Destiny 2: Bug macht beliebtes Schwert OP, nun kommt der Fix – Was kann’s danach?

Bei Destiny 2 steht morgen ein Patch an, der an dem stärksten Schwert im Spiel schraubt. MeinMMO sagt euch, ob die Fallende Guillotine weiterhin euren Power-Slot wert sein wird.

Schwerter sind zu stark? In Season 11 gelten Schwerter für viele Spieler von Destiny 2 als gesetzt. Die Power-Waffen bieten enormen Schaden, viel Munition (ja, Schwerter brauchen in der fernen Zukunft offenbar Munition) und ihr Nahkampf-Spielstil macht einfach Spaß.

Das derzeit angesagteste Schwert ist die Fallende Guillotine. Die überdimensionierte Klinge setzt als Spezial-Attacke auf einen Schwertwirbel, der wirklich alles kurz und klein haut. Doch genau dieser Angriff fügt deutlich mehr Schaden zu, als eigentlich gewollt. Schuld ist ein Bug.

Im Prinzip fügt der Wirbel-Angriff nach seiner Drehung einfach nochmals Schaden zu. Dabei wird keine zusätzliche Munition verbraucht. Es scheint so, dass die Dreh-Animation kurz nach Ende des ersten Durchgangs unsichtbar erneut abläuft.

Für viele Hüter nicht mehr wegzudenken: die Fallende Guillotine

Das passiert morgen: Dem durch den Bug verursachten Extra-Schaden soll es morgen an den Kragen gehen. Denn am 7. Juli steht den Destiny-Spielern ein Update ins Haus:

Ein Problem wurde behoben, bei dem „Fallende Guillotine“ Feinden weiterhin Schaden zufügen konnte, nachdem die Animation eines schweren Angriffs vorbei war.

Bungie über den kommenden Schwert-Fix

Ob auch andere Schwerter von dem Fix betroffen sind, ist bislang nicht bekannt. Ein ähnliches „Problem“ hat beispielsweise auch das Exotic Weltlinie Null.

Bleibt die Fallende Guillotine das beste Schwert in Destiny 2?

Bungie genießt den Ruf, es mit Anpassungen öfter auch mal zu übertreiben und Waffen ins Bodenlose zu nerfen. Für viele Spieler ist es das ein Nerf, aber es sollte auch bedacht werden, dass ein Bug das Schwert momentan so übermächtig macht und es so gar nicht vorgesehen ist. Ein richtiger Nerf ist das also nicht.

So wird das Schwert nach dem Fix/Nerf dastehen: Da die Fallende Guillotine so beliebt ist, wollen viele Hüter wissen: Wo steht die Lieblings-Klinge nach dem morgigen Patch? Der Destiny-Experte Ehorar hat sich dieser Frage angenommen und kann da bereits Entwarnung aussprechen.

Laut seinen Tests wird die Fallende Guillotine nach wie vor das beste Schwert in Season 11 sein. Das sind die Gründe:

  • Der schwere Angriff fügt noch immer circa das fünffache eines normalen Schlags zu.
  • Die schwere Attacke kostet dabei nur 4 Munition.
  • Der schwere Angriff des anderen neuen Schwertes (Kralle der Versuchung) kostet dagegen 8 Munition und fügt dreifachen Schaden zu – Dafür auf Distanz.
  • Andere legendäre Schwerter verbrauchen bei ihrem schweren Angriff auch 4 Munition und kommen auf etwa 3,5X soviel Schaden wie bei einem Standard-Schlag.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
So sieht die Fallende Guillotine in Action aus

Ehroar prophezeit, dass sich unser Spiel-Stil mit der Fallenden Guillotine nicht wirklich ändern wird und das Schwert eine der besten Waffen der gesamten Saison der Ankunft bleiben wird.

Die meisten Gegner werden auch nach dem Patch genauso schnell das Zeitliche segnen. Der Bug-bedingte Extra-Schaden sei in vielen Situationen Overkill und in Boss-Kämpfen kann man auch so gut austeilen.

Wenn ihr Exo-Knarren sucht, die ihr mit den nach wie vor mächtigen Schwertern kombinieren könnt, hat MeinMMO gleich einige Auswahlmöglichkeiten für euch: Die besten 4 Waffen-Exotics, die ihr in Season 11 ausprobieren solltet

Quelle(n): Ehroar auf YouTube, Gamestoday
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sir Lags-A-Lot

Es ist jedesmal immer wieder faszinierend:
die wichtigen sachen wie z.B. Anti Cheat, Bunker Türen öffnen oder seien es nur kleine fixes die das Spiel verbessern würden das dauert und dauert und dauert….

ach ganz vergessen „das liegt ja an der COVID-19 Situation“ sorry mein Fehler

Sachen/Dinge zu patchen/nerfen die uns aber auch nur den minimalsten Vorteil im Spiel geben das wird schnellst möglich „trotz erschwerter Arbeitsbedingungen durch COVID-19“ ohne Kompromisse gefixed ❓

❓ zufall? ❓ absicht? ❓ verschwörung?

Vieleicht kann mir ja einer von den Leuten die sich hier immer für Bungie rechtfertigen diese Logik erklären!?!

Baujahr990

Wenn das Verbuggete Exo Schwert wieder nicht generft wird, lach ich mir ins Fäustchen. 😎
Da aber die Community seit nunmehr 2 Seasons, noch nicht dahinter gekommen ist, bin ich wohl Save^^

(っ.❛ ᴗ ❛.)っ

Warte was, du meinst die Schwarze Klaue oder was? Was ist denn da verbuggt?

BlackSheep

Hmm? Würde mich auch interessieren 😅

Josh

Kann es sein das du dir Sachen ausdenkst damit du dich beschweren kannst 😀 😉 ?

Alitsch

Ich spiele Kontakt Event letzte Zeit nur um zu schlitzen besonders die heroische Variante.
Dank den Schwerter und MG benutze Ich kaum den Blubber Granatwerfer oder Kinetik Waffen.
Ich hoffe sie nerfen es wirklich nur leicht.
Weil langsam wird es verdächtig sobald Hüter etwas zum Spaß bzw neues Spielzeug finden nimmt es Bungie Ihnen es wieder weg.

WooDaHoo

Ich find‘s echt klasse, dass sich Bungie mittlerweile immer zeitnah mit wirklich wichtigen „Problemen“ beschäftigt! 🤣 Naja, die Waffe wird trotzdem noch sehr stark sein. Soll mich also für meine PvE-Ausflüge nicht stören. Jetzt können sich die Damen und Herren aber gerne mit Dingen wie der Performance, der Verbindungsqualität oder mangelnder Ressourcen hinsichtlich Kreativität und Spielinhalten beschäftigen. 🤗

Antester

Den Eindruck hab ich auch. Bungie kümmert sich umgehend und die wirklich, wirklich wichtigen Dinge im Spiel.

M3ph0z

Zum Glück ist Bungie hier so fleißíg dabei die wirklich schlimmen Fehler im Spiel auszumerzen. Wie oft in den letzten Wochen ich gedacht hatte „Boah, dieser blöde Dürresammler und die scheiß Guillotine machen VIEL ZU VIEL Schaden, das macht mir das ganze Spiel kaputt. Manno. Wie viel mehr Spaß ich hätte wenn die endlich weniger Schaden machen würden während ich mich freue dass die Gamebreaking Bugs im Spiel bleiben“.

Millerntorian

Aber wirklich. Das kann und darf nicht sein, dass das Spiel womöglich einfach mal nur nach Lust und Laune gespielt wird. Auch ich habe mir mittlerweile angewöhnt, erfrischend simple Playlist-Aktivitäten zum entspannten Feierabend nur noch mit dem Anfangs-Gear aus den ersten Kampagnen-Minuten zu spielen. Natürlich ohne die Sunshot für den Jäger! Wo kämen wir denn sonst hin? Das wäre ja wie cheaten!

Und schon bietet das 1.000ste Mal z.B. „Die verdrehte Säule“ oder „See der Schatten“ dermaßen viel Anspruch, dass ich danach mein nassgeschwitzes T-Shirt guten Gewissens in die Waschmaschine werfen kann.

Jawoll, so soll es sein. Wenn man schon wenige bis gar keine Herausforderungen seitens des normalen Inhalts findet, da nachhaltige Aktivitäten-Diversifizierung auch wirklich nicht nur ein schwieriges Fremdwort, sondern noch schwerer umzusetzen ist, schafft man sich eben besonderes Spielvergnügen. Bitte daher auch gleich mal alle Exos nach einem vollumfassenden Nerf mit einem MHD <1.060 versehen, sonst wirds doch arg anspruchslos ingame.

Das parallel dazu auch noch die beliebten Themen ingame hinsichtlich Performance & Co. unangetastet bleiben, gibt mir wirklich ein gutes Gefühl, dass endlich mal Profis am Werk sind. So darf es gerne weitergehen! Die Zeit des Nörgelns muss nun auch mal ein Ende haben.

*zynische Passagen obigen Textes sind mit voller Absicht gewählt….

Schwaebmen

Bei was gibts den so starke Probleme bzgl. der Performance?

no12playwith2k3

Zumindest auf der PS4 kommt es häufiger vor, dass z.B. Teammates zwischen zwei Instanzen innerhalb eines Strikes hängen bleiben und laden müssen. Black-Screens, bis alle anderen in eine Akivität geladen worden sind, etc.

SneaX

Mit ner ssd ist das behoben, war zumindest bei mir so. Bin raz fratz auf jedem planeten und auch sonst ohne lange ladezeiten. Schon krass was das teil ausmacht. War anfangs echts skeptisch aber ist mitlerweile mit dem teil sogar möglich in gefechten kurz mal was im menü zu erledigen ohne grad 2 min zu verlieren

Millerntorian

Wie No Play unten schrieb. Playlist-Strikes z.B. sind extrem nervig hinsichtlich des Ladens des kompletten Teams geworden; aber auch als Solo-Spieler gibt es entsprechende Schwierigkeiten. Anflug inkl. vollständigen (!) Laden des Charakters auf Gebiete (vom Turm rede ich schon gar nicht mehr) mit vielen Blackscreens verbunden, Gebietswechsel innerhalb einer Instanz/Planet proportional ansteigend mit Freeze-Ladeschirm verbunden, usw.

Ich schiebe es aber nicht ausschließlich auf das Spiel, da ich auf Konsole spiele.

SONY hat seine Bandbreite per se reduziert (Stichwort massive Netzauslastung wegen Corona; dazu gab es vor einiger Zeit auch eine Message an die Nutzer), was gerade bei einem Game wie Destiny
spürbare Auswirkungen hat. Ergänzend dazu glaube ich, dass es DRINGEND Zeit wird (Wie mit dem Bungie DIT angedacht) sich vieler alter Dinge zu entledigen. Destiny in seiner Datengesamtheit hat seit einiger Zeit immer leichte Probleme verursacht (Und ich spiele schon ein paar Jahrzehnte, und durfte in dieser Zeit viele hundert Titel mein eigen nennen); sie nehmen allerdings gefühlt zu.

Kein anderes Game hat im Verlaufe seiner Entwicklung diese „Schwierigkeiten“ (das habe ich übrigens in D1 nie erlebt), Spaß macht es dennoch.

no12playwith2k3

Es geht bei den Instanzwechseln definitiv um lokale Daten auf der Konsole. Denn ich als SSD-Nutzer hüpfe an den HDD-Playsi-Hütern lockerflockig vorbei. Außer im Terminus der Einsicht. Da bleibe selbst ich noch in der Luft hängen, aber erheblich kürzer als die HDD-Nutzer.

Aber der letzte Nebensatz ist entscheidend: Spaß macht es dennoch!

Gestern mit einer halbwegs kommunikativen Gruppe unerfahrener Hüter den „Letzter Wunsch“ Raid gestartet. Leider nicht beendet, da es doch immer ein bisschen an „etwas“ gehapert hat. Aber alle 6 waren mit tollem Eifer und Enthusiasmus dabei. SO macht Destiny Spaß!

Gibt in der Community leider auch genügend Negativbeispiele, gerade bei den Raid-Experten…

Antester

Beim respawn in Gambit hängt man zur Zeit bis zu 5 Sekunden eingefroren in der Luft. Und das schon seit Wochen!

Schwaebmen

Wow ok, beim PC mit ner SSD gibt es eigentlichen solche Probleme nicht, höchtens dauerts mal kurz beim reinfliegen wenn jemand im Fireteam grad seine Poststelle über DIM leerräumt^^

Chriz Zle

ENDLICH!! sind Schwerter nutzbar.
Auch der Nef wird da sicher nix dran ändern, die beiden neuen Schwerter sind einfach extrem gut.

Meine liebste PVE Kombo ist aktuell auch die Toil & Trouble + Sunshot + das Leere Schwert.

Damit ist man ordentlich mächtig unterwegs 🙂

no12playwith2k3

Risikoreich mit Kat kommt auch gut in Mob-Aktivitäten!

Edit: Aber nur mit Arkus-Fokus, damit man sich selbst buffen kann…

Millerntorian

Ist zu 65 – 70% aller Aktivitäten ausgerüstet…denn irgendein Schar-Leibeigener (Arkus-dmg) oder Gefallener (Arkus dmg) springt dich immer an. Und wenn nicht, kommt irgendeine Hexe mit Imperator-Blitzen um die Ecke. Oder ein Ritter. EP spiel ich zum Beispiel nur so. Sinnfreies Dauer-Rumballern mit ewiger Munition.

Sonst nimmt man eben den Dreifaltigkeitsghoul…wer denn eher Bögen mag.

no12playwith2k3

Ich gebe mir den Kick wie Chev Chelios in Crank mit ’ner Granate einfach selber.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x