Destiny 2 bestätigt: Zwei ikonische Hüter sind schwul – Und das war nie geheim

Für einige hat es sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: 2 legendäre Hüter aus Destiny 2 sind tatsächlich homosexuell und ineinander verliebt.

Das hat Bungie nun bestätigt: Da es in letzter Zeit einige Diskussionen rund um dieses Thema gab, meldete sich nun der Narrative Designer Robert Brookes von Bungie und machte unmissverständlich klar: Ja, die Charaktere Saint-14 und Osiris sind schwul. Und sind es schon immer gewesen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Auf Twitter eröffnete Brookes, dass er diese zwei Charaktere als schwul schreibt, seit er bei Bungie ist. Denn das waren sie Lore-technisch auch vor seiner Zeit schon. Es wurde nur nie eindeutig gesagt.

Doch als er sah, wie viele Unklarheiten in der Community schon bei Dingen wie “Ist Zavala ein Erwachter?” bestehen, dachte er nun kürzlich, er sollte vielleicht einfach hierzu was sagen.

Denn dass die zwei NPCs schwul sind, ist ihm zufolge kein Geheimnis, keine Spekulation oder kein Puzzle, das die Community lösen soll. Es sind einfach die beiden.

Was hatte es mit den Spekulationen auf sich? Vermutet hatten das einige Fans schon seit längerer Zeit, doch seit Beginn der neuen Saison 12 stießen aufmerksame Spieler auf Hinweise in der Lore, dass der mysteriöse Warlock und die Vex-Vernichtungsmaschine Saint mehr als nur Kumpels sein könnten. So einiges deutete auf Romantik oder gar Liebe zwischen den beiden hin.

So hat Osiris beispielsweise Notizen von Saint gefunden, die dieser auf seinem Schiff versteckt hatte. Dort spricht Saint von Osiris als “seinem feurigen Phönix”. Unter anderem machte auch der Vagabund in einem Dialog Anmerkungen zu den beiden – dass sie wohl zusammen seien.

Der Warlock Osiris

Entsprechend gab es dann einige Diskussionen in der Community, ob da tatsächlich mehr im Spiel sein könnte, als reine Kameradschaft, wenn Osiris schon die Zeit bricht, um seinen Freund vor dem Tod zu retten und dabei das Schicksal der gesamten Welt aufs Spiel setzt.

Mit den neuen Hinweisen sah das für einige immer mehr nach Liebe aus – und nun haben wir auch offiziell die Gewissheit.

So kommt es an: Bei der Community kommt diese Nachricht bisher gut an. Viele halten das für wichtig – nicht nur für das Spiel, sondern auch als generelles Statement von Bungie als weltoffenes Studio, das öffentlich für Toleranz und Vielfalt einsteht.

Zwar hatte Destiny in der Vergangenheit bereits homosexuelle Charaktere angedeutet, doch keine solch zentralen Figuren wie Osiris oder Saint-14. So hat Ana Bray, die jetzt im Rahmen der “Beyond Light“-Story nun wieder etwas stärker ins Rampenlicht rückte, eine Beziehung mit einer anderen Frau. Der Erwachten-Königin Mara Sov werden immer wieder Liebeleien mit Lord Shaxx nachgesagt, doch laut Lore gilt ihre wahre Liebe Sjur Eido, die während der Riff-Kriege getötet wurde.

Saint-14

Wer sind die beiden überhaupt genau? Dabei handelt es sich um zwei wichtige Lore-Charaktere aus dem Destiny-Universum

  • den Warlock Osiris – den Mentor von Ikora Rey und einstigen Vorhut-Commander (bevor er vom Sprecher ins Exil geschickt wurde).
  • und den Titanen Saint-14 – einen der berühmtesten Titanen in der Geschichte der Letzten Stadt, der sich selbst ganz beiläufig als „den größten Titanen, der jemals gelebt hat“ bezeichnet. Er diente als erster Titan-Vorhut-Anführer und war die rechte Hand des Sprechers.

Beide haben eine fesselnde, mystische Hintergrundgeschichte und rückten in der Season 9 im Rahmen der Story verstärkt in den Fokus. Dort mussten wir Osiris dabei helfen, Saint-14 zu retten (woran der Warlock selber scheiterte). Seit seiner Rettung steht der 14. Heilige nun im Turm-Hangar und leitet die Prüfungen von Osiris. Und auch Osiris ist im Rahmen der Season 12 wieder da und arbeitet mit uns sowie mit Uldren zusammen, um neue Schar-Konstrukte auszuschalten.

Doch wie wir nun wissen, verbindet die beiden offenbar weit mehr als nur “die Arbeit als Hüter”. Was haltet ihr von dieser Bekanntgabe? Blickt ihr nun anders auf Saint und Osiris beziehungsweise könnte einige Lore-Fetzen oder Story-Entwicklungen besser nachvollziehen? Mehr zu den beiden Charakteren erfahrt ihr übrigens hier: Warum die Season 9 wichtig für Lore-Fans werden könnte

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
165 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ellie Williams

Eine weitere Episode „Warum hasse ich es wie erwachsene Menschen denken“.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

nett to know aber.. juckt?

Osiris: der angeblich legendärste Warlock aller Zeiten, hats nicht fertig gebracht seinen Geist zu beschützen, hat sich im Immerforst verlaufen und is auch so eine recht langweilige Figur deren Potential verschwendet wurde.

Saint-14: eigentlich recht imposanter Titan, hatte nen coolen Eintritt in die Story die uns präsentiert wurde, danach Bittsteller für Trials und Taubenfütterer
Auch absolut vergeudetes Potential

also homosexuell, heterosexuell, pansexuell, transsexuell oder wenn sich einer oder sogar beide als Apache Kampfhubschrauber identifizieren würden… verleiht ihnen deswegen jetzt auch nicht mehr tiefe oder machen sie interessanter

Freak

Der Apache Kampfhubschrauber wäre doch mal eine interessante Wendung gewesen xD

Niemand

Spannende Zeiten, wenn die sexualität von Ballerspielfiguren einen eigenen Artikel wert ist.

Alex

Destiny ist halt weitaus mehr als nur nen Ballerspiel, das Spiel hat eine Umgreifende Lore, selbst DOOM hat eine tiefgreifende Lore die man interesant finden kann oder nicht, wenn du das nicht tust, warum liest du dann solche Artikel in denen es um sowas geht? 😀
Ich meine ich lese doch auch nicht die neusten Wendler News nur weil mein Newsfeed mir das vorschlägt. Ich lese was mich interessiert. xD

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Der_Frek

Als der Artikel gestern rauskam, dachte ich, dass es wie immer mit Lore-Artikeln ist und es keine Kommentarresonanz gibt. Warum auch? Den meisten, die die Lore lesen war das bekannt und für andere ist das eine nette Info am Rande. Ist doch voll normal, dachte ich mir. Und das sogar als kleines dummes Bauernkind vom Lande, welches nun die Macht des Internets für sich entdeckt hat (um mal andere interessante Stereotypen in der Kommentarsektion hervorzuheben).

Jo, aber 2020 ist wohl alles anders. Oder auch nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Der_Frek
Nico Saborowski

Also ich hab nur von Bauern, nicht von dummen kleinen Bauernkindern gesprochen 🙂

Der Stereotyp ist nur soweit ein Stereotyp, als dass konservative Kräfte, die meist Homosexualität “kritisch” sehen, in ländlichen Gebieten stärker abschneiden als in Großstädten.. löst sich zwar auch gerade auf, dieser Zusammenhang, noch ist es aber wohl so.

Deswegen der Verweis auf den “Bauern”, der mit höherer Wahrscheinlichkeit eine andere Einstellung zur Homosexualität hat, als die Kindergärtnerin aus Kreuzberg.

Alex

Nur weil man Bauernkind vom Lande ist heißt das ja nicht das man Konservativen geschwurbel verfällt, ich komm auch vom Land und würde mich doch als recht Weltoffen bezeichnen. 😀

Nico Saborowski

An den Kommentaren ist der Mehrwert des Artikels zu sehen.
Die meisten Kommentare sagen ja, dass man Homosexualität nicht auf die Nase gerieben bekommen sollte.

Mein-MMO bringt ganzen Artikel über ein homosexuelles Paar in einem Game -> Die Leute klicken, weil es sie aufregt, dass man dafür einen ganzen Artikel schreibt -> Der Artikel generiert Klicks & Kommentare -> Mein-MMO bringt ganzen Artikel über ein homosexuelles Paar in einem Game weil der letzte so gut performt hat…. usw. usf.

Man ist gegen etwas und kommuniziert das und erreicht damit genau das Gegenteil. Aber es ist wichtig, dass jeder in seinem Kommentar nochmal schreibt “Gegen Schwule hab ich nichts”

GG – freue mich auf den nächsten Artikel dieser Art !

Scofield

Versteht mich nicht falsch, mir ist sowas im Spiel wie im echten leben scheiß egal. Leben und leben lassen. Finde da sollte jeder machen können was man eben will.

ABER warum immer unter die Nase reiben? Immer auf provokativste Art und Weise und wenn sich dann jemand drüber aufregt direkt: Homophob, Nazi, rechts, etc..

Irina Moritz

Ich frage mich bei sowas immer, wie vereinzelte Artikel zu dem Thema “unter die Nase reiben” ist, wenn es doch so scheiß egal ist? Das haben hier schon diverse Leute geschrieben, dass es ihnen egal ist, aber wenn sie das irgendwo offen sehen, gibt’s sofort massive Aufregung.

Das ist jetzt eine ehrliche Frage. Ist Homosexualität, etc. nur ok, wenn es unsichtbar bleibt? Oder geht es hier generell um Sexualität und es stört dich auch, wenn dein Kumpel und seine Freundin Händchen halten?

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Irina Moritz
Nico

Ich versteh das auch nicht. Wenn es sogar schon vom Team “aufgeklärt” werden muss, dass diese zwei Charaktere schon immer schwul gewesen sind, dann kann es ja offensichtlich NICHT unter die Nase gerieben worden sein.

Und ich sehe da auch gar kein Problem mit eurem Artikel. Nur weil drüber geschrieben wird, wird es ja auch nicht unter irgendeine Nase gerieben. Muss man ja nicht lesen und ein reißerischer Titel ist es auch nicht.

“Provokativste Art und Weise”, ich habe KEINE Ahnung, wo hier irgendetwas provokant rüber gekommen sein könnte. Da fühlt sich einfach nur jemand in seiner Männlichkeit bedroht, weil Homosexualität ja bekanntlich ansteckend ist.

Würde mich dann aber übrigens nochmal über Scofield, bzw den Schauspieler, welcher Scofield spielt und auch auf dem Avatar zu sehen ist, informieren. Irgendwie ganz schön ironisch.

Nico Saborowski

Das ist jetzt eine ehrliche Frage. Ist Homosexualität, etc. nur ok, wenn es unsichtbar bleibt? “

Anscheinend ist das bei vielen so.

Was ich nicht sehe, existiert auch nicht.

Scofield

Die Kritik mit „unter die Nase reiben“ ging nicht an euch von meinmmo. Sondern an den Initiator auf Twitter. Ihr berichtet darüber, was völlig legitim ist.

Na schau mal, die meisten Menschen haben absolut kein Problem mit einer anderen Sexualität. Das Problem liegt darin, dass man ihnen vorschreiben will das man damit kein Problem haben darf. Diese Art der Bevormundung ist provokativ . Auch wenn man kein Problem damit hat und es einem einfach egal ist entsteht daraus ein Proble, eben weil niemand gerne etwas aufgezwungen bekommen möchte.

Es scheint aber auch ein Problem für einige Individuen aus diesem sexual Bereich zu sein, wenn es einer person egal ist. Ich muss mich dafür nicht einsetzen, weil ich sowieso prinzipiell der Meinung bin, dass sowas jedem selbst überlassen ist. Niemand ist weniger Wert nur weil man eine andere Sexualität hat.

Aber es muss halt nicht alles immer „in your face“ sein. Ein wenig subtiler kann man gewisse Dinge schon angehen. Dann würden Dinge auch leichter von skeptikern aufgenommen und nicht mit der gleichen „in your face“ Mentalität bekämpft.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Scofield
Irina Moritz

Aber es muss halt nicht alles immer „in your face“ sein. Ein wenig subtiler kann man gewisse Dinge schon angehen. Dann würden Dinge auch leichter von skeptikern aufgenommen und nicht mit der gleichen „in your face“ Mentalität bekämpft.

Demnach wäre jede Art von “sichtbar machen” oder erwähnung dann “in your face”. Was wäre dann deiner Meinung nach “subtiler” und “ok”? Homosexuelle Menschen existieren ja offensichtlich und es spricht auch nichts dagegen, sie in die Mainstream-Medien aufzunehmen, wenn die sexualität egal ist. Dennoch scheint jede Art von Erwähnung davon bzw. Versuche es im Alltag zu normalisieren “in your face” zu sein. Wie könnte man das dann deiner Meinung nach ändern?

Scofield

Indem man das nicht so sehr in den Mittelpunkt stellt. Es ist nichts besonderes. Sachen werden erst wirklich normal, wenn man eben NICHT ständig über sie redet. Eben weil es normal ist, Dinge nicht ständig zu erwähnen.

Irina Moritz

Dass Dinge zur Normalität werden, ist aber nicht immer ein automatischer Prozess, der einfach so passiert. Neuerungen in der Technik reihen sich immer schnell und oft relativ problemlos in den Alltag ein. Bei gesellschaftlichen Themen ist das aber häufig echt schwierig und kann auch hässlich sein.

Du hast schon recht. Normalität ist, wenn etwas niemandem mehr auffällig, weil es Alltag ist. Aber das ist aktuell ja offensichtlich nicht der Fall. Und da spalten sich wohl die Meinungen. Ich finde, dass es notwendig ist, solche Dinge in die Mainstream-Medien zu integrieren, damit sie irgendwann wirklich nichts Besonderesmehr sind.

Freak

Wenn ich also schwul bin, darf ich dann Bilder von mir und meinem Partner auf Instagram posten oder ihn in der Öffentlichkeit küssen? oder ist das zu sehr in den Mittelpunkt gerückt?

Scofield

Kannst du gerne machen. Aber du scheinst nicht zu verstehen worum es mir geht. Macht auch keinen Sinn mehr darüber weiter zu diskutieren und Energie zu verschwenden.

Mapache

Die Kritik mit „unter die Nase reiben“ ging nicht an euch von meinmmo. Sondern an den Initiator auf Twitter

Also an den netten Herren der ein Thema aus der Community aufgreift , das wohl für Fragen gesorgt hat, und beantworten. Wo das nun ein “unter die Nase reiben ist” ist mir schleierhaft. Anscheinend schien es diese Frage schon länger in der Community zu geben und er hat es nun einfach klargestellt.

Es ist kein riesen Pop-Up im Destiny Lade-Bildschirm auf dem steht “Achtung !! Saint-14 und Osiris sind homosexuell.”
Weder der Tweet noch der Artikel, den du freiwillig angeklickt hast, reiben irgendwem was unter die Nase.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Mapache
Scofield

Mal auf Twitter gewesen? Die Seite ist das reinste Schlachtfeld und sehr wohl ein gegenseitiges anstacheln und unter die nase reibens.

Millerntorian

…und seit wann ist Twitter ein ernstzunehmendes Medium (bitte nun nicht zu verwechseln mit reichweitenstark und omnipräsent)?

Das sollten wir doch wohl speziell in den letzten 4 Jahren gelernt haben. ?

Insofern ordne ich die dortigen Beiträge auch entsprechend ein.

Scofield

Touché Millern. Stimmt natürlich.

firlefanz

Danke! Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

ImInHornyJail

Ganz genau und dabei geht es nicht direkt um den Inhalt (die Homosexualität) sondern, dass ein Thema immer und immer wieder erwähnt werden muss.
Von mir aus könnte es auch das Thema “Gleiche Rechte für Sandalen mit Socken Trägern” sein oder “Gyros hat auch ein Recht verzehrt zu werden”. Wenn diese 2 Themen jeden 3. Tag in Filmen oder Videospielen thematisiert werden und darüber geschrieben wird im Sinne: “Destiny 2 hat ein Exo das aussieht wie Sandalen mit Socken. Wir sind stolz, dass Bungie so tolerant ist.”, würde es mir auch langsam auf den Keks gehen, obwohl mir es am Anfang vollkommen scheißegal war.
Selbst wenn es um Heterosexualität geht, wäre es bei mir nicht anders.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von ImInHornyJail
Irina Moritz

Von mir aus könnte es auch das Thema „Gleiche Rechte für Sandalen mit Socken Trägern“ sein oder „Gyros hat auch ein Recht verzehrt zu werden“. 

Hast du schon mal erlebt, dass Leute, die Sandalen mit Socken tracken, körperlich angegriffen werden deswegen?

Ich finde solche bewussten Uebertreibungen und lächerlich machen schwierig. Genau wie diese ganzen “Haha Apache-Helikopter”-Jokes. Auch wenn sie vielleicht nicht die Absicht haben, so führen sie dennoch zur Entmenschlichung und auch dazu, dass dein eigentlich sehr ernstes Thema nicht mehr ernst genommen wird. Es bestehen nun mal Probleme in der Gesellschaft mit Homo- und Transexualität. Warum soll man sie nicht thematisieren?

Und wenn es euch egal ist und euch nicht anspricht, dann gibt es auch keinen Grund, sich davon angegriffen zu fühlen oder? Mir ist es ebenso egal. Ich habe mir den Artikel angeschaut und mit den Schultern gezuckt. Das ist, was egal bedeutet. Irgendwo gibt es aber sicher Leute, die sich gefreut haben. Und es ist auch schön für sie.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Irina Moritz
ImInHornyJail

Ich möchte mit den Uebetreibungen das Thema NICHT verhamlosen. Es ist wirklich bescheuert Leute wegen ihrer sexuellen Neigung körperlich zu verletzen. Ich möchte nur deutlich machen, dass das immer wiederkehrende Ansprechen von Themen bei mir dazu führt, dass ich davon irgendwann nichts mehr hören, sehen, lesen kann. Sei es Homosexualität oder die Sandalen mit Socken.

Hast du schon mal erlebt, dass Leute, die Sandalen mit Socken tracken, körperlich angegriffen werden deswegen?

Also wenn Bungie das alles nur oder u.a. macht um die homosexuelle Community zu unterstützen und die ein Zeichen gegen Homophobie setzen wollen, dann muss ich sagen: “Sorry aber das ist nicht wirklich der richtige Weg”.
Es kommt für mich rüber wie “nur das nötigste tun aber auch nicht zu viel”.
2 Charaktere eine schwule Beziehung führen lassen um ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen ist das gleiche als wenn ich die Seite von Unicef liken würde und dann sage: “So jetzt habe ich ganz Afrika geholfen und ein Zeichen gegen Hunger gesetzt”
Aber dieses Thema möchte ich hier nicht vertiefen, denn das würde zu einer endlosen Diskussion führen, die dann nur noch mit Beleidigungen fortgeführt wird.

Irina Moritz

Ich möchte mit den Uebetreibungen das Thema NICHT verhamlosen.

Das verstehe ich. Sollte kein Vorwurf sein 🙂

Also wenn Bungie das alles nur oder u.a. macht um die homosexuelle Community zu unterstützen und die ein Zeichen gegen Homophobie setzen wollen, dann muss ich sagen: „Sorry aber das ist nicht wirklich der richtige Weg“.

Es kommt für mich rüber wie „nur das nötigste tun aber auch nicht zu viel“.

Ich denke, dass man immer klein anfängt. Es geht hier nicht darum, das Problem sofort und weltweit zu lösen. So funktioniert das leider nicht. Es geht darum, die Homosexualität in den Alltag reinzubringen. Bungie trägt hier das dazu bei, was sie können: Repräsentation in ihrem Game bieten. Als Beispiel: Ich konnte nichts daran ändern, als in Australien die Brände ausgebrochen sind und meine 50€ Spende im Monat waren auch nur ein Tropen auf dem heißen Stein. Man hätte hier auch sagen können: “Was bringt das überhaupt?”. Ähnlich sehe ich das bei Bungie. Sie zeigen Unterstützung auf ihre eigene Weise. Und wie gesagt, ich bin mir sicher, dass sich irgendwo Leute darüber gefreut haben 🙂

Sicher wird es Bungie auch aus der PR-Sicht nützlich sein, aber das finde ich jetzt nicht so tragisch ?

ImInHornyJail

Klar muss jeder klein anfangen und Bungie hat es in meinen Augen auch fast richtig gemacht. Die Lore etwas deutlicher formulieren und keine Bestätigung auf einer großen Plattform.
Hat bei Borderlands 3 doch auch funktioniert.
Ich habe im Laufe des Spiels erfahren, dass Sir Hammerlock und Jakobs ein Paar sind und das wars.
Es gab keine Statements seitens der Entwickler oder sonst irgendwas.
Wäre die Lore etwas deutlicher, hätte jeder, der sie gelesen hat eindeutig verstanden, es gäbe kein Statement von Bungie, dieser Artikel würde nie verfasst werden und all die Diskussionen, die hier stattgefunden haben wären nie passiert. Niemand wäre verletzt worden, ihr hättet viel weniger von mir lesen müssen, alle wären glücklich. Ausser die homophoben Spieler, aber wo hätten die ihren Hass rauslassen können? Twitter? Haben dort sicherlich keine große Reichweite. Mein-MMO? In welchem Artikel denn?

Alex

Hör auf zu schreiben es sei dir Egal, wäre es das hättest du niemals so viel Text dazu geschrieben, selbst nachdem man dir breit erklärt hat was deine Trugschlüsse sind kannst du nicht aufhören dagegen zu kommentieren, ernsthaft, hör auf auf andere zu schauen und fass an deine Eigene Nase alleine so ein Dummer Vergleich von „Gleiche Rechte für Sandalen mit Socken Trägern“, merkst du dich überhaupt noch?
Mal so als Beispiel, das ich hier eigentlich nicht anbringen wollte, eben weil ich es keinem unter die Nase reiben möchte aber nach dem Xten Bullshit post von dir mal eine andere Sichtweise.
Ich bin Bi, habe in meiner Jugend desewgen oft auf die Fresse bekommen, nicht nur einmal, ich wurde bei seite geschoben, verstoßen von “Freunden” all das nur weil ich eine andere Sexuelle Ausrichtung hatte was dazu geführt hat das ich bis heute meine Neigung immer noch verstecke und noch immer mit den Situationen von damals zu kämpfen hab, selbst nach knapp 20 Jahren. Und du willst mir jetzt allen ernstes erzählen das wäre irgendwie auch nur im Ansatz vergleichbar mit Leuten die Socken in Sandalen tragen? Merkst du eigentlich überhaupt noch irgendwie was für einen Unsinn du hier verzapfst?

ImInHornyJail

Warum so garstig? Liegt es eventuell daran, dass du immer und immer wieder meine Kommentare gelesen hast und damit konfrontiert wurdest? Nervt, nicht wahr?
Aber ich habe oft gesagt, dass es nicht um das Thema Homosexualität geht, sondern um das wiederkehrende Ansprechen von Themen aus fast jeder Ecke.
Ich vergleiche nicht das Problem Homophobie mit den Sandalen mit Socken. Ich sage nur, dass egal welches Thema es ist, das wiederholte Ansprechen dazu führt, dass ich es irgendwann nicht mehr hören kann.

Alex

Du legst auch alles so aus das es dir passt oder?
Mal ganz ehrlich, wenn du nicht in der Lage bist etwas zu ignorieren was dich selbst nicht betrifft oder auch nur im Ansatz irgendwo und irgendwie persönlich tangieren könnte. Dann schalte besser dein Internet ab mein Lieber, denn das Internet ist voll von Themen die dich nicht tangieren und dir immer wieder vor die Nase gehalten werden, ist so in einer WElt die sich nicht nur um dich und dein Denken dreht.
Und nein ich bin nicht Garstig weil ich immer wieder das selbe lesen muss ich werde Garstig weil DU als EINZELNE! Person hier ein Fass aufmachst obwohl das dir ja alles eigentlich egal wäre. Ach komm Troll wen anderes.

ImInHornyJail

OK tschau, ich gehe mal andere trollen.
Wir lesen uns dann in einem anderen Artikel.
Bis dahin: Pass auf dich auf und lass dir nicht in die Fresse schlagen.

Alex

Hier hat niemand jemanden etwas unter die Nase gerieben, da hat nen recht unbekannter Designer auf Fragen von Fans geantwortet.
Was zur Hölle ist schlimm daran?
Du solltest dich echt genauso wie viele andere hier Fragen warum du das so empfindest sobald auch nur das Wort Homosexualität fällt.
Ich will dir sicherlich keine Homophobe Haltung unterstellen um Gottes willen ich will dich nur bitten dich selbst zu hinterfragen ob das wirklich und Tatsache nen Aufreger wert ist und ob du für dich selbst auch nur im geringsten ne Erlärung hast warum das bei dir zur Abneinung führt.
Ernsthaft, hör auf auf andere zu zeigen und frag dich mal selbst was dich daran so triggert und ob es das wert ist.
Darf man jetzt nur Homosexualität ok finden solang man nicht darüber spricht? Was ist das denn bitte für eine seltsame Auffassung.

Freak

Wenn es dicht nicht interessiert, dann lies doch den Artikel nicht…. Wo ist das Problem? Klar gibt es bestimmt interessantere Dinge als die Sexualität von Videospiel Charakteren, aber manche interessiert die Lore eben ein wenig, wollen/können sich aber nicht durch die ganzen Lore Bücher im Spiel lesen. Für die ist der Artikel gedacht.

KingK

Genderwahnsinn, Cancel Culture, Kinder als “Klimakiller”, und und und.

Schöne neue Welt.

Wenn man das alles nicht so normal findet, muss man sich rechtfertigen, so wie du in deinem ersten Absatz. Und trotzdem kommt Gegenwind.

Will sagen: ich habe dich verstanden und sehe dich weder als homophob, noch als rechts an.

Vier2Acht

Wie kann ein Exo Schwul sein? Wird der so Programmiert? Läuft Saint heimlich in Leder und Strapsen herum? Ich brauch Antworten 🤔

Dass die schwul sind ist irgendwo lustig, ich hoffe nur dass die von Bungie nicht anfangen uns diese Story in den Rachen zu drücken. Damit wird man die LGBT/SJW Community jedenfalls nicht ins Spiel locken können, hat bei Overwatch und der Tracer Story auch nicht geklappt.

Jedenfalls hat Saint so ne Lederkappe? Mag der Gachi Musik?

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Vier2Acht
vv4k3

Alle Exo waren früher mal Menschen.
Der Verstand wurde nur gedownloadet etc (einfach ausgedrückt).
Also haben die Exo auch ein “Geschlecht” und sexuelle Neigungen.

Vier2Acht

Aber Exo’s sind Maschinen, wie können die überhaupt irgendwelche Sexuellen Neigungen haben? Da fehlt der Chemische Vorgang im Körper für sowas, auf der anderen Seite haben sie auch Emotionen etc.

Das verwirrt mich so hart, fast so schlimm wie Zeitreise kack, das fickt das Hirn richtig.

vv4k3

Du versuchst gerade mit unserem heutigen technischen Standard eine Antwort zu finden.
Das funktioniert nicht.

Exo werden als dritte “Rasse” angesehen, mit allen Gefühlen, Emotionen usw.
Der technische Standard im Destinyuniversum ist halt defakto so weit fortgeschritten, dass Menschen keine biologischen Körper mehr benötigen.

Wie etc / kann dir keine beantworten ?

Darkwing

Der Verstand des vorherigen Menschen befindet sich nun in einem mechanischen Körper. Zu diesem Verstand gehört auch die vorherige, sexuelle Ausrichtung. Daher kann ein Exo durchaus spezielle sexuelle Vorlieben haben – Wenn er sie auch nicht mehr ausüben kann, bzw nicht so wie vorher als Mensch, ausleben kann.

Freak

Man kann das Geschlecht ja auch auswählen, wenn man seinen Exo-Charakter erstellt. Ich finde es aber interessant, dass Leute deine Antwort downvoten xD Was mit denen falsch?^^

Antiope

Exos sind Menschen, deren Seele, Bewusstsein, Verstand, was auch immer, in einen Exokörper transferiert wurden. Die Erinnerungen gehen dabei (beabsichtigt) verloren. Ich kann mir nicht vorstellen wie das einen Einfluss auf die Sexuelle Neigung haben sollen. Wenn Clovis da nicht etwas hardgecoded hat, das die Sexuelle Neigung überschreibt, müsste die angeborene Neigung beibehalten werden, da diese ja nicht an Erinnerungen geknüpft ist, sondern zum Wesen einer Person gehört.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Antiope
vv4k3

Es gibt doch aber einen Unterschied zwischen Exo, Hütern und Exo-Hütern.

Normale Exo verlieren ihren Gedächtnis nicht.

Siehe Die Fremde, Clovis-1 bis Clovis-43, zum Teilen auch Cayde etc.

Hüter verlieren ja beim Wiederbeleben ihr Gedächtnis.

Alex

Gibts da irgendwelche Lore Fitzel die das näher beleuchten?
Ist sowieso eine Vermutung von mir das Exo-Hüter ihr Gedächtnis nicht komplett verlieren, Cayde kann sich ja auch an seine früheren Ichs also Cayde 1-5 erinnern er redet nur nicht gern drüber oder die Erinnerung an seinen Sohn Ace ist ja auch noch da. Kann auch sein das Cayde sich die ERinnerung aus irgend welchen Brey Akten geholt hat, wer weis das schon.
Aber man erfährt ja auch das Exos durch den Prozess zu dem sie zum Exo werden durchaus Gedächtnis Lücken aufweisen, weswegen das Reskinnen ja auch nur bedingt möglich ist weil das Gedächtnis immer mehr leidet wie bei unserem Guten Waffenmeister.
Aber kommt ja auch in der Aktuellen erweiterung vor, z.b. bei den Kaputten Exos die man sammeln muss das die davon erzählen das sie in ihren Träumen Dinge erleben und sehen an die sie sich nicht mehr erinnern können.

Bienenvogel

Da ist ja nichts verkehrt dran, aber ich glaube man hätte das jetzt nicht so.. plakativ “ins Gesicht” sagen müssen. Ich finde in Spielen, in denen diese Charakterbeziehungen jetzt nicht unbedingt der Fokus sind (wie Destiny, das nun mal ein Lootshooter ist und kein RPG), passender wenn man es bei Andeutungen belässt (und zwar für jeglich sexuelle Ausrichtung – bevor sich irgendwer auf den Schlips getreten fühlt).

In Spielen wie.. keine Ahnung, Dragon Age oder Mass Effect, Witcher, etc, wo viel mehr Fokus auf den Charakteren liegt und auch mehr Interaktion mit ihnen möglich ist, kann man ruhig detaillierter auf ihr Liebesleben eingehen. Wie gesagt, soll nicht heißen dass ich das hier schlimm finde. Sollen sie sich lieben, es tut ja keinem weh ?

Antiope

Sie haben es ja bei Andeutungen belassen. Und selbst die Andeutungen waren immer spärlich. Es war niemals „plakativ ins Gesicht“. Aber die Andeutungen haben bei einigen Spielern zur Verwirrung gesorgt, daher die Auflösung durch den Tweet. Und dieser Artikel basiert ja auf dem Tweet.

Es wäre eigentlich keine Nachricht wert, kein Artikel wert, da man annehmen müsste, dass die Menschheit, zumindest in der westlichen Welt, mittlerweile aufgeklärt und entwickelt genug sein müsste. Wie man an vielen Reaktionen hier sieht, scheinen wir wohl doch noch weit davon entfernt zu sein, dass sowas nicht mehr thematisiert werden muss, leider. Solange die Leute sich darüber so dermaßen künstlich aufregen, solange wird es nötig sein, das Thema ins Rampenlicht zu rücken.

Art. 5 Absatz 1 GG

Wie man aus den Kommentaren herauslesen kann, darf man wohl bald keine andere Meinung mehr haben. Als jemand, der sich nicht für LGBT ausspricht, ist man automatisch entweder homophob, ein Bauer (stereotyp … diese Ironie) oder hat psychische Probleme oder alles zusammen. Wie nennt man das nochmal gegen Leute mit anderer Meinung so vorzugehen? Denkt da mal drüber nach … vor allem die Scheinheiligen.

MissBakaNeko

Homophobie bzw LGBT Feindlichkeit ist KEINE MEINUNG.

ImInHornyJail

Man darf schon seit längerem keine eigene Meinung haben. Es sei denn sie stimmen mit den Meinungen der SJW überein.

Ellie Williams

Oder man ist einfach nur sehr religiös

Marki Wolle

Its ok to be gay, lets rejoice with the boys in the gay way, Hooray for the kind of man that you will find in the gay way – ? Ach ja Tomboy gebt euch mal den Song

AUT Anti Typ // Belcl Patrick

ein alter klassiker ?

Eleventh Doctor

So kommt es an: Bei der Community kommt diese Nachricht bisher gut an. Viele halten das für wichtig […].

Ja, außer in der deutschen weißen und damit privilegierten Audienz, was zu erwarten war.🙃

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Eleventh Doctor
Vier2Acht

Ich bin deutsch und weiß, wo habe ich mehr Privilegien als mein Kumpel Shahid?

Nico Saborowski

Wenn du ‘ne Wohnung suchst, ist es ein Vorteil wenn du nicht “Shahid” heißt, sondern Thorsten, Torben oder Thomas.

Vier2Acht

Bullshit und das weis jeder der im Echten leben unterwegs ist und nicht auf Twitter.
Wer ne Wohnung bekommt daran knöpfen sich viele Faktoren, die Herkunft, aussehen etc spielen da gar keine Rolle, schon gar nicht in der heutigen modernen Zeit (außer man trifft auf so hardcore rechtes pack)
Fun Fact: Wusstet ihr dass 81% aller Millionäre schwarze sind? Man sind die unprivilegiert….

Vor allem sollten sich die ganzen verweichlichten Millennials, mal einen eigenen Kopf wachsen lassen und sich nicht auf Twitter oder von irgendwelchen Müslifressern in der Uni den Kopf waschen lassen.
Dort wird den Leuten so Bullshit wie “Erbschuld” oder “Man kann nicht rassistisch gegen Weiße sein”, besonders der letzte Teil ist der größe Bullshit den es gibt. Ich bin von der Straße und als Deutscher ist man andauernd ziel von Rassismus.

MissBakaNeko

Ist dir das ernsthaft nicht bewusst? LMAO

Vier2Acht

Ich lebe draußen und nicht wie du auf Twitter.

Antester

Und Zavala steht auf Schlümpfe und viele Hüter auf Nekrophilie (zwangsläufig), total belanglos für das Spiel.

ImInHornyJail

Natürlich ist das wichtig, denn daraus ergibt sich eine GANZ ANDERE Story. Jetzt sehe ich das alles aus einem anderen Blickwinkel und vieles ergibt nun Sinn.

v AmNesiA v

Mir egal, welche sexuellen Vorlieben die beiden haben. Mich hat von denen noch keiner angebaggert, also sollen sie ruhig weiter kampfkuscheln.

Jetzt ist mir aber klar, warum Osiris immer so breitbeinig läuft wie John Wayne. Dann hatte er wahrscheinlich eine aktive Nacht. ?

Divine

Könnte mir nicht weniger egal sein.

Vor 2000 Jahren wurde gef.ickt was willig war und keiner hat sich drum gescheert.

Aber dieses unter die Nase reiben nervt einfach.

Übrigens bin ich enttäuscht das es nicht Asher Mir und Brudi Vance sind, die wären doch ein schönes Päärchen.

ImInHornyJail

Devrim Kay könnte ich mir auch noch gut vorstellen.

Aber genau das nervt mich auch. Das ständige unter die Nase reiben.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von ImInHornyJail
Takumidoragon

Devrim ist doch schwul. Wurde in der Lore schon bestätigt ^^

ImInHornyJail

Ok. Wieder was erfahren.
Hab auch mal ein Artikel von Mein-MMO gefunden, in dem das erwähnt wurde.
Und kannst du dir vorstellen was es da für hitzige Diskussionen gibt? Keine! Es wurde in einem kleinen Absatz erwähnt und nicht extra wieder ein Artikel geschrieben. Genau so sollte man solche Themen maximal behandeln.

Christopher

Stelle dich mal in der ETZ neben Devrim, und höre im eine Weile zu. Er wird irgendwann sagen, dass er seinen Mann vermisst…

ImInHornyJail

Wie ich schon Takumidoragon geschrieben habe. Genau so kann man dieses Thema angehen. Einfach im Spiel durch Gespräche, Quest oder Lore davon erfahren und gut ist. Keine weiteren Erwähnungen durch Foren, Zeitschriften oder Entwickler.
Es wird dir nicht penetrant unter die Nase gerieben. Wenn du aufgepasst hast weißt du es, wenn nicht dann nicht. Es macht die Story nicht besser/schlechter

Antiope

Aber das machen sie doch. Es hat die Leute nur verwirrt. Daher der Tweet. Keiner zwingt euch diesen Tweet, oder diesen auf dem Tweet basierenden Artikel zu lesen. Das war eure eigene Entscheidung. Ihr WOLLTET euch künstlich aufregen. Ginge es euch wirklich darum, es nicht unter die Nase gerieben zu bekommen, dann würdet ihr nicht mit aller Macht versuchen alle Artikel (sehr wenige) darüber zu lesen nur um euch so richtig schön künstlich aufregen zu können.

Mr.Shotokan

Finde ich jetzt nicht so schlimm… solche Situationen sind mittlerweile ganz normal

Marki Wolle

1950: Wie sehen deine Vorlieben aus: Männlich/Weiblich Blond, Rot oder Brunette

2020: Wie sehen deine Vorlieben aus: Hetero, Homo, Asexuell, Bi, Trans, Divers, Neutral, Vegan, Ohne Corona, es ist kompliziert?

Wer hat nochmal behauptet es gäbe für jeden Topf einen Deckel?

Bitte ohne Wertung verstehen^^

ImInHornyJail

Bin Gender Fluid Trigonometrisch Hydrogen, Bi-Vegan, Athechrislem (eine Mischung aus Atheismus, Christentum und Islam), 4,drölf Jahre alt
Suche gleichgesinnte

Marki Wolle

Immer diese gläubigen Atheisten????

Ganz ehrlich, die Spalte Geschlecht/Religion ist in der Bürokratie schon sehr veraltet??

Liebe Grüße eure Feldwebelin

ImInHornyJail

Richtig. Es bereitet auf der menschlichen Ebene mehr Probleme als es in der Bürokratie hilft.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von ImInHornyJail
Marki Wolle

Musste gerade erstmal nachschauen was Gender Fluide sind? ich glaube früher nannte man das Grauzone?

Ach einfach herrlich wie frei und offen die Welt doch ist, jeder kann im gewissem Rahmen so sein wie er/sie/es es will

Wenn jemand auf der Straße behaupten würde er sei Hirilulituist würde man bestimmt zunächst glauben, das es sowas gibt, oder dass man sogar schon Mal davon gehört hat?

Antester

20xx: Aliens, Cybots, Lovebots usw. total egal!

Marki Wolle

Du musst vorsichtig sein, hier sind anscheinend einige intolerante Menschen unterwegs, anders kann ich mir die ganzen Downvotes nicht erklären?

Ich glaube das “Ohne Wertung” hätte ich noch mehr hervorheben sollen? naja sollen die Leute machen was sie wollen, leben und leben lassen

Antester

Ui, irgendwer steht nicht auf Lovebots oder heißen Aliens*x? Oder sind hier etwa Rassisten unterwegs, die „ET“ was böses antun wollen?
Schämt Euch! ??

Millerntorian

Warte erst mal ab, bis Cyberpunk 2077 rauskommt…da werden viele Fantasien wahr. ?

Marki Wolle

Ach ja dieses Spiel was 2077 rauskommen soll ???

Chawkean

Also ich verstehe das Problem nicht. Klar, es sind nur Chars und das Spiel baut kaum auf zwischenmenschliche Kommunikation auf, aber dennoch hat sich Bungie oder zumindest der Entwickler von dieser Chars eine Story für sie einfallen lassen. Was interessiert es mich ob sie schwul sind? Diese Aufregung ist einfach unnötig. Wenn Leute schreiben, dass sie es aber ganz anders (brüderlich) wahrgenommen haben, wie man auch immer “Mein Feuer-Phoenix” brüderlich verstehen kann, ist es euer Problem. Denn ihr schreibt diese Story nicht und in dem Fall habt ihr es falsch verstanden und nicht der Entwickler dieser Chars. Denn der hatte ne ganz klare Sicht wie diese Chars sein sollen. Also, einfach nicht aufregen und weiterzocken. Denn es sind ja nur Chars, die verändern sich dadurch ja nicht. Ihr macht nur ein Fass auf, welches nicht hätte aufgemacht werden müssen, weil es im Prinzip null für euch ändert.

ImInHornyJail

Und die Dunkelheit ist Gender-Fluid?
Ganz ehrlich: Mir ist es scheißegal wer wen liebt und wer mit wem in die Kiste steigt.
Nur dass es immer wieder ins Rampenlicht gedrängt wird geht mir tierisch auf den Keks.
Ist sowas im Spiel gibt es großes Lob im Sinne von: Bungie sprengt Grenzen. So toll und so tolerant.
Ist sowas nicht im Spiel wird rumgemeckert: Ich kann nur Mann oder Frau spielen? WOW!!!!! Wir sind im Jahr 2020. Kommt ihr bitte auch mal dort an.
Für die Entwickler ist es gut sowas einzubauen, denn dadurch spielen noch mehr Leute das Spiel (evtl.). Aber dadurch wird der Wunsch, dass es sowas auch in anderen Spielen geben soll verstärkt und andere Entwickler kassieren einen Shitstorm, weil ihr Spiel homophob, transphob, was auch immer ist nur weil man in deren Spiele Mann oder Frau oder nicht identifiziert spielen kann.
Also wenn es eine schwule Beziehung gibt/ homosexuelle Charaktere oder irgendwelche Diversität im Spiel bitte BITTE nicht an die große Glocke hängen.

Shugojin

Wenn´s dir doch egal ist, wer wen im Spiel liebt, warum dann der Aufstand? Offensichtlich stört es dich ja doch…

ImInHornyJail

Offensichtlich hast du mein Kommentar nicht richtig durchgelesen.
Es stört mich nicht, dass es so ist. Es stört mich wenn es dann deswegen an die große Glocke gehangen wird.
Es ist fast schon ein Feature mit dem geworben wird
“Das Spiel XY hat 3 schwule Charaktere, 5 non binär, 3,5 Trans. YEAH!!!!!!!! Ach ja und bisschen Action und bisschen Story ist auch drin.
Ein etwas übertrieben Beispiel aber ich hoffe mein Standpunkt wird dadurch deutlicher.

Schuhmann

Es stört mich nicht, dass es so ist. Es stört mich wenn es dann deswegen an die große Glocke gehangen wird.

Es ist ein Twitter-Post eines Entwicklers. Findest du das ist “an die große Glocke hängen?”

Es ist ja nicht so, als gab es ein riesiges Event im Spiel.

ImInHornyJail

Ja finde ich. Jeder der die Lore gelesen hat wusste es schon oder hat es vermutet. Durch den Tweet wurde es bestätigt, damit wirklich JEDER es weiß.
Durch diesen Tweet entstand dieser Artikel und wahrscheinlich nicht nur hier. Es wurde also noch mehr gepusht, damit noch mehr Leute Bescheid wissen.
So ein kleines Detail, was Story-technisch oder sonst wie nicht wirklich relevant ist, so kund zu tun ist für mich an die große Glocke hängen.

Mal aus Neugier: In Borderlands 3 gibt es auch ein schwules Paar. Wurde dafür auch ein Artikel verfasst? Den würde ich mir gern mal durchlesen.

Antiope

Krieg dich wieder ein du Memme. Störst dich, dass ein Tweet darüber gepostet wurde und ein Artikel daraus gemacht wurde von Mein-MMO. Und stellst das so hin als würde daraus ein riesen Thema gemacht werden oder lügst sogar dreist und sagst es wäre sogar ingame irgendwie hervorgehoben, was halt erstens absolut nicht stimmt und zweitens absolut legitim wäre, würden sie das tun, da Künstlerische Freiheit und so. Aber bei Homosexualität, da hört die Künstlerische Freiheit aber auf!!!11einself.

Millerntorian

…wobei das mal eine nette Abwechslung zu dem stetig langweiligen “Anbruch” wäre…einfach mal einen “GSD”…Guardian Street Day. ?

Divine

Das nervt mich persönlich auch.

Wer was, wie, wo macht ist den meisten scheißegal.
Aber immer dieses extra betonen…

Das nervt selbst die “normalen” homosexuellen/veganer whatever. Wie Sau.

Ich hab z.b. nen homosexuellen Arbeitskollegen der sowas von schwul ist das er das niemandem sagen muss, das merkt jeder der 2 Augen und Ohren hat, hat keiner n Problem mit.

Der ist von der aktuellen übersexualisierung ebenso genervt wie viele andere.

Seine Worte: “Des hat doch keinen zu interessieren ob man auf Männer, Frauen, Ärsche, Füße oder weiß der Geier was steht.”

Im Gegenteil verschlimmbessert das alles nur.

Millerntorian

Sein Feuriger Phönix?

Wie muss ich mir das denn jetzt bildlich vorstellen? Erhebt sich da der kleine Phönix…äh…aus der Asche? 😂

So what, mir doch komplett egal. Ich spiele Destiny just for fun, sexuelle Ausrichtungen sind mir da noch gleichgültiger als im echten Leben.

Ich bin generell für Toleranz und Weltfrieden. So! Und nun überreicht mir bitte das “Miss World”-Diadem, denn das habe ich mir mit dieser Aussage mehr als verdient. Und es steht mir auch als Mann.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Millerntorian
Alex

wahrscheinlich eine ähnliche Metapher die Die Phudys gewählt haben bei dem Lied “Geh zu ihr” So vonwegen “und lass deinen Drachen Steigen” so lässt Osiris halt seinen “Phönix” aus der Asche aufsteigen. ^^

Antester

Und jetzt wissen wir, warum es in D2 keine Hupen mehr gibt.

Spawnferkel

scheisse man,…ich kann das thema diversität etc nicht mehr hören……man leute, ich hab schon vor 20 jahren schwule und lesbische kumpels gehabt, das war nie nen thema, warum muss das in den letzten jahren einfach ÜBERALL zu DEM thema gemacht werden…..ich komm mit “diversen” leuten super zurecht, solang man nicht explizit drauf hinweisen muss!!…….ich renn doch auch nicht mein leben lang durch die welt und schrei, ich steh auf frauen!,…..man oh man…..ey und wenn die 2 sich mögen, wo die liebe hinfällt, wer bin ich da nen urteil zu sprechen…..aber genau das wollen heute wohl alle, das man nen urteil fällt, pro natürlich……..cmon guys(girls,diverse,whatever….)^^

Alex

Einfache Sache, da immer noch sehr viel Leute etwas dagegen haben, wenn du das nicht hast, versuch dich doch einfach mal zu hinterfragen warum es dich stört wenn man das auch nach Außen trägt? Wie kannst du sagen du hättest kein Problem mit den MEnschen stellst aber direkt ein “Solang” dahinter?
Was in deinem Leben schrenkt dich ein wenn diese Leute für ihre Akzeptanz kämpfen und die Öffentlichkeit diesen mit Rollen in Film und Spiel Charaktere Geben mit denen sie sich identifizieren können?
Es ist längst überfällig das es Charaktere in Solchen Stroys gibt die Einschränkungen haben oder andere Sexuelle Ausrichtungen haben, warum zur Hölle auch nicht?
Storys werden durch so etwas sogar glaubwürdiger und Menschlicher als wenn jeder nur das auf Hochglanz polierte Rollenbild seines Geschlechts ist, weil das ist im Realen Leben auch niemand.
Wo tangiert dich das so sehr das es für dich ein Problem wird? Oder machst du vielleicht einfach eines drauß?
Wenn du wirklich kein Problem mit diesen Menschen hast, was ich dir gern glaube, ich will dir nichts anderes unterstellen, dann lass sie doch für ihre Akzeptanz kämpfen, du bist nicht derjenige gegen die sie kämpfen also fühl dich nicht angegriffen.
Und nur weil du schon vor 20 Jahren mit diesen Menshcen gut auskamst heißt das nicht das der Rest der Welt das bis heute hinbekommen hat, haben sie nämlich nicht, schau doch nur in die Kommentare hier. Da musst du nichtmal so weit schauen um das zu verstehen.

ImInHornyJail

Ich kann ihn verstehen. Man wird immer mehr mit dem Thema konfrontiert. Auf Demos, in Spielfilmen und immer mehr in Videospielen. Ist ja auch nicht verkehrt. Es gibt wirklich viele die Homosexualität verabscheuen. Keine Ahnung warum. Aber sowas kommt immer auf die große Leinwand. Wenn man in jedem 3. Spielfilm und im jedem 5. Videospiel damit AUFDRINGLICH konfrontiert wird, würde es mir auch auf die Nerven gehen und wir tendieren In diese Richtung.
Einfach implementieren, gut ist und keine große Sache daraus machen. Also kein großen Diversitäts-Patch ankündigen oder Artikel wie diese hier schreiben. Denn sowas führt zu solchen Kommentaren und Diskussionen, welche du hier in den Kommentaren lesen kannst.

NeinFalsch

AUFDRINGLICH werden in meiner Umgebung nur heteronormative Beziehungen publik gemacht.

Geh mal mit offenen Augen durch die Welt und schau, wie viele heterosexuelle Paare es in Spielen, in Filmen oder in Büchern gibt.

Ist eines dieser Paare dann homosexuell, bi oder eben anders als “normal” , ist es AUFDRINGLICH.

ImInHornyJail

Werden Artikel über die heterosexuellen Paare In Filmen/Spielen geschrieben? Wird es auf einer Plattform wie Twitter bestätigt, dass der Charakter heterosexuell ist? Wird mit Heterosexualität geworben? Steht es in der Beschreibung von Filmen, Spielen oder Büchern? Nein, nur wenn es Story-technisch relevant ist.
Bei homosexuellen, bi, etc. Paaren oder Charakteren wird es zu 90% IMMER explizit gesagt und darauf hingewiesen und DAS ist aufdringlich.

Wenn in GTA 2 Typen rummachen, von mir aus. Wenn aber dann ein Fenster aufploppt mit dem Text:” Hey siehst du die Typen? Die sind schwul. Toll ne?” und die Kamera sich dann auf das Paar fokussiert das ist wieder aufdringlich.

Antiope

Es wird eben NICHT explizit gesagt. Hör auf zu lügen!

Alex

Ich kann Antiope nur zustimmen, hör auf zu lügen, vor allem hör auf dich selbst zu belügen, bitte, es wird weder im Spiel ausdrücklich darauf hingewiesen noch hatte das Bungie im Allgemeinen, wie im Artikel beschrieben, vor.
Das macht Bungie bei all den anderen homosexuellen etc Chars im Destiny Universum auch nicht, die sind es einfach und das erfährt man auch nur in Randnotizen oder ner kleinen Aussage.
Lediglich der Designer hat sich auf Twitter dazu geäußert weil einige nachgefragt haben, wo ist das bitteschön an die Große Glocke Hängen?
Hätte man es an die Große Glocke hängen wollen, hätte man das Groß und kitschig in der Season machen können wo es um die beiden gegangen ist, so agiert Bungie aber nicht in seiner Lore.
Nur weil Twitter in aller munde ist, ist das jetzt nicht die Große Glocke an die man etwas hängt.
Das Mein MMO nen Artikel darüber schreibt finde ich auch absolut nicht als soetwas schlimmes, ist halt eine Bestätigung für eine Vermutung die einige bereits hatten, ja und? Mein MMO schreibt doch öfters über kleine eher unbedeutende Randnotizen, ein Grund warum ich hier bin weil ich sowas immer interesant finde, egal welcher Natur.
Ich versteh halt echt nicht ab wann man etwas an eine große Glocke hängt? Irgendwie ist ja für dich die reine erwähnung schon genau das, warum?
Ist ja jetzt nicht so als Hätte Bungie jetzt mit deren Homosexuellen Beziehung ne große Werbekampagne gestartet oder weis der Geier was du dir so unter ner Großen Glocke vorstellst.
Und noch als nachgang zum eigentlich letzten Kommentar an dich von mir, mir geht es nicht darum alle zu bekehren oder zu überzeugen mir reicht es schon wenn ich Leute erreiche die eigentlich überhaupt kein Problem damit haben, aber dennoch in eine seltsame Abwerhhaltung verfallen wenn man öffentlich irgendwo darüber berichtet, warum ist das so? Frag dich das doch einfach mal ehrlich selbst? Du musst ja nichtmal zu einem Ergebnis kommen, die Erkenntnis das eigentlich garkein Problem besteht könnte schon ausreichen das du einfach mal aufhörst so einen merkwürdigen Kram zu schreiben wo er nicht hingehört. Hier reibt niemanden irgendjemand irgendetwas unter die Nase, zumidnest nicht aufdringlich wie du es darstellst, wenn es so schlimm für dich ist etwas darüber zu lesen, hättest du auch einfach den Artikel nicht anklicken brauchen, geschweige denn Kommentieren, denn um was es geht, steht eigentlich schon direkt im Titel.
Und entschuldige bitte wenn ich erneut deine Intention in Frage stelle, aber bitte ich habe immer noch keine Erklärung von dir warum du dich über etwas aufregst das deiner Meinung nach ja ganz normal ist und dich nicht stört?
Gib mir mal ne ehrliche Antwort ohne Ausflüchte in Form von irgend welchen Unter die Nase gereibe blödsinn.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Alex

Ja aber ganz ehrlich da sollten trotz allem die Leute die sich genervt fühlen mal an die eigene Nase Fassen warum das so ist, denn offensichtlich will man sie damit nicht ansprechen, oder ist das das Ganze Problem? Andere bekommen ne “Sonder Behandlung” da will man die auch? Ich versteh es halt beim besten willen nur sehr bedingt. Ist halt irgendwie das Selbe wie mit dem Klimaschutz und Greta Thunberg, selbst die jenigen die das zu anfang noch gut fanden haben irgendwann angefangen Greta und Klimaschutz als etwas nerviges wahrzunehmen.
Warum ist das so? Das ist eigentlich der für mich viel interesantere Diskussion Punkt, wie und woher kommt diese Abneigung obwohl man eigentlich die Grund Idee sogar befürwortet mal abgesehen von denen die sich vor allem Fremden bewusst verschließen.

Tatsache war ich am Anfang wo dieser ganze Diversitäts kram immer mehr in die öffentlichkeit gezogen wurde auch eher abwehrend, zumindest bis ich mich damit beschäftigt habe.
Mit Gender Studies und co kann ich immer noch wenig anfangen und halte wenig davon das man das Label Problem, was zu Abgrenzung führt versucht mit neuen Labels zu lösen aber nunja das ist wieder ne ganz andere Diskussion.

Aber Fakt ist das man das Ankündigt immer und immer wieder wird auch irgendwann wieder abnehmen, da gehe ich sehr stark davon aus, aber um so mehr leute dagegen immer wieder protestieren um so länger wird sich dieser Zustand halten, denn man will natürlich gegen solche Leute Flagge Zeigen, ist ja auch weil man nicht öffentlich so da stehen möchte als würde man den Meckerern kleinbei geben.
Ist ne seltsame Situation und so eher man anfängt sowas nur als Randnotizen warzunehemn die keinen Jucken sollte um so mehr wird das Empor Heben der vermeindlichen Neuerungen im Sande verlaufen.
Normalität wird es nämlich erst wenn alle es auch als solches sehen und da haben ja schon viele ein Problem mit, liegt wohl auch sehr oft an der seltsamen Difinition eines jeden Selbst was “Normal” überhaupt ist.

ImInHornyJail

Ist halt irgendwie das Selbe wie mit dem Klimaschutz und Greta Thunberg, selbst die jenigen die das zu anfang noch gut fanden haben irgendwann angefangen Greta und Klimaschutz als etwas nerviges wahrzunehmen.

Warum ist das so?

Für meinen Teil: Es kommen immer die gleichen Phrasen aber nie gescheide Lösungen. Schulschwänzen fürs Klima? Hüpfen fürs Klima? Von mir aus. Aber manche blockieren Straßen, sodass Leute die arbeiten müssen nicht durchkommen. Die Doppelmoral: Fürs Klima protestieren aber dann den ganzen Müll dort liegen lassen. Aber Klimaschutz das ist ein anderes Thema und hat hier nichts zu suchen.

Normalität wird es nämlich erst wenn alle es auch als solches sehen

Alle wird schwer aber ein großer Teil. Für mich ist Homosexualtiät normal bzw. ist es mir egal ob mein gegenüber auf Frauen oder Männer steht. Es wird aber auch erst für andere normal/egal, wenn wir das Thema normal behandeln und nicht bei jeder homosexuellen Handlung einen Artikel schreiben oder die Entwickler es auf Twitter kundtun.

Es ist halt fast ein Teufelskreis:
Es wird etwas homosexuelles empor gehoben -> viele Leute sind es leid, dass sie so oft damit konfrontiert werden, nicht, dass es um Homosexualität geht sondern, dass dieses Thema wieder unter die Nase gerieben wird -> diese Abneigung gegen das Emporheben wird von vielen als Homophobie aufgeschnappt -> es müssen noch mehr homosexuelle Dinge eingebaut und empor gehoben werden usw.

Theorie:
10% der Spieler sind Homophob
60% sind Pro Homo
30% sind es egal
Dann ist diese Aktion ein Zeichen gegen die 10% und eine Unterstützung für die 60%.
Von den 30% ist die Hälfte genervt, weil sie schon wieder, zum xten mal damit konfrontiert werden, obwohl sie es überhaupt nicht juckt.
Somit sind 15% leicht bis stark genervt, nur um 10% eins auszuwischen.

Wäre es nicht Homosexualität sondern das Thema “Gleiche Rechte für Sandalen mit Socken Träger” und das auch in Filmen, Spielen und Co. mir immer wieder unter die Nase gerieben wird, wäre ich auch wieder sehr schnell genervt, sobald ich etwas lese was damit zutun hat.

Alex

Das mit Greta war nur ein Vergleich und ja sicher kann ich da auch verstehen was du kritisierst, zum anderen Ja es ist ein wenig ein Teufelskreis und ja da stimme ich dir auch zu Alle wird nie funktionieren aber das ist generell ein Problem das viele SJW Leute haben, sie versuchen zu viel und ganz kurios wird es dann wenn man neue Mauern aufbaut anstatt weiter an den alten zu arbeiten, wenn dann leute Weiße CIS MEnschen komplett ablehnen und diese als der Grund allen übels ausmachen, dann wird es einfach nur noch Wirr.
Ich denke am Ende ist einfach auch der trieb sich selbst zu profilieren, selbst etwas besonderes und “besser” als die anderen zu sein ein Großes Problem, wie bei vielen vielen anderen Bewegungen auch, wo es garnicht mehr ums Thema selsbt geht sondern nur noch um die Empörung. Menschen sind Seltsam, ich mag Steine.

ImInHornyJail

Menschen sind seltsam und anstrengend. Strike sind wirklich toll. Ruhig, entspannt und können ein Rennen gegen Schnecken gewinnen.

Xash

Und ich bin mir ziemlich sicher man wird diese 10% niemals bekehren können!

Baujahr990

Nur den (Ver)hüter nicht vergessen?

Alex

Oha was geht denn hier in den Kommis ab, ich finde ebenfalls das man das schon vermuten konnte, mal Ganz ehrlich. Osiris hat den Ganzen Kram mit der Zeitmaschiene etc nur abgezogen um einen einzigen Hüter zurück zu holen? Ernsthaft? Das geht doch weit über Freundschaft hinaus, für sowas verrücktes, da muss schon ein wenig mehr mit rein spielen.
Wenn man das nun bestätigt ergibt das alles nur umso mehr Sinn und einen für mich zumindest schönen beigeschmack den beiden bei ihrer “persönlichen” Story geholfen zu haben.
Ich bin aber wirklich geschockt was für Reaktion so eine winzige Randnotiz bei den leuten hier auslöst, was läuft bei euch eigentlich verkehrt?
Seid ihr es oder die Entwickler die solchen Themen zu viel Gewicht geben, ich denke ihr, denn wäre es euch egal würdet ihr mit der Schulter zucken und weiter machen.
Nur noch Albern was das für Abwehrreaktion auslöst wenn man irgendwo etwas Homosexuelles etc darstellt, zumindest wenn es Männer sind, fühlt ihr euch irgendwie in eurer Männlichkeit angegriffen oder was? Wäre da irgendwo ne Lesbische Frau hätte sich keiner von den Herren hier mit sicherheit auch nur im Ansatz beschwert?
Leute gibts, einfach nur noch Krankhaft.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Nico Saborowski

… es gibt halt immer noch den Bauern auf’m Land, der Homosexualität beängstigend findet.

Diese Bauern haben nun aber auch mal einen Internetanschluss bekommen. Vielleicht macht man das einfach wieder rückgängig?

Alex

Haha oder wie ich immer zu sagen Pflege, früher hatte jedes Dorf seinen Trottel heute treffen sich all diese Trottel aus jedem Dorf im Internet und geben sich gegenseitig recht womit sie ihr Dämliches Denken und Handeln legitimieren. Das Schlimme es gibt so viele Dörfer mittlerweile können diese Leute sogar Parteien stellen und die Gesellschaft beeinflussen also ja ich bin auch dafür, kappt den Trotteln das Internet ASAP!

(disclaimer) Ich will niemanden seine Freie Meinungsäußerung verbieten, das war lediglich ein Scherz, jeder kann denken und sagen was er Will solang er damit lebt das er auch falsch liegen kann und nicht jeder ihm nach dem Mund redet, das gilt am Ende auch für mich.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
Antiope

Die Technische Entwicklung schreitet schneller voran als die Menschliche.

Antester

Das heißt Landwirt, Mann! ?

Art. 5 Absatz 1 GG

Ach und du meinst die Mehrheit, die die Vorlieben von Minderheiten nicht aufgezwungen bekommen möchte, sind alles Bauern? Schon alleine eine ganze Berufsgruppe so zu verunglimpfen bzw. Menschen, die anderer Meinung sind mit Stereotypen zu betiteln, spiegelt wirkliche Intoleranz wieder.

Nico Saborowski

Ach und du meinst die Mehrheit, die die Vorlieben von Minderheiten nicht aufgezwungen bekommen möchte, sind alles Bauern? “

Ja ! Ganz genau das !

Schon alleine eine ganze Berufsgruppe so zu verunglimpfen bzw. Menschen, die anderer Meinung sind mit Stereotypen zu betiteln, spiegelt wirkliche Intoleranz wieder.”

Hast mich erwischt ! Nicht die homophoben Bauern, sondern ich bin intolerant.

GG

Antiope

Seid ihr es oder die Entwickler die solchen Themen zu viel Gewicht geben, ich denke ihr, denn wäre es euch egal würdet ihr mit der Schulter zucken und weiter machen.

Dem kann ich mich nur anschließen. Genauso sehe ich es auch. Die Leute machen so nen Aufriss, dass Schwule (und Lesben) im Spiel vorkommen, als wäre das eine neumodische Erfindung (Homosexualität, meine ich) der man mit Skepsis und Argwohn entgegentreten müsse.

Ich glaube aber nicht, dass bei allen Homophobie zu vermuten ist, sondern eher diese Skepsis und Argwohn gegen alles was ungewohnt ist. Genauso wie Leute die grüne Jeans tragen, anstatt blaue. Ganz ungewohnt. oder noch schlimmer Leute mit Cordhosen. Menschen mit Fliege statt Krawatte. Frauen in Führungspositionen. Männliche Hebammen und männliche Krankenschwestern. Bayrisch sprechende Japaner, die in Deutschland geboren sind!!!! Alles fürchterlich ungewohnt. Sowas gabs doch früher nicht. Die wollen mir die Worte Zigeunerschnitzel und Mohrenkopf wegnehmen!

Machts aber auch nicht besser.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Antiope
Alex

Jap ich würde denen jetzt nicht direkt unterstellen das sie homophob sind, Skepsis unbekannten oder etwas das ich nicht verstehe gegenüber ist ganz normal und Menschlich, deswegen versuche ich hier auch die Leute ein wenig dazu anzuregen sich selbst zu hinterfragen. 😉
Ist ja auch nicht jeder Pegida Läufer der Ober rechte Neo Nazi, oft sind da durchaus Legitime oder zumindest für diese personen Legitime Gedanken dahinter die deren Skepsis und/oder Angst begründet. Ich bin halt dafür Barrieren Abzubauen anstatt neue zu errrichten aus einem seltsamen Rechthaberrischen gefühl herraus, das gilt bei solchen Debatten aber auch immer wieder für beide Seiten.

Bananaphone64

Lol okay.
Ich bin seit ich Destiny spiele davon ausgegangen die Hüter seien asexuell und haben ihr leben dem Kampf verschrieben.

Was bin ich nun, wenn ich sage, dass ich die Exo Stranger ja ziemlich sexy finde? ??

Alex

A Sexualität hat nichts mit Liebe zu tun ein A Sexueller Mensch kann genauso Lieben, sie finden nur rein garnichts an Sex.
Und da man bisher nichts von Hüter Babys gehört hat, könnte das sogar der Zutreffende Punkt sein, oder Hüter sind einfach Unfruchtbar und der Schmelztiegel ist nur das vorspiel für die Aftershow Party, wer weis das schon. ^^

Jerry

Sind Exos überhaupt in der Lage den Akt der Liebe zu vollführen? Hat Clovis Bray sowas mit eingeplant? 🤔😋

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Jerry
Alex

Du stellst die richtigen Fragen! ?

Bananaphone64

Den Akt sicher nicht. Darum ja auch asexuell. Exos sind ja nur Menschen in Roboter Körpern?
Die Lore von den töten exos bzw das was die so erzählen ist dazu ganz interessant. In einem berichtet die tote Exo zb davon, dass sich ihr Körper komisch anfühlt und sie das Gefühl hat dass etwas “Not in place” ist.
Also das was Clovis Bray da gemacht auf Europa war schon ein bisschen Wahnsinn

Spawnferkel

müsste man mal unter die gürtellinie schauen xD

Antester

Data kannte multiple Techniken. Exos sicher auch.

Millerntorian

Was bin ich nun, wenn ich sage, dass ich die Exo Stranger ja ziemlich sexy finde?

Nicht nur du…nicht nur du. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Millerntorian
NeinFalsch

Immer ganz witzig:

Man regt sich über so etwas auf, weil so etwas “ja nicht in Videospiele gehört”. Gleichzeitig holt man sich aber auf freizügigen LoL-Charakteren einen runter und argumentiert die Freizügigkeit mit “das ist doch nur ein Videospiel, lasst die Frauen (und auch Männer) doch halbnackt sein”.

Alex

Haha sehr guter Punkt! Ich denke das da einfach irgendwelche verletzten eigenen Rollenbilder mit rein Spielen für viele ist Homosexualität ja selbst 2020 noch ein rießiges Tabu thema und viele fühlen sich ja richtig in ihrer “Ehre” oder odch eher in ihrer Pseudo Männlichkeit verletzt sobald sie soetwas irgendwo auch nur im Ansatz mitbekommen.
Wo ich mich einfach nur Frage was juckt es diese Menschen überhaupt?
Wenn es ihnen doch so egal wäre dann können sie es doch auch einfach ignorieren.
Naja What ever, wären es jetzt Ana Brey und Mara Sov die man beim rummachen abgelichtet hätte, halb Nackt, hätten sich wahrscheinlich die jenigen die sich jetzt aufregen sabbernd vorm Bildschirm wiedergefunden. Doppelmoral ist doch das Tollste da muss man sich selbst und sein Tun nicht hinterfragen und hat immer die Passende Moralische Einstellung dabei die einen ins Weltbild passt.

Art. 5 Absatz 1 GG

Auch wenn ich finde, dass jegliche Übersexualisierung in Spielen störend ist, ist LGBT eine Minderheit. Die Mehrheit der Bevölkerung hat eben die Meinung, dass unnatürliche Beziehungen nicht so offensiv vermarktet werden sollten, ebenso einhergehende Praktiken. Jeder mag seine Vorlieben haben. Ebenso darf nach Art. 5 Absatz 1 des Grundgesetzes jeder seinem Recht auf Meinungsfreiheit nachgehen. Dies beinhaltet ebenso eine gegenteilige Meinung zu LGBT haben zu dürfen ohne dafür herabgesetzt zu werden. Was am meisten stört, ist diese soziale Ächtung von Menschen, die sich eben nicht für LGBT aussprechen: Homophob, Dorftrottel, nicht fortschrittlich etc. Nicht jeder, der LGBT nicht befürwortet, hasst automatisch LGBT. DAS ist es, was nervt. Was noch mehr nervt, sind Pseudo-LGBT-Befürworter, die nur aus Gründen von Political Correctness und aus Angst vor Stigmatisierung und Unterstellungen, Betitelungen etc. scheinbar Support geben – noch schlimmer, die es nur wegen des Geldes machen … Wie schlimm muss das erst sein, wenn man denkt, man würde unterstützt und dann erkennen muss, das es erzwungen war und wie dieser PC Zwang am Ende sogar noch nach hinten losgehen kann?

Alex

Mal so als Denkanstoß wenn du hier schon mit Paragraphen um dich schmeißt, erst vor kurzem vom Verfassungsgericht wieder einmal bestätigt, Freie Meinungs Äußerung liegt nicht über dem 1 Paragraph, “die Würde des Menschen ist unantastbar”, heißt Beleidigung und Diffamierung sind keine Meinung, alles was jemand anderen auch nur im Geringsten in seiner Würde angreift ist keine Meinung.
Heißt alleine nur dein gerede von Mehrheit und was die wollen ist totaler BS, riesengroßer sogar.
Denn es verletzt diejenigen die das nicht wollen nicht in ihrer Würde, es berührt sie nicht mal auch nur im Ansatz persönlich.
Was jemanden aber in der Würde verletzt ist wenn du ihn als Minderheit abstempelst (auch wenn sie das Zahlenmäßig sind) und ihnen dewegen rechte absprichst, nach den Motto: “Ihr seid eine Minderheit, die Mehrheit will das nicht, ihr nervt”.

Und im übrigen hab ich genau deswegen auch an meinen einen Kommentar wo ich den Witz mit den Dorftrotteln gerissen habe darauf hingewiesen im Disclaimer das es nur ein Scherz ist, ich möchte nämlich damit niemanden angreifen, nicht auch nur im Geringsten, soll jeder denken was er will und Meinungen haben die man möchte, solang man damit lebt das es auch andere Ansichten gibt. Nur kommen damit beide Seiten im Extremen überhaupt nicht klar, Gegner wie befürworter schießen dabei einfach viel zu krass übers ziel hinaus. Nur ist da der Anteil bei den Gegnern wieder um einiges größer, da gibt es ja immer noch Demonstrationen von irgend welchen Konservativen die am Liebsten Schwule wegsperren würden oder die das Natürlichste Der welt nämlich Homosexualität als ein Konstrukt der Neuzeit darstellen.
Es ist nie gut wenn es Extrem wird und ich hasse es wenn Freie Meinungsäußerung als Deckmantel für Konservativen Bullshit herhalten muss der andere Leute angreift und diffamiert.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alex
no12playwith2k3

Schon eigenartig, dass ein eher steriles Videospiel wie Destiny da ein Ausrufezeichen setzt. Mir ist das in Destiny mal sowas von egal, da zwischenmenschliche Beziehungen dort ja eher oberflächlich thematisiert werden. Oder wandelt Destiny sich zur Videospiel-Telenovela und wir bekommen bald ständig irgendwelchen zwischenmenschlichen Mist präsentiert?

In Spielen, die intensive zwischenmenschliche Beziehungen mit zum Thema machen, wie z.B. Mass Effect oder auch The Witcher, wäre das besser platziert, weil der Spieleinhalt auch besser passt.

Das wäre so, als würde man sagen, Luigi und Yoshi seien homosexuell. Interessiert nur beim Gameplay niemanden.

NeinFalsch

fuck, homosexualität ist also “zwischenmenschlicher Mist”

no12playwith2k3

Es ging ja eher um die Verbindung “Telenovela” und “zwischenmenschlicher Mist”. Da musste aufgrund des Artikels nun die Homosexualität exemplarisch herhalten. Allgemein gehalten wohl eher Gefühlsduselei, die mich bei Destiny 0,0 interessiert.
Aber dichte mir ruhig subtil gesellschaftliche Intoleranz an. Das sage ich dann meinem Bruder und seinem Ehemann, dann lachen wir uns zu dritt drüber ins Fäustchen. ?

Alex

Da geht es eventuell dir so, dann interessiert dich wahrscheinlich auch der Rest der Lore eher wenig, denn sobald Lore in einem Spiel enthalten ist die Charaktere, meist Menschen oder Ex-Menschen näher beleuchtet gehört auch sowas einfach dazu.
Oder würdest du jetzt sagen, der Zwischen Menschliche Kram zwischen Cayde 6 und seinem Sohn Ace ist sinnloser Mist? Ich meine die gesammte Lore seiner Knarre baut auf seinem Sohn auf, die Sequenz im Forsaken Trailer als er zu seiner Knarre sagt “im coming home, Ace” ergibt sonst einfach 0,0 Sinn ohne diese Gefühlsduselige Lore im Hintergrund.
Devrim Key der wenn man ihm mal zuhört und nicht einfach stumpf durch rusht sogar davon erzählt das er seinen Mann vermisst.
Ada die ihrer Mutter zur liebe die Waffenkammer sogar gegen Hüter verteidigte und mit der Izanagie viele Ausschaltete, ist ja nur nebensächliche Gefühlsduselei, ja ok, für dich veilleicht.
Kleiner Ratschlag, geh nicht immer von dir aus, viele interessiert soetwas weil spiele wie Destiny eine Lore besitzen die versucht so lebendig wie möglich zu sein und dazu gehören Zwischenmenschlicher “Mist” eben dazu wie das Ballern im Schmelztiegel, wenns dich nicht interessiert, behandle es doch auch einfach so und überlese es, fällt dir ja im Spiel dann auch nicht so schwer, warum dann hier nicht? Ich will dich nicht Fronten ich versteh nur immer nicht warum leute sich über etwas aufregen worüber sie sich eigentlich nicht aufregen würden nur weil man es ihnen unter die Nase hält? Was soll das?

no12playwith2k3

Ganz genau! Das interessiert mich nicht. Ich habe, seit man Cutscenes überspringen kann, bisher jede auch übersprungen. Ich will einfach nur rumballern…

Alex

Das ist ja dann auch komplett ok und deine Entscheidung, ich kann es sogar absolut verstehen.
Aber ehrlich dann spar dir doch bitte auch dein Kommentar zu solchen Artikeln, oder schreib halt einfach “Hm, ja gut interessiert mich eh nicht, ich will Ballern!” (also quasi hätte der erste Teil deines Kommentars komplett ausgereicht) denn sie interessieren vielleicht dich nicht, was komplett ok ist, aber für viele ist gerade Lore in einem Spiel was sie mögen, wo sie abtauchen können, was für viele ein Spiel überhaupt erst Interesant macht und da gehören solche Zwischenmenchlichen Dinge einfach dazu weil sie das Szenario glaubwürdiger machen, vollkommen egal wie wenig dich das in deiner Shooter Erfahrung interessiert. 🙂
Denn ein “Ausrufezeichen” wurde hier von Bungie nicht gesetzt, im Gegenteil, Bungie behandelt sowas eben eher in Lore Texten oder kleinen Voice lines die man kaum mitbekommt wie bei Devrim, Bungie geht mit solchen Chars eben sehr gut und überhaupt nicht Aufdringlich um, so wie es sein sollte, weswegen ich die Kritik hier überhaupt nicht nachvollziehen kann.
Du hättest es vermutlich nie mitbekommen hätte MeinMMO nicht nen Artikel darüber geschrieben und das haben sie ja nicht unbedingt für dich sondern für leute die Lore interessiert, gibt ja auch einige Artikel die andere Lore Bestandteile mehr beleuchtet, da würdeste ja dann auch nicht in Frage stellen warum und wieso sondern einfach was anderes lesen oder? 🙂
Lore technisch ist das halt durchaus Interesant weil man jetzt verstehen könnte warum Osirsi überhaupt so ne total Irre Aktion gerissen hat nur um einen einzigen Hüter wieder zu retten, selbst ein Saint 14 wäre das Risiko nicht wert gewesen, wir haben ja auch alles vorher ohne ihn Durchgestanden, für sowas muss einem schon ein wenig mehr an einer Person liegen und ich finde es durchaus interesant das da meine Vermutung nun offiziell bestätigt wurde.

no12playwith2k3

Dann tauch auch ab und verschwende keine Energie in der Lore-Sabbelei mir gegenüber 😉

Treefrogz

OhhKeeehhh ?…Nachdem dies nun geklärt ist, hätte ich noch eine Frage zu Papa Schlumpf. Kann es unter Umständen sein, dass Zavala und Eris sich früher (und vllt auch heute noch) sehr nahe standen? ?

Alex

Das ist sehr offensichtlich das Zavalla sehr an Eris hängt, auch abseits von ihren “Fähigkeiten”. Kommt in den Dialogen der Aktuellen Erweiterung auch sehr gut rüber.

Burak A.

Grundsätzlich finde ich es in Ordnung wenn man Charaktere verschiedener sexueller Orientierung im Spiel hat.

Aber Osiris und der 14. Heilige?
In meinen Augen waren die immer die besten Freunde und verbrüdert.

Ich finde nicht, dass es so klar war dass sie eine romantische Beziehung führen und es kommt mir so vor, als ob sie jetzt zu den Quotenschwulen gemacht wurden.

Das erinnert mich auch an Star Trek Beyond:
Da wurde Hikaru Sulu auch als homosexuell dargestellt und selbst der ursprüngliche Schauspieler George Takei, ein toller Mensch und selber schwul, hatte sich darüber beschwert weil die Figur Hikaru Sulu nicht homosexuell ist.

Tronic48

Was geht den hier ab.

Und was kommt als nächstes, Travestie Klamotten, Rosa Tütü, High Heels.

Würde sagen, das Game hat ganz andere Probleme, als so was.

Bobby

Das passiert, wenn einem der Content ausgeht ?

Irina Moritz

Wie kommst du da jetzt drauf? Glaubst du, auf den Tweet ist Arbeitszeit draufgegangen, die sonst ins Spiel geflossen wäre und neuen Content geliefert hätte? Oder warum vergleichst du dieses Stück Information mit tatsächlichen Inhalten im Spiel? Ich möchte das verstehen.

Tronic48

Ich meinte das so.

Sollte Bungie in der Hinsicht jetzt auch weitere Inhalte bringen, die diese Sexuellen Richtungen aufzeigen, auch wenn manche es als Lore bezeichnen, ist das (meiner Meinung nach), verschwendete zeit, die sie in die anderen Probleme die Destiny 2 hat stecken könnten.

Den auch wenn ich da sehr tolerant bin, brauche ich so etwas nicht in einem Spiel.

Vielleicht hätte ich das besser formulieren sollen, in meinem ersten Post, und nein, das hat nichts mit eurem Artikel Zutun, es geht um das was Bungie vielleicht demnächst macht.

Alitsch

Ich finde langsam übertreiben die Menschen.
Ich zocke im erste Linie weil Ich der Arbeit und Reallife Stress zu entkommen und nicht diese im Videogames wieder zu finden.

Immer mehr sollen Spiele politisch Korrekt sein, Ich frage mich warum weil wir es langsam nicht von einander trennen könne. Ich kann mir gut vorstellen das es Leute gibt die tiefe Depresoinen fallen wegen zu wenig “Likes” und Co oder das es Nazi Symbole beim CoD gibt oder eine Geschlecht als “Geheim”wo es Transgender heißen muss und Co.
Es ist ein Bereich der mich interessiert, die Entwicklung,war es schon immer so oder sind es die Anteile aus Real Life die immer mehr ins Spiele einfließen sehr gestiegen.

Für mein Anteil finde Ich Saint-14 sehr gelungen nur Osiris könnte ein wenig mehr Coolness vertragen. (ich Schätze der Saint-14 ist der Dominate vom beiden:))

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alitsch
NeinFalsch

Ich zocke im erste Linie weil Ich der Arbeit und Reallife Stress zu entkommen und nicht diese im Videogames wieder zu finden.”

Wenn dich Homosexualität stresst ist die Flucht in eine andere Realität wohl das Letzte, was du brauchst.

Alitsch

Hast mich falsch verstanden, evtl auch undeutlich formuliert meinerseits. Games sind Games, da haben mMn geselschaftliche Vorurteile nichts zu suchen.
Ich persönlich war schon mehrmals an Chrstopher Street Day letzten in Nürnberg
Mass Effect Andromeda, vor allem Assasians Odyssee(Platin) hat es sehr gut gelöst ohne das darüber ein Artikel nötig war.

Mir es ist egal wie vielen anderen ob Ich in Games grün/blau /mänlich/weiblich bin,Hauptsache Mix stimmt.
Ich achtet nicht Mal drauf, aber nach lesen solche Artikel könnte es beim einen oder anderen jetzt der Fall sein. (sogar für nicht Kauf)
Games sind wie Schwäme , Sie können die Vorurteil sehr schnell aufnehmen aber nur begrenzt bis kaum dem entgegenwirken.

“die Flucht in eine andere Realität” könnte man persönlich nehmen und beleidigend nach dem Motto such dir einen Arzt weil du mit Reallife nicht zu Recht kommst.
(Ich gehe davon aus Ich habe es falsch aufgenommen.)

Ich als Familienvater mit 45 ST+ Arbeitszeit, Ich zocken um abzuschalten es ist eher mit einen Ausflug zu vergleichen.
“Mit Reallife Stress” war eigentlich alles gemeint von Corona, office Home bis …. usw 24/7 lang Verantwortung zu tragen ist auf dauer anstregend, da sind ein Paar solche Ausflügen mit PS sehr willkomen.

Zuletzt bearbeitet vor 9 Monaten von Alitsch
Art. 5 Absatz 1 GG

Deine Ad Hominem geschwängerten Unterstellungen, sind ein Paradebeispiel, warum so viele genervt sind. Man muss sich für seine Meinung rechtfertigen. Stell dir mal vor, Leute würden anhand deines Beispiels LGBT bewerten.

Phoesias

Storniert

Mr. Killpool

Da kommt mir direkt ein anderer Gedanke.
Können Hüter eigentlich Kinder zeugen??

Marki Wolle

Mensch + Erwachter = Exo
Mensch + Exo = Erwachter
Erwachter + Exo = Mensch

??? Kein Plan

Wrubbel

Ich hoffe nicht. Ein Schlumpf reicht vollkommen aus?

Marki Wolle

In der Tat^^

Alitsch

Klar einige nenne Sie Schar/Gefallen/Taken kommt drauf an ob es eine Exo/Erwachter oder ein Mensch war.
Und die Dunkelheit ist nichts anderes als en EX die Ihren Partner nach läuft um Ihre Beziehungsprobleme ausdiskutieren zu können.

Marki Wolle

Ich hab nichts gegen Homosexuelle, aber die Story von Destiny ist einfach nur lost, man fragt sich wie Bungie je ein Universum wie Halo schaffen konnte?‍♂️?‍♂️

Xash

Warum können die Chars nicht einfach Char sein? Mich interessiert es nicht ob wer schwul, lesbisch, hetero oder eine Maschine ist!
Es ist ein Spiel, ich habe keinerlei sexuellen Kontakte mit diesen Characteren und es ist folgedessen gänzlich irrelevant was sie sind oder was sie wo rein stecken oder nicht!
Wieso gibt man denen überhaupt irgendeine sexuelle Vorliebe? Gibt´s da irgendwo ein Bonusprogramm für Wokeness? Oo

Shugojin

Sowas nennt sich Lore. Und gehört dazu.

Eleventh Doctor

Und wieso gibt es überhaupt irgendeine Art von Handlung in ganz Destiny? Verstehe ich auch nicht. ?

Antiope

Man könnte Destiny nur mit dunkelhäutigen Menschen besetzen die heterosexuell sind und ausschließlich männlich. Man kann aber auch alle möglichen Hautfarben vertreten, beide Geschlechter, hetero-, bi- und homosexuelle, Erwachte und Exos, Außerirdische usw. Es gibt dem Ganzen einfach mehr Abwechslung. In der Realität gibt es ja auch nicht nur ein Geschlecht, nicht nur eine sexuelle Ausrichtung, nicht nur eine Hautfarbe usw. Gut, die Realität muss ja kein Vorbild sein. Aber wie gesagt, Abwechslung und Authentizität.

Art. 5 Absatz 1 GG

Sollten Videospiele nicht lieber neutral sein? Was ist, wenn jemand anderer Meinung ist? Warum wird man dazu gezwungen etwas in seinem Unterhaltungsprogramm zu tolerieren, was man nicht mag?

Antiope

Künstlerische Freiheit. Darüber hinaus ist im Spiel selbst alles sehr subtil. Wenn du nicht neben Devrim stehen bleibst, eine Zeit lang, wirst du niemals erfahren dass er überhaupt schwul sein könnte. Nur mal als ein Beispiel. Und so wünscht sich das ja jeder und so macht Bungie das doch auch so wie es sich jeder wünscht: subtil und nicht plakativ. Also daher verstehe ich auch nicht warum Bungie vorgeworfen würde sie würden einem Homosexualität ins Gesicht drücken.

Xash

Also ich kenne im Normalfall nicht die sexuelle Vorliebe meiner Mitmenschen.
Sehe ich sie zufällig mal jemanden Küssen oder im Arm halten kann ich Rückschlüsse ziehen aber das war´s dann.
Wie gesagt, es ist mir egal. Ich verstehe nur nicht die Obsession der Leute, es immer wissen zu müssen, sowohl RL wie Ingame. Es ist eine Information die ich normalerweise nicht weiss. Und jede Lore die mir von externen Quellen mitgeteilt werden muss und nicht Ingame vorhanden ist, ist eh schlechte Lore. (Was hier nicht der Fall war, es war einfach nur aufgekommen aktuell weil Leute drüber diskutiert haben.)

Antiope

Naja ich wusste das auch nicht. Habe die Lore dazu nicht gelesen. Außer bei Mara Sov da wusste ich es, dass sie bisexuell ist. Es ist ja ingame absolut niemals aufdringlich. Selbst subtil wäre noch zu viel gesagt. Es wird ingame ja eigentlich gar nicht erwähnt. Devrim Kay erwähnt es mal beiläufig, dass er seinen Mann vermisst. Aber ansonsten muss man schon sich mit Absicht durch Loretexte, Bungie-Newseinträge (wo sie bisweilen nämlich Lore extern veröffentlichen) durchwühlen oder Comics lesen. Nach einem Comic zufolge ist auch Ana Bray nicht rein heterosexuell.

Aber wenn ich nur das Spiel spiele und nicht jeden letzten Fetzen Lore wie Sherlock Holmes suche, dann weiß man das nicht. Also genau so wie in der Realität halt.

Daher verstehe ich den Aufriss auch nicht. Denn wie gesagt INGAME ist absolut NULL aufdringlich. Und dafür, dass Bungies Tweet in einem Artikel verarbeitet wird, und dass dann Leute künstlich aufregen lässt, dafür kann Bungie ausnahmsweise mal nichts.

Irina Moritz

Mich interessiert es nicht ob wer schwul, lesbisch, hetero oder eine Maschine ist!

Ok, aber andere Leute interessiert es, die betroffen sind. Sie können sich dann zum Beispiel mehr mit dem Charakter identifizieren. Es wird dir ja dadurch nichts weggenommen, sondern anderen eine neue Option geboten. Warum dann die Aufregung?

Xash

Ich reg mich nicht auf, ich verstehe nur den Grund der Berichterstattung nicht so ganz.
Weil “normal” ist es erst dann, wenn es eben nicht eine News oder einen Kommentar hervorruft sondern einfach nur da ist.

Irina Moritz

Ja und genau das ist der Punkt. Es ist noch nicht normal, weil jede Erwähnung davon immer massiv angegriffen wird. Leute haben keine Probleme damit, wollen es aber nicht sehen. Sie wollen es nicht in ihren Spielen haben, sie wollen nicht, dass es in ihren Filmen oder Serien vorkommt, weil es dann “unter die Nase reiben” ist. Aber auf diese Weise wird es dann nie normal, weil jedes Vorkommen dann als etwas Außergewöhnliches dargestellt wird. Natürlich gibt es viel “elegantere” Lösungen dafür. Das wundervolle Game Hades von SuperGiant hat zum Beispiel vorgeführt, wie das geht. Aber wir sind von der optimalen Situation leider noch weit entfernt. Und daher würde ich mir wünschen, dass Leute, denen es “völlig egal” ist, auch entsprechend handeln 🙂

Xash

Ich kann die Denkweise nachvollziehen. Die verstärkte Berichterstattung darüber ist aber meiner Meinung nach fehl am Platze.
Dieses “die sind anders aber das ist vollkommen okay so” rückt Randgruppen doch viel mehr in den Mittelpunkt als diese es überhaupt selbst wollen, zumindest den Teil der nicht permanent gerne in den Schlagzeilen steht. Sie wollen einfach nur ihre Ruhe und akzeptiert werden, das weiss ich aus erster Hand.
Jemand der mit Fackeln gegen Schwule vorgeht, wird dies auch durch eine erhöhte Berichterstattung nicht sein lassen.
Zudem steht die überproportionale Berichterstattung in keinem Verhältnis zu der Menge an L/G. Geschätzt sind, je nach Studie, ~ 2,5 bis 5% aller deutschen L/G aaber in gefühlt 80% alles aktuellen Filme/Serien ist ein Character dieser Sparte dabei. Das ist einfach eine Bewegung die´s nun in die andere Richtung übertreibt.
Vermutlich wird sich das in ein paar Jahren aber alles wieder beruhigen und es wird einfach keinen mehr gross zu einem Kommentar verleiten.
Ich gehe nun mit gutem Bespiel voran und höre auf hier zu posten 😉

xXJD89Xx

Dialog zwischen Osiris und Saint-14;

Osiris: Schatzi, die Prüfungen starten bald wieder. Kümmere du dich wie immer um die Tickets und ich kümmere mich um den loot.

Saint-14: du hättest dich mal viel früher um den loot kümmern können. Komm du mir mal nach Hause.

? das hatte ich beim Lesen des Artikels irgendwie sofort im Kopf.

Alex

Ich würde es ja feiern wenn man von den beiden mal ausversehen ein Comlink abbekommt wo sie nicht die Funk Etikette einhalten sondern miteinander offen sprechen, das wäre wirklich lustig. So wie bei der einen Exo Quest wo Shax singt, sowas wäre echt lustig imo.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

165
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x