Destiny 2: Keine Grimoire-Karten mehr!

Destiny 2 will ohne Grimoire-Karten auskommen. Stattdessen setzen die Entwickler auf Ingame-Lore.

Es gibt verschiedene Meinungen zu den Grimoire-Karten in Destiny. Die einen können damit überhaupt nichts anfangen, die anderen sammeln sie gerne und lesen neugierig die kurzen Geschichten, die sich darauf verbergen.

Das Grimoire-System dient dabei zwei Zwecken:

  • Als eine Art Fortschritt-Übersicht: Wenn Ihr beispielsweise Tote Geister findet oder bestimmte Ziele in Destiny erreicht, steigen Eure Grimoire-Punkte an. Je höher Eure Punktezahl, desto mehr habt Ihr erledigt.
  • Als einzige Möglichkeit, ausführliche Infos zur Lore, zur Hintergrundgeschichte von Destiny, zu erhalten.

Mit den Story-Missionen von Destiny hat sich Bungie nicht mit Ruhm bekleckert. Es fehlen Zusammenhang, starke Charaktere und Infos, worum es überhaupt geht. Wer ausführliche Infos zum Destiny-Universum oder zu den Charakteren wissen will, muss sich durch die Texte auf den Grimoire-Karten kämpfen. Viele Hüter taten sich das nicht an.

Wie nun offiziell bestätigt ist: Zu Destiny 2 wird es keine Grimoire-Karten geben.

destiny-2-hawthorne
Hawthorne – ein neuer Charakter in Destiny 2

Auf Wiedersehen, Grimoire-Karten

In einem Interview mit Forbes wurde Bungies World-Lead Steve Cotton gefragt, ob Grimoire-Karten eine Rolle in Destiny 2 spielen werden. Und die eindeutige Antwort war: „Nein“.

Laut Cotton sei die Antwort „Nein“, da Bungie die Lore direkt in das Game stecken möchte. Die Hüter sollen Ingame die Lore entdecken. In Destiny 2 werde die Geschichte durch die Adventures (kurze Nebenmissionen), durch die Charaktere in der Welt, durch die Kampagne oder durch scanbare Objekte erzählt, die man überall auf den Welten finden werde.

destiny-2-show-lore

Zudem wurde im Rahmen der Gameplay-Premiere eine Anzeige im Menü entdeckt, mit der man offensichtlich die Lore anzeigen lassen kann:

Ist das nun ein Schritt in die richtige oder falsche Richtung?

Grundsätzlich ist es eine willkommene Neuerung, mehr Lore direkt ins Spiel zu packen. Viele Hüter haben nie in die Grimoire-Karten hineingeschaut und somit nie so richtig verstanden, worum es in Destiny überhaupt geht (wobei da noch immer sehr, sehr viele Fragen offen sind). Daher ist es ein Schritt in die richtige Richtung, die Lore Ingame zu erzählen.

Auf reddit fragen sich nun aber auch viele Hüter: Warum geht nicht beides? Sie erzählen, dass sie die Kurzgeschichten gerne auf den Grimoire-Karten nachlesen. Das sei eine Erfahrung und eine Quelle an Infos, die sie nicht missen wollen. Man befürchtet, dass jetzt die Lore zu Destiny 2 deutlich seichter werde. Denn so viele Infos, wie auf den Grimoire-Karten stehen, könne man niemals Ingame vermitteln.

destiny 2 ui

Übrigens: Cotton spricht nur von den Grimoire-Karten. Ob die Grimoire-Punkte ebenfalls fehlen werden, wurde nicht explizit gesagt. Jedoch wurde auf der Gameplay-Premiere keine Anzeige für die Grimoire-Punkte entdeckt. Ob eventuell ein neues Punkte-System eingeführt wird, ist unbekannt:

Was haltet Ihr von dieser News? Seid Ihr froh, dass die Lore endlich Ingame erzählt wird, oder vermisst Ihr die Grimoire jetzt schon?


Interessant: Destiny 2: So entstand die Letzte Stadt! – Epischer Trailer auf Deutsch

Quelle(n): reddit, forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
cssrx

Da wird nen wiki kommen, keine Angst xD dann kann man die Lore auch noch auf der Arbeit nebenbei lesen^^

Guest

Na Gott sei Dank! Die Grimoire-Karten waren ne absolute Notlösung. Für das Jahr 2017 jedoch keine befriedigende Dauerlösung.

PetraVenjIsHot

Die Books of Sorrow waren großartige Fantasy Literatur

nils stadtmueller

Ich will sie sowol ingame als auch extern

Michelle Möller

Ich hätte gerne die Karten mitgenommen. Ich bezweifele, das es Ingame möglich ist die Lore auch nur ansatzweise so detailliert zu erzählen wie die Geschichte der Schar im Buch der Trauer

cssrx

Ich denke es wird auch noch sowas wie ein destiny 2 Wikipedia geben. Keine sorge^^ es gibt immer jemanden der alles, aber auch wirklich jedes bischen Lore in ein Wiki packt. Dazu kommen Youtuber die Teile oder zumindest die spannenden Lore Abschnitte in Videos verpacken. Dir wird es nicht an Infos mangeln. Auf Youtube gibt es zb „Andi Edition“. Der hat ne richtig gute erzähl stimme. Ich hör mir den echt gerne an. Auch wenn er oft sehr viel theorisiert und nicht alles stimmt, ist es beeindruckend wieviel er durch Recherchen aber auch richtig vorhersagt. Mal So, mal so

Michelle Möller

Ich stelle auch gerne Theorien auf und lese die Grimoire Karten selber. Da fehlt mir die Motivation zu warten, bis einer sich die Mühe gemacht hat alles in nem Video zu verpacken. Aber Andy is klasse. Da stimme ich dir zu

Marcel Brattig

Ich wünsche mir zumindest​ens die Punkte, da hatte ichwas zu tun wenn mir lw war

cssrx

So wie Bungie uns destiny 2 präsentiert hat, wird uns wohl niemals langweilig xD

v AmNesiA v

Ich hab jede Grimoire gelesen und fand das immer sehr spannend.
Ist mir aber egal, ob es im Spiel oder zum Lesen ist. So lange man genügend Hintergrundinformationen erhält ist es mir Wurscht auf welchem Weg das passiert. 🙂

BigFlash88

mir total egal, die grimoire karten waren mir genau so egal wie die punkte, bin kein fan dieses systrms, u freu mich darauf jetzt alles im spiel zu sehen.

JazzyB

Also für einen Großteil der Spieler ist die Ingame Lösung sicherlich eine Verbesserung, wobei, wie schon erwähnt, optimal die Verwendung beider Möglichkeiten wäre.
Schade wäre es , wenn die Grimoirepunkte ersatzlos gestrichen werden würden bzw. keine ähnlichen Punktebewertungen ins Spiel kommen.

press o,o to evade

also 5620 oder was?

ey habt ihr die 300 vip kills auf der patroullie?

Ace Ffm

Ich finde es gut. Es macht viel mehr Sinn und Spass sowas zu erfahren während man die Welt erkundet. Verlustängste mancher Hüter sind wirklich nicht nötig.

HE-MAN1000

Es gibt Ingame Lore die durchaus sehr gut funktioniert, wie zum Beispiel in Dark Souls.
Dort ist für manche Dinge dann halt etwas mehr Interpretationsspielraum, was ich nicht mal schlecht finde.
Optimal wäre natürlich beide Systeme zu verwenden. Lore Ingame über die Waffen/Rüstungs/Ausrüstungs-beschreibung zu lesen und mit sammeln des jeweiligen Gegenstandes eine Online-Bibliothek frei zu schalten, das wäre kein Ding der Unmöglichkeit.

cyber

In ME 1 gab es auch eine Art Wiki, das ich wirklich gern gelesen habe. Für die Grimorekarten konnte ich mich aber nie begeistern.

Arkus Gillette

Der kodex war einfach geil in mass effect wenn es sowas in destiny 2 gäbe fänd ichs besser als grimoire karten

Der Ralle

Da bin ich voll bei Dir. Genug Lore hat Destiny ja zu erklären ^^

cssrx

Es gibt für jedes Spiel nen wiki. Es gibt immer einen der nen wiki schreibt xD keine sorge^^

cyber

Wie Arkus richtig erkannt hat meinte ich kein allgemeines Wiki sondern den Codex der sogar vertont war.

cssrx

Klingt interessant

Der Ralle

Was die Grimoire Karten angeht sehe ich das genau so wie Psycheater und Fly, dazu ist in meinen Augen alles gesagt. Mich würde darüber hinaus noch interessieren ob denn wieder Dinge wie tote Geister, SIVA Fragmente oder kalzifizierte Fragmente in der Welt versteckt sind und ob da vielleicht auch wieder versteckte Quests dran gekoppelt sind. Das suchen nach den Dingern war immer sehr cool und das Herausfinden der Geheimnisse noch viel cooler. Ich bete zum Videospielgott, dass Bungie in Destiny 2 so viele Geheimnisse wie möglich reinstopft. Solche Quest wie die für die „No Time to explain“ oder die „outbreak prime“ oder die „Sleeper Simulant“ oder die „black Spindle“ waren doch der Hammer, oder?

Ian C.

Tote Geister und Fragmente sind für mich schon eher ein muss.
Gerade wenn man es an irgendeiner Ecke so leicht leuchten sieht und bemerkt,
dass man schon seit Vanilla den toten Geist übersehen hat.

Aber da wird es dann spannend: Ich glaube nicht, dass mich das so motivieren würde, wenn es dann einen total verständlichen Lexikon Eintrag gibt. Ingame gerne, aber dieses rätseln, worum es bei der Grimoire überhaupt geht,
gehört auch irgendwie für mich dazu.

Thomy021

Ich persönlich LIEBE Destiny’s Lore über alles und ich habe mir jede Grimoire Karte mindestens zweimal durchgelesen (Die Byf und Myelin Videos lass ich mal aussen vor ^^ ).
Aus diesem Grund bin ich relativ entsetzt über diese Nachricht. Nicht etwa, weil es ingame mehr Story gibt, das kann eigentlich nur positiv ausfallen, vielmehr weil ich dann ebenfalls die Befürchtung habe, dass das „Lore-telling“ zu seicht wird. Die komplexen Geschichten rund um Charaktere wie Dredgen Yor, Praedyth oder Pahanin werden sicherlich zu kurz kommen, um es den normalen Spielern einfacher zu machen, das Spiel zu verstehen.
Ausserdem wäre ich definitiv für eine Möglichkeit, die Lore auch ausserhalb des Spiels lesen zu können. Jetzt heißt es für mich nähmlich immer, dass ich die PS4 anschmeißen muss, wenn ich die Lore lesen möchte…
Naja, aber ich kann mir meine Meinung erst vollends bilden, wenn Bungie genau erklärt, wie die Lore hinter dem mysteriösen „Lore-Knopf“ aussieht.

cssrx

Es wird ein Wiki kommen. Da kannste alles lesen^^

Psycheater

Ich denke das diese Neuerung ein Großteil der Hüter freut; die meisten konnten und wollten damit nichts anfangen und es wurde so oft über dieses Systel geschimpft. Jetzt mach Bungie es anders und es wird schon wieder geschimpft. Ohne jedoch irgend eine Ahnung zu haben wie die Alternative überhaupt aussieht.
Und DAS ist das Kernproblem unserer Mecker-Gesellschaft. Wir meckern halt gern ????

Ich für meinen Teil hatte kein Problem mit den Karten und habe sie gern gelesen. Kann aber auch sehr gut verstehen das sich viele eine Implementierung im Spiel selbst gewünscht hätten und ebenso das nicht jeder die Muße hatte sich da durch zu arbeiten ????

Der Ralle

Wort !!!

Compadre

Wen meinst du denn mit „meckern“? Habe bis zu deinem Kommentar keinen einzigen gelesen, der diese Neuerung negativ findet.

Psycheater

Im Artikel selbst werden doch Leute erwähnt, auf Reddit, die halt darüber meckern warum nicht beides geht zB. Das meinte Ich mit Meckern. Aber ich denke der Kern meiner Aussage ist ja auch so angekommen 😉

Compadre

Achso, nun verständlich. 😉 😀 Aber prinzipiell kann ich es mir nur schwer vorstellen, dass mit dieser Änderung jemand wirklich total unzufrieden ist. Ich weiß, einige haben für diese Karten ein Faible entwickelt, aber wenn man sich das ganze nüchtern betrachtet, dann war dieses ganze Kartenzeugs einfach wie eine hingemurkste Notlösung. Also ich finds jedenfalls gut, dass sie das ingame vermitteln wollen.

Fly

Der Vorteil der Grimoire-Karten war eben dass es so extrem viele waren, in Masse schon ein riesiger, detaillierter Text. Als alte Leseratte hoffe ich, dass dieser „Show Lore“-Reiter wenigstens ansatzweise so ausführlich daherkommt. 🙂

Der Ralle

Wort !!!!

Compadre

Destiny muss sicher keine Story aufweisen wie SP Titel (zum Beispiel wie the Witcher), aber ein paar grundlegende Dinge sollten schon vermittelt werden. Wer ist die Dunkelheit, was sind ihre Motive? Was hat der Reisende damit zu tun? Und das muss auch ingame vermittelt werden und nicht über irgendwelche Texte, die ich auf externen Geräten lesen muss.

JUGG1 x

Wieso muss so etwas ingame übermittelt werden? Am Ende werden es eh alle zocken ;P

Compadre

Weil aus meiner Sicht ne kleine vermittelte Motivation, weshalb sich mein Hüter überhaupt auf diesen Abenteuern herumplagt, schon wichtig wäre. Wie ja schon im ersten Kommentar geschrieben, muss Destiny ganz sicher keine 200 Stunden Story bieten, aber ein paar einzelne Zusammenhänge, was das ganze einfach interessanter machen, finde ich schon wichtig.

Wir reden hier auch nicht über die Unterhosenfarbe des Sprechers. Wir reden zum Teil von den wichtigsten Punkten bei Destiny. Über unseren Gegner (die Dunkelheit) ist kaum was bekannt und über den Reisenden, der über allem steht, ebenfalls nicht. Das kann doch nicht sein.

Smokingun

Ich finde ein kurzes Video mit Inhalt ist immer wie eine Belohnung. Das war schon zu command &conquer Zeiten mein Antrieb.
Aber bei einem Spiel wie destiny was auf Langzeitunterhaltung ausgelegt ist, ist es für mich nicht sooo wichtig.

One Lord They To Knecht

Als ich würde meine Max grimoire Punkte nur ungern zurücklassen :‘)

Psycheater

Mit Leuten unter 5000 Grimoire wird gar nicht erst kommuniziert ;-P

One Lord They To Knecht

Wie komm ich denn dazu mit Anfängern reden zu müssen tztztz ^^

Nexxos Zero

Cool Mit 5455 darf ich demfall mitreden XD

nils stadtmueller

Immer diese leute die die geister farmen…lasst uns doch in spielstunden reden

Psycheater

Gerne 🙂

Predator1981

Puuh aufatmen dann kann ich mit 5510 auch mitreden ????

press o,o to evade

wieviel ist max?

5615??

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

44
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x