6 MMORPGs, die ihr einmal kaufen und immer spielen könnt

MMORPGs gibt es in unterschiedlichen Grafik- und Spielstilen, aber auch in unterschiedlichen Bezahlmodellen. In dieser Liste wollen wir uns 6 MMORPGs anschauen, die ihr nur einmalig bezahlen müsst und dann endlos lange spielen könnt.

Über die Liste: Auf den nachfolgenden Seiten haben wir fünf MMORPGs herausgesucht, für die einmalig gezahlt werden muss, um sie dann zu spielen. Dabei spricht man von sogenannten Buy2Play-Spielen.

Manche der ausgewählten MMOs bieten zusätzlichen Content in Form von DLCs oder Erweiterungen an, die zusätzliches Geld kosten. Trotzdem gehören sie zu der Liste, weil sie keine monatlichen Gebühren verlangen und die ursprünglichen Inhalte auch ohne Erweiterungen spielbar wären.

Die Liste wurde auf Basis eigener Erfahrungen erstellt und die Reihenfolge ist zufällig gewählt. Wenn ihr weitere gute Buy2Play-MMORPGs kennt, dürft ihr sie gerne in die Kommentare schreiben.

Elder Scrolls Online

Was ist Elder Scrolls Online? The Elder Scrolls Online ist ein Themepark-MMORPG von ZeniMax und spielt in der Welt Tamriel etwa 1.000 Jahre vor Skyrim.

Die Story des MMOs könnt ihr dabei mit anderen Spielern erleben oder auch allein abschließen. Durch eine besondere Phasing-Technologie verändert sich die Welt dynamisch für euch, für andere Spieler um euch herum bleibt sie mitunter jedoch gleich.

Bei der Charaktererstellung habt ihr die Wahl aus 10 Völkern und 6 Klassen. Ergänzt wird das System von Fertigkeitslinien, die das Repertoire eures Charakters erweitern.

Was ist das Alleinstellungsmerkmal? In ESO skaliert die gesamte Welt mit euch, sodass ihr überall spielen und Spaß haben könnt. Das sorgt besonders beim Zusammenspiel mit Freunden für Spaß.

Ein weiteres Highlight ist die Geschichte der Spiel-Welt, die euch inzwischen auch in viele Gebiete aus den Singleplayer-Spielen entführt.

Ihr könnt ESO zudem auf der XBox oder der PS4 spielen. Eine Möglichkeit für Crossplay gibt es aktuell jedoch nicht.

ESO: Scalebreaker bringt neue Dungeons: Eins haben wir schon gespielt

An welche Spieler richtet sich ESO? Elder Scrolls Online ist ein Muss für Fans der Spielreihe. Wer mit Morrowind oder Skyrim seinen Spaß hatte, solltet unebdingt auch in das MMORPG einen Blick werfen.

Doch auch Spieler, die gerne mal die Welt alleine erkunden und eine spannede Story mögen, ist ESO eine echte Empfehlung. Hervorgehoben wird dabei gerne das PvP, in dem sich drei Fraktionen gegenseitig bekämpfen. In der offenen Welt seid ihr jedoch sicher vor anderen Spielern.

Für welche Inhalte wird Echtgeld benötigt? Das neue Addon Elsweyr kostet 60 Euro, enthält jedoch auch das Grundspiel und die Kapitel Morrowind und Summerset.

Ergänzend dazu gibt es Story-DLCs, die sich im Kronenshop für Ecthgeld kaufen. Alternativ dazu gibt es eine monatliche „ESO Plus“-Mitgliedschaft für 10 bis 13 Euro, die Zugriff auf alle DLCs und weitere Boni mit sich bringt. Das erste DLC soll jedoch bald kostenlos werden.

Zusätzlich bietet der Kronen-Shop Kleidungssets, Reittier-Skins und andere kosmetische Inhalte für Echtgeld an.

ESO ändert Kampfsystem mit Update 24: Will Klassen die Identität zurückgeben

Wie sieht die Zukunft von ESO aus? Für Elder Scrolls Online läuft es aktuell sehr gut. Erst im Mai erschien das neue Addon Elsweyr und im Oktober der DLC Dragonblood.

Die Entwickler nehmen sich außerdem nun Zeit dafür, das Spiel zu optimieren. Update 24 brachte einige Optimierungen, die auch 2020 fortgesetzt werden sollen.

Autor(in)
Deine Meinung?
24
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Manueel
Manueel
4 Monate zuvor

Ich fand die Beta von Astellia ganz cool im späteren Verlauf. Freu mich drauf smile

Saphy_Gaming
4 Monate zuvor

Also Astellia wird man nicht lange spielen können ????
Nice das ihr ArcheAge Unchained reingenommen habt. Bin echt gehypt davon ????

Nomad
Nomad
4 Monate zuvor

Naja, schaun wir mal, aber auf mich macht es auch keinen prallen Eindruck. Eher so: hatten wir alles schon mal, ohne Mehrwert. (kann ich auch bei dem alten Gedöns bleiben)

Xyyr
Xyyr
4 Monate zuvor

Naja Du verstehst da vll etwas falsch; natuerlich hat man das aktuell alles. Es kommt zwar mit 6.0 nen bisschen was Neues, jedoch ist der Knackpunkt an AAU, dass es kein P2W Ingameshop geben wird.

Xyyr
Xyyr
4 Monate zuvor

Freue mich auch auf AAU, hat sich seit Release extrem viel getan, erstmal die ganzen neuen Systeme checken…

N0ma
N0ma
4 Monate zuvor

Bless einmal kaufen immer spielen wink

Nomad
Nomad
4 Monate zuvor

??? was ? einmal kaufen , nie mehr spielen ? was meinst du ?
Bless war niemals spielbar, war einfach nur Betrug !

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Monate zuvor

Ja, er macht sich drüber lustig. Dass das „für immer spielen“ bei Buy2Play-Titeln ein jähes Ende haben kann, wenn die Spiele eingestellt werden wie Bless.

Nomad
Nomad
4 Monate zuvor

Wer diese Spiele noch nicht gespielt hat:
einsame Spitze: Guild Wars 2
2. Platz: Black Desert
3. Platz: TESO
In jedem Fall: alle Neulinge: allesamt tolle Spiele, prima wenn man Neuling ist, viel Spielspaß für wenig Geld.

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
4 Monate zuvor

Ich würde diese Liste persönlich so unterschreiben, wollte aber extra kein Ranking daraus machen, weil ich allgemein alle 5 Spiele und auch das Modell Buy2Play sehr gerne mag^^

Nomad
Nomad
4 Monate zuvor

Ja, kann ich bei dir gut verstehen. Aber aus meiner Sicht, aus meiner langjährigen Erfahrung, und ich bin bestimmt kein Fanboy der Spiele: alle lohnen sich und bieten so viel mehr als so manches aktuell im Focus befindliche.
Jeder, der die noch nicht kennt, sollte loslegen und hat massig Spaß !
Dagegen ist das aktuelle Material einfach nur dünn !

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Monate zuvor

Mich stört an GW2 nur die fehlende Itemspirale…man kann mit guter Ausrüstung nicht einmal die Gebiete in Ruhe erkunden ohne zu sterben.

Saroras
Saroras
4 Monate zuvor

Die fehlende Itemspirale ist doch gerade das gute bei GW2…. einfach einloggen und Spaß haben. Man kann den Content überall spielen und überall ist noch Nervenkitzel. Nicht dieses stupide ablaufen weil die Mobs eh nicht mehr gefährlich für dich sind. Dieses System ist mehr MMO als diese ganzen Item grinder, wo es dann heißt näää also mit dem GS kannst nicht mit. Wo man dann Wochenlang solo rumläuft weil keiner einen will. Tolle MMO Erfahrung…Gear in MMOs sollte dafür sein den Char der Spielweise anzupassen und nicht der Lebensinhalt des Spiels. Guild Wars/ TESO beweisen sehr gut das es möglich… Weiterlesen »

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Monate zuvor

Naja….wozu dann überhaupt bessere Ausrüstung / Waffen und Level im Spiel anbieten wenn es keine Verbesserung gibt?
Ohne Fortschritt zu spielen macht mir keinen Spaß….ich erkunde gerne Spiele aber das ist in GW2 nicht möglich.
PvP brauche ich nicht…

Saroras
Saroras
4 Monate zuvor

In GW2 nicht möglich?!?! Da bekommst du extra einen Erfolg fürs Welt Erkunden den man für die Legendären Waffen braucht. Ein besseres PvE Spiel als GW2 fällt mir gerade nicht ein. Da wirst du doch überhäuft mit Sachen zum Erkunden und entdecken. Ständige Content Updates.Was willst du denn mit ständigen Verbesserungen? Außer das du dir den ganzen Blödsinn neu sammeln musst, quasi das gleiche was du schon hattest nur in stärker? Das ist für mich aboslute sinnloser Mist weil, Programmierer nicht wissen wie sie Content bringen sollen der einfach nur Spaß macht ihn zu Spielen. Individualisierung ist das Zauberwort und… Weiterlesen »

Uxus
1 Monat zuvor

was nicht was du meinst,habe nie probleme mit erkundungen gehabt(nach lvl 80+endgame rüstung)

Franz Bekker
Franz Bekker
4 Monate zuvor

BDO,
GW2,
TESO

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
4 Monate zuvor

Alles Geschmackssache…

N0ma
N0ma
4 Monate zuvor

Wenn man Neuling ist ja. Ich hab alle 3 gespielt und bin mit allen 3 durch. Danach wirds dünn im Bereich MMO+PvE+keinAbo.

Saroras
Saroras
4 Monate zuvor

In jedem Fall: alle Neulinge: allesamt tolle Spiele, prima wenn man Neuling ist, viel Spielspaß für wenig Geld.
Black Desert und viel Spaß für wenig Geld? Da ist aber was schief gelaufen bei dir… willst du da wirklich mitspielen sind mal gut 200 Euro pro Char fällig. Nicht zu vergessen Loot pets usw.
GW2
TESO
Stimm ich dir zu, kleiner Preis und alles mit dabei, außer bei Eso brauchst du halt ein Abo wenn du alles willst. Aber dafür bekommst du auch alles nicht so wie in Archeage.

Nomad
Nomad
4 Monate zuvor

So ein Quatsch, man kann BD wunderbar ohne einen einzigen Cent auszugeben spielen. Nicht jeder muss immer überall der „Held im Erdbeerfeld“ sein. Und man kann alles erreichen ohne Geldeinsatz, dauert nur was länger.

Saroras
Saroras
4 Monate zuvor

Ohne Vorteilspaket Sachen im Ah verkaufen? Es dauert etwas länger? Na dann lass uns mal daran Teil haben was du darunter verstehst. Man kann vielleicht bis 56 ohne alles spielen, dann ist aber Schluss. Es sei denn du willst nur Questen und alle 5 min zum Händler flitzen. Wie lange brauch denn jemand ohne alles bis er am Softcap (tet/tri) Equip ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.