Destiny 2: Sieht ganz so aus, als kehren die Trials mit Season 10 endlich zurück

Das neue Update 2.7.1 für Destiny 2 brachte gestern einige Probleme mit sich. Im anschließenden Chaos ging ein wichtiger Daten-Fund fast schon unter, durch den viele PvP-Herzen nun aber höher schlagen dürften. Offenbar kehren die herbeigesehnten Trials wirklich schon bald zurück.

Was hat es mit dem Datenfund auf sich? Am 28. Januar erhielt Destiny 2 das neue Update 2.7.1, das für einige Probleme, eine Notfallwartung und allerlei Chaos gesorgt hatte. Mehr dazu lest ihr hier: Neues Update 2.7.1 für Destiny 2 löscht eure Sachen – Bungie stellt Lösung vor

Mit dem Update kamen allerdings auch neue Daten ins Spiel und der bekannte Data Miner Ginsor hat diese gleich mal durchforstet. Dabei stieß er auf einen interessanten Eintrag, der für große Freude unter den PvP-Fans sorgen dürfte.

Übrigens, es handelt sich um nicht offiziell bestätigte Daten. Nehmt das Ganze also mit der entsprechenden Portion Vorsicht.

Rüstungs-Set und Waffe aus den Trials of the Nine

Was genau hat Ginsor entdeckt? Kurzum: Ginsor fand einen handfesten Hinweis auf die Rückkehr der Trials – und zwar der Trials of Osiris. So gibt es einen neuen Eintrag, der offenbar den Text einer Pop-Up-Meldung aus dem Spiel enthält. Dort heißt es:

„[EDAC1366]: With the restoration of the Lighthouse complete, Trials of Osiris and more will return in Season of the Worthy.“

Übersetzt bedeutet das: „Nachdem der Wiederaufbau des Leuchtturms abgeschlossen ist, werden die Prüfungen des Osiris und mehr in der Saison der Würdigen zurückkehren.“

Beachtet dabei: Ob die Saison am Ende tatsächlich auf Deutsch so heißt, bleibt abzuwarten. Das ist keine offizielle Übersetzung.

Das spricht für die Rückkehr in Season 10: Der Wiederaufbau des Leuchtturms wird in den Codezeilen im direkten Zusammenhang mit einem Triumph aus der aktuell laufenden Season 9 erwähnt – und zwar bei „Empyrean Restorer“.

Dieser Triumph hängt mit dem Empyreanischen Fundament zusammen – einem der beiden letzten geplanten Inhalte für die Saison der Dämmerung, der am 4. Februar an den Start geht. Dort werden wir offenbar dann den für die Trials ikonischen Leuchtturm wiederaufbauen – und zwar in der neuen Mission „Worthy“ (würdig).

Mehr zu dem Event erfahrt ihr hier: Empyreanisches Fundament – das wissen wir zum letzten Mysterium der Season 9

So wird sich Merkur beim Wiederaufbau wohl verändern

Diese Theorie scheint sich nun zu bewahrheiten: Genau dieses Szenario hatte bereits Paul Tassi von Forbes vorhergesagt. Er ging bereits vor einer ganzen Weile davon aus, dass wir im Rahmen des Empyreanischen Fundaments den Leuchtturm wiederaufbauen und so den Weg für die Rückkehr der Trails in Season 10 (Saison-Beginn wohl am 10. März) ebnen werden: Bereiten wir in Destiny 2 schon die Rückkehr der Trials vor, ohne es zu merken?

Diese 2 Details sind interessant: Spannend sind vor allem 2 Aspekte.

Zum einen kennen wir nun wohl den Namen der neuen Saison. Diese wird offenbar Season of the Worthy, also Saison der Würdigen, heißen. Bereits dieser Name an sich würde gut zu einem Trials-Thema passen.

Zum anderen spricht die geleakte Nachricht explizit von Trials of Osiris, nicht von Trials of the Nine, wie das Format eigentlich bisher bei Destiny 2 hieß. Sollte sich der Leak bewahrheiten, sich es ganz danach aus, als möchte Bungie sich von den negativ belasteten Prüfungen der Neun distanzieren und mit den Prüfungen von Osiris an alte Glanzzeiten aus Destiny 1 anknüpfen.

destiny-2-leuchtturm

Wie es dann tatsächlich aussehen könnte – darüber ist bislang leider noch nichts bekannt.

Wie reagieren die Spieler? Der Fund tauchte kurze Zeit nach dem Update 2.7.1 auf und ging aufgrund des vom Patch verursachten Chaos ziemlich unter. Der ganz große Jubelschrei der Community blieb also bisher aus.

Doch viele freuen sich bereits ungemein auf die Rückkehr des Formats und sind vor allem gespannt, wie Bungie die Prüfungen nun umgestaltet hat und wie die Belohnungen ausfallen. Einige hoffen und spekulieren darauf, dass Saint-14, der 14. Heilige, möglicherweise die Trials leiten und dort als NPC-Händler und Sprecher fungieren könnte.

Andere sind jedoch skeptisch und sagen, dass Bungie generell noch ganz schön am PvP und Anti-Cheat-Maßnahmen schrauben sollte, bevor man die Trials zurückbringt.

Für viele PvP-Fans dürfte das unter dem Strich jedoch die wohl wichtigste Meldung seit dem Zwangsurlaub der Trials ab August 2018 werden. Denn eine Rückkehr – besonders in Destiny-1-Form – wird von vielen sehnlichst herbeigewünscht und mit Spannung erwartet.

Was haltet ihr von dieser Meldung? Würde euch ein gut umgesetztes Trials-Format wieder enger an Destiny 2 binden?

Destiny 2: Was Euch 2020 noch in der Saison der Dämmerung erwartet
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

111
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kastello
1 Monat zuvor

Ich hatte mal viel Spaß am pvp und kam die Woche als berufstätiger 3-4std nach Feierabend on. Das war noch zu Zeiten von activision. Forsaken war der letzte wirklich gute und große content, danach kam nur noch Müll. Und seit einiger Zeit ist pvp unspielbar. Dieses spiel schafft sich selbst ab. Finds nur noch schade, weil es keine Alternative in dem Genre gibt. Aber mich nur noch ärgern? Da nutze ich meine Zeit und Geld lieber anders.

OMWG
1 Monat zuvor

Einer der größten Fehler von Bungie war, eine komplette Saison auf Gambit auszurichten. Dies versucht Bungie wohl jetzt noch zu toppen, indem sie eine komplette Saison auf den Schmelztiegel ausrichten. Die Spielerzahlen dürften auf einen geringen Prozentsatz eindampfen.

Kastello
1 Monat zuvor

Größter Fehler in der Bungiegeschichte war sich von activision zu trennen. Meine Meinung.

Keebla
2 Monate zuvor

Man braucht nicht über Trials nachdenken wenn der gesamte Pvp-Content Broken ist. Waffen sind nicht gebelanced, Supers sind nicht gebalanced. Maps sind nicht gebalanced. Nicht in Destiny 2 Pvp ist gebalanced.
Was willste da mit Trials? Dadurch wirds nicht besser. Ein Bereich mehr wo der gleiche Bullshit wie Handheld Supernova mit Lord of the Wolves gespielt wird. Am Ende ist es auch egal ob es Handheld Supernova, Lord of the Wolves, Erenthil, Arbalest, Irgendeine Shotgun, Titan Melee One-shot, irgendeine Powerwaffe, Jötunn, Mountain Top oder irgendeine Noobwaffe oder Mechanik dich aus dem Leben Fickt. Am Ende werden Noobs damit bevorzugt und in den gekonnten Händen zu einer Must have Waffe oder Mechanik im oberen letzten Bracket von Komb.
Das gleiche wird in Trials ebenso sein. Wie Kurzsichtig kann man nur sein um nicht zu sehen dass man alte Veteranen mit alten „Content“ Ködern will.

Fazit : Destiny 2 Pvp ist der schlechteste Pvp-Content den ich jemals gesehen habe. Zu glauben ein „Alter“ nur neu aufgelegter Modus würde Besserung versprechen zeigt die schlichte Dummheit der Destiny Community.

Mit freundlichen Grüßen

Keebla

Roland
Roland
2 Monate zuvor

Dem ist nichts hinzuzufügen

Burgnlandler1990
2 Monate zuvor

Trails wäre wieder ein Grund destiny zu zocken. Ich glaub aber erst wenn ich es sehe das es wieder da ist^^

xNamelezZx
2 Monate zuvor

Das wäre natürlich ein Hammer.

OMWG
2 Monate zuvor

Aber maximal nur einen Tag lang.
Danach ist nur noch Rungeheule wegen der ganzen Cheater (Wallhack, Aimbot, Teleport usw.)
Das PvP in Destiny ansich ist schon broken und dann kommt die Cheatersituation am PC noch obendrauf. Keine guten Voraussetzungen für etwas wie Trials.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
2 Monate zuvor

Also an und für sich, würd ich mich jetzt gerne freuen… die Tatsache das mir nicht viel mehr in den Sinn kommt als ein recht gleichgültiges „hmm“ zeigt wohl wie mein Stand zu Destiny is 😅

weit haben sies gebracht

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Gut da es ja gestern seit längerem mal wieder einen größeren Shitstorm gegeben hat, kann ich verstehen das bei vielen gerade die Stimmung sehr am Boden ist.

Ist ja nicht so das es bei den Seasons so viel Content geben würde, wöfur es überhaupt einen Shitstorm bräuchte😂
Wo kein Geld da auch kein Dieb

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Optische Umgestaltung = OK

Inhaltliche Umgestaltung = Nicht OK, ansonsten bräuchte man die ja nicht Trials of Osiris nennen, sondern hätte auch bei „of the Nine“ bleiben können, oder sonst was nehmen können.

3 vs 3 im Elimination Modus, und erst NACH dem Timer sollte eine Zone erscheinen. Also kein Quatsch wie direkt 2 Zonen oder Bomben Modus oder so ein Hokuspokus.

Um die „besonderen“ Momente wiederzubringen und wegen der gewissen Würze sollte man, im Zuge der Season der Würdigen auch die Wiederbeleben Fähigkeit des Warlocks zurückbringen. Oder der Titan bekommt mal ein Saint 14 Fokus, so das sich auf irgendeiner Weise auch Titans wiederbeleben können.

Chris
2 Monate zuvor

Vergiss nicht den Heavy Spawn. Bitte nur 1x pro Match

Baujahr990
2 Monate zuvor

Mein zweites Highlight diese Saison war, neben der Perfect Paradox, dass ich meine Ressourcen durch das Patch, nicht verloren habe. …Die Ansprüche sinken^^….

Alitsch
2 Monate zuvor

Ein wenig OT:
Aber ein wenig neu offiziele Infos bezüglich der Neue Season wären für mich jetzt nicht verkehrt bzw. wann könnte man damit rechnen.
Möchte langsam einen Motivationschub bekommen egal wie klein der auch sein mag.
Ich meine nach dem Motto nach so vielen „bad news“ sollen langsam auch „good news “ folgen
Bungie hat leider seit 5 1/2 Ihre Kommunikation nur leicht verbessert.

Millerntorian
2 Monate zuvor

Nun Alitsch…ich denke, da Saison 9 zumindest bis zum 09.03.2020 laufen wird, wird vor Mitte Februar wenig kommen. Erfahrungsgemäß hatten die doch immer so ca. 3 Wochen Vorlaufzeit.

Und die good news ziehe ich momentan woanders. Ich habe ja so nebenbei The Division 2 angefangen und da gibt es lauter erfreuliche Artikel noch zu lesen und schöne Infos über kommende Erweiterungen. wink

Aber ich bin gedanklich bei dir, man feut sich immer, wenn man weiß, was da so auf einen zurollt. Nachdem Cyberpunk ja weit verschoben wurde, muss ich meinen digitalen Dadddel-Jahreskalender auch neu planen. Ich bin aber entspannt und freu mich schon auf die kommenden Diskussionen nach dem ersten Saison 10-Trailer.

Alitsch
2 Monate zuvor

Das mit Cyberpunk ist einwenig bitter für mich .
Letzte Zeit zerren mich meine Mates zur CoD es ist schwer guten (Real life) Freunde ein Nein zusagen.
Und CoD hat seine Momente aber kommt nicht an Destiny ran.
sehr oft wünschte man sich mit ein paar coolen Typen in diesen Kommentaren Bereich auch ein Bierchen anstoßen zu können.
Und Ich bedanke mich bei Mein MMMo team in Januar ist bei der Arbeit wenig los so das Ich mehr zum lesen kommen.
Es dauert nicht lange und meine Kommetarzeit ist länger als die Destiny Spielzeit. grin

Jokl
2 Monate zuvor

Deute ich das richtig, das man jetzt mit Fraktlin den Turm wieder aufbaut, damit dann die Trials zurückkehren können?
Ich meine hey, von den Balance, Performance und zig anderen erwähnten Problemen mal abgesehen, PVE baut den Turm für die PVPler auf, ich wittere einen Konflikt unter den Hütern grin

DOp3X1
2 Monate zuvor

Das ist doch das Gleiche wie der Kampf Autofahrer gegen Radfahrer, Konsole gegen PC, Playstation gegen XBox,… . Ein paar wenige schreien rum und beleidigen die andere Seite, aber die stillschweigende Mehrheit genießt die Vorteile beider Varianten und ist damit zufrieden. Also: Lass die Minderheit ruigh laut schreien smile

Jokl
2 Monate zuvor

Treffende Analyse, leider wird nicht mehr geguckt wie viele sind das, sondern wie laut wird da geschrien Oo
Aber hör mir bloß auf mit Radfahrern grin

Bockwurst
2 Monate zuvor

Freu mich schon drauf endlich wieder opfer von DDoS Kiddies zu werden oder gegen drei Jäger mit dem No Hand Loadout bestehend aus Luna+Staub Rock+Wardcliff zu spielen, wird sicher Lustig…

Anbyx
2 Monate zuvor

No Hand Loadout? Was ist denn deiner Meinung nach, ne angemessene Waffenkombi? Soll kein Hate sein, bin nur neugierig ^^

ChrisP1986
2 Monate zuvor

Scharlach/Mindbender/Wahrheit 😉😉😉😂😂😂😂

Mausermaus
2 Monate zuvor

Ääääääähhhh hier steht das die trials sogut wie sicher kommen. HÜTER WAS IST LOS. Ich raste komplett aidvor freude und die meisten denken schon wieder negativ.

Juuuubelt doch mal endlich. Ich kanns nicht verstehen das alles so abgeklärt aufgenommen wird. Ich will eeeeeuuuphooorieee. Freeeuuudeeee. Geilheit. Was ist los. DIE TRIALS. Es sind die Trials.

Ich hab das Gefühl das ich seit September 2014 der einzigste übrig gebliebene Hüter bin der destiny zu 100 % liebt und sich auf jeden kleinen Content freut.

Man man man. Dieser unzufriedene Lahmarschige unmotivierte Hüterhaufen.
Gebt euch jetzt endlich mal wieder en Ruck und genießt das spiel.

Erentil erentil erentil erentil…. was soll das ??? Dann kontert endlich mal gegen diese Waffe und weint nicht rum. Blast den erentil Träger Feuer in den Arsch man.
Ein wahrer Hüter knallt alles weg und gibt alles. Ob erentil oder Jötunn oder sonst irgendwas.
Ich bin stolzer Hüter der gegen die Dunkelheit kämpft… und gegen erentil jötunn Widerruf…

NA UND… ICH KNALL SIE ALLE WEG. ICH BIN HÜTER MIT STOLZ UND EHRE.

JAAAAA MAAAAAN TRIALS KOMMEN.

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Vorsichtiges herangehen. Mir gefällt einfach im allgemeinen die PvP Sandbox nicht so wirklich

TiDAL
2 Monate zuvor

und irgendwie ist alles zusätzlich noch langsamer als es in D1 war… schön für die , welche sich freuen, für mich kommt das allerdings zu spät…

sir1us
2 Monate zuvor

Hi Mausermaus

Mausermaus
2 Monate zuvor

Hiiii smile

Millerntorian
2 Monate zuvor

Ich hab das Gefühl das ich seit September 2014 der einzigste übrig gebliebene Hüter bin der destiny zu 100 % liebt und sich auf jeden kleinen Content freut.

Das täuscht; denn würde ein Großteil der hier auch Postenden und natürlich Spielenden das Game nicht mögen (lieben ist mir ein zu starkes Wort), dann würden wir auch nicht seit Jahren versuchen, durch konstruktive Kritik das Ganze weiterzuentwickeln.

Man sollte schon abwägen, Motzen um des Motzen willens ist vergeudete Lebenszeit und führt zu nichts; aber Ansätze zur Verbesserung zu diskutieren, das zeugt meiner Meinung nach davon, dass man etwas sehr schätzt und voranbringen möchte.

Und es gab zig Ansätze; nur passiert ist noch nicht so viel. Gerd vom Team hier hat gestern schöne Kommentare gepostet; die eben zeigen, dass die Hersteller/Publisher eben erst einmal den goldenen Mittelweg finden müssen (kann ich nur empfehlen, dies mal zu lesen). Ich teile diese Meinung und bin auch Realist genug zu erkennen, dass die Bäume anfangs eben nicht in den Himmel wachsen.

Aber bitte Content nicht gleichsetzen mit Plagiaten von Playlist-Aktivitäten, die wir rauf und runter gespielt haben. Was wäre denn so schwer an z.B. variablem Strike-Loot, um Strikes wieder interessanter zu machen? Nur ein kleines Beispiel, welches aber zeigt, dass es eben viele Baustellen gibt. Nur werden die eben kaum bis gar nicht angegangen. Bedauerlich. Also kritisiert man dies eben. Vlt. führt es zu einer Lösung.

Und mal Tacheles…Stolz und Ehre? Wirklich?! Wir reden hier über ein simples Game. Spielkram zur Unterhaltung. Nicht mehr, nicht weniger. Stolz bin ich darauf, dass ich mal einem Menschen nach einem schweren Autounfall helfen konnte! Ganz sicher nicht, weil ich seit Jahren die paar Knöpfchen auf‘ ner Tastatur oder Controller bedienen kann.

Alitsch
2 Monate zuvor

So ist es da hat Millerntorian voll Recht , wäre es uns Destiny /Destiny Universum egal hätten wir schon längst weiter gezogen zur anderen Games oder einer neuen Bechäftigung im Real Life.

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Zu 99% bei dir^^ aber auf mein Trials Emblem war ich schon etwas Stolz, ein kleines Plätzchen darf das Hobby dann doch im Leben einnehmen oder

Frau Holle2
2 Monate zuvor

ja…. das ist natürlich Ansichtssache mit dem Stolz und der Ehre…Da gibts ja auch Leute die sich ganz und gar über das Spiel definieren….. wie ein ehemaliges Clanmitglied von mir, der wegen der Änderungen mit D2 gleich depressiv wurde ( ja. so richtig mit allem…) weil er von vorne anfangen musste und er dann nicht mehr der große Veteran war, der gefragt wurde ob er mal helfen kann……. whew

Mausermaus
2 Monate zuvor

Jetzt aber… es ist schön das du einem Menschen geholfen hast. Und da kann man wahrlich stolz darauf sein. Aber destiny ist meine Leidenschaft bei dem ich abschalten kann ohne Ende. Und bin wie gesagt stolzer Hüter. Ansonsten:
EINKAUFSLEITER INDUSTRIE
FAMILIE MIT ZWEI KINDERN 5 UND 8 JAHRE
11 JAHRE GLÜCKLICH VERHEIRATET
FUSSBALLTRAINER EINER BEZIRKSLIGA MANNSCHAFT AKTIVEN BEREICH

Wenn es so ist könnte ich auch sagen ich bin stolzer Vater
Bin ich auch. Aber trotzdem auch stolzer Hüter smile

Millerntorian
2 Monate zuvor

Alles cool, ich greife ja auch niemanden persönlich an oder halte meine Grundhaltung für das Maß der Dinge. Jeder hat eben seine ganz eigenen Prioritäten. Beruflich oder Privat. In seinen Lebenseinstellungen oder Wertvorstellungen.

Wäre ja auch todlangweilig, wenn wir alle gleich wären.

Ich denke halt generell etwas pragmatischer. Und bei aller Leidenschaft seit vielen Jahrzehnten für die virtuelle Welt (angefangen von Pong in den 80ern bis eben heute…), sind für mich so manche Charakterzüge oder Wertvorstellungen exklusiv im realen Leben angesiedelt und nicht in einer logarithmischen Ansammlung von Nullen und Einsen.

Aber jeder eben nach seiner sprichwörtlichen Fasson.

Und bei der Gelegenheit..viel Spaß mit der Pubertät deiner Zwerge, Gottseidank habe ich das bei meiner Tochter (nun 28 Jahre alt) hinter mir… wink

Paulo (Mr Kermit001)
2 Monate zuvor

Das mit dem geil werden müssen wir reden 😂😂 Spaß. Man macht einfach kurze Pause. Man lässt die Season einfach sausen. Bedeutet nicht das man Destiny nicht mag und und. Manchmal ist gut eine kurze Pause andere Spiele ausprobieren. Schadet nicht. Das ist als man mit seine Partner/in 24h zusammen hockt. Man braucht auch mal kurz Abstand 😅

Dat Tool
2 Monate zuvor

Ich dachte mal ne andere 😉

Paulo (Mr Kermit001)
2 Monate zuvor

Oder so 🤣🤣

Millerntorian
2 Monate zuvor

Wieso wundert mich dieser Ansatz nun bei deinem Avatar so gar nicht? Vorzugsweise blond, jung und Model… lol lol lol

Dat Tool
2 Monate zuvor

😅Psssst🤫

Keebla
2 Monate zuvor

Mit Pvp Balance hast du nicht viel am Hut oder? Wahrscheinlich gehörst du zu den 45% Casuals die mal zwischendurch gerne Pvp machen. Ja mit diesen Leuten würde ich auch gerne ins Matchmaking gehen. Ich bekomme in jedem Match, und das meine ich wortwörtlich –>jedes<– Match, Erenthil, lord der Wölfe, handheld supernova etc….

Die Liste ist endlos lang, schau oben meinen Post. Es gibt mehr Noobwaffen und Mechaniken im ganzen Spiel als alles andere. Ich kann komplette Matches mit Spezialwaffen rumlaufen wenn ich das will. Munitionsprobleme gibt es dabei keine. Das ist nicht richtig. Ein Punkt von vielen. Primärwaffen sollten auch Primär genutzt werden, was sie aber nicht werden.

Ich gönn dir deine Freude, die möchte ich dir nicht nehmen. Tu aber bitte nicht so, als würde es hier nur um eine einzige Sache gehen, oder dass Hüter sich über Kleinigkeiten beschweren. Unbalancing ist ein Teil von Destiny (deswegen auch der schlechteste Pvp Shooter), aber in diesem Ausmaß gab es das noch nie. Man hat eine Schier Endlose Auswahl an Abusewaffen oder Mechaniken, die weitestgehend im Highranked angetroffen werden. Sehen halt auch nur die wenigsten Spieler.

Mit freundlichen Gruß

Keebla

no12playwith2k3
2 Monate zuvor

Total klasse! Dann bekommen bestimmt im kompetitiven PvP völlig unbrauchbare Waffengattungen wie Fusionsgewehre und/oder Schrotflinten nützliche Buffs über das saisonale Artefakt! Mehr Reichweite, höhere Zielhilfe, oder so…

*Sarkasmus aus*

Darksoul
2 Monate zuvor

Finde es auch gut aber sehe es mit skepsis.
Da das Pvp eine ziemlich grosse klaffende Baustelle ist wo ja seit gut 2 Jahren nicht wirklich mal was gemacht wurde bis auf paar neue Maps und Matchmaking.
Deswegen wird es ein steiniger Weg werden bis das überhaupt ein Destiny 1 niveau wieder erreichen wird.
Da müsste in einem Patch soviel passieren und umgekrempelt werden das traue ich Bungie nicht zu mit der Form die Sie an den Tag legen.
Das Matchmaking müsste nochmal angepasst werden,Metas aus dem Spiel genommen, ein paar Maps eventuell nochmal überarbeiten oder neue hinzufügen,Belohnungen von den Trials völlig unklar.Die ganze Waffenbalance komplett überarbeiten geschiet auch nicht über Nacht.Dann haben wir gewisse Klassenmetas/stärken die komplett übertrieben sind fürs Pvp.
Bungie ist momentan dazu nicht in der Lage das im Studio selbst zu testen um eine gesunde Balance dafür zu finden und reagieren erst wenn der Aufschrei relativ gross wird seitens der Community.
Im Pve mag das was anderes sein, aber im Pvp muss man da etwas schneller reagieren weil der Frust relativ schnell gross wird und das Interesse damit verloren geht.
Die Idee gut, aber die Umsetzung wird wie von Bungie gewohnt in eine Katastrophe enden wie das meiste bisher zumindest mit wenig einfallsreichen Ideen und wenig Liebe.Man wird sich fragen was haben die in den guten 2 Jahren eigentlich gemacht.

DeLorean
2 Monate zuvor

Genau meine Meinung. Ich hoffe aber immer noch, dass Bungie den pvp auf wundersame Weise irgendwie wieder richtig gut hinbekommt.

no12playwith2k3
2 Monate zuvor

Solch ein „exklusiver“ PvP-Modus wird die Clay is Clutch’s dieser Welt magisch anziehen!

Tronic48
2 Monate zuvor

Freud mich für die PVP Spieler, den auch sie sollten nicht vernachlässigt werden, den die letzten seasons waren ja eher für uns PVE Spieler, also ja, mal was für PVP, hab ich nichts dagegen.

Bei GW2 kam gestern auch ein neues Update, Map, Items, Aufgaben, u.v.m, da habe ich noch einiges Zutun, deshalb ruhig mal was in Destiny 2 für unsere PVP Spieler.

Qrne
2 Monate zuvor

Was hat Sigmund damit zu tun? ^^

ItzOli
2 Monate zuvor

Grundsätzlich ja ne vielversprechende Neuigkeit. Aber irgendwie bleibt bei mir der Hype komplett aus. Was wohl vor allem mit der Meta aktuell zu tun hat welche mich punkto PvP 0 motiviert und ich mich die letzten Monate wohl auch zu hart auf das Raiden eingelassen habe😅 Sollte sich bereits nächste Season als release bestätigen werde ich wohl die nächste Zeit mein verloren gegangenes Aim wieder trainieren müssen😁

Loki
2 Monate zuvor

Wer braucht schon Aim, wenn man eine Shotgun oder die Erentil hat grin

ItzOli
2 Monate zuvor

Da schmerzt mein Sniper-Herz bei solchen Worten😂

Der_Frek
2 Monate zuvor

Gestern beim D1 Zocken mit Entzücken festgestellt wie dicht man mit Shotties ran muss und wie lange Fusionsgewehre laden und, dass sie keinen Hitscan haben.
HCs und Automatikgewehre bräuchten nochmal ne kleine Anpassung und ich bin auch ein Fan der nicht immer verfügbaren Spezialmunition.

Aber schon mit kleinen Tweaks könnte man gerade extrem viel verbessern.

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Ich wette selbst dein verlorener Aim ist noch besser als meiner xD

ItzOli
2 Monate zuvor

Haha ich bin vor einigen Tagen das erste mal in dieser Season ins PvP und habe zwar noch so manchen outgunned aber im Verhältnis zu früher war es für mich erschreckend🤣 Zumal ich nun seit 3 Wochen parallel auf PC spiele was beim Wechsel zurück auf die PS4 jeweils die ein und andere zusätzliche Schwierigkeit bereitet😅

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Ich bin immernoch dabei mich an den Controller zu gewöhnen den ich seit 3 Monaten habe. Die ersten Tage gar nichts mit dem Razer getroffen ^^

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Rajiu? Ich liebe diesen Controller…möge er nie kaputt gehen. grin Leider gibt´s den mittlerweile nur noch gebraucht.

no12playwith2k3
2 Monate zuvor

Also der Nacon Revolution war der zweitgrößte Fehlkauf meines Gamerlebens, nach der Amiga CD 32 „Konsole“…

Motzi
2 Monate zuvor

Da wünsche ich dir echt Glück. Hatte mir den auch mal gekauft. Der erste ging nach zwei Wochen kaputt (Federhalterung im R2 Trigger gebrochen). Die nächsten zwei Austauschgeräte waren von Haus aus defekt (Sticks haben gehakt, so als wäre da etwas nicht entgratet). Der vierte hielt zwei Monate bis L3 nicht mehr reagierte.
Support war direkt bei Razer auch unterirdisch und nur dank des Verkäufers möglich.
Da lobe ich mir den Xbox Elite Controller, der seit mehr als 2 Jahren und dank Adapter an der PS läuft. Dank Schutzhülle bin ich da auch vom bekannten Problem der sich lösenden Gummierung verschont.

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Da hast du ja wirklich „tolle“ Efahrungen machen müssen. ^^ Mein Erster ging nach etwa einem Jahr kaputt, wurde aber vom Händler kostenlos ersetzt (kurz vor Ablauf von 12 Monaten). Der Aktuelle ist nun etwas über ein Jahr in Benutzung und funktioniert noch einwandfrei. Hoffen wir, dass es dabei bleibt. Die Nachfolgermodelle sollen ja allesamt ziemliche Probleme machen, wenn man Rezensionen ließt. Ich bin einfach vom Handling und den Sticks absolut überzeugt. Mit nem „normalen“ Controller treffe ich nix mehr – da wirkt alles so träge. Ich hatte miese Erfahrungen mit Scuff machen dürfen. Sollte mein Rajiu den Geist aufgeben, wüsste ich erstmal nicht, worauf ich umsteigen sollte!?

Snake
2 Monate zuvor

Wenn die Trails zurück kommen so wie sie in D1 waren hoffe ich das die Fraktionen auch zurückkehren und das sie permanent da sind so wie zu D1 Zeiten.

Millerntorian
2 Monate zuvor

Tja, wenn die Saison 10 die „Saison der Würdigen“ heißt und in Richtung PVP geht, werde ich wohl unwürdig sein.

wink

Aber für unsere PVP-Liebhaber würde ich mich freuen, wenn mal drei Monate der Fokus auf diverse Playlists gegen menschliche Gegner gelegt wird. Wie auch immer die dann heissen oder sich gestalten; Hauptsache das PVP-Dornröschen wird wachgeküsst.

Loki
2 Monate zuvor

ich glaube beim PVP Dornröschen reicht wachküssen nicht mehr, da muss einer mit dem Schlagzeug ran und neben dem Dornröschen ein 15 minütiges Schlagzeugsolo spielen.

Machen wir nichts vor, ich werde mich ins PVP stürzen und möglicherweise den Unbroken Titel holen.

Ron
2 Monate zuvor

Eben ne Runde Eliminierung gezockt, erstes Team hatte schon zwei Erentil dabei 😅😅😅🤢🤮

Antester
2 Monate zuvor

Das wir in Trails genau so laufen. Tie-Break, schwubs kommt einer mit Null Aufladezeit unsichtbar ums Eck und haut dich aus großer Entfernung weg.

Loki
2 Monate zuvor

Ein originales Trials können sie behalten. Auf ein überarbeitetes Trials hätte ich Lust. Erst mal abwarten was für Infos bald rauskommen, zu viel erwarte ich eh nicht. Bungie hat einfach zu wenig Leute im Live Team um was großes auf die Beine zu stellen. Ich hätte Bock auf einen neuen Raid ( Lair ), ansonsten kann man das Spiel PVE so langsam in die Tonne treten wenn die sich nichts neues einfallen können ( wollen ).

Bienenvogel
2 Monate zuvor

Ich persönlich hab zwar Trials nie gespielt und hab von der Rückkehr wohl nicht viel, aber das wäre doch was für unsere PVP-Freunde. 😃

Hoffentlich dann auch in der gewünschten Form und nicht irgendwie verschlimmbessert.

Bleibt nur abzuwarten ob Saison 10 dann noch andere Sachen bieten wird (wäre komisch wenn nicht). „Nur“ Trials Reloaded wäre etwas wenig.

Loki
2 Monate zuvor

Erinnere dich mal an die Gambit Only Season letztes Jahr wink

Alex Mohr
2 Monate zuvor

Grausam, Erinnerungen die ich weit verdrängt habe mrgreen

Alitsch
2 Monate zuvor

Als erstes natürlich würde Ich mich sehr freuen falls Trials zurückekehren , so das auch PVP Spieler,
auch Ihren Endgamekontent haben und damit viel Spaß haben könnten.
Ich bleibe vorerst skeptisch es bleibt nur abzuwarten, das Produkt muss mich überzeugen und nicht die Lorebeeren aus D1 Zeiten (möchte nicht das Bungie wieder nur mit Nostalgiebonus punktet) ,
Wird es gut oder mehr als gut, werden die Hüter von sich aleine zurückkehren.
Wird es avarage wie jetzt jeder Season der Fall war, wird es jeher ein Schlag in die Fre… für PVP Spieler.

Divine
2 Monate zuvor

Kurz und knapp: ZU SPÄT !

Clan ausgestorben (nicht verlassen, einfach niemand mehr on !)

Tante Edith kam grad noch ein anderer Gedanke:

Wetten Bungie packt trials in den Seasonpaß.

1. Ist es ein kleiner Schutz gegen Cheater, Hacker die ansonsten das F2P ausnutzen könnten das Pvp zu sabotieren.

2. Gibt es derzeit als Pvpler kaum nen Grund sich die Seasonpässe überhaupt zu holen.
Was für Bungie natürlich weniger Cash bedeutet.

Mike
2 Monate zuvor

Ich befürchte die Trials werden die Season sad
mehr wird dann da leider nicht kommen.

Roland
Roland
2 Monate zuvor

10 Euro für etwas, was wir schon hatten, bereits bezahlt haben und uns genommen wurde geht in meinen Augen gar nicht! Grenzt schon fast an betrug

Millerntorian
2 Monate zuvor

Aber Roland, noch wissen wir doch eigentlich gar nichts außer einem kurzen Texthinweis eines Dataminers (ok…wenn auch leider oft zutreffend). Insofern würde ich nun erst einmal abwarten, statt harte Worte wie Betrug anzuführen.

Und seien wir ehrlich; wenn ich mir das ganze Zeug so anschaue, was wir in den letzten Monaten so erspielt haben, dann war schon verdammt viel dabei, was man aus D1 bzw. D2/ Y1 bereits kannte.

Betrogen habe ich mich dabei nie gefühlt. Eher ernüchtert, dass da nicht so viel Neues kam.

Und abschließend; 10 EUR ist nun nicht unbedingt eine Summe, um die ich so einen Krawall persönlich machen würde, da die Inhalte durchaus dem Preis angemessen sind. Wir reden hier nicht über DLC’s in der Form von z.B. Lord der Wölfe, welche deutlich teurer waren…aber eben auch umfangreicher.

Loki
2 Monate zuvor

10€, das sind 20 Deutsche Mark, 60 Ost Mark, 60000 Reichsmark.

Man muss aber auch mal sagen dass z.B. the Darkness Below DLC zu D1 Zeiten auch lächerlich wenig Inhalt hatte. Ein paar hingerotzte Story Missionen, bei dem man Levels einfach rückwärts spielen musste und eben der Crota Raid. Ansonsten hat man auch nicht irre viel bekommen für 25-30€.

Ich warte nichts großartiges in der Season. Den Season Pass habe ich eh schon gekauft, das Geld ist abgeschrieben.

Jokl
2 Monate zuvor

Hey, der Omnigul Strike war und bleibt einer der besten!
Aber ja war eher mau, fand aber die Wölfe schlechter, da kein raid und die Arena mit Skolas war nen Witz.

Roland
Roland
2 Monate zuvor

„Was wäre wenn…“
Natürlich wissen wir noch nichts offizielles, aber mal ganz ehrlich:
Langsam sollten wir (vor allem ihr) bungie kennen, ich bezweifle sehr, dass die neuen trails für alle Spieler gedacht sind, sondern nur für die seasonpass-besitzer.

10 Euro sind für den Einzelnen nicht viel, für bungie aber ne Menge! Sollte dies oben genannte der Fall sein, sollte man allein aus Prinzip bungie den Rücken kehren, meine Meinung.
Da geht’s primär nicht mehr um die Summe an sich, sondern was und wie es bungie anbietet.
Content-recycling ist das eine, Dinge aus dem Spiel zu entfernen und erneut verkaufen das andre.

Aber vielleicht bin ich auch nur ein Schwarzseher, der bungie s Verhalten und lange Erfahrungen falsch deutet und tue ihnen Unrecht, was die nächste season betrifft…
Könnte sein, ist aber unwahrscheinlich

Millerntorian
2 Monate zuvor

10 Euro sind für den Einzelnen nicht viel, für bungie aber ne Menge! Sollte dies oben genannte der Fall sein, sollte man allein aus Prinzip bungie den Rücken kehren, meine Meinung.

Da bin ich sogar gerne dabei! Auch ich habe seit der Entwicklung des massiven Everversums-Ausbaus Destiny/Bungie immer mehr den Rücken gekehrt…bedauerlicherweise hatte ich aber damals den Season-Pass geholt. Ein Vorgehen, was ich so nicht noch einmal wiederholen werde.

Sprich; zukünftig gucke ich mal Videos oder Berichte im Vorfeld an; dann entscheide ich, ob ich weitere Erweiterungen kaufe/Saisons spielen werde.

Alitsch
2 Monate zuvor

YUP,
bei mir das selbe , werde erst meine Mates darüber informieren oder versuchen zur Rücker zu überreden (10€ ist nicht viel) wenn Ich den Mode selbst getested habe und es mir es Spaß macht.
Wird es für mich aber schwirieg als Solo Spieler (denke es wird kein Matchmacking geben aus logischen Gründen wie Absprache/Koordination usw.)

Antester
2 Monate zuvor

Zu 1, neuer Account auf PC, 10 Euro bezahlt und 1000 durch Carry verdient.

Scofield
2 Monate zuvor

Gut aber wenn man bungie jemals wieder ernst nehmen will müsste so etwas ohne eine neue saison kommen. Es ist kein neuer content deswegen freue ich mich nur bedingt sondern bin eigentlich maximal angepisst, dass man dafür jetzt wieder so tun wird als wenn es etwas besonderes wäre.

Und mir soll jetzt hier keiner damit kommen, dass trials of osiris in d2 neu wäre weil es ja davor die trials of the nine gewesen sind.

Ron
2 Monate zuvor

Ohne eine neue season bzw. Ohne den Kauf des Season pass wäre das aber eine ordentliche Einladung an alle Cheater.

Scofield
2 Monate zuvor

Da magst du recht haben. Aber trotzdem kann ich das als Argument meiner Meinung nach nicht gelten lassen.

Es kann nicht sein, dass wir für Bungies Inkompetenz zur kasse gebeten werden. Wenn bungie da so probleme hat gibts wohl zwei Optionen. Entweder die setzen sich mit steam zusammen und suchen nach einer lösung oder gehen zu battlenet angekrochen zurück. Aber das ist kein Zustand momentan.

Auch wenn d2 jetzt free to play ist haben genügend bereits für die trials gezahlt. Diese leute verdienen es mindestens, dass die trials kostenlos sind. Im Prinzip auch alle anderen.

Denn noch einmal: um cheater hat sich bungie zu kümmern und nicht dafür zur kasse zu beten. Insbesondere da diese „Ressourcen“ sicher nicht zur Verbesserung beitragen.

Ron
2 Monate zuvor

Bin ganz deiner Meinung, nur traue ich bungie eben keine kostenlosen Verbesserungen zu.

Wrubbel
2 Monate zuvor

Du traust ihnen doch überhaupt keine Besserung zu.😅😈

Jokl
2 Monate zuvor

Mal ehrlich, wer tut das aktuell und woher soll das Vertrauen auch kommen.
Die haben leider viel verzockt und leben aktuell von Luft und Liebe.

Wrubbel
2 Monate zuvor

Ehrlich gesagt, ich auch nicht. Ich warte ab was kommt. Mehr als entäuscht werden geht nicht.

Ron
2 Monate zuvor

Ist nicht ganz falsch, was du da sagst. Nach Warmind und mit Forsaken war ich schon eher positiv gestimmt und habe auch geglaubt, dass es ab Forsaken nun zügiger mit den Fortschritten rund um das Spiel voran geht. Mit den Pass-Modell kam dann aber schon die total Ernüchterung und Shadowkeep fand ich ehrlich gesagt auch nicht so toll.

vv4k3
2 Monate zuvor

puuhh… ich werds mal meinem inaktiven Clan sagen … aber ob wir alle zurückkommen werden? schwierig. In dieser Season waren die anderen net mal online und ich habe sehr wenig gespielt bis garnicht, und wenn dann nur gefarme und Tests …

Es freut mich sehr, dass die Trials wieder kommen und falls Bungie das verkacken sollte, dann ists mit Teil 2 vorbei. Ich hoffe, dass die das wissen …

Der_Frek
2 Monate zuvor

Ich sehe es noch nicht als Erfolg nur weil es erscheint. Die Meta ist mir dabei eigentlich egal, da ich der Meinung bin, dass auch mit der aktuellen ein solcher Spielmodus gut umsetzbar ist.

Vielmehr machen mir gerade die ganzen Cheater, DDoser oder auch Killlobbies Gedanken. Wenn ich schon sehe, was zum Teil für ein Aufwand und Geschäft damit betrieben wird, damit Leute die Mountaintop, NF oder Unbroken bekommen… Das nimmt mir irgendwie den Zauber dahinter.

Luso
2 Monate zuvor

Gerade das was du im letzten Teil geschrieben hast verstehe ich aktuell so gar nicht.

Ich bin bspw. kein PVP Freak, KD dümpel iwo bei 1.5 rum.
Aber seitdem es die Dynamik-Kontrolle Playlist gibt ist zumindest alles bis auf Luna/NF doch recht easy?
Habe mich ewig davor gescheut die Mountaintop zu machen, weil einfach nicht gerade gut mit Löwengebrüll und co. in der normalen Playlist. Aber 3 Tage Dynamik-Kontrolle suchten – zack Erfolg fertig.

Bin sehr gespannt auf die Season und wie die Trials umgesetzt sein werden.
Was mir aber beim Namen „Season der Würdigen“ einfällt – Uldren.

Evtl. kommt der Typ ja iwie jetzt endlich zurück und beweist sich als würdig?!

Der_Frek
2 Monate zuvor

Das ist ja seit Shadowkeep auch nicht mehr wirklich aktuell, da ja zum einen die Comp Playlist entschärft wurde und zum anderen dieser komische Modus rein kam (Ich halte von dem nicht besonders viel).
Aber vorher gab es da richtige Discord Server, die isch dir angenommen haben, wenn du genügend Kleingeld hattest. Da wurden dann eigene „Serverumgebungen“ geschaffen, damit die Leute nur noch auf sich treffen, und dann wurden da Kills mit MT in einem Match fertig gemacht, der Spieler auf Legend gebracht, etc.

Loki
2 Monate zuvor

Ich habe das nie ganz verstanden, wieso man sich einen Titel erkauft, besonders den Unbroken Titel. Was bringt mir der Titel in der Sammlung, wenn der nötige Skill fehlt.

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Das Gefühl das man geiler ist als andere

Antester
2 Monate zuvor

Bis man sieht, das der Typ mit ner 0,x KD rausgeht.

Jokl
2 Monate zuvor

Glaube Sonntag hatten wir einen dabei, als wir zu zweit im Comp waren.
Im Anflug guck ich mit seine Gear an und sehe NF mit 10k + Kills, unbroken und denke noch cool das wird nen schneller Spaß.
4 Runden später hat er ne KD von 0.33 und wir verlieren 4:3 Oo.

KingK
2 Monate zuvor

Freue mich auf die Trials, wenn sie zurückkehren. Ich denke die Sache ist auch sicher.

weedy_zh
2 Monate zuvor

Wurde denn schon was offiziell bestätigt von bungie ?

Ich bin da eher noch skeptisch, was die Vergangenheit ja oft gezeigt hat, bungie bringt ziemlich wenig gebacken, leider..

KingK
2 Monate zuvor

Nein, offiziell nicht. Aber bei so vielen Dataminingfunden und den vielen anderen Hinweisen sowie der Rückkehr von Eliminierung in den Labs, bin ich mir da relativ sicher.

weedy_zh
2 Monate zuvor

Aha, ok… Na wenn du das sagst..👍
Schön wäre es ja allemal, das hoffe ich wirklich auch.
Aber die Luft ist einfach langsam draussen bei dem Spiel, und das „vertrauen“ in die spielerschaft (die fanboys mal ausgenommen), hat bungie eh schon längst verspielt …
Mal ganz abgesehen von der Produktion von destiny 3 etc..

Sha
2 Monate zuvor

WoW … ich weiss es ist nix in trocknen Tüchern und meine Worte bitte nicht zu sehr auf die Goldwaage legen , aber ein Inhalt für den wir schon Gezahlt haben nochmal in einer Season zuschmeißen und wir quasi doppel gezahlt haben … ist intressant .

Ja wir kennen nicht den umfang von der kommenden Season , aber in anbetracht welchen umfang die letzten beiden Seasons hatten … bekomm ich Bauchweh.

Damit das ein Wurf wird müsste nicht nur Balance Technisch was passieren , Perfomence technisch sondern die absolute Grundstruktur von den Trials über haufen geworfen werden .
Sprich … schonmal nicht auf paar Tage die Woche das begrenzen.
Es müsste sich viel mehr abheben als Comp.

Und vorallem … massentauglich … ich weiss ich triff gerade jetzt bei den Pvplern ein Nerv …
Ob Free Inhalt oder Seasonpass Inhalt , es sollte die Masse treffen.

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Und vorallem … massentauglich … ich weiss ich triff gerade jetzt bei den Pvplern ein Nerv …

Die meisten PvP Spieler wünschen sich das so viele Leute wie möglich auch in die Modi gehen, für Abwechslung von Spielern etc.
Persönlich hoffe ich darauf, das wir kein SBMM in den Trials haben, sondern es nach den Wins für Flawless geht. Gewinn ein Spiel und spiele gegen andere die gewonnen haben, so baut sich das Bracket dann besser auf, anstatt man es wie im Comp hat, wo ich in der Freelance Playlist kein Land sehe, da ich nur gegen 5500 Spieler spielen darf

Der_Frek
2 Monate zuvor

Und vorallem … massentauglich … ich weiss ich triff gerade jetzt bei den Pvplern ein Nerv …
Ob Free Inhalt oder Seasonpass Inhalt , es sollte die Masse treffen.

Richtig, damit triffst du einen Nerv.. und zwar bei mir einen ziemlich guten. Was besseres kann dem PvP eigentlich nicht passieren, als das es massentauglich ist. Dazu braucht es 2 Dinge: Einmal geilen Loot, dem man nachjagen möchte und vor allem es muss Spaß machen. Aber ich bezweifle bis hierhin stark, dass das so umgesetzt wird.

Letzterer Punkt kam wahrscheinlich in D1 für die meisten auch zu kurz. Aber es muss ja einen Grund geben, warum soviele darauf gepocht haben von den PvPlern zum flawless gezogen zu werden, um dann auch endlich mal im Leuchtturm zu stehen.

Antester
2 Monate zuvor

Das KD bezogene (oder wie immer Bungie das ermittelt) MM Im QP muss erst mal wieder runtergeschraubt und Verbindung in den Vordergrund gerückt werden. Macht immer wieder Freude gegen Leute zu spielen, die Verbindungstechnisch auf dem Mars spielen und das Spiel dann vielleicht noch hosten. Das würde die Spielerbasis auch mal wieder bunter machen und weniger schwitzig für viele.

Der_Frek
2 Monate zuvor

Das sowieso. Aber solange Bungie auf die Spieler hört, die in der Woche 4 Matches für die Beutezüge machen und sich in den SBMM Playlisten wohlfühlen, wird da nichts passieren. Ich meine Comp, Eliminierung, Rumble… da verstehe ich SBMM. Aber alles anderen Spielmodi sollten Verbindungsbasiert sein. Implementiere irgendwas, damit die weniger guten Spieler unter sich bleiben, bis sie ein bestimmtes Level haben und dann: Zack, alle in einem Pool. Vielleicht noch ne Art Team-filter, dass man als Solo Spieler nicht immer auf 6-Stacks trifft und schon passt es. Das schaffen andere Spiele auch.

Bungie gibt ja immer soviel Wert auf unser Feedback… Warum werden Themen wie diese nicht einfach mal offen diskutiert, Lösungsansätze vorgestellt und mit den Spielern abgesprochen? So bearbeiten sie das Feedback im versteckten Kämmerlein und wir stehen am Ende vor vollendeten Tatsachen und nehmen das mit einem leisen „Meh“ hin…

sir1us
2 Monate zuvor

Zugang nur durch den Saison Pass und schon hat man ne Menge Cheater weniger, denke ich. 🙄
Wie stellst du dir Massentauglich vor ? Die Leute die es spielen wollen, spielen es.

Sha
2 Monate zuvor

Das ne schwierige Frage und ich glaub weniger ich bin der geeignetste um das zu beantworten .
Aber lohnenswerter Loot , der Erspielbar ist ohne das es zu langen Frustmomenten kommt , wäre eine Basis.

Ob man das hinter Quest , Währung oder Beutezügen verpackt , ist schon fast egal .

Roland
Roland
2 Monate zuvor

1. Zu spät, 1,5 Jahre sind definitiv zu lang, wahrscheinlich muss man zusätzlich den Season pass kaufen um teilzunehmen, wäre ein absolutes Nogo da ich für diesen Inhalt bereits bezahlt habe

2. Das Pvp weist mehrere Baustellen auf. Man muss erstmals die Basis stabilisieren, bevor man was hinzufügt.

3. Bungie

xiGozu
2 Monate zuvor

Geil Geil Geil! Mehr gibts dazu nicht zu sagen… endlich..!

Takumidoragon
2 Monate zuvor

Ich möchte mich freuen. Ich möchte mich wirklich drüber freuen. Aber PvP in Destiny 2 macht einfach kaum noch Spaß. Vielleicht ändert sich was dabei, aber bis dahin nimmt mich der D1 Tiegel eher auf

Ron
2 Monate zuvor

Danke, aber ohne Waffenpatches und Anpassungen der Artefakte können die das gleich behalten.

Alex
2 Monate zuvor

Vor nem Jahr hätte ich mich bestimmt noch gefreut, aber Destiny hat es geschafft mich so weit in die Arme anderer Spiele zu treiben, dass mein Interesse Richtung Trials komplett verloren gegangen ist.

kotstulle7
2 Monate zuvor

Was soll ich nur sagen, als geil. Endlich

KingK
2 Monate zuvor

Hol den Rense raus. Wir wollen seine „Purzelbäume“ im vielfach geklickten Stream sehen 😅

kotstulle7
2 Monate zuvor

Nachricht ist geschickt ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.