Diese 8 neuen MMORPGs erscheinen 2019 – Release-Liste

Welche neuen MMORPGs erscheinen in 2019?  Wir stellen euch in einer Release-Liste kommende MMORPGs vor, auf die ihr euch 2019 freuen dürft.

Die Release-Daten sind bei angekündigten Online-Rollenspielen allerdings immer mit Vorsicht zu genießen. Die MMOs haben wir dabei in Zeiträume unterteilt und geben am Ende auch einen Ausblick auf 2020.

Update: 29.11.2019 – Bless Unleashed schafft es 2019 nicht mehr und erscheint erst 2020. Black Desert Mobile hat ein genaues Releasedatum.

MMORPGs, die 2019 schon erschienen sind

Diese Online-Rollenspiele könnt ihr bereits spielen

Talion (iOS, Android)

  • Release: 28.05.2019
  • Merkmale: Mobile, PvE, PvP
  • Modell: Free2Play
Talion-titel-02

Was ist Talion? Talion ist ein Mobile-MMORPG vom asiatischen Entwicklerstudio Gamevil (Royal Blood, Skylanders). Das Spiel soll eine gute Grafik mit 360-Grad-Ansicht und vollwertige MMORPG-Features bieten.

Es gibt actionreiche Kämpfe, 20-Personen-Raids und auch das PvP kommt nicht zu kurz. Dort prügeln sich im RvR-Modus sogar bis zu 40 Spieler um den Sieg.

Was ist eure Aufgabe in Talion? Ihr spielt eine von drei Grundklassen (Krieger, Assassine oder Magierin) und könnt euren Helden mit einem aufwändigen Editor nach Herzenslust anpassen. Mit dem frischgebackenen Charakter geht es dann in eine düstere Fantasy-Welt, die von Krieg und Zwietracht zerrissen ist.

talion-editor

Ihr schließt euch einer der beiden Fraktionen im Krieg an und kämpft für das Überleben eures Volkes.

Für wen eignet sich Talion im besten Fall? Talion ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung der Mobile-MMORPGs. Denn wo erste Spiele des Genres auf dem Smartphone noch recht rudimentär daherkamen und oft nur automatisiertes Grinding boten, soll Talion die Fans von „echten“ MMORPGs auf dem PC oder den Konsolen anlocken.

Was ist nach Release passiert? Nachdem es erschienen ist und die Reviews gespalten waren, wurde relativ schnell ruhig um das Mobile-MMORPG.

Talion: Steht zum Download bereit – Das sagen erste User, erste Reviews

Legends of Aria (PC)

  • Release: 06.08.2019
  • Merkmale: Sandbox, PvP, Wirtschaft
  • Modell: Buy2Play

Was ist Legends of Aria? Bei Legends of Aria handelt es sich um ein Sandbox-MMORPG, das in die Fußstapfen des Klassikers Ultima Online treten möchte. Zudem dürft ihr eigene Welten, sogenannte Shards, erschaffen und dort eure Regeln durchsetzen.

Legends of Aria Steam Dragon

Was ist eure Aufgabe in Legends of Aria? Ihr versucht, euren eigenen Weg in der großen Fantasywelt zu gehen. Ob ihr eine Taverne eröffnet oder Händler werdet oder, ob ihr auszieht, um die Wildnis und Dungeons zu erkunden, bleibt euch überlassen. Ihr genießt so viele Freiheiten, wie das schon in Ultima Online der Fall war.

Für wen eignet sich Legends of Aria im besten Fall? Vor allem sollte das MMORPG Fans des Klassikers Ultima Online ansprechen. Jedoch hat bestimmt auch jeder seinen Spaß, der einfach ohne Quests und Story seine eigene Geschichte in einem MMORPG schreiben möchte.

Was ist nach Release passiert? Das erfahrt ihr hier:

Legends of Aria – So geht es dem MMOPRG 1 Monat nach Steam-Release

Perfect World Mobile (iOS, Android)

  • Release: 21.08.2019
  • Merkmale: Mobile, PvE, PvP
  • Modell: Free2Play

Was ist Perfect World Mobile? Perfect World Mobile ist die Mobile-Version von Perfect World, einem mittlerweile 14 Jahre altem MMORPG aus China. Dort kam es im März 2019 heraus und war in China sofort ein Mega-Hit. Das machte es zum weltweit umsatzstärksten MMORPG.

perfect-world-mobile-titel

Perfect World Mobile setzt auf eine generalüberholte, schicke, bunte Grafik. Als besonderes Highlight könnt ihr mit euren Helden auch noch fliegen und in der Luft kämpfe austragen. Hinzu kommen über 60.000 km² an Spielwelt.

Die 13 besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich

Was ist eure Aufgabe in Perfect World Mobile? Ihr habt in Perfect World Mobile die Wahl zwischen 3 Völkern und 5 Klassen. An Völkern gibt es die:

  • Die technologisch versierten Menschen
  • Die katzenhaften Untamed
  • Die eleganten, geflügelten Winged Elves

Dazu kommen die Klassen Zauberer, Barbar, Schwertmeister, Kleriker und Bogenschütze. Sobald ihr Volk und Klasse ausgewählt habt, könnt ihr in einem komplexen Editor euren Traumhelden weiter anpassen.

perfect-world-screen-01

Danach geht es ins Abenteuer, wo ihr dann Quests und PvP in der großen Spielwelt von Perfect World Mobile erledigt.

Für wen eignet sich Perfect World Mobile im besten Fall? Wer grafisch und technisch hochwertige MMORPGs auf seinem Smartphone oder Tablet haben will, sollte sich auf jeden Fall Perfect World Mobile ansehen.

Das Spiel ist free2play und daher kostet das Ausprobieren nichts. Wenn euch der Asia-Comic-Look nicht zu sehr stört und ihr vor allem gerne fliegende Helden wie damals in Aion oder Revelation Online haben wollt, dann könntet ihr bei Perfect World Mobile fündig werden.

Was ist nach Release passiert?

Perfect World: Das gefeierte Mobile-MMORPG läuft nun in Deutschland – Das sagen Spieler

Black Desert Online (PS4)

  • Release: 22.08.2019
  • Merkmale: Open-World, Sandbox, PvP
  • Modell: Bux2Play

Was ist Black Desert Online? Black Desert Online ist ein wunderschönes Sandbox-MMORPG aus Korea. Das Spiel ist schon seit einiger Zeit auf dem PC und seit Frühjahr 2019 auf der Xbox One verfügbar. Die PS4-Version ist für den 22. August 2019 geplant und startet am 2. Juli in die Vorbesteller-Phase.

black-desert-titel-gratis

In Black Desert Online könnt ihr euch frei entfalten und unter anderem die Welt erkunden, Handel treiben, Häuser einrichten, Kühe melken und im PvP epische Schlachten schlagen.

Was ist eure Aufgabe in Black Desert Online? Da Black Desert ein Sandbox-MMORPG ist, habt ihr die freie Wahl, was ihr machen wollt. Ihr könnt klassisch die Welt erkunden, Monster prügeln und Quests erledigen.

Es gibt aber auch PvP und epische Schlachten. Wer mag, kann auch sich aufs Crafting spezialisieren und mit dem Eselkarren seine Waren an entlegenen Märken gewinnbringend verkaufen.

Die aktuell besten MMORPGs in 2019 – Welches passt zu mir?

Für wen eignet sich Black Desert im besten Fall? Wer Sandbox-MMOs liebt und ein actionreiches, durchdachtes und dynamisches Kampfsystem schätzt, der wird hier sehr glücklich werden. Außerdem ist die Grafik fantastisch und der Editor erlaubt detaillierte Charaktere.

Was ist nach Release passiert? Black Desert ist nach dem Start sofort zu einem Verkaufs-Hit im PS Store geworden.

Astellia (PC)

  • Release: 28.09.2019
  • Merkmale: PvE, PvP, Begleiter-System
  • Modell: Buy2Play
Astellia Screenshot Kampf

Was ist Astellia? Bei Astellia handelt es sich um ein klassisches MMORPG, bei dem PvE im Fokus steht und PvP in Arenen ausgetragen wird. Eure Klasse nimmt eine der drei bekannten Rollen Damage Dealer, Healer oder Tank ein und ihr erlebt viele Abenteuer in den zahlreichen Quests. Zudem erwarten euch gigantische Schlachten gegen Legionen an Monstern.

5 MMORPGs, die ihr einmal kaufen und immer spielen könnt

Was ist eure Aufgabe in Astellia? In Astellia zieht ihr gemeinsam mit Freunden los, um eine große Fantasywelt zu erkunden. Gemeinsam stellt ihr euch zahlreichen Monstern und Bossgegnern, erledigt Quests und erlebt dabei eine epische Story. So, wie man das von Themepark-MMORPGs her kennt. Allerdings kommen in den Kämpfen die Astels zum Einsatz, die Kamof ebenfalls die Rollen Tank, Heiler oder DD einnehmen können.

Für wen eignet sich Astellia im besten Fall? Da es sich bei Astellia um ein klassisches Themepark-MMORPG mit Fokus auf PvE handelt, sollten all diejenigen ein Auge auf das Spiel werfen, die sich dieses Spielprinzip wünschen und PvP nur optional spielen wollen.

Was ist nach Release passiert? Lest, wie uns Astellia im Test nach 20 Stunden gefallen hat.

ArcheAge Unchained (PC)

  • Release: 15. Oktober 2019
  • Merkmale: Sandbox-MMORPG
  • Modell: Buy2Play

Was ist ArcheAge Unchained? Unchained ist die neue Version des bereits seit Jahren bekannten MMORPGs ArcheAge. Es basiert auf der exakt gleichen Version, soll jedoch auf Pay2Win verzichten und wird im Gegenzug Buy2Play statt Free2Play.

In ArcheAge Unchained könnt ihr euch auf eine große, offene Welt mit vielen Freiheiten freuen. Bei den Klassen habt ihr die Wahl aus mehreren Spezialisierungen, die insgesamt 220 unterschiedliche Kombinationen ermöglichen.

ArcheAge Unchained vs. Astellia – Welches neue MMORPG passt besser zu mir?

Was ist eure Aufgabe in ArcheAge? In ArcheAge entscheidet ihr selbst, welche Rolle ihr erfüllen möchtet. Ihr könnt euch einer von zwei Fraktionen anschließen oder zu einem Piraten werden und Spieler aller Fraktionen überfallen.

Auf euch wartet nicht nur PvP in der offenen Welt, sondern auch direkte Kämpfe um Festungen, Seeschlachten und vieles mehr.

Für wen eignet sich ArcheAge Unchained im besten Fall? ArcheAge ist für viele Spieler eines der besten MMORPGs auf dem Markt. Das Problem des Spiels lag bisher vor allem beim Pay2Win.

Unchained verzichtet auf diese Mechaniken und ist damit perfekt für alle die, die ArcheAge aufgrund der Echtgeld-Problematik verlassen haben. Doch auch generelle Fans von PvP- und Sandbox-Spielen kommen auf ihre Kosten.

Wo kann ich mehr zu ArcheAge Unchained erfahren? In unserer Übersicht zur neuen Version von ArcheAge findet ihr alle wichtigen Informationen.

Kingdom under Fire 2 (PC)

  • Release: 14. November 2019
  • Merkmale: Mix aus Strategie und MMORPG
  • Modell: Buy2Play
Kingdom Under Fire 2 Aufmacher

Was ist Kingdom under Fire 2? Dieses „neue“ MMORPG ist ein so genanntes MMO-RTS aus Südkorea. Also ein Mix aus einem Online-Rollenspiel und einem Echtzeit-Strategietitel. Das Spiel war jahrelang in Entwicklung und der West-Release wurde immer wieder verschoben.

Daher wird Kingdom under Fire 2 auch als das teuerste MMO Koreas bezeichnet. Jetzt hat sich mit Gameforge endlich ein Publisher gefunden, der das Spiel hierzulande als Buy2Play-Titel veröffentlicht. Aber wohl nur für den PC.

MMORPG Kingdom Under Fire 2 ist da – Alles zu Release, Download und Steam

Was ist eure Aufgabe in Kingdom under Fire 2? Im Fantasy-Land Bersia kämpfen drei Fraktionen um die Vorherrschaft. Ihr erschafft euch einen Helden und entscheidet euch, ob ihr auf der Seite der Allianz der Menschen, der Dunklen Legion oder der Encablossianer kämpft.

kingdom-under-fire-2-01

Ihr befehligt als Held eine große Armee und könnt aber auch selbst aktiv ins Geschehen eingreifen. So könnt ihr sowohl die Strategie festlegen, als auch die Kräfte eures Charakter taktisch nutzen.

Für wen eignet sich Kingdom under Fire 2 im besten Fall? Erst einmal ist Kingdom under Fire 2 ein „neues“ Onlinerollenspiel, zumindest im Westen. Und dann hat der Mix aus Strategie und MMORPG durchaus seinen Reiz. Denn einen Schlachtplan auszutüfteln und dann als übermächtiger Held die feindlichen Truppen zu dezimieren, macht sicherlich Spaß.

Man sollte aber dennoch mit einer gesunden Skepsis an die Sache herangehen, denn die lange und turbulente Entstehungsgeschichte des Spiels könnte noch das eine oder andere Problem mit sich ziehen.

Wo kann ich mehr über Kingdom under Fire 2 erfahren? Hier gibt’s alle Infos zum Release und den Kosten von Kingdom under Fire 2.

Was ist nach Release passiert? Wir haben den Mix aus MMORPG und Strategie angespielt und teilen euch unseren Eindruck mit:

Kingdom Under Fire 2: Wir konnten das letzte neue PC-MMORPG von 2019 anspielen

Neuerscheinungen: MMORPGs Ende 2019

Ab dem 4. Quartal 2019 sollten diese Games noch erscheinen.

Black Desert Mobile (iOS, Android)

  • Release: 11. Dezember 2019
  • Merkmale: Themepark, PvP
  • Modell: Unbekannt

Was ist Black Desert Mobile? BDO Mobile ist ein MMORPG fürs Smartphone, welches im Universum von Black Desert spielt. Es ist jedoch eine eigenständige Version, sodass es kein Crossplay gibt und auch einige Features sich unterscheiden.

Was ist eure Aufgabe in BDO Mobile? Ihr schlüpft in die Rolle eines Helden, müsst Gegner besiegen und könnt wie in Black Desert viele Freiheiten genießen. Zusätzlich bietet die Mobile-Version auch einige besondere Features, darunter ein eigenes Gebiet, welches ihr mit Händlern, eigenen Beeten und ähnlichen Inhalten ausstatten könnt.

Black Desert Mobile: Hit-MMORPG hat bald Release in EU – Registrierung startet

Für wen eignet es sich im besten Fall? Wer Black Desert mag und gerne auch Unterwegs ein MMORPG genießen möchte, der könnte viel Spaß an der mobilen Umsetzung des MMORPGs haben.

Wo kann ich mehr über Black Desert Mobile erfahren? Alles wichtige zu BDO Mobile findet ihr auf unserer Themen-Seite.

Wir konnten das Mobile-MMORPG auch schon selbst anspielen. Unseren Eindruck lest ihr hier:

Black Desert Mobile: So viel PC-MMORPG steckt im neuen Mobile-Hit
Autor(in)
Deine Meinung?
161
Gefällt mir!

36
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andreas Schaefer
Andreas Schaefer
6 Monate zuvor

Pantheon und Ashes of Creation sind die einzigen Spiele auf der Liste die ich für mich als Hoffnung fürs Genre Listen würde. Ich hoffe Ashes revolutioniert einiges und Pantheon bringt einiges aus der guten alten Zeit zurück wo MMOs noch das RPG nicht nur Namen hatten.

Metin Kostak
Metin Kostak
7 Monate zuvor

Neues Mmorpg Browsergame 2019 Dark Knight. Das spiel ist erst vor 2 wochen neu erschienen und ist noch sehr wenig bekannt aber ich finde es ist bisher das beste mmorpg 2019 mit toller grafik das man über ein mini client spielen kann. Wer lust hat das spiel mal zu testen hier der link: https://dk.opogame.com/

Ledah
Ledah
7 Monate zuvor

Warum wird nie die Seite des jeweiligen Spiels irgendwo verlinkt? immer nur Links zu älteren Artikeln.

Peter Nesretep
Peter Nesretep
7 Monate zuvor

Ich hoffe so sehr das Pantheon gut wird. Steck ds meine ganze Hoffnung rein.

Andreas Bertits
Andreas Bertits
7 Monate zuvor

Danke, hab es angepasst.

Supreme Dawn
Supreme Dawn
7 Monate zuvor

Das ist ein sehr schlechter Beitrag

Ashes of Creation (PC) wird im 2020 Beitrag bekannt gegeben
ist aber auch hier im 2019er Beitrag mit SPIELEN die 2019 RAUSKOMMEN

Andreas Bertits
Andreas Bertits
7 Monate zuvor

Ashes of Creation wird doch unter der Rubrik „Ausblick 2020“ vorgestellt.

Exat
Exat
7 Monate zuvor

So viele Spiele und die meisten davon legen den Fokus auf PvP. Kommt es nur mir so vor oder ist das ein hartnäckiger Trend seit ein paar Jahren, dass die Entwickler meist PvP Spiele bauen?
Für mich ist damit klar warum es wenig wirklich erfolgreiche MMORPGs neben WoW gibt. Weil die meisten im Kern lieber PvE spielen.

Logra
Logra
7 Monate zuvor

Legends of Aria. Simpel und kein großes TamTam.

Froggy
Froggy
9 Monate zuvor

lieber auf wow classic warten <3

Real
Real
1 Jahr zuvor

Camelot Unchained wird NICHT 2019 erscheinen… Ka wo ihr die Informationen her habt, aber ich schaue jede Woche das weekly wrap up und die offizielle aussage ist aktuell „nur wenn absolut alles reibungslos läuft und keine probleme auftreten, ist ein release 2019 MÖGLICH“
Jeder weiß dass bei so einer Produktion gerade mit einer eigenen Engine immer wieder Probleme und Unvorhergesehenes auftreten werden. Also könnt ihr das aus der Liste streichen. Das weckt nur falsche Hoffnungen und streut Halbwissen…

Real
Real
1 Jahr zuvor

Ich bin in der aktuellen Beta drin und schau immer wieder mal rein, es ist weit davon entfernt in 2019 „fertig“ zu sein.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Wir beziehen uns da auf eine Aussage von Marc Jacobs, als er die Finanzspritze über 7.5 Millionen $ im Januar 2018 erhalten hat, dass das Release für 2019 geplant war (aber ohne Gewähr).

https://mein-mmo.de/camelot

Wenn er davon mittlerweile abgerückt ist, wird er sicher ein großes Statement machen, dass es doch nicht klappt. Und dann werden wir auch darüber berichten.

„Ihr könnt das aus der Liste streichen“ -> Wir beziehen uns in der Liste auf die aktuellen Angaben der Entwickler. Dass die sich häufig verspäten bei Releases, wissen eigentlich alle. Aber es sind halt die Dinger, nach denen wir uns richtigen – und nicht nach dem „Gefühl.“

Wir können ja nicht sagen: „Ja, offiziell ist es 2019, aber das passt eh nicht – also ignoriert es.“

Alex Lein
Alex Lein
1 Jahr zuvor

Ich hoffe Magic: The Gathering bekommt auch ein echtes Kampfsystem und nicht so ein Karten-Runden basierten Rotz..

ElFranco
ElFranco
1 Jahr zuvor

Was die Überschrift wieder vermuten lässt!

Nicht ein fixes Datum und nur ein EA Termin.
Glaskugel sei Dank!!
Bin gespannt was davon, dann spielbar, in 2019 erscheint.
So richtig angefixt hat mich noch nichts.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Na ja, wir hätten noch viel mehr reinnehmen können, aber bei den Titeln im oberen Bereich gab es klare Aussagen, zum Teil auch zu uns, dass 2019 eine spielbare Version kommt – mindestens in Form einer offenen Beta. Aber ja, verlassen kannst dich darauf nicht zu 100%.

CoE werden wir noch mal nachfragen, ansonsten packen wir es in den Ausblick.

Andy
Andy
1 Jahr zuvor

2/3 PVP MMOs. Dann noch Abo-Spiele,also ist 2019 nicht unbedingt mein Jahr.Ich würde mal tippen dass die Spiele mit Abo es auch nicht schaffen werden und auf B2P und/oder F2P umstellen werden.

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

Ich hingegen bin froh, wenn mal wieder Spiele mit einem fairen Finanzierungskonzept kommen.

Andy
Andy
1 Jahr zuvor

Vom Gefühl denke ich dass bei den Spielen mit Abo nicht genügend Spieler anziehen wird dass ein Abo sich lohnt.
Aber vielleicht irre ich mich und unter den Titel ist ein Erfolgstitel dabei dass die mit Abo über die Runden komme.

Sina Tyler
Sina Tyler
1 Jahr zuvor

alles, wo pvp im vordergrund ist, fällt schon mal weg…chronicles of elyria, pantheon bleiben übrig…bei ashes of creation bin ich noch skeptisch wegen den pvp-faktors…die liste behalte ich auf jeden fall im blick.

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Lost Ark,Projekt TL und AI:R sehe ich nicht 2019 in unseren Teil der Welt.
Bei CU und den anderen Spielen von kleineren Studios sieht es ähnlich aus.
Über Moonlight Blade würde ich mich freuen,City of Titans könnte auch interessant werden.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

projekt tl gefällt mir von dem was ich bisher gesehen habe besser als lost ark.. bin echt gespannt.

Denis Hock
Denis Hock
1 Jahr zuvor

Legends of Aria und „Hytale“ wegen dem Mod Support und magic. Den rest werd ich mir mal anschauen wenn es eine Tesversion gibt.

mmogli
mmogli
1 Jahr zuvor

Project TL …behalte ich mal im Auge.
Ein guter MMORPG Bericht .Danke

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

Ja mal schauen, gibt schon viele interessante, aber für einige Games da oben sehe ich Wenig chancen, da müssen diese Games schon mit 1-2 sachen richtig punkten können

Marnic
Marnic
1 Jahr zuvor

Am interessantesten finde ich Crowfall, dicht gefolgt von New World.
Umso länger der Release benötigt umso uninteressanter finde Ich Camelot Unchained. Wollte dafür sogar einen neuen PC kaufen, jetzt werde ich das Spiel wahrscheinlich nichtmal kaufen.

Was mich wundert dass wieder einige auf das Abosystem setzen – kann mir nicht vorstellen dass dies bei vielen gutgeht. Am besten finde ich immer B2P.

chips
chips
1 Jahr zuvor

Camelot Unchained hatte halt zwei grosse Probleme. Das eine war, dass sie laut eigenen Aussagen keine Engine finden konnten, die ihren Ansprüchen an die Performance gerecht geworden wäre. Sie haben einige der Anfangsjahre in die Entwicklung dieser Engine und deren Performance gesteckt. Man kann sich nun trotzdem fragen, ob es dann sinnvoll war, mit dem kleinen Pool an Ingenieuren alles von grundauf zu programmieren. Aber immerhin scheinen sie ihr Ziel diesbezüglich erreicht zu haben. Man muss aber einfach sehen, dass dies ein riesiger Aufwand ist. Es geht ja nicht nur um die Engine, man muss ja auch alle Tools dazu entwickeln und die müssen an den Workflow angepasst werden. Alles nicht so einfach.
Der zweite Punkt betrifft ihren Standort. Fairfax gilt nicht gerade als Hochburg der Technologiebranche. Deswegen hatten sie auch Mühe geeigenete Mitarbeiter zu finden. Die Eröffnung eines zweiten Studios in Seattle hat das zwar verbessert, aber die Koordination erschwert.
Einen kleinen Rückfall gab es, wenn ich mich recht erinnere, noch wegen einer Design Entscheidung, die nicht so funktioniert hat, wie sie es sich vorgestellt haben und deswegen einiges neu machen mussten.
Mittlerweile passt wenigstens das Grundgerüst und sie sind fleissig am Erstellen des eigentlichen Spiels, auch wenn der Betastatus meines erachtens einen falschen Eindruck vom aktuellen Stand geben könnte. Viele Spieler erwarten heutzutage von einer Betaversion eine Demoversion. Gut, ist primär der „Fehler“ der Studios bzw. der Marketingleute, die ein nahezu fertiges Produkt in eine Beta schicken, um damit Werbung zu machen.
Wie gut das Spiel dann am Ende sein wird, muss sich noch zeigen. Aktuell kann man das kaum beurteilen. Aber eins ist sicher. Sie sind von all den MMOs die transparentesten Entwickler und halten auch den Kopf hin, wenn etwas schief gelaufen ist. Und die Bosse sind mit vollem Herzblut dabei und mit ihrem eigenen Vermögen. Das garantiert kein gutes Spiel, aber zumindest, soweit möglich, vollen Einsatz.
Am besten ist wohl, das Spiel auf die Ersatzbank zu stellen und sich wieder damit zu beschäftigen, kurz bevor es dann wirklich raus kommt.

Real
Real
1 Jahr zuvor

toller Kommentar! Bin komplett in dem Thema Camelot Unchained drin und kann den Post komplett unterschreiben.
Eine eigene Engine zu schreiben kostet halt, aber mit Andrew haben die einfach den perfekten Mann dafür. Sie haben schon mehr Leute eingestellt und stellen aktuell weiterhin mehr Leute ein.
Mark Jacobs ist kein Anfänger, wenn man zu viele „Engineers“ zu beginn einstellt, wird das Projekt schnell aufgebläht und verschlingt unsummen von Geld, lieber ein spätes gutes Game, als ein weiteres fehlgeschlagenes MMORPG was viel zu früh released werden muss, weil wieder Geld reinkommen muss….
Fakt ist, wenn CU 2020 rauskommen wird, wird es einzigartig sein. Denn wirklich viele Features gab/gibt es so noch nicht.

Ulrich Schlosser
Ulrich Schlosser
1 Jahr zuvor

Wird Zeit für die pS5, dann werden die meisten Spiele bestimmt auch drauf kommen, sollte ja bei genug Leistung und der x86 Verwandheit nicht so schwer sein.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

„When it’s done“

Ein sicherlich nicht nur für PRotF treffender Release-Zeitpunkt.

Ich bin dann schon mal sehr gespannt welche dieser Games es in den Artikel „diese MMORPG’s kommen 2020“ schaffen werden.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das ist ein Problem der Kickstarter-Spiele. Du musst den Leuten ja eine Perspektive geben, wann das Spiel kommt, damit sie sich dafür interessieren und nicht denken „Das kommt eh erst 2023, deshalb kann ich das noch Jahre ausblenden.“

Ich bin mir z.b. sicher, dass Chronicles of Elyria noch ewig weg sein wird. Aber sie haben halt eine Road-Map, in der drin steht: „Release 2019.“

Bei Crowfall ging das ja über Jahre so – bei Camelot Unchained auch.

Ist dann die Frage, ob wir uns nach diesen Roadmaps richten oder nach dem eigenen „Gefühl.“ smile

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Naja, ich habe ein gewisses Verständnis dafür dass ihr eure Seite füllen müsst, nur über manches Game aus dieser Liste weiß man aktuell noch so gut wie rein gar nichts, siehe z.B. „Projekt TL“.
Bis es auf die potentiellen Kunden aus dem westlichen Teil der Erde losgelassen wird dürfte 2023 unter Umständen gar nicht soweit hergeholt sein.

Ob man sich jetzt an die Zeitpläne der jeweiligen Entwickler hält bei seiner Berichterstattung oder lieber mehr dem eigenen „Gefühl“ vertraut, wobei ich es eher „gesunder Menschenverstand“ nennen würde anstatt „Gefühl“, wirft natürlich direkt wieder das Thema auf dass ihr ja dem potentieller Leser Stoff zum Lesen liefern müsst, daher also vielleicht nicht ganz so frei diese Wahl.

Kurz gesagt könnt ihr ja auch nichts dafür dass die Seite andernfalls zu großen Teilen nur mit Games anderer Genres gefüllt wäre, wenn ihr diesen und ähnliche Artikel nicht hochladen würdet.

Lange Rede kurzer Sinn, ich persönlich würde es bevorzugen einzelne „Jahresabschlussartikel“ zu jedem der jeweiligen Games zu lesen inklusive persönlicher Einschätzung des Autors über den aktuell bekannten Entwicklungsstand mit einem abschließenden Ausblick auf einen möglichen Release-Zeitraum.

Jedenfalls aus meiner Wahrnehmung angenehmer als unter Umständen die nächsten 3, 4 oder gar 5 Jahre teils die selben Games in ähnlichen Sammelartikeln wiederzufinden dann im Jahre 2023 oder gar 2024.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Project TL ist „Lineage Eternal“ – da weiß man schon eine ganze Menge. Das ist von NCSoft und x Jahre in Entwicklung. Das wurde dann kurzfristig rebootet.

Zu Lineage Eternal war die PR-Kampagne schon gestartet und auch zu Project TL gibt’s schon definitive Aussagen.

Also wenn das erst „2023 auf den westlichen Teil der Welt losgelassen würde“ -> Wäre das extrem strange, weil es 2019/2020 ansteht. Und NCSoft extra in den Westen gehen will

Gerade „Project TL“ ist deutlich näher als die meisten anderen Spiele auf der Liste.

Einzelartikel zu Lost ARK; Crowfall, ashes of Creation usw. haben wir ja alles. Die heißen halt dann nicht „Jahresrückblick“, sondern haben Namen, die für sich selbst stehen können.

Da jetzt mit Gewalt sich einen Artikel zu „Chronicles of Elyria“ rauszuhauen, der nur zusammenfasst, was passiert ist, fände ich nicht so spannend.

Da würden wir eher 2019 einen Ausblick machen. Haben wir letztes Jahr auch gemacht.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Hatte das „Project TL“ für ein eigenständiges Projekt gehalten, meine mich an Artikel zu Lineage Eternal bei euch zu erinnern, frage mich dann allerdings warum man zwei verschiedene Namen/Bezeichnungen dafür verwendet.
Bin mir da nicht sicher ob ich damit alleine bin mich davon irritieren zu lassen.

Naja, ich persönlich fände es jedenfalls interessanter 1 Artikel zu lesen welcher in gewissen Abständen die bisherigen Informationen vereint, als auf 3, 4 oder 5 andere Artikel hingewiesen zu werden, welche dann zu einem gewissen Anteil nur daraus bestehen die diversen Links zu den Artikeln im Text unterzubringen.
Aber das ist wohl sowas wie Ansichtssache.

Was den Ausblick angeht lasse ich mich dann in 2019 überraschen, klingt ja fast wie ein Versprechen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Ich verspreche nix. smile Anfang 2018 haben wir das für einige Spiele gemacht – ob wir das 2019 wieder machen, weiß ich nicht.

Aber wir hatten jetzt grad zu Crowfall/Ashes of Creation schon große Specials in den letzten Wochen. Mit Anspielberichten – wir machen da schon einiges.

Diese Übersichts-Artikel wie hier, sind gedacht als „Verschaff dir in 5 Minuten eine Übersicht über 12 Spiele. Was dich interessiert, kannst du dann weiter nachlesen.“

Jetzt noch mal alles zu wiederholen, was wir über A:IR wissen, ist sicher für einige spannend, aber vielen reicht dann auch eine halbe Seite „Das hat sich da jetzt getan.“

Da gibt es einfach verschiedene Leser-Interessen, die wir mit verschiedenen Artikeln abdecken wollen. Das schließt sich auch nicht gegenseitig aus. Nur weil wir eine Übersicht machen, heißt das nicht, dass wir keine Ausblicke geben für einzelne Spiele.

IchhassePvP
IchhassePvP
1 Jahr zuvor

Dann lasse ich mich mal überraschen wie ihr die unterschiedlichen Interessen der Leser zukünftig handhaben werdet in euren Artikeln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.