Destiny 2 hat eine neue, stärkste Waffe – Ihr spielt sie nur falsch

Das Exotic “Die Klage” ist eine der besten Waffen aus Destiny 2. Es hat sogar den stärksten Schaden. Viele spielen das Schwert aber falsch und sehen nie die absurden Schadenszahlen.

Kann das Exo-Schwert was? Das neue Schwert Die Klage ist kürzlich in Destiny 2: Beyond Light eingetroffen. Seitdem fragen sich die Hüter: sollte ich meinen Exotic-Slot dafür opfern?

Diese Frage ist durchaus angebracht. Denn spielt man die Waffe falsch, ist weder der Schaden eine Rechtfertigung, noch fällt ein Unterschied zu legendären Schwertern wie der beliebten Fallenden Guillotine auf.

Mit der richtigen Spielweise erreicht Die Klage aber den höchsten Schadens-Wert aller Waffen, die aktuell im Spiel sind. Zudem ist das Exotic wie gemacht für schweren Content, in dem ihr sonst nach wenigen Augenblicken umfallt.

MeinMMO erklärt euch hier

  • was das Exotic so besonders macht
  • wie ihr Die Klage richtig spielt
  • warum ihr wirklich nie den neuen Salto-Angriff unbedacht einsetzen solltet
  • und wie es sich im Duell mit seiner Konkurrenz schlägt

Wie ihr an das neue Schwert kommt, haben wir hier im Guide für euch zusammengefasst:

Destiny 2: Neues exotisches Schwert „Die Klage“ bekommen – So geht die Quest

Die Klage richtig nutzen und sich nicht die Finger dabei brechen

Ihr könnt mit Die Klage leichte Angriffe vom Stapel lassen, zwischendrin schwere Angriffe einstreuen und das Ding wie ein normales Schwert spielen. Das solltet ihr aber nicht, denn dann braucht ihr dafür kein Exotic-Slot zu opfern – der wäre verschwendet. Zudem fällt der Schaden so auch nicht so hoch aus.

Das macht Die Klage besonders: Die Besonderheit bei Die Klage ist der einzigartige Perk “Banshees Wehklagen”. Schaut ihr euch die Beschreibung ingame an, erwartet euch eine ganze Textwand.

Die Klage

Wir brechen die einzelnen Funktionen des exotischen Perks mal herunter:

  • Haltet ihr die Blocken-Taste eine Sekunde gedrückt, aktiviert ihr die wahre, zerstörerische Form des Kettensägen-Schwertes.
  • Ihr habt nun kurz eine rote Aura um euch – haltet ihr die Taste länger gedrückt, bleibt die Aura auch länger bestehen.
  • Euch fällt sofort auf, ihr bewegt euch in diesem Zustand langsamer fort.
  • Eure leichten Angriffe haben mehr Reichweite und treffen bis zu 3 Mal.
  • Als schweren Angriff performt ihr einen coolen Salto und trefft Feinde mehrfach mit eurem Schwert.
  • Trefft ihr, während ihr die Block-Taste gedrückt haltet oder kurz danach Gegner, sammelt ihr Stapel für “Banshees Wehklagen” – bis zu einem Maximum von 9.
  • Nebenbei aktiviert dieser Zustand noch weitere Boni wie Schilddurchdringung und Schadensresistenz.

Wichtig ist, zu beachten, dass selbst eure leichten Treffer, solange “Banshees Wehklagen” aktiv ist, Schwert-Energie verbrauchen. Diese Energie wird auch beim Blocken mit Schwertern verbraucht, anstelle von Munition.

Aber halt, das Schwert kann noch mehr: Treffer mit dem Exo-Schwert geben euch Gesundheit und das auch außerhalb von “Banshess Wehklagen”.

  • Jeder Treffer mit der überdimensionierten Klinge gibt euch ein klein wenig Lebens-Energie zurück. Je härter ihr trefft, desto mehr Leben springt übrigens für euch raus.
  • Seid ihr aggressiv genug, könnt ihr selbst im Kugelhagel wie ein Irrer weiter schnetzeln. Das ermöglicht eine Machtphantasie, die viele Hüter-Klassen nicht kennen – es sei denn, ihr spielt beispielsweise mit dem Leereläufer.

Die Klage in Destiny 2 “richtig” spielen

Geht so vor: Kämpft ihr gegen Gruppen von Adds, schnetzelt ihr euch mit der normalen Schwert-Form durch. Der Schaden reicht locker aus, ihr heilt euch konstant und erzeugt bei jedem zweiten Kill Munition.

Trefft ihr dann auf stärkere Feinde, aktiviert ihr “Banshees Wehklagen” und nutzt leichte Angriffe – die Gegner sollten schmelzen. Gesellen sich Bosse oder Champions dazu, benötigt ihr den Salto-Schlag für maximalen Schaden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So holt ihr den maximalen Schaden aus dem Exo-Schwert Die Klage

Ihr könnt Die Klage nun als normales Schwert spielen oder aber euch ein neues Moveset und andere Boni durch das Drücken der Blocken-Taste sichern. Bei den vielen Optionen, die sich dann anbieten, stellt sich die Frage: Was macht den meisten Schaden?

Diese Kombination ist am stärksten:

  • Aktiviert “Banshees Wehklagen” durch Halten des Blocks,
  • führt dann 3 leichte Angriffe aus
  • und lasst dann einen schweren Salto-Schlag folgen.
  • Wegstecken kann das im Prinzip kein Gegner, es sei denn, ihr habt einen starken Endboss vor euch oder seid im Raid.

Nach den 3 Schlägen gegen ein größeres Ziel erhaltet ihr direkt den x9-Stapel. Das Ganze muss in einer fließenden Aktion geschehen, da sonst der Buff schnell verfliegt. “Banshees Wehklagen” hält nur einen sehr kurzen Moment.

Das mag bei den ersten Versuchen etwas fummelig wirken und fast wie eine Kombo aus einem Prügelspiel wie Tekken anmuten, lohnt sich aber richtig.

Die “Mit Licht geladen“-Mod Leuchtende Klinge ist ein Muss für Schwertkämpfer

Wie hoch ist der Schaden eigentlich? In den Tests der Profis hat sich gezeigt, dass Die Klage den höchsten DPS-Wert aller Waffen mit der stärksten Kombination erreicht.

  • Die Klage richtet mit ihrer Kombo 169.950 Schaden an und benötigt dafür 4 Treffer (3 leichte und einen schweren Treffer).
  • Der neue Exo-Raketenwerfer Augen von Morgen kann im gebufften Zustand (50 % Extra-Schaden) diesen Wert übertreffen: Schlagen alle 6 Raketen auf ein Ziel ein, richtet ihr 181.600 Schaden an.
  • Bufft ihr Die Klage aber mit der Mod “Leuchtende Klinge” erhaltet ihr 35 % Extra-Schaden. Das ist dann der Kombo-Schaden: 229.400.

Bedenkt dabei aber, dass der Raketenwerfer zuvor 4 Gegner erledigen muss und deutlich mehr Munition verschlingt. Dafür trifft er auch Feinde in der Luft, gegen die Die Klage große Probleme hat.

Destiny 2: Neuer Raketenwerfer ist „stärkstes Raid-Exo, das Bungie uns je gab“

Die Klage vs. Fallende Guillotine – welches Schwert ist besser?

Für viele Hüter ist das legendäre Schwert “Die Fallende Guillotine” fest im Inventar verwurzelt. Lohnt sich ein Wechsel?

Das spricht für Die Klage: Das Exo-Schwert wurde designt, um schweren Content anzugehen. Zur Heilung kommt nämlich noch die Fähigkeit, direkt durch gegnerische Schilde zu schneiden.

Um den Schutz zu durchdringen, benötigt ihr nicht den schweren Angriff. Ihr umgeht auch Leere- und Arkus-Schilde. Solar-Schilde explodieren selbstverständlich bei einem Treffer.

Da kommen einem doch direkt die nervigen Champions in den Sinn. Und auch hier ist Die Klage extrem stark – im Prinzip die perfekte Anti-Champion-Waffe: Hoher Burst-Schaden, Durchdringung ihrer Schilde (ohne entsprechende Mod!), Heilung während man sich mit dem mächtigen Feind beschäftigt.

Daito Gear Season 11 Dungeon Ankunft Arrival Titel Destiny 2
Die Fallende Guillotine

Das spricht für die Fallende Guillotine: Ein dicker Pluspunkt ist, dass die Fallende Guillotine kein Exotic ist – ihr habt also den wertvollen Slot frei. Dazu kommt, dass die Spielweise mit dem legendären Schwert simpler ist.

Ihr müsst nur leichte Angriffe aneinanderreihen und dann nach einigen Treffern ohne Bedacht den schweren Vortex-Dreher loslassen. In vielen Aktivitäten reich das locker aus. Zudem erzeugt ihr mit dem Meisterwekr auch Sphären der Macht -das kann Die Klage (noch) nicht

Fazit: Die Klage ist definitiv ihren Exo-Slot wert. Ihr überlebt länger und habt den höchsten Schaden im Spiel. Dafür müsst ihr euch aber auch auf das Exotic einlassen und es beherrschen.

Wer nicht viel im Endgame unterwegs ist oder ein anderes Exotic hat, dass er gerne zusammen mit der Fallenden Guillotine spielt, der muss an seiner Spielweise aber nicht zwingend etwas ändern.

Wie sieht der Schaden der beiden Schwerter im Vergleich aus?

Wir betrachten hier, wie sich ein Godroll der Fallenden Guillotine im Duell mit dem neuen Exotic schlägt.

Dazu steigert die Guillotine ihren Schaden durch “Wirbelwindklinge” bis zu 5 Mal (WW). Die Klage seht ihr einmal als reguläres Schwert und wenn “Banshees Wehklagen” (BW) aktiv ist.

Die Klage Die Fallende Guillotine
Leichter Angriff (reg.)14.45013.200
Leichter Angrif (BW) 21.700
Leichter Angriff (max.)26.500 (BW x9)17.200 (WW x5)
Schwerer Angriff (reg.)49.40052.100
Schwerer Angriff (BW)26.500
Schwerer Angriff (max.)95.200 (BW x9)64.500 (WW x5)
Bedenkt zudem, dass Die Klage schneller ihre Kombo raushaut

Ganz wichtig: Es fällt auf, dass ihr bei dem exotischen Schwert unter keinen Umständen den schweren Angriff von “Banshees Wehklagen” nutzen solltet, wenn ihr nicht zuvor leichte Treffer landet. Das ist im Prinzip eine der wichtigsten Lektionen dieses Artikels.

Konnten euch unsere Tipps zu Die Klage helfen? Nutzt ihr das exotische Schwert selbst oder ist euch das doch zu kompliziert?

Wenn ihr eine Endgame-Aktivität sucht, in der ihr das Schwert ausprobieren könnt, empfehlen wir euch die neuen Verlorenen Sektoren: Denn hier findet ihr die 6 neuen Exo-Rüstungen aus Beyond Light

Quelle(n): Ehroar, Fallout Plays
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nakazukii

Giulltine finde ich immer noch besser weil kein exo slot verbraucht wird

Marc

Hab sie seit gestern und hab mich daran mal genau gehalten auch mit der mod..bin mehr als zufrieden..direkt die fallende gegen Klage eingetauscht..mir fehlt nur noch eine Waffe für den Energie slot dann bin ich zufrieden 🙂

Luxaeterna

mal ne frage von jemanden der wieder eingestiegen ist nachdem er das letzte mal aktiv in forsaken gespielt hat.

wo gibt es diese Schwert mod ?🤔🤔 kann man die bei banshee in der Rotation vorfinden ?

grüsse ein Solo pc Hüter 😁

V1TAL78

Hast Glück 🍀😉
Kannst dir diesen Mod bis morgen 18h bei Banshee-44 kaufen 💪

Luxaeterna

Danke für die Info war gestern Abend durch Zufall beim banshee und hab’s gesehen 😀

Kevko Bankz

Bei Rakenwerfern kann man doch auch ein Mod ausrüsten, um den Dps zu erhöhen. Ich meine man kann dieses sogar bis zu zwei mal stacken und so auf +50% kommen. Ist halt dann die Frage, ob der Buff vom Rakenwerfer und der vom Mod stacken🤔
Das Schwert macht mit der Combo auf jeden Fall richtig Laune.

RammsiHartmann

Zuerst dachte ich ja, der Titel des Artikels sei etwas daneben. ,,Ihr spielt sie nur falsch” kann doch niemals bei so vielen zutreffen.

Aber siehe da, es gibt tatsächlich genug, die sich nicht einmal die Mühe machen den Exo Perk durchzulesen.
Und den langen Text kann man nun wirklich nicht übersehen 😀

Mausermaus

Sorry das ich grad nicht mehr soviel schreibe.
Aber Destiny ist so unfassbar geil geworden das ich einfach nicht mehr soviel Zeit zum schreiben investieren sondern mehr Destiny spiele 🙂

Destiny… und der Zauber ist zurück.

EsmaraldV

🙄

Takaede

Sorry, aber gibt es wirklich Leute die das Schwert nicht so spielen? Die Schwert Mod mit den drei Treffern vor dem schweren ist doch normal? Schon mit der Guillotine gewesen.
Hab noch nicht sehr viel mit randoms gespielt, hab mich erst hochgelevelt.

Matt Eagle

Ja, ich 😅.
Ich habe lange Zeit die Fallende Guillotine so gespielt mit der Kombi erst leichte, dann einen schweren Angriff (mit Boss Mod), aber habe mal gewechselt auf die fallende Guillotine, auf der umzingelt war (mit umzingelt Mod anstatt Boss Mod dann) und bin letztendlich auch dabei geblieben. Es gibt einfach viel mehr Situationen, in denen man umzingelt ist und dabei vor einem starken Gegner steht… Dann schnell zum Schwert wechseln, einen schweren Angriff und wieder auf einer andere Waffe wechseln. Haut einmalig sofort mehr Schaden raus. Meiner Meinung nach besser, außer man nutzt das Schwert nur, um minutenlang einen Boss zu zerhacken, da macht die andere Spielweise mehr Sinn ✌️.
Ich versteh gar nicht, dass man nur immer wieder auf diese “erst 3 leichte Angriffe, dann einen schweren Angriff” Methode stößt…

RammsiHartmann

Zum letzten Passus:

Weil es einfach den meisten Schaden macht? 😀

3 leichte bringen dich zum 9er Stack, dann den schweren für maximalen Schaden.

Janz einfache Mathematik

Millerntorian

Ok, wenn ich den Artikel so lese, stellt sich mir nicht die Frage, ob ich das Schwert falsch spiele, sondern ob überhaupt. Denn wenn ich erst den Nippel durch die Lasche ziehen , dann mit der kleinen Kurbel ganz nach oben drehen muss, damit ein Pfeil erscheint, auf den ich drücke, dann läuft hinsichtlich meiner Gamer-Motorik eindeutig was aus dem Ruder.

Lass stecken das Schwert, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich kann mit den Dingern eh nichts anfangen, oder sehe ich aus wie so’n verkappter FF- oder WOW-Jünger? Aber wen wundert’s, wenn man L. Smith Genre-Verliebtheit kennt.

Und mal zu den Helden, die sich nun darüber auslassen, wie viele Trottel (melde mich übrigens freiwillig…noch so’n Depp…) augenscheinlich nicht in der Lage sind, bei Random-Aktivitäten eine Waffe “richtig” zu nutzen: Einfach die Konsolen-Uhr umstellen oder alle Aktivitäten ab Legende aufwärts etc. spielen, dann werdet ihr auch nicht von unserer Inkompetenz belästigt.

rolarocka

Ist ja keine Raketenwissenschaft was da beschrieben wird. Ob du daraus was lernst oder nicht ist deine Sache

Millerntorian

Wohl wahr, aber bekanntermaßen nutzt sich Lernwilligkeit nach einer gewissen Lebenszeit ab; und ich nehme einfach mal keck für mich in Anspruch, nach nun 40 Jahren persönlicher Videospielhistorie einfach nur schlicht und einfach möglichst unkompliziert spielen zu wollen.

Zugegeben hast du Recht; keine große Controllerkunst. Die paar Knöpfchen drücken kriegt wohl jeder hin. Hat sich ja schon seit Zeiten von Ham und dem 61’er Mercury-Programm gezeigt, dass gewisse motorische Fähigkeiten keine große Kunst sind.

Was nicht jeder hinkriegt, ist sich über Spielweisen anderer despektierlich zu äußern, statt ggf. mal Toleranz oder Verständnis an den Tag zu legen. Und das ist dann meine Sache, mich über so etwas leicht zu ärgern. So, das wollte ich nur mal loswerden.

Damit wären wir eigentlich auch schon durch mit dem Thema, und unsere vor nachhaltiger Prosa nur so sprudelnden Minusmenschen wissen ja, wie ich ihre hochqualifizierten und langatmigen Essays bewerte. Schönes WE.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
rolarocka

Bin auch nicht mehr der jüngste aber beim spielen geht es um Spielspaß. Probiers aus und du wirst merken wie viel Spaß es macht. Schönes Wochenende zurück 👍

Millerntorian

Herzlichen Dank und auch dir ein schönes WE.

Halte die Griffel geschmeidig. In unserem Alter muss man ja ab und an die Beweglichkeit trainieren 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Freak

Ich gebe zu, das liest sich extrem kompliziert, aber Ingame ist es (zumindest meiner Meinung nach) ziemlich einfach. Der einzige Unterschied zur Guillotine ist, dass man vor der Kombo aus leichten und schweren Schlägen für einen kurzen Augenblick die Blocken Taste drückt. Danach alles gleich, leichte Schläge um Buff Stapel zu bekommen und dann der schwerer Schlag, fertig. Champ tot. Kann aber durchaus verstehen, dass Schwerter nicht jeder mag. Ist eben ein ganz eigener Spielstil.

Und zu denen die sich über “Inkompetenz” aufregen kann ich dir nur zustimmen. Mein Problem sind eher diejenigen, die nen Strike Speedrunnen wollen und dann muss ich immer hinterherhecheln und alle wiederbeleben.

berndguggi

Ich habe bisher immer nur kurz geblockt und dann den leichten Angriff durchgeführt. So wie ich den Artikel verstehe muss ich den Block weiterhin halten während ich die leichten Angriffe durchführe?

RammsiHartmann

ehm, nein? 1x Blocken und der Buff aktiviert sich.
Er verfällt halt nach einer gewissen Zeit, dann musst du ihn durch Blocken nochmal aktivieren.

JoJoRabbit

Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder man spielt es, oder man lässt es. Wenn man es nicht mag, dann kann man sich auch den Kommentar dazu sparen.

Das Schwert ist nunmal da und wenn es ein „Simple“ Mechanik dazu gibt, dann setze ich mich auch damit auseinander. Hier sind es 3 simple Schritte.

Btw gibt es so einige Exos die eine Mechanik haben und nur in Verbindung Funktionieren. Warlock – Nezarek Sünde – Unterer Void Zweig. Hunter mit dodge und Granate. Doppelpunch mit Schrotflinte. Mit Licht aufgeladene Mods usw. Also neu oder komplizierter ist es mit dem Schwert nun wirklich nicht.

Aber wer das Spiel nur Stumpf wie ein 08/15 Shooter spielt, der lässt eben einiges an Potenzial liegen. Ich glaube mehr soll der Artikel nicht bezwecken. Die Kritik der anderen spiele ist berechtigt, wenn Leute nur Stumpf irgendwelche Co-op Aktivitäten „behindern, oder unnötig in die Länge ziehen.

Millerntorian

Ich stimme dir zu; es ging mir ja auch primär darum, dass ich es nicht in Ordnung fand, ggf. “Unwissende” nun gleich zu “verteufeln”. Sollte dies missverständlich formuliert worden sein oder falsch rüberkommen. Sorry, muss ich mich vlt. mal klarer ausdrücken. Oder kürzer.

Ich bin auch gedanklich bei dir; nur spiele ich eben ungerne Schwerter, weil ich eher so der Fire & Forget RW Freund bin. Aber jeder eben, wie er oder sie mag. Es wäre mehr als anmaßend, meine Sicht- und Spielweise anderen aufzuerlegen.

Ich teile ja auch den Ansatz, dass man Potential verschenkt, und ich setze mich auch oft mit den Stärken und Schwächen vieler Waffen auseinander. Dazu gehört natürlich auch nicht nur das Probieren, sondern das Verstehen mancher Mechaniken. Aber nochmals; wer dieses ggf. nicht so akribisch umsetzt, hat auch mein Verständnis und ich würde mich nie darüber in z.B. Playlist-Aktivitäten ärgern, wenn meine Zufallsmitstreiter vlt. ein paar Sekunden mehr benötigen. Denn wenn man Playlists nur als Mittel zum Zweck empfindet, und kurze Zeitspannen (denn über was reden wir hier…Sekunden? Minuten? Ernsthaft? Und wofür? Zum rasant zeitnahen Aufleveln? Als wenn da solch kurze Zeit relevant wäre, denn in drei Monaten wird man ggf. erneut in das Hamsterad gesteckt) als unnötigen Zeitballast empfindet, sollte man ggf., darüber nachdenken, ob der Spielspaß als solches noch die richtige Gewichtung bei einem hat.

Ich war selber lange in D1 eher laienhafter aber interessierter Beobachter meiner Mitspieler und habe ebenso darauf gehofft, dass sie mir manchen Trottel-Lapsus verzeihen mögen…insofern habe ich mir diese Grundeinstellung zur Ingame-Toleranz bewahrt.

Da gehen mir die Strike-Schnellste-Maus-von-Mexiko-aber-dennoch tot-Hüter viel mehr auf den Senkel. Aber auch die respektiere ich…hört ja keiner, was ich denke…

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
JoJoRabbit

Ich gebe zu, wer das getanze und sterben der Randoms nicht ertragen kann sollte die Aktivitäten Solo spielen. Oder eben im Fire Team.

Wenn man aber schnell Bounty’s erledigen will, oder wie zuletzt Sabotage usw. dann wird man selber ungeduldig.
Vor allem wenn man in der Strike Playliste ist.

Wie gesagt, manchmal reichen auch nur 5 min, oder mal so ein Artikel zu lesen. Manchmal hilft es auch zu schauen was seine Mitspieler so treiben. Aber überwiegend wird eben auch nur Stumpf runter gespielt.

zB Heroische Events nicht triggern, weil man nicht weiß wie, keine Lust hat, oder weil man sie einfach nur abschließen will. Dann steht man da in muss wieder ewig warten.

Die Community ist zwar toxisch, aber auch Mitteilungswillig. Man muss es eben auch nur annehmen.

Ruiner

Den schwertkampf solltest noch n wenig testen, bei den schadenswerten und den pvp Bugs die das Teil hat werden wir es bald nichtmehr ausrüsten können.

Millerntorian

Bin grad dabei…dennoch danke für den guten Rat. 😀

Max Mustermann

Probier es doch erstmal aus bevor du meckers. Du hälst einfach blocken gedrückt und kloppst 3 schnelle leichte Angriffe raus und dann den schweren hinterher. Der einzige Unterschied zur fallenden ist das man blocken gedrückt hält

Millerntorian

Habe ich und es bleibt dennoch nicht meine benutze Waffe.

Ich muss auch sagen, dass ich selten das spiele, was die meisten tun. Ich hab’s halt nicht so mit der sog. Meta, sondern individualisiere lieber mein Gameplay. Deshalb habe ich die Guillotine z.B. auch nie mehr als notwendig angerührt. Schwerter sind und bleiben für mich eine zu vernachlässigende Randnotiz aufgrund vieler Ingame-Alternativen. Und in letzter Zeit sehen sie für mich persönlich auch optisch einfach nicht ansprechend aus. Auch ein Spielkriterium für mich nach tausenden von Destiny-Stunden, die ich schon mein Hüterin betrachten muss…äh….darf.

So what; ein Triumph und ein absolvierter Handlungsstrang mehr. Ist doch auch nett. 😉

Marek

Ey Millern, wer gern Bögen spielt, muss auch das Schwert mögen; die Kombo ist schließlich der Klassiker. 😉

Millerntorian

Jetzt haste mich erwischt… 😂

Aber ich muss sagen, dass ich von Bögen weg bin. Seit Subtiles Unheil (hatte ja deutlich über 100k Kills mit dem Ding absolviert, Explosive Spitze, Libelle) nicht mehr infundierbar wurde, hatten sich Bögen für mich erledigt.

Seitdem habe ich Gefallen an einem weiteren Klassiker gefunden. Impuls und Pumpe (ja was sagt man dazu…Millern mag Schroties.). Durch die Stasis-Vorteile ist so die aktuelle Kombi “Keine Zeit für Erklärungen” (Hat sogar meiner “Schlechtes Karma” den Rang abgelaufen) und einer Siebter Seraph Wumme mit Röhrenlauf (alternativ Vorpal) und Blei aus Gold-Perk. Denn da ich nebenher immer noch saugerne “Bad Omen” mit Zielsuchmodul und Clusterbombe (trotz Nerfs) spiele, generieren mir die ausgerüsteten RW-Muni-Finder-Mods auf den Rüstungen auch immer schön Sekundärmunition…und wenn ich Lust habe, variiere ich auch gerne mal die eine oder andere Kriegsgeistzelle dazu. Sprich: Pumpe und Atombombe! Was will man mehr? 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Marek

Ich spiele gern Revolver und Scouts, sekundär ´ne Pumpe oder meine Spraydose, die Ikelos-MP. Power die Xeno oder ein Schwert, RW eher selten. Ich benutze auch oft die “Kralle der Versuchung”, o.s.ä. Da hat man notfalls auch einen schweren Fernangriff zur Hand.

Millerntorian

…schon mal mit der Schwarzen Klaue öfter gespielt? Stichwort schwerer Fernangriff. Kann ich nur empfehlen als kleines Gimmick zwischendurch.

Aber Scouts mag ich auch (mom. Nachwache. Schnelltreffer und explosive rounds…heisst kein Schadensbafall auf Range. MW Stabi); leider hat sich noch keine vernünftige HC für den 2. Slot etabliert seit dem Sunsetting. Ich nehme dann immer ‘ne MW-Sonnenschuss

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
galadham

is ja niedlich,
und alle anderen sind sind also schlicht zu blöd, oder was?
den nächsten season pass kann sich bungie in die sackhaare schmieren, so gehts ja mal garnicht !!!

DerOmega

Sorry, aber darf ich mal fragen wie du jetzt zu dieser Aussage kommst. Was hat Bungie getan um sich darüber aufzuregen?

galadham

natürlich darfst du fragen.
die antwort ist sogar ziemlich einfach.
will ich das schwert haben ? ohja !
ABER nicht um den preis, das ich mich zum abhängigen eines onlinehändlers oder einer onlineplattform mache.
das ist mir das teil dann doch nicht wert

JoJoRabbit

Alter von was quatscht du überhaupt. Es geht darum das Leute das Schwert nicht effektiv benutzen.

galadham

eine waffe effetiv zu nutzen ist eine sache. sie erstmal zu bekommen eine andere.

galadham

und jetzt bitte ich dich @Kamuh mal darum etwas weiter zu denken.
wenn ich das ding nicht als zufallsdrop bekomme, was ja durchaus möglich ist, könnte ich mich um es schneller zu bekommen ja zu einem “prime§ kunden machen.
was gleichbedeutend ist mit preisgabe meiner daten, von denen ich anschliessend nicht weiß zu was die verwendet werden…..
und das alles für ein schnetzelmesser ?

Freak

Ähm wat? Was hat Prime denn mit dem neuen Exo Schwert zu tun??

JoJoRabbit

Seit wann spielst du Destiny ? Man sollte zufrieden sein das es Exo Quest gibt und man nicht nur auf RNG angewiesen ist. Und das Schwert bekommt man gezielt und durch eine einfache Quest.

rolarocka

Genau so spiele ich das Schwert, die mod dazu plus den zusatzbonus und mit Licht aufgeladen. Das Ding ist der Wahnsinn.. Manche Hüter haben auf dem Mond zb. gar nichts mehr zu tun wegen mir hehe
Ich hoffe die nerfen das Ding nicht, es macht momentan so viel Spaß 😊

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von rolarocka
JoJoRabbit

Stimmt, mit Licht aufgeladen hätte man im Artikel ruhig mit einbinden können.
Gebe aber zu, nutze die Mods dafür auch nur noch seltener.

JoJoRabbit

Die Zahlen aus der Tabelle sind aber nicht mit Licht aufgeladen ?!

Wie hoch würde der Schaden gehen, wenn man das max mit 5 hätte?

Tobi

Die Anzahl der Stapel mit Licht aufgeladen ist unerheblich für den Schadensbuff des Mods Leuchtende Klinge. Bedeutet: Du machst mit “Mit Licht aufgeladen x5” genauso viel Schaden wie mit “mit Licht aufgeladen x1” Die Dauer wird nur verlängert da der Mod bei “mit Licht aufgeladen x5” 5x hintereinander auslösen könnte.

Falls dies dein Anliegen nicht klären konnte und ich es falsch verstanden habe, möchte ich um Verzeihung bitten.

Grüße

Nolando

man hat das doch mit eingebunden. das bild zeigt ja auch den Schwert mod und den kannst du nur nutzen wenn du mit Licht aufgeladen bist 😀

JoJoRabbit

Ich hoffe mal einige lesen sich das durch und nehmen sich das zu Herzen. Es ist nämlich total lächerlich wenn man Dämmerung mit Randoms läuft und die die Klage wie ein normales Schwert benutzen.

Daran merkt man aber, 80% der Community setzen sich nicht mit den Perks der Waffen auseinander. Einfach nur ausrüsten, drauf los und andere Mitspieler mit ihrer Unfähigkeit belasten 🙄

rolarocka

Das habe ich auch schon gemerkt, haben das gleiche Schwert wie ich und ich muss noch mal ran 🙄
Bleiben dann verdutzt stehen 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

48
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x