3 Loadouts vom Profi, mit denen ihr in Season 13 von Destiny 2 alles rasiert

In Destiny 2 zeigt ein Experte seine Top 3 der stärksten Waffenkombinationen fürs PvE. Hier bekommt ihr die Fundorte und Infos zu den Knarren, die ihr in der Saison der Auserwählten unbedingt ausprobieren solltet.

Das findet ihr hier: In Destiny 2 könnt ihr stets 3 Waffen mitführen. Doch welche legendären Knarren und welche Exotics ergeben zusammen die tödlichsten Kombinationen und können sowohl Bosse plätten als auch Adds schnell wegrasieren?

Genau diese Frage hat sich der Destiny-Experte Ehroar vom Redeem-Clan gestellt. Der Clan hält mehrere World-First-Titel und auch der berühmteste Destiny-Streamer Gladd ist dort Mitglied.

MeinMMO präsentiert in diesem Artikel die 3 besten Loadouts von Ehroar fürs PvE in Season 13 und gibt euch die Fundorte der Waffen und ein paar Tipps zur Spielweise oder Synergie der Kombos. Das Gute dabei: ihr könnt alle Vorschläge mit jeder Klasse und sowohl am PC als auch auf Konsolen spielen.

Da Destiny 2 den heftig kritisierten Waffenruhestand endlich aus dem Spiel wirft, könnt ihr die mächtigen Loadouts auch in Zukunft nach Belieben verwenden.

Kein Waffenruhestand mehr – Destiny 2 killt endlich seinen größten Kritikpunkt

Loadout 1 lässt es krachen

Primär-Waffe: Ehroar schwört auf die Außergewöhnliche Darbietung. Das ist eine 750er Maschinenpistole mit Kinetik-Schaden. Laut ihm habt ihr damit die beste legendäre MP des Spiels zur Hand.

  • Ihr erhaltet Außergewöhnliche Darbietung nach Schlachtfeld-Abschlüssen und könnt sie in fokussierten Umbral-Engrammen finden.
  • Setzt bei Perks auf “Raserei”, um einen 20 % Schadens-Bonus zu erhalten. Dafür müsst ihr nicht mal aktiv mit der Waffe kämpfen. Solange ihr 12 Sekunden im Kampf seid, aktiviert sich der Perk. Dieser ist übrigens exklusiv auf den neuen Kabal-Waffen der Season 13 zu finden.
  • Zum Start der Season 13 wurde übrigens der Rückstoß von einigen Waffen überarbeitet. Dazu zählen auch MPs, die sich jetzt vor allem am Controller deutlich besser spielen lassen.

Spezial-Waffe: Der Star des Loadouts ist der Granatwerfer Plünderer Salve. Dies sei die beste legendäre Add-Clear-Waffe, so der Profi (ohne Kriegsgeist-Zellen). Der Hinterlader fügt Arkus-Schaden zu und dezimiert durch seine Kettenreaktion-Explosion ganze Horden.

  • Ihr erhaltet die Auftrags-Waffe durch eine Quest in Season 13. Hier zeigt euch MeinMMO, wie ihr sie schnell abschließt: So holt ihr schnell den neuen Granatwerfer in Destiny 2 – Wie stark ist er?
  • Die Waffe hat immer feste Perks, also quasi einen eingebauten God-Roll.
  • Laut Ehroar ist es jedoch ein Mythos, dass die Mod “Libelle Spezifikation” die Waffe noch stärker macht (via YouTube) – aber das braucht Plünderer Salve auch gar nicht.
  • Ihr könnt allerdings Mods wie “Explosionsradius” nutzen, um euch schnell mit Licht aufzuladen und so noch stärker zu werden.

Power-Waffe: Da ihr den Exo-Slot freihabt, habt ihr hier viel Spielraum. Empfohlen wird das exotische Schwert die Klage. Das Nahkampf-Monster kann euch heilen, durch Schilde und selbst Champion-Barrieren schneiden und wenn man es richtig spielt, geht der Schaden durch die Decke.

Auf den nächsten Seiten findet ihr 2 weitere Waffenkombinationen, mit denen ihr alles zerlegt und auf die der Profi schwört. Ein Loadout weckt nostalgische Erinnerungen – an die Zeit vor Beyond Light.

Quelle(n): Ehroar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ragnar66

Die Modverteilung der Waffen ist diese Season ziemlich unkomfortabel (mMn). Einerseits braucht man ein Loadout mit Scout Rifle / Sniper Rifle und Handfeuerwaffe / Impulsgewehr, oder MP. Klar die Klage kann man oft mit einbauen, entspricht aber nicht meiner Lieblingsausrüstung. Ich spiele z.B. sehr gerne Autorifles im PvE. Leider sind die zur Zeit ziemlich nutzlos, da man damit keinerlei Champions stoppen / bekämpfen kann.
Und die SniperMod mit 6 Rüstungspunkten einzubauen – nein, da muss ich auf zu viel in meiner momentanen Rüstung verzichten. Mehr Möglichkeiten in meiner Waffenwahl fänd ich besser.

Oli

Ja da bin ich auch ganz bei dir… Sie Scout/Sniper Geschichte ist ziemlich unglücklich gewählt… Spiele weder gerne Scouts noch Sniper… Und wieso der Sniper Mod 6 Energie kostet versteht auch kein Mensch… Erianas Schwur wäre noch ne Alternative, aber auch nicht das Gelbe vom Ei… Dann doch lieber die Klage… Leider kannst aber damit “nur” gegen Barriere Champions ran… Der Mod für überladung funktioniert da nicht

no12playwith2k3

Ja! 6 Energie sind ein Brett. Denn häufig sind Champions ja nicht allein unterwegs. also kommt noch 1 Energie für die zweite Champion-Art dazu. Und je nachdem, wie man gerne spielt (Kriegsgeistzelle; Licht; Elementarquelle), hat man dann kaum noch Möglichkeiten, gescheite Mods reinzukloppen.
Und wenn man eher sporadisch mal bei Destiny reinschaut, herrscht zudem chronischer Materialien-Mangel, um die Rüstungen entsprechend auf’s Meisterwerk zu bringen.

poschey

Fand das dieses Season auch erst problematisch, aber mittlerweile gibt es dafür relativ einfache Loadouts.

Erbfolge – Ikelos MP/Palindrom/Uralte Predigt – Anarchie

So haste mit der Sniper immer Anti Barriere dabei. Ikelos (überladung), palindrom/uralte Predigt (unaufhaltsam) decken alle drei Elemente bzw. Champions ab. Je nachdem, was man braucht. Anarchie geht immer.

Die Sniper haben den Vorteil – vor allem die Erbfolge – die durchbricht das Schild mit einem Schuss.

Oli

kurze OT Frage: Die Ikelos Waffen können nur Kriegsgeist Zellen erschaffen wenn sie den Seraph Magazin Perk haben korrekt?

Ragnar66

Die Waffen können immer die Zellen proccen, aber du musst mindestens GLOBALE REICHWEITE auf deiner Rüstung haben, damit die Zellen sinnvoll sind. Hast du kein Kriegsgeistzellen Mod, machen die Zellen keinen Sinn, weil viel zu wenig Schaden.
Das fällt mir immer auf, wenn die “Random Mitspieler” meine Zellen zerballern und somit jede Menge ClearPotential aktiv zerstören.

Oli

Das brauchst mir nicht erzählen – ich spiele ein komplettes Kriegsgeist Zellen Build und ärgere mich immer wieder wenn die Randoms instant meine Zellen zerschießen… Aber das mit der Ikelos war mir jetzt neu… Dachte ich brauch dazu zwingend das Magazin… Gut das ich jetzt schon etliche God Rolls zerlegt habe nur weil das Magazin nicht drauf war ?

Ragnar66

aua ^^

Ragnar66

Ich bevorzuge jedoch die Seraph MP, weil ich da mehr Munition habe. Meine Lieblingswaffe hat Ambitionierter Assassine + Libelle. Das Rockt beim addClear mit Kriegsgeistzellen. Die Ikelos kann deutlich weniger Munition fassen (also die Reserve meine ich)

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Ragnar66
Oli

Ich weiß nicht warum, aber ich steh total auf die Ikelos… Mag die Seraph nicht so… Da spiel ich nur hin und wieder mit dem Revolver…

no12playwith2k3

Schön, dass ihr die “Rasier”-Loadouts dargestellt habt. Man kommt dann aber recht schnell an die Grenzen des Machbaren, sobald Champions in den Aktivitäten ins Spiel kommen:

Okay! Loadout 1 und 3 bieten zumindest über die MP “Überladungsgeschosse” und Loadout 2 bietet “Anti-Barriere”, sofern man das im Artefakt für Bögen freigeschaltet hat.

Loadout 1 kann, sofern man “Die Klage” nutzt auch noch “Anti-Barriere” Champions bekämpfen. Weicht man auf die Anarchie oder einen Raketenwerfer aus, muss man die besagten Champions verdammt schnell killen, bevor sie sich schützen und regenerieren können.

Loadout 2 kann einen bei den “Überladungs” Champions ganz schön kirre machen, sofern man nicht gerade mit ‘nem Arkus-Fokus rumrennt und die Stun-Granate verwendet, zumal die Gesundheitsregeneration bei den Champions trotz der Granate auch relativ schnell wieder einsetzt. Wenn man da nicht schnell auf zwei Granaten zurückgreifen kann, wird der Kampf mit den Champions sehr eklig.

Loadout 3 kann dann wieder mit “Anti Barriere” (MP) und “Überladung” (Schwert) glänzen, sofern man die entsprechenden Mods aus dem Artefakt auspackt.

Fazit: Wenn dann 3 Hüter mit entsprechenden (auch kombinierten) Loadouts in die Spielersuche-Aktivität “Schlachtfelder” gehen, kann das mit den “Unaufhaltsamen” Champions ziemlich hart und verzweifelnd werden, sofern man nicht gerade – aus welchen Gründen auch immer – in der aktuellen Season mit einem Solar-Fokus rumrennt, da Arkus und Stasis ja deutlich bevorzugt werden durch das Artefakt.

Ich spiele meist universell wie folgt:

Kinetik-Slot: Kalte Verweigerung
Energie-Slot: Treuhand
Power-Slot: Anarchie oder Fallende Guillotine (Bei “Überladungs” Champions)

Das hat den Vorteil, dass man alle Arten von Champions klein bekommt. Wenn keine “Unaufhaltsamen” Champions in der Aktivität auftauchen, dann nutze ich tatsächlich die “Außergewöhnliche Darbietung” im Kinetik-Slot. Die spielt sich wunderbar!
Das Scout-Gewehr im Energie-Slot passe ich variabel an. Ich habe für jede Schadensart eines im Tresor, falls es benötigt wird. Der Vorteil ist einfach, dass man bspw. Ritter, Hydras oder Phalanxen auch so “durchschießen” kann.

Edit: Der absolute “Rasierer” ist eh aktuell der “Code der Rakete” des Titanen mit der neuen Exo-Brust. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von no12playwith2k3
Mors

Das Loadout 1 nutze ich auch ab und zu. Wobei ich aber nicht das Schwert nutze, sondern die Anarchie. Damit habe ich 2 Granatwerfer drin und kann mich mit den Mods rein auf die Granatwerfer konzentrieren.

Mein Lieblingsloadout ist aber Scout, Risikoreich und Code Duello (mit Selbstlader-Halter und Bleibender Eindruck). Mit dem Raketenwerfer setze ich eine Rakete auf den Boss, werfe ne Granate hinterher + noch mit der Risikoreich bissel DMG austeilen. Ist die erste Rakete explodiert, hole ich den Raketenwerfer wieder raus, er ist geladen und es geht von neuem los.
Damit komm ich am besten mit klar.

Todesklinge

Arctus Kriegsrüstung.
Arbeitstier.
Magenkurren.
LMG (Siebter Seraph derzeit)

Endlich nicht mehr nachladen müssen. ?

Millerntorian

Mein “Destiny Y7”-Loadout:

Kinetik-Slot.: Individualismus
Energie-Slot: Experimentierfreudigkeit
Power-Slot: Nachahmer-Aversion

*korrekt benannt; nicht das Nolando noch durcheinanderkommt…* ?

btt., langweilige, wenn auch zugegeben effektive Vorschläge im Artikel. Ich habe es nur nicht so mit sog. Meta, weil ich Spaß am Rumprobieren von Alternativen habe. Und nur weil irgendein Ömmel mir sagt, dass Item X das Beste in Destiny sei, krieche ich mittlerweile nicht mehr hinter dem “Eigener-Spielstil-Ofen” hervor. In 2 Wochen kommt dann das nächste Video, dass nun Item Y das neue Must-Have sei. Sorry, die selbsternannten Gurus können mich mal …äh…ordentlich drücken. Destiny ist eh schon ein Einheitsbrei, jetzt auch noch alle gleiche Loadouts? Wenn man so schaut im Turm & Co, scheint das ja zu klappen.

Aber es möge jeder das spielen, was er für sich als unterhaltend entdeckt. Wer bin ich denn, dass ich das bewerte, was andere tun?

Ich habe es öfter schon geschrieben; das Game hat sich im jetzigen Zustand arg abgenutzt für mich, geht nur noch um Fun (mache gerade mal wieder die Ersthüterkampagne, um die ganzen Cutscenes und Eindrücke noch mal zu genießen.). Insofern möge man mir meine pragmatische Haltung nachsehen.

Himmelsbrennereid habe ich unten gelesen. Top. Auch so eine wieder entdeckte Perle für die Schlachtfelder, welche ich erneut rausgekramt habe (Erhöhter Kabale-Schaden, Fullauto und mit Mod auch Anti-Barriere. Dann noch mit Kat; was willste mehr?).

WooDaHoo

Ich spiele auch am liebsten, worauf ich Lust habe. Leider fährt man in manchen Bereichen damit ziemlich böse gegen die Wand. Aktuell laufe ich, wenn es sich am Spielabend gerade ergibt, z.B. gerne die heroischen Sektoren ab auf der ewig während Mission die Prinzessin zu befreien. Warte…Mist. Falsches Spiel. zu viel “Breath of the Wild” in letzter Zeit. ^^

Ich bin halt auf der Jagd nach vernünftigen Rolls der neuen Rüstungs-Exos. Und persönlich bin ich im PvE nicht gut genug, dort nicht mit optimierten Loadout zu spielen. Auch die Dämmerung kann man sich so unnötig schwer machen. Gerade wenn man das Palindrom jagd und daher möglichst schnell durch möchte. Sogar im Gambit neige ich mittlerweile dazu, etwas mehr nachzdenken und anzupassen. Ist ja so schon der reinste Knallerbsensimulator und wurde bisher auch weitestgehend ignoriert. Von daher: Bei Strikes, ein wenig Geschwofe in der Open World oder Story-Missionen spiele ich, worauf ich Lust habe. Bei anspruchsvolleren Sachen dann eher “Meta” oder zumindest mit etwas mehr Auge auf die Champion- und andere Mods, welche mir lange am Allerwertesten vorbei gingen. 🙂

Millerntorian

 Aktuell laufe ich, wenn es sich am Spielabend gerade ergibt, z.B. gerne die heroischen Sektoren ab auf der ewig während Mission die Prinzessin zu befreien.

Donkey Kong 😉

*Könnte ich mal wieder spielen…*

Aber du hast ja recht. Für das Einheitsgewurschtel nehme ich irgendwas. Nun bin ich aber nicht so umnachtet, mich in Dämmerungen, der Grube oder sonst wo nicht entsprechend vorbereitet zu tummeln.

Hier merke ich aber, dass eher die Mods als die Waffen den Unterschied machen. Seitdem bastel ich fleissig hin und her, da leider die Rüstungen selten vernünftig daherkommen, als dass ich ständig einfach austauschen könnte. 67er und 68er Stats sind so verdammt selten…

Und momentan spiele ich halt so drauflos:

Primär: Schlechtes Karma (MW)
Spezial: Plünderer Salve oder Ohrenbetäubendes Flüstern
Heavy: Explosive Treibjagd (ich mag Kettenreaktion..)

Dann noch die passenden Mods und ich hab nie Muni-Sorgen…*wie du unschwer erkennst, jage ich gerade Ornamente für den Adept-GW*… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Nolando

@#牛mein-mmo.de逼#
Könntet ihr die WAffen-Rubrike nicht eher Kinetik-, Energie- und Power-Slot nennen?

ich muss bei Primärwaffe immer an Kinetik denken und nicht an die munition, weswegen ich gerade zweimal lesen musste als Ticcus (solar energie) da stand.

😉 nur wenn ihr wollt 😀

Tony Gradius

Und hier mein Artikel für das Top-PVP Loadout. Leider ist der aufgrund der aktuellen Situation etwas kürzer und variantenärmer, als der PVE-Artikel 😂:

[Artikel Start]

  • Stasis
  • 120er Handcannon
  • Stasis
  • Felwinters Lüge
  • Stasis

[/Artikel Ende]

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Tony Gradius
Cameltoetem

Es ist einfach verrückt wenn man bedenkt das man mit Stasis einen Gegner für ganze 4-5 Sekunden aus dem Spiel nehmen kann. Wenn man das mal mit anderen Lichtklassen vergleicht wie die Slows vom Hunter. Das ist nicht ansatzweise in einer Liga.
Die Felwinter gehört auch zu meinem Loadout. Man ist einfach im Nachteil wenn man sie nicht nutzt. Als Primary spiele ich auch gerne das neue IB Impulsgewehr. Kommt auf die Map ein.

Tony Gradius

Die “Abgenutzte Spitze” habe ich auch ziemlich oft benutzt. Habe eine mit “Eisenspannung”, die eine Mörderreichweite hat. Leider ist der Nerf auf die Stabilität bei dem Perk so krass, dass ich später auf einen konservativeren Roll ausgewichen bin.
Ich hatte es zuerst mit Adaptive-Frame-Pulserifles versucht, die waren schließlich mal Impuls-Meta. Aber: überhaupt keine Chance gegen eine 120er HC, die schiessen einfach zu langsam. Mit dem Wechsel auf die Rapid-Fire-Frames hat sich das dann zu “schlechte Karten aber eine kleine Chance” verbessert, im vorgenannten Duell. Falls du bereit bist, auf die Wardcliff Coil zu verzichten, kann ich dir auch Vigilance Wing ans Herz legen. Durch den 5er Puls und die Mörderreichweite komme ich persönlich damit, was Impulsgewehre angeht, am Besten klar gegen die 120er.

Cameltoetem

Ich hab sie mit “Eiserner Griff” und “Dynamische Schwungreduktion” Das Ding ist so stabil wie ein Laser. Meiner Meinung nach ist Stabilität auf der Konsole das A und O.

Tony Gradius

Jo, der “konservativere Roll” von dem ich oben sprach, hat auch Iron Grip allerdings mit Feeding Frenzy.

Freigeschaltet

Ich spiele halt immer noch die Mida in Verbindung mit Magenknurren, Powerwaffe ist die mit dem höchsten PL kommt aber kaum zum Einsatz.

Klar wenn es an Dämmerung, Verlorene Sektoren usw. geht passe ich das Loadout schon an damit ich die Champions brechen kann, aber für normale Strikes, Gambit usw brauch ich nicht wirklich ein “Meta” Loadout. Da spiele ich das was mir Spaß macht und wo ich mich mit wohlfühle.

Aber das muss ja jeder für sich entscheiden, verstehe nicht warum man da Leute für kritisiert. Egal für welchen Weg man sich entscheidet.

D1vet

Man haette den Artikel auch ” 3 loadouts mit denen jeder zweite rumrennt ” nennen können..
Diese 3 loadouts sind Top ohne Frage, aber es gibt noch etliche weitere Top Teile die ohne Probleme alle miteinander kombinierbar sind.
Momentan kann man viel verschiedenes schoen kombinieren..

Oli

Loadout 1 – spiele ich meistens so (je nach Fokus wechsel ich zwischen Klage und Anarchie hin und her und auch im Kinetik nutze ich eigentlich lieber die neue Eisenbanner MP)

Loadout 2 – sicher sehr stark – aber glaube das kombiniert nicht so ganz mit meinem Spielstil

Loadout 3 – macht mir die Entscheidung leichter den Dürresammler endlich am Kiosk zu holen, werd ich unbedingt ausprobieren…

Tomas Stefani

Warum Profi Loadout?
Seit anfang der season Laufen damit 80% der Leute rum mich eingeschlossen.
Auserdem muss jeder sein eigenes Loadout für den eigenen spielstiel finden.
Sehr viele laufen auch mit Risikoreich oder dem Himmesbrennereid rum.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Tomas Stefani
Breakkblade

Frage mich ob die Leute die neue aggressive sidearm vergessen…das Ding rasiert mit feeding frenzy und frenzy… Noch eine ordentliche Mod drauf und man braucht für den meisten Contest in destiny nichts anderes mehr…

Cameltoetem

Falls du die Totenklage meinst. Richtig gut.

Breakkblade

Also im englischen heißt das Ding Brass Attack

Mr. Killpool

Abgesehen von Plünderer Salve(muss ich noch erspielen) ist der erste loadout genau wie meiner, zur Zeit verwende ich als Spezialwaffe felwinters Lüge.

Celo385

Oder man spielt das worauf man bock hat? Destiny ist so leicht dass es völlig egal ist was man nutzt, man kann auch weißes Gear tragen und problemlos alles clearen.

Zavarius

Bitte einmal demonstrieren, wie du durch die Stufen der verlorenen Sektoren rennst. Natürlich solo, da man sonst die gefeierten Drops niemals sieht.

Man kann spielen worauf man Lust hat, oder man spielt es einfach gar nicht, weil man sowieso kein Ziel hat. Immer diese dummen Kommentare. Wegen der Story oder den 3~4 neuen Missionen, für 40€+, spielt keiner Destiny.

Volkeracho

Jupp da stimme ich dir zu. Muss auch immer lächeln wenn ich solche Kommentare lese^^

Celo385

Dumm sind Kommentare wie deine, wenn du Meta Gear brauchst um einen 1300er Lost Sector zu clearen dann blame nicht Leute wie mich die da einschlafen. Destiny ist leicht, war schon immer leicht, wird auch immer leicht bleiben.

Baya.

Da möcht ich dich Großmaul mal in nem Master oder gar Grandmaster Nightfall sehen… 😀
Große Klappe nix dahinter (wahrscheinlich).

Celo385

Was ist an Master? Diese Stufe farmt man. Man weiß was, wann und wo kommt und bereitet sich im Vorfeld drauf vor. Wenn man weiß dass dies und das Element gebraucht wird dann wirds eingepackt, gleiches bei den Champions. Ihr tut alle so als sei dieser Content nur was für die krassesten und besten Spieler ever, das ist aber ganz und gar nicht so.
GM ist nicht viel schwerer wenn man das PL erst mal erreicht hat, sondern je nach Strike extrem nervig und voller Bullshit Momente, das ist der Grund warum die kaum wer laufen will.
Ich jedenfalls freue mich dass es in Zukunft wieder Hard Mode Raids gibt und du?

Baya.

Ich freu mich auch wenn härterer Content kommt.
Beim GM ist der Contest Mode aktiv, das heißt, du bist immer 25 Powerlevel drunter. Das ist ne ganz andere Welt als ein Master NF. Als “zu leicht” würde ich das nicht bezeichnen…

Ruiner

Dauert halt dann ewig.

Niewie

Bist du auf dem Pc oder der Konsole unterwegs?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x