Nur wenige wissen, dass Lord der Wölfe in Destiny 2 gerade mächtig rockt

In Destiny 2 gibt es im Moment zahlreiche dominante Waffen-Exotics. Eines davon stellt sich nach den Änderungen in der 6. Saison als besonders potent heraus. Hier zeigen wir Euch, warum Ihr ein Auge auf Lord der Wölfe werfen solltet.

Von dieser Waffe ist die Rede: Es handelt sich um die exotische Energie-Schrotflinte „Lord der Wölfe“. Diese Waffe feierte Ihr Debüt erstmals in Destiny 1. Der Forsaken-DLC brachte die Waffe dann bei Destiny 2 wieder ins Spiel.

Warum ist die Waffe nun so gut? Durch das letzte Update (2.1.4), das die Saison des Vagabunden einleitete, hat sich so einiges bei den Schrotflinten getan.

ord-of-wolves-exotic

Dabei gab es viele Buffs und Nerfs, auch die Schadenswerte aller Schrotflinten wurden angepasst. Die Hierarchie der Pumpen wurde ordentlich aufgemisht. Die Lord der Wölfe konnte vom Schadens-Buff im PvE profitieren und stellt sich nun als neuer Spitzenreiter heraus.

Bislang dachte man, dass die Legende von Acrius der DPS-König unter den Schrotflinten sei. Wie es sich herausstellt ist dies nicht mehr der Fall. Einige Destiny-Youtuber wie „Datto“ oder „Indica“ haben die Waffe neuerdings getestet und sind vom Ergebnis gleichermaßen verblüfft.

Hier könnt Ihr Euch ein Video von Datto anschauen, wo er die Lord der Wölfe und ein paar andere Schrotflinten im Vergleich testet:

Das Video startet für Euch bei der relevanten Stelle (08:30).

Dabei vergisst Datto sogar glatt, den exotischen Perk von Lord der Wölfe zu testen. Doch sogar ohne den Perk überbietet die Waffe ihre Konkurrenten.

Warum wissen nur wenige davon? Die Lord der Wölfe ist bereits seit Forsaken-Release im Spiel. Die Waffe war nie wirklich schlecht, sie wurde aber von exotischen Power-Waffen in den Schatten gestellt und geriet deshalb für viele in Vergessenheit.

Mehr zum Thema
Dieses Exotic ist gerade wahnsinnig stark in Destiny 2 – testet es selbst

Lord der Wölfe: Das macht die Waffe aus

Das macht sie so besonders: Die Lord der Wölfe feuert brennende Schrapnellgeschosse mit einer hohen Feuerrate ab. Pro Schuss gibt die Waffe 5 schnelle Salven ab, die schweren Solar-Schaden am Einschlagsort verursachen.

Lord der Wölfe ist keine klassische Schrotflinte. Sie verhält sich eher wie ein Impulsgewehr mit sehr niedriger Reichweite. Für eine Schrotflinte ist ihre Reichweite dafür sehr hoch, ungefähr gleichauf mit dem Chaperon.

Da diese Schrotflinte keine Streuung besitzt, ist es dank den geradlinigen Schüssen und dem vertikalen Rückstoß, relativ einfach, sie zu kontrollieren und damit Präzisionstreffer zu erzielen.

Destiny 2 Gefallenen Captain Gegner
Die Lord der Wölfe ist eine Waffe der Gefallenen-Fraktion. Sie wird überwiegend von Captains benutzt (Schrapnellwerfer).

Das kann der exotische Perk „Lasst die Wölfe los“: Nachdem man einen Kill mit dieser Waffe gelandet hat, verdoppelt sich die Feuerrate der Schrapnellgeschosse für knapp 6 Sekunden lang. Der Schaden der Projektile wird außerdem um 30% erhöht.

Dadurch könnt Ihr in sehr kurzer Zeit sehr viel Schaden anrichten. Dieser Perk ist einer der Gründe warum Lord der Wölfe einer der Vorreiter in Sachen DPS (Damage Per Second) ist.

So bekommt Ihr die Waffe: Lord der Wölfe könnt Ihr mit etwas Glück von Spider in der Wirrbucht bekommen. Genauer gesagt von einem seiner Gesuchten-Beutezüge. Dort kann die Waffe nach erfolgreichem Abschluss der Bounties droppen.

Destiny 2 forsaken spider
Spider ist ein alter Gauner, der die Wirrbucht kontrolliert und Deals abschließt.

So spielt sich Lord der Wölfe

Lord der Wölfe im PvE-Content: Dank Ihrem schnellen und hohen Schadensoutput ist die Waffe so gut wie überall im PvE geeignet. Ihr größtes Defizit ist die Munition. Diese wird durch den exotischen Perk sehr schnell aufgebraucht.

Trotzdem dominiert die Waffe bei Aktivitäten, bei denen beispielsweise Solar-Entflammen als Modifikator aktiv ist oder wo Ihr viele mächtige Feinde antrefft. Wenn also in der Abrechnung die Solar-Woche ansteht, gibt es fast keine bessere Waffe, um die „Aberwitz-Brücke“ zu überwinden.

destiny-2-abrechnung-aberwitz-brücke
Auf der Aberwitz-Brücke müsst Ihr gegen viele starke Gegner auf kurzer Distanz ankämpfen.

Auch für die Schmieden der Kette ist Lord der Wölfe eine hervorragende Option. Da in dieser Aktivität viele mächtige Gegner auf Euch zuströmen, könnt Ihr Euch durch mit Lord der Wölfe durchballern und dabei reichlich Munition aufsammeln. So genannte Yellow Bars, also Gegner mit gelbem Lebensbalken, erledigt Ihr ebenfalls im Handumdrehen.

Auch in Strikes kann diese exotische Schrotflinte aktuell glänzen. Zahlreiche Bosse lassen sich mit ihr in wenigen Augenblicken förmlich schmelzen. Der YouTuber Ninja Pups führt das in diesem Video vor:

Kurzum: Dort wo es viele mächtige Gegner gibt und viel Munition droppt, fühlt sich die Lord der Wölfe wie Zuhause. Besonders in Gambit, Gambit Prime und in der Abrechnung wärmstens zu empfehlen.

Lord der Wölfe im PvP-Content: Auch im Schmelztiegel ist dieses Exotic sehr wirkungsvoll. Da die Schrotflinte eine sehr hohe Reichweite besitzt, eignet sie sich ideal, um feindliche Hüter auszuschalten, bevor sie Euch zu nahe kommen können – gerade, wenn sie selbst eine Schrotflinte nutzen oder mit einem Fusionsgewehr unterwegs sind.

Wenn Ihr präzise genug seid, könnt Ihr Gegner sogar aus 15 Meter Entfernung problemlos umlegen. Ihr müsst dabei nur darauf achten, ständig die Spezialmunition der besiegten Gegner einzusammeln.

Hier zeigt Euch nKuch wie Lord der Wölfe im Schmelztiegel performt:

Lohnt sich die Lord der Wölfe? Nach den Sandbox-Änderungen vom 5. März haben einige Hüter die Lord der Wölfe für sich (wieder-) entdeckt. Doch wirklich auf dem Schirm hatten sie nur wenige.

Nachdem die exotische Waffe nun auch von einigen Destiny-Experten erneut getestet wurde, schwärmen nun immer mehr Hüter von dieser besonderen Schrotflinte.

Besonders für PvE-Spieler ist die Waffe einen (erneuten) Blick durchaus wert. In den richtigen Händen lässt sich aber auch im PvP damit einiges reißen.

Mehr zum Thema
Der Prospektor ist ein DPS-Monster in Destiny 2, zerstört alle Bosse im PvE

Was ist Eure Meinung? Benutzt Ihr die Lord der Wölfe? Oder habt Ihr Euch auf eine anderes Exotic festgelegt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Autor(in)
Quelle(n): YouTube
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (30)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.