Destiny 2 im Dezember – Diese Inhalte erwarten euch noch bis 2021

Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Doch es gibt durchaus noch einiges zu tun in Destiny 2. Wir zeigen, worauf ihr euch bis Ende des Jahres noch freuen könnt.

Was ist gerade los bei Destiny 2? Bei Destiny 2 sind zahlreiche Hüter aktuell immer noch in die Inhalte der neuen Erweiterung Jenseits des Lichts (Beyond Light) vertieft, laufen dort beispielsweise den neuen Raid oder spielen neue Exotics wie die Sniper Wolkenschlag oder das Schwert Die Klage frei. Zudem läuft parallel dazu noch die Season 12, die Saison der Jagd, die ebenfalls neue Inhalte wie die Zorngeborenen-Jagden bietet.

Doch so langsam neigt sich das Jahr 2020 seinem Ende entgegen und da wird es traditionell bei Destiny 2 etwas ruhiger. Wir werfen deshalb einen Blick auf die Inhalte, die euch im nun angebrochenen, letzten Monat des Jahres noch erwarten.

Was bringt das Jahr 2020 noch?

Auch wenn es im Dezember vergleichsweise ruhig zugeht, so wartet doch der ein oder andere Inhalt auf euch.

Technik destiny Cayde Fix Titel

Next-Gen-Upgrade: Am 8. Dezember bekommt Destiny 2 das neue Update 3.0.1. Dieses umfasst unter anderem auch das Next-Gen-Upgrade für die neuen Konsolen PlayStation 5, Xbox Series X sowie Xbox Series S.

Damit soll Destiny 2 auf den Next-Gen-Plattformen besser laufen und das Spiel dann endlich in vollem Umfang von den neuen technischen Möglichkeiten profitieren. So bekommt Destiny 2 dort dann beispielsweise höhere FPS, True 4K-Auflösung oder einen FoV-Slider. Dafür müsst ihr aber auf der PS5 und den neuen Xbox-Modellen im Prinzip das komplette Spiel neu herunterladen.

Weitere Infos zum Next-Gen-Upgrade findet ihr hier: Upgrade für PS5 & Xbox Series X kommt im Dezember – Das steckt drin

Destiny-2-Saladin
Lord Saladin wacht über das Eisenbanner

Eisenbanner: Am 8. Dezember wird das erste Eisenbanner der neuen Season 12 an den Start gehen. Das dürfte Spielern erneut die Gelegenheit geben, ihr Powerlevel mit zusätzlichen Mächtigen und Spitzen Prämien zu pushen sowie einige neue Waffen und Rüstungsteile anzugreifen.

Wobei: So wirklich neu sind die Waffen und Ausrüstung nicht. Es handelt sich lediglich um bereits bekannte Items – 2 Waffen und ein Rüstungs-Set, nun aber mit einem neuen Powerlevel-Cap von 1.410.

Die beiden Waffen – mit neuen Perks – sind

  • das kinetische Scoutgewehr „Das führende Visier“ (aus Season 1)
  • sowie die kinetische Handfeuerwaffe „Die ruhige Hand“ (aus Season 1)

Bei den Rüstungen handelt es sich um das Set „Eiserner Wille“ (kam bereits in Season 8).

Übrigens, was im Zusammenhang mit dem Eisenbanner ebenfalls noch spannend ist: Aktuell wird bei Destiny 2 offenbar der alte, zerstörte Turm aus Teil 1 aufgebaut. Und die neue Eisenbanner-Quest aus Season 12 heißt „A Tower rebuilt“ oder auf Deutsch „Ein wiederaufgebauter Turm“. Es könnte also sein, dass wir im Rahmen dieser Quest einen Abstecher in den alten Turm machen. Es bleibt auf jeden Fall spannen.

Auch in Destiny wird es weihnachtlich

„Der Anbruch“: Beim Anbruch oder The Dawning handelt es sich um ein Winter-Event. Im Prinzip werden so die weihnachtlichen Festivitäten in der Welt von Destiny bezeichnet. 

So bekommt der Turm der Letzten Stadt dann einen weihnachtlichen Look spendiert. Man kann dann nach verschiedenen Rezepten Plätzchen backen und sich festliche Beute sichern. Auch das Everversum bekommt dabei allerlei thematisch-inspirierte Items ins Inventar.

Zwar wurden bislang noch keine Details zum diesjährigen Anbruch-Event vorgestellt, doch man geht davon aus, dass es genau so oder zumindest ähnlich ablaufen dürfte, wie auch in den Jahren zuvor. Beginnen soll dieses Winter-Event übrigens am 15. Dezember und läuft dann bis zum 5. Januar 2020 – also bis ins neue Jahr hinein.

In den vergangenen Jahren wurde stets eine neue Event-Waffe eingeführt. Leaks sprechen diesmal wohl von einem Fusionsgewehr.

Trials of Osiris Season 10 Destiny
In den Trials of Osiris geht’s heiß her

Trials of Osiris mit neuen Inhalten: Eigentlich sollte die PvP-Spitzenaktivität „Prüfungen von Osiris“ mit Start von Beyond Light und der Season 12 mehr Spieler begeistern und in den Schmelztiegel locken – und zwar mit neuen Meister-Waffen (Adept) sowie Meister-Mods.

Doch dazu kam es bislang nicht und die Hüter warten immer noch auf die ersten Trials der neuen Saison. Denn die Prüfungen wurden seit dem Start der neuen Inhalte bislang aufgrund von Bugs und Glitches Woche für Woche verschoben. Kurzum: Von den neuen Adept-Waffen oder Mods hat noch immer keiner etwas gesehen.

Die letzte Info dazu von Bungie stammt vom 27. November.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dort hieß es, dass die Trials für das (vergangene) Wochenende wieder deaktiviert wurden. Einen genauen Zeitpunkt für deren Start im Rahmen der neuen Season nannte man nicht, doch man rechnet damit (oder hofft zumindest), dass es jetzt im Dezember tatsächlich endlich losgeht.

Kommt noch dieses Jahr die Hawkmoon? Beyond Light sowie die Season 12 brachten bereits allerlei neue Exotics ins Spiel. Doch man weiß bereits aus offizieller Quelle, dass in der laufenden Saison der Jagd noch die ikonische Handfeuerwaffe Falkenmond (Hawkmoon) zurückkehren soll – offenbar als Belohnung am Ende einer Quest.

Dafür gibt es keinen Termin, doch es gibt Spekulationen, dass es möglicherweise noch dieses Jahr passieren könnte. Denn der bekannte Dataminer Ginsor entdeckte erst vor Kurzem zwei Ornamente für das „neue“ Waffen-Exotic in neuen Daten des Spiels.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Das halten einige wiederum für einen Hinweis darauf dass die Waffen bald ins Spiel kommen könnte. Sicher ist das aber nicht.

Wie sieht es bei euch aus? Wird es gegen Ende des Jahres auch bei euch weniger mit Spielen? Oder zockt ihr gerade über die Feiertage dann mehr? Auf welche Inhalte zum Ende des Jahres freut ihr euch am meisten?

Übrigens, Destiny 2 bestätigte nun, dass zwei ikonische Hüter schwul sind – Und das war nie geheim

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
77 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Altar

Ich bin auch der Ansicht das IB und diese Events, nicht in der Roadmap zu tun haben sollte, weil das Inhalte sind das allen zugänglich ist. Mir reicht es schon wenn ich eine Ingame Nachricht bekomme wenn nächste Woche IB oder das Event ist, statt in der Roadmap und ohne diese Lückenfüller sieht die Roadmap schon mager aus. Meiner Meinung nach sollte das Konzept der Roadmap mal als Experiment, einmal für eine Season komplett entfernt wird. Damit der Überraschungsmoment größer ist.
Weiterhin bin ich auch der Ansicht das die 40€ für dieses DLC noch nicht gerechtfertigt ist.
Ja, wir haben eine neue Fähigkeit und Zwei neue Ort, wobei einer davon aus Destiny 1 ist, dass noch nicht mal komplett erschien. Aber im Gegenzug wurden uns die meisten Waffen genommen und kaum neue sind dazu gekommen. Es gab so wenige Waffen das sie sogar Waffen aus dem vorherigen seasion in den lootpool dazu holen mussten.

Weiter zu den Aktivitäten.
Da haben wir die Nightmares 2.0 aber in abgespeckter variante, Legender Lost Sektoren und diese Exo Labor Sache. Dinge die aus den vorherigen Seasion die ganz gut geklappt haben. Aber nicht hier und der Grund ist einfach: der Loot. Hier gibt es einfach zu wenig Loot für die aktivtäentn. Während die Hunts die Europa Palette abschließen und die auch nicht immer droppen haben lost sektor nur die exotische rüstungen als reiz und wenn mal einmal die hat hat man kein weiteren Grund die zu machen. Und das traurigste ist das diese echt geile Aktivität dies exo braytech labor sache gar kein anderen loot abwirft, weil ich die auch gelungen finde und die öfter gerne machen würde aber die Karotte fehlt hier einfach.

Das einzig was gelungen ist, ist der Raid. Ja der Raid ist echt einfach aber der Lott darin ist echt nice. Alle Waffen können mit richtigen geilen kombos raus droppen und dann dank den Raid tokens kann man den raid öfters farmen.

Es gibt durch aus positives an diesem DLC aber das negative überschattet dies zu stark einfach.

Ich möchte mir am ende nochmal eine Komplett meinung darüber bilden aber stand jetzt sehe ich es (hoffentlich noch) negative.

Lingris

Warum sollten Eisenbanner und Events nicht in die Roadmaps?
Die Roadmaps decken alle Aspekte der Season ab, auch die kostenlosen.
Genauso wie auch der Seasonpass kostenlose Inhalte (die obere Reihe) abdeckt, egal ob man nun bezahlt oder nicht.

Darksoul

Meiner Meinung nach hat Eisenbanner und der Anbruch nichts mit ner Roadmap zu tun,selbst wenn das eine oder andere vorübergehend deaktiviert wurde.
Das ist ein Spielinhalt der dazu gehört und das andere ein planmäßiges Event.
Abgesehen davon das der Raid freigegeben wurde und man das ganze mal weg lässt inhaltlich gesehen.
Klafft die Lücke schon recht deutlich zum Vorschein und deckt auf was man sich eigentlich einfallen lassen hat über die Season hinweg,nämlich gar nichts.
Absolute Mangelhafte abgelieferte Arbeit das der Spieler durch die Röhre guckt.

Das die Trial so verbuggt sind das man Sie runter nehmen muss zeigt wieder wie „Professionell“das Auge darauf gelegt wurde.Nämlich gar nicht!

Ich finde es eine Sauerei auch wenn man über eine Erweiterung redet ist es vielleicht gerade mal aller höchstens 20€ Wert und keine 40€.
Selbst andere Spiele schmieden geben sich mehr Mühe.
Und nicht mit Corona kommen,das zählt nicht.Das war schon vor Corona schon so.
Das hat sich da schon angedeutet,das im Hause Bungo vieles nicht richtig rund läuft.
Und jetzt zeigt es nochmal viel deutlicher wie es tatsächlich darum steht.
Das wird leider nicht besser sondern schlimmer.
Es bringt auch nichts alte Waffen aus D1 raus zu bringen,auch da muss man sagen das man dafür nochmal Geld hinlegen soll,eine Frechheit.
Genau das habe ich vermutet als Sie mit Aussage kamen das Sie mehr Destiny 1 Inhalte raus bringen wollen.
Es wird Destiny nicht besser machen,es wird erst besser wenn man Grundlegende Dinge ändert.

Antiope

Der Nischenmodus Trials ist noch da? Hätte gedacht der wird gestrichen, weil den keiner spielt, wie auch Inhalte gestrichen wurden weil die angeblich keiner spielt.

NoDramaLama8985

Was bleibt einem nach powercap, Raid exo? Dumm bountys Farmen oder lieber trials rocken. Meine Wenigkeit spielt lieber trials 👌

Antiope

Trials ist halt nur für 1% der PVP-Spieler, es sei denn man liebt es die Loserbounties abzugrasen und sich die Fresse polieren zu lassen.

Und ganz ehrlich, warum sollte ich mich in die Trails begeben um abgefarmt zu werden für die Chance(!) auf die Waffe mit den Rolls die ich will, nur damit die Waffe dann gesunsettet wird? Da spar ich mir doch den Stress und feede nicht noch die PVP-Profis und Cheater. Sollen die sich gegenseitig um die sowieso ablaufenden Trialswaffen kloppen.

Trials war schon ohne Sunsetting nur ne Nische. Mit Sunsetting wird der Modus sicher nicht interessanter. Der Modus ist gedacht, damit gute Spieler und Cheater und Carries die schlechten Spieler abfarmen. Jeder der selbst nicht in der Lage ist andere Spieler kontinuierlicih abzufarmen, der braucht gar nicht erst in den Modus gehen, da verschwendete Zeit. Und wenn man nicht gerade ein Talent ist mit ebenso talentierten Mates, dann braucht man sich auch keine naiven Illusionen hingeben, dass man lernt wie man die anderen Spieler abfarmt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Antiope
laram

Das was beim EB rauskommt ist enttäuschend, aber nicht erst seit kurzem.
Insofern ist es eher weniger enttäuschend, dass sich daran nichts geändert hat, trotz neuer Season, trotz neuem DLC.

Das Spiel allgemein ist weiterhin interessant aber es hat so viele Macken, dass es tatsächlich von mir mit Freuden von jedem neuen MMO Shooter, der hoffentlich bald erscheint, zur Seite gelegt wird, sobald der „Neue“ sich als packend und längerfristig interessant erwiesen hat.

Sun Setting ist und bleibt schrott, jede Begründung seitens Bongi wird durch die aktuell recycleten Waffen tatsächlich ad absurdum geführt! (Thema „reine Verarsche“)

Dinge wie „im Rutschen“ auf einer Sniper… oder „im Rutschen“ an sich, weil es ja physikalisch schon immer so war, das der wo auf dem Glatteis rutscht nur noch präzise Treffer abgeben kann…

Ich hab nie verstanden warum manche Kombinationen nicht schon von vornherein wegen „Hirnrissigkeit“ unterbunden werden.

Inzwischen hüpft alles und jeder Randi in jedem Strike/ Jagd/ … wie ein Flummi auf Koks, ist nervig und sieht scheisse aus…
aber wenn Bongi das so designt, dass man dadurch etwas schneller unterwegs ist, dann wird das natürlich genutzt.

Lightningsoul

Gott sei Dank spiel ich den Scheiß nicht mehr.
Aber warum les ich das dann hier immer noch?
SCHEISS HYPOKRAT! 😣

Baya.

Du liest es nicht nur, du kommentierst es auch noch… Hängst ja scheinbar ziemlich dran.

vv4k3

Es ist wirklich komisch. Ich spiele ja auch nicht mehr, verfolge aber gerne die News weiterhin, weil es mich dennoch interessiert was so alles passiert

v AmNesiA v

🤣 Geil, Eisenbanner, Anbruch und Trials.
Ist ja super spannend.
Die zwei ersten total ausgelutscht mit 2nd Hand Ware und Trials zockt doch eh kaum wer. Außer wenn man vielleicht nach 3 abgeschlossenen Spielen eine Waffe hinterhergeschmissen bekommt.

Was kommt also noch: nicht mehr viel.

Stoffel

das beste was sich bungie einfallen ließ für dieses Jahr wurde hier uberhaupt noch nicht kommuniziert. Nämlich die Beschränkung der Stasisfragmente.Hatte mich schon gewundert weshalb mein jäger nur 2 und der Warlock 4 Fragmente gleichzeitig anwählen und hab mal im Bungie Forum nachgefragt. Die Antwort eines Moderators war absolut untragbar. Er meinte Bungie wechselt bei den Seasons die Anzahl der ausrüstbaren Fragmente durch was bedeutet daas diese season der Hunter 2 , Warlock 4 und Titan 3 ausrüsten können und es jeweils in den Seasons geändert wird (Bei multiple Char). So ein witz . Weshalb grindet man sich durch diese langweiligen Quests eigentlich durch ?? Das man das erspielte IRGENDWANN dieses jahr nutzen kann ?? Vor allem das so etwas nicht kommuniziert wird ist eine frechheit. So nen Bullshit kann sich wirklich nur Bungie einfallen lassen.
Schluß … Ich habe fertig ^^

Quasimodo

Okay,das ist krass.Wenn dann sollten alle einheitlich 3-4 aktivieren dürfen.

Millerntorian

Wobei ich den Chat tw. anders interpretiere, weil es wohl um die Stärke-Balance der Aspekte geht:

Every aspect can give you up to 3 fragment slots per aspect, but not every aspect does that.

The first warlock aspect gives you three fragment slots and the second warlock aspect gives you one fragment slot.

The first hunter aspect grants you two fragment slots and the second hunter aspect grants you zero fragment slots.

Bungie did this for the sake of balance. The „stronger“ an aspect is, the lesser fragment slots you get.

This will most likely change, when Bungie introduces more aspects (and also fragments) over time.

But for now, the Warlock is capped at 4 slots, the hunter is capped at 2 and the titan is capped at 3 fragment slots.

Letztendlich bleibt unter’m Strich dennoch, dass bei weitem nicht alle Aspekte implementiert sind…und das ist mir tatsächlich noch nicht bekannt gewesen, geschweige denn kommuniziert wurde. Insofern herzlichen Dank für die Info. 😀

Denn der öde Stasis-Grind schreckt mich jetzt schon sehr ab, dass ich Zweit- und Drittcharakter entgegen meiner sonstigen Gewohnheit nicht angerührt habe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Stoffel

Aber leider geben die Aspekte beim Jäger nur 2 Fragmente. Is ja einsehbar unter der Aspektbox, sind nur 2 kleine Felder zu sehen. Und die 2 kann ich auswählen durch die 6 erspielten Fragmente.
Steht ja auch in der unteren Reihe „But for now, the Warlock is capped at 4 slots, the hunter is capped at 2 and the titan is capped at 3 fragment slots.“

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Stoffel
Millerntorian

Ja, leider. Dies las ich auch. Und insofern bin ich froh über deinen Hinweis (habe dann gleich mal den Beitrag im Forum gesucht), denn es nimmt mir jetzt schon sämtlichen Spielspaß im Vorfeld. Der Stasis-Grind ist öde und langwierig. Und wenn er dann noch tw. fruchtlos ist, weil ich in der Individualisierung meiner Charaktere eingebremst werde, auch noch komplett sinnbefreit.

Nochmals Danke.

Stoffel

Nur allein die 10 Championkills mit Stasis is absolut nervig mit jäger und mit randoms nicht machbar . Solo in1250 dämmerrung total unterlevelt rein da es da keine spielersuche gibt

WooDaHoo

Die Championkills habe ich gestern, dank eines hilfsbereiten Randys, innerhalb einer Handvoll Dämmerungsläufen machen können. Letzte Woche war daran nicht zu denken. Egal wo man rein gespawnt ist, jeder wollte nur möglichst schnell selbst die Champions erledigen. Das ist schon nervig. Zumal ich mich bei der Unterstützung seitens eines Freundes im Lost Sektor auch noch unsagbar dämlich angestellt hatte. ^^

laram

Zeit der PS einen Tag zurück stellen, Stufe Held auswählen, Champion in Ruhe legen, rinse repeat 🙂

WooDaHoo

Glaub mir: Ich war ganz, ganz kurz davor. ^^ Aber nach einem Probelauf in der Dämmerung, dem großzügigen Loot (drei Prismen, für die ich sonst ne Woche lang Banshee-BZ machen muss) und der Feststellung, dass der alte Omnigul-Strike doch noch Spaß macht, bin ich einfach dabei geblieben. Ich war nur wirklich extrem überrascht, dass da plötzlich zwei oder drei wirklich hilfsbereite Mitspieler dabei waren. Es wurde wiederbelebt, unterstützt und die Champions zum Umnieten übrig gelassen. Zum Start von D2 lief ja so ziemlich jeder Strike so ab. Aber irgendwann hat dann dieser elende, erzwungene Wettlauf zum Boss begonnen, als alle nur noch schnell durch wollten. Bei mir war damals während der Wendigo-Granatkills dieser Punkt aber auch stellenweise erreicht, muss ich ehrlicherweise zugeben. Dabei macht der andere Weg viel mehr Spaß. Und das sage ich als PvE-Muffel. ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
Millerntorian

Na gottseidank bin ich nun mit der Jägerin komplett durch…auch als Random-Solist. Aber wie gesagt; nochmal muss echt nicht sein.

Mr. Killpool

Das Problem hatte ich auch.
Ich habe dann einfach mit ausgerüsteten stasis Fokus gefinished.

Splitter

Da habe ich einen Tipp für dich! Es gibt einige Finisher, die Elementschaden machen und daher als Elementarkill zählen. Dabei wird immer das Element angerichtet, welches du als Meisterschaft gerade aktiv ausgewählt hast. Sprich: Rennst du mit Stasis rum finishst du auch mit Stasis.

Das können aber nicht alle Finisher. Ich benutze dafür immer den „Klinge der Revolution“ Finisher. Den gab es glaube ich mal in einen der Season-Pässe und deshalb hat den eigentlich auch fast jeder. Das erleichtert die 10 Championkills deutlich!

Ralfino68

Denn der öde Stasis-Grind schreckt mich jetzt schon sehr ab, dass ich Zweit- und Drittcharakter entgegen meiner sonstigen Gewohnheit nicht angerührt habe.

Me too! Hab ich so nach all den Jahren auch noch nicht gehabt 😣

Philipp

Könntest du mal den Link zu deinem Beitrag bei Bungie teilen? Ich wollte mir das mal angucken.

Stoffel
Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Stoffel
Ralfino68

Dieser Haufen da bei Bungie…. hab das Gefühl die wollen UNS reiten wie ein Pony 😡

Bienenvogel

Es war zu erwarten, dass das Eisenbanner weiter derart stiefmütterlich behandelt wird. Leider. 😔

Wieder alte Waffen (die ja eh schon Reskins von anderen alten Waffen waren), die plötzlich wiederkommen und das Sunsetting für viele zurecht ad absurdum führen. Keine neue Rüstung. Persönlich hätte ich so oder so wiedermal das EB ignoriert, aber das ist rein objektiv gesehen einfach nicht schön. Nicht nur für die PVP Community, sondern allgemein gesehen.

Absolut verständlich das sich hier viele nicht gerade „begeistert“ zeigen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bienenvogel
Ralfino68

die plötzlich wiederkommen und das Sunsetting für viele zurecht ad absurdum führen.

Wie recht du hast… wer fühlt sich dabei bitte NICHT verarscht?

Tronic48

Ich muss dieses mal leider vielen meiner Vorposter recht geben, IB mit 2 alten Waffen, und auch die Rüstungen, was soll das, und darauf sollen diese Spieler sich freuen, ganz sicher nicht, ich würde mich da auch nicht freuen, würde ich IB Spielen.

Was das Backen angeht, mal schauen was man da machen muss, und was man bekommt, wenn das so ist wie letztes Jahr, werde ich das wahrscheinlich auslassen, ansonsten weiter den Seasonpass, da fehlen mir noch 7 Lvl oder so, bis 100, dann die anderen beiden Chars rein laden, so das sie auch die neuen Sachen bekommen, sollte ich sie mal Spielen wollen, dann wie gewohnt, weiter Grinden, und die Täglichen von Banshee machen, wegen den Kernen.

Sollte also alles so kommen, wie man es befürchten kann, werde ich mal wieder in GW2 rein schauen, und oder Daundless und vielleicht sogar Anthem, hihi, schaden kann es ja nicht.

PS: auf der anderen Seite, Wundere ich mich jetzt doch noch, wie war das doch gleich, jetzt kann ich meine ach so Tolle Lieblings Waffe, in der ich so viel Arbeit gesteckt habe, einfach so wegwerfen.

Jetzt bringt Bungie aber alte Waffen zurück, und es wird dennoch gemeckert, warum es den keine neuen gibt, habe ich da jetzt was falsch verstanden, oder nicht richtig, oder wie, wo, was.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Tony Gradius

PS: auf der anderen Seite, Wundere ich mich jetzt doch noch, wie war das doch gleich, jetzt kann ich meine ach so Tolle Lieblings Waffe, in der ich so viel Arbeit gesteckt habe, einfach so wegwerfen.

Jetzt bringt Bungie aber alte Waffen zurück, und es wird dennoch gemeckert, warum es den keine neuen gibt, habe ich da jetzt was falsch verstanden, oder nicht richtig, oder wie, wo, was.

Die Antwort darauf liegt meiner Meinung nach auf der Hand: wer viel Zeit investiert hat, um bei einer Waffe einen God Roll zu ergrinden, der wird wenig Bock darauf haben sich den ganzen Mist erneut anzutun, wenn der einzige Unterschied der „neuen Waffe“ zu der bereits erspielten Waffe eine Zahl, nämlich das Levelcap ist. Zudem stellt sich auch stark die Sinnfrage eines langen Grinds, wenn sämtliche Items bereits mit aufgedrucktem Verfallsdatum kommen.

Tronic48

Okay, jetzt weis ich bescheid, und da hast du natürlich Recht.

Fabby

Was mich an der ganzen Sache stört ist warum hat man überhaupt das Sunsetting eingeführt wenn sowieso fast alle Waffen wiederkommen?
Wenn dann meine Lieblingswaffe dabei ist denke ich mir: „Toll. Jetzt kann ich wieder wochenlang die besten Perks farmen, obwohl ich diese Waffe mit diesen Perks schon längst hatte“
Ist in meinen Augen doppelte Arbeit und Zeitschinderei.
Ich bin kein Vex. Ich bin an die Zeit gebunden.

Tronic48

Bin da voll bei dir, den das frage ich mich auch so langsam.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Ron

Ich denke das hat man nur gemacht, um „Content“ zwischen den Erweiterungen präsentieren zu können. Das wird also mit Sicherheit so kommen, dass mit Season Pass XY dann Inhalte folgen + der zusätzliche Inhalt: Hier 10 „neue“ Waffen, die eigentlich nicht wirklich neu sind. Das Spiel muss halt auf maximale Sparflamme laufen.

Lingris

Um die Random-Roll-Waffen bin ich nicht mal traurig (auch wenn ich da den Sinn nicht verstehe, diese rauszunehmen, bei Rüstungen, gerade dank kommenden Tramsmog und den übergreifenden Mod-Slots sogar noch weniger).

Bei den einzigartigen Waffen, vor allem die mit den einzigartigen Perks (Luna, Breitschwert, Einsiedlerspinne und co.), ist es schade.
Wenn die so stark sind, warum dann nicht Exos draus machen?

Um ehrlich zu sein habe ich von Anfang an nicht verstanden, warum die Waffen nicht einfach „Frames“ sind, die man mit Mods (als Ersatz für Perks) bestückt.
Gerade jetzt, wo es Mods mit einem Verfallsdatum gibt, wäre das ja eigentlich die Lösung gewesen.

Alitsch

Sehr Schade , eigentlich bin Ich großer funboy vom EB.
Leider wird EB wieder MIttel zum Zweck , werde die Alte Rüstung erspielen, damit Ich diese wieder auf Meisterwerk hoch puschen kann um 1 ein Jahr wieder damit laufen zu können.
Man hab Ich gerade ein Deja Vu.

Also wenn wegen der Corona nur Copy &Paste mit Kombination mit der Kastration der Rüstungen/Waffen und Inhalten am start sind da bin echt auf die Season gespannt.

Es wäre echt lüstig wenn eine Season mehr Loot und (neu) Aktivität bringen wird als BL an sich.

Baujahr990

Am 15. werde ich GTA Online DLC genießen.
Neues Gebiet, Solo Heist, 24Mio. aufm Konto.
1 GTA$ entspricht übrigens 1Glimmer, nur ohne Inventar-cap😉

Fabby

Was bringt jetzt eigentlich das Sunsetting, wenn Bungie sowieso die alten Waffen und Rüstungen wieder ins Spiel bringt?
Soll es zum WOW Effekt kommen so wie: „OMG! Meine Lieblingswaffe kommt wieder. Endlich!!!!“
Da hätte man sich das Sunsetting sparen und die alte Waffe weiterhin spielen können.

Und warum kommen keine neuen IB Rüstungssets?
Man hat sich irgendwann satt gesehen.

Auch das Everversum bekommt dabei allerlei thematisch-inspirierte Items ins Inventar

Ja natürlich. Es ist ja auch der Mittelpunkt bei solchen Events. Nicht das Plätzchen backen, oder die anderen eventspezifischen Aktivitäten.

Marki Wolle

Das hat bei D1 immerhin noch Semi gut funktioniert, es haben sich damals tatsächlich einige gefreut als Schicksalsbringer, Vision der Konfluenz etc. als Exos wieder gekommen sind🤷‍♂️ wer weiß vielleicht ist die Community wieder bereit für neuen alten neuen alten Loot 😂

Fabby

Das mit Schicksalsbringer etc. fand ich super. Es waren tolle und besondere Waffen. Aber wie viele Auflagen hat Bungie schon von 0815 Waffen rausgebracht? Waffen die nie einer spielt aber den Spielern als neue Waffen verkauft werden um keine wirklich neuen Waffen zu implementieren.
Ich warte immer noch auf eine aktuelle Version der T.V.O…

Millerntorian

Klar, das würde auch erklären, warum alle am Rad drehen, nur weil Falkenmond wiederkommt. Also ich habe nicht laut hier geschrien…ich kann dieses ständige Wiederkehren der Dinge nicht gutheißen.

(Damals habe ich mich gefreut wie Bolle über solche einzigartigen Items, heute habe ich seit Start des DLC schon 6 Exos hinterhergeschmissen bekommen…obwohl ich nur einen Charakter wenn’s hochkommt mal 2 Spielabende und einen Nachmittag am WE durchgezogen habe. Und ich rede noch nicht mal von den Lost Sectors. Muss ich noch machen.)

Dazu habe ich mich aber oft genug geäußert. Sollen die Nostalgiker mit Pippi der Rührung in den Augen doch auch zu ihrem guten Recht kommen.

So what, wenn man die Berichterstattung der letzten Monate verfolgt, ist ja auch 2022 endlich mal Schicht im Schacht. Dann hat sich das Thema Recycling hoffentlich für immer erledigt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Scardust

Glaubst du doch selbst nicht das Bugie das Recycling aufgibt.

Millerntorian

Nein, und eben weil ich dies weiss, spiele ich auch nicht mich ärgernd oder grummelnd. Ich kann es ja als kleiner Spieler eh nicht ändern; höchstens mit meiner Entscheidung an der Ladentheke. Aber ich habe nun mal diesen DLC erworben; also spiele ich es.

Und es unterhält mich auch; wie ich durchaus oft kommuniziere. Kritische Töne darf ich aber ja äußern; nichtsdestotrotz bin ich mir sehr wohl bewusst, dass sie wahrscheinlich unnütz sind. Aber manchmal langt es auch, sich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen.

Recycling wird uns noch viel mehr einholen; weniger die New Light als die Veteranenspieler. Dagegen ist das doch momentan Innovation, spätestens mit den ersten Rotationen des DIT werden wir ein Spiel erleben, was wir 2017 wohl schon so in der Hand hatten. Von 2014+ will ich gar nicht erst anfangen.

Nur sind wir dann (wie in meinem Fall, habe ich aber gerne investiert…) mittlerweile einige hundert EUR ärmer geworden.

Aber letztendlich ist zumindest 2022 dann entweder ein echtes innovativ neues D3 am Start, Destiny ist vlt. endgültig vorbei…oder ich habe mich längst nach Alternativen nicht nur umgesehen, sondern spiele diese.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Domi2eazzzyyy

Und es unterhält mich auch; wie ich durchaus oft kommuniziere. Kritische Töne darf ich aber ja äußern; nichtsdestotrotz bin ich mir sehr wohl bewusst, dass sie wahrscheinlich unnütz sind. Aber manchmal langt es auch, sich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen.

Sehe das sehr ähnlich wie du. Das meckern hat leider eher selten was gebracht und deshalb einfach das genießen was man spielen kann und wenns mal zu langweilig wird (Stasisfokus *hust*) dann eifach was anderes anwerfen.

Ich hab auch schon während der letzten Seasons damit aufgehört das Hardcap zu verfolgen, da es einfach nach 3 Monaten sowieso wieder irrelevant war.

Das Mittel zur Zufriedenheit also: Abdrehen wenn’s langweilig wird oder sich zu sehr nach Arbeit anfühlt.

Fabby

Entscheidung an der Ladentheke

Damit hast du es auf den Punkt gebracht. Das ist eine Einstellung, die ich mir bei vielen Spielern wünsche.
Erstmal informieren und dann entscheiden ob man es sich holt oder nicht.
Wenn 40% von den Vorbestellen meckern und nicht zufrieden sind, ist es Bungie ziemlich egal. Die haben das Geld schon in der Tasche. Erst wenn diese 40% von vornherein es nicht kaufen, weil sie sich informiert haben, wird Bungie hellhörig und überlegt evtl. woran es liegt und was sie besser machen können/müssen.
Wie mein Vater schon sagte:“Die Leute werden dir erst zuhören, wenn es um ihr Geld geht.“

Scardust

Ich habe mich nur auf deinen Satz “ Dann hat sich das Thema Recycling hoffentlich für immer erledigt.“ bezogen. Bungie bleibt Bungie, egal ob die IP sich ändert oder nicht. Das ist der Weg den sie nunmal eingeschlagen haben und das einzige was ein Zeichen setzt ist wie du bereits gesagt hast, an der Ladentheke. Ich bin schon lange raus, verfolge das Thema hin und wieder und sehe immer wieder, es hat sich nichts geändert. Bungie trifft Entscheidungen für die Gamer / Kunden die überwiegend nicht von diesen gewollt sind. Zumindest meine Eindruck, immer noch… selbst nach all den Jahren kommt ein Recycling nach dem anderen, es wird immer wieder kritisiert und doch tut sich auch nach Jahren nichts.

Mittlerweile sollt es auch der Letzte begriffen haben. Das ist Bungies Art Destiny Spieler zu unterhalten. Die jüngsten Entscheidungen zum Thema, Entwertung der Spielzeit (nicht aufrüstbares Equipment nach Laufzeit X) setzt dem das Sahnehäubchen auf.

Millerntorian

Nun, sehe ich ja ebenso. Ich gestehe aber, dass ich Depp auch immer einer derjenigen Spieler war, die einfach aufgrund des Spielspaßes als solches fleissig auf den Vorbesteller-Button gedrückt haben.

Nachdem ich nun aber eine gewisse Zeit innerhalb des DLC unterwegs bin, hat sich meine anfängliche positive Grundstimmung relativ schnell gewandelt. Nicht das ich komplett negativ an das Game herangehe, aber die sich wiederholenden Aktivitäten gepaart mit einer deutlichen inhaltlichen Stagnation lassen mich immer mehr daran zweifeln, dass ich ab den nächsten Saisons noch diese Energie aufbringe. Oder überhaupt. Das zog sich aber schon wie ein roter Faden durch die letzten Monate.

Gestern Abend habe ich kurz gespielt, fühlte mich aber sehr schnell „ermüdet“, weil es extrem eintönig wurde und mir der spielerische Mehrwert fehlte. Dazu kam dann noch die große Sinnfrage „Warum mache ich dies überhaupt?“ Ich hatte keine vernünftige Antwort darauf und habe es wieder ausgemacht.

Ich denke, trotz anstehenden Urlaubes, ich werde mich in nächster Zeit vlt. anderen Spielen widmen (habe noch AC Odyssey oder RDR2 in der Pipeline) und diese zum Abschluss bringen. Auch AC Valhalla ist ein (trotz nicht so guter Kritiken) Kandidat, mit dem ich liebäugel.

Ich spiele ja schon sehr lange Destiny, aber ggf. muss man einfach mal einen Cut machen. Denn in letzter Zeit erwische ich mich dabei, dass ich nicht mehr entspannt an das Game herangehe, sondern eher kritisch hinterfragend. Auch die von dir angesprochenen spielstrategischen Entscheidungen der nächsten 2 Jahre zeigen mir ein eher düsteres Bild der Zukunft.

Und dann spätestens muss man handeln. Alternativen gibt es genug.

no12playwith2k3

Mit dem Unterschied, dass die Lieblingswaffe dann vermutlich nicht mehr mit starken Perk-Kombinationen kommen wird.
Ich vermisse meinen Magenknurren-PVE-Roll mit Überschuss und Toben…

Fabby

Oh ja die hatte ich auch. War ein echtes Monster.
Aber ich denke du hast recht. Es kommt sowas wie Umzingelt und Schnappschuss auf einem Raketenwerfer

Arrow

Mein Eindruck von Beyond Light in Kurzform

Die ersten paar Tage: Riesig gehyped. Leveln, 2 „neue“ Orte. Endlich startet DER Neuanfang.

Dann die Ernüchterung. Eigentlich mach ich das Gleiche wie immer.

Zugegebenermaßen, das farmen der neuen Exotics und die Möglichkeit zu wählen, ob ich Waffen im PVP oder PVE farme finde ich super.

Aber jetzt habe ich alle Exos, die ich haben wollte. Ich habe PowerLVL 1250 ohne Artefakt. Ich sehe einfach keinen Sinn darin, diesen nervigen Grind nach Spitzenausrüstung wieder zu starten.

Hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mal an diesen Punkt komme. Habe gestern Abend lieber meine Steuererklärung gemacht. Das sagt schon einiges.😂

IrbySmith

Das Hauptproblem ist doch, das es nicht zu tun gibt, bzw. es keinen Grund gibt seine Zeit in diesen Müll zu versenken.
In D1 gab es Gründe Strikes zu farmen, wegen den Loot dort (z.B. Grasp of Malok), genauso gab es Gründe besser und stärker zu werden, um denn schweren Raid zu machen, da es dort gutes Zeug gab (z.B. Vex Mythoclast), was man sich verdienen konnte. War jetzt kein Fan davon, aber auch die Materialien zu farmen hatte ein Sinn, um eben seine Sachen zu verbessern.
Und hier in D2 ist alles so gefühlt Sinnlos, warum auf max gehen und sich denn Krampf geben für 10 Punkte mehr? Wegen ab und an Eisenbahner? Warum groß Materialien farmen, um Materialien zu farmen bzw. zu kaufen, um seine Sachen zu „perfektionieren“, wenn die „schweren“ Aktivitäten auch so gehen?
Dem Spiel fehlt halt so viel, aber wird sich nicht ändern so lange Leute immer noch ankommen mit „Ja hat so viel potenzial und das gute Game/Gunplay dazu…“

Mapache

Jap, so ging es mir auch.
Das spielen der Story und freischalten der Stasis hat echt noch Spaß gemacht.
Aber danach? Wieder die gleichen Strikes, Gambit oder PvP Maps wie schon seit Jahren.
Nichts wirklich neues oder erfrischendes. Da war die Luft bei mir dann doch ziemlich schnell wieder raus.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mapache
Millerntorian

Hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mal an diesen Punkt komme. Habe gestern Abend lieber meine Steuererklärung gemacht. Das sagt schon einiges

Das ist auch äußerst sinnvoll.

Die Steuererklärung gibt dir ggf. Geld für Dinge, die du in der Vergangenheit absolviert/gemacht hast. Destiny verlangt Geld für Dinge, die du in der Vergangenheit bereits gemacht/absolviert hast. Also ich wüsste, wie ich mich entscheide… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Arrow

Ein so passender Vergleich! Würde lachen, wenn es nicht so traurig wäre. 😅

EsmaraldV

Das ist doch wohl ein Witz …IB wieder nur aufgewärmte Kacke! Für was????

Chriz Zle

Ach herrjeeeeee

Neues Jahr
Eisenbanner Rüstung – nix neues
Waffen – nix neues
Modus – wieder der selbe

In D1 hatte Bungie aber ehrlich gesagt mehr darunter verstanden, wenn ein neues Jahr in Destiny eingeleitet wird.

Tony Gradius

Eisenbanner, Anbruch und Trials als Content zu bezeichnen ist…. geradezu bezeichnend für den Zustand des Spiels 😂

Marki Wolle

Noch nicht mal der Vorwand einer neuen Map ist gegeben, naja vielen scheint es sowieso vollkommen egal zu sein was Bungie macht🤣

Ich vermute mal selbst wenn Bungie ein 40€ DLC bringen würde, was nur aus 10 Ornamenten im Everversum besteht, würden das viele abfeiern und mitgehen^^

So wie es aussieht geht Bungies Formel immer noch auf🤷‍♂️ also machen sie weiter so

Lilu Vakarian

10 komplette Sets oder nur 10 Rüstungen (also 2 Sets)? je nachdem wäre das ne Tolle Idee 🤔😋

Aber jetzt im Ernst: Alle hätten den Content Free und die Unterstützer können unterstützen. Besser als jetzt so ein halbes P2W mit Stasis zu machen..

Aber dann müssten sie sich ja als ein komplettes F2P deklarieren und das wollen die wohl nicht ^^

Marki Wolle

😂😂 Ja stimmt, das wäre eine Möglichkeit

Marek

Solange Sunsetting bestehen bleibt, interessieren mich legendäre Waffen und Rüstungen nicht die Bohne. Momentan habe ich auch kein Ziel und keine echte Motivation. Ich mache die „Quests“ (die eigentlich mehr Beutezügen gleichen), nur um mein Quest-Inventar zu reduzieren, und spiele den Saisoninhalt.

Das Gameplay macht mir nach wie vor Spaß, aber es fehlt ein Ziel, z.B. Max-Level oder eine besondere Waffe. Es sieht alles nach Arbeit aus: Materialien farmen und Ausrüstung upgraden. Die Upgrade-Module kann man teilweise gar nicht kaufen, da dafür Materialien nötig sind, die man nicht mehr bekommt, astrein. Ich will auch gar nicht rummeckern; Destiny ist immer noch ein tolles Spiel. Nur zurzeit bin ich da lustlos unterwegs, schade.

IrbySmith

Zur Zeit, also war es die letzten Jahre groß anders?
Die Mehrheit hat sich doch so sehr viel von BL erhofft, da D2 langweiliger unnützer gestreckter Grind war, was nun noch langweiliger und noch gestreckter seit BL ist.
Und besser wirds auch nicht, da Bungo kaum Geld mit dem Game noch macht und eh an anderen Projekten arbeitet, die vielleicht Geld machen werden.

Der_Frek

Wahrscheinlich mein erstes Eisenbanner seit Warmind, dass ich nicht komplett unterlevelt antreten werde. Hat was.

Hoffe Bungie macht bis dahin noch was am Networking und an Gnadenregel. ISt beides seit Beyond Light ganz schön aus dem Ruder gelaufen.

WooDaHoo

Dafür bin ich dann diesmal ein wenig hinterher. ^^ Mal sehen, was diese Woche noch zu machen ist, hinsichtlich Powerlevel. Die letzte Woche hat ja, mit einem PvP-Abend und ner Runde Meilensteine, einen großen Schritt vorwärts beschert. Auch wenn letzteres nur halbwegs spaßig war. Seit gestern bin ich auf 1222 ohne Artefakt. Das wären immerhin 14 PL in einer Woche. Was mich aber ziemlich abtörnt, ist das Maß an Zuwendung, die der Schmelztiegel erfahren hat. Keine neue Map, kein neuer (alter) Modus, alte Eisenbanner-Waffen und -Rüstungen. Das ist in meinen Augen wirklich extrem schwach. Dafür macht zwar Stasis richtig Spaß und auch die geänderte Meta lädt wieder zum Experimentieren ein aber wenigstens neues Banner-Gear und ein oder zwei recycelte D1-Maps wären schon das Minimum gewesen. Ich hoffe, da tut sich in den Saisons noch was.

EsmaraldV

PvP wird seit den „neuen“ alten Trials keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt, da wurde bereits ein Minimum an Auwand betrieben indem alles aus D1 eingeführt wurde.

Ich geh davon aus, dass sich im PvP das ganze Jahr nix mehr ändern wird.

WooDaHoo

Ich hoffe wenigstens auf ne Handvoll alter Maps. Wo wir beim D1-Fundus wären: Da gäbe es noch einiges an PvP-Maps zu recyclen. ^^

EsmaraldV

Ich hab gehört, das der letzte Questschritt vom Eisenbanner extrem hart werden soll, wo sich ca. 98 % der Hüter die Zähne ausbeißen werden (lt. Bungie).

Edit:

Habs durch Recherche rausgefunden:
Der letzte Questschritt lautet:

„Schließe ein Match ab, ohne Aktivierung der Gnadenregel“

WooDaHoo

Na toll. Da kann man ja gleich eine Eisskulptur auf dem Merkur errichten. XD

Stefan

Die bringen ernsthaft Eisenbanner mit 2 alten Waffen zurück. Das ist kackendreist aber ja schon normal für Bungie.Ist es echt so schwer zumindest 1 mal im Jahr komplett neue Waffen für Eisenbanner zu machen?

Fabby

Nein aber wegen dem Sunsetting ist es umso erfreulicher, wenn alte Waffen wiederkommen.
Dass dann das Sunsetting komplett fürn Arsch ist, ist ne andere Sache über die wir nicht reden dürfen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Fabby
Marki Wolle

Theoretisch wären Saladin oder Osiris passend für den Destiny Weihnachtsmann, Alter passt, nur der Bart fehlt noch😂

Aber wie wir jetzt wissen ist nichts unmöglich im Destiny Universum, ich wäre nicht überrascht wenn der 14. Heilige seinen Helm abnimmt und ein weißer Rauschebart rauspurzelt, oder bei Shaxx langes goldenes Haar zum Vorschein kommt und er/sie eine Frau ist😂😂

Eva ist Eris Schwester

Zavala ist Uldrens Vadder 😂

Motzi

Das erste Eisenbanner der Season wird wohl eher ein Eisbanner. Wichtigstes Utensil im Inventar ist der Eiskratzer. 🙂

Gorm-GER

Der war echt schwach..

Lilu Vakarian

Ich fand ihn gut 😛

Aber das wird echt lustig, wenn in Eisenbanner oder noch besser in Osiris ein F2P Team gegen ein DLC Team mit Stasis antritt 😀 Ich glaube man muss nicht lange nachdenken wer gewinnen wird..

Christopher

Sollst dir ja auch das DLC kaufen und den Season Pass. ^^ Works as designed 😎

Nakazukii

egal was kommt ich habe das gefühl das es enttäuschend wird

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

77
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x