Empyreanisches Fundament in Destiny 2 – Alles, was ihr zum Start wissen müsst

Bei Destiny 2 startet heute das Event „Empyreanisches Fundament“. Wir fassen zusammen, was darüber bereits bekannt ist, zeigen, wie es mit der Rückkehr der Trials zusammenhängt und geben einen wichtigen Tipp für einen optimalen Start.

Um dieses Event geht’s: Heute, am 4. Februar, startet mit dem Empyreanischen Fundament einer der beiden letzten verbleibenden Inhalte der Season 9.

Im Gegensatz zum Valentinstag-Fest Scharlach-Woche, dem anderen ausstehenden Inhalt, dürfte das Empyreanische Fundament die Hüter jedoch nicht nur kurz, sondern für den Rest der laufenden Saison unterhalten – also noch bis Anfang März.

Deshalb werfen wir einen genaueren Blick darauf und fassen alles Wichtige zum Start für euch kompakt zusammen.

Empyreanisches Fundament – Alles Wichtige zum Start im Überblick

Was ist das für ein Event? Das Empyreanische Fundament ist im Prinzip eine Art Community-Event. Hier wird die Spielergemeinschaft als Ganzes herausgefordert. Der Beitrag eines jeden einzelnen ist wichtig.

Die Hüter sollen zusammenkommen und gewaltige Mengen einer bestimmten Ressource im Spiel für den Wiederaufbau von etwas Großem spenden. Dieses Projekt soll schlussendlich zum Fundament für die Ereignisse in der kommenden Season 10 werden.

Wie länge läuft das neue Event? Das Empyreanische Fundament geht mit dem Weekly Reset vom 04.02. um 18:00 Uhr an den Start. Es klingt so, als werde der Wiederaufbau bis zum Ende der Season 9 andauern, also wohl bis zum 9. März.

Wer kann teilnehmen? Teilnehmen können alle Hüter, die das Grundspiel von Destiny 2 besitzen – unabhängig von weiteren Zusatz-Inhalten. Habt ihr also „nur“ die Free-to-Play-Version Destiny 2: New Light, könnt ihr euch trotzdem am Wiederaufbau beteiligen und euren Beitrag leisten. Denn zu tun gibt es eine Menge.

So läuft das Empyreanische Fundament ab:

Im Zuge des Events werden die Spieler von Saint-14 aufgefordert, sich am Wiederaufbau des Leuchtturms zu beteiligen – und zwar durch Spenden der Ressource Polarisiertes Fraktalin. Der Mindestbetrag beträgt dabei 100 Fraktalin.

Dabei wird es insgesamt 7 Stufen geben, die es für die Community in der gemeinsamen Anstrengung zu erreichen gilt. Das ist bislang dazu bekannt:

  • Stufe 1: 400.000.000 gespendetes Fraktalin
  • Stufe 2: 700.000.000 gespendetes Fraktalin
  • Stufe 3: 1.200.000.000 gespendetes Fraktalin

Wieviel man für die Stufen 4-7 spenden muss, ist bislang nicht bekannt.

Gespendet wird das Ganze am Obelisken im Turm, dort kann man auch den Fortschritt des Events mit Hilfe eines Hologramms live mitverfolgen. Doch auch die anderen Obelisken-Konstrukte sind wichtig.

Übrigens, bereits im Vorfeld zur offiziellen Vorstellung hatten Data-Miner und clevere Fans schon einiges zu dem Event herausgefunden: Empyreanisches Fundament – das wissen wir zum letzten Mysterium der Season 9

saint-14-titel-destiny-2-1140x445

Woran arbeiten wir da überhaupt? Bungie selbst hat die Katze noch nicht offiziell aus dem Sack gelassen, doch durch Data-Mining-Ergebnisse und einige Sichtungen im Spiel ist im Prinzip so gut wie klar: Wir arbeiten am Wiederaufbau des Leuchtturms und der Rückkehr der Trials (of Osiris) – dem heiß ersehnten und wohl beliebtesten PvP-Format von ganz Destiny.

Damit scheint sich auch eine zunächst oft belächelte Theorie zu bewahrheiten. Mehr Details dazu sowie generell zur Rückkehr der Prüfungen gibt es hier:

Doch nicht jeder freut sich auf die Rückkehr des beliebten PvP-Modus: Destiny 2: Rückkehr der ersehnten Trials geleakt, doch großer Jubel bleibt aus – Warum?

Gibt es spezielle Belohnungen beim Event? Auch wenn für viele die größte Belohnung wohl die mit dem Event verknüpfte Rückkehr der Trials sein dürfte – auch abseits davon sollen Hüter für ihre Mühen entlohnt werden.

  • Erreicht die Community die Stufe 7, erhalten alle Spieler einen besonderen Shader.
  • Alle, die bis zum Ende der Season 9 mehr als 5.000 Fraktalin spenden, erhalten einen Triumph sowie ein spezielles Emblem.

Dafür lohnt sich das Event ganz besonders: Jeder, der noch zeitverirrte Waffen, wie beispielsweise

haben möchte und dabei nach einem bestimmten Roll farmt, kann sich freuen. Denn jede Spende am Obelisken im Turm trägt sofort 25 % zum Fortschritt aller zeitverirrten Beutezüge für Waffen der Season 9 bei, die sich zum Zeitpunkt der Spende in eurem Inventar befinden. Die Aufgaben sind also beim Spenden schnell und nebenbei erledigt.

perfektes Paradoxon

Kurzum: Wer noch einige der besten Waffen aus der Season 9 haben will, kann das Event perfekt zum Farmen von zeitverirrten Waffen-Bountys nutzen.

Wichtiger Tipp zum Start: Polarisiertes Fraktalin steht bei diesem Event im Mittelpunkt. Alles dreht sich um diese Ressource.

Doch ihr solltet nicht alles sofort spenden und auch nicht unbedingt versuchen, auf die 5.000 Einheiten dieser Ressource zu kommen, um sie dann direkt im Turm-Obelisken zu versenken.

Zu Beginn des Empyreanischen Fundaments solltet ihr eure Ressourcen anders anlegen – auch, wenn ihr schon viel zur Seite gelegt habt und am besten bereits vor Beginn des Events.

Denn der Turm-Obelisk wird jede Woche entsprechend seiner Resonanzstärke passiv Fraktalin für euch generieren. Seine Resonanzstärke lässt sich steigern, indem man die anderen vier planetaren Obelisken aufwertet. Und dafür braucht man wiederum Fraktalin.

obelisk destiny 2

Und genau hier solltet ihr eure Ressourcen zunächst anlegen – vor Start des Events und am besten auch noch alles Frisch-Gesammelte in den 2 Wochen danach. Ab der dritten Event-Woche könnt ihr dann die Ressource für den Wiederaufbau spenden. So solltet ihr das Maximum an Fraktalin rausholen und es nicht nur spenden, sondern damit beispielsweise auch effektiv zeitverirrte Beutezüge farmen können.

Auf diese Weise solltet ihr am Ende mehr als 50 % mehr Fraktalin erhalten, als wenn ihr es gleich zu Beginn des Events einfach spendet.

Mehr dazu erfahrt ihr hier: Warum ihr jetzt schon euer Fraktalin in Destiny 2 investieren solltet

Auch interessant: Nun hat ein Data-Miner eine neue Voice-Line entdeckt, die aktuell für allerlei Gesprächsstoff sorgt. Ist das möglicherweise eine Folge aus dem Wiederaufbau des Leuchtturms – dem ultimativen Ziel des Empyreanischen Fundaments?

Und das erwartet euch 2020 noch in der Season 9:

Destiny 2: Was Euch 2020 noch in der Saison der Dämmerung erwartet
Autor(in)
Deine Meinung?
11
Gefällt mir!

32
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alex
19 Tage zuvor

Hm ich werde lediglich einloggen und das free Fraktalin abgeben, damit ein paar Waffen fertig machen und das war’s dann.
Bin mal gespannt ob man Stufe 7 überhaupt schafft aber ich wette selbst wenn es sich abzeichnen sollte das man es nicht schafft wird Bungie nachhelfen, kann mir nicht vorstellen das sie sich die Blöße geben wenn das Ziel nicht erreicht wird, weil im Grunde wäre das die Quittung für diesen Lahmen Grind die sie sich dann selbst an den Hut kleben können.
Aber wenn ich hier schon lese das manche so Masochistisch sind und die Obelisken bereits auf 30 haben oder mal eben so 30k Fraktalin rum liegen haben, wird es schon klappen, offensichtlich gibt es noch genug Leute die sich damit abfinden können auch noch im Dritten Jahr ständig das selbe zu tun, irgendwie eigenartig aber soll jeder machen was ihm gefällt.

Missed Chance
17 Tage zuvor

Wahre Worte. Ich kann mir das auch nicht mehr antun, keine Sekunde lang. Ich werde nicht mal mehr Fraktalin abgeben, denn das dauert mir zu lange. Momentan würde ich 12,5K bekommen. Man kann nur in 100er-Schritten abgeben, das dauert minimal ca. 4 Sekunden, also eher 4,5 – 5 Sek. Das sind ca. 10 Minuten stumpfes Geklicke, um den abscheulichsten, erbärmlichsten und hohlsten Grind zu absolvieren, den Destiny je gesehen hat. Und wieso? Weil Bungie zu dämlich war, so eine Kleinigkeit zu berücksichtigen und sich zu überlegen, wieviel Fraktalin die Spieler spenden müssen und wie lange das im Schnitt für jeden einzelnen dauert. Mist, Pfusch, Schlamperei an jeder Ecke. Und wofür das Ganze? Für einen Triumph und dafür, in Saison 10 Trials zu bekommen? Die kommen erstens sowieso und gehen m.W. zweitens der Mehrheit der Destiny-Spieler am Allerwertesten vorbei, denn diese Mehrheit ist PvE-orientiert.

Bei Bungie lebt man scheinbar wirklich in einer Parallelwelt.

Aber eins muss man Ihnen lassen: Darin, Sch**sse in Gold zu verwandeln sind sie richtig gut.

no12playwith2k3
19 Tage zuvor

Also bei den teilweise ewig dauernden Anflugzeiten zum Turm seit dem letzten Update (gestern einmal ca. 7 Minuten) macht es richtig Spaß, extra für das Kack-Event zum Turm zu fliegen…

Kann man die Turm-Beutezüge eigentlich über irgendeine App annehmen? Es ist echt nervig, wenn man z.B. spontan in den Schmelztiegel eingeladen wird und man „nur mal eben“ die Beutezüge abholen möchte…

Edit: PS4 Pro mit SSD. Ich bin erheblich kürzere Anflugzeiten gewöhnt, zumal man gelegentlich immer noch ruckizucki im Turm landet.

Chris
19 Tage zuvor

War schon vor dem Update so. Trotz SSD 10 Minuten in den Turm geflogen am Samstag. Hab auch einige in der liste gehabt, denen das in ähnlichem zeitrahmen aufgefallen ist.

no12playwith2k3
19 Tage zuvor

Ich meine auch seit dem letzten „Quality of Life“ Update vor ca. 2 Wochen.

Bananaphone64
19 Tage zuvor

In meinen Augen haben sie die Server Kapazitäten zurück gefahren mit dem letzten Update.
Was mir aufgefallen ist: manchmal war man ja quasi nur zu 5. Oder gar alleine auf dem Turm (bzw in der Instanz)
Seit dem Update ist der Turm immer rappel voll und oft spawnt man mit etlichen Leuten gleichzeitig.
Für mich heißt das, dass destiny wohl wie mein matchmaking wartet bis genügend Leute auf den Turm geladen haben.

Mit den lokalen ladezeiten kann es nichts zu tun haben. Einen Planeten wie den Mond lade ich in 30 Sekunden aber so eine Mini Instanz wie der Turm läd jetzt über 5 Minuten?

Für mich ganz klar ein netcode Problem bzw Server Kapazitäten.

no12playwith2k3
19 Tage zuvor

Ich denke, sie wollten ursprünglich den „Black Screen“ nach der Landung in ein Schmelztiegel-Match bekämpfen. Zeitweise hing man ja unmittelbar nach der Landung minutenlang im „Black Screen“, was bei „Konvergenz“ bei mir mehr als nervig war, da während dieser Zeit ein extrem tief frequenter Basston auf dem rechten Ohr des Headsets sehr störend war.
Blöderweise hat man diese Einstellung dann für alle Instanzen übernommen. Also auch dort, wo es einen ja nicht unbedingt gestört hat, dass man bereits gelandet ist, während andere noch im Anflug sind, z.B. in Strikes oder im Turm.
Das Problem: Der „Black Screen“ in Schmelztiegel-Matches ist bei mir nur gewandert: Man fliegt zwar nun länger in ein Schmelztiegel-Match und sieht die Vorschau des Teams oder der Kombattanten, danach allerdings bekomme ich dann bis zum Start des Matches einen „Black Screen“, zwar erheblich kürzer, aber störend!

Alex
19 Tage zuvor

Hat meistens wenig mit einem selbst zu tun meistens kommt man bei so langen Ladezeiten mit Haufen weise leuten gleichzeitig im Turm an, weil man in eine neue Lobby geworfen wurde, ich frag mich schon lang woran das liegt, das Problem gab es immer schon, mal mehr mal weniger, hat wenig mit den letzten updates zu tun. Fällt einen nur mehr auf weil man jetzr ständig für Beutezüge zurück in den Turm geht.

Herr Zett
19 Tage zuvor

Meine längste Flugphase von der ETZ zum TURM hat 22min gedauert.

Chriz Zle
19 Tage zuvor

Ich werde mich jetzt jede Woche einmal einloggen, die kostenlosen Fraktalinen abgreifen und damit Waffenbeutezüge erledigen.
So spendet man, bekommt ggf. starke Rolls mit 0 Aufwand und trägt dazu bei das man den Titel bekommt.

Frau Holle2
19 Tage zuvor

ich hab halt kein Bock auf Sonnenuhr……. neeee…. überhaupt nicht…….. Muss ich aber um spenden zu können…..wird wohl nix werden………

Chriz Zle
19 Tage zuvor

Musst du gar nicht.
Ich hatte alle 4 Obelisken auf Level 11, gestern die Quest gemacht und danach dann knappe 5000 Fraktaline einfach so bekommen. Diese Ausschüttung erfolgt nun wöchentlich zum Reset.
Beim Turm Obelisken kaufst du für Glimmer dann ein Exo Verbrauchsgegenstand (20k Glimmer pro Item) damit kannst du einen der 4 Obelisken direkt um einen weiteren Level aufwerten.

Noch dazu vervollständigst du mit 400 Fraktalinen die Waffenbeutezüge, schneller die Waffen farmen geht nicht.

Also Sundial musst du nur einmal auf Legend spielen um die beiden neuen Triumpfe zu bekommen.

Je höher die Level der Obelisken, desto höher die wöchentliche Ausschüttung vom Fraktalin.

Frau Holle2
19 Tage zuvor

für die Quest muss ich doch in die Sonnenuhr ? Zumindest sagt das der Questschritt. Ich soll den dreibeinigen ( oder so ähnlich) legen Oder ist das ne andre Quest ?

Chriz Zle
19 Tage zuvor

Siehe meine Antwort auf die du jetzt antwortest:

„Also Sundial musst du nur einmal auf Legend spielen um die beiden neuen Triumpfe zu bekommen.“

Bei dir hatte es sich so angehört das du Fraktaline NUR durch das Sundial bekommst, das ist aber nicht so.

Frau Holle2
19 Tage zuvor

achso. Nein, der Triumpf ist mir wumpe, das mit dem Fraktalin weiss ich.
Ich hab gestern ne Quest beim Saint geholt. Für die soll ich in in die Sonnenuhr und die Dreieinigkeit legen.
Eine andre hab ich nicht. Ich ging davon aus, das es die ist um spenden zu können.
Und darauf hab ich schon keine Lust.

Iänu
20 Tage zuvor

Für was eigentlich Sammeln, am Schluss geht das Lob dann eh wieder nur an die Streamer, „Glad macht das ja eh alleine“🙄

urvoid
20 Tage zuvor

Macht das wirklich Sinn, noch PF in die Planetenobelisken zu stecken, wenn die alle durchschnittlich schon auf Level 17 sind?

Afehner
20 Tage zuvor

Hmm, scheint so das der letzte geheime Triumph nicht die 5000 Fraktalinspende ist. Hat jemand schon einen Plan was man bei dem Fackelträgertriumph machen muss, außer sich die Falten aus dem Sack zu schlagen und auf das Ende des Events zu warten?!?

Ryu
20 Tage zuvor

Ist wohl an die Community Challenge geknüpft. Heißt also abwarten.

Chriz Zle
19 Tage zuvor

Ist an Stufe 7 des Community Events gekoppelt. Wenn das erreicht ist bekommt man den Triumpf.

ADREN0CHR0M
19 Tage zuvor

Naja, ob dass jetzt so toll ist….
Hier wird das Erreichen des Triumpfes an andere abgegeben; und dass bei sinkenden Spielerzahlen.
Alleine für Stufe 3 müssen ja schon 240.000 Spieler 5K spenden. Ich bin da noch etwas skeptisch.
Oder ist die „Community“ plattformübergreifend ?

Würde mich persönlich schon verärgern ! Wäre mein erster abgeschlossener Triumpf….

no12playwith2k3
19 Tage zuvor

…und den Titel, den man ja in Saison 10 nicht mehr abschließen kann!
Da wird es sicherlich wieder das ein oder andere Problem für die Spieler geben, die sich im Übergang zwischen Saison 9 und Saison 10 aus mannigfaltigen Gründen nicht ins Spiel begeben können…

Wo kann man denn eigentlich den „globalen“ Zwischenstand einsehen? Das im Artikel erwähnte Hologramm kann ich nicht entdecken. Bin vermutlich nur zu doof, wie damals mit der komischen Spinne im Spukforst…

Jens
20 Tage zuvor

Zu Destiny 2 fällt mir momentan nur ein, Gähhhhhnnnnn. Der Obeliskenkrahm hat mich so oder so nicht interessiert. Zeit was anderes zu spielen. Allen anderen, viel Spaß.

Dat Tool
20 Tage zuvor

Und am Ende hat man 50 Prozent mehr Fraktalin. Am Ende brauch ich es auch nicht mehr wirklich. Im Grunde braucht man nur die 5k da rein drücken um alles abzugreifen und gut ist 🤷🏼‍♂️

Nakazukii
20 Tage zuvor

macht man ja für die „Community“

Millerntorian
19 Tage zuvor

Ach so…man sammelt sich den Popes wund für die Community. Soso. Seltsame Aussage, ich war bis dato immer der Meinung, dass Implementierung irgendwelcher PVP-Modi (die wir übrigens schon einmal erworben haben!) oder was weiß ich was in Saison 10 da um die Ecke kommt, eher in der Verantwortung eines Herstellers/Publishers liegt. Nämlich für einen zu entrichtenden Obulus in Form von echtem Geld (!!!) gefälligst eine Gegenleistung zu erbringen. Und mir nicht zu erzählen, ich hätte doch bitteschön erst mal Plumperquatsch zu spielen, damit das Team auch seine Arbeit verrichtet (die sowieso fertig in der Schublade liegt)

Aber hey, dass ich jetzt erst noch irgendwelchen Mumpitz spielen soll, damit die COMMUNITY mal erhört wird, scheint ja ein ganz neuer Ansatz zu sein. Ich bin wirklich beeindruckt von diesem innovativen Weg…da spiel ich den Sammelmurks doch am besten 24/7.

*Und wer das Geschriebene jetzt wieder nicht kapiert, googelt einfach Sarkasmus.

Frau Holle2
19 Tage zuvor

Ja Meister… so sieht’s aus…… ich bin ja schon schon bisschen Junkie was Destiny angeht….aber diese *wir machen alles wie in der letzten season,bloß mit Kabalen* – season die … naja…. weiß nicht…..
Sonnenuhr finde ich fürchterlich und den Leuchtturm aufbauen um eine weitere maue season (befürchte ich) einzuleiten, in dem ich immer wiederkehrendes Gleiches ( seit gefühlter Ewigkeit) mache…….. ne.

Millerntorian
19 Tage zuvor

Wohl wahr verehrter Padawan… grin

War heute morgen wohl so eine „ich hatte erst einen Kaffee!“-Laune. Aber ich find’s ehrlich gesagt wirklich diskussionswürdig, die sog. Community ggf. mit den Trials zu ködern, aber das möglicherweise daran zu knüpfen, sich doch bitteschön fleissig einzuloggen und Modi zu absolvieren, die man eigentlich nicht mehr machen möchte, um irgendwas aufzubauen.

Und wenn ich so die Kommentare durchforste, sieht bei vielen Spaß anders aus. Da wird sich in Strikes nach kurzen Augenblicken schnell wieder ausgeloggt nach Sammeln von Sphären und nur halbherzig die Sache angegangen. Obacht! Ich kritisiere dies nicht, ich versteh’s sogar.

Ergo, nicht mißverstehen. Motivation an sich ist ja schön und gut, aber wir hatten die Trials bereits (na ja…ich PVP-Ömmel nicht. Aber ich hab tolle Waffen als Clan-Mitglied bekommen wink ) und ich finde diese Karotte („Sammelt mal schön, dann kriegt ihr auch das zurück, was ihr schon mal hattet“) vor der Nase etwas deplatziert.

Ich will das olle Gemüse nicht mehr, denn es hat einen aufgekochten Beigeschmack.

Nero00i
20 Tage zuvor

Hört sich irgendwie nach Zwang an. Fraktalin zu sammeln damit die Trials zurückkehren.

Was ist wenn keiner sammelt und nichts hineinpumpt? Wird dann Trials wieder gestrichen?

Aber selbst wenn Trials zurückkehren sollte, habe ich irgendwie eine böse vorahnung das es nicht so sein wird wie erhofft wird.

Takumidoragon
20 Tage zuvor

So wie in D1 werden Trials definitiv nie werden. Nur so ähnlich. Dafür ist unsere ganze Sandbox in D2 zu weit von der aus dem Vorgänger weg

Nakazukii
20 Tage zuvor

Werde ich heute mal wieder reinschauen, bissel Fraktalin spenden und den neuen psion in der sonnenuhr abmurksen

Frau Holle2
19 Tage zuvor

das Problem am „neuen“ Psion ist, dass er/sie /es nur alles macht was die anderen vor ihm gemacht haben, nur halt allein…..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.