Destiny 2: Bastion im Praxis-Test – So schlägt sich das neue Waffen-Exotic

In Destiny 2 hat das Rätselraten ein Ende. Als Belohnung für die Mühen winkt ein neues Exotic: Bastion. Wir werfen einen genaueren Blick auf das Kinetik-Fusionsgewehr und sagen euch, wie die Waffe in PvE und PvP abschneidet.

Um diese Waffe geht’s: Bastion ist ein exotisches Fusionsgewehr für den Kinetik-Slot und benötigt Spezial-Munition. Der Fakt, dass die Waffe kinetisch ist und nicht wie jedes andere Fusionsgewehr Elementar-Schaden verursacht, ist das Alleinstellungsmerkmal von Bastion.

Die Waffe feuert nach dem Aufladen drei Salven in schneller Folge ab. In jeder der Salven befinden sich 7 Projektile (eng. Slugs). Mit einer Munitions-Einheit schießt Bastion also ganze 21 kleine Geschosse ab.

Bastions Stats - Quelle: light.gg
Bastions Stats – Quelle: light.gg

Bastion ist mit einer Ladegeschwindigkeit von 740 (durch Perks 780) und einem Schaden von 80 in der Familie der Präsisions-Fusionsgewehre zu Hause. Dazu gehört beispielsweise Die Wichtigste Zutat. Bastion verhält sich aber sehr untraditionell.

Statt wie andere Vertreter seiner Gattung futuristisch und elegant zu sein, wirkt Bastion roh, martialisch und mechanisch. Die Waffe hat einen spürbaren Punch.

Zudem verfügt das Exotic über diese einzigartigen Perks:

  • Fäuste des Heiligen – Aufladen, um drei Salven an kinetischen Geschossen abzufeuern
  • Durchbruch – Ein Teil des Schadens dieser Waffe umgeht Elementarschilde.

Wie ihr Saint-14 besondere Waffe selbst in die Finger bekommt, lest ihr in unserem Guide:

Destiny 2: So bekommt ihr das neue, exotische Fusionsgewehr Bastion

Auf dem Prüfstand – was kann Bastion?

So schneidet Bastion im PvE ab: Kleine Adds und schwächere Gegner haut Bastion gleich im Dutzend aus den Schuhen. Gegen Feinde, die etwas stärker auf der Brust sind, schneidet Bastion gut, aber nicht überragend ab. Anzumerken ist, das sowohl Körper- als auch Kopftreffer denselben Schaden austeilen.

Wie sieht es mit der Schild-Umgehung aus? Der Schaden gegen feindliche Schilde wird auch mit Bastion reduziert – wie bei jeder Kinetik-Waffe. Etwa die Hälfte der Geschosse fügt dem Schild zusätzlichen Schaden zu und ein kleiner Teil des Schadens greift die geschützte Lebensleiste direkt an. Mit dem Schaden einer passenden Element-Waffe kann sich dies jedoch nicht messen.

Im Kampf gegen die computergesteuerten Feinde der Hüter, macht Bastion für ein Exo eine eher durchschnittliche Figur. Obwohl Bastion als Fusionsgewehr klassifiziert ist, spielt es sich eher wie ein Hybrid aus futuristischem Fusi und einer Schrotflinte. Vergleichen lässt sich die Waffe in vielen Aspekten mit dem Exotic Lord der Wölfe.

So schneidet Bastion im PvP ab: Im Gegensatz zum PvE, macht Bastion im Schmelztiegel eine bessere Figur. Diese Daten sind für das PvP wichtig:

  • Ein einzelne Projektil fügt 29-30 Schaden zu.
  • Damit kommt eine Salve maximal stolze 210 Schaden.
  • Sollten alle 3 Salven pro Aufladung komplett treffen, heißt das für den Gegner 630 Damage.
  • Es gibt keinen Präzisions-Schaden mit Bastion.
  • Die optimale Reichweite beträgt etwa 15 Meter.

Die Waffe hat einen ordentlichen Kick. Es scheint aktuell so, dass der Rückstoß sich mit einem Controller (ausnahmsweise) besser als mit Maus und Tastatur bändigen lässt.

Vergleichbare Fusionsgewehre fügen pro Projektil ungefähr 40 Schaden (ebenfalls mit Flüssige Spulen) zu. Allerdings kommen Waffen wie die Erentil nur auf 7 Schuss und nicht auf 21 pro Munitions-Einheit.

Bastions Schaden kann absurd hoch sein und problemlos drei Hüter wegballern

Bastion ist ein Super-Killer: Worin Bastion im PvP brilliert, ist der Kampf gegen mächtige Super. Der kombinierte Schaden der Projektile schickt eine feindliche Super meist mit einer Ladung in den Respawn. Ihr könnt euch also mutig gegen die wohl mächtigste Waffe der Hüter wehren.

Eine weitere Stärke des ungewöhnlichen Fusionsgewehrs ist das Schießen aus der Hüfte. Jede Salve hat ein sehr komprimiertes Schuss-Muster. Dieses scheint sich auch bei dem sogenannten Hip-Fire nicht groß zu ändern. Wenn es die Situation also nicht unbedingte erfordert, müsst ihr nicht präzise zielen.

destiny-2-s9-exo-fusion-2
Bastion, das einzige Fusionsgewehr für den Primärslot.

Wie kommt das neue Exotic bei den Hütern an?

Das sagt die Community: Viele Hüter äußern zurzeit ihren Unmut über die Waffe. Der Grund dafür liegt in dem Mega-Puzzle, an welchem die Community lange knabberte. Das ist jedoch Kritik an der Waffe als Belohnung und nicht der Performance des Exotics.

Aktuell kommt Bastion bei ernsthaften Reviews mittelmäßig bei den Destiny-Spielern an. Im PvE ist die Waffe zwar nett, dennoch ziehen viele andere Top-Exotics vor. Ob die Waffe starke und kreative Builds zulässt, wird sich in der nahen Zukunft zeigen.

Im PvP kann das Fusionsgewehr schon eher überzeugen. Gerade die leichte Handhabung und der enorme Schadens-Output werden lobend erwähnt. Ob die Waffe hier auf Dauer den Exo-Platz wert ist und den Platzhirsch Jötunn vertreiben kann, ist fraglich.

Saint 14 Begrüßung 2
Saint-14 überreicht uns Bastion

Was haltet ihr von Bastion – gebt ihr dem etwas anderen Fusionsgewehr eine Chance? Wie seht ihr die Entwicklung der aktuellen Waffen-Exotics in Destiny 2?

Destiny 2: Wie schlägt sich die Xenophage eigentlich nach ihrem PvE-Buff?
Quelle(n): Aztecross Gaming, https://www.youtube.com/watch?v=-aXr8wKwU9I&t=5s, Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zeno
Zeno
5 Monate zuvor

Nächste Noob Haudrauf Waffe fürs PvP. Warum ich überhaupt noch Komp spiele? Ach so, mir fehlen noch 39% Luna Kills für die NF. Beide Waffen waren ja im Vergleich zur Jötunn vieeel zu stark. Da konnte man die Jötunn Noobs ja noch vor ihrem Schuss aus dem Spiel nehmen. Also mich wundert das nicht daß mir immer wieder die gleichen Spieler im PvP begegnen. Der Spielerpool schrumpft gewaltig. Dieser Spielmodus braucht eine dringende Vitaminspritze in Form von neuen Modi. Wie wäre es denn mit einem Modus ohne Zielsuchnoobwaffen?

Mizzbizz
5 Monate zuvor

Bin gespannt und habe gute Hoffnung, dass es Spaß machen wird. Mir persönlich geht es nämlich nicht immer bloß um Zahlen, Fakten und Boss-Killer DPS, sondern in erster Linie darum, Spaß zu haben. Und die Waffe sieht geil aus und is n Fusi im Kinetik-Slot… also endlich mal was neues! Ich freu mich drauf! chuckle

Millerntorian
5 Monate zuvor

Ich wollte es fast selber gepostet haben, stieß dann aber auf deinen Kommentar. Fakt ist doch, dass nicht jede Waffe immer die Super-Wumme sein muss, nach deren Release dann die sog. Meta gleich wieder durcheinander gewürfelt wird.

Nein, mir persönlich reicht es manchmal einfach, eine fantastische Optik zu erhalten, die ggf. auch Spaß macht. Das macht für mich auch ein Exo aus. Ich spiele z.B. immer noch massig die Graviton-Lanze (auf MW); einfach weil sie absolut überragend klingt. Ist das sinnvoll bei zig vermeintlich besseren Waffen? Keine Ahnung, aber sie macht einfach Laune. Im Gegenzug lasse ich auch Waffen links liegen, mit denen ich unbestritten mehr ausrichten würde. Aber wenn ich mir dann so ein (für mich persönlich) beispielsweise grottenhässliches Teil wie Lord der Wölfe anschaue, dann darf die gerne im Tresor vergammeln. Egal wie Meta sie mal war.

btw., mir komplett egal, was der Mainstream so spielt, weil Herr Twitch oder Frau Youtube das als Must Have deklarieren. Ich spiele das worauf ich eben so Bock habe. Aus die Maus.

Herr Zett
5 Monate zuvor

Collector’s choice… Also was für den Tresor… 🙄… Ich mach die Quest trotzdem, auch wenn ich keine Fusen spiele… Außer TELESTO🤩

Mizzbizz
5 Monate zuvor

Also Herr Zett! Das mit Telesto ist aber nicht nett! silly

Disturbed
5 Monate zuvor

Vergleichen lässt sich die Waffe in vielen Aspekten mit dem Exotic Lord der Wölfe.

Naja, ein etwas gewagte Vergleich. Wobei sich Bastion tatsächlich eher wie Lord, als Telesto anfühlt. War mit Bastion ca. 1 Std im PvE und ebenso lang im PvP.
Zur Einschätzung:
Bin 463 Strikes gelaufen, „Nicht Vergessen“ bereits letzte Saison erspielt und „Ungebrochen“ mach ich kommende Saison fertig. Also ein wenig Ahnung bring ich mit.

Sowohl im PvE wie im PvP ist die Waffe für mich nur als optisches Element zu gebrauchen. Wobei sie im PvE durch den Klang sogar ein wenig Spass bringt. Völlig nutzlos ist sie meines Erachtens im PvP. Bastion sieht wunderschön aus, wenn man sie im Turm auf dem Rücken trägt, das wars für mich aber schon.

Natürlich wird hier jeder seine eigenen Erfahrungswerte sammeln, vielleicht kommt ein Anderer mit Bastion super klar. Bei mir liegt sie jetzt im Tesor.

GameFreakSeba
5 Monate zuvor

Gleiche Meinung 👍

Antester
5 Monate zuvor

IFrostBolt hat damit ordentlich ausgeteilt, schätze aber dem kannst du auch ne Schachtel Streichhölzer geben und er dominiert noch immer.

Antester
5 Monate zuvor

Im PvE-Bereich würde ich viel eher sagen überzeugt die Waffe überhaupt nicht. Für kleine Adds würde „ich“ kein langsam ausladendes Fusi nehmen, ist bei Massen nicht wirklich sinnvoll solange es nicht Flächenschaden macht, oder? Und der Bossschaden ist schlicht Grottenschlecht (wieder kein Crit-Schaden)! Da macht IB in dem Slot mehr Sinn. Selbst eine Pumpe haut z. B. die Ritter in der Grube schneller weg. Meiner Meinung nach, ist das Ding nur für PvP geeignet, aber jedes andere Fusi killt da genauso gut und ist kein Exo. Bastion ist durchaus exotisch gemacht und darum ist es so schade, nur kommt bei einer reinen PvE-Quest am Ende plötzlich ein PvP-Exo raus, warum?

Marki Wolle
5 Monate zuvor

Das war die Überraschung^^ Aus PvE Quest = PvP Waffe😂 und oft ist es ja auch anders rum

Antester
5 Monate zuvor

Aber darüber regen sich die PvP-Muffel auch auf, also bitte schön lol

Marki Wolle
5 Monate zuvor

Stimmt^^ nach Jahren müsste auch Bungie mal mitbekommen haben welche Perks mehr für PvE und welche mehr fürs PvP geeignet sind

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
5 Monate zuvor

Darf ich jetzt auch rumplerren wie ein hysterisches Kind warum ich für eine PvP Waffe in den PvE muss? 😂

Kbanause
5 Monate zuvor

Da macht IB in dem Slot mehr Sinn.

Wie kann man das Eisenbanner im Kinetik-Slot ausrüsten? 🤔

Wofür soll „IB“ stehen? Ist das die Abkürzung für den englischen Namen einer Waffe oder hast du dir das gerade nur ausgedacht?

Antester
5 Monate zuvor

Izanagies Bürde, Mann

Marki Wolle
5 Monate zuvor

Um die Stimmung konkret zu beschreiben, zitiere ich mal einen Legendären Satz

„Das ist ja gestern nicht so gut gelaufen“^^

Alitsch
5 Monate zuvor

Ich Danke Mein MMO Team sehr für ihre tolle Arbeit .
Ich habe eine bitte wäre es möglich zu solchen Artikeln über die quest reviews eine Art Warnung/Spoiler geben für die, die mit den Quest noch nicht fertig sind.
Es nimmt einen irgendwie den Wind aus den Segel.

Der_Frek
5 Monate zuvor

Es nimmt einen irgendwie den Wind aus den Segel.

Auf der anderen Seite… Ich informiere mich ja auch über Exos, damit ich weiß, ob ich sie jetzt unbedingt brauch oder eher nicht so.

Man kann bloß nicht mehr soviel erwarten. Bungie wird nen Teufel tun und uns jetzt eine wirklich starke Waffe im Seasonpass kredenzen. Nachher heißt es noch, es wäre Pay to Win ^^

Chriz Zle
5 Monate zuvor

Sehr guter Gedanke! Soweit habe ich nichtmal gedacht……und das ist auch ziemlich smart.

Alitsch
5 Monate zuvor

HAHA der war sehr gut !!!
klar der majority of new light sollte man nicht verärgern im Vergleich mit Season Pass Besitzer.

Sonst verärgern wir Tress und Sie haut uns weg mit Glanzstaub und Ornamenten oder noch schlimmer macht den Laden fürs Pass Besitzer zu.

Klar die Reviews sind dafür da um eine Entscheidung zu erleichtern bzw.eine Entscheidung abzunehmen
es zu tun oder nicht zu tun, schwer wird es wenn du schon dabei warst.

Gebe dir vollkommen Recht für meine Erwartungen kann Bungie nichts, aber langsam sind Erwartungen so low , kann man das noch Erwartungen nennen?

Ron
5 Monate zuvor

ohje, wieder eine Oneshot Waffe, mit der man einfach draufhalten kann und es völlig egal ist, ob man den Kopf, Bauch oder die Schuhsohle trifft.
Wie Mtashed es schon sagt: Normalerweise muss man mit Fusionsgewehren aimen, hier kann man schön aus der Hüfte feuern, da die Treffer schon ankommen.

Und wieder ist das Niveau im Schmelztiegel ein kleines Stück gesunken smile

weedy_zh
5 Monate zuvor

„mit Fusionsgewehren muss man aimen“..
Der Witz war echt gut..👍😁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.