2019 bringt endlich neues MMORPG – Aber das ist seit 10 Jahren in der Krise

Das MMORPG Kingdom Under Fire 2 hat eine wirklich irre Entwicklungs-Geschichte hinter sich, die von Krisen nur so wimmelt. Jetzt soll das MMORPG 2019 in Deutschland erscheinen. Das ist 10 Jahre nach dem eigentlich geplanten Release, damals noch für die Xbox 360.

Was ist das für eine Franchise? An sich war „Kingdom under Fire“ eine Franchise für den PC, die aber erst auf der Original-Xbox und der Xbox 360 Erfolge feierte, als man immer mehr Action in das Strategiespiel brachte:

  • Das 1. Spiel „Kingdom Under Fire“ erschien 2001 für den PC – das war ein Echtzeit-Strategie-Spiel
  • Dann kam „The Crusaders“ für die Xbox – hier hatten die Entwickler Gameplay-Elemente von Dynasty-Warriors ergänzt, also mehr Action in den Mix gebracht
  • Kingdom under Fire „Heroes“ erschien ebenfalls für die Xbox – das war dann ein Action-Strategie-Spiel
  • 2008 kam letztlich „Circle of Doom“ für die Xbox 360 – das lief als Action RPG
Kingdom-under-Fire2

Die Franchise „Kingdom under Fire“ hatte da einen guten Ruf und einige Fans in Europa. Vor allem „Heroes“ aus 2005 bekam starke Wertungen – „Circle of Doom“ fiel dann aber ab.

Von 2009 bis 2014 in der „Entwickler-Hölle“

Was ist mit Teil 2? Die Entwicklungs-Geschichte von Kingdom under Fire 2 ist verwirrend, voller Stolpersteine, Ankündigungen, die niemals wahr wurden, und Problemen.

Das Spiel sollte eine Mischung aus Echtzeit-Strategie, Rollenspiel und MMO werden – eine Art „Echtzeit-Strategie MMORPG.“ Das Game wurde mit viel Aufwand produziert, es soll sogar das teuerste MMORPG aus Korea überhaupt sein.

Aber von Beginn an gab es dicke Probleme. Das Spiel sollte ursprünglich 2009 für den PC und die Xbox 360 erscheinen.

Kingdom-under-Fire2

Aber Medien berichteten bereits 2010, Kingdom under Fire 2 stecke in der „Entwicklungs-Hölle“:

  • Dem Entwickler sei das Geld ausgegangen
  • wichtige Entwickler hätten das Team verlassen

Die Xbox-Version wurde verschoben. Dann hieß es, Kingdom under Fire solle für die PlayStation 3 kommen – aber auch das wurde nichts.

West Release seit 2014 geplant

Was ist so verfahren? Die Situation wurde ab 2014 nur noch schräger:

  • Es geht um mindestens 4 Regionen (Südostasien, Russland, China und den Westen)
  • und 2 geplante Plattformen (PC und PS4) – wobei es bis heute keine PS4-Version gibt
  • und viele Open Betas, geplante Releases und Rückzüge

Ab 2014 war das Spiel zwar irgendwie draußen, aber die Ambitionen waren immer größer als die Realität.

Tatsächlich erschien eine PC-Version für den südostasiatischen Markt – ein Markt, der fast völlig unter dem Radar der meisten westlichen Spieler und Medien lag. Dort in der Region um Malaysia haben die Menschen aber nur schwache PCs und das Spiel musste umgemodelt werden.

Kingdom under fire 2 Elf Ranger Combat 2

2014 begann man dann, das Spiel auf westlichen und asiatischen Messen vorzustellen:

  • Zwischen 2014 und 2016 hieß es auf Messen immer wieder, der Titel erscheine in Europa und Nordamerika auf PC und PS4. Spätestens im jeweils nächsten Jahr
  • Der YouTuber AngryJoe schwärmte, das sei sein Spiel der Messe E3 im Jahr 2014.
  • 2015 sollte es als „F2P“-Titel etwa die PlayStation 4 erobern.
  • Wir auf MeinMMO haben aus der Zeit zahlreiche Artikel, bei denen Kingdom under Fire 2 zwischen „Verschollen und nicht erreichbar“ und „Wir sind wieder da und kommen bald in den Westen“ wechselt. Das wird immer dadurch erschwert, dass es dann häufig nur asiatische Quellen gibt, die nur schwer zugänglich sind.

Aus all diesen Plänen, das Spiel in den Westen und auf Konsolen zu bringen, wurde aber letztlich nichts – jedenfalls bis heute.

Kingdom under Fire II ist jetzt im „No-Wipe“-Stadium, kriegt epische Raids

Wann sah es mal gut aus? 2016 tauchte eine PC-Version in China auf, die tatsächlich weiterentwickelt wurde. Hier konnte man Klassen vorstellen, weitere Klassen bringen: Das MMORPG sah mit seinem Mix aus Schlachten und Einzelkampf plötzlich interessant aus und passte zum neuen Trend der Belagerungs-MMOs. Dem Trend haben wir auch Spiele wie Conqueror’s Blade und Tiger Knight zu verdanken.

2017 sah es kurz so aus, als hätte das MMORPG Kingdom under Fire 2 endlich festen Boden unter den Füßen, einen Markt gefunden und wurde erfolgreich weiterentwickelt.

Das Spiel startete auch in Russland. Wieder hieß es dann: „Wir kommen nach Europa und Nordamerika und erobern da die Welt.“

Das ging dann schief: Doch das versandete alles:

  • Die Server in Südostasien wurden 2017 aus „nicht vorhersehbaren Gründen“ abgestellt.
  • Eine Open Beta in Russland war gestartet und ist mittlerweile wieder eingestellt.
  • Aus China hört man seit Jahren nichts mehr groß.

Der Entwickler Blueside hatte plötzlich aber Indien und den Mittleren Osten für sich entdeckt.

So ist es nun: Jetzt bringt das Karlsruher Publisher Gameforge as MMORPG 2019 nach Europa und Nordamerika – aber nur für den PC. Von der PS4-Version hört man nichts.

Es wird für Kingdom under Fire 2 eine Mammutaufgabe sein, Spieler hier im Westen davon zu überzeugen, dass es ein MMORPG mit Zukunft ist.

Über das eigentliche Game wurde in den letzten 10 Jahren nur wenig gesprochen – immer wieder stand dieses Chaos um die Entwicklung der Diskussion im Weg.

Neues MMO startet noch 2019 in Deutschland – Gilt als teuerstes Korea-MMO aller Zeiten
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LeyLaVelle
LeyLaVelle
7 Monate zuvor

Oh und auch noch Gameforge, also P2W steht schon fest.

Tenno •Veoh☯Techstarify•
Tenno •Veoh☯Techstarify•
10 Monate zuvor

Naja am besten versuchen sie es gar nicht erst, weil das wird dann komplett zu nem Bless disaster…
Und ich meine damit nicht das totaly p2w, was den richtigen todesstoß verpasst hat, sondern man verliert interesse an sachen die einfach total veralted dann erscheinen- mal davon abgesehn wenns immernoch nicht vernünftig läuft… (*hust, Blade and Soul *HUST*, wird ja auch auf die UE4 Engine erneuert und gehofft das es besser läuft)

Wär ja beinahe bei Black Desert auch so gewesen wenn sie sich noch mehr Zeit gelassen hätten und nicht remastered released hätten.

Bodicore
Bodicore
10 Monate zuvor

Waren wohl zusammen Mittag essen, die Leute von Neowitz und Blueside.

Theojin
Theojin
10 Monate zuvor

10 Jahre alt und noch nie richtig gelaufen. Das klingt für mich eher nach Kernschrott, denn einer ernsthaften Alternative für irgendwas anderes.

Aber gut, wem es Spaß macht, der soll ihn auch haben.

Ectheltawar
Ectheltawar
10 Monate zuvor

Die Geschichte um den Titel sollte schon jeden zur Vorsicht ermahnen, aber spätestens wenn das Ganze auch noch von Gameforge kommt, sollte man auf nichts anderes hoffen als eine weitere Kuh die selbigen schnellstmöglich abmelken wollen.

Stephan
Stephan
10 Monate zuvor

Man könnte fast meinen, einige wären mit der Wahl des Puplisher’s unzufrieden.

Erzkanzler
10 Monate zuvor

NEEEEEEIN wo doch alles was Gameforge anfasst, immer nur zum Wohle des Spielers angepasst wird grin

Erzkanzler
10 Monate zuvor

Bless: Release-Fail der letzten Jahre!
Gameforge: Hold my Beer!

Badoldy
Badoldy
10 Monate zuvor

Gameforge hat das Spiel günstig gekauft und will hier schön absahnen. Bitte seid vorsichtig!!!! Alles was Failforge anfasst wird verfaulen. Es gibt genug Beispiele. Dennoch werde ich die Entwicklung unter der Lupe nehmen. Doch ich erwarte kein Wunder ^^

Eismeerjaeger
Eismeerjaeger
10 Monate zuvor

Klar bei Gameforge…… Da hätte man sich die 10 Jahre sparen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.