müsst ihr allerdings eine Erweiterung kaufen und ein Abo abschließen, um weiter zocken zu können. 

Von ebendiesen Erweiterung gibt es regelmäßig Nachschub. Sie erzählen die Story weiter und fügen massig neue Inhalte hinzu. Schon in wenigen Wochen erscheint die nächste Erweiterung mit dem Namen Endwalker, die wir bereits ausführlich vorgestellt haben.

Alles, was ihr zu Final Fantasy XIV: Endwalker wissen müsst – in 3 Minuten

Für wen ist es interessant? FFXIV richtet sich vor allem an Spieler, die:

  • Sich auf die Story konzentrieren können und eine Geschichte erleben wollen, die mitreißt
  • Spieler, denen Action-Combat zu schnell ist und Tab-Targeting bevorzugen
  • Eine Herausforderung im PvE-Endgame suchen
  • Sich auf das erstmal eher seltsame Setting einlassen können
  • Nicht unbedingt viele PvP-Modi brauchen

Außerdem merkt man primär der Benutzeroberfläche des Games sein Alter an. Viele Dinge sind unnötig fummelig oder kompliziert. Wenn ihr ein topmodernes, cleanes Interface sucht und wild umherspringen wollt, ist FFXIV nichts für euch.

Lohnt es sich 2021 noch, in Final Fantasy XIV einzusteigen? Das bietet das MMORPG

Wo kann man außerhalb von Steam spielen? Auf dem PC könnt ihr auch auf einen eigenen Launcher zurückgreifen, wenn ihr nicht über Steam spielen wollt. Auch für MacOS ist das Game verfügbar. Ebenfalls auf PS4 und PS5 könnt ihr mitzocken, ein Xbox-Release steht derzeit aber noch aus.

Das MMORPG bietet außerdem Crossplay zwischen den Plattformen an, wenn ihr auf dem gleichen Datenzentrum spielt, wie eure Freunde.

Platz 1 – New World

  • Fokus des MMORPGs: Crafting, Erkundung und PvP
  • Spielerzahl: 253.146 durchschnittliche Spieler in den letzten 30 Tagen
  • Spielerzahl im Trend: Sinkend
  • Geschäftsmodell: Buy2Play
  • Entwickler: Amazon Games

Was ist das für ein Spiel? New World gibt es erst seit dem 28. September 2021 und konnte zu Release fast eine Million Menschen gleichzeitig in das MMORPG locken. Das verschaffte dem Game direkt zum Start eine Top-Platzierung bei Steam.

Anders als viele andere Games in dieser Liste erschien New World ausschließlich über Steam. Die Spielerzahlen hier sind also exakter als bei den anderen Vertretern in der Liste.

Ursprünglich sollte New World ein reines PvP-Spiel werden, hat aber im Laufe der Entwicklung seine Richtung geändert und ist nun ein MMORPG mit Survival-Aspekten, wie dem starken Fokus auf Crafting.

Während im PvE Dungeons, Bosse und eine offene Welt auf euch warten, ist ein Fokus von New World nach wie vor das PvP. Optional ist das PvP in der offenen Welt möglich, aber auch Duelle zwischen Spielern sind möglich.

Kernstück des PvPs sind die Kriege um Territorien, in denen jeweils 50 Spieler beider Seiten gegeneinander antreten. Auch der PvP-Modus “Außenpostenansturm” ist ein zentraler Punkt im Endgame von New World.

Das Kampfsystem wirkt dabei sehr entschlackt, wenn man es mit anderen MMORPGs vergleicht. Ihr müsst aktiv zielen und ausweichen und habt dabei nur Zugriff auf drei verschiedene Skills. Auch Klassen gibt es nicht, ihr wechselt Skills in dem ihr eine andere Waffe anlegt.

Immer wieder macht New World allerdings auch Schlagzeilen durch seine kuriosen und störenden Fehler. Ein HTML-Bug machte es unter anderem möglich, das Game von anderen Spielern zu crashen. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier teilt der englische YouTuber “TheLazyPeon” seine ersten Eindrücke zu New World

Für wen ist es interessant? New World richtet sich an Spieler, die:

  • Gerne Sammeln und Craften und kein Problem damit haben, dass es zentrales Gameplay-Element ist
  • Ein für ein MMORPG neues Kampfsystem suchen
  • Sich nicht an Klassen binden wollen und gerne ausprobieren
  • Spannende PvP-Schlachten, normalem PvE-Content bevorzugen

Wer allerdings lieber einer linearen Story folgt und mit PvP nicht so viel anfangen kann, für den ist New World nur bedingt spaßig. Viele Bugs und teilweise langweilige Nebenquests machen das Spiel für PvE-Fans eher unattraktiv.

Wie geht es New World einen Monat nach Release? – „Es ist bizarr, aber ich liebe es“

Wo kann man außerhalb von Steam spielen? New World ist bisher nicht auf anderen Plattformen oder Konsolen erschienen. Ob es das jemals tut, ist auch noch nicht bekannt. Derzeit könnt ihr also nur auf Steam durch die New World reisen.

Bonus – MIR 4

Was ist das für ein Spiel? Bereits in unseren Listen im September und Oktober erhielt MIR4 diese Bonusplatzierung. Sie bezeichnen sich selbst zwar als MMORPG und hätten es mit 64.584 Spielern im Durchschnitt auch auf Platz 2 dieser Liste geschafft, das Game birgt allerdings viele Probleme.

  • Spieler können in MIR 4 eine Kryptowährung farmen, weshalb es von den meisten nur “zum Geld verdienen” genutzt wird.
  • Bei MIR 4 handelt es sich um ein auf den PC portiertes Mobile-Game, dem man seine Wurzeln stark ansieht. Es setzt voll auf Auto-Play und spielt sich praktisch komplett von alleine.
  • Auf Steam erreicht es nur knapp die 50 % Hürde, was positive Reviews angeht. Selbst viele der als positiv gekennzeichneten Reviews sind sarkastisch und im Kern negativ.

Wer sich trotz dessen das Game genauer anschauen möchte, findet hier eine ausführlichere Vorstellung des MMORPGs:

Neues MMORPG Mir4 – Release noch August 2021 für Steam, iOS und Android

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x