Bereiten wir in Destiny 2 schon die Rückkehr der Trials vor, ohne es zu merken?

Eine neue Theorie in Destiny 2 sagt, wir könnten in der Season 9 bereits am Wiederaufbau des Leuchtturms und an der Rückkehr von Prüfungen der Neun (oder der Trials of Osiris) arbeiten. Was ist dran?

Was ist eigentlich mit den Trials? Viele Spieler hatten gehofft, dass die Prüfungen von Osiris (in Destiny 2: Prüfungen der Neun), ein beliebtes Schmelztiegel-Format, in Season 9 ihre Rückkehr feiern würden: Kommen die Trials zurück? Season of Dawn macht Hoffnung

Das neue saisonale Setting rund um Merkur und Osiris würde sich schließlich perfekt anbieten – zudem wartet man bereits seit mehr als einem Jahr auf die Rückkehr der Trials und das PvP hätte allgemein dringend mehr Liebe nötig.

Noch ist es nicht passiert, bisher sind die Trials nicht wieder im Spiel – doch das dürfte wohl nur noch eine Frage der Zeit sein. Denn aktuell häufen sich zunehmend Hinweise auf eine potentielle Rückkehr.

Was hat es mit der neuen Theorie zu den Trials auf sich? Kurzum: Aktuell kursieren so einige Theorien, wie und wann die Prüfungen zurückkehren könnten.

Dabei hat nun der Forbes-Autor Paul Tassi in einem Artikel eine spannende neue Theorie aufgestellt, die einleuchtend und alles andere als abwegig klingt. Diese möchten wir euch hier vorstellen.

Bereiten wir bereits die Rückkehr der Trials in der Season 10 vor?

Worum dreht sich die Theorie? Seine Theorie besagt, dass obwohl die Trials noch nicht wie erhofft zurück sind, wir, also die Hüter, aktiv an ihrer Rückkehr mitwirken könnten – beispielsweise durch das Zusammensetzen der Sonnenuhr – einer Zeitmaschine. Das Ganze entfaltet sich jedoch erst zum Ende von Saison der Dämmerung, weshalb wir die Auswirkungen möglicherweise noch nicht spüren oder bemerken.

destiny-2-leuchtturm

Das besagt die Theorie im Detail: Auch in den Augen Tassis ist es keine Frage, ob, sondern nur noch eine Frage der Zeit, wann die von vielen ersehnten Trials wieder zurückkehren.

Denn betrachtet man alle Hinweise und Info-Schnipsel und setzt sie in Relation zueinander, so dürfte es laut Tassi bereits in Season 10 der Fall sein. In diesem Rahmen hat er 7 Punkte vorgestellt, die alle ineinander greifen und so ein interessantes Gesamtbild ergeben:

Destiny 2 Season 9 roadmap Deutsch
Die Roadmap für die Season 9
  • 1: Der Roadmap für die Season 9 zufolge wird es im Februar eine neue Aktivität mit dem Namen Empyrianisches Fundament geben – im Prinzip die letzte Aktivität der Saison abseits der Valentinstag-Feier „Scharlach-Woche“. Über diese Aktivität hat Bungie bislang nicht ein einziges Wort verloren. Doch auf dem Bild ist offenbar die freie Welt von Merkur zu sehen und diese wurde dort zu der „Idyllische Vergangenheit“ von Merkur umgewandelt. Auch auf der offiziellen Seite zur Season 9 ist diese deutlich Transformation zu sehen – im Spiel allerdings bisher noch nicht.
  • 2: Es gibt in der Sammlung nun einen Shader mit dem Namen Lighthouse Sun (Leuchtturm-Sonne), der aktuell jedoch nicht erhältlich ist. Doch in der Beschreibung steht „Mache bei den Empyrianischen Wiederherstellungsbemühungen mit“, um diesen Shader zu erhalten.
  • 3: Das impliziert in den Augen Tassis, dass es eine Art „Projekt der Saison“ geben wird – etwas, wobei die Spieler mithelfen müssen. Wie beispielsweise das Vex-Tor bei Ikora in der Season 8. Nur diesmal holen wir das schöne Merkur aus der Vergangenheit durch die Zeit zurück, bevor die Vex und die Kabale es komplett verwüstet haben. Schließlich helfen wir ja in Season 9 Osiris beim Bau der Sonnenuhr – einer Zeitmaschine.
destiny-2-s9-4
  • 4: Empyrianisches Fundament ist auf der Roadmap mit dem regulären Destiny-Symbol markiert. Das bedeutet, dass es allen Spielern von Destiny 2 frei zur Verfügung steht und am Ende der Saison nicht verschwinden sollte. Sollten die Trials zurückkehren, dann mit großer Sicherheit nicht als saisonale Aktivität, sondern ebenfalls als eine permanente Ergänzung für das Spiel. Auch das würde also passen.
  • 5: Tassi hat einen guten Draht zu Bungie. Wenn er sie hinter geschlossenen Vorhängen nach den Trials fragt, so sagt man ihm immer scherzend, er wäre zu ungeduldig. Das könnte zwar allgemein bedeuten „Trials kommen irgendwann zurück“, er persönlich denkt jedoch, es könnte sich auch um einen Hinweis handeln, dass Trials schon bald als das Ergebnis der aktuellen Season 9 kommen könnten.
destiny-2-leuchtturm
  • 6: Ebenfalls hinter geschlossenen Vorhängen wurden kürzlich einige bekannte PvP-Cracks zu Bungie geflogen – für eine Art Community-Event. Zunächst sah das aus, als wäre es generell für die Season 9, doch es erweckt den Eindruck, als könnten sie bereits die Trials für ihr Debüt in der Season 10 getestet haben. Vom Timing her würde es Sinn ergeben. Danach wurden übrigens 2 große ehemalige Trials-Streamer wieder aktiv (beide waren dort) und sprechen in den höchsten Tönen von dem, was sie bei Bungie gesehen haben. Details dürften sie jedoch nicht verraten. Außerdem wurde erst kürzlich nach Update 2.7.0 ein Beta-Platzhalter für die Trials-Karte im Spiel entdeckt. Auch das würde für eine anstehende Rückkehr sprechen.
  • 7: Wie fügt sich das alles nun zusammen? Tassi glaubt, dass das „Saison-Projekt“ der Season 9 damit zu tun hat, Osiris und Saint-14 dabei zu helfen, Merkur in gewisser Weise wieder aufzubauen – eine Zeitlinie wieder herzustellen, in der Merkur noch keine sandige Ruine war. Er ist davon überzeugt, dass wir es sein werden, die in Season 9 aktiv den Leuchtturm, oder was auch immer die Äquivalente des neuen Trials-Formats sein wird, wieder aufbauen. Und sobald dieser fertiggestellt ist, würde schon die neue Saison 10 starten – mit der Ankunft/Rückkehr der Trials als Ergebnis unserer Taten und mit Osiris oder Saint-14 als entsprechendem Händler-NPC.
Destiny 2 trials

So werden die Trials seiner Meinung nach in der nächsten Saison ihren Weg ins Spiel finden.

Es sei zwar nur eine Theorie, doch die bisherigen Hinweise würden alle in diese Richtung deuten. Zudem: Welchen besseren Weg gäbe es für Bungie, ihre Philosophie einer lebendigen und sich entwickelnden Welt zur Schau zu stellen, als die Hüter selbst genau das „bauen“ zu lassen, das sich viele von ihnen so sehnlichst zurückwünschen, so Tassi.

Was sind überhaupt die Trials? Die Trials of Osiris oder Prüfungen von Osiris waren ein sehr beliebtes Schmelztiegel-Format und im Prinzip DAS Highlight für die PvP-Elite in Destiny 2. Woche für Woche kamen die Spieler zusammen, um sich auf den Leuchtturm zu kämpfen, wo es begehrten Trials-Loot gab, denn man sonst nirgendwo bekam.

Trials-of-Osiris
Das „Lebenselixier“ von Destiny 1 – Die Prüfungen von Osiris

Die Destiny-2-Umsetzung der Trials waren dann die Prüfungen der Neun. Doch diese kamen durch einige fragwürdige Design-Entscheidungen nicht an den Erfolg des Formats aus dem Vorgänger heran und floppten. Im August 2018 fanden schließlich die letzten Trials in Destiny 2 statt. Dann wurde der Modus zwecks Generalüberholung aus dem Spiel genommen. Auf die Rückkehr warten die Fans bis heute.

Was denkt ihr? Könnte Tassi mit seiner Theorie Recht haben? Oder sind seine Argumente für euch zu dünn? Wann und wie werden die Trials eurer Meinung nach zurückkehren?

Destiny 2: PvP-Spieler sind wegen Trials in den 5 Phasen der Trauer und zwar in allen
Autor(in)
Quelle(n): Forbes
Deine Meinung?
11
Gefällt mir!

36
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
xNamelezZx
2 Monate zuvor

Das wäre natürlich klasse, wir die Hüter, bringen die Trials wieder zurück.

WooDaHoo
2 Monate zuvor

Ich hab auch das Gefühl, dass mit dem Perfekten Paradoxon noch etwas passieren wird. Vielleicht eine wöchentliche, questgebundene Aufwertung, wie bei der Polaris-Lanze. Ich fand es gestern, nachdem Osiris endlich mit der Quest raus gerückt ist und ich sie in den Händen hielt, seltsam dass man sie nicht zum MW upgraden kann.

Psycheater
2 Monate zuvor

Ganz nett die Vorstellung. Aber an eine Rückkehr der Trails glaub Ich erst wenn die tatsächlich von Bungie bestätigt sind. Da wurde die Hüter Gemeinde schon einfach zu oft enttäuscht

Ceallach
2 Monate zuvor

nicht mal dann…. erst wenn sie da sind glaub ich wieder daran xD wobei sie finden sicher einen grund das noch weiter zu verschieben…

v AmNesiA v
2 Monate zuvor

Man will also auf nur einem einzigen Planeten die Zeit zurückdrehen?
Oder schafft man nur eine zweite parallele Zeitlinie und der aktuelle Merkur bleibt trotzdem so wie er ist?
Warum sollte Saint-14 dann plötzlich wieder da sein, um die Prüfungen zu hosten?
Der war ja zu D1 Zeiten, als die Prüfungen eingeführt wurden schon lange tot.
Für mich sind hier noch zu viele Fragezeichen, wie man das thematisch sinnvoll integrieren möchte. Ich sehe es schon kommen, dass es alles irgendwie zusammengeflickt wird und hinten und vorne nicht zum Rest passt.
Aber gut, mich interessieren die Prüfungen sowieso nicht mehr. Hoffe nur, dass es den PvP Fans dann gefällt.

Daniel
2 Monate zuvor

Oha. So ein „Turnier“ wieder oder überhäupt in Destiny vernünftig zu integrieren, ist für Bungie unmöglich. Wenn sie kommen sollten, werden sie einfach nur dahin geklatscht um die Spieler zu befriedigen.
Im PvP ist mehr als viel zu tun, um das möglich zu machen. Bungie bekommt im PvP nicht mal eine halbwegs vernünftige Balance hin. Das Matchmaking ist komplett für A….!
Im klassischen Modus fließt die Verbindung im MM mit ein, aber im Comp nicht?
Kein Anticheat Programm! Das Comp ist sowas von verseucht auf dem PC, einfach unglaublich. Alle Supers müssten neue gebalance werden, damit keine ein Gamebreaker ist. Einige Waffen müssen auf Grund ihrer Effektivität, für das PvP gesperrt werden.
Die Maps müssten neue gestaltet werden und das Radar muss weg.
Ansonsten würde sich das kaum einer auf Twitch anschauen. Die die selber dieses Spiel spielen, müssen spielen sonst kommt man mit den Triumphen nicht hinter her. Leute die das Spiel nicht spielen, aber sich das dennoch anschauen (ähnlich wie beim Fußball), wollen keine OP scheiße sehen oder Cheater.
Wie sagte Bungie. Sie haben keine Ressourcen.

Snake
2 Monate zuvor

Wenn dich das PvP aufm PC stört wechsel doch auf Konsole. Da ist das PvP noch angenehm.

Marki Wolle
2 Monate zuvor

OT: An Redaktion:
Wird dieses neue Comment System eigentlich noch ausgebaut bzw. bearbeitet oder bleibt das so?

Mir jedenfalls kommt es sehr „klobig, schwerfällig“ vor, so das nicht angezeigt wird das gerade etwas geschrieben wird, außerdem das Kommentare nicht mehr direkt unter den jeweiligen Kommentaren angezeigt werden sondern immer nur noch ganz oben als Ganzes, ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, außerdem muss man jedesmal wieder neu runter scrollen!

Desweiteren finde ich es sehr schade das die eigenen Comments nicht mehr gezählt werden, nicht das ich mir was drauf einbilde, aber daran erkennt man halt wer eben schon länger mit dabei ist.

Außerdem fehlt mir die direkte Gif Einbindung, also das man direkt bei Giphy suchen kann!

Dahingehend muss ich sagen das ich Disqus sehr viel bequemer Empfand!

Aber dafür ist das „Dunkle Design“ echt top👌 und vor allem Augen schonend!

Willy Snipes
2 Monate zuvor

Gefühlt unter jedem Beitrag kommt die Frage, gefühlt immer kommt die logische, gleiche Antwort: wird noch ausgebaut.

Also ja, ruhig Blut, dat wird noch besser ☝🏼😏

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Ok hab ich bis jetzt noch nicht gelesen😅 aber dann ist ja gut!

Dawid Hallmann
2 Monate zuvor

Wie meinst du das, dass man immer neu runterschrollen muss? Die Reihenfolge ist eigentlich die gleiche wie bei Disqus.

Und ja, es wird bereits alles gezählt. Wie das aber angezeigt wird, das kommt noch. Wir haben da einige Pläne, die über Disqus hinausgehen wink

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Das hört sich gut an😁👍

Das mit den Scrollen ist so gemeint, dass wenn neue Kommentare geschrieben werden ja man jetzt zum Anfang des Kommentar Bereichs scrollen muss, dann auf neue Kommentare einblenden und dann wieder da hin scrollen wo man war.

Vorher sah man ja sofort wenn unter einem Kommentar jemand schon was am eintippen war, und konnte dann eben auf anzeigen drücken! Fand ich persönlich angenehmer.

KingK
2 Monate zuvor

Abwarten. Einfach abwarten. Auszuschließen ist es nicht und viele Hinweise gehen ja in die Richtung. Also abwarten.

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Es gäbe halt einfach direkt mal wieder einen Grund um Destiny bei Twitch anzuschauen 🤷‍♂️

Bei keinem einzigen Raid Lauf gibt es eine solche Stimmung wie bei den ehemaligen Trials Streams!
Sowohl zum Guten als auch zum Schlechten, wobei der schlechte Ultra Rage Modus natürlich häufiger angesagt war.

Aber bei Twitch möchte man doch Unterhaltung, und genau das gab es bei den Trials. Die besten Rages gibts einfach nur wenn man 6/7 Punkte auf dem Ticket hat und genau dann kriegt man den Endboss als Team reingedrückt👍❤ Einfach köstlich

Es bleibt wie gehabt, es gibt den einfachen Weg und es gibt den „Bungie Way“ garantiert 100% nicht nachvollziehbar

Wrubbel
2 Monate zuvor

Gibt es nicht ein Cheater/Hacker-Problem auf PC? Würde der Twitchrelevanz bestimmt nicht gut bekommen 😅

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Egal mehr Rage für alle^^
Außerdem werden ja auch Konsolen Gamer Streamen 🤷‍♂️ deswegen kann man sich dann aussuchen, ob man den normalen Hass oder den puren Hass sich geben möchte😂😂

Wrubbel
2 Monate zuvor
Marki Wolle
2 Monate zuvor

Hey das ist nicht fair, was kann ich denn dafür das die Trials auf dem Merkur stattfinden🤷‍♂️ da ist es eben heiß^^

Daniel
2 Monate zuvor

Problem? Würde ich jetzt nicht sagen, eher alltäglich.
Titan die durch Wände gucken, ohne Maske? Oder ein Warlock der das kann? Spieler die egal wo sie stehen und offensichtlich an dir vorbei zielen, die trotzdem in den Kopf treffen?
Schon mal gesehen, wie einer das komplette Magazin einer Last Word auf mittlere Distanz, dir alle Kugeln in den Kopf haut und dich so aus der Super holt? Das obwohl er vor dir weg springt?
Oder Spieler die nicht sterben wollen, obwohl 3 Spieler auf sie schießen? Ein Titan oder Jäger die Teleport haben? Und noch vieles mehr.
Wenn du sowas als Cheater Problem meins, ja dann gibt es eins auf dem PC.

xNamelezZx
2 Monate zuvor

ja auf dem PC ist es sehr grenzwertig, dort gibt es Spieler die ihre Dienste in Ihren Spielernamen anbieten: „Pay 15$ for Legend Boost“ so heißt ein Spieler und ist nur am cheaten.

CptFellwurst
2 Monate zuvor

Ich fände es Klasse wenn die Trials in irgend einer Form wieder kämen. Als es die noch gab war es die beste Zeit um sich den PvP mal anzuschauen weil alle mit Skill in den Prüfungen waren und wir Anfänger uns in der Zeit mal im PvP gegen andere Noobs testen konnten.

Noch besser wäre allerdings wenn Bungie den PvP mit MM etc ausstatten das auch funktioniert.
Bin derzeit nur im PvP wenn es eine Quest oder Aufgabe verlangt – sonst bekommt mich da nichts rein.

Wenn du als Anfänger – wozu ich absolut zähle – versuchst ein PvP Match zu spielen bist du zu 80-90% in Matches mit Spielern die deutlich über dem eigenen Niveau liegen > bedeutet Graß fressen und hoffen über die Zeit, Mapkenntnis, Aiming verbessern und Waffen testen einen Zugang zu bekommen.

Meine Erfahrungen in den letzten 2 Wochen (Dorn, Pikass, Dienstvergehen erspielt) waren sehr stark Frustgeprägt.
Mit HC auf Konsole Headshots oder kills zu machen wenn deine Gegner mit Spinne, Arbalest, Jötunn, Symmetrie und wie Sie nicht alle heißen auf dich losgehen macht keinen Spass.
Und wenn doch dann hauptsächlich weil du den Gesellen der dich schon 5mal weggemacht hat endlich mal erwischen konntest.

Dann kommt noch hinzu das du selbst als Solospieler, sehr häufig gegen Premates gematcht wirst.
Und auch wenn es jetzt heißt „geh ins Quickplay“ – mitnichten.
Da holen sich nämlich (sorry wenn ich das so sage) viele von den pseudoschwitzern Ihren Spass zwischendurch.

Meine kurzer aber intensiven Erfahrung nach ist der Skill ob Comp oder Quickplay kaum unterschiedlich.

Kann natürlich daran liegen das nicht viele Spieler verfügbar sind für eine Suche bzw. MM
Aber da hält sich Bungie glaube ziemlich bedeckt oder?

Noch schlimmer wird es wenn man mit einem ebenfalls unterdurchschnittlichen PvP-Spieler als Premate sucht.
Haben wir nach 3 Matches gelassen da der Skill der Gegner da noch höher war als er als Solo eh sehr oft schon war…. (und sorry an alle die dachten „hey premates, dann wird das vielleicht was“ – wir sind echt schlecht ;))

Muss dazu sagen bin klar Freizeitspieler und unterscheide schon zwischen jemandem wie mir und jemand der das zocken sehr ernst nimmt.
Ich vertrete auch die Meinung das manche Waffen/Erfolge/etc. den ambitionierten Spielern vorbehalten sein sollten und heule nicht wenn etwas für mich nicht realistisch erreichbar ist (PvP & PVE)

Vielleicht hilft eine klare Trennung der Bereiche Comp und Quick durch eine Art „ELO-Sperre“
Statistiken sollte Bungie genug haben um einen vernünftigen ELO Wert pro Spieler zu errechnen.
Wer über dem Wert liegt oder der Spieler hat einen gewissen Anteil der dafür ermittelten Daten (z.Bsp. 60-75%) über dem Mittelwert hat wird „hochgematcht“

Darksoul
2 Monate zuvor

Abgesehen von den Trials wo jeder davon spricht.Was würde dagegen sprechen wenn durch die Zeitlinienverschiebung auch Cayde 6 wieder da wäre?
Das würde ich genauso übelst feiern wie die Trial :-).

Marki Wolle
2 Monate zuvor

Dieses Storytelling ist für uns zu Anspruchsvoll!

Bewerbung abgelehnt!^^

Snake
2 Monate zuvor

Ich bin froh das er tot bleibt. Aber wenn du ihn wieder beleben willst hol bitte auch den Sprecher und alle Hüter zurück die durch Crota ihren Tod fanden.

Willy Snipes
2 Monate zuvor

Don’t do this… don’t give me hope.

Diese Nostalgie der Trials aus D1, ich weiss nicht ob sie sowas nochmal hin bekommen können.

Wrubbel
2 Monate zuvor

*dem Willy Hoffnung gibt*

Antester
2 Monate zuvor

Mal Böse: Mit Luna und NF-Carry lässt sich ja kein Geld mehr verdienen, bald gibt es wieder Makellos im Angebot.

Der_Frek
2 Monate zuvor

Ich würde Geld darauf verwetten, dass das Geschäft damit trotzdem noch boomt ^^ Gerade weil die Prüfungen augenscheinlich ja bald wieder zurück sind und nicht jeder ein Team oder das Können hat um sich die NF zu holen.

Burak A.
2 Monate zuvor

Ich habe eine Verständnisfrage:
Die Hüterschaft verlangt zwar die Prüfungen zurück, aber meinen sie die Prüfungen-
von Osiris,
der Neun,
nach den gleichen Bedingungen von Destiny1 aber mit der Thematik der Neun
oder ist es egal und man bekommt einfach nur die Prüfungen in jeglicher Form?

Ron
2 Monate zuvor

Ich glaube ich kann diese Frage für einen Großteil der Community beantworten, weil es eigentlich die Thematik ist, die ich in Destiny am stärksten verfolgt habe: Die meisten wollen einfach nur die Prüfungen zurück, die man aus D1 kannte – also Elimienierung, 3vs3, Schwere Munition in der dritten Runde und alles rund um Osiris. Im Endeffekt wollen die meisten das, was wir mal in D1 hatten.
Die Prüfungen der Neun fanden viele thematisch unpassend, weil man kaum etwas über die wusste und die Story rund um Osiris einfach spannender war. Ich glaube den Leuchtturm würden schon viele recht gerne wiedersehen.
Die Frage ist jetzt natürlich, ob man in D2 überhaupt diese alten Trials zurückbringen kann: Viele machen sich sorgen um die Meta, um Artefakte, Mods, neue Perks, neue Klassenfähigkeiten, die Maps sind ebenso ein riesen großes Thema, da es in D1 doch bessere Karten gab usw. Also ich denke die Trials, wie wir sie von damals kannten, werden wir in der absolut gleichen Form nicht mehr erleben können. Dafür hat sich im Spiel selbst doch zu viel geändert.

Scofield
2 Monate zuvor

Kurzum d1 ist bis heute besser.

Der_Frek
2 Monate zuvor

Ich glaube die Thematik ist relativ Wumpe. Es fehlt gerade einfach der Endgame-PvP-Content und die Prüfungen der Neun sind ja damals mehr oder weniger ausgestorben, da das ganze PvP zu der Zeit ja einfach murks war.

Osiris hat natürlich noch den Charme der Erinnerungen und entsprechend wird von Bungie auch verlangt diese wiederzubringen. Da mit Eliminierung der gewünschte Modus ja schon wieder im Spiel ist, warten glaube ich alle einfach nur darauf, dass diese in irgendeiner Prüfungsform wieder zurückkommen und erspielbare Inhalte haben. Glaube aber auch nicht, dass es die Prüfungen der Neun sein werden, da diese wahrscheinlich zu negativ behaftet sind in der Community.

Ron
2 Monate zuvor

Nehme ich gerne mit, aber dann bitte ein paar Meta-Patches vorher rausbringen, an den Feinheiten mancher Waffen schrauben (nicht wieder alle Pumpen oder Sniper nerfen, nur weil nicht mal eine handvoll dieser Waffen aus der Reihe tanzen) und ganz klar die Season Artefakte für diesen Modus ausschalten.
Ich würde mich zwar auf Trials freuen, aber habe große Bedenken, dass Bungie diesen Modus nicht ausreichend pflegen wird, denn seit D2 Vanilla ist im Schmelztiegel einfach nur noch die Hölle los. Finde es schade, dass sich um den Schmelztiegel kein externes Studio mit mehr Motivation und Erfahrung kümmert.

Starthilfer
2 Monate zuvor

Es stimmt. Das PvP in Destiny musste eine grosse Abwertung über sich ergehen lassen. Das Spielgefühl, die Waffenbalance, Spielmechaniken, Maps, Tempo uvm fühlen sich um Welten schlechter an als zu D1 Zeiten.
Ich habe auch die Befürchtung, dass man seit dem Release auf dem Pc auch hauptsächlich diese Plattform als „Richtwert“ nimmt und dadurch die Konsolen nicht profitieren.
Ich selber hätte die Befürchtung, dass die Trials /Prüfung überhaupt nicht in diesen PvP Wirrwarr passen, denn das setzt voraus, dass es eine Balance gibt, welche Aktuell durch diverse Fähigkeiten und Waffen immer wieder empfindlich gestört wird.

Snake
2 Monate zuvor

Soweit ich mich erinnere gab es in Destiny nie eine Balance xD

Ron
2 Monate zuvor

Nein, da gebe ich dir recht, die gab es nie wirklich, aber dennoch war es in D1 gefühlt etwas bodenständiger. Dorn hat damals mit House of Wolves natürlich auch jegliche Meta gesprengt und hier und da gab es definitiv auch Aussetzer, aber darüber hinaus haben nicht so viele Waffen und Fähigkeiten den Rahmen gesprengt, wie nun. Ne Kein Land außerhalb und ne Eisbrecher hat dir da auch nicht viel geholfen, wenn du den Kopf nicht treffen konntest. Erstere gehörte ohne Headshots sogar bei weitem zu den schlechtesten Waffen in D1. Also man bekam da durch solche Dinge auch immer einen guten Bonus, aber das waren eher selten kinderleichte Kills.
In D2 fühlt es sich dagegen so an, als könnte jeder Anfänger den Leuchtturm erobern, weil viele Waffen, Fähigkeiten, Mods etc. das Spiel extrem anfängerfreundlich gemacht haben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.