Destiny 2: Season 13 startete stark, stoppt aber abrupt – So soll’s weitergehen

Destiny 2 warf die Spieler mit dem Start von Season 13 in den Krieg. Doch nach anfänglicher Action gab es einen Stopp und die Spieler fragen sich, ob es das jetzt war. MeinMMO wirft einen Blick auf die kommenden Inhalte und neusten Funde.

So cool ging es los: In Destiny 2 startete am 9. Februar die Season 13, die Saison der Auserwählten, mit einem Knall.

  • Zur Freude der nicht so Lore-bewanderten oder neuen Spieler gibt es eine kleine Zusammenfassung der Geschichte rund um die Kabale.
  • Im Anschluss präsentierte das nächste Video den sonst zurückhaltenden Zavala als unbeugsam Hüter, der vor niemandem kniet – das hat schon was.
  • Sofort danach finden sich die Spieler auf einem Schlachtfeld wieder und befinden sich “ob gewollt oder nicht, wieder im Krieg mit den Kabalen”.
  • Dann gibt es eine Infoflut: Die neue Kommando-Zentrale H.E.L.M. wird vorgestellt. In der Basis, die an die Avengers erinnert, sprechen Hologramme am Strategietisch mit einem und schwören uns auf den Kampf ein.
  • Die Pflicht schickt die Hüter auf das nächste Schlachtfeld und man soll sich mit den überkomplexen Mechaniken Feuerprobenhammer und Umbral-Engramme anfreunden. Nach dem ersten Schock ist man heiß und will Kabale grillen.
Kabal season 13 Auserwählten destiny 2
Auf Schlachtfeldern tragen die Kabale ihren rituellen Kampf aus

So geht’s vielen Hütern jetzt: Der Krieg gegen die Kabale hat gerade angefangen und kommt ziemlich plötzlich zum Stillstand. Viele Hüter dürften sich Sachen fragen wie “Was nun, habe ich etwas verpasst?” oder “Wohin jetzt?” nur um dann das Quest-Menü nach der nächsten Aufgabe zu durchwühlen – ohne Erfolg.

Zwar kann man die beiden Schlachtfelder erneut angehen und muss das zwecks saisonalen Loot-Mechaniken eh machen, aber der gute Kriegsauftakt endet irgendwie mittendrin. Nicht mal mit einem echten Cliffhanger, sondern so, dass die Hüter das Gefühl haben auf dem Schlauch zu stehen.

In Destiny 2 steht Woche für Woche Krieg an

So geht’s weiter: Findige Hüter und Bungie selbst haben verraten, wie es mit der Season 13 weitergeht. Die saisonale Quest “Ein Herausforderer erhebt sich”, die sich um den Krieg mit den Kabalen dreht, ist noch lange nicht abgeschlossen.

In der schicken neuen H.E.L.M.-Zentrale gibts allerhand Spielzeug wie Hologramme

In den öffentlich zugänglichen Datenbanken wie Light.gg könnt ihr schon die Quest-Schritte und Ereignisse der nächsten Wochen einsehen. Wir wollen an dieser Stelle nichts spoilern.

  • Ihr werdet durch weitere, auch neue Aktivitäten geführt
  • Treibt die Story um Zavala, Krähe, Osiris und die Kabal-Imperatorin Caiatl fort
  • Am Strategietisch kommt es immer wieder zu Dialogen (wahrscheinlich mit Hologrammen)
  • Dabei erklärt euch Destiny 2 Stück für Stück die saisonalen Mechaniken genauer

Was ist mit saisonalen Herausforderungen? Zudem liegt ein starker Fokus auf den saisonalen Herausforderungen. Auch hier tut sich jede Woche etwas. Auf Raidsecrets (via reddit) haben die Dataminer ausgebuddelt, was für Aufgaben und Belohnungen euch im Verlauf der Season 13 erwarten. Gegen Ende der Season werden es immer weniger Herausforderungen, die dafür aber immer schwerer zu erfüllen werden.

Die Missionen orientieren sich recht stark am wöchentlichen Geschehen und spiegeln dann anstehende Aktivitäten wie das Eisenbanner oder die saisonalen Quests wider. Hier erhaltet ihr dann auch stets die Upgrades für euren Strategietisch.

Im Trailer zur Season 13 sehen wir schon eine weitere Konfrontation zwischen Zavala, Krähe und den Kabalen

Ein mysteriöses Raumschiff und der offizielle Fahrplan für Season 13

Diese Geheimnisse stehen an: Durch offizielles Presse-Material ist auch bekannt, dass es mindestens eine geheime Exotic-Quest gibt. Dataminer meinen den Termin dafür eingrenzen zu können.

Auf Twitter teilte der bekannte Leaker JpDeathblade einige Funde. So geht das Ornament für das neue Exotic am 16. März in den Verkauf. Die Knarre soll ein “Tex Mechanika”-Scout sein. Also im Stile der Western-Waffen wie das letzte Wort.

In der Vergangenheit war dies ein guter Indikator dafür, wann neue Exotics ins Spiel kommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Mit der neuen Waffe soll eine Mission auf dem mysteriösen Raumschiff verbunden sein, das in den letzten Sekunden des Enthüllungs-Trailer (via Youtube) der Season 13 auftaucht. Ab Minute 2:05 sieht man dort eine Störung und ein Raumschiff in der Dunkelheit, das eine offene Einstiegsluke hat. Dazu sagt Osiris “Hier ist kein Licht”.

Hat etwas von der Überraschung-Mission Omen aus Season 12. Diese könnt und solltet ihr auch jetzt in Season 13 noch spielen. So sichert ihr euch Falkenmond mit Zufalls-Rolls und habt eine sehr knackige Herausforderung.

Darüber hinaus wurde eine neue Cutscene gefunden, während der Zavala einen emotionalen Monolog hält. Um die Überraschung an dieser Stelle nicht zu verderben, sagen wir nur, dass ihr euch wohl bis zur Mitte der Season 13 gedulden solltet.

Darum lohnt ein Blick auf die Roadmap

Einen guten Überblick über die anstehenden Aktivitäten der Saison der Auserwählten hat Bungie übrigens selbst schon gegeben. Durch die offizielle Roadmap wissen wir von neuen Schlachtfeldern oder wann der frische Strike kommt:

Destiny 2 zeigt Roadmap für Season 13 – Diese Inhalte erwarten euch bis Mai

Es sieht also schwer danach aus, als geht der Krieg weiter. Nur halt dem Saison-System von Destiny 2 entsprechend episodisch. Es bleibt zu hoffen, dass die Auseinandersetzung mit den Kabalen dabei den Bumms des Season-Startes beibehält ohne zu abgehackt zu wirken.

Wie empfandet ihr den Start der Season 13 – standet ihr auch plötzlich verwundert da und wusstet nicht, ob ihr das nächste Ziel übersehen habt? Was haltet ihr von den angekündigten Inhalten, die euch die nächsten Monate beschäftigen sollen?

Quelle(n): Houndish auf YouTube, Light.gg, Destiny Raidsecrets auf reddit, GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Baya.

Schau mer mal was noch kommt. Wenn die Schlachtfelder alles sind, dann wird’s mau.
Das Leveling nervt mittlerweile auch mich, hab’s bisher etwas verteidigt, aber ohne neuen Content ist’s stumpfer, blöder Grind für was und wieder nix. Brauch zum Glück nur noch Pinnacles und kann mir den anderen Quatsch schonmal sparen. Die Spitzenreiter Strikes kommen auch erst arg spät, das ist so ziemlich das einzige was mich auf jeden Fall noch reizt.

Franz-Peter

Ich sage nur Gefallenen S.A.B.E.R. Da sieh man mal wie geil die Strikes in D1 waren. Ist das Beste der Saison. Als ich in HELM die Karte zum Aufleveln gesehen habe, war erst mal Schicht. Wer hier noch behauptet, die Videosequenz und die Schlachtfelder wären ein toller Anfang der Story, sollte Kochrezepte schreiben. Schon mal das Wort Storymissionen gehört. Wöchentliche Beutezüge werden in Herausforderungen verpackt. Siegel für die Hüter teilweise recht lange gespielt haben, kann man vergolden. SORRY ist aber nach der Saison wieder weg. Ratet mal was ihr in der nächsten Saison wieder tolles machen könnt. 💩 Ich persönlich werde meinen Hüter auf 1310+× bringen. Dann bekommt er noch eine Rüstung bis 1610 (PVP+PVE) verpasst. Sonst werden nur noch Raids und besondere Quests gespielt. Ich habe ein 3/4 Jahr meines Lebens in Destiny verbracht, jetzt wird die Spielzeit erst mal reduziert.

RyznOne

Diese Seasonpasses und Content Streckungen machen das ganze Spiel kaputt.
Soll halt jeder alles direkt machen können.
Wo ist das Problem?
Wenn der nächste Seasonpass kommt mache ich am besten ein Jahr Pause.
Was ich dann vorfinde wenn alles kostenfrei kommt, ist das was es sein sollte.. ein Spiel mit allen Aktivitäten und Quests.

Marius Kopp

Also so langsam bin ich echt raus. Die Geschichte macht insgesamt hinten und vorne keinen Sinn. Wogegen kämpfen wir jetzt eigentlich? Fühlt sich an als wären wir einfach typische Menschen die alles töten und vernichten wollen was nicht unseren Vorstellungen folgt… Warum passiert jede Season was anderes? Wer ist jetzt eigentlich der eigentliche Feind? Welcher neue Spieler soll das alles schnallen? Glaube die sollten bei Bungie mal weniger kiffen… Das Home-Office leben scheint denen auch nicht gerade gut zu tun. Gefühlt sind die letzten Seasons so im Wirrwarr entstanden als hätte jeder Zuhause einfach irgendwas gemacht. On top wir kaum etwas erklärt… Schon sinnfrei so weiterzuspielen finde ich …

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Marius Kopp
TheWhiteDeath

Genau das ist ja der Widerspruch, der immer wieder in der Lore und im Spiel, zum Beispiel vom Vagabunden und der Dunkelheit, aufgezeigt wird. Das Licht lässt uns denken, dass wir die Guten sind, dabei töten und vernichten wir alles und jeden, der es wagt das in irgendeiner Form zu hinterfragen. Die Dunkelheit ist aufgetaucht und das erste an das alle denken ist, wann wir die endlich alle umbringen. An sich ergibt die Story ja schon Sinn. Und die restlichen Probleme des Spiels würde ich net auf das Home Office schieben hahaa. Das liegt glaub ich an der Führung von Bungie. Irgendwer in diesem Studio wird mit Sicherheit auf die Idee kommen, dass einige Designentscheidungen einfach hirnrissig sind, kann es aber net zum Ausdruck bringen, weil sich die hohen Tiere was anderes vorstellen

Ron

Also wenn das der Plot sein soll, dann muss diesen aber deutlich besser in Szene setzen.

rush-freak

Also ich bin da zwiegespalten.
Persönlich mag ich den vollen content parat zu haben.
So war ich ehrlich gesagt nach 2std schon wieder genervt das man wieder ins stupide Grind muss.
Vor allem, was ist an den Schlachtfeldern so toll?
2 maps auf vorhandenem Gebiet, welches bloß abgegrenzt ist und mit bisschen Mechanik versehen ist. Dann wirst du gezwungen diese zu spielen (9x pro Woche um mächtiges loot abzugreifen plus x mal um Ladungen für den Hammer zu kreieren). Und dann recyclen sie wieder, wo sie ja absolute Weltmeister drin sind. (strike, umbral umformer, Waffen, waffenskins)
Es ist so kreativlos, daß gibt’s in keinem anderen Spiel so wie hier.
Und es wird teilweise gefeiert. Für neue Spieler mag das Spiel noch immer großartig sein aber für diejenigen die seit d1 dabei sind, höre ich nur noch Kritik. Ich kann doch nicht ein Spiel feiern wenn ich für Sachen 2 x bezahlen darf. Ich will Fortschritt sehen. Neue strikes, Raids, Dungeons etc. Und nicht die gläserne kammer zocken für die ich schon bezahlt und gespielt habe.
Neue Waffen und nicht welche die ich schon kenne. Entwicklung heißt Fortschritt aber mit so einer Herangehensweise stehe ich still. Die Story wird vorangetrieben aber die Spielplätze und die Waffen sind alt. Europa ist seit Jahren jetzt der erste neue planet. Viel zu wenig. 3 Dungeons in 3 Jahren? Das wo die Spieler gestaunt und gefeiert haben wird zu wenig entwickelt.
Forsaken war eine Erweiterung die sich so nennen durfte. Aber seitdem steht destiny still bzw bewegt sich im Schneckentempo voran. Und die Kritik ist so laut und stark wie nie.
Streamer die mit destiny groß und bekannt wurden, kehren dem Game den Rücken zu, kritisieren in nie dagewesener Breite. Und das weltweit und egal ob pvp oder pve.
Und es gibt noch so viel wo man bungie echt fragen muss, was die da eigentlich fabrizieren. Wer da Entscheidungen trifft.
Offensichtliche Lügen verbreiten (was pvp zb angeht).
Das echo aktuell ist so krass, daß sollte man mal in der Tiefe betrachten. Gibt ein paar gute Videos auf Youtube die genau auf die Probleme von Destiny eingehen.
Das es geht, haben sie mit forsaken gezeigt. Ja da war noch Activision mit an Bord, aber das war das beste Add On und daran müssen sie sich messen lassen. Ob sie es wollen oder nicht. Denn der Preis ist derselbe.

TheWhiteDeath

Naja du musst aber auch dran denken, dass das ne season für 10€ ist. Und für die 10€ bekommst du mehr als in vielen anderen Spielen. Und das mit den Strikes find ich net schlimm. 2 aus D1 (die alle cool waren) und ein komplett neuer. Dazu die Aktivität und ein bisschen loot. Natürlich wäre mehr loot besser aber für nen 10er geht das voll klar

Mc Fly

🤔 also wenn ich den Umfang eines 10€ DLC von BL3 mit den Inhalten von Bungie vergleiche (egal ob DLC oder Saison) ………

Antiope

Naja für 10€ kann man nicht viel erwarten. Mich ärgert das Sunsetting und der Inhaltstresor. Ohne diese zwei Dinge würden wir viel weniger negativ auf diese Saison blicken. 10€ ist halt wenig. Mit Sunsetting und Contentvault ist es aber halt frech. Ohne Sunsetting und ohne Contentvault finde ich wären sogar mehr als 10€ okay.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Antiope
EsmaraldV

Versteh auch nicht, was an den Schlachtfeldern so toll sein soll…so ein langweiliges Event, stupide, mehr nicht.

A. Winterstein

Ich freu mich über den neuen Inhalt. Aber nicht über das Aussehen der Rüstungen 🙈😼

Auf jeden Fall ist erstmal die langeweile weg. Mal sehen wie lange das anhällt

Nakazukii

diese season ist bisher echt ein witz und sogar noch mieser als die gambit und die schmiede season zusammen, aber ich lasse mich gerne überraschen ob da noch was gutes kommt

Marki Wolle

Mich würde ja echt interessieren was dieses “stark gestartet” wohl bedeutet, schade das immer so wenig mit konkreten Zahlen gearbeitet wird!

Es gibt doch ein paar Seiten die aktive Spieler registrieren oder nicht!

Das hätte schon bei so manch anderen Artikeln die Aussagekraft weiter untermauert!

Würde ich jedenfalls super finden, wenn man diesbezüglich immer mal wieder Spielerzahlen mit heranzieht, gerade wenn das Thema auch im Artikel behandelt wird!

Das Einzige was öfter mal in den Artikeln kommt und mit Zahlen zu tun hat, ist dieses Tortendiagramm, welche Bereiche gespielt werden, sonst leider nix

Ist es zu aufwendig die Zahlen herauszusuchen und mit einzubinden, oder woran liegt es?

Jessie

Da geb ich Dir Recht. Es werden fast alle Titel der Artikels hier oft so beworben, als würde es sich um das Spiel der Spiele handeln.
Ich finde es mal wieder lachhaft, was Bungie uns da gegeben hat.
Das was da kam, ist nicht mal 10 € wert.

PS. Das ist mein persönlicher Eindruck und eine persönliche Meinung!!!

Jessie

Getan wird nix , da hast Du Recht, das hatte ich auch nicht geschrieben, aber egal.
Wenn es für Dich reicht, was da von Bungie kam und es 10€ Wert ist, ok, es ist Deine Meinung.
So jetzt kommt nochmal meine in anderen Worten:
Ich finde da hat gar nix stark begonnen, außer die paar Videos waren ok. Der Rest keinen 10er wert.
PS: das ist meine persönliche Meinung…

bleibt alle Gesund und ein schönes Wochenende

Marius Kopp

Kabale töten konnte ich auch in den Schmieden die jetzt weg sind… Dafür zahle ich sicher keine 10€! Hackts noch?

Antiope

Richtig. Ich würde viel lieber 20 oder 30€ bezahlen für eine Saison, dann aber wenigstens ordentlich Conent. Nur mit Sunsetting und Inhaltstresor finde ich würden sie 30€-Saisons nicht mehr an den Mann bringen. Also wenn eh alles ein Ablaufdatum hat, nicht nur Waffen und Rüstung, sondern auch Content, dann sind halt sogar 10€ schon frech.

What_The_Hell96

Absolut. Der Preis ist mir so was von scheiss egal, ich würde bungie auch 50€ alle 3 Monate zahlen wenn sie in dem takt DLCs wie Forsaken rausbringen würden.
Ich sehe auch 10€ als sehr wenig an, finde es aber ein Problem, dass der Content den wir kriegen im Prinzip season für season das gleiche ist wie ein paar seasons davor, einfach mit anderem Namen bisschen anderem Loot und ner anderen Gegnerrasse.
innovation ist es was Bungie fehlt, ich will das gefühl haben etwas neues, nie dagewesenes zu spielen

Sha

Das mag vieleicht dadran liegen , dass Destiny mit Spielerzahlen wie eine Kreisligaklasse darstehen lässt .
*No Front*

Wenn man Destiny mit anderen Marken misst , siehts ebend übel aus, wenn man Destiny aber an Destiny selbst misst , würde ich schon sagen der Season Start war gut.
Ich hab viele in meine FL mal wieder zocken sehen … mehr als erwartet .

Edit : Gerade mal geschaut, die letzten 7 Tage waren rund 300k spieler bei Steam Akiv .
Für nur Pc … urteilt selbst für euch.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Sha
Marki Wolle

Da fehlen dann eben die Vergleichswerte, genau deshalb würde ich mich ja ab und zu mal über Analysen seitens MMO freuen!

Denn wofür stehen die 300k aktiv, wirklich verschiedene Leute, oder wird jedes Einloggen als aktiv mitgezählt, ich entsinne mich noch das die wirklichen Steam also PC Spielerzahlen sich immer zwischen 50k und 90k bewegt haben, aber wie gesagt eine Aufarbeitung seitens MMO würde ich sehr begrüßen

Oder man baut oben in den Artikeln irgendein Barometer verschiedener Zahlen mit ein, wenn man sowas mit der Verlinkung hinbekommt(geschäftlich)

Jokl

Schuhmann hat glaube ich mal geschrieben hat, dass die reinen Zahlen wohl so nicht abzubilden sind, da es zumindest auf den Konsolen wohl keine richtige Auswertung gibt.

Ich fand den Start auch ok, ohne viel reisen wird man kurz in die Basics eingeführt.
Helms Clam, Hammertime, Umba Umba Täterä Engramme und dann Turtels metzeln.

Beim dem neuen Bogen fühle ich mich ähnlich wie mit dem Arcus Ghul Ding, der macht Spaß und könnte die Bogenbountys etwas schicker begleiten, aber thats it 4 me.

Marki Wolle

Natürlich nur mit den Zahlen die auch verfügbar sind, aber über den Steam bzw. PC zahlen, ließen sich denn bestimmt auch Rückschlüsse auf die Konsolen Trends schließen, wie stark steigen oder sinken die Spielerzahlen auf den PC, Trends etc..

Schuhmann

Steam kann man sicher machen. Diese anderen Seiten … hm, weiß ich nicht.

Wobei Destiny ja beim Umsatz zu den Top-Spielen von Steam auf 2020 gehörte. Da ist vielleicht die Stimmung bei den Casual-Spielern doch besser, als bei den Core-Gamern.

Das sind halt immer Artikel: Wenn da nicht das rauskommt, was die Leser erwarten, gibt’s wieder seitenlange Flames, was wir für eine Scheiß-Seite sind. Bei Destiny ist die Stimmung grade ja so Boden – da sind so Analysen halt auch immer blöd.

Wenn ich da einige Kommentare lese, hab ich das Gefühl: Bei Destiny gibt’s grade einen ganzen schmalen Meinungskorrdidor, wie man das Spiel finden kann. und jeder, der was anderes sagt, wird geflamet. 🙂

Marki Wolle

Ja das mit den Meinungskorridor kann ich nachvollziehen, natürlich trägt Bungie ihren Teil dazu bei, aber das geflame ist schon nicht schön!

Aber in wie weit durch etwaige Spielerzahlen wirklich das geflame zunehmen sollte, bin ich mir nicht ganz sicher!

Anders könnte es ja auch sein, wenn (relativ) für Destiny mal gute Zahlen vor liegen sollten, man sehen könnte das es doch einigen Spaß macht🤷‍♂️

Wie gesagt, und seien es auch nur die PC Zahlen, davon kann man schon einiges ablesen, wenn man denn über längere Zeit eben diese beobachtet!

Macht einfach mehr her, wenn man sowas mit einbindet als einfach zu schreiben, die Season startete stark😄 sollte es wirklich zu mehr geflame kommen, dann müsste man natürlich wieder zurückrudern

Jokl

Rein logisch gesehen, wird Destiny2 glaube ich so jetzt nicht fett zulegen, also nur die Spielerzahlen.
Denke das ist bei so einem Game immer etwas das abnimmt, siehe zb. WoW.

Ob das was über die Qualität aussagt, sehe ich eher nicht so, warum, ich sage nur Fortnite, es begeistert immer noch Millionen, für mich war und bleibt es purer Trash :).

Wir haben letztes Jahr im März oder so, alle aufgehört, 6 leute, Luft war raus.

Jetzt sind zumindest 3 Leute wieder aktiv, aber nicht wegen BL oder weil da irgend ne tolle Änderung kam.

Destiny ist nach wie vor relativ unique und wenn man Bock auf ballern+loot+coole Aktivitäten hat.
Dann braucht das Spiel für mich nicht mal zwingend eine DLC oder so, plötzlich hat man wieder Bock auf Destiny, es hat nach wie vor eine eigene Magie :).

Wrubbel

Google -> steamcharts destiny 2

Bin auf die durchschnittlichen Spielerzahlen für Februar gespannt.

Zum Thema: Ich würde den Ausdruck “stark gestartet” eher als persönliches Empfinden des Autors verstehen und mich nicht daran aufhängen.

Marki Wolle

Ne ich finde allgemein kann man sich ruhig auch mal mit den konkreten Zahlen beschäftigen!

Ja das stark gestartet ist natürlich sehr subjektiv, aber der Artikel läuft immerhin unter Special nicht unter Meinung^^

Aber ich bin völlig entspannt,
PS:
Heute morgen war ich auch nicht so müde wie gestern^^, bedeutet also heute bin ich auch stark gestartet💪💪

Sollte jetzt keine heftige Kritik, sondern mehr ein kleiner Wunsch sein

Marki Wolle

Ah wenn man nur den Content betrachtet ok

Ja da sind doch schon mal ein paar interessante Zahlen mit dabei, mir war auch noch so mit den rund 50k, naja ich würde es halt cool finden, wenn diese Zahlen auch mal aufbereitet würden, vielleicht wäre das ja eine gute Ergänzung in einigen Artikeln🤷‍♂️ naja müsst Ihr beurteilen ob das gut ankommen würde

Bienenvogel

“Knarre soll ein „Tex Mechanika“-Scout sein”

Wow, ich hätte nicht gedacht das meine “Wunschvorstellung” von dem Tex Mechanica Scoutgewehr tatsächlich zutrifft.. cool 🙂

Ja das es mit dem Tisch und dem Hammer und den Kisten irgendwie nicht weitergeht ist schon irgendwie merkwürdig.

Mir gefällt der Modus aber. Schön viel Action und trotz dem leidigen Champion-Zusatz spaßig. Loot sieht auch gut aus, habe direkt beim Intro-Lauf dir SMG mit einem sehr starken Roll bekommen.
Klar könnte sich das in den nächsten Wochen etwas abnutzen aber mal ehrlich.. welcher Modus würde das denn nicht? Am Ende der Season ist doch immer ziemlich die Luft raus.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Bienenvogel
Jokl

Ich glaube die haben den Fortschritt extra etwas gedrosselt, so haben sie jede Woche was, dass sie auch jedem als “neu” anbieten können.

Die Powerhüter werden sicher weniger begeistert sein, aber so bleibt das ganze auch etwas spannender.

UnderSkilled_and_OverGeared

Ich für meinen Teil finde den Start der Saison eigentlich ganz nett 🙂

Was mich allerdings stört, ist das Timegate für die Story. Ich mag mir ungerne vorschreiben lassen, wann ich wo weitermachen darf… Ich finde dass die Story gerne komplett zu Beginn spielbar sein sollte und ich selber entscheiden kann, wie schnell ich da durch will.

Die Exo-Quests, etc. kann man denn gerne mit Time-Gate versehen, aber die STory bitte nicht!

Der neue, alte Strike – Höhle der Teufel spielt sich immer wieder nett (Genauso wie Omnigul… ähhhh Navota… 😆 ), ich mag sie 😀

Aber Bungie hätte aber einfach nicht alles! wiederverwerten sollen… Wenigstens die Sprachspur für die Höhle der Teufel hätten sie ein wenig anpassen können. 😂

Gefallenen Saber hab ich noch nicht gespielt.

Die Schlachtfelder machen Spass 🙂

Allerdings gibt es für mich immer noch zu wenig Auswahl an Waffen…

Diese Saison werden Scoutgewehre gepusht, spiele ich eigentlich auch gerne, aber ich hätte dann auch gerne welche zum spielen!!!

Ich hab aber das Gefühl dass in den letzen Saisons so gut wie keins gedroppt ist…

Mors

Ich muss auch mal meinen Senf dazugeben.
Diese Season ist für mich endgültig die Letzte. In der 12 habe ich auch nur meinen Season Rang gefüllt und pausiert, in der Hoffnung, die Season 13 wird besser.
Aber im Gegenteil.

Alles was ich im Inventar habe an Waffen oder Rüstung geht bis Power 1410 (die Exos ausgenommen). Die neuen Teil gehen bis 16xx. Prima, wieder meine ganze Rüstung (Meisterwerk) für den Eimer. Es ist immer schwer genug, erst einmal das passende Rüstungsteil zu finden, um es dann auf Meisterwerk zu leveln.
Ich habe bis jetzt auch nur eine einzige neue Rüstung gesehen, die Präfekt. Gibt es eigentlich noch mehr? Diese eine Rüstung sieht ja mal richtig … aus. Der Helm für den Warlock… was soll das darstellen?
Die Ornamente für die Rüstung vom Warlock in der Season sind ja auch der Hammer. Wer will denn als Kasper herumlaufen? Goldener Helm mit einer Bommel drauf? OMG

Hinzu kommt, dass man nicht die Aktivitäten machen kann wie man möchte. Quest für Aspekte? Wir waren drin. LVL 1270 wird empfohlen. Natürlich waren wir völlig unterlevelt mit ll 125x und sind wieder raus.
Also erstmal beiseite legen und wieder grinden.
Gehen wir halt Dämmerung. Natürlich ist Held jetzt auch 1270. Haben es nicht erst versucht. Alles auf einfach und durch.

Die Rüstungsteile in den verlorenen Sektoren 1330.
Also auch erstmal wieder beiseite gelegt.

Der Hammer ist ja aber der Hammer. Kill Tausende Gegner mit der oder der Waffe. Danach kill tausende Gegner mit der oder der Waffe.

Ne, darauf habe ich keinen Bock.

Ich mache noch irgendwie den Pass voll und dann war es das für mich.
Schade, habe D2 eigentlich gern gespielt. Wenn auch mit Pausen, aber immerhin ab D1.

In den letzten Seasons hat sich für mich zu viel verschlechtert.

Ich denke, es kommt endlich Outriders raus und oder vielleicht auch GT7, dann habe ich genug Brot, bis Diablo 4 und was sonst noch so erscheint…

Oli

Ich hab mal ne Frage zu der Rüstung aus dem Season Pass. überall ist hier zu lesen das man die erst später aus dem Pass holen soll? Kann mir einer sagen wieso? Und sind die Stats wirklich so gut da drauf?

JING LING

Ich für meinen Teil bin zufrieden damit.Klar könnte es besser sein,aber zumindest hat man was zu tun.Auch wenn es nur häppchenweise voran geht.Hatten schon größere Durststrecken.Und geht mal für 10€(season pass)im Supermarkt,mal sehen ob der Einkaufswagen bis oben hin gefüllt ist.wer Spaß dran hat soll es spielen,und wer nicht der soll es doch dann einfach sein lassen.Ansonsten wünsche ich allen whren hütern ein schönes Wochenende

Daniel

Ähm. Du bist neu oder? Alle Aktivitäten sind nicht mal neu, alle Schauplätze sind alt. Bungie hat für 10 Euro, Content für 1 Euro gemacht. Mehr nicht.
Waffen, Exos etc. Alles schon mal dagewesen. Nur neue Perks drauf und gut ist.
Und es kommt noch besser. Alle die schon mal für D1 bezahlt haben, dürfen jetzt wieder latzen. Ja hast recht, ich gehe mal im Supermarkt und kaufe für 10 Euro ein. Und lasse 1 Euro da.

JING LING

Ne,ich bin nicht neu.Spiele destiny seit der alpha.Habe irgendwas um die 13 tausend stunden im spiel verbracht.Klar geht mir auch vieles auf den Sender.Aber man kennt es doch nicht anders von Bungie.Sicher ist vieles recycelt aber muss es deshalb immer gleich schlecht sein.Ich habe auch so meine Vorstellungen von einem richtig Geilenkirchen destiny.Aber das wird wohl nie so werden.Ich meine ja auch nur das man mit dem wenigen was vorhanden ist, spaß haben kann.Es zwingt doch niemand einen das Spiel zu zocken.Wer spaß dran hat,den sei es doch gegönnt.Nur ständig immer diese negativ Kommentare nerven auf Dauer.Wer kein bock drauf hat ist doch in ordnung.Immerhin(gott sei dank)gibt es hunderte von anderen Spielen,denen man sich bedienen kann.

Daniel

Wer jetzt tatsächlich eine Contentflut erwartet hat, sollte lieber an den Weihnachtsmann glauben.
Das was letzte Saison war und das was jetzt ist, wird die Zukunft für Destiny sein. Da kommt nicht mehr, nichts was auch nur ansatzweise an Forsaken ran kommt.
Ja es wurde gesagt, das sowas wie Forsaken nicht mehr kommt. Aber das, ist eher ein Witz an Content. Und für alle, Content den man schon 1000mal gemacht hat, wird nicht neu, nur weil man da eine neue Waffe heraus bekommt.
Destiny 2 wird nur gerade so eben am Leben gehalten um neue Spiele zu entwickeln, mehr nicht. Und es funktioniert, wie man sieht. Sind ja alle immer aufs neue total begeistert, wenn wieder die selben Inhalte farmen dürfen um eine neue Waffe heraus zuholen. Nicht mal die Schlachtfelder haben eine neue Location bekommen. Arm sowas. Gott sei Dank, ist bald der 25.02 und dann auch schon bald der 1.4.

Gyro

Nicht den 11.03. vergessen, ist auch ein schönes Datum. 😋

Tronic48

Season 13 ist meiner Meinung nach die beste bisher.

Der neue Strike im Kosmodrom ist Genial gemacht, ich habe den in den letzten 2 Tagen ca. 50-60 mal gemacht zum einen wegen dem Granatwerfer und danach dann gleich weiter wegen dem Ornament, ja gut etwas Stress war dabei aber es hat mir immer wieder Spas gemacht weil er echt gut gemacht ist.

Auch die Schlachtfelder finde ich richtig Nice so wie auch den fahrenden großen Panzer,

Auch gibt es einige neue Waffen die ich ebenfalls richtig Geil finde, den Style und so, was ich aber vermisse ist ein Automatikgewehr im Kinetik Slot aber wer weis vielleicht kommt da ja noch was nach.

Was ich aber so Richtig Hammer-mäßig Geil finde ist der neue Solar Exo Bogen, bei dem sage ich auch (wie damals beim Dürresammler) der hat die Bezeichnung Exo echt verdient, richtig Geil das teil.

Alles im allem finde ich das diese Season ist ihr Geld Wert ist, ich bereue nicht einen Cent.

Karl

Bin da ganz deiner Meinung. Für nur nen Zehner geht der Inhalt auch völlig i.O.
Ich frage mich manchmal wirklich, was die Leute hier erwarten?

…reicht man einen Finger, wird gleich die ganze Hand abgerissen und weil man sehr gierig ist und alles für “lau” haben will, dann am besten noch den ganzen Arm mit.

Shin Malphur

What?! Die neue Season mit den Inhalten ist wenige Tage alt und seit die Spieler danach geschrien haben, ist nun alles immer timegated…da ist kein Stillstand…da sind die Timegates, die wir „alle wollten“. Wenn alles sofort spielbar ist beschwert sich die Community lautstark darüber, dass nichts mehr nach kommt. Deswegen nur noch wochenweise Häppchen…das ist aber seit Forsaken so.

Ich persönlich finds kacke! Deswegen spiele ich immer in die neue Season rein und mach danach erst etwa 4 Wochen vor Ende der Season wieder weiter.

Snake

Die Community beschwert sich doch eh, egal was bungie macht. Entweder wird alles direkt spielbar, die Hüter rushen durch und beschweren sich dann das es nichts mehr zu machen gibt oder Bungie nutzt die Time Gates und dann beschweren sich sie Hüter das es so langsam voran geht.

Chriz Zle

Liegt vielleicht daran, das einfach wenig bis gar nix geboten wird 🙂
Warum sind denn Spieler auf normalem Weg so schnell durch?

Und wenn Bungie ein Timegate rein klatscht wird es sogar noch offensichtlicher.

Snake

Ich gehöre zu der art Spieler die lieber gemütlich durch Missionen schlendern anstelle zu hetzen xD mag das ja schon nicht wenn ich in nem Strike in einem Gebiet voller Gegner bin während die anderen beiden schon im übernächsten sind weil die durch rushen.

Paulo (Mr Kermit001)

Ich geh auch gerne die strikes langsam als zu rushen. Aber manchmal hast keiner Chance muss du mitmachen weil ich dann zu meinen Spieler teleportiert werde 😏

Snake

Jop. Das nervt. Ich sehe es nämlich so: jeder Gegner kann ein engramm fallen lassen was dann waffenteile, glimmer und/oder legendäre bruchstücke gibt ^^

Chriz Zle

Kommt immer drauf an auf was man hinaus spielt. Ich bspw. farme jetzt die aktuellen Aktivitäts exklusiven Waffen. Diese droppen eben nur durch Abschlüsse oder Aufstiege.
Also ist für mich der Strike Abschluss relevant und nicht der kleine Redbar im Strike.

Das ist halt immer die Sache des Spielers. Wobei ich dann eben mir meistens Spieler suche die ebenfalls durch rushen wollen. Damit das effizienter ist und man normal spielendenden Hütern nicht aufn Sack geht.

Snake

Ist auch gut dass du das so machst und sehr nobel ^^ bei mir ist das halt so das ich beutezüge mache und wenn dann da welche sind die rushen dauert es länger die abzuschließen.

BaioTek

Jo, so ähnlich mach ich es auch. Anfangs um die Ritualwaffe kümmern (Check, richtig nices Teil) und den Kat der Seasonpass-Waffe, da bin ich noch bei.

Mehr als die MP als neue Waffe reizt mich ohnehin nicht. Sniper, Raketenwerfer, alles Schrott, alles schon mal da gewesen und die neuen Perks, naja.

Kommt mir aber auch gelegen, diese Season wird es eh anders, die geht bei mir erstmal nur bis zum 25. Februar, Stichwort Outriders Demo :D. Und dann mal sehen, wann und wie oft man zurückkehrt.

Aber die Schlachtfelder machen Spaß (Stand: Tag 4 nach Seasonstart 😀)

Nolando

ich glaub der aufschrei ist nicht wegen timegate oder kein timegate sondern das du über wochen die story gestreckt hingelegt bekommst damit es sich anfühlt wie eine riesige story aber im endeffekt hat man aktiv nur 2 stunden story gespielt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x