Destiny 2: So gibt’s die einzige Auftragswaffe aus Season 12 – Das kann die Sniper

In Destiny 2 könnt ihr euch das neue Scharfschützengewehr „Verehrt“ gleich auf 3 Arten freispielen. Wir zeigen wie es am schnellsten geht und was die Auftragswaffe auf Beyond Light kann.

Um diese Waffe geht’s: Mit dem Start von Beyond Light (Jenseits des Lichts) bringt Destiny 2 endlich die schmerzlich vermissten Spitzenwaffen zurück. Die legendären Knarren heißen jetzt Auftragswaffen und in Season 12 kommt aber erstmal nur eine davon ins Spiel: das Scharfschützengewehr „Verehrt“ (eng. Adored).

Statt für jede Aktivität eine gesonderte Waffe zu bringen, die die Spieler dann nur dort durch eine Quest erspielten, könnt ihr Verehrt in der Playliste erbeuten, die euch am meisten Spaß macht.

MeinMMO zeigt euch wie die einzelnen Quests aussehen und wie ihr die neue Sniper am schnellsten freispielt. Dann werfen wir einen Blick darauf, ob es sich lohnt, Verehrt im Inventar mitzuschleppen.

Das Scharfschützengewehr Verehrt

Die Quest „Ein Weg viele Pfade“ lässt euch freie Hand

So gibt’s die neue Sniper: Besucht Waffenmeister Banshee-44 im Turm, er hat gleich 3 Quests für euch, die euch alle mit derselben Waffe belohnen. Verehrt spielt ihr wahlweise im Schmelztiegel, Gambit oder in Strikes frei.

Ihr könnt jedoch nur eine der drei Aufgaben annehmen – ihr wählt euch also selbst aus, in welcher Aktivität ihr auf die Jagd gehen wollt. Jede der drei Quests besteht dabei aus 2 Aufgaben.

  • Für den ersten Schritt gilt teilweise, dass ihr nur ein Scharfschützengewehr im Inventar haben müsst, die benötigten Kills können aber von jeder anderen Waffe kommen – Präzisionstreffer mit Snipern gewähren aber mehr Fortschritt.
  • Bei Schritt 2 müsst ihr euch nur auf ein Ziel konzentrieren. Welches ihr auch immer zuerst abschließt, beendet die Quest und ihr könnt die Waffe bei Banshee-44 im Turm abholen.
  • Verehrt gibts dann direkt als volles Meisterwerk.

Habt ihr das Scharfschützengewehr freigespielt, erhaltet ihr zudem eine Quest „Den eigenen Weg ebnen“ für einen neuen Skin. Das Ornament für Verehrt spiegelt dann entweder Lord Shaxx (PvP), den Vagabunden (Gambit) oder die Vorhut (Strikes) wider. Die Quest gibt’s bei den jeweiligen NPCs.

Hier alle 3 Quests von Banshee im Überblick:

  • Strikes: „Weg der Vorhut“
    • Besiege Bosse (40), Kämpfer (1.000) und sammle Punkte, indem du Kämpfer mit Scharfschützengewehren in Strikes besiegst.
    • Erziele Präzisions-Todesstöße (20) mit Scharfschützengewehren oder Scharfschützengewehr-Eliminierungssträhnen in Strikes (35), ohne zu sterben.
  • PvP: „Weg des Schmelztiegels“
    • Besiege Hüter im Team (500), verdiene Tapferkeits-Ränge (3) und sammle Punkte, indem du Hüter mit Scharfschützengewehren im Schmelztiegel besiegst.
    • Erziele Distanz- oder Präzisions-Todesstöße (je 5) mit Scharfschützengewehren im Schmelztiegel.
  • Gambit: „Weg des Gambit“
    • Besiege Kämpfer mit Präzisionsschaden (300), verdiene Ruchlosigkeits-Ränge (3) und sammle Punkte, indem du Kämpfer mit Scharfschützengewehren in Gambit besiegst.
    • Besiege als Team Hüter (5) oder Blocker (20) mit einem Scharfschützengewehr im Gambit.

Egal welche Quest-Reihe ihr auswählt, in ein paar Abenden sind alle abgeschlossen und nicht sehr aufwändig.

Wenn ihr euch aber überlegt, welche Aufgabe ihr angehen solltet um möglichst schnell die neue Sniper zu ergattern, haben wir die schnellste Option für euch herausgesucht.

Destiny 2: Sniper „Verehrt“ schnell erspielen – So geht’s in unter 2 Stunden

Der schnellste Weg zur Auftragswaffe: Wenn ihr in unter 2 Stunden das neue Scharfschützengewehr Verehrt in den Händen halten wollt, wählt die Quest-Reihe für die Vorhut.

  • Stellt dann sicher, dass ihr einige Licht-Ladungen habt – wer keine hat, kauft sich welche bei Petra Venj
  • Startet in der Träumenden Stadt den Strike „Die Korrumpierte“
  • Folgt nicht der Strike-Route, sondern begebt euch in die Aktivität Blinder Quell (Zugang gibt’s über das Gebiet „Divalianische Nebel“)
  • Im Blinden Quell erledigt ihr haufenweise Adds und schießt alle Bosse mit einem Sniper an
  • Der erste Quest-Schritt dürfte nach gut 1,5 Stunden geschaffts ein
  • Den zweiten Questschritt erledigt ihr hier direkt im Anschluss
  • Nutzt nun eure Sniper und erlegt entweder 35 Ziele ohne zu sterben oder erreicht 20 Präzise Kills
  • Rüstet im Idealfall Spezial-Munitions-Mods oder Sniper-Munitions-Mods aus und ein Scharfschützengewehr zusätzlich im Power-Slot aus

Hier im Video zeigt euch der YouTuber Jarv, wie ihr am Start von „Die Korrumpierte“ den Blinden quell findet (ab Minute 3:13):

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die beste Methode hier ist es natürlich, mit einem Vorgefertigten Team auf die Jagd zu gehen. So stört ihr niemanden in Strikes und habt garantierte Unterstützung im Blinden Quell. Da es sich um eine öffentliche Aktivität handelt, können aber auch zufällige Hüter zur Hilfe eilen.

Wie gut ist die neue Auftragswaffe auf Beyond Light?

Als kurz vor Beyond Light Verehrt präsentiert wurde, kam Kritik auf: „Das Scharfschützengewehr sieht doch aus wie Geliebt, nur mit einem Tuch drum!“ Die optischen Ähnlichkeiten kann man nicht abstreiten, doch was steckt unter der Haube?

Das kann Verehrt: Die Waffe gehört zum 90er Archetyp und verursacht Arkus-Schaden. Sie sitzt damit was Schussrate und Schaden betrifft im mittleren Spektrum und erlaubt euch eine Kinetik-Waffe zur Unterstützung zu führen.

  • Lauf: Hammergeschmiedeter Drall (+10 Reichweite)
  • Magazin: Verbesserte Geschosse (+10 Reichweite)
  • 1. Perk-Slot:
    • Dreifach (3 schnelle Präzisionstreffer geben 1 Schuss zurück ins Magazin) oder
    • Mörderischer Wind (Kills gewähren kurzzeitig bessere Mobilität, Reichweite und Handhabung)
  • 2. Perk-Slot:
    • Vorpalwaffe (erhöhter Schaden gegen Bosse, Fahrzeuge und Hüter in ihrer Super)
    • Schnappschussvisier (Benutzt die Zielvorrichtung schneller)
  • Meisterwerk: +10 Stabilität
Verehrt Adored Destiny 2 Sniper.jpg

Wofür eignet sich die neue Auftragswaffe nun?

So sieht es im PvE aus: Für Kämpfe gegen Bosse könnt ihr aus der sicheren Entfernung dank Vorpalwaffe und dreifach viel Schaden ohne Nachzuladen anrichten – rüstet dann unbedingt die Mod „Backup-Magazin“ bei Verehrt aus. So kommt ihr auf 7 Schuss in Folge.

Was ist mit dem PvP? Im PvP erreicht die neue Sniper jedoch nicht die Power von ihrer Inspirations-Quelle Geliebt. Erst nach einem Kill kommt sie was Handling angeht und Geschmeidigkeit angeht, an die Waffe aus der Menagerie heran – die jetzt jedoch in den Ruhestand geschickt wurde.

Die untere Perk-Reihe aus Mörderischer Wind und Schnappschussvisier leistet euch aber hier dennoch gute Dienste und auch der Aimassisst weiß zu überzeugen. Einige Hüter wird es aber Ärgern, dass Verehrt ein etwas höhere Zoom-Level besitzt.

Unter Strich kann man der Waffe aber attestieren, dass sie in allen Aktivitäten gut performt, wenn auch nicht das Maß aller Dinge ist. Das Gute ist aber, das es für recht wenig Aufwand ein Scharfschützengewehr gibt, das man ruhig stets im Inventar spazieren führen darf.

Habt ihr Verehrt schon freigespielt – wenn ja, welchen Weg habt ihr gewählt? Wie gefällt euch der neue Ansatz, Auftragswaffen nicht an nur eine spezielle Aktivität zu binden, sondern den Hütern die Wahl zu überlassen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vettesmurf

Moin….. ist die quest acc gebunden oder kann man die mit jedem char einzeln machen..?

Antiope

Charakterübergreifend. Du kannst mit Titan anfangen und mit Warlock weitermachen z.B.

Vettesmurf

Danke …! Hab das olle Ding zerlegt und dachte : na dann mache die quest halt nochmal mit dem Warlock aber naja hat sich wohl erledigt oder kann man die quest irgendwie nochmal bekommen…?

Antiope

Du konntest die Quest schlicht mit mehreren Charakteren annehmen. Normalerweise müsstest du die Quest erneut annehmen können, aber Bungie ist Bungie und daher geht das nicht immer.

Ed von Frag

Solltest Du aus der Sammlung ziehen können wie die Ritualwaffen vorher auch oder.

v AmNesiA v

Wieviel Gegner muss man denn damit in Strikes umnieten, wenn man diesen Weg gewählt hat?
Also für diesen Schritt hier: „…indem du Kämpfer mit Scharfschützengewehren in Strikes besiegst…“
Bin kein Sniper Fan, aber würde es der Sammlung wegen schon angehen. Allerdings nicht, wenn ich 1000 Kills oder so machen muss. 🤣🙈

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von v AmNesiA v
v AmNesiA v

Ah ok. Dann werde ich in den Strikes heute mal die Sniper auspacken.
Macht nix, wenn die nicht so gut ist, da sie sowieso nur für die Sammlung ist und wieder etwas, was man diese Saison noch machen kann. 😜

Millerntorian

Also die 40 Boss-Punkte (?) haben gedauert. Musste aber eh tonnenweise Strikes/Feuerrobe laufen zum aufleveln und ich hatte das Gefühl, dass die manchmal mehr als nur mit einem Punkt zählten. Last but least 20 Headshots (da war ich solo mit zurückgesetzter Konsolenzeit…so habe ich niemanden genervt) und aus die Maus…

Die Strike-Variante kann man also locker nebenbei erspielen. Dafür muss ich nicht 2h im Quell rumhängen.

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Millerntorian
v AmNesiA v

Ok, alles klar. Auf Quell hatte ich jetzt auch nicht so Bock.
Den habe ich schon lang grnug für andere Sachen gefarmt. 🤣

Tronic48

Dieses Gewehr hatte ich schon sehr früh, und es ist auch gar nicht so schlecht.

Aber als ich den Skin sah, dachte ich mir, will Bungie mich nur ärgern, oder hat der Designer einfach nur zu lange auf einen Zebrastreifen geschaut, oder was soll das, also ehrlich jetzt geschmacks- Verirrung sondergleichen, das Gewehr sieht ohne diesen Skin 100mal besser aus, Top

yyx

Kann mir jemand von euch ein gutes und allgemein verfügbares Scharfschützengewehr für den Schmelztiegel empfehlen?

Also eins, welches man als durchschnittlich talentierter Spieler in World Drops bekommen kann (oder in den Vorsaisons bekommen hat) und nicht durch irgendwelche schweren oder ewig dauernden Quests.

Ich würde gerne auch mal im Schmelztiegel zu snipern versuchen, daher die Frage. Alle Tipps sind willkommen!

Christopher

Aachen-LR2. Ist eine blaues Scharfschützengewehr im Engerie-Slot. Kann einfach aus der Sammlung gezogen werden, wenn man es schon einmal gedropt bekommen hat. Ich bin absoluter Pvp-Casual, und komme – wenn ich denn Sniper spielen muss – mit dieser Waffe für mich am besten klar.

Der_Frek

Das von der Vorhut ist mit Schnappschuss gar nicht mal so verkehrt. Hat auch nen relativ guten AIM-Assist und ich spiele es lieber als die Adored.

Ansonsten die Borealis (Meiner Meinung nach das beste Sniper für Anfänger), der kühle Schakal vom Mars oder die Geliebt, wenn du sie geholt hast.

Die Widerruf ist natürlich auch nett, da sie dir einen Schuss zurückgibt, wenn du daneben schießt, allerdings weiß ich nicht wie gut die nach dem Zoom-Nerf noch ist. Gleiches gilt auch für die Geliebt.

Marcel Brattig

Eine blaue Jahr 1 Sniper mit Tuch drum. Klasse bungie

Horus20134

Immerhin hat man sich beim einwickeln mehr Mühe gegeben als bei der Halsbruch.

Marcel Brattig

🤣

Baujahr990

Also unerm Strich ein RandomSniper, gegen das, jeder gut gerollte Wold-Drop besser da steht🙄

Lp obc

Sorry aber beim Weg der Vorhut muss man noch 300 Punkte in der Feuerprobe holen…
Es sind nämlich 3 Aufgaben und nicht nur 2!
Das fehlt hier komplett xD
Also wenn man euren Guide macht, ist man nicht fertig 😉

Lp obc

Ich glaub ich bin blind… Sehe da nur 2 Punkte 🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x