Kaum einer will sich Trials in Destiny 2 antun – Waffe sorgt für Spieler-Rekord

Destiny 2 verzeichnet die höchste Teilnahme für die Prüfungen von Osiris überhaupt, sogar höher als beim Start der PvP-Aktivität. Trotz der Kritik wollen die Hüter die neue Meta-Waffe.

Hier gibt’s den Rekord: Am vergangenen Wochenende haben 407.234 Hüter an den Trials of Osiris (Prüfungen von Osiris) teilgenommen. Der kurz “Trials” genannte Modus ist das PvP-Endgame von Destiny 2 und gilt als elitär. Hier schwitzen die besten Spieler darum, 7 Siege in Folge einzufahren und so den mythischen Leuchtturm zu erreichen, um dort den seltenen Makellos-Loot entgegenzunehmen.

Die Anzahl der Teilnehmer übertrifft damit sogar den bis dato absoluten Höchststand von etwa 380.000 Hütern. So beliebt waren die Trials zuletzt vor gut einem Jahr bei ihrer Einführung oder besser gesagt Rückkehr. Der aus Destiny 1 bekannte und prestigereiche Modus sorgte seit 2020 aber eher für Negativ-Schlagzeilen auf MeinMMO:

Noch kurz vor dem Start von Season 13 lag die Beteiligung mit unter 100.000 Spielern auf einem Tief. Was durchbrach jetzt den Teufelskreis aus sinkenden Spielerzahlen oder ungeplanten Absagen und beschert den Trials-Rekord?

Hüter stehen auf Waffen, besonders wenn es eine Handfeuerwaffe ist

Warum stürmen die Hüter Trials? Season 13 hat den Trials neue Waffen und Rüstungen spendiert, mit denen sich viele Hüter gerne schmücken. Die Items sehen einerseits gut aus und gehören zum besten, was man aktuell im Slot tragen kann. Bungie hat dafür gesorgt, dass das begehrteste Item aus der Trials-Collection jetzt so einfach nie zu holen war: der Igneous-Hammer.

Das ist eine Handfeuerwaffe, die phänomenale Statuswerte hat, mit ihrer Feuerrate von 120 und dem hohen Schaden pro Schuss zur PvP-Meta gehört. Letzter Dollar, ein ähnlicher Revolver, belebte fast im Alleingang die Gambit-Playliste – der Igneous-Hammer ist aber nochmals ein Stück besser.

Was heißt Meta? Der Ausdruck kann als Abkürzung für “most effective tactics available” (die effektivsten Taktiken, die zur Verfügung stehen) benutzt werden.
Ist etwas Meta, dann gehört es im aktuellen Patch zur den stärksten Waffen oder Skills, die deutlich mehr Vorteile als Nachteile haben – daher nutzen viele informierte Spieler die Meta.
Alternativ kann Meta auch benutzt werden, um etwas zu beschreiben, dass über das eigentliche Spiel hinaus geht. Der Begriff kann aus dem Griechischen mit “über” oder “darüber hinaus” übersetzt werden.

Deswegen gab’s die Waffe einfach:

  • Normalerweise sind die Trials sehr sparsam mit ihrem heißen Loot. Doch jede Woche kann man sich einmal pro Charakter etwas aus dem Loot-Pool “ersterben”. Die Prämie für 3 Siege erhält man garantiert aus einem Beutezug und das nur fürs Mitmachen.
  • Diesmal war die 3-Siege-Prämie die Handfeuerwaffe Igneous-Hammer. Selbst Hüter, die noch nie auch nur ein Match gewonnen haben oder sich nicht für PvP interessierten, konnten also die angesagteste Waffe der Season 13 erhalten. Wer so gar keine Lust hatte, konnte dafür auch einfach von der Map springen und hatte nach knapp 10 Matches ein Exemplar des Revolvers, ohne einen Gegner zu Gesicht zu bekommen.
  • Durch die erhöhte Population tummelten sich aber auch mehr “machbare” Spieler in der Playliste und viele konnten auch die regulären 3 Siege erreichen. Was ihnen noch ein Exemplar des begehrten Revolvers sicherte. Igneous-Hammer kommt mit zufälligen Rolls, bei jedem Drop ist man also auf Glück angewiesen, um gute Perks und Aufsätze auf seiner Waffe zu haben.

Jeder Hüter hatte also schon 3 Mal die Chance auf einen God-Roll der angesagten Meta-Waffe. Ob Bungie das getan hat, um sich für die ganzen Trials-Ausfälle der Season 13 zu entschuldigen?

Sind die Trials jetzt gerettet?

Fraglich ist nun, ob die Population des PvP-Endgames so hoch bleiben wird. Bungie kann nicht jede Woche den angesagtesten Loot “verschenken”. So hätten die Hüter schon nach kurzer Zeit keine Karotten mehr, denen sie nachjagen können.

Der Aufgestellte Rekord dürfte nicht gleichbedeutend mit der Rettung der Trials sein, denn ein Großteil der Kritik am Modus ist ja nicht aus der Welt geschafft. Weiterhin plagen den Modus Cheater (besonders am PC). Über unfaire Taktiken und den Image-Schaden durch Win-Trading sowie Schummler kann die großzügige Loot nur kurz hinwegtäuschen. Generell wünschen sich die Spieler mehr Liebe fürs PvP, das über weite Strecken des vergangenen Jahres ignoriert wurde.

Das plant Bungie: Erst kürzlich verkündete der Destiny-Entwickler wie man die Trials in Ordnung bringen möchte. Dazu gehören beispielsweise das Abschaffen des umstrittenen Three-Peekings, die Balance zwischen Licht- und Dunkelheits-Klassen sowie ein stark vergrößertes Sicherheits-Team. Bungie vermeldete am 25. März eine Bannwelle gegen Schummler (via Twitter), um ein Zeichen zu setzen und zu zeigen, man kümmert sich.

Habt ihr euch auch das einen oder gleich mehrere Igneous-Hammer gesichert? Teilt doch mit uns eure besten Rolls in den Kommentaren.

Wir haben uns auf MeinMMO gefragt, ob es unfair ist, wenn es in Destiny die besten Waffen nur für die besten Spieler gibt? Macht doch bei der Abstimmung mit.

Quelle(n): reddit, Trialsreport, Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
75 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tronic48

Es ist schon lustig wenn man das so liest.

Immer wieder liest man dass das PVP unspielbar sei und dann gehen sie doch wieder rein nur wegen einer Waffe.

Leute ganz ehrlich jetzt warum macht ihr das, ihr seid doch alle selber schuld wenn sich am PVP nichts ändert, und da wird sich auch nie was ändern so lange es Bungie immer wieder gelingt euch da rein zu bringen, nur wegen 1 Waffe.

Denkt mal darüber nach, den wenn sich was ändern soll dann müsst ihr auch mal zusammen halten und den PVP Boykottieren, den nur so kann man was bewegen/ändern.

Gott sei dank betrifft es mich nicht, ich Spiel kein PVP und außerdem stehe ich nicht so auf HC.

Jupp911
407234 wovon dann 400000 Base Jumper waren...Nicht grad ein Rekord zum Stolz sein
Markus

Es ist einfach nur traurig das man schon wieder gezwungen ist eine bestimmte Waffe im PvP spielen zu müssen um mithalten zu können.

Man hat ja selbst auf eine Reichweite wo ein Scout total überlegen sein müsste keine Chance gegen diese Handfeuerwaffen.

Darüber sollte sich Bungie mal wieder etwas schneller Sorgen machen. Müsste ihnen auch peinlich sein das der Modus nur wegen der Waffe so viel genutzt wurde und dann von vielen wieder nur um schnellstmöglich von der nächsten Klippe zu springen.

What_The_Hell96

Ach nein du musst PvP Spielen um ne gute PvP Waffe zu kriegen? Wie kann Bungie nur.
Und wobei hälst du dann mit? Bei deinen Wöchentlich 3-5matches für den Spitzenloot? Bei den 2-3Stündchen Eisenbanner 1 mal im Monat für Spitzenloot?
Falls es dir entgangen sein sollte, du kannst einfach Gambit spielen für Letzter Dollar damit stehst du einer Igneous eigentlich kaum nach. Oder du nimmst einfach die Eisenbanner 120er die ist auch stark.

PantherBohne888

Ich weiß nicht warum immer vom Modus für die Besten geredet wird, es ist ein Modus für Cheater von Leuten die von ihrem eigenem Spiel keine Ahnung haben, da Spieler ohne zu cheaten oder von Leuten die cheaten gecarried werden niemals den Leuchtturm sehen werden. Solange man als Flawless cheater immer wieder seinen Pass zurücksetzen kann werden die Spielerzahlen nicht signifikant steigen, weil keiner gerne gegen Lagcheater und anderes Gesocks spielen mag.

no12playwith2k3

So pauschal würde ich das nicht sehen. Cheater und Netzwerkmanipulierer sind sicherlich dabei und je kompetitiver der Spielmodus, umso höher der Anteil.

Aber vor manchen Hütern, gegen die man spielt, ziehe ich einfach meinen Hut. So gut, wie die sich allein bewegen. Ob dann noch Aimbots oder Wallhacks genutzt werden ist bei dem krassen Movement dann eigentlich schon egal.

Manchmal sollte man schlicht auch einfach anerkennen, dass das eigene Talent nicht ausreicht, um zu bestehen 😉

PantherBohne888

Tolle Einstellung, weil man sich gut bewegt ( wahrscheinlich noch als Lagporter) darf man cheaten. Kriech wieder unter deinen Cheaterstein, wo Du hergekommen bist.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von PantherBohne888
no12playwith2k3

Differenzierung von Aussagen scheint nicht so sehr Deine Stärke zu sein, oder?

Ich habe schon seit Monaten das ernsthafte Spielen der Trials drangegeben. Weil’s trotz meiner – wie ich selbst einschätze – moderaten Fähigkeiten es einfach nicht reicht, den Leuchtturm zu erreichen. Zweimal war ich dort. Reicht dann auch.

Die Probleme habe ich ja nicht weggeredet. Die sind da! Aber es gibt dann auf der anderen Seite auch einfach verdammt gute Spieler.

PantherBohne888

Es gibt gute Spieler keine Frage, das dürften aber nach der Gaußschen Glockenkurve nur so 0.1 Prozent sein und nicht in jedem Gegnerteam mindestens 1 was eher so 16 Prozent entspricht und das heißt die Differenz zwischen den beiden Werten cheatet. Und genau so ist auch mein Gefühl. Und Deine Differenzierung kannst Du dir schenken, weil du es genau so geschrieben hast.

Marcel Brattig

Ich geh trotzdem nicht in den scheiß Modus.

Lionel der Boss

Ich hätte gerne eine Liste der gebannten Spieler gesehen

PantherBohne888

Und selbst wenn durch Beyond Light neuer Account und zwei Stunden später sind die selben Cheater wieder da. Bring Null.

Marek

Habe die Hammer dreimal bekommen. Manchmal haben die Runden Spaß gemacht, meistens musste ich jedoch feststellen, dass ich in den Trials nichts verloren habe.

Wenn gute Waffen einfach durch Teilnahme zu bekommen sind, treibt das die Spielerzahlen nach oben und man gewinnt auch mal. Ernsthaft auf makellos zu spielen, ist für mich aber nicht drin. Wäre mir auch peinlich, auf den Leuchtturm gezogen zu werden und dann mit ´ner Adept-Knarre in Kontrolle rumzulaufen und ständig aufs Maul zu kriegen. Deshalb dürfen für mich Spitzenwaffen gern den Topspielern vorbehalten bleiben. Auch wenn ich bezahlt habe und “die Reichen immer reicher werden”, kann ich damit leben, nicht jedes Item in Destiny zu “besitzen”. Gibt so viel anderes Zeug, was auch Spaß macht. Und darum geht´s: Spaß im Spiel.

Daruma

Anscheinend sind die Trails so langweilig, dass sich die „Profis“ im Eisenbanner die Zeit vertreiben müssen. War gestern nur von Playern mit Makellos/Ungebrochen und entsprechendem Gear konfrontiert. Naja, die Spiele sind wenigstens kurz. Entweder 20:80 oder 80:20. PVP wird leider immer mehr zum Witz.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Daruma
DubstepzTheCarinthian

Trails gehen aber nur von Freitag Reset bis Dienstag Reset. Heute ist Donnerstag – da gibt es keine Trails. Klar das da die Leute IB sind mit 4x Spitzenloot!

Daruma

Es war auch im übertragenen Sinn gemeint.

Thagorin

Es sind übrigens immer noch Prüfungen/Ausscheidungswettbewerbe und keine Spuren/Fährten

DubstepzTheCarinthian

Ab und Zu schon.
Ich weiß, ist eine dumme Angewohnheit von mir. So wie bei “nice” schreibe ich gerne “naise” 🙂

Daruma

👍😂

Cah0s

titell haben auch nix zu sagen, seit der 2. season mit dem unbroken titel waren carrys unter anderem schon extrem aktiv, 90% der leute die solche titel haben, haben die nichtmal selbst erspielt oder gerecht bekommen weil sie gezogen wurden XD die haben also nix zu sagen.

Daruma

Mag sein, aber die Häufung und die extremen Ausgänge der Spiele sind nicht gesund fürs Game. Bis vor 2 Jahren gingen die Games meist relativ ausgeglichen aus, weil Hüter mit ähnlichem Niveau gegeneinander gespielt haben. Zu dieser Zeit hat mir PVP noch Spaß gemacht. Jetzt ist mir der Ausgang nahezu egal.

no12playwith2k3

Das ist wirklich ein Problem des Spiels. Weil sie ihr bekacktes PvP-Netzwerk nicht geschissen bekommen, haben sie das SBMM (skill based match making) offensichtlich gecancelt.

Ein weiteres Problem: Du kriegst richtig was vor den Latz und verlierst 11:80 o.ä. und dann sagt Bungie, dass die Teams neu aufgeteilt werden. Das sieht dann in vielen Fällen so aus, dass man nochmal gegen dieselben Gegner spielen “darf”. Die Krönung ist dann allerdings, wenn sie Dir Deine besten Nebenmänner aus dem Verliererteam auch noch wegnehmen und ins Gewinnerteam stopfen.

Endpunkt

Mein Fazit zu meinen beiden Tagen in EB gestern und vorgestern. Früher hatte ich mal ne Chance auch mal im vorderen Drittel in der Ergebnisliste zu landen. Seit diesem EB bin ich immer letzer oder vorletzer. WTF? 🙁

Paulo (Mr Kermit001)

sogar ich war im trials 😂 durch die D2 APP war super hat mir Spaß gemacht und zwei mal die Waffe bekommen. Drei wins und viel verloren 😩. Die Gegner waren zu stark für mich. Aber immer noch nicht im Leuchtturm gewesen 😂

Chris

lmLuzifer (ist ein L am Anfang des Namens) mal auf Twitch folgen. Der probiert regelmäßig Runs (Playstation) auch mit schwächeren. Ist jetzt aber auch kein Überflieger bei dem man gar nichts mehr machen muss. Ist ein sehr korrekter Dude aus meinem Clan 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Chris
Paulo (Mr Kermit001)

Chris danke aber ich spiele auf der Xbox. Vielleicht wenn Crossplay kommt. Aber ist kein muss. Spaß sollte im Vordergrund sein.

Chris

Ach schade.. 🙁
Ja vielleicht wenn Crossplay kommt. Und joa.. ich würde den Vorschlag nicht machen, wenn man nicht auch Spaß mit dem guten Koppe (lmLuzifer) hat. Er ist keiner von diesen “Elitären” Leuten. Er ist fast ausschließlich gut drauf. Deswegen hab ich es auch überhaupt vorgeschlagen. 🙂

Ron

Trials kann für den Durchschnittspieler kaum noch funktionieren, weil die Playerbase geschrumpft ist und dementsprechend nur noch die harten Anhänger sich da tummeln, also erfahrene PVP-Spieler. So ergeht es absolut allen Spielen, wenn die Playerbase mal schrumpft.
In D1 war die Playerbase vielschichtiger, da habe ich als PVP Spieler auch mal Raids gespielt und der PVE Spieler auch mal PVP. Jetzt gibt es fast nur noch zwei isolierte Fronten, zumindest kann man es anhand der Spielerzahlen oft so interpretieren. Also PVE Dude mal eben Osiris abräumen war früher gut möglich, heute funktioniert das nicht mehr so gut.

Marcel Brattig

Meiner Meinung nach einfach nen Filter reinmachen für makellos spieler. Die werden dann dementsprechend aussortiert beim mm und man kämpft nur noch gegen nicht makellos spieler. Das gilt auf Osiris allgemein bezogen. Nicht wöchentlich oder so das würde ja keinen Sinn ergeben.

Ron

Das ist dann aber eine recht komplizierte Lösung, die leicht nach hinten gehen kann. Das würde nämlich bedeuten, dass je länger Osiris am Wochenende aktiv ist, desto mehr wird die Spielersuche eingegrenzt und zeitlich ist das in Destiny ohnehin problematisch, weil selbst unter derzeitigen Bedingungen es ziemlich lange dauert bis ein Match beginnt.
Dementsprechend dürften schwächere Spieler erst sonntags auf schwächere Gegner treffen, weil die “Profis” am Freitag oder Samstag bereits durchrotiert sind. Möglich, dass Crossplay diese Idee entlasten könnte, aber ich sehe da ehrlich gesagt schon einige Probleme. Die ohnehin geringer gewordene Playerbase ein weiteres Mal zu teilen, puh, so richtig sinnvoll erscheint mir diese Lösung nicht.
Weiterhin könnte man dieses System auch leicht austricksen, indem bekannt wird an welchen Tagen sich schwächere Osiris Spieler da mal reintrauen. Also spätestens nach einigen Wochen wird auch dieses System durchschaut.

Marcel Brattig

Ich glaube du hast das falsch verstanden. Sobald ein Spieler irgendwann makellos geschafft hat wird er nicht mehr mit Leuten gematcht die kein makellos hatten. Und wenn das kommen würde, dann sollten auch reichlich Spieler zurück oder wiederkommen die den Modus noch nie oder es versucht haben zu spielen. Die makellosen können dann unter sich schwitzen und schlechtere Teams können es auch Mal schaffen. Das könnte man zum Beispiel jede Season resetten. Zusätzlich könnte man Spielern die es schon geschafft haben und die Season weiter den Modus spielen und makellos erneut schaffen kleine goodies zukommen lassen. In welcher Form das weiß ich selber noch nicht. Das wäre meine Idee. Natürlich könnte Account carrys machen aber die gibt es jetzt schon und wird es auch immer geben wahrscheinlich also kein gegen Argument. Natürlich geht die Spielerbase zum Ende der Season dann immer weiter runter aber das tut sie ja auch so und auf die Waffen kommt es ja auch immer an.

Ron

Doch, ich habe das schon verstanden, aber es bleibt ja dabei, dass damit zunehmend übers Wochenende zwei geteilte Gruppierungen entstehen: Die es geschafft haben und die es noch nicht geschafft haben. Da diese beiden nicht mehr aufeinander stoßen sollen, muss das System für jeweils beide gesondert suchen und das macht es meines Erachtens schwierig, weil damit eine intensivere Suche im Orbit erfolgt und die wird mehr Zeit in Anspruch nehmen als alle in einem Topf zu werfen.
Zudem glaube ich nicht, dass Spieler deswegen zurückkehren werden. Es ist ja nicht so, dass die PVP Spieler Destiny nur deswegen verlassen haben, sondern vordergründig wegen den zwei tausend anderen Baustellen, die es im Schmelztiegel gibt: Stasis, kaum vorhandene Balance, festgefahrene Meta, wenig zeitnahe Updates, kaum neuer Content für PVP usw.

Die Trials sind dagegen so ziemlich das letzte Problem, welches es bezüglich des Schmelztiegels in Destiny so gibt. Ich glaube was hier ein wenig unterschätzt wird ist die Tatsache, dass viele PVP Spieler das brennende Schiff namens Destiny längst verlassen haben. Da ist eine Änderung der Trials einfach viel zu wenig, um diese Spieler wieder ins Boot holen zu wollen.

RaZZor89

Na schauen wir mal was Bungie da wieder rausließt 😏

no12playwith2k3

Ich war seit Stasis mal wieder in den Trials. Es war, wie vor einigen Monaten von mir prophezeit:

Das Team, das einen Gegner als erstes einfriert (= 99% Tod), das gewinnt die Runde.

galadham

ich hab ja noch nicht mal die dollar ausprobiertt, und von denen hab ich mehr als n halbes dutzend im gambit erspielt, und eine sogar echt gute. was soll ich dann mit noch einer hc, wenn die sowieso im inventar rost ansetzten?
dafür geh ich garantiert nicht in die trials.
lockt doch kenien alten hund hinterm ofen vor

NoDramaLama8985

Mahlzeit,
simple Sache.
Schafft man es zum Flawless, spielt man ausschließlich gegen flawless Spieler. Problem gelöst. Cheers

Mitch09er

Schafft man es zu flawless fängt man an mit Accountcarrys. Problem wieder da.

NoDramaLama8985

Dann wären die nervenden carrys jedoch außen weg 👍
Ein Übel weniger ✌️

Cameltoetem

Naja, wenn man selbst nicht in der Lage ist(wie ich) Flawless zu schaffen und man danach nur gegen Flawless Spieler spielen kann würde das nach dem Titel eine ziemliche Tortur werden. Da fühlt man sich dann wie die Bronze/Silber Spieler heute die nur gegen bessere Spieler spielen müssen. Oh wait…

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Cameltoetem
Chriz Zle

Also wenn in den Tod hüpfen für den Beutezug als Rettung dient, dann gute Nacht!

Trials ist sogesehen nur noch besucht von Schwitzern und Carry Teams.
Ein normalsterblicher hat dort kein Land in Sicht.

Klar das es deutlich ansteigt, wenn man über das sofortige Sterben auch mal tollen Loot abgreifen kann.

kotstulle7

Ich würde mich als normalsterblicher sehen und sage, das ich Land sehen kann…Freitag und Samstag waren die Trials ein Fest und wenn sie immer so wären, dann haben wir Trials so wie von jeden gefordert…machbar.

Antiope

Bist halt ein PVP-Spieler der gern und viel Zeit in PVP steckt. Für den PVE-Spieler der nur gelegentlich PVP für nen Beutezug oder Spitzenengramm spielt ist Trials halt eher die Hölle 😀

Ich war das letzte mal in Trials als der Raketenwerfer da war und davor ist es noch länger her da gab es ein Fusionsgewehr. Daher kann ich nicht sagen ob Trials bei gescheiten Waffen wirklich so viel anders ist. Würde schon Sinn ergeben, aber weiß es nicht, da Handfeuerwaffen mich nicht interessieren und ich daher bewusst nicht reinging ^^

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Antiope
Oli

So seh ich das auch – einfach den “guten” Loot für 3 Siege jede Woche erspielbar machen – somit würden auch mehr Leute es zumindest ehrlich versuchen… Und 3 Siege sind auf jedenfall machbar – den Beutezug einfach streichen und gut ist… Für Flawless darf es ruhig dann “super” Loot sein – das es auch für die Freaks lohnt…

SAW

Ich bekomme nicht mal drei Siege hin da ich als durchschnittlicher Spieler permanent gegen Schwitzer gematcht werde. Bin also sehr glücklich über den Beutezug.

Der_Frek

Montag war es für ein Team aus Wenigspielern auch noch sehr angenehm. Einmal wurden wir zwar richtig gebürstet, aber das kommt halt vor. Der Rest war richtig ausgeglichen. Wäre schon geil, wenn es immer so wäre.

Baya.

Selbst ich / wir als totale PvP-Muffel sind in die Trials gehüpft und es hat sogar Spaß gemacht. Zumindest bis zu dem Punkt, an dem man halt auf ein eingespieltes Schwitzer Flawless (Adept) Team trifft. Da wird man dann 0:5 in den Boden gestampft und dann kriegst wieder “normale” Gegner. Bescheuertes System…
Warum gibt’s da kein Ranking?!

What_The_Hell96

Was sind denn „normalsterbliche“?
Bin ich das? Hab ne 1.34 kd in trials in gehe jedes Wochenende mindestens 1x flawless (manchmal auch 3-5mal)
Oder ist der „normalsterbliche“ der 0.7kd Spieler?
Falls ich kein „normalsterblicher“ bin, was sind dann die 2er kd Spieler die mich häufiger (wenn auch nicht immer) komplett wegmachen?
Edit: Was mich auch interessieren würde. Sollten Spieler die ausser für Beutezüge und vllt Eisenbanner nie ins PvP gehen überhaupt reklamieren dürfen? Immerhin geht es doch im PvP darum besser als andere zu sein was zu einem Riesen Teil durch üben üben und nochmals üben erreicht wird. Wo bleibt denn der Sinn wenn man alles ohne Üben kriegt? Im PvE braucht das Üben halt weniger Zeit weil man simple Abläufe verinnerlichen muss und es nicht so Variabel wie echte Menschen ist.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von What_The_Hell96
NoDramaLama8985

Das größte Problem für einige wird das üben sein.
Ein Mare spielt überwiegend PvE und beschwert sich bzw. jammert, dass er im pvp nicht besser wird ^^
Da fasse ich mir immer ans Hirn

PantherBohne888

Die mit der 2 KD sind statistisch gesehen die Cheater die gebannt gehören, da es auch nicht möglich ist 2 mal hintereinander im Lotto den Jackpot abzuräumen.

D1vet

Kann man evtl irgendwo im Internet eine Statistik einsehen, wo man schwarz auf weiss sieht, wieviel leute das zum durchsterben gemacht haben ? Ich denke 75% der Leute haben das nicht wirklich gespielt, und es wäre toll da mal irgendwie in irgendeiner Hinsicht das bestätigt zu bekommen. Schon allein dafür , daß Bungie mal sieht was sie da auftischen 🙂 Mein Gefühl sagt mir, mindestens 75% haben nicht ernsthaft gespielt. Ich habe mir mit dem Random Team Mühe gegebn, alles keine PVP freaks, aber wir haben 34 Spiele gewonnen, eins regulär , drei andere weil die Gegner suizidale Neigungen hatten und in 3 Sekunden alle immer Cliffdiver gemacht haben… Von 10 Spielen ist das schon geil aussagekräftig… Wie gesagt mein Gefühl sagt mir, 75% mindestens haben nicht wirklich Trials gespielt, astreines Bild für Bungie eigentlich..

D1vet

oops, 3 spiele wegen den anderen suizidern gewonnen, 1 regulär gewonnen, 6 verloren…sry

Marcello

Ich bin kein guter PVP Spieler und wir haben uns auch für die Knarre rein gewagt. Hab mit allen 3 Chars den Beztezug gemacht und jeweils auch die 3 Siege geschafft. Nur ein einziges Gegner Team ist von der Klippe gesprungen an diesem WE. Ich fand es für mich echt machbar, weil ich das Gefühl hatte, dass viele Teams auf umserem Level waren und es möglich war 3 Siege zu schaffen. Als das neue Impuls (Bote) dran war, fand ich es genauso gut. An anderen Wochenenden war es aber echt ne Qual für mich und wir wurden 10 Mal eingestampft bis wir den Beutezug für das Fusi fertig hatten. Von daher kann ich nur sagen, das regelmäßig neuer und interessanter Loot der Playlist gut tut.

D1vet

JA definitiv ist der Loot ein Magnet, da geh ich dann auch gern mal rein obwohl ich absolut kein PvPler bin. Ich streng mich zwar immer an, aber gegen die meisten Teams hat man dann kaum ne Chance. Ich mach das dann eh immer über die app, und meistens ist da mindestens ein Spieler bei, der noch schlechter ist. Aber das stört mich nicht, hab eh nicht den Anspruch zu gewinnen in Trials… Aber freiwillig sterben würde ich nicht machen, find ich irgendwie nicht richtig. Aber mich hats jetzt auch nicht gestört das das welche machen, ich find das eher lustig… War mit Bote damals ähnlich meine Erfahrung, aber wie gesagt, ich bin halt kein PVP Spieler, deswegen juckts mich auch nicht ob ich verlier, die anderen suizid begehn oder ob ich regulär gewinn… Der Loot ist das einzige was mich da kurz fürn halbes bis ein stündchen reinlockt, denn gegen richtige PvP Spieler seh ich kein Land 🙂

Takumidoragon

Kann man evtl irgendwo im Internet eine Statistik einsehen, wo man schwarz auf weiss sieht, wieviel leute das zum durchsterben gemacht haben ? Ich denke 75% der Leute haben das nicht wirklich gespielt, und es wäre toll da mal irgendwie in irgendeiner Hinsicht das bestätigt zu bekommen

Destiny Trials Report auf Twitter: Von den mehr als 400k Spielern hatten 6686 Spieler 0 Kills, 0 Assists und 50 Tode. Das sind 2%

D1vet

oh dank Dir !!! Das hätte ich echt nicht gedacht, also nur 2% die nix gemacht haben quasi….

Antester

Na ja, hübsch ist die Waffe ja. Aber dafür Destiny von dem Update-Lock befreien und zu starten… Nö.

berndguggi

Für den “Normalspieler” der kein festes Team hat war nach meiner Erfahrung selbst dieses WE am PC LFG kein großes Spielerangebot verfügbar. Viele Spielersuchen waren entweder “von der Map springen” oder “ich will sicher 3 Siege”. Bei letzterem waren die Spieler nach dem ersten Match sofort weg wenn dieses verloren ging. “Lass es uns versuchen schauen wir wie weit wir kommen” war die Ausnahme.

Millerntorian

Also von Rettung der Trials kann wohl kaum die Rede sein. Weil was passiert ist? Eine simple Statistik, welche als Momentaufnahme anzeigt, wie viele Spieler sich in diese Playlist begeben haben? Um dann was zu tun? Klippen-Lemming zu spielen? Für eine HC, die Scouts und andere midrange Items alt aussehen lässt (ist klar…eine Handfeuerwaffe. Kennt man ja aus alten Westernfilmen… ‘ne winzige-Ass-im-Ärmel-Derringer trifft da auch aus 50m locker ins Schwarze).

Viel aussagekräftiger würde ich die Zeit pro Match pro Spieler finden. Frommes Wunschdenken. Insofern eine Statistik, die man sich gleich neben das Jodeldiplom an die Wand hängen kann.

btw., solange es eine sog. Meta gibt (welche nichts anderes als ein Zeichen unausgewogener gesamtheitlicher Waffenbalance ist. Survival of the fittest…nur das die auch noch selektiven Loot bekommen, welcher die Schere noch weiter auseinander klaffen lässt), sind solche “Diskussionen” eh überflüssig.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
galadham

fehlt nur noch die schöner sterben mit monty python gedächtnissplakete für besonderst gekonntes abnippeln 😂😂

Tim

Aber ist die “Meta”, bei der Anzahl an Waffentypen/Feuerraten usw nicht unausweichlich? Es hört sich so an, als ob man einfach nur noch nicht genug dran rumgeschraubt hat und es deswegen die Meta gibt. Bei der Menge an Parametern, die ein Gleichgewicht erfordern würden, halte ich es für fast unmöglich hier ein klares Balancing zu schaffen.
Bspw. die 120er HC, sie ist entweder sehr(zu) stark oder absolut unbrauchbar. Wenn man insgesamt weniger Waffen hätte, die in den Gattungen weniger bis keine Variationen hätten(wie in Fortnite), mag das gehen, aber in Destiny.. ich weiß ja nicht.

Millerntorian

Natürlich ist es unausweichlich; dies mag ich gar nicht bestreiten.

Aber mal aus dem Nähkästchen. Ich spiele ja schon ein paar Jahrzehnte. Natürlich nicht Destiny, sondern ein breites Portfolio an Games. Früher via M/K auf dem PC, aber immer auch auf Konsolen. Nun nur noch auf Konsolen (man wird älter und das Sofa sowie ein Großbild-TV ist mit 50+ als Gamer die deutlich entspanntere Wahl)

Darunter auch eine Dekade, in der ich vornehmlich PVP gespielt habe. Klassisches, sprich viel CS. Später dann die Anfänge von COD (vor den lustigen Kill-Streak Belohnungen.). Auch tw. extrem herausforderndes PVP; insofern verstehe ich durchaus das sich Messen mit Anderen.

ABER…unter gleichen Voraussetzungen. Sprich ein fester Pool an Items, welchen ich ingame “erwischen” konnte oder dessen Loadout ich vor Beginn festlegen musste. Für alle gleichermaßen; insofern war Skill die treibende Wettbewerbskraft. Fortnite mag erneut in die Richtung denken…aber das ist mir zu quietschig bunt. Und Bauen in einem Shooter? Na ja. Ok, es gibt ja Millionen Anhänger, da kommt es auf mich nicht an.

Fazit: Gerne in einem anspruchsvollen Modus, aber unter gleichen Bedingungen. Können sollte das Maß der Dinge sein, nicht unbedingt die Meta (Wobei wahre Könner sich immer durchsetzen…auch mit gepusteten Wattebällchen).

Aber da wir von Destiny sprechen, bin ich nicht so naiv zu glauben, dass dieses umsetzbar sei. Dafür ist die Ausrichtung des Grundgerüstes m.E.n. viel zu wenig auf PVP orientiert. Das ist nur ein nettes Gimmick obendrauf, um eine breitere und langfristig gebundenere Kundenbasis zu generieren.

Aber hey…ich bin gottseidank auch zu alt für so’n Gezappel, Gehüpfe und Geballere. So, who cares?!… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Millerntorian
Tim

Ab wann ist man denn zu alt dafür? Mach mir keine Angst. Ich betrete auch schon die Vierziger Bühne. 🙃

Destiny schafft halt einen guten Mix aus PvP / PvE und ganz vielen individuellen Waffen. Mit allen Vor- und Nachteilen. Und das Balancing ist einer der Nachteile.

btw. Fortnite spiele ich, aus den von dir genannten Gründen, auch nicht. Ich sehe es nur bei meinem Sohn…;)

Dr4xter

Leider hatte ich keine Zeit diese Woche für die Trials. Aber solange die Felwinter Pumpe in dem Slot gesetzt ist, brauch ich die Knarre sowieso nicht. Die einzige brauchbare Pumpe im oberen Slot ist die aus den Trials, aber brauchst hier halt einen GOD Roll damit die mithalten kann.

EsmaraldV

Hab mir die Waffe(n) auch geholt, leichter kann man sich einen God-Roll der Meta nicht beschaffen. Ich hab mehr Zeit in Gambit verschwendet für schlechtere Rolls.

Die Trials werden dadurch garantiert nicht gerettet, wie du ja bereits geschrieben hast: Die bestehenden Probleme bleiben:
Kein Ticket-Run ohne nicht mindestens 1 x auf Cheater zu treffen
Ausser Stasis wird nichts mehr gespielt: Einfrieren/Sterben
Auch die Schrotzen nerven und zwar gewaltig, solange die Sniperei – aus welchen Gründen auch immer – von bungie kaputt gemacht wird, werden die Schrotzen NIE ersetzt.
Eine Waffengattung welche von Beginn an viel zu stark ist – well done.

Ich versteh nicht, wieso diesbezüglich nicht reagiert wird…im Gegenteil: Die beste Schrotze wird ja quasi verschenkt…ergibt für mich einfach keinen Sinn.

Shin Malphur

Ich verstehs auch nicht….diese HC/Schrotflinten Meta macht das Spiel einfach kaputt. In dem Spielmodus, in dem eigentlich taktisch gespielt werden soll, wird einzig und allein das Pushen mit Nahkampfwaffen belohnt. Dann rutscht wieder ein Titan auf Steroiden dir entgegen, während du ein ganzes Magazin rein ballerst, nur um von der Schrotze direkt erledigt zu werden…aus einer unmöglichen Distanz.

Shin Malphur

Ja was sollen wir denn auch anderes machen?! Uns bleibt ja keine Wahl. Die HC ist so verdammt stark, dass ich oft aus Full-Life direkt sterbe, ohne überhaupt ein Trefferfeedback gespürt zu haben. Jeder Schwitzer rennt damit rum, dann fängt man sich 2 Kugeln von zwei Gegnern und ist einfach direkt weg. Die aktuelle Meta ist einfach wieder so kaputt, dass man kaum mit anderen Waffen sinnvoll im PvP spielen kann. Selbst meine PvP Godroll von Der Bote kann auf Distanz mit einer HC(!!) nicht mithalten. Natürlich springen wir dann mit 3 Chars in den Trials von der Klippe, um wieder halbwegs konkurrenzfähig im PvP sein zu können.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Shin Malphur
Tomas Stefani

Ja weil sich die youtuber und twitch Götter immer wieder beschwert und geflemt haben das sie von Noobs mit Automatik gewehren
Weggerotzt werden muste Bungie reagieren.

Scofield

Kann die net zocken, mein level reicht nicht aus.

OT: Weiß jemand wie mir dieses schwert „fallen Guillotine“ droppt? Bekomme das nei aus den umbral engrammen, auch nicht aus dennumgewandelten in „welt waffen“.

Shin Malphur

Ich bekomme die ständig als Zufallsdrop nach Strikes und Co. Zuletzt hab ich sie aus den Schlachtfeldaktivitäten bekommen.

gouly-fouly

Wird da ein bestimmtes Level benötigt? 🤔

Scofield

Na du solltest mindestens 1300 anscheind haben, sonst reißt du da nichts.

gouly-fouly

Hab mir auch einen geholt… würde die trials auch öfter spielen, wenn man als normalo halt auch nur den Ansatz einer Chance hätte, nach ein zwei siegen weiterhin auf andere normalos zu treffen statt auf schwitzer… aber was weiss ich schon

Cameltoetem

Ich hatte dieses WE 3 Games dabei die richtig Spaß gemacht haben. 2 haben wir gewonnen eines verloren. Aber wir bekamen Gegner auf unserem Level und waren danach alle der Meinung das wir jedes WE Trials suchten würden wenn es immer so wäre. Aber gegen triple Flawless Spieler ist es einfach kein Spaß.

SBMM ist das einzige was die Spielerzahlen in die Höhe bringt. Bei uns haben so viele kein Bock auf PvP weil sie einfach nur Kanonenfutter sind.

Hab die Waffe in einem akzeptablen Roll bekommen und liebe sie.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Cameltoetem
Marcello

Seh ich genauso

Shin Malphur

Das Card Based MM ist ein gigantisches Problem und wird angepasst. Allerdings wohl erst ab nächstem Jahr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

75
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x