Destiny 2 vs. Destiny 1: Alle Neuerungen – Was ändert sich?

Destiny 2 steht bevor – das Sequel zum MMO-Shooter Destiny 1. Auf welche Neuerungen dürfen sich die Hüter freuen? Was ändert sich? Alle Infos in der Übersicht. Hinweis: Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. 

Destiny erhält in 2017 ein Sequel namens Destiny 2. Seit der Gameplay-Premiere vom 18. Mai ist einiges über den Nachfolger des preisgekrönten MMO-Shooters bekannt. Viele Fragen sind aber noch offen. Die wohl wichtigste Frage lautet: Kann Destiny 2 die hohen Erwartungen der Hüter erfüllen?

destiny-2-zavala

In 2014 betrat Destiny mit einem Paukenschlag die Bühne der Gaming-Welt. Bungies und Activisons Kombination aus Shooter und MMO zog unzählige Spieler in seinen Bann und hat noch immer treue und leidenschaftliche Fans. Von „Perfektion“ und einer restlos glücklichen Community war und ist Destiny aber weit entfernt.

Exploits, Glitches, Balance-Probleme und Content-Dürren bestimmten die Geschichte von Destiny ebenso wie die fortlaufend rege Diskussion zwischen jenen, die das Spiel spielen, und jenen, die das Spiel entwickeln. Gerade die Balance im PvP ist ein Thema, für das die Entwickler nie eine optimale Lösung fanden.

Mit Destiny 2 soll nun alles besser werden. Das wünschen sich zumindest die Hüter und das streben die Entwickler an. Aber – was ist in Destiny 2 eigentlich neu?

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Destiny 2 – Story und Setting

Einer der größten Kritikpunkte in Destiny 1 war die Kampagne. Die Story-Missionen waren witzlos: Es fehlte der Zusammenhang, es gab keine starken Charaktere, niemand verstand so richtig, worum es überhaupt ging.

destiny-reisender

Destiny und Destiny 2 spielen in einem Science-Fiction-Setting zu einer Zeit nach dem „Kollaps“. Der Kollaps stellt das Ende des Goldenen Zeitalters dar – einer Ära, die als der Höhepunkt der Menschheit galt. Neue Planeten wurden kolonisiert, der technische Fortschritt war nicht aufzuhalten. Dieses Zeitalter begann mit der Ankunft des Reisenden (einer mysteriösen, riesigen Kugel). Das Licht des Reisenden ist der Quell der Macht der Hüter. Allerdings hat der Reisende viele Feinde, mit denen die Hüter in Destiny 1 zu tun hatten.

Destiny 2 schließt an die Ereignisse aus „König des Besessenen“ an. Nach der Ankunft von Oryx entsandten die Kabale ein Notsignal – und nun antwortet das Kabal-Imperium. Die Rotlegion, eine Elite-Einheit der Kabale unter Führung von Ghaul, überfällt die Erde, die Letzte Stadt und den Turm.

Ghaul Destiny

Ghaul sperrt den Reisenden in eine Art Käfig, wodurch die Hüter ihre Macht verlieren. Zudem werden bei der Invasion all die Items der Hüter zerstört. Das ist die storytechnische Erklärung, warum Ihr in Destiny 2 wieder bei Null anfangen und neue Kräfte erlernen müsst. Nur das Aussehen aus Destiny 1 kann übertragen werden.

Die Storymissionen in Destiny 2 sollen mehr Cinematics enthalten und besser inszeniert sein als in Destiny 1 – mit dem Ziel: Besseres Story-Telling, mehr Action. Die erste Story-Mission von Destiny 2 könnt Ihr Euch hier ansehen.

destiny 2 landschaft 3

Neben der Kampagne wird die Geschichte von Destiny 2 in Form von Nebenquests, Charakteren, denen Ihr begegnet, und scanbaren Objekten erzählt. Grimoire-Karten gibt es nicht mehr.

Neue Welten / Orte / Locations in Destiny 2

Nach dem Angriff der Rotlegion sind die Vorhut-Vorsteher im Sonnensystem verstreut. Bevor Ihr Euch auf die Suche nach ihnen macht, kommt Ihr in Destiny 2 in die europäische Todeszone, wo viele Hüter Zuflucht fanden und eine neue Gemeinschaft bildeten. Hier ist ein neuer Social-Space – eine Farm.

Weitere neue Welten sind:

  • Titan: Ein Saturn-Mond, wo sich Zavala aufhält. Dieser Mond besteht aus einem Methan-Meer, es gibt keine Landmasse.
  • Nessus: Ein Planetoid, wo sich Cayde-6 befindet. Dieser Kleinplanet wurde von den Vex überformt.
  • Io: Ein Schwefelplanet des Jupiters. Hierhin hat sich Ikora Ray zurückgezogen. Auf Io soll es haufenweise Mythologie und Geheimnisse geben.
destiny 2 landschaft

Mehr Infos zu den Welten in Destiny 2 gibt’s hier. Sie sollen offener, „lebendiger“ und weitläufiger sein als in Destiny 1.

Destiny 2 – Gameplay-Neuerungen, neue Inhalte

Destiny 2 fühle sich noch immer so an wie Destiny, bestätigen erste Tester. Und das ist kein Nachteil – denn das Gunplay von Destiny wurde stets in den höchsten Tönen gelobt. Erschütternde Neuerungen gibt es beim Gameplay nicht. Destiny 2 wird in diesem Aspekt keine völlig neue Spielerfahrung bieten. Aber dennoch finden sich viele Neurungen, die Destiny 2 besser machen sollen als den Vorgänger:

  • Neues Waffen-System: Es gibt keine Unterteilung mehr in Primär-, Sekundär- und Schwere Waffen, sondern: Kinetik, Energie und Power. Im Kinetik-Slot sind die bisherigen Primär-Waffen sowie die Pistolen und die neuen SMGs, im Energie-Slot sind dieselben Waffengattungen wie im Kinetik-Slot, aber mit Elementar-Schaden, und im dritten Power-Slot sind alle mächtigen Waffen, die einen mit einem Treffer töten können – wie Schrotflinte, Sniper, Fusionsgewehr, Raketenwerfer oder die neuen Granatwerfer.
  • Es gibt zahlreiche neue Waffen, Rüstungsteile und Exotics. Drei neue Exotics stellen wir hier vor
  • Im Rahmen der Gameplay-Premiere wurden bei den Waffen „Mod-Spots“ entdeckt. Konkrete Infos dazu fehlen
  • Rüstungsattribute – Intellekt, Stärke, Disziplin – wurden entfernt. Infos zu den Rüstungsteilen gibt es hier
    destiny 2_titan_gear_01
  • Ein neuer Navigator: Ihr müsst nicht mehr in den Orbit fliegen, um eine neue Aktivität zu starten. Die Map kann überall geöffnet werden
  • Zu Clans könnt Ihr Embleme und Beschreibungen erstellen
  • Guided Games: Eine neue Art von Matchmaking, mit dem auch Solo-Spieler Raids und andere Aktivitäten spielen können. Sie werden mit anderen Clans zusammengebracht, die noch ein oder zwei Spieler für eine Aktivität brauchen.
  • Strikes: Ein neuer Strike namens Inverted Spire ist bekannt. Strikes bleiben Drei-Spieler-Aktivitäten
  • Raids: Es wird einen Raid geben
  • Neben Story-Missionen, Strikes und Co. gibt es neue Aktivitäten: Adventures (Nebenmissionen), Lost Sectors (gefährliche Dungeons mit einzigartigen Bossen, die Schätze beschützen) und Öffentliche Events (dynamische Kampf-Aktivitäten).
  • PvP: Alle Modi im Schmelztiegel werden 4v4 gespielt. Ein neuer PvP-Modus nennt sich Countdown. Zum Launch gibt es keine Privatspiele. Alle bisherigen Infos zum PvP gibt es hier.
  • Die Gegner-Rassen scheinen diegleichen zu bleiben. Es gibt aber neue Feindes-Einheiten der verschiedenen Rassen (neue Kämpfer der Kabale, der Schar etc.)
    destiny 2 kampf_strike_action_03

Destiny 2 – Klassen und Subklassen

In Destiny 2 gibt es die drei bekannten Klassen aus Destiny 1: Titan, Jäger und Warlock.

Jede Klasse erhält eine neue Sub-Klasse (Fokus):

Die komplette Liste aller Subklassen in Destiny 2 ist noch unbekannt, jedoch sollen die drei neuen Fokusse den Sonnensänger, den Verteidiger und den Klingentänzer ersetzen. Zudem werden bisherige Fokusse überarbeitet, wie der Stürmer-Titan und der Revolverheld.

destiny 2 warlock_story_heroic_02

Infos zu den Subklassen findet Ihr hier.

Destiny 2 Release – Wann ist der Launch für PS4, Xbox One und PC?

Destiny 2 erscheint am 6. September 2017 für PS4 und Xbox One. Das ist ein Mittwoch.

Die PC-Version erscheint am 24. Oktober.

Ein Release für die Nintendo Switch ist nicht geplant.

Es wird PS4-exklusiven Content geben.

Destiny 2 für PC – Battle.net, FPS, Dedicated Server

Destiny 1 gibt es nur auf den Konsolen. Mit Destiny 2 kommt der MMO-Shooter erstmals auf den PC. Das müsst Ihr beachten:

Destiny 2 – Beta: Wann ist der Start?

Trailer zu Destiny 2

Es sind bereits mehrere Trailer zu Destiny 2 erschienen:

Destiny 2 vorbestellen – Pre-Order für PS4, Xbox One, PC – Editionen

Falls Euch die bisherigen Infos überzeugen, könnt Ihr Destiny 2 bereits vorbestellen. Der Pre-Order läuft.

Es gibt eine Standard-Edition, eine Edition inklusive Erweiterungs-Pass, eine digitale Deluxe-Edition, eine limitierte Edition sowie eine Collector’s Edition.

Die Inhalte, Preise und alle Infos zu diesen Editionen zu Destiny 2 findet Ihr hier:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PetraVenjIsHot

Das ist der einzig bis dato Bekannte. Du kannst mit Sicherheit davon ausgehen, dass es einige geben wird 🙂

Michelle Möller

Beta Start 17.7.2017? Destiny 2 Start 8.9. Macht Sinn
https://www.youtube.com/wat

Klix

Denkt ihr, es wird mit nem DLC noch ein zusätzlicher neuer Fokus für jeden Char ins Spiel gebracht? Ich finde zwar die bereits gezeigten ganz toll, besonders den vom Titan, aber besonders einfallsreich waren die jetzt auch nicht. Der Warlock erinnert stark an den Sonnenbezwinger und der Jäger an einen modifizierten Klingentänzer.

Compadre

So wie das aussieht, war es auch nicht unbedingt das Ziel, hier eine neue Variation zu schaffen. Es ging wohl eher darum, die „OP Subklassen“ aus dem Spiel zu nehmen und hat dann andere – weniger starke – Subklassen zusammengeschustert.

Glaube nicht, dass sich an den Subklassen so schnell wieder was ändern wird, außer dass sie hin und wieder mal generft oder gebufft werden.

Darm

Die Kabale wurden ja schon mal überarbeitet.
Aber die Vex z.B haben die gleichen Moves gemacht wie immer, ich hoffe die restlichen Gegner werden nicht einfach 1 zu 1 übernommen das wäre schon etwas enttäuschend.
Wurde eigentlich schon etwas über den Tresor gesagt, ich will wissen ob der jetzt ne ordentlich Aufteilung und Sortierfunktion hat 🙂

Xurnichgut

Ritter bekommen jetzt Batwings, Minotauren einen Critspot am Bäuchlein und die Schwerter der Vandalen leuchten blau…
Im Großen und Ganzen bleibst aber beim alten, teilweise mit neuem Anstrich…

KingK

Ich meine einen Mino einen Laserstrahl habe schiessen sehen statt der Leeregeschosse mit splash dmg…

Guest

Frage mich eher wo die Hive bleiben. Eris Morn wurde auch nicht gezeigt 😉

m4st3rchi3f

Ding Dong, die Hex ist tot!

EinenÜbernDurst

Beta am 17.07.17? ????

Anton

Hat die Siva Krise also nie stattgefunden ? ????

????‍♂️ | SpaceEse

Nein das wird so erklärt, der Reisende schickt einen Exo-Hüter mithilfe einer Zeitmaschine in die Vergangenheit um Siva’s Mutter (Siva Connor) zu töten, somit wird Siva Jr. nie geboren und die Siva Krise findet niemals statt!

Sven Kälber (Stereopushing)

Ahhh das kenne ich, aber anders… Muß wohl eine dieser Zeitreiseparadoxen sein 😀

KingK

„Verstehen Sie es nicht? Er findet Sie!“

cssrx

Das frag ich mich auch irgendwie xD

Michelle Möller

Im Livestream letzte Woche wurde gezeigt, wie der Dämmerungsstrike mit der neuen Matchmaking funktion ausgewählt wird. In der Beschreibung zu diesem Strike war die Rede von Siva. Zumindest wurde Siva dort erwähnt, was darauf schließen lässt, das Siva eventuell irgendeine Nebenrolle bekommt. Da Rasputin mit Siva in Verbindung gebracht werden kann und Rasputin das zweite DLC thematisieren wird ist das nahe liegend.

Chriz Zle

Toller Bericht der nochmal alles, bereits bekannte, sehr sauber darstellt. Tolle Leistung vom Verfasser!

Der Ralle

Ganz ehrlich? ich empfinde die letzten beiden Artikel als etwas verfrüht. An diesem Punkt haben wir ein MP Match auf einer neuen Map in einem neuen Modus gespielt. Wir haben einen neuen Strike, auf einem neuen Planeten gesehen. Und zu guter Letzt haben wir die erste Storymission gesehen.

An diesem Punkt schon Artikel von der „wichtigsten“ und „allen“ Veränderungen und Neuerungen zu schreiben, halte ich einfach für verfrüht. Keiner weiß was Bungie noch zur E³ bringt oder gar später noch in Interviews ans Tageslicht kommt. Denn noch kennen wir nicht den vollen Umfang des Spiels bzw. es können immer noch weitere Neuigkeiten veröffentlicht werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bungie schon sein ganzes Pulver verschossen hat.

Chriz Zle

Und trotzdem geben die Berichte einen klaren und sauberen Überblick über alles was bisher bekannt ist 🙂

Der Ralle

Ändert aber nichts daran das der Ausdruck „alle Neuerungen“ ohne Einschränkung einen Anspruch auf Vollständigkeit hat, welche wir noch gar nicht wissen können. Was genau so auch auf den Ausdruck „die wichtigste Neuerung“ zutrifft. Das setzt nämlich voraus das wir alle Neuerungen kennen. Das die Artikel an sich (wie immer) toll geschrieben sind, steht außer Frage. Sie laufen eben nur Gefahr, dass sie mit fortwährender Dauer einfach falsch werden.

Tom Ttime

Den Artikel hier will ich auch fortlaufend aktualisieren. Als Übersichtsartikel über … alles vor dem Launch von Destiny 2 🙂

Michelle Möller

Da der Artikel stetig aktualisiert wird, wird er irgendwann den Titel alle Neuerungen verdient haben. Ich finde es gut das der Artikel so heisst, so macht er auf sich aufmerksam.

Gerd Schuhmann

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bungie schon sein ganzes Pulver verschossen hat.
——
Wenn man die Gelegenheit hat, vor 400.000 Leuten seine Ideen vorzustellen, dann ist die Taktik „Das Beste heben wir uns zum Schluss auf“, nicht sonderlich super. 🙂

Klar, es kann noch einige Highlights geben – vielleicht ist der Raid ja ganz toll. Aber das ist auch schon wieder so ein Wunschdenken „Da muss doch nich mehr sein.“

Generell: Überschriften müssen klar sein. Wenn da steht „Die wichtigste Änderung“, dann ist gemeint „Die wichtigste jetzt schon bekannte Änderung“, aber das sind 3 Wörter mehr – dafür ist kein Platz. „Alle Neuerungen“ – das ist okay. Das „die jetzt schon bekannt sind“ – das denkt man sich halt dazu.

Wir können ja nicht über Neuerungen sprechen, die noch nicht bekannt sind.

Der Ralle

Meinst Du nicht dass das Publikum auf der E³ nicht noch etwas umfassender sein wird als 400.000 Leute? Und warum für diese drei Worte kein Platz in der Überschrift sein soll, erschließt sich mir auch nicht.
Vorschlag:
„Destiny 2 – Alle bisher bekannten Neuerungen. Was änderst sich?“

Ich will mir um Gottes Willen nicht anmaßen euren Job besser machen zu wollen. Allerdings kann ich Deine Reaktion auf meinen konstruktiven und gut gemeinten Hinweis auch nicht ganz nachvollziehen.

Gerd Schuhmann

Google stellt nur Überschriften einer bestimmten Länge da, was länger ist, wird abgeschnitten.

Die Überschriften müssen daher knapp sein.

Ich versteh deinen Hinweis, der ist auch konstruktiv. Ich seh das halt anders. Ich finde solche überflüssig verwaschenen Überschriften nicht gut. Wenn man sagt: „Das ist ein Gerücht, das müssen wir kennzeichnen“ – dann ist eine Relativierung notwendig und richtig.

Hier in dem Fall: „Ja, es könnte doch sein, das die noch viel mehr ankündigen und dem müssen wir in der Überschrift Rechnung tragen“ – das überzeugt mich als Grund nicht.

cssrx

Mal was anderes.. gibt es die Möglichkeit ne Kolumne zu schreiben, die ihr gegebenenfalls veröffentlicht?

Michelle Möller

Es wurde doch am Anfang erwähnt, mit einem Hinweis, das dieser Artikel stetig aktualisiert wird. Dasurch finde ich ihn nicht verfrüht.

herman the german

Das mit den Subklassen erschließt sich mir noch nicht so ganz. Zb ist der Arcstrider der Ersatz für den Bladedancer. Ist ja aber im Prinzip keine neue Klasse, sondern eher eine Überarbeitung. Da ist noch sehr viel offen. Muss auch sagen, dass 3 überarbeitete Klassen pro Rasse ganz schön wenig ist. 4. Subklasse oder besser noch eine 4. Rasse wäre mir da schon recht. Aber bis zum Release muss die PR Maschine ja noch n bisschen Futter haben…

Blackiceroosta

Ich bin gegenüber Destiny schon kritisch, aber nie das ich sagen würde, dass es gehate ist. Ebenso bin auch der Meinung, dass wenn es ein Sequel ist, was es ja durch das 2 verdeutlicht, dann muss auch mindestens genausoviel wie Vanilla Destiny bieten.

Was hatte Vanilla Destiny zu anfang?:
– 4 Planeten(Erde,Mond,Venus,Mars)
->Check, gibt es auch bei D2
– 6/8 Strikes -> da wissen wir nich zu wenig
– 6 Fokusse, jeweils 2/Char
-> wissen noch zu wenig über die „überarbeiteten“ Fokusse
-> Story ist mir ehrlich gesagt egal, nachdem 1x durchspielem nix besonderes, außer es sind geheimpassagen eingebaut 😉

Daher denke ich ist ein „neuer“ Fokus zu wenig. Muss aber sagen die anderen sollen überarbeitet worden sein, ob es genug überarbeitet worden ist, um ein neuartiges Gefühl zu erschaffen, müssen wir abwarten. Wenn nicht, dann ist das schwach von Bungie.

Der Ralle

Ich persönlich vermute ja, dass jede Klasse nach wie vor drei Fokusse hat und die gezeigten die Überarbeiteten sind. So wird sich bspw. beim Warlock am Leereläufer und dem Sturmbeschwörer nur marginal oder gar nichts geändert haben, während man den Sonnensänger gegen die Dawnblade ausgewechselt hat. Und genau das eben auch bei den anderen Klassen.

Fly

Na ein bisschen wird sich da schon noch ändern denke ich, der Revolverheld und der Striker wurden ja auch überarbeitet, da fänd ich’s jetzt irgendwie schade wenn Leereläufer, Sturmtrance, Sonnenbezwinger und Nachtpirscher sich nicht auch noch verändern würden. 🙂

Der Ralle

Darum schrieb ich ja auch, dass die anderen sich nur marginal verändern, glaube ich.

patti

Woher sollen denn auf einmal die neuen Fokusse kommen, wenn doch die Hüter die selben bleiben und die Story anknüpft? Wenn dann hätte die zwei drei neue Rassen erstellen müssen, die dann neue Fokusse haben…aber das die selben Hüter auf einmal was ganz neues können wäre ja auch an den Haaren herbei gezogen…bzw würde nicht logisch dazu passen finde ich.

Sidhoge

Naja, Neue Fokusse für Hüter fände ich jetzt nicht unbedingt unlogisch, wenn sich schon die gesamte Welten-Konstellation geändert hat, der „Prophet“ (mir fällt der Name gerade nicht mehr ein) eingekerkert ist und sich die Gegner ebenfalls entwickelt haben, warum sollten die Hüter dann nicht auch eine entsprechende Entwicklung durchlaufen können?

Michelle Möller

Das Vanilla Destiny hatte 6 Strikes.
1. Höhle der Teufel
2. Beschwörungsgruben
3. Wintersturm
4. Nexus
5. Staubpalast
6. Cerberus Vae

Lightbird

Aber BattleNet gibts doch nicht mehr, oder hab ich da was verpasst?

Guest

Heißt anders, wird aber von allen noch Battlenet genannt. Wir meinen schon alle das Gleiche.

artist

Sehr geiler Artikel, alles sauber zusammengefasst!
Ich träume jetzt schon von meiner Waffenwahl. 2x Handcannons davon eine TLW und die zweite mit mächtig Range und geringer Schussrate 8)
Als Heavy dann ’ne Sniper d:]

Fly

Ich nehm ne Handcannon (am besten die schon bekannte Exo), ne Gatling-Gun und n Granatwerfer. Und dazu Novabomben oder das Solarschwert-Dingens. :3

????‍♂️ | SpaceEse

Boah du bist so ein ekelhafter Fanboy, bah 😀

artist

Freue mich schon auf das neue Everversum :’D

????‍♂️ | SpaceEse

RIP

cssrx

Ich hoffe, dann auch eins mit weniger Zufall xD hab keinen Cent bezahlt, weil nie klar war was ich bekomme und für Gesten war mir das Geld zu schade

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x