Warum sich so viele auf das MMORPG ArcheAge Unchained freuen

Mit Unchained soll eine neue Version des MMORPGs ArcheAge ohne Pay2Win herauskommen. Viele Spieler freuen sich darauf, auch wenn ihre Bedenken noch nicht komplett verschwunden sind.

Was ist ArcheAge Unchained? Der deutsche Publisher Gamigo möchte mit Unchained eine Buy2Play-Version von ArcheAge veröffentlichen. Diese soll komplett auf Pay2Win und ein Abo-Modell, wie es beim bisherigen ArcheAge der Fall ist, verzichten.

Unchained erscheint am 30. September und kostet in der günstigsten Version 26 Euro. Zusätzlich gibt es jedoch einige Pakete, in denen Währungen für den Shop und exklusive kosmetische Inhalte enthalten sind.

ArcheAge ohne Pay2Win – Wir fragen gamigo: Wie genau soll das gehen?

Was sind die Probleme von ArcheAge? Das überhaupt eine neue Version von ArcheAge erscheinen muss, liegt an dem aktuellen Aufbau und auch dem Ruf des Sandbox-MMOs.

Zwar ist ArcheAge Free2Play, doch um überhaupt das Housing und auch einige andere Inhalte des Spiels nutzen zu können, wird ein Abonnement benötigt.

Im Shop sind zudem einige Pay2Win-Inhalte, was selbst der frühere Publisher Trion Worlds offen zugegeben hat.

„Das beste MMORPG, wäre es nicht Pay2Win“

Was ist das Besondere an ArcheAge? ArcheAge wird von vielen Spielern als eines der besten MMORPGs beschrieben. Gründe dafür sind:

  • die wunderschöne Spielwelt
  • umfangreiches Housing und Crafting
  • viel Fokus auf die Gemeinschaft und Gilden
  • spannende PvP-Schlachten
  • die Freiheit zu tun und zu lassen was man mag

Das Sandbox-MMORPG hat dabei PvP in vielen Gebieten der offenen Welt, was wiederum nicht jedem Spieler zusagt. Wer den Kampf gegen andere Spieler aber nicht scheut, findet überall Herausforderungen

5 MMORPGs, die ihr einmal kaufen und immer spielen könnt

Was sagen die Spieler zu ArcheAge? Unter den News zu Unchained kommen unsere Nutzer wie „Feigenstaub“ regelrecht ins Schwärmen:

Das Housing und Crafting mit diesem umfangreichen Farmsystem sucht seinesgleichen. Das Erkunden mit dem Gleiter durch verschiedene Biome, um in der hintersten Ecke auf einem Berg einen versteckten Wald zu finden. Dort dann Holz für seine Hütte zu hacken, sowas werde ich nie vergessen.

Den Spaß dann zu Handelswaren zu verarbeiten und mit der Gilde mit selbst gecrafteten Fahrzeugen über die halbe Welt zu transportieren. In der Hoffnung hohe Gewinne zu erzielen – und dabei nicht überfallen zu werden <3

Doch auch abseits unserer Kommentare sind viele Spieler positiv gestimmt. So schreibt der Reddit-Nutzer Slyhidden zur Ankündigung von Unchained:

Das alles klingt wundervoll. Sie müssen nur liefern und zu ihren Worten stehen.

Wenn sie das tun, hat ArcheAge vielleicht die Chance auf ein großes Comeback.

Turtle-Ship-ArcheAge

Kann Gamigo sein Versprechen halten?

Was sind die Bedenken der Spieler? Slyhidden spricht in seinem Beitrag gleichzeitig auch eine der größten Ängste der Fans an. Zwar soll Unchained komplett frei von Pay2Win bleiben, aber das Vertrauen in solche Versprechen ist gering.

Das liegt auch daran, dass der Publisher Gamigo, der im Oktober 2018 Trion World aufgekauft hat, viele Spiele unterhält, die bereits einen Pay2Win-Ruf haben. Zweifler findet man entsprechend im Reddit und auch bei uns in den Kommentaren zuhauf.

Firma hinter MMORPG ArcheAge plant neue Spiele für PC und Konsolen

Wie sieht es mit Mutli-Accounts aus? Weitere Bedenken gibt es im Zusammenhang mit Mutli-Accounts. So erlaubt Gamigo den Spielern den Besitz von 3 Accounts zu ArcheAge Unchained. Mehr sollen jedoch zu Sperrungen führen.

Diese dürfen zudem nicht gleichzeitig gespielt werden. Auch dies führt zu Sperrungen, wie in einem Livestream mitgeteilt wurde. Trotzdem befürchten einige Spieler Nachteile, besonders in Bezug auf Bauplätze für eigene Häuser.

Die Hoffnung auf ein erfolgreiches ArcheAge bleibt: Das ArcheAge ohne Pay2Win tatsächlich Spieler begeistern könnte, beweisen viele positive Kommentare. So schreibt auch unser Community-Mitglied Amensama:

Ich habe damals aus genau diesem Grund aufgehört – als ich erfuhr, dass das Game Pay2Win supportet. Reißleine gezogen und raus. 

Wenn es ArcheAge jetzt nach Jahren endlich schaffen sollte, sauber und ohne Pay2Win herauszukommen, dann werde ich dem Spiel noch eine Chance geben.

Auch ich als Autor des Artikels hoffe, das Unchained frei von jeglichem Pay2Win bleibt. Dies wäre ein positives Zeichen für das gesamte MMORPG-Genre und könnte auch für Vertrauen in zukünftige Spiele sorgen.

Neben Unchained gibt es weitere gute Neuigkeiten für ArcheAge-Fans. Patch 6.0 mit vielen neuen Inhalten soll noch im Herbst erscheinen:

MMOPRG ArcheAge bringt mit 6.0 neue Klasse und Battle Royale mit Schiffen
Autor(in)
Deine Meinung?
42
Gefällt mir!

44
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Saphy_Gaming
2 Monate zuvor
Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Das sind doch schöne Aussichten find ich gut das sie ihren Titel aufhübschen.

Gres Nim
Gres Nim
2 Monate zuvor

Also damals, als ich noch jünger war und das Spiel noch nicht draußen war, war ich doch sehr gehypt. Habe es nie gespielt aus finanziellen gründen und das auch aus guten Grund. Wenn es jz ein einfaches buy2play wird, ohne Einwirkung auf pay2win, ja dann gebe ich dem ganzen eine neue Chance. Aber ich warte erst mal ab und checke die ersten Reviews ab.

こるまん でーぶ
こるまん でーぶ
2 Monate zuvor

Viele freuen sich darüber? Oo
Ich lese und kenne keinen einzigen, der sich darauf freut. Es ist höchste Kuhmelkerei – Allein schon auf der Website von dem neuen Spiel, wird schlecht über das alte hergezogen… Wow. ^^

LightMaster
LightMaster
1 Monat zuvor

ich freu mich drauf und tausende andere deutsche im discord auch augen auf

Saphy_Gaming
2 Monate zuvor

Es gibt doch Free2play Games wo das Model ohne P2W auch klappt…. Warum sollte es bei AAU nicht klappen ? Klar sind viele skeptisch im Bezug auf „Gamigo“ verstehe ich voll und ganz. Bin trotzdem doch sehr zuversichtlich das es hinhauen „könnte“ ????

Pandrux
Pandrux
2 Monate zuvor

archeage unchained wird bestimmt nice aber es wird mit sicherheit wieder leider falsch ablaufen.– Name Reservierungen, dadurch bekommen die Leute vorher schon labor gutgeschrieben. Bei 3 Accounts hat man einen großen Vorteil.– Es gibt zwar kein „P2W Shop“ aber es ändert sich nichts am Markt – diejenigen mit Gold können sich equipment etc. alles erkaufen.– Somit heißt es, wer 3 Accounts hat kann das dreifache an Gold machen als jemand nur 1 Account hat, aufgrund des Labor Systems.Selbst wenn es kein P2W Shop gibt, wird es auf dauer so ablaufen das die mit mehr Accounts Vorteile haben und dies als… Weiterlesen »

El Havanna
El Havanna
2 Monate zuvor

Danke, genau das ist das Problem an Unchained, jeder ACC mehr = mehr Labor und Labor auf AA:U = Money. Das ganze wird dann nach einiger Zeit so broken sein … aber hey für 2 – 3 Monate wirds bestimmt lustig, danach hat Gamigo eine gespaltene Community geschaffen

4 Zagi
4 Zagi
2 Monate zuvor

Leute, bitte lest doch erst einmal bevor Ihr schreibt anstatt euren Frust freien lauf zu lassen…..Nochmals, durch das geänderte Laborsystem bringt es keinen Vorteil mit merheren Acc zu spielen.

El Havanna
El Havanna
2 Monate zuvor

Okay, also das geändert Laborsystem bringt keinen Vorteil bei Mulitacc? ALso ich spiele einen „main“ mit dem farm ich z.B. Hiram und das Gold für Hiram mach ich mti dem zweiten Acc, das ist kein Vorteil? OKAY wink

4 Zagi
4 Zagi
2 Monate zuvor

Nö, mit dem geänderten System farme ich hiram und mache gold auf dem selben Account…. Gibt genug Quellen die das bestätigt haben, und auch nur mit einem account spielen.

El Havanna
El Havanna
2 Monate zuvor

Das ist quatsch, mehr ACC = mehr Labor = mehr Gold / Mats / Vocation was auch immer such es dir aus. Wenn ich sage das mehr ACC keinen Vorteil bringen dann würde ich lügen. Es bringt dir einen und das ist im Grunde skalierbar nach oben, kauf ich mir 10 ACC hab ich nach 20 Tagen full Ayanadset und das ist legal erspielt dann. Da gibt es einen Hype, nach paar Wochen / Monaten wird im Forum wieder umgeheult, das ist Archeage und wird sich wohl nicht ändern (zumindest im westen)

4 Zagi
4 Zagi
2 Monate zuvor

Wenn 20 acc erlaubt wären.. Gamingo hat angekündigt rigegroß durchzugreifen. Bei 3 Accounts und einem eingeloggt zur selben Zeit wirst du mit dem neuen System schneller vorankommen, insbesondere bei Warteschlangen am Anfang.

Man kann sich auf jeden fall das Ayanadset schneller erfarmen wenn man mit jedem Account die Blausalz dailes macht. (ca.2 monate bei 3 acc) Hiram ist jedoch besser…. jaja man kann sich mit Ayanad Erenor ausrüstung craften, aber das dauert sehr (!!) viel länger und kostet sehr viel mehr als hiram.

Lügen tust du nicht, nur schlecht informieren.

Saphy_Gaming
2 Monate zuvor

Scroll mal etwas weiter runter und schau dir 4 Zagi seinen Thread an wink

Miwako Sato
2 Monate zuvor

Interessant wär noch ob es auch für Steam gilt habe bisher nur eine Vorbestellung Bei Glyp gefunden aber auf Steam Gibt es kein Hinweis auf Unchained

Saphy_Gaming
2 Monate zuvor

Was ich mitbekommen habe soll es am 30. September auch auf Steam geben. Bin mir aber nicht zu 100% sicher.

Jag Arilon
Jag Arilon
2 Monate zuvor

Mein Bruder und ich haben uns gegen ArcheageU entschieden. – wir hatten 2014 beide das große Pack geholt (150€) und wir sind nicht bereit noch mal zu zahlen ohne dafür unsere digitale Dinge aus der 150€ Version zu erhalten (Ich wäre bereit gewesen 26€ zu bezahlen, wenn ich meine damaligen Vorteile übertragen bekomme – ohne P2W Items versteht sich)– gamigo ist nicht wirklich vertrauenswürdig – reddit dokumentiert schon jetzt die unterschiedlichen Aussagen der Entwickler, wodurch es immer wahrscheinlicher wird, dass doch Dinge in den Shop kommen, die dann auf Unwegen im Marktplatz per Ingame Währung gekauft werden können (Gold kaufen… Weiterlesen »

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Ich glaube das neue Modell richtet sich auch nicht an bestehende oder ex Spieler sondern um neue zu locken, ich meine wenn du hunderte stunden schon gespielt hast dann wirst du sicher nicht auf dem neuen Server neu anfangen und einfach auf deinem alten bleiben.

Xyyr
Xyyr
2 Monate zuvor

Also ich habe das 1. Jahr Archeage gespielt, hatte ebenfalls das 150€ Vorbesteller-Paket geholt und hunderte Stunden investiert, jedoch am Ende dennoch komplett aufgehoert, da das P2W immer schlimmer wurde.
Ich wuerde also nicht sagen, dass Leute, die Hunderte Stunden investiert haben, nicht wechseln werden ^^

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Naja so ein großes paket muss man natürlich sicher sein das man es am ende auch spielen möchte. Aber wenn du sagst hast hunderte Stunden rein versenkt hat es sich ja ausgezahlt.

Jag Arilon
Jag Arilon
2 Monate zuvor

Also wenn Archeage kein P2W gehabt hätte, wären sicherlich die Server noch viel voller!
Also grundsätzlich hätten gerade viele exSpieler Bock, aber wollen halt nicht noch mal zur Kasse gebeten werden… Damals hieß es auch, kein P2W bla bla!
Deshalb gibt es in den Foren ja auch so viele Skeptiker.

Bodicore
Bodicore
2 Monate zuvor

Die Kuh doppelt verkaufen.

Gab sicher schon Bauern die dafür Knast bekommen haben.

Ich bin sicher das Konzept werden wir bald auch bei anderen Spielen erwarten dürfen…

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Bei rift damals war es ähnlich glaube ich da wurden auch premium server aufgebaut, und das war auch trion… hmm ob wohl bei Gamigo noch leute von Trion arbeiten oder sich gar hochgearbeitet haben und gamigo jetzt das neue trion ist? ^^

Kiraius
Kiraius
2 Monate zuvor

Da warte ich lieber auf

Ascent: Infinte Realm. hat auch viele dieser möglichkeiten !!!

Ectheltawar
Ectheltawar
2 Monate zuvor

Ja, Archeage hat in seinem Kern sicherlich das Potenzial als eines der besten MMORPGs zu gelten, leider aber nur das Potenzial. Im Vergleich zu vielen anderen vollwertigen „Flops“ hat sich AA dann aber doch irgendwie immer über Wasser halten können. Ich kenne kaum jemanden der AA mal aktiv gespielt hat und nicht sagen würde das AA bis heute das Potenzial zu einem gewaltigen MMORPG besitzt. Aber rotz dieses erkennbaren Potenzial, hat es weder im Heimatland Korea, noch Russland, die Westversion oder sonst eine Version je geschafft wirklich „groß“ zu werden. Gibt sicherlich die unterschiedlichsten Meinungen darüber warum und wieso sich… Weiterlesen »

4 Zagi
4 Zagi
2 Monate zuvor

– Das Crafting system wurde komplett grundüberhohlt. (syntese) – Gamigo hat nach der übernahme lange mit XLgames verhandelt (neue Verträge,da übernahme einer insolventen? Firma) – Arbeitspunkte sind weiterhin limitiert auf 5k, jedoch gibt es mit dem 6.0 Update die Möglichkeit weitere zu erquesten, was auch relativ schnell geht. – Unterscheiden wird sich die Version dadurch das keine p2w elemente angeboten werden, d.h keine Lootboxen, Craftmaterialen etc etc. Nur kosmetische pixel sollen verkauft werden, bis jetzt lassen sich diese zwar über Umwege weiterverkaufen, aber Gamigo und XL arbeiten daran. – Es darf nur ein Account pro Person eingeloggt sein und man… Weiterlesen »

Keragi
Keragi
2 Monate zuvor

Warum 3? Welcher normal denkende Mensch denkt auch nur eine Sekunde darüber nach sich mehr als einen Account zu erstellen/ kaufen. Da ist doch wieder Tür und Tor geöffnet. Geh mal raus auf die Straße und frag hans und Franz würdest du die ein und dasselbe Videospiel 3x kaufen, die würden dir den Vogel zeigen. In unserer Gaming Bubble herschen aber wohl weltfremde ansichten.

Xyyr
Xyyr
2 Monate zuvor

Jeder einzelne Spieler, der ganz oben mitspielen will, wird dieses Limit ausnutzen, um das maximum (z.B. Arbeitspunkte) aus dem Spiel rauszuholen.
Fuer Casual Spieler ist dies natuerlich nichts.

4 Zagi
4 Zagi
2 Monate zuvor

Es gibt halt Menschen die wohl die Zeit dafür haben, diese Menschen haben vorher auch mit 20 Accounts gespielt…..

Wieso ist da wieder Tür und Tor geöffnet? Informieren Sie sich bitte bevor Sie irgendwelche Schlüsse ziehen, mit dem neuen Arbeitspunkte System lohnt es sich auf nur einem Account zu spielen.

Micro_Cuts
Micro_Cuts
2 Monate zuvor

Das wird nix. Warum entfernen die nicht einfach die Pay2Win Elemente aus der aktuellen Spielversion? Ne lieber komplett neu unter nem neuen Namen veröffentlichen damit man den Spielern das Geld aus der Tasche saugen kann.

Das wird doch äh nix und in wenigen Monaten eingestampft oder P2W kehrt zurück. Es ist Gamigo … da muss man sich nur den Rest von denen ansehen und man weiß was passieren wird.

alfredo
alfredo
2 Monate zuvor

weil die p2w elemente eh schon da waren/sind. wenn die jetzt einfach alles rausnehmen haben die spieler ihr p2w schon jahre lang genutzt.

Xyyr
Xyyr
2 Monate zuvor

Sowas kann nicht einfach entfernt werden. Es gibt Spieler mit hunderten Apex oder gar Millionen Gold! Die koennten den ganzen Markt aufkaufen und monopilisieren.

blyce
blyce
2 Monate zuvor

Wird geil smile

alfredo
alfredo
2 Monate zuvor

hoffentlich

Frank
Frank
2 Monate zuvor

Wünsche Ich mir das das “ Neue Archage “ ein Erfolg wird …..Ja tue ich.

Aber dennoch bleiben starke Zweifel…das die Entwickler ihre versprechen in Sachen Housing und p2w halten werden

So habe ich für mich entschieden….erst mal ein halbes Jahr das Spiel zu beobachten…ob und wenn ja was passiert im Spiel.

Badoldy
Badoldy
2 Monate zuvor

Und das haben sie auch beim Freshstart Server gesagt. Nach ein paar Monaten: Ja guten Morgen… übrigens bezahlen könnt ihr dafür… dafür.. und dafür… ich hab das Spiel geliebt aber zu oft enttäuscht wurden. Ich warten bis Jan. Feb. mal schauen wie viele sich die Hosen ausziehen lassen. Wenn da das Spiel immer noch nicht P2W ist dann … ja dann vielleicht. Es ist immer noch ein RL Killer wenn man was reißen will. Alles andere ist Farmarama… selbst mit Hiram. Hab ich gefarmt und ich weiß wovon ich spreche.

Gruß

Youmoku
Youmoku
2 Monate zuvor

Und das haben sie auch beim Freshstart Server gesagt. Nach ein paar Monaten: Ja guten Morgen… übrigens bezahlen könnt ihr dafür… dafür.. und dafür…

Ja, allerdings hat das Spiel den Publisher gewchselt

Badoldy
Badoldy
2 Monate zuvor

Ja trotzdem schwer Vertrauen zu haben :/ ich bleibe skeptisch. Schaue mir das alles in Ruhe an

Zyrano
Zyrano
2 Monate zuvor

Zindorah Also ich hab das früher gespielt und das Game an sich ist top! Hat auch seine Probleme wie jedes Game aber den meisten hat es sehr viel spass gemacht. Alle die ich kenne die aufgehört haben haben nur aufgehört weil der P2W mist dennen zu viel wurde. Würde das Game jetzt nicht nochmal Geld kosten wäre ich dabei aber ich finde es schon sehr frech von Leuten die damals dafür bezahlt haben jetzt nochmal Geld zu verlangen obwohl es im Grunde das selbe Game ist nur mit einem neuem Server und anderen Settings! Und ein paar Zahlen zu verändern… Weiterlesen »

Zindorah
Zindorah
2 Monate zuvor

Gibt es echt „viele“ die sich freuen oder eher die Crowd von AA? Weil ich hör bisher nur negatives, vor allem weil halt Gamigo drin steckt, was versteckte Kosten bedeutet.

Dawid
Dawid
2 Monate zuvor

Wo hörst du nur Negatives? Wir waren auch überrascht, dass wir ständig in den Kommentaren lesen, dass sich Leute darauf freuen (die Artikel laufen auch echt stark). Selbst beim letzten Beitrag, als wir uns skeptisch geäußert hatten. Daher dieser Artikel. Es ist sogar Trending im MMORPG-reddit.

blyce
blyce
2 Monate zuvor

Guter Artikel, leider (wie meist) jammern und nörgeln die leser ohne das Spiel wirklich zu kennen.

Zindorah
Zindorah
2 Monate zuvor

Ich les öfter mal auf Reddit das viele halt skeptisch sind weil Gamigo oft Games kauft um die noch mal so richtig auszuschlachten.

Ich bin nur gespannt, wegen der Economy. Da hör ich auch ab und zu negatives.

Aber ich lass mich einfach mal überraschen. Im Moment tut es ja noch Classic WoW^^

Saphy_Gaming
2 Monate zuvor

Schöner Artikel^^ AAU wird der Hammer ohne das ganze P2W Zeugs ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.