Destiny 2 nerft eure besten Waffen auf der „niemals endenden Suche nach Balance“

Bei Destiny 2 startet bald Season 14 und Bungie zeigt jetzt harte Nerfs, auf die ihr euch schon mal einstellen sollt. Handfeuerwaffen, Schrotflinten und Schwertern geht’s an den Kragen.

Darauf sollt ihr euch einstellen: In Destiny 2 startet am 11. Mai 2021 die noch namenlose Season 14. Damit bekommt der MMO-Shooter neuen Content und auch zahlreiche Balance-Anpassungen spendiert. Bungie hat jetzt einen Ausblick auf einige harte Nerfs, an so ziemlich all euren Lieblingswaffen in Aussicht gestellt.

Bungie möchte die Änderungen an Schwertern, Handfeuerwaffen, Schrotflinten und starken Perks so früh kommunizieren, damit ihr euch darauf einstellen könnt. Noch im April will man dann über Buffs sprechen, die ebenfalls in Season 14 kommen.

MeinMMO listet euch die wichtigsten Nerfs auf. Wir erklären, warum es dazu kommt und warum das die Rache des Waffenruhestandes ist.

Warum sagen wir Nerf? Wenn etwas in einem Spiel generft wird, dann wird es schlechter als vorher. Das soll auf die Spielzeugwaffen der Firma NERF zurückgehen, die Schaumstoff-Projektile verschießen, die niemandem schaden (via esports.com). Nach einem Nerf haben die Spieler also harmlose(re) Waffen oder Skills zur Hand.
Das Gegenteil eines Nerfs ist der Buff. Ein gebufftes Item steht nach dem Patch stärker dar. Das leitet sich vom englischen Wort “to buff” für “etwas polieren” ab.

Destiny 2 zeigt, mit welchen Nerfs ihr in Season 14 leben müsst

Das passiert mit Handfeuerwaffen: Hüter rennen seit Jahren am liebsten mit Revolvern rum. Die Handfeuerwaffen sind quasi auch immer Meta im PvP. Den dominanten 120ern geht es jetzt aber an den Kragen:

  • Distanz, bei der die Schadens- und Zielhilfeabnahme beginnt, wird um 2 bis 4 Meter reduziert (je nach Reichweiten-Stat).
  • Dadurch macht man den Reichweiten-Buff, den 120er in „Jenseits des Lichts“ erhalten haben, etwa zur Hälfte rückgängig.

Die langsam feuernden 120er sind noch nicht lange Meta, erst seit ihre Reichweite im November 2020 deutlich erhöht wurde. Vertreter wie Letzter Dollar, Igneous-Hammer oder Sturm sind aber sofort zu den wohl beliebtesten Primär-Waffen im PvP aufgestiegen. Ein Schuss, dem Gegner das halbe Leben abziehen, fix in Deckung huschen und das aus absurder Distanz – so sieht (oder sah) der Spielstil der Revolver aus.

Für die aktuell beste 120er grindeten die Hüter eine sonst unbeliebte Playliste hoch und runter:

Kaum einer will sich Trials in Destiny 2 antun – Waffe sorgt für Spieler-Rekord

So ergeht es Schwertern im Mai 2021

Ein weiterer jahrelanger Favorit der Hüter sind Schwerter. Die Klingenwaffen brechen mit der Egoperspektive und sind vor allem im PvE richtige Monster. Den zwei mächtigsten Schwertern zieht Bungie jetzt die Zähne:

  • Fallende Guillotine: Das legendäre Schwert Fallende Guillotine verbraucht bei seinem charakteristischen Dreh-Angriff mehr Munition. Ein schwerer Schwung kostet euch dann 6 Munition (vorher 4). Damit ist es eher auf Linie mit anderen legendären Schwertern, der Schaden ist immer noch etwas höher, aber nicht mehr so günstig zu nutzen. Bungie spricht hier übrigens von einem Nerf aller “Vortex-Gehäuse-Schwerter” – ob der einzige Vertreter, Fallende Guillotine, da bald einen Bruder bekommt?
  • Die Klage: Das exotische Schwert Die Klage führt mit seinen aufgeladenen Kombos die meisten Schadens-Listen an. Ein schwerer Angriff mit intensivierter Klinge (“Banshees Wehklagen”) fügt nach dem Nerf 16 % weniger Schaden zu. Der Schaden dürfte weiterhin über dem der legendären Schwerter liegen. Obendrauf bekommt das Schwert aber auch einen Nerf für die Schild-Durchdringung – dazu später im Artikel mehr.
Daito Gear Season 11 Dungeon Ankunft Arrival Titel Destiny 2

Schwerter haben erst mit der aktuellen Season 13 einen Nerf auf Schaden kassiert. Sie sind aber noch immer Top-Waffen im PvE. Denn sie müssen nie nachladen, haben hohe Reserven und erlauben es extremen Schaden mit nur einem Schlag anzurichten, wenn man nahe genug an Bosse rankommt.

Destiny schraubt an starken Waffen-Eigenschaften und indirekt Schrotflinten

Diese Perks erhalten Nerfs:

  • Fixer Zug (Quickdraw) ermöglicht schnelle Waffenwechsel und bufft passiv Handling um +100. Der enorme Bonus auf Handling gilt nur noch 1 Sekunde lang nach dem Wechsel oder bis ihr ins Visier geht. Laut Bungie würden sonst mit nur einem Perk alle Nachteile von schwerfälligen Waffen wegfallen.
  • Rasierei (Frenzy) verleiht euch einen hohen Schadensbonus. Nach dem Nerf liegt der bei +15 % (vorher 20 %). Der Bonus war zu einfach zu aktivieren, man musste nur 12 Sekunden lang im Kampf sein. Der Perk ist nur auf den neuen und starken Kabal-Waffen.
  • Speicher-Salve (Reservoir Burst) richtet nur noch 25 % Bonus-Schaden an (vorher + 33 %). Dieser einzigartige Perk vom Fusionsgewehr Fangfrage erhöht zusätzlich die Magazingröße. Es sieht ganz danach aus, als ob der Spitzenwaffen-Perk in den normalen Perk-Pool wandert und Bungie ihn so nicht übertrieben stark machen will.

Was ist mit Schrotflinten? All die dominanten Waffen haben Nerfs über sich ergehen lassen müssen, nur Schrotflinten nicht. Vor allem im PvP sind die Hüter es leid, Felwinters Lüge nutzen zu “müssen”, weil sie so stark ist.

  • Bungie will das damit lösen, dass auf Felwinters Lüge und Astralhorizont (Trials Shogun) der Perk Fixer Zug durch Überschuss ersetzt wird.
  • Das gilt auch rückwirkend, ab Season 14 verwandelt sich jeder Roll der beiden Schrotflinten.
Astralhorizont und Felwinters Lüge sind beide behäbige Schrotflinten, aber hauen richtig rein

Schilddurchdringung bereitet Destiny 2 Probleme und muss weg

Darum geht’s: Sogenannter “Chip Damage” wird komplett aus Destiny 2 verbannt. Damit ist Schaden gemeint, der trotz Schilden oder Schutz direkt den Lebensbalken ankratzt. Laut Bungie führt das zu Problemen im Zusammenhang mit Stasis oder Bossen in ihren immun-Phasen.

  • Schwerter können nicht länger durch Schilde schlagen (Die Klage bleibt aber weiterhin stark gegen Schilde von Barriere-Champions).
  • Das Fusionsgewehr Bastion verliert die Fähigkeit Schilde zu umgehen und direkt Schaden am Lebensbalken zuzufügen. Zusätzlich erhält das Exotic eine um 13 % größere Streuung (wohl weil es im PvP immer beliebter wird). Dafür kann Bastion in Season 14 unaufhaltsame Champions von sich aus stoppen (also ohne Mods).

Der verhasste Waffenruhestand nimmt Rache

Daher kommen all die Nerfs: Bungie selbst spricht im Zusammenhang mit den angekündigten Nerfs von der “niemals endenden Suche nach Balance”. Das trifft es ziemlich gut, denn eine perfekt ausgewogene Sandbox wird Destiny 2 wohl niemals erreichen (wie wohl auch kein anderes Game).

Schuld dürfte jetzt aber der Wegfall des Waffenruhestands sein. Da die stärksten Waffen jetzt nicht mehr in Rente gehen und so aus dem relevanten Endgame entfallen, muss man sich mit Nerfs um die dominantesten Störenfriede kümmern. In der Vergangenheit kündigte Bungie das auch schon an, besonders Kriegsgeist-Zellen und Felwinters Lüge könne man in diesem Zustand nicht im Game lassen, hieß es da.

Viele Hüter greifen zu Bastion, um den Igneous-Hammer perfekt zu ergänzen

Bungie beendet die Vorgestellten Nerfs damit, dass man auf das Feedback der Hüter gespannt ist. Also sagt uns doch, was haltet ihr von den geplanten Änderungen, die in Season 14 die wohl derzeit beliebtesten Waffen betreffen?

Versteht ihr die Nerfs und seid gespannt auf die noch ausstehenden Buffs? Seid ihr froh, dass Raketenwerfer nicht auf dem Schafott landen? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marek

Die nächsten Exos sind dann weiße Flagge und Verhandlungstisch; man kann mit den Gegnern ja auch mal reden.
Und die PvPler empfinden mit Sicherheit auch immer gleich: Flawless, geil, aber immer die gleichen Waffen nutzen zu müssen, hat den Spaß komplett gekillt. Bungie for the players.

Wenn schon Nerfs, dann sollten auch Buffs kommen. Dann kann man die glattgebügelten Knarren aufheben und hoffen, dass deren Zeit mal wieder kommt. Damit könnte ich leben. Aber Dinge nutzlos machen, die man sich ergrindet hat – wozu dann noch grinden?

Marcus

Ich frage mich ob der ganzen Nerferei, wo das wohl enden wird ?
Es ist sowieso sowas von sinnlos, eine Meta zu nerven. Was pasiert ?
Richtig. Die nächstbeste Waffe wird zur Meta. Dann wird diese auch wieder
generft, usw, usf, wieder von vorne usw, usw, usw……….
Wo endet das, wenn man das konsequent weiterführt ?
Richtig: Am Ende machen alle Waffen entweder gar keinen Schaden mehr,
oder alle nur noch annähernd denselben. Wozu hat man dann normale, legendäre
Waffen und Exotics, wenn immer wieder alles so generft wird, daß am Ende
ein Legendary kaum mehr raussticht und selbst ein Exotic auch nicht mehr
besser als ein Legendary ist ? Ich habe das Gefühl, da wird eigentlich
garnicht mehr konsequent gedacht, sondern nur noch gesehen:
Ah ! Eine OP-Waffe, eine Meta – muss sofort generft werden um die
Spieler zu zwingen, was anderes auszuprobieren.
Bungie, Bungie. Das was ihr da macht fuktioniert nicht auf Dauer.
Damit vergrätzt ihr auf Dauer nur immer mehr Leute.
Mich habt ihr mit dieser immerkehrenden Tour endlich auch geschafft.
Ich habe echt keinen Bock mehr, Loot hinterher zu rennen, der am Ende
dann doch wieder generft wird. Die Spielzeit ist ab diesem Punkt in anderen
Spielen wohl besser investiert.
Ach ja – und etwas über 80GB an SSD-Speicher wieder zusätzlich frei zu haben,
ist auch kein Pappenstiel und daher erfreulich viel wert.
Gehabts euch wohl, Bungie !
😎

WooDaHoo

Auf dem Papier klingt der Nerf am Fixer-Zug-Perk ein bisschen zu heftig. Mir fallen spontan drei Energie-Sniper in meinem übrig gebliebenen Inventar ein, die dadurch massiv entwertet werden. Was musste ich auch meinen Tresor entrümpeln. 🤣

Meiner Ansicht nach hätte man den Handhabungs-Bonus vielleicht um die Hälfte reduzieren und den Perk auf Schrotzen komplett entfernen sollen. Das hilft zwar nicht gegen Pumpenrutscher, die einen auf Chaperone-Range weg raspeln aber sorgt vielleicht für weniger Spontan-Tode beim Um-die-Ecke-Laufen. Man könnte auch über einen generellen Range-Nerf bei bestimmten Archetypen im PvP nachdenken. Sinnvollerweise nur im PvP, um den PvElern nicht vor den Kopf zu stoßen.

Ich persönlich komme mit Snipern ohne Schnappschuss oder eben Fixer Zug nicht gut klar. Und zumindest das Kabal-Sniper fällt somit wohl für mich somit, genau wie mein Vereister-Orbit-Roll (das Ding dropt ja eh fast nie) im PvP flach. Schade. Na schauen wir mal.

laram

Witzig, im normalen loot pool ist eh nur Müll, sowohl Waffenperks als auch Rüstungsstats sind Schrott, besseres gibts überhaupt nicht mehr im normalen Strike oder auf einem Planeten.
mehr spielersuche gibts auch nicht, da spiel ich doch gleich lieber was anderes als mich über einen nerf einer hart erfarmten Waffe zu ärgern, der Verlust meiner Hochofen wirkt nach.

hauptsache der titan rutscht noch weiter und der jäger hüpft weiterhin wie bekloppt, weil das sind ja die wesentlichen Skills in einem shooter, hihi

rutschen und hüpfne, die key factors für präzise Treffer, danke Bungi

Marcus

Sollen sie doch. Ich habe jetzt Destiny 2 schon seit knapp 4 Wochen
nicht mehr angefasst. Seit Outriders raus ist, bin ich nur noch an
jenem am Zocken. Ich entwöhne mich gerade quasi von Destiny 2.
Ist mit Outriders aber nicht allzu schwer. Und Leute – ich muß sagen –
ich vermissse Destiny 2 nichtmal ! Liegt wahrscheinlich daran, daß
ich mich schon genug darüber aufgeregt habe und nun endgültig
die Schnautze von Bungies Eskapaden voll habe.
Mich bringt auch die Zurücknahme des Sunsettings nicht mehr zu
Destiny zurück. Und zudem kommen demnächst eh äußerst interessante
Kandidaten an neuen MMORPGs raus.
PEACE 😎

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Marcus
Martin G.

Haben die nix besseres zu tun? Buff – Nerf – Buff – Nerf ! endlose never ending Story.
Wie hier auch schon einige gesagt haben, auch Waffen nur fürs PVP! Oder lasst doch den PVP Modus vollends sterben Bungie dann ist endlich ruhe im Karton.

Antiope

Buffs und Nerfs gehören zu jedem Spiel dazu. Sunsetting war die Alternative dazu. Finde Balancing ist die bessere Lösung – zumindest für die große Mehrheit der Spieler.

EsmaraldV

Ich glaube wir sind uns hier einig, dass dieser Nerf nichts ändern wird, ggf. werden ein wenig mehr 140er HC`s gespielt aber nichtsdestotrotz bleibt die Meta die selbe.

Man sollte halt das Spiel kennen, das man vermarktet bungie!

Mac31

Dieses Balance wird so nie was, und schadet nur unnötig dem PVE. Warum nicht ein eigenes Waffen- und Rüstungssortiment ausschließlich für das PVP? Ansonsten wird man immer das Problem haben, das die nächste Season oder Exotic, die PVP-Balance wieder komplett über den Haufen wirft. Bungie macht es sich hier unnötig schwer.

KingK

Dass Fixer Zug die Handhabung auf 100 setzt, ist mMn immer noch nicht erwiesen und man weiß bis heute nicht, wieviel es tatsächlich auf Handhabung gibt. Der Nerf macht dann leider das Sniper Ferne Zukunft nach dem Patch unbrauchbar, weil man ja dann nach einer Sekunde nicht mehr fast so schnell wie mit Schnappschuss ins Scope gehen kann. Finde ich schade, da es eine mehr als gute, wenn nicht sogar bessere Alternative zur Verehrt darstellt…
Alle anderen Nerfs, speziell bei den beiden Pumpen und Bastion finde ich gut. Und auch den 120ern muss es an den Kragen gehen. Die Range erinnert ja an die Y1 Zeiten aus Destiny 1. Spaßig, aber alles anderes als balanced.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von KingK
KingK

Ah okay, das hatte ich nicht mitbekommen. Somit ist ein Handhabungsmeisterwerk bis dato also doch noch verschenkt, wenn man auch Fixer Zug drauf hat. Hatte die Tage gegooglet und bei Reddit gesucht, aber da nur die alten Infos gefunden. Danke!

Antiope

Ich habe noch eine Geliebt mit Fixer Zug, aber glücklicherweise auch mit Schnappschuss obendrauf. Fürs PVP und daher noch brauchbar. Fürs PVE bevorzuge ich eher die ganz langsamen (72er FR glaube ich)

KingK

Aber leider kannst du deine Geliebt weder im Banner, noch in den Trials nutzen. Wenn das egal ist, dann macht dir das natürlich nichts aus^^

Antiope

Dort leider nicht mehr. Sunsetting hat viel ruiniert und mich beinahe Destiny den Rücken kehren lassen.

KingK

Hab auch einige gute Waffen weglegen müssen. Vergeht zwar, ändert aber nichts daran, dass Sunsetting eine Schnapsidee war.

Zavarius

Wenn ich eine Schrotze nach dem Rutschen 1cm vor der Stirn habe, bringt der beste Range Nerf nichts.

Schwerter, vor allem die Klage & Fallende, hatten/haben kaum eine spürbare Existenzberechtigung. High Risk&Reward, ohne verpflichtend zu sein. Aktuell nutzt eh “jeder” Klingenträger aktiv das Artefakt aus (Weniger DMG bei führen eines Schwertes).

Die 120er zu nerfen trifft bestimmt einige PvE’ler genauso hart. Persönlich treibe ich mich gerne bei den 140er’n rum (Palindrom / Dorn+Necrotic), aber sowas wie Letzter Doller hätte ich schon noch gerne für das PvE genutzt. Zählt mal die Leere-Primärwaffen…

Mit BL haben sie gezeigt, dass sie PvP/PvE trennen können. Also erstmal abwarten und guter Hoffnung sein.

D1vet

Pali und Dorn spielen sich für meinen Geschmack auch besser als zB Dollar…Hab einen Hammerguten Drop von Pali und auch vom Dollar und finde, daß Pali um 2 Längen besser in meinen Händen performt… Mag aber auch bei jedem echt anders sein, ich kanns nur aus meiner Sicht beurteilen..
Ja Schwerter kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen, daß die generft werden – kein Plan was das soll, hab ich eh jetzt ( und wie ich immer wieder seh die meisten andern auch) seit vielen Wochen nicht mehr genutzt..Oder sehr sehr wenig… Von daher…
Das mit der Pumpe und PVP kann ich nicht beurteilen, bin PVEler der nur kurz pinnacle im pvp holt und wieder zurück im pve Modus dahinvegitiert…
Ich sag schon seit einem Jahr, Waffen und Rüssi trennen – reine PVP und reine PVE Equipments…Balancingprobleme gibts dann weitaus weniger..

Mir als Seltenheits-PvPler geht nur eines voll auf den Keks, die ätzende Stasis-Fähigkeit, also als PVPler wäre ich längst raus aus diesem Spiel muss ich sagen, mir geht das ja schon für 3 Spiele i d Woche völlig auf den Keks von Eisturm zu Eisturm zu Eisturm zu werden und anschliessend zerplittert über den halben Raum verteilt zu werden..Das hat mit Spass ja echt nu gar nix mehr zu tun.. Für PVE ist Stasis ja nett, also ich nutz des gar nicht, aber meinetwegen…Aber im PVP der völlige Spasskiller…

D1vet

Bungie muss PVP und PVE endlich trennen, mit reiner separater PVP Rüstung sowie Waffen, die nur im PVP benutzt werden können. Und dasselbe dann natürlich für PVE, reine PVE Rüstung mit reinen PVE Waffen die nicht nutzbar sind im PVP.

Erstens haben sie dann wesentlich mehr Waffen und Rüstungen (Sie können ja die gleichen Rüstungen nehmen, einmal nur PVP-Access, einmal nur PVE-Access) und zweitens so gut wie keine Balance Probleme.

Man kann ein Standard PVP Set den Leuten zur Verfügung stellen und dann durch bestimmte PVP Aktivitäten PVP Rüstungen und Waffen erlangen.
PVE dasselbe, ich denke ist klar was ich meine…

Oder auch meinetwegen sogar so, daß wenn man eine neue Waffe bekommt, egal ob im PVE oder PVP, sich einmalig entscheiden kann, ob es eine PVP-Nutzbare Waffe sein soll oder fürs PVE… Damit wäre doch wirklich allen gedient. Denke ich jedenfalss…

Das wäre für Bungie dann mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Sei es Balancing, sei es mehr Waffen und Rüstungen…

Klar würde das einigen Leuten auch wieder nicht schmecken, da sie ja ihre Waffen haben die sie für pvp nutzen, aber ganz ehrlich – mit so einem PVP-Modus und all ihren Macken, ist es doch eh nicht das gelbe vom Ei.

Warum müssen die PVE Spieler immer und immer wieder Bungies “Nichtkönnen” mit immer und immer wieder erfolgslosen Buff/Nerf-Geschichten über sich ergehen lassen nur aufgrund dessen, daß Sie Rüstungen und Waffen für PVE und PVP nutzbar lassen..??
Und umgekhrt natürlich auch, warum müssen die reinen PVP Spieler sich diesen Modus so lange antun in einem Zustand der nicht tragbar ist…

Bungie, da hilft es nicht zum Hunderttausendstenmal zu Nerfen oder zu Buffen, seid ihr echt so Lernresistent ? Oder ist es lediglich Gleichgültigkeit und Ignoranz ?
Es ist einfach unzumutbar was Bungie treibt , aus Sicht der PVE Spieler genauso wie aus Sicht der PVP Spieler…

Man könnte meinen, es interssiert die nicht die Bohne…
Trennung zu 100% der Ausrüstung wäre eine Lösung…
Ja, ist nur meine Meinung – da brauch man ja nicht zustimmen, jedem das seine..Ich sehs aus PVE Sicht…

RyznOne

abwarten.. noch sind es nur zahlen und das nächste Biest lauert im Schatten eines jeden Nerfs..

NoDramaLama8985

Mahlzeit,
der Handcanon nerf ist ein Witz. Die Map sind so klein das es mehr als diese 2-4 Meter braucht um die 140 wieder attraktiv zu machen.

shotgun nerf, lachhaft. Das ändert nichts an der Meta.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von NoDramaLama8985
Jedermann

Etappe ich mich gerde beim schmunzeln? Nun ja, es ist wohl ehr ein Bittersüßes.

Fellwinter und Astral werden generft indem ihnen der Perk Fixer Zug entzogen wird? Da ist er wieder… dieser Moment, in welchem man wiederholt daran zweifelt, dass bei Bungie PvP gezockt wird.

Meines Erachtens sind nicht die Spieler, welche die Pumpe situationsbedingt neben ihrer Primary nutzen, das Problem. Vielmehr sind es die dauerrutschenden Stasistitans/ Stompeejager welche ihre Pumpe nur wechseln, wenn sie mal an nen Päckchen Heavy für Ihre Warcliff gekommen sind. “Im Rutschen” gepaart mit “erster Schuss” ist doch die Combo, welcher ner Pumpe eine unnormale Reichweite beschert. Dazu noch ein Aimassist der mehr als OP ist.
Denn wer von euch hat nicht schon ungläubig auf seinen Bildschirm geschaut, weil man den Gegner nur zu Hälfte getroffen und dennoch einen Kill verbucht hat…?

Daher, netter Ansatz. An der Pumpenmeta wird dies jedoch nichts ändern.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Jedermann
Tim

Hat mich auch ziemlich gewundert. Ich hab Fixer Zug nicht mal auf meinen Pumpen… Und auch wenn ich die häufiger spiele, hätte ich da einen etwas größeren Nerf schon verstanden.

Chris

Fixer Zug ist wohl laut vielen Videos eher gewünscht. Hat mich auch überrascht. Habe dann mal selber mit 2 anderen getestet was Im Rutschen wirklich bringt: Nicht mal 1 Meter.
Und das zu testen ist nicht grade einfach. Die 100 Handhabung zu nehmen macht wirklich viel aus. Es beeinflusst die Bewegung der Waffe, wie schnell man zu ihr wechselt und wie schnell man im Scope ist. Bungie patcht in der Sandbox mittlerweile in kleinen schritten, dafür deutlich öfter. Ich persönlich hätte auch gerne nen Shotgun + Fusi Reichweiten-Nerf. So würden vielleicht die Primarys wieder vorrangig genutzt werden. Da man in Destiny 2 so schnell ist und viele Maps darauf ausgelegt sind, wird Shotgun bzw. Fusionplay bevorzugt.

Bei den 120 sehe ich das Problem in der Hitbox. Die Kopfhitbox ist riesig. Grade auf größere Entfernung wie ca. 30m verteile ich fast durchgängig Headshots unterhalb der Brust.

laram

Du hast völlig recht, leider wird das nie jemand lesen, der das ekelige Schrotzengerutsche beenden könnte.

Jupp911

Ich lese mal wieder nur Nerf und hab schon die Sch….voll. Felwinter wegen PvP kann ich noch nachvollziehen aber der Rest. Als ob man sich im Endgane nicht eh schon vorkommt als würde man mit Erbsenpistolen schießen. Wenn Die Schwerter angeblich zu stark sein sollen wäre es eher angebracht gewesen andere Waffen mal aus der Nutzlosigkeit hoch zu buffen.

Tony Gradius

Jo, kann man alles so machen. Mir fehlt ein weiterer, viel signifikanterer Nerf von Stasis und mehr Flinch auf hardscopende Sniper. Wenn man denen ein Burst oder Schuß auf den Kopf gibt, sollte deren Fadenkreuz sonstwo landen aber ganz sicher nicht sofort wieder auf dem Kopf desjenigen, der sie angeschossen hat.
Für Fusionsgewehr-Nutzer sieht es dann wohl schlecht aus im PVP, wenn das letzte brauchbare Teil generft wird. Speicher Salve ist komplett PVP-irrelevant, wenn es so wie bei Fangfrage umgesetzt wird und ne neue Erentil ist nicht in Sicht.
Meine Glaskugel zeigt mir ein140er Handcannon und Sniper-Meta in Season 14, erinnert euch an meine Worte…

ABIISU

mehr flinch auf sniper ? klar dann brauchen wir gar keine anderen waffen mehr spielen. hauptsache alle zocken ihre drecks schrotflinten.

EsmaraldV

Der flinch auf sniper ist – trotz maximal-ausgerüsteten mods und perks i extrem, fast unspielbar. Das Gegenteil sollte passieren!
Willst die sniper komplett ausm Spiel werfen oder wie??? Spielt doch eh keiner mehr da unspielbar!

Der_Frek

Ich weiß aber worauf er hinaus will. Gerade seit ich auf der PS5 spiele, treffe ich manchmal ganz unmögliche Dinge unter Feuer.

Ob mehr Flinch da die Lösung ist, weiß ich aber nicht. Ich sehe als Problem eher immer, dass du in bestimmten Winkeln auf den Kopf gezogen wirst, wenn du nen Treffer kassierst. Das Problem gibt es in CoD MW z.B. nicht, da drückt es immer weg.

EsmaraldV

Ich kenns nur vom PC, da brauchst du aktuell ne Sniper nicht mehr ausrüsten. Das ärgerliche ist, dass trotz max. Mods und Perks auf der Sniper man so gut wie keinen Unterschied erkennt.

Der_Frek

Kenne das am PC mit M+T nur von Videos von Cammycakes oder so. Aber auch da driften die Kugeln plötzlich so merkwürdig ab und treffen trotzdem. Das hat er nach dem Flinch-Nerf auch noch mal explizit gezeigt. Die Mods helfen auch nur noch ein bisschen, aber doppelte Unflinching Perks haben zumindest auf dem Controller noch nen Effekt.

Ansonsten muss ich sagen, dass es auf der Konsole gerade halbwegs gut läuft mit dem Snipen an sich. Die Meta schlägt das aber dennoch, keine Frage.

Tony Gradius

Esmerald IV: das Spiel “ich sag´was, du behauptest das Gegenteil” könnten wir jetzt endlos fortsetzen, ich tue es aber nicht. Natürlich will ich die Sniper nicht aus dem Spiel werfen. Wenn der erste Sniper Shot sitzt: ok, verloren. Für meinen Geschmack wird man jedoch zu oft instant geholt, wenn man gerade einen Headshot verteilt hat. Und so oft wie das vorkommt, sind wir da imo weit weit von “fast unspielbar” entfernt.
Das ist aber auch nur meine Meinung und eine endlose Diskussion (mir) nicht wert.

What_The_Hell96

Beim stasis nerf gehe ich voll mit dir aber sniper nerfen? Niemals die sind jetzt schon viel zu krass generft worden. Lieber noch ein wenig an der reichweite für shotguns nerfen damit sniper eventuell wieder ne option werden.

berndguggi

Der Nerf der Schwerter ist mE absolut überflüssig. Klar sind sie sehr gut. Aber weder op noch Vorraussetzung um Aktivitäten erfolgreich zu machen – mit Ausnahme des ersten Bosses im Raid.

Der_Frek

Eine Fangfrage 2.0 finde ich richtig gut. Das ist immer noch mein Lieblings-Fusionsgewehr aus der ganzen D2 Zeit. Die Schadensreduktion ist auch nicht wirklich schlimm, wir haben mittlerweile genug andere Sachen um das auszubügeln.

Alles andere ist auch okay, solange die Änderung an “fixer Zug” mir nicht meine Sniper unbrauchbar macht.

Chriz Zle

Der Perk wird sicher wie Desperado auf gleichwertigen Waffen landen…..Trials Waffen *hust*…XD
Ne Spaß XD

Freu mich auch riesig auf die Rückkehr von dem Perk oder eben der Loaded Question.

Takumidoragon

Wenn ich den Spinfoil Hut mal aufsetzen darf: Ich gehe bald schon davon aus das Reservoir Burst ein Perk auf dem VoG Fusi ist. So kriegt man die Leute dann wieder in einen alten Raid ^^

Marcel Brattig

Fände ich persönlich cool. Ich mochte Fangfrage.

D1vet

Season A -> Buff ,Season B -> Nerf , Season C -> Buff , Season D -> Nerf… Ein niemals endendes witzloses Hin und Her von einem unfähigen Haufen, der sein Spiel weder unter Kontrolle hat, noch irgendetwas wirklich sinnvolles an Arbeit ableistet , das ist Bungie nicht mehr nicht weniger.

Man braucht sich nicht aufregen über all dieses Hin und Her, es ist nun mehr der Einhunderttausendste Versuch Balance hinzubekommen, nur und NUR weil Sie zu doof sind, PVE und PVP strikt zu trennen. Reine PVP Waffen Bungie mhhh ?! Reine PVE Waffen mhhh ?!?!
Wie soll sonst eine Balance entstehen zwischen Waffen und zwischen PVE und PVP ?!?!?! Gott im Himmel…

Ich belasse es nun in der Angelegenheit Bungie mittlerweile bei einem Satz –

Versuch mal einem Doofen zu erklären , daß er doof ist….

Geht mir eh am Hintern vorbei was die wieder für klägliche Versuche betreiben irgendetwas auf die Kette zu kriegen. Und wieder dutzende Stunden mehrerer Arbeiter ab in den Allerwertesten, anstatt ein einziges mal die Sache vernünftig anzupacken – aus der Hinsicht raus zu dem letzten Artikel über PVP – Lasst es endlich sterben verdammt…

Ich lache mich nur noch tot über diesen lächerlichen Haufen , und Bungie – ihr müsst noch viel mehr Arbeitszeit und Leistung in COPY PASTE aus D1 stecken, dafür kann man dann auch ruhig die nächste Erweiterung ins Jahr 2025 verschieben…. Gott was ein Haufen

💩

Shin Malphur

Hauptsache gestänkert, oder? Dir ist schon bewusst, dass sue seit BL vermehrt angefangen haben PvE und PvP separat zu balancen? Und dass man nicht von heute auf morgen die verwurzelten Mechaniken des Spiels aufbrechen kann, um „kurz mal was“ umzuprogrammieren, kennste nicht? Wir wollen kein Bugfest haben, also sollen sie ruhig den Weg zum getrennten Balancing schön sauber machen und sich dafür ne Season mehr Zeit nehmen.
Den Großteil der jetzigen Änderungen gibt es nur, weil Bungie auf das Feedback der Spieler hört und Sunsetting abgeschafft hat.
Ansonsten würde sich das Meta-Problem von Season zu Season selbst lösen…nur um das zu testen, dazu kam es jetzt nie.

Ich kann dieses immer gleiche Meckern nicht mehr lesen, wo die Hälfte des Textes aus irgendwelchen veralteten Infos (>1 Jahr!) besteht und die andere Hälfte Schwarzmalerei ist. Kann ja verstehen, wenn man irgendwann die Schnauze voll hat von Destiny, so geht es mir ja auch immer wieder mal. Aber das liegt nicht an Bungie, sondern daran, dass ich seit 6,5 Jahren dieses Spiel zocke und man einfach immer wieder mal völlig übersättigt ist.

D1vet

“Ich kann dieses immer gleiche Meckern nicht mehr lesen, wo die Hälfte des Textes aus irgendwelchen veralteten Infos (>1 Jahr!) besteht und die andere Hälfte Schwarzmalerei ist”

Zum ersten Teil des Satzes : Dann lies es nicht.
Zum zweiten Teil des Satzes: Was daran soll veraltet sein, lol ??? Was redest Du da ?

Nerf Buff Nerf Buff Nerf ? Ist immer noch aktuell…
Das Bungie kaum was hinbekommt ? Immer noch aktuell…
Das Bungie ihr eigens Spiel nicht unter Kontrolle haben ? immer noch aktuell…
D1 Copy Paste ? Aktuell..

Schwarzmalerei ?? Lieber Shin, das mag Deine Sicht der Dinge sein, ich kann Sie nicht nachvollziehen, da ist keine Schwarzmalerei, das ist lediglich den Status Quo etwas grob zum Ausdruck gebracht…Schwarzmalerei ist etwas anderes..

Und nu Klär mich noch auf, was soll veraltet aus Jahr 1 sein bei meinem Kommentar ??

Zum letzten Absatz – “Kann ja verstehen, wenn man irgendwann die Schnauze voll hat von Destiny, so geht es mir ja auch immer wieder mal. Aber das liegt nicht an Bungie, sondern daran, dass ich seit 6,5 Jahren dieses Spiel zocke und man einfach immer wieder mal völlig übersättigt ist.”

Ja ok bei Dir maybe, für meinen Teil nochmals:

Es liegt an Bungie das man die Schnauze ab und zu voll hat , da sie nicht fähig sind den Leuten samt ihren Wünschen gerecht zu werden.

Sei es Content, sei es ewiges Buffen/Nerfen, und so weiter und so fort..
Nicht Ansatzweise liegt es an irgendetwas anderem bei mir.
Schöne Grüsse

Mc Fly

“…weil Bungie auf das Feedback der Spieler hört und Sunsetting abgeschafft hat”
🤭 Eher weil Bungie merkte, daß durch Sunsetting kaum noch nennenswerter Loot vorhanden ist und man nicht in der Lage ist, mindestens gleichwertigen Ersatz zu liefern.
Bei aller Liebe zum Spiel, sollte man schon die rosarote Brille mal absetzen und das ganze etwas realistisch betrachten 😉
“Bungie hört auf das Feedback…” ist doch seit D1 schon ein running Gag 😁

D1vet

Genau so siehts aus , das ist auch mMn der Grund warum das Sunsetting ausfällt.. Kann ja auch jeder denken was er mag, ich finde es nur mehr als amüsant , daß immer wieder Leute versuchen den Kritikern, entgegen zu wirken, so wie ein kleines Kind dessen Spielzeug weggenommen wurde… Hammer Hart, und jedesmal wenn ich dann drauf eingeh und und Argumentationen verlange warum wieso weshalb, endet die Kommunikation, da sie natürlich gar nicht dagegen halten können, sondern einfach nur generft sind , das jemand “Ihr” Spielzeug schlecht redet… Da sist einfach nur Geil 😂
Aber die Mehrheit spricht immer wieder die gleichen Dinge an die nicht laufen, und hey dann msollten wir wohl alle aufhören D2 zu spielen, meckern ist nicht, friss oder stirb…geil geil geil
Grüsse

S_O_H44

Hahaha funny comment 10/10 gerne wieder!

Verstehe nicht wie es immer wieder Leute gibt die über ein SPIEL meckern, es dann trotzdem spielen und anschließend die Entwickler beleidigen. DANN SPIEL ES DOCH NICHT WENN DU NICHT ZUFRIEDEN BIST MANN! Und bitte keine Antworten mit “Kritik”. Das ist nicht kritisch sondern -mMn- Hate von Leuten die sich im Netz für unfassbar lustig und für göttliche Programierer halten die alles besser wissen ohne den Background des Spiels jemals gesehen zu haben.

outi

Nunja, von mir bekommen die Änderungen (bis auf das Quickdraw verschwinden auf den zwei Schrotflinten) keine Liebe…im Gegenteil…hier wird mal wieder die Unfähigkeit Bungies aufgezeigt. Wo genau gab es mit dem Chip Damage solche Probleme das man ihn gleich entfernen muss? Absolut bescheiden, da man wieder um schöne Optionen ohne wirklichen Grund beschnitten wird. Ich hoffe die Klage umgeht weiterhin Schilder von Champions weil das Schwert sonst nur die Hälfte wert wäre…steht ja leider sehr schwammig im Text.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von outi
BlackSheep

Bei Barriere Champions bleibt es wie es ist, nur bei anderen schilden fällt es weg. So versteh ich das. Die Klage umgeht jeden schildtyp ja, kannst auch selbst versuchen mal wen Passgenau aktive ist.

Marcel Brattig

Das machen normale Schwerter auch, nur hier fällt es aufgrund des geringen Schadens nicht auf.

Lingris

Ich fürchte ja, dass bei den 120er am eigentlichen Problem vorbei generft wird.
Ist bei denen nicht eher die durch Damage-Perks auf 0,5sek verringerte TTK das Problem?

Ich finde in PVP sollten die Damage-Perks dabei helfen, die TTK leichter zu erreichen, und nicht zu verringern, schon gar nicht um die Hälfte. 😂
Ausnahmen sollten da, wenn überhaupt, nur die sein, die schwer zu erreichen und aufrechtzuerhalten sind, wie Rampage x 3, Multikillclip x 3 oder Swashbuckler x 5, oder die der Hawkmoon und Dead Man’s Tale.

Vielleicht könnte man das erreichen, in dem ein Damage-Buff in PVP nur für Body-Shots gilt oder so.

What_The_Hell96

Überhaupt nicht. Die Reichweite ist das Problem. Dadurch performen die über absurde Reichweiten zu gut. Mit dem Nerf könnten 140er wieder eine starke option werden sowie scout und impulsgewehre allenfalls auch mal glänzen.

Shin Malphur

Nein, ist die Reichweite. Auf Kurzdistanz kannst die mit Schrotflinten oder SMGs kontern, auf mittlere und lange Distanz einfach mal gar nicht. Kein Scout, Pulse oder Sniper kann die 120er HCs aufhalten. Beim Sniper nur dann, wenn der Headshot direkt sitzt, aber wehe es wird nur ein Bodyshot. Dann bist du schon tot, bevor die zweite Kugel deinen Lauf verlässt.
Der Schaden dürfte gern auch minimal niedriger sein, damit andere HCs auch mal wieder relevant werden. Aber auf keinen Fall zu stark nerfen.
Der Damage Dropoff muss einfach nur deutlich früher ansetzen, damit damit in den Trials nicht mehr Sniper weg geballert werden.

Chriz Zle

Fallende Guillotine bekommt nun den wievielten Nerf? Der 4. oder 5.?
Welche Probleme bereitet denn der Chip Damage bei Stasis und Bossen? Es wird angekratzt das da was ist, aber nicht genau dargelegt……wieder typisch für Bungie die ja sooooooo glasklar kommunizieren wollen.

Wirkliche Buffs liest man nicht, mal wieder nur Nerfs…….die Lieblingspolitik von Bungie…die ja uuuuunbedingt keine Nägel mehr einschlagen wollten sondern rausziehen und so schwache Waffen an starke angleichen wollten.

Was ist mit AR’s? Bekommen die bald mal einen Buff? Was bringt einem die Shadow Price, wenn dieser Archetype einfach scheisse ist?

Wann bekommen LMG’s endlich mal wieder mehr Liebe? Die wurden ja auch damals einfach so (ohne Grund) aufs heftigste beschnitten.

Wann bekommen alle noch fehlenden Jahr 1 Exos endlich einen Kat?

Der_Frek

Noch im April will man dann über Buffs sprechen, die ebenfalls in Season 14 kommen.

Und das hier ist das Problem mit Stasis und Chip Damage:

https://www.youtube.com/watch?v=JAi-EP0VxUY

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Der_Frek
D1vet

Wann bekommen alle noch fehlenden Jahr 1 Exos endlich einen Kat?

Ich denke mal wenn wir Glück haben mit der nächsten Erweiterung, aber die wird dann wohl aufgrund dieser anfallenden Mehrarbeit aufs Jahr 2024 verschoben 😂
Und, wenn wir wirklich viel viel Glück haben, dann haben Sie ihren Stasis-PVP-Müll bis 2025 bestimmt gelöst, da sie ja vielleicht in 2 Jahren das lesen werden, was vor Monaten von hunderten Leuten zu Stasis geschrieben haben, aber nur mit Glück denke ich 😅

Nur kurz mal ohne Ironie, wir müssen alle unsere Hoffnung endlich begraben, daß Bungie jemals etwas vernünftiges leisten wird. Es wird bis zum Sankt Nimmerleinstag auf Sparflamme betrieben werden, damit genug Geld herausspringt. Schade um Destiny, aber das eh schon seit Jahren…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x