ArcheAge Unchained verspricht: Kein Pay2Win – Doch was ist drin im Shop?

Unchained, die neue Version des MMORPGs ArcheAge, soll kein Pay2Win mehr aufweisen. Doch ist dies auch der Fall? Wir von Mein-MMO haben den Shop unter die Lupe genommen.

Wie ist der Shop aufgebaut? Der neue Shop des MMORPGs ArcheAge Unchained, welches am 15. Oktober erscheint, bietet euch Belohnungen für zwei Währungen:

  • Fleißmünzen, die ihr aus dem kostenlosen Battle Pass bekommt.
  • Credits, die ihr für Echtgeld kaufen könnt.

750 Credits kosten dabei 5 Euro, wobei ihr mit mehr eingesetztem Geld eine immer bessere Geld-zu-Credit-Rate bekommt.

Neben dem kostenlosen Battle Pass gibt es auch kostenpflichtige Pässe. Für diese zahlt ihr 1.500 Credits, also etwa 10 Euro.

Woher stammen die Shop-Infos? Wir von Mein-MMO haben bereits Zugriff auf den Test-Server von ArcheAge Unchained bekommen. Dort haben wir uns den Shop angesehen.

Änderungen bis zum Release von Unchained sind natürlich möglich, wobei der Shop in seiner jetzigen Form dem gleicht, was uns auf der Gamescom versprochen wurde.

Warum sich so viele auf das MMORPG ArcheAge Unchained freuen

Nur kosmetische Inhalte für Echtgeld?

Was bekommt man für Credits? Neben dem Battle Pass könnt ihr euch die folgenden Inhalte für Credits kaufen:

  • Truhen für Instrumente, Musikstücke und Möbel – jeweils 1.275 Credits.
  • Verschiedene Kostüme, die jedoch keinerlei Attribute enthalten – zwischen 1.850 und 5.850 Credits.
  • Verschiedene Haustiere, die nicht kämpfen können – jeweils 1.675 Credits.
  • Zwei Gleiter, die jedoch nur optische Effekte haben – jeweils 5.850 Credits.
  • Sechs Möbel fürs Housing, darunter eine Truhe mit 100 Lagerplätzen. Kein Gegenstand zum Regenerieren von Arbeitspunkten darunter – jeweils 1.675 Credits

Unter allen Gegenständen befindet sich nichts, was in die Kategorie Pay2Win fällt. Selbst Pay2Convenience, also das Bezahlen für nützliche Gegenstände wie Taschen- oder Bankplätze, die jedoch keinen direkten spielerischen Vorteil haben, ist nahezu weggefallen.

Was steckt im bezahlten Battle Pass? Neben dem Shop gibt es noch den bezahlten Battle Pass. Doch auch dieser ist zum aktuellen Zeitpunkt frei von Pay2Win.

Je nach ausgewählten Pass erhaltet ihr

  • Neue kosmetische Inhalte wie Kostüme oder einzelne Skins.
  • Besondere Inhalte wie Tanzstile oder Titel.
  • Tränke, die euch 1.000 Handwerksabzeichen oder 1.000 Ehrenpunkte verleihen. Ehrenpunkte lassen sich über Quests verdienen (bei hochstufigen Quests zwischen 400 und 1.000) und Handwerskabzeichen lassen sich ebenfalls über Herausforderungen und Quests sammlen.

Der Vorteil des Premium Passes ist lediglich, dass ihr anscheinend eine Mission mehr pro Tag abschließen könnt. Das bringt euch auch schnelleren Fortschritt in den kostenlosen Pässen.

Kostenloser Battle Pass enthält alte Pay2Win-Items

Was versteckt sich hinter dem kostenlosen Pass? Über den kostenlosen Pass könnt ihr euch Gegenstände verdienen, die unter die Kategorie Pay2Win fallen, darunter:

  • Tränke, die Arbeitspunkte wiederherstellen.
  • Boosts, die eure verdienten Ehrenpunkte durch Quests erhöhen.
  • Boosts, die die Droprate von Beute erhöhen.

Insgesamt gibt es, zumindest laut Test-Server, vier Pässe für das dritte und vierte Quartal von ArcheAge Unchained. Einer, der allgemeine Pass, steht dauerhaft zur Verfügung und auch die Premium-Variante kostet nur Gold.

Die anderen drei sind zeitbegrenzt und bieten die Premium-Version für 10 Euro.

ArcheAge Walk: Neues Mobile-Game mischt MMORPGs mit Pokémon GO

Was gibt es für Fleißmünzen? Fleißmünzen sind eine weitere Belohnung, die sich nur über die kostenlosen Pässe erspielt werden kann. Für diese bekommt ihr:

  • Verschiedene Boosts.
  • Items, die die Chance auf eine erfolgreiche Hochstufung der Ausrüstung erhöhen.
  • Items zum Wechseln des Geschlechts.
  • Steuerbescheide und Treibstoff.
  • Inhalte fürs Housing.
  • Waffen-Skins.

Ein einziger Hauch von Pay2Win

Was ist das Fazit aus dem Shop? Die Inhalte von ArcheAge Unchained verzichten anscheinend tatsächlich auf jede Form von Pay2Win. Weder im Shop, noch in den kostenpflichtigen Battle Pässen findet man auf dem Test-Server Items, die spielerische Vorteile verleihen.

Einziger Negativpunkt könnte die eine zusätzliche Mission durch den Premium Battle Pass darstellen. So könntet ihr den kostenlosen Battle Pass schneller abschließen und schneller an die Boosts und anderen Vorteile daraus kommen.

Da wir jedoch auf dem Test-Server keinen Premium Pass kaufen konnten, muss der Release zeigen, ob dies einen großen Vorteil darstellt oder nicht. Zusammen mit Unchained kommt dabei auch das Update 6.0 mit neuer Klassenspezialisierung und Battle Royale auf dem Meer.

Neben ArcheAge Unchained erschien vor Kurzem ein weiteres Buy2Play-MMORPG, Astellia. Welches der beiden Spiele passt besser zu euch?

ArcheAge Unchained vs. Astellia – Welches neue MMORPG passt besser zu mir?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (21)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.