Destiny 2: Season 4 ohne Prüfungen der Neun und Fraktions-Rallies

Mit dem Launch der Forsaken-Erweiterung und dem damit einhergehenden Start der Season 4 legen die Trials of the Nine und die Gruppenkämpfe bei Destiny 2 eine Zwangspause ein und werden überarbeitet.

destiny-2-altar-der-flamme-trials

Im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog kündigten die Entwickler diesen drastischen, aber wohl nötigen Schritt an. Die wöchentliche PvP-Aktivität Prüfungen der Neun und die Fraktions-Rally machen Zwangsurlaub und gehen mit Start der Season 4 auf die Werkbank zurück.

Bungie überarbeitet die Trials und die Gruppenkämpfe

Die Prüfungen der Neun kommen in ihrer aktuellen Form nicht besonders gut bei den Spielern an. Seit Release hatte der Modus mit immer weiter sinkenden Spielerzahlen zu kämpfen. Auch die Fraktions-Rallies ernten trotz Überarbeitung noch immer Kritik. Deshalb nimmt Bungie mit Ende der Season 3 beide Modi aus dem Spiel und schickt sie zurück auf’s Reißbrett.

Prüfungen der Neun: Die Trials werden dabei für die komplette Dauer von Season 4 fehlen. Das hat Bungie bereits bestätigt. Man möchte diese Aktivität enger an den Wünschen der Hardcore-PvP-Fans ausrichten. Wenn die Prüfungen zurückkehren, wird es neue Belohnungen, Level-Vorteile und weitere Gameplay-Änderungen geben.

Übrigens: Das letzte Trials-Wochenende von Season 3 startet am 24. August 2018

destiny-2-trials-flawless

Die Gruppenkämpfe: Die Fraktions-Rallies legen mit Beginn der Season 4 erneut eine Pause ein – obwohl sie bereits für die Season 3 überarbeitet wurden. Doch auch in der aktuellen Form gab es zahlreiche Kritik seitens der Hüter. Dieses Feedback möchte Bungie nun nutzen, um das Event nochmals fundamental zu verbessern.

Ob die Gruppenkämpfe dabei für die komplette Dauer von Season 4 fehlen werden, ist noch unklar. Starten wird die neue Season jedoch ohne diese Aktivität. Weitere Infos sollen nach dem Launch von Forsaken kommen.

Die fraktionsspezifischen Katalysatoren: Bungie arbeitet aktuell daran, neue Wege zu integrieren, wie man die drei fraktionsgebundenen Meisterwerk-Katalysatoren aus der Season 3 erspielen kann. So sollen Spieler, die es nicht geschafft haben, die Katalysatoren in der aktuellen Saison zu erlangen, eine Chance erhalten, sie doch noch zu bekommen. Zu Beginn der Season 4 werden jedoch auch diese zunächst nicht verfügbar sein.

Diese Änderungen erwarten Euch ebenfalls in Season 4:

Was haltet Ihr von diesem Schritt? Richtige Entscheidung oder hätte das alles bereits zum Launch von Forsaken fertig sein sollen?

Quelle(n): Bungie TWaB
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
268 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sir1us

Wird Xur eigentlich auch überarbeitet? Hat Bungie das irgendwann mal erwähnt?

huntersyard

i gehe mal davon aus,dass sie durch die änderungen im pvp erstmal schauen ,wie da alles funzt und was sie noch patchen müssen…
finde pdn auch langweilig…dar waren too irgendwie viel cooler..meine meinung…
von daher bin i nich böse ,dass es erst später wiederkommt…sofern es sonst genug zu tun gibt????

Bishop

Ich meine die Rally können sie auch einfach streichen und es wieder so machen wie in D1. Ansonsten wenn sie den Mist unbedingt behalten müssen, doch bitte wieder in alter Form, ich habe 3 Chars und jeder gehört einer anderen Fraktion an, ich werde NICHT mit allen in eine gehen Fraktion gehen! Da boykottiere lieber die Rally.

Zu den Trials kann ich nix sagen, ich zock lieber Quickplay und EB. Die anderen Modi die da Rotieren wie Hexenkessel können von mir aus auch gerne wieder im 6vs6 sein.

Camo-Just-Do-It

Alter.. PD9 war der einzige Grund überhaupt wieder D2 zu spielen.. und jetzt das. Also, stellen wir fest: Bungie hat nicht nur Destiny getötet und beerdigt, jetzt graben sie die Leiche aus, schänden sie, urinieren ihr ins Gesicht und buddeln sie herum gedreht wieder ein.

Ich muss spontan an die South Park Folge denken wo Indiana Jones von g. Lukas vergewaltigt wird. Irgendwie.. ähnlich

IMiizo

Mag für dich so zu sein, aber für den Großteil der Spielerschaft ist es eher nebensächlich. Das belegen die extrem geringen Spielerzahlen von Pd9.
„Destiny ist tot“-Geschrei gab es schon ’ne Woche nach D1 Release und bis heute ist nix passiert.

Raiiir

ich finde die fraktionsrallys richtig nice, versteh es einfach nicht

Horstmaster

Dass Faction Rallys überarbeitet werden müssen stimmt schon, aber für mich hört sich das eher nach: „Wir hatten keine Ressourcen oder Bock mehr, neben Forsaken auch noch Faction Rally Ornamente, zugehöriges Loot und Osiris Zeugs zu basteln, also nehmen wir es in Season 4 raus und sagen einfach, wir müssen überarbeiten“
Trials braucht doch einfach nur nen Radar, das dauert doch keine 3 Monate zum Überarbeiten… da wird wieder Content gestrichen, den ja alle bekommen hätten (auch ohne DLC). Da sich damit kein Geld verdienen lässt. ( und ja, das ist ne Firma mit Mitarbeitern, die auch Umsatz machen müssen etc., find das trotzdem etwas lahm) typischer Bungie Move, die haben sich kein Stück geändert…

Raiiir

hört sich jetzt aber nicht so an als wenn die uns mehr content geben wollen wenn die die fraktionsrallys rausnehmen

Red Black

Wir müssen leider bis zu Season 5 Gedulden, das D2 mit den Gruppen Kämpfe vieles Richtig macht. Die Gruppen Kämpfe von Season 3 waren recht ok, aber nach einer Weile war da das Luft raus. Immer diese Lost Sectors zu säubern, damit man Fractions Tokens bekommt und so weiter. Naja, warten wir mal ab, wie es so im Season 5 so wird ^^

huhu_2345

Das mit den Gruppenkämpfe finde ich ganz gut.
Bisher waren sie eher eine stumpfsinnige Idiotenbeschäftigung.

marty

Totzdem hat Destiny 2 einen falen Nachgeschmack. Es bleibt einfach in den Köpfen drinnen, das Destiny 2 zum Launch ein halbfertiges Destiny 1 war und nach und nach wurden Dinge aus D1 wieder zurückgeholt. Jetzt mit Forsaken haben wir den Status von Destiny 1 plus einige Neuerungen – also jetzt ein Destiny 1,5 – es ist aber auch kompliziert ;-))
Kurz vor Destiny 3 werden wir dann ein echt gutes Destiny 2 haben und dann – RESET!

BeniKra

nichts, aber auch Garnichts bleibt in den Köpfen hängen.
Es bleibt alles beim Alten.
Bungie bringt etwa raus, 1 Monat Hype, 1 Monat meckern und 2 Monate sinnloser hate. So geht dass seit 4 Jahren, so wird es weiter gehen.
Trials spielen aktuell wieviele? 35-40.000 auf der Welt? Aber der Großteil regt sich darüber auf das es ausfällt. Wozu? Es wird doch so wie es ist kaum gespielt, außer von ein paar wenigen Streamern und ein paar guten pvpler, die unter der Woche wohl auch zur Not kompetitiv spielen oder versuchen 50+ Kills/A hinzulegen.
Ich prophezeie, dass viele mit Trials bzw. nun PD9 erst recht aufhören werden, wenn sie aufgrund der ttk und eben nicht mehr der „Teamshotmeta“ kein Land mehr sehen, gepumpt werden oder einfach gesniped.
Mann wollte das Spiel gerade im pvp einfach etwas Einsteiger und Teamfreundlicher machen. Mehr Kommunikation, mehr Möglichkeiten für schwächere Spieler, damit möglichst viele am Ball bleiben.
Nun, hat nicht funktioniert, die Leute haben es nicht angenommen und wollen lieber das zurück was gegen Ende 2017 (D1) niemand mehr gespielt hat, außer die wirklich guten.
PD9 wird wieder Elitärer. Mir ist es recht, aber einige werden sich wundern… die Änderungen bringen nämlich nur denjenigen einen Vorteil, die wirklich gut sind.

MrTriggahigga

Bis zu D3 dauert es ja noch eine Weile.
Sie müssen nur verstehen das sie in D3 das machen müssen was funktioniert und den Spielern gefällt. Dazu wieder schöne neue Planeten und von mir aus auch gerne bekannte Schauplätze und dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Abgesehn davon erwarte ich aber mit D3 was völlig neues. Ein neues Element oder eine komplett neue Gegnerrasse ist zu diesem Zeitpunkt nicht zu viel verlangt.

rispin

Fraktionen können sie gerne wieder wie in D1 machen, würde halt auch ganz gut passen da sie das Bountysystem wieder reingebracht haben, einfach mit exp koppeln und gut is, das stupide gefarme der lost sector alle paar wochen ist echt mau gewesen

Chiefryddmz

ok, das einzige was ich dazu sagen kann:
fängt ja schon mal gut an…. und dabei hat forsaken noch nicht mal angefangen XD

ich finde es – obwohl’s mir eigtl egal ist, weil ich nichtmal direkt zu forsaken einsteigen werde.. – außerordentlich schwuchtelig was bungie hier mal wieder abzieht….
wieso nicht gleich mit forsaken ein angepasstes ToO und überarbeitete Gruppenkämpfe bringen, wenn an forsaken..so wies aussieht jetzt schätzungsweise schon ca. 15-30 monate gearbeitet wird…. ?!
wieso?……

osiris-dlc ist eh schon seit ewigkeiten fertig, höchstens für warmind wurde während D2 noch was gemacht… sonst hätten sie eh schon zu warmind einpacken können^^
da frag ich mich nurnohc..wann?? WANN sind sie auf die idee gekommen, dass sie diese sachen überarbeiten wollen? gestern? X-D

Manuel

Tja, ich kann das alles auch nur schwer nachvollziehen. Wahrscheinlich sitzt der Großteil an D3 und dem neuen Projekt.

Bienenvogel

Meine Theorie: Es wird bereits dran gearbeitet, aber sie sind sich noch unschlüssig ob das, was sie jetzt haben, auch so gut ankommt. Wahrscheinlich hadern sie damit, ob sie für das Endgame PVP der Pd9 wieder auf 3er Trupps wechseln oder sowas. Wie dem auch sei, ich denke die werden schon irgendwas haben, es ist nur nicht fertig. Und anscheinend wollen sie keinen halbgaren Neuaufguss bringen und setzen das Ganze vorsorglich erstmal aus um in Ruhe dran zu arbeiten. Weil sie genau wissen was passiert wenn der „neue“ Modus Scheiße ist. Gemeckert wird eh, da hat Bungie so oder so die A-Karte, ich denke das wissen die auch. Also nehmen sie das kleinere Übel und lassen den Ärger über den „Hiatus“ über sich ergehen als wieder zum Start der Erweiterung nen Shitstorm zu haben. Macht aus der Sicht von uns Konsumenten.. äh Spielern wenig Sinn (weil wir wie gesagt eh immer mecker), aus Sicht von Bungie schon eher.

Horstmaster

Die haben einfach potentiellen Free Content rausgenommen, bzw. daran nicht gearbeitet, weil es für alle zugänglich wäre und sich damit kein Geld verdienen lässt. Warum Ressourcen in Ornamente und Waffen stecken, die alle (auch die Leute ohne Forsaken) bekommen würden, wenn sich damit kein DLC verkaufen lässt. „Überarbeiten“ am Arsch, da hat sich einfach keiner dran gesetzt, da es sich finanziell nicht lohnt. Typischer Bungie Move, faul wie immer…

Andi

Das liegt ganz sicher daran dass bereits an D3 gearbeitet wird, das wird dann bestimmt richtig gut diesmal, spricht ja vieles dafür… RICHTIG GUT wird das dann 🙂

derNette

Oja, mit D3 wird Bungo alles richtig machen weil die so lernfähig sind. XD!!! Btw: We have to Pay for it.

Sunface

Ja stimmt. Das sieht echt ganz gut aus.

MrTriggahigga

Beachtet man mal die D2 Beta. Haben die auch sofort gemerkt was die da für einen Quatsch eingestellt haben, bei Super und Fähigkeiten Abklingzeiten.

Abgesehn von Sandbox und Co. sehen die Inhalte von Forsaken echt gut aus für ein DLC, keine frage.

Für mich persönlich fehlt seit D2 Release einfach der Lore Anteil. Ich stehe richtig auf Destiny Lore. Kenne fast jede Grimoire Karte auswendig, das Buch der Trauer mehrmals gelesen oder einfach die Geist Scanns in der offenen Welt. Bin froh das diesbzgl. wieder Stoff kommt. Ob nun Geister sammeln oder andere Lore Gegenstände. Hauptsache nicht einfach was liebloses wie zerschieße 50 Dinger.

barkx_

OT: Gibt es ein Team welches mir hilft 1 Match Trials zu gewinnen?
Mich hat Trials noch nie gejuckt in D2 und hab lediglich 1 Match gespielt. Mir fehlt 1 Sieg und der Besuch bei der Botin um meine Platin Trophäe zu erhalten.

Bin auf PS4 (barkx_). Wäre super nett wenn sich ein Trupp jetzt am Wochenende erbarmen würde. Ich geb auch ne Gjallarhorn aus 😛

Snoopa_

Ich finde( wie jeder andere der hier schon kommentiert hat) es wird einfach viel zu spät damit angefangen, gar keine Frage. Aber auf der anderen Seite, soll ja (laut bungie) enorm viel kontent kommen und das lvln dauert viel länger. Wenn dem so wäre, dann wären die meisten Hüter eh noch nicht trials reif naCh ein paar wochen.
Durch die Vielfalt an random rolls etc,, dauert es bestimmt ne Weile bis sich jeder sein equip gefarmt hat und das gear lvl sich einpendelt

Dat Tool

Bis Season Ende? bei dem Suchtpotenzial welches das Spiel ja trotzdem noch bietet? Wohl kaum eine ganze Season lang!

Snoopa_

Habe kaum d2 gezockt, Wie lange geht denn eine season?

Dat Tool

Bis zum nächsten DLC in der Regel war der Abstand von CoO zu Warmind jetzt 3 Monate lang. Wie es nach Forsaken aussieht weiß ich auch nicht. Aber denke dass das leveling wieder irgendwie umgehen werden kann wie ja sonst auch! Daher finde ich es schon krass Pd9 komplett für die Season zu entfernen. Wer weiß ob es wieder nur 3 Monate oder halbes Jahr wird!

Snoopa_

Das wäre in der Tat lange.
Also wenn das wirklich so wäre, hat bungie sich wieder einen ordentlichen bock geschossen:D

Dat Tool

Mein Fehler Chriz Zle hat recht! Von CoO zu Warmind waren 5 Monate und Jetzt sind es 3 Monate gewesen

TukTukTeam[OGC]

Bock geschossen? Ehrlich gesagt bin ich sprachlos das die komplette Season ohne Trials kommt.

Snoopa_

Können die echt net bringen, denke und hoffe die werden noch einlenken. Oder mal dran arbeiten das es schneller geht

Chriz Zle

Eine Season ist 3 Monate.
Nach CoO wurde von Bungie die Season 2 aber auf 5 Monate aufgeblasen da sie wohl einfach nicht hinterher kamen mit Content.
Mit Warmind wurde dann wieder der normale Rhytmus von 3 Monaten beibehalten.

DerFrek

Glaube die Season 2 war solang, da Bungie gemerkt hat, dass wir noch so ein DLC wie Osiris nicht akzeptieren hätten. Die 2 Monate mehr sind ja in Warmind und QoLchanges geflossen.

Chriz Zle

Sag ich ja, sie kamen mit Content nicht hinterher ^^
Aber ist schon richtig, das war ne Notfalllösung da sie wussten wir steigen denen erst recht aufs Dach wenn die nochmal so einen Bullshit wie CoO raus bringen.

Manuel

Das leveln soll wieder vereinfacht werden. Würde mich nicht wundern wenn die ersten schon nach 1-2 Wochen auf max sind. Natürlich nur wenn es theoretisch möglich ist.

Chriz Zle

Aufgrund der mehrfachen Möglichkeiten in der Woche ist es gar nicht so abwegig das manche bereits nach kurzer Zeit wieder Max Level sind.

Bert

und dann geht das geflame wieder los.. 🙂

Dat Tool

War das mal weg? ^^

DerFrek

Allem Anschein nach bietet Forsaken aber auch genug zu tun auch wenn man Max Level ist. Strike Loot kommt ja zb auch zurück und wird schon durch die random Rolls wieder ein Zeitfaktor.

Chriz Zle

Was glaubste wie rattig ich darauf bin ^^

Manuel

Denk ich auch.

Weiß nur nicht ob bestimmte Aktivitäten (Raid, Prestigemodi) für max erforderlich sind und ab wann diese Aktivitäten zugänglich sind?

JDlinie

erst normale strikes spielen bis man Max Level erreicht hat und dann Token einlösen und waffenteile. und dann anfangen mit der Story. 😉

MrTriggahigga

Finde ich zwar albern schnell auf max. lvl zu pushen aber für dich als Tipp:
Heroic Events mit dazwischen Lost Sector und nebenbei Hochrangige Ziele und Patrouillen geht definitiv schneller für XP 🙂

marty

Also 1-2 Wochen ist ja schon lang. Hardcore Zocker werden das in einem Tag erledigt haben. Zumindest so Richtung 580!!

Manuel

1 Tag wäre für ne große Erweiterung katastrophal. Ich weiß gar nicht mehr wie lange das damals mit TTK gedauert hat.

Chiefryddmz

shitstorm incoming^^

m0rcin

Finde es richtig die Trials vorerst Komplet und auch für längere Zeit rauszunehmen, wenn diese anschließend in einem grundsätzlich überarbeiteten PvP zurückkehren sollten.

Es genügt nicht an den Modis zu drehen oder einfach die D1 Trials anzuschmeissen, dafür ist der D2 PvP Part einfach ein anderer und bildet meiner Meinung das eigentliche Problem. Erst wenn Bungie das statische TeamShoot PvP D2 Gegurke umstellen sollte, haben auch die Trials wieder die Chance in der Breite interessant zu werden.

Nur dafür wird Bungie Zeit brauchen, und wenn man zuerst den PvP Teil als solchen abwarten und anpassen will dann haben sie meinen Segen.

Halloerstmal

m0rcin , da hast du recht-meinen Segen haben sie auch. Man muss sich immer vor Augen halten, wie komplex eine Programmierung oder Veränderung ist. Zwischen Tür und Angel ist das nicht zu bewerkstelligen. Für diejenigen, die Posts verfassen wie MrTrigga…warum machst du nicht eine Umschulung zum Programmierer und schickst eine Bewerbung an Bungie. Dann hast du vielleicht den Horizont, warum manches nicht so einfach ist zu ändern. Vielleicht schaffst du ja auch ein neues Destiny mit TTK aus D1, Storyinhalten von D1 + D2, mit Randomrolls bei den Waffen etc.—-Bin sehr gespannt drauf 😉

MrTriggahigga

Schon fast tragisch wenn man darüber nachdenkt^^
Ich meinte übrigens mit „D2 Vanilla hätte D2:Forsaken sein sollen“ nicht den Content wie Gambit oder die Trakte.
Damit meinte ich nur alle QoL-Changes die entweder erst jetzt gemacht wurden oder von D1 nicht übernommen wurden. Von fehlenden Random Rolls bis hin zur fragwürdigen TTK in PvP

Sunface

Interessant ist doch nur das Schiff. Die 400er Items sind in 6 Wochen schon outdated. Ist mir persönlich aber trotzdem zuviel gegrinde. Wobei ich dir da Recht gebe, das Event hat etwas Abwechslung gebracht.

MrTriggahigga

Ich verstehe nicht warum Bungie sich davor versteckt einfach Ideen von D1 zu übernehmen. Vorallem wenn es offensichtlich besser funktioniert hat als die Lösungen in D2.

Schon klar das man den Leuten was neues anbieten möchte und man sich selber ev. fordern will bei Bungie mit neuen Mechaniken finden etc.

Aber man sollte hier klar unterscheiden ob es Recycling ist oder ob ein System das funktioniert einfach weiter verwendet wird. Zusätzlich dazu kann man gerne weiter an neuen Ideen arbeiten.

Bungie hat hier auf ganzer Linie versagt, es einfach nicht geschafft mit den vorhandenen Ideen einen guten Nachfolger zu machen. Einige Beispiele findet man ja hier im Artikel.

Der Hype für Forsaken existiert bei mir nicht. Warum?
Destiny 2 hätte direkt zu Beginn Destiny 2: Forsaken sein sollen.

Und DAS ist ein Fakt^^

Dat Tool

Never Change a running System. Richtig!

Alex Oben

Ich versteh es auch nicht. Trials war zu D1 Zeiten das Zugpferd auf Twitch und hat über einige Content Dürren hinweg geholfen. 3 vs 3 Radar an und Eliminierung…fertig aus MIcky Maus

Manuel

Für Jahr 2 und D3!

Alle System-Änderungen(von Plan C mal abgesehen) die jetzt mit Forsaken kommen sind doch schon ewig in der Mache und werden schon seit 15 Monaten von der Com gefordert.

Ace Ffm

Ok. Die armen Trials Fans…;(

kotstulle7

Du meinst die selben 8 Leute die immer wieder gegeneinander spielen? ^^

Ace Ffm

Genau die.

WooTheHoo

Es waren bestimmt 16, tu Chuft! 😉

kotstulle7

Ok, die haben natürlich noch ihren 2. Ach
#Kdmussgesavedwerden

MrTriggahigga

Die können zur Not bisschen in D1 Trials zocken.

Oh warte…

Ace Ffm

Haha! Da war ja was…

Chiefryddmz

recht hast du

„zwetschkE“ zumindest bekommen sie so nicht zurück x’D

Wrubbel

So lange die Bindung an eine Fraktion nicht permanent ist, so lange bin ich mit deiner Idee einverstanden 😀 Wenn nicht dann nicht. Ich fand es immer toll mir mit jedem Char alle Rüstungen und Ornamente farmen zu können. Diese Freiheit will ich nicht aufgeben.

Marki Wolle

Bei D1 konnte man einmal in der Woche wechseln. Keiner hat sich übrigens darüber beschwert.

MrTriggahigga

Warum auch? Reset alle 7 Tage. Hat funktioniert und die Spieler zufriedengestellt. Aber die Leute die für das damals verantwortlich waren, arbeiten an D3 befürchte ich.

Wrubbel

Das weißt du aber nur wenn du D1 gespielt hast ;D

Dat Tool

Da die Fraktionen meist eh kaum vorhanden sind und in ihrer Ausführung langweilig waren werde ich sie jetzt nicht sonderlich missen!

WooTheHoo

Stimmt schon. bis auf eine Hand voll starker Waffen und, zum Schluss, die Kats, hielt sich der Anreiz in Grenzen.

Dat Tool

Das mit den Kats ist jetzt auch ein Schlag für jeden der es zeitlich nicht geschafft hat sich welche abzugreifen!
Bungie überlegt wie man sie anderweitig ins Spiel implementieren kann und die schnellsten und hellsten Köpfe scheinen sie ja nicht zu sein, das man dafür noch keine Lösung hat.

Von den starken Waffen spiele ich eigentlich genau nur zwei Stück! Drei Gräber DO und das Impuls von der NM Rechtshandeln 2

WooTheHoo

Das mit den Kats war auch wirklich ein Krampf. Für den Sonnenschuss-Kat habe ich mir in der ersten Rally-Woche dieser Saison tatsächlich fünf Abende Zeit genommen. Frag nicht, wie ich da Zuhause ´rum diskutieren musste. 😉 Den Graviton-Kat habe ich auf zwei Events verteilt. Und selbst dass war, mit zwei bis max drei Abenden pro Woche, ein absoluter Kramof und hat irgendwann null Spaß gemacht. Wollte ich den besch***enen Katalysator, musste ich auf PvP & Co. verzichten und konnte nur Stumpf die bewährte Methode durchziehen. Für mich eine komplette Gaming-Woche lang. Das ist, neben Urlaub und Eskalation 1x pro Woche, einer der Gründe, warum keiner meiner Hüter auf 385 ist (was jetzt auch nicht sooo wichtig ist). Das System war einfach doof und viel zu eng. Bungie hat wahrscheinlich noch keine Ahnung, wie man die Kats sinnvoll einbaut, ohne den Leuten, die sich durch den Kaugummi gezogen haben, vor den Kopf zu stoßen. aber ehrlich: Mir wäre es Wurst, wenn man die nun leichter bekäme. Dann würde ich mir in Zukunft auch nicht mehr so einen Stress machen und es allen Nachzüglern gönnen. Aber dass sie jetzt schon wieder nicht mehr wissen, wie sie es einbauen können, finde ich echt schwach. Naja, was solls. Die wichtigen Kats habe ich ja. Es würde mich auch mal interessieren, was aus der Armsweek und den Kats für z.B. Suros-Regime geworden ist!?

Dat Tool

Darüber haben wir auch schon gegrübelt! (Armsweek, Suros-Kat)

Habe bei der letzten Fraktion auf letzter sek. den Sunshot Katalysator hinbekommen. Das war echt n Krampf 3 Tage Zeit weil Internet down war plus RL am Ende war ich froh das der scheiß vorbei war

MrTriggahigga

Sehr interessantes Thema.

Gibt einige Gegenstände in der Datenbank wie Geister oder die 5 fehlenden Katalysatoren die mit „Warmind“ (Season 3) klassifiziert sind. Ich gehe mittlerweile davon aus, dass was auch immer die „Armsweek“ ist, wir das nicht mehr in Season 3 sehen werden.

Dat Tool

Definitiv!

Chriz Zle

Ich vermute das die Armsweek ein weiteres „Event“ pro Monat sein wird.
An diesen werden dann wieder Kats etc. gekoppelt sein.

MrTriggahigga

Vielleicht sogar direkt statt Fraktions-Rallies, solang diese nicht aktiv sind? Hmm…

Dat Tool

Wenn du mit Start von Forsaken meinst. Glaube ich nicht es ist erstmal genug zu tun und zu erkunden

MrTriggahigga

Natürlich nicht direkt zum Start, aber die Gruppenkämpfe sind auf unbestimmte Zeit pausiert. Also wäre Platz für ein neues Event 😉

Dat Tool

Hoffen wir das Beste und das es auch was vernünftiges ist!

v AmNesiA v

Am Ende bekommt die zahlende Community mit Forsaken wieder so eine technisch halbgare Grütze vorgesetzt. Also so wie immer. Bungie Style.
Kann doch nicht so schwer sein, sich jetzt schon um diese Sachen zu kümmern und diese dann bis Forsaken oder zumindest kurz danach zu integrieren. Forsaken sollte ja schon fertig entwickelt sein. Somit muss man doch Kapazitäten haben, dass sich eine Gruppe direkt drum kümmert und innerhalb von ein paar Wochen ein passables Ergebnis präsentiert. Insbesondere, weil das keine neuen Themen sind. Na ja…

ItzOlii

Ich muss ehrlich sagen mein Verständniss für Bungie hält sich in dieser Sache arg in Grenzen.. seit bald einem Jahr müsste sich Bungie bewusst sein, wie absolut bescheiden die Trials in D2 verglichen mit D1 sind. Die Trials nun eine komplette Season zu entfernen ist eine Zumutung für die gesamte PvP Fraktion für welche Trials so ziemlich das einzige Endgame darstellt und Motivation war sich Woche für Woche wieder einzuloggen. Das man diese ein paar Wochen entfernt okay aber eine komplette Season ist wirklich übel. Zumal die Erwartung, dass Bungie die Änderungen im Verlauf von Jahr 1 vornimmt und mit Forsaken ins Spiel bringt ja wirklich nicht zu hoch ist.

Chriz Zle

Vor allem aus dem Gesichtspunkt das es von Bungie bereits seit Monaten angekündigt war, das Trials überarbeitet wird.

ItzOlii

Bin nicht sicher ob ich deine Aussage richtig versteh, für dich legitimiert das diese Entscheidung?
Ankündigung hin oder her, nach einem kompletten Jahr darf man erwarten dass da im Hintergrund bereits an Änderungen gearbeitet wurde und Trials nicht eine komplette Season entfernt wird.
Ein paar Wochen ist ja zu verkraften aber eine komplette Season?!

DerFrek

Dazu muss Bungie aber erstmal verstehen, dass die Trials scheiße liefen. Und scheinbar ist das doch erst jetzt passiert. Sie haben doch die Abschaltung vom Radar auch gefeiert ohne Ende, die Spielerzahlen sind trotzdem weiter abgesunken.

ItzOlii

Na aber eben, wenn man sich alleine schon die Spielerzahlen anschaut spricht das Bände. Das Feedback kam bereits nach den ersten Wochenenden in Vanilla D2 dass Pd9 nicht das ist was sich die PvP Fraktion wünscht und eine Rückkehr zu den Wurzeln gefordert wurde oder gar die Rückkehr der Trials in D1. Das entfernen des Radars war aus meinem Empfinden nichts anderes als eine Scheinlösung um Zeit zu gewinnen. Das Pd9 eine grössere Überarbeitung nötig hat wussten die doch schon länger und das ein entfernen des Radars nicht reicht.

Dat Tool

Ich habe es so verstanden das Chriz Zle meint das die das schon angekündigt haben das es überarbeitet wird also im Sinne das die damit schon zugange sind!

Chriz Zle

Ich legitimiere es nicht.
Im Gegenteil es war eher sarkastisch gemeint, das es bereits seit Monaten in der Pipeline ist und es nun sozusagen nochmals 3 Monate dauern wird.

Sprich hier hatte Bungie dann ganze 6-X Monate gebraucht um etwas umzusetzen.

Trials war ja wenigstens noch einigermaßen ein Rettungsanker für PVP-Core Spieler…..auch wenn dort mittlerweile nur noch wenig Aktivität ist.

Kommt einem halt vor als würden kaum noch Leute an solchen Änderungen sitzen und es deswegen so Ewigkeiten dauert.

ItzOlii

Okay deswegen hab ich nachgefragt.

Ja da hast du völlig Recht, so kommt es einem vor.

MrTriggahigga

Spiele selber keine Trials mehr, aber eine ganze Season ist schon extrem lange. Ich denke der Vorteil für Bungie ist einfach, sie können deren Ressourcen in anderen Bereichen nutzen. Zusätzlich dazu müssen noch keine Trials Jahr 2 Sachen (Waffen, Rüstungen, Abzeichen usw.) entworfen oder fertig gestellt werden. Und haben dann quasi für Start Season 5 UND nächsten DLC direkt was auf der Hinterhand mit return of the trials mit vieeeelen neuen Sachen.

DasOlli91

Also ich finde Trials hatte in D1 eine größere Bedeutung als ich D2.

ItzOlii

Ja das hatten sie auch, dennoch sind sie auch in D2 für viele der Hauptgrund wieso man sich Wochenende für Wochenende einloggt. Gerade jetzt wo sich viele überlegen auf Forsaken zurückzukommen ist das einfach enorm bitter. (Aus Sicht der Trials-Spieler).

Sunface

Woran liegt denn das`?

WooTheHoo

Ich glaube auch, dass es viele Hardcore-PvPler nicht gut aufnehmen werden. Aber vielleicht finden sie im Kompetitiven Modus einen Ersatz. vielleicht wird es dort dann mehr zu holen geben. Auf jeden Fall aber eine neue, starke Waffe, wie die Claymore. Evtl. bekommt der Komp. Mode ja auch ein komplett eigenes Set?

Dat Tool

Gambit wird so Awesome and so Amazing Das man Trials nicht vermissen wird!

WooTheHoo

Bitte nicht. Ich möchte dort nicht permanent von den PvP-Monstern in meiner Selbstwahrnehmung gekränkt werden. XD

Dat Tool

So Awesome so Amazing^^
Das war meinerseits natürlich auch Spaß xD
Sehe das so wie Amnesia das gerade geschrieben hat. Die hätten sich schon längst dahinter klemmen können!

MrTriggahigga

Habe auch so ein ungutes Gefühl bzgl. Gambit.
Auch wenn der PvP Anteil zeitbegrenzt ist, kann ein PvP-Tier, vorallem bei der neuen TTK locker ein Match entscheiden oder zumindest einen großen Vorteil mit einem Team Wipe erspielen.

DerFrek

Ich denke Bungie spekuliert darauf, dass viele sich erstmal mit dem neuen Waffensystem auseinandersetzen, das neue Endgame machen und vor allem Gambit spielen. Und das eben über die Zeit hilft.

ItzOlii

Ist ja auf die eine Seite ne berechtigte Überlegung auf die andere aber auch nicht sonderlich weit gedacht da viele, einschliesslich mich, punkto PvP genau eines interessiert und das ist Trials. Wie gesagt ich hätte eine temporäre Unterbrechung nachvollziehen können um die Änderungen zu implentieren aber eine ganze Season ist wie gesagt eine Zumutung-zumindest für mich.

Sunface

Ja aber ich denke das der Move von Bungie die Trials etwas verbessert später zu bringen schon klug ist. Man kann eine solche Verbesserung dann auch wieder als TopEvent das Aufmerksamkeit erregt einstellen. Und es ist ja nicht so das man kein PvP spielen könnte. Das geht ja weiterhin plus man hat Gambit.

ItzOlii

Also aus der Perspektive eines Trials Spieler ist halt Gambit überhaupt kein Argument. Und klar kann man nach wir vor PvP spielen aber wer in Trials vernarrt ist weiss dass das nicht annähernd das selbe ist:)
Und die Kritik meinerseits besteht einfach darin dass sie ein ganzes Jahr Zeit hatten und nun auf ein neues Jahr hin wo man neuen Loot und Verbesserungen erwartet die Aktivität stattdessen komplett entfernt wird.

Sunface

Ja aber dann hätte man die Trials nicht neu als Highlight wiederbringen können. 🙂

WooTheHoo

Ich habe dabei auch die Befürchtung, die Wiedereinführung könnte an den Season Pass geknüpft sein. Nur so ein Gedanke. 😉

Dat Tool

Daran mag ich gar nicht denken ????????????

DerFrek

Ich sehe das wie Chris Zle. Sie kündigen an daran zu arbeiten und nichts passiert. Nun streichen sie es komplett… da kann man das auch laufen lassen und nebenher daran arbeiten.

ItzOlii

Jep da habt ihr Recht.

Moons

Naja, im Endeffekt hat Trials auch eine niedrige Priorität. Ich habe auch gerne Trials gespielt bis Season 3 (ca. 300 Matches seit Ende Oktober), aber im Endeffekt haben sie recht sich da Zeit zu nehmen. Das nebenher laufen zu lassen hat keinen Sinn. Das kostet auch einiges an Arbeitskraft Rewards und Cosmetics zu designen. Noch dazu spaltet es die Playerbase zwischen Competitive und Trials.

Es ja nicht so, dass du nicht mehr PVP spielen kannst, es gibt immernoch die Comp-Playlist. Vielleicht überarbeiten sie die auch und sie wird etwas ansprechender.

ItzOlii

Ich habe es in einem anderen Kommentar schon geschrieben, wer in Trials vernarrt ist und das sind doch immernoch einige für die ist das normale PvP nichts anderes als eine Überbrückung bis zum Wochenende bis Trials wieder startet.
Und wie hoch man die Priorität beurteilt ist vor allem auch eine Sache des eigenen Standpunktes. Ist mir schon bewusst dass es für jemanden mit 300 matches weniger ins Gewicht fällt wie für jemanden mit 3000 matches der fast nichts anderes spielt. Trials ist das primäre Endgame des PvP in Destiny so wie die Raids für das PvE. Dann zu sagen Trials hätte wenig Priorität halte ich nicht für korrekt aber auch das ist lediglich mein Standpunkt.
Fakt ist Trials hatte bereits in D1 Destiny am Leben gehalten und tut dies, wenn auch nicht mehr im gleichem Ausmass, auch in D2. Zumindest die PvP Fraktion, was nicht ein kleiner Teil der Spielerschaft ist.

Chriz Zle

Genau so ist es!

Würde Bungie die Strikes für eine Season deaktivieren, dann wäre Destiny für mich gestorben.
Meine persönliche Gewichtung liegt einfach auf Strikes und nichts anderem.

Von daher kann ich deinen Standpunkt absolut verstehen!

Moons

Klar, aber es ist ja nicht so, dass Trials ohne Alternative wegfällt. Es gibt eben eine Alternative, die eben zumindest einige Trialsspieler erst einmal „bei der Stange“ hält.

Aber ich kann auch verstehen, dass dich das nervt. Trials ist einfach was spezielles und wird definitiv nicht ersetzt werden können durch die Comp-Playlist.

ItzOlii

Ja so ist das leider, die einzige Alternative ist die Comp Playlist da diese am ehesten Trials entspricht aber das selbe ist es halt wirklich nicht.
Ansonsten bleibt das normale PvP oder halt der Content welcher mit Forsaken kommt aber ne ganze Season ohne Trials ist halt schon richtig lange. Vor allem für jene die nur Trials spielen was bei mir nicht der Fall ist.
Ich kann die Zeit problemlos überbrücken jedoch finde ich das Vorgehen halt eher bedenklich.

Manuel

Vielleicht wollen die so sicherstellen, dass genug Gambit spielen und sich das am WE nicht aufteilt?!?

ItzOlii

Durchaus möglich dass da noch andere Interessen miteinfliessen aber am Ende des Tages wird die Rechnung so oder so nicht aufgehen da ihnen nun einige PvPler abspringen werden. Ich kenne einige die in den letzten Tagen zurückkamen um sich für Jahr 2 Trials wieder einzuspielen, jene Hardcore PvPler haben sie nun für mindestens ne Season wieder vertrieben.

Manuel

Denk ich auch, und die Durchschnittlichen vertreiben sie gerade mit dem MM-Bug.

Darius Wucher

pvp ist mir zwar egal aber es soll ja auch für die angepasst werden die es spielen, darum find ich es richtig, hab von vielen gehört das das System nicht do gut sein soll. Und obwohl ich kein großer Fan von D1 war fand ich das Fraktions System viel besser, was in der Richtung wär also Top. Find ich richtig Top das Bungie das alles nun anpasst und denk auch das es gut wird, sie hätten aber bei vielen mehr Pluspunkte gesammelt wenn das gute zeug schon früher gekommen wäre, aber besser spät als nie =D

Malgucken

Hätten sie einfach D1 weiterentwickelt und erweitert, wäre vielles einfacher gewesen. So gibt es viele Baustellen für Bungie.

Chriz Zle

Wäre aber nicht viel bei an Geld rum gekommen, das ist leider das Problem.

Sunface

Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das sie mit dem alten Code irgendwie unglücklich waren und eine teilweise neue Codebase her musste die einfacher zu erweitern ist. Und scheinbar ziehen sie nun alles so gerade wie es damals war. Was ja im übrigen auch zeigt das D1 sehr gut war. Ich hatte nämlich beim lesen der Beiträge damals nicht das Gefühl das ihr Destiny mochtet. Da wurde genauso krawall gemacht wie nun. 🙂

Ich hätte aber das mit der Zahl sein gelassen und es einfach weiterhin Destiny genannt. Jetzt haste irgendwann Destiny 10. Das hört sich doch blöd an.

Dat Tool

Wenn das so weitergeht hast du noch nichtmal mehr ein Destiny 4.
Erstmal muss Forsaken überzeugen wenn das nicht passiert dann gute Nacht.

Sunface

Ich sehe das nicht halb so schwarz wie ihr. Forsaken sieht verdammt gut aus.

Dat Tool

Trailer können Sie halt. CoO mit seinen schier unendlichen Wegen und Möglichkeiten im Immerhorst sah im Trailer auch geil aus war aber ein Witz

MrTriggahigga

Und vorallem endet D2 nicht mit Forsaken.
Jahr 2 kann durchaus noch floppen.
Was wenn z.B. „Penumbra“ ein Immerforst 2.0 wird?
Außerdem sind es 3 DLCs bis 31.08.2019 und ich hoffe Bungie übernimmt sich nicht. Wäre ja nicht das erste mal…

Sunface

Das war eigentlich gar nicht auf den Trailer bezogen sondern eher auf die Änderungen die Forsaken auf dem Papier bringt.

swisslink_420

Der Einzge grund für D2 ist der Vertrag mit Activision.. die Müssen 3 Destinys rausbringen..

MrTriggahigga

War der Vertrag nicht auf 10 Jahre mit 5 Ableger?

swisslink_420

Kann auch sein, wollte damit eig. nur sagen das sie dazu verplichtet sind und es deshalb machen. Der Code ist eh mehr oder weniger der alte, Nahkampf geht dauernd ins nichts, Gebiete wechseln um Kisten mehrmals zu öffnen etc. alles bugs dies in d1 schon gab. Wiso gibts diese bugs den noch wenn neuer Code?

Sunface

Ohja das kann sein. Blöd.

Axl

Hallo Zusammen,

ich hätte mal ganz kurz OT eine Frage:

Ich mühe mich gerade mit meinem Warlock an der Sonnenwenderüstung in Blau ab.

Hierzu muss ich ja Strikes machen. Also bin ich zu Zavala und hab mir ein paar Beutezüge geholt, damit ich die gleich mit machen kann und die Beutezüge auch beendet. Kann es sein, dass die Beutezüge von Zavala nicht so funktionieren, wie es von Bungie gewünscht ist?

Es steht bei jedem Beutezug als Belohnung: Vorhut-Taktiker-Belohnung & Legendäre Ausrüstung & Diverse Shader

Vorhut-Taktiker-Belohnung & Diverse Shader habe ich bei der Abgabe bekommen, allerdings keine Ausrüstung.

Ist das ein Bug? oder mache ich da irgendwas falsch?

Chriz Zle

Es KANN etwas aus dieser Auflistung droppen, manchmal nur Shader, meistens nur Tokens und selten auch Engramme. Und ganz selten mal ne Kombi.

Axl

Ah, ok 🙂

Danke schön!

Da hat die Gier nach Loot ja direkt meine Wahrnehmung beeinträchtigt ^^

One Lord They To Knecht

Legendär KANNST du bekommen, muss aber nicht sein

Marki Wolle

2 Leute ein Gefühl^^ Liebe Grüße

Doped_Boy

sehr gut!! die Rallies waren einfach nur langweilig und Stress. Dauerhaftes Leveln der Fraktionen fände ich besser.
PD9 ist ohne Radar und ohne 3vs3 !! Eliminierung nicht das Trials, was wir geliebt haben und D1 am Leben gehalten hat

Sunface

Das leveln in der Fraktionsrally fand ich auch nicht so spannend. Auch wenn ich das Renown Konzept ganz gut mit den anderen Aktivitäten verbunden fand. Diese Connection würde ich mir schon wieder wünschen.

Kein Radar kann ich noch verstehen aber warum macht gerade 3v3 den Unterschied? Oder ist es vielmehr die Gewohnheit? Ich glaube während die Maps für das momentane 6v6 viel zu klein sind werden sie für 3v3 einfach zu groß sein. 4v4 passt auf den Maps meiner Meinung nach ganz gut.

Der einzige Vorteil den ich sehe ist das man eine Person weniger organisieren muss.

huntersyard

denke auch nicht das es 3vs3 unbedingt sein muss…aber der modus sollte schon besonders sein,
also eleminierung und nicht standard pvp modi….

WooTheHoo

Das Fraktionsrallysystem empfand ich ebenfalls als katastrophal. Es hat einfach irgendwann überhaupt keinen Spaß mehr gemacht, bestimmte Tätigkeit stumpf vor sich hin zu „racken“, um effektiv leveln zu können. Ich empfand es als unsäglich öde, hatte aber keine Wahl, wenn ich den Katalysator, in der mir zur Verfügung stehenden Zeit, wollte. Sicher, es ging schneller als ich zu Beginn dachte. Spaß gemacht hat es aber nicht. Natürlich gab es viele Quellen für die Token. Aber wirklich effektiv war nur das Event/Patrouille/Sektor-System. Und PvP war vollkommene Zeitverschwendung, wenn man Pech hatte. Ist gut, dass sie es nochmal komplett überdenken wollen.

Alex Oben

Gott sei Dank! Hab mich schon die ganze Zeit gefragt ob die PD9 echt so verkorkst lassen bei den ganzen Änderungen zu Forsaken. Lieber mal ne Season weg, als in der Form wie es jetzt läuft… Mein Traum das es wieder 3 vs 3 wird begrab ich aber mal lieber wieder.

Manuel

Haben die keine Testumgebung um neue Inhalte zu entwickeln und es danach per Update zu integrieren? Warum muss das deaktiviert werden? Auch wenn es scheiße ist, so spielen es doch einige gerne und denen wird jetzt Content für 2-3 Monate genommen. Wenig Benutzerfreundlich diese Vorgehensweise.

Marki Wolle

Testumgebung! Das wäre ja ein Traum^^

Wahrscheinlich haben die nur einen einzigen Tester und der ist dafür da die Optik der Items zu überprüfen und selbst diesen Job macht er nicht besonders gut;)

Manuel

Haben die da jetzt nicht auch irgendeinen Youtuber der testen und Tipps gibt? Was ist eigentlich daraus geworden? Lange nichts mehr von gehört. War wohl auch ne Marketingblase:-)

DerFrek

Laut ihm selbst, darf er nichts erzählen und hat deswegen seine Aktivitäten eingestellt ^^ Außerdem sind da mehrere… und ich denke bei allem was wir jetzt so bekommen haben die mehr oder weniger mitgewirkt.

Manuel

Wer hat hat seine Aktivitäten eingestellt?

Glaubts du echt, dass die Auswirkungen jetzt schon in Forsaken zum Tragen kommen? Ich glaub so schnell geht das nicht.

DerFrek

Mercules904 z.B. hat getweetet, dass er eine 3 monatige Sperre hat. Klar haben die noch was gemacht, nur eben weniger, da sie bei Bungie gearbeitet haben.

Ich denke, die werden sie für Fosaken geholt haben. Wofür denn sonst?

Bienenvogel

Warum sollen wir irgendwas dazu hören ob irgendwelche Youtuber dort Feedback geben? ???? Das ist Firmenintern. Der wird dort schon arbeiten, hat aber eben eine Maulsperre bekommen. Was normal ist. Oder darfst du irgendwelche firmeninternen Sachen deines Arbeitsplatzes im Netz verbreiten?

Manuel

Klar, was möchtest du wissen?:-)

Es müssen keine Interna sein. Aber das überhaupt nichts kommt ist merkwürdig.

Bienenvogel

Garnichts, das war ne rhetorische Frage ???? Naja ehe er was falsches sagt hält er lieber ganz die Klappe. Würde ich auch so machen. Dafür gibts bei Bungie genug Leute die über Twitter Infos rausgeben (dürfen).

Manuel

Von Bungie kommt doch auch nichts zu dem Thema, oder?

Bienenvogel

Keine Ahnung, so genau verfolge ich das nicht. Wundert mich eben aber auch nicht. Warum sollte Bungie extra darüber berichten was die Berater da machen? Wichtig sind die Auswirkungen und Änderungen die sie anstoßen.

Manuel

Na weil die ganze Aktion doch eine Marketingstrategie ist.

Bienenvogel

Man muss ja jetzt nicht hinter jedem warmen Furz den Bungue lässt irgendeine Marketingstrategie vermuten. Zumal die ziemlich schlecht wäre, wie du selbst gesagt hast kam weiter nix dazu. Die behandeln das als normalen, neuen Mitarbeiter, da muss man nicht alle 10 Minuten drüber twittern.

v AmNesiA v

Doch. Es gibt eine Testumgebung:
bei Bungie waren die zahlenden Hüter immer schon die Testumgebung.
Einfach irgendeinen Schrott ins Spiel werfen und die Leute spielen lassen.
Wenns Kritik gibt, wirds einfach wieder entfernt, geändert oder bekommt einen Nerf.
Die Community ist somit Bungies Testumgebung.

Sunface

Das hättest du alles auch in einem gif ausdrücken können. Wie sonst auch immer. Bin enttäuscht… 😉

v AmNesiA v
Manuel

Hast Recht:-) Jetzt bald 1 Jahr in der Testumgebung gespielt.

Dat Tool

Und dann haben wir ein halbes Jahr wo das Spiel dann fertig ist und die Testumgebung 3 kommt auf den Markt. Geil!

Testiny wäre als Name vllt besser gewesen! ????????

Marki Wolle

Und danach bitte die Fraktionen permanent da lassen verdammt nochmal.

Und bei Osiris einfach wieder zurück zu den Wurzeln und fertig.

Also sehr Simpel für Bungie mal sehen wie lange die Köppe brauchen um uns wieder einen Plan C darzubieten der dann genauso unbeliebt ist.

Wahl liegt bei Bungie, also ich würde hier den einfachen Weg nehmen.
Osiris = D1
Fraktionen = Permanent

Manuel

Fraktionen = (auch) D1
Jetzt mit Randomperks auch sinnvoll.

Marki Wolle

Dann noch Waffentag und man hat schnell wieder mehr Gründe sich einzuloggen und die Rolls zu checken.

Bienenvogel

Wo du den Waffenmeister ansprichst.. demnächst braucht man dann bei Banshee 100 statt 40 Waffenteile für ein Paket. Ich wette das haben sie vorsorglich nach oben geschraubt damit sich nicht alle an Tag 1 mit den alten Materialien hunderte neue Mods kaufen können.

Manuel

Ja das war noch spannend. Ich hab dutzende Aufstiege beim KDZ machen müssen bis ich die Godroll- „Der Walzer“ bekam.

Axl

Ich hätte mir gewünscht, dass es so abläuft:

Ich hab mit D1 angefangen und mich an die Mechaniken (Random Perks, Beutezüge, Fraktionen, etc.) gewöhnt und bekomme mit D2, D3, D4 die gleichen Mechaniken (vielleicht auch noch was zusätzlich) nur mit einer anderen Geschichte, besserer, der Evolution in der Game-Branche angepasste Grafik, etc.

Die Art und Weise zu spielen, welche D1 einführt hat, der Grind, die Art gleiche Waffen mit unterschiedlichen Rolls bekommen zu können und so meine Spielweise anpassen zu können finde ich nach wie vor sehr geil.

Bungie hat mit D2 den Fehler gemacht, das Spiel so zu kastrieren und zu Casualisieren (Huldigt der heiligen Cash-Cow vor Activisions Gnaden^^) das sie die Seele des Spiels dem Teufel verkauft haben.

Und sie haben die Quittung bekommen. Jetzt lernen sie und vielleicht bekommen wir mit Forsaken ein D2 welches (zumindest in Ansätzen) einen würdiger Nachfolger einen tollen Titels darstellt.

Marki Wolle

Ja, Destiny 2 hätte es nie geben dürfen einfach wie WoW immer weiterentwickeln.

Manuel

Absolut deiner Meinung!

André Wettinger

Der PvP hätte eigentlich oberste Prio. Es ist der Endcontent und zeitgleich hielt dieser in der Vergangenheit Destiny am Leben. Diese Frage dürfte gar nicht gestellt werden. Es hätte auf jedenfall fertig sein müssen. ????????

Scofield

Alleine die Bezeichnung season ist so eine sache. Man spürt es bis auf neue Ornamente die eigentlich ganz neue Rüstungen sein sollten nicht.

Bin sowieso der Meinung das diese „gruppenkämpfe“ wie in d1 dauerhaft sein sollten. So ist das einfach nur blöd.

Trials. Naja bin einige kale flawless gegangen auch aber die trials aus d1 waren doch bedeutend unterhaltsamer.

swisslink_420

Hoffentlich einfach wieder 3v3 elim. Das haben alle geliebt und hat d1 auf Twitch lange am leben gehalten (=

Bekir San

Sehe ich genauso

LIGHTNING

Revives sollten auch wieder eine zentralere Rolle spielen. Finde das mit dem Revive Block und der längeren Dauer nur semioptimal. Die coolsten Runden waren doch die, wo es hin und her ging früher. Und dann noch Feuergeboren und alle mit der Sniper rausgenommen. BAEM! 😀

Marek

Die Rallye fand ich gut, wie sie zuletzt war. Zeitbegrenzt mit dem Berühmtheitssystem den Kat und Ornamente zu farmen, war mal ´ne Abwechslung.
Wären die Fraktionen dauerhaft als Händler etabliert, wären deren Waffen und Rüstungen nichts Besonderes mehr. Bitte nicht.
Seit Monaten schleppe ich schon 19 Pd9-Token mit mir rum. Was da passiert – mir egal. Einzig, dass sich die ganzen Hyperskiller dann wieder im normalen ST rumtreiben werden und mir beim Runterzocken des wöchentlichen Meilensteins auf die Nüsse gehen. Bei meinem Glück sind die immer im Gegnerteam. ^^

CandyAndyDE

Die Rallye fand ich gut, wie sie zuletzt war.
===================
Titan:
Ein heroisches Event, nebenbei eine Patrouille und anschließend ein hochrangiges Ziel, dann zum Rigg, den Oger im verlorenen Sektor killen und die Truhe öffnen.
dann
Ein heroisches Event, nebenbei eine Patrouille und anschließend ein hochrangiges Ziel, dann zum Rigg, den Oger im verlorenen Sektor killen und die Truhe öffnen.
dann
Ein heroisches Event, nebenbei eine Patrouille und anschließend ein hochrangiges Ziel, dann zum Rigg, den Oger im verlorenen Sektor killen und die Truhe öffnen.
So, und das ca. 8 Stunden. Das findest du gut?

Ich hoffe sie führen die Ränge wieder ein. Ich wünsche mir die Exo-Quests und exotischen Klassengegenstände zurück.

Bienenvogel

Jo das war ja leider die traurige Realität. Es war echt stumpf. Wären die Kats in den letzten Rallies nicht dabei gewesen, hätte sich erst recht keine Sau die Mühe gemacht. War kaum ne interessante Waffe dabei, bzw. hatte man eh schon fast alle.

Marek

Erde:
Schließe drei Sammel-, eine Attentats- und zwei Killpatrouillen ab – o.s.ä. Ruf erhöhen, Waffe oder Rüstungsteil abholen, zerlegen. Ich konnte mit den Fraktionen in D1 überhaupt nichts anfangen.
Deine Art zu grinden, scheint wirklich öde zu sein. Ich habe für die Token Strikes gezockt, normale. Ja, das macht Spaß, mal alles auf Speed wegzufegen.

Bienenvogel

Das mit den Strikes stimmt, das hab ich auch gemacht. Ändert trotzdem nichts dran, dass das System nicht gut ist. Sieht man ja schon daran das sie es gefühlt dreimal verändert haben und es immernoch nicht den großen Spaß bringt.

CandyAndyDE

Und wie lange hast du für 1000 Token gebraucht?
Strikes bringen nur ca. 7 Token.
Ein heroisches Event bringt 5 Token. Den Oger hat man mit Nova bzw. Hammer in unter 5 Sekunden gelegt und die Truhe bringt bei 5er Ruf 10 Token. Das ging meiner Meinung nach schneller als Strikes.

Wenn ich mich nicht täusche waren das die Jahr 1-Patrouillen. Später konnte man u.a. mit Lichtpartikeln und Waffenteile leveln.

Marek

Ich brauchte sicher länger. Ich hatte Spaß, du anscheinend nicht. ^^

CandyAndyDE

Dafür war ich früher fertig ;P

Chiefryddmz

und hattest keinen spaß ^^
wow und *indiehändeklatsch*

Sleeping-Ex

Wäre ja auch nicht schlimm ein System zu implementieren das Spaß und Effizienz gleichzeitig zu lässt. 😀

Marek

Lichtpartikel, Waffenteile – stimmt, spenden nannte man das. Na ja …

dh

Die werden die neue Clamore farmen.????

Psycheater

Die Fraktions Katalysatoren kann man doch einfach ins Everversum schmeißen. Am besten nur gegen Echtgeld, da freuen sich immer alle sehr drüber ;-P

CandyAndyDE

Echtmal, die Leute werden es lieben. Die werden Geld gegen den Monitor werfen xD

dh

Für Ornamente für meine Lieblingswafgen zahle ich gerne, wenn ich sie direkt kaufen kann. Ich hab mir auch das Knochenornament der Whisper geholt

CandyAndyDE

Würde ich nie machen. Ich sage mir immer: Die Waffe schießt auch ohne Ornament.

Bienenvogel

Aber das Auge spielt doch mit 🙂 Kann ich aber verstehen. Es gäbe nur eine Exotic für die ich Echtgeld ausgeben würde und die ist leider (noch) nicht drin. Ansonsten versuche ich alle Ornamente, die man so kriegen kann auch so zu kriegen. Schade das es bei der Wisper nicht geht.

WooTheHoo

Ich hab schon voll viel Geld gegen den Fernseher geworfen. Das einzige Ergebnis war, dass sich meine Frau über die Unordnung aufgeregt und mein Sohn über mehr Taschengeld gefreut hat, dass er vom Boden auflesen konnte. Ich verstehe das nicht!?
Edit: Und Kratzer habe ich auch noch auf dem Display. Voll blöd!

Psycheater

Ich befürchte die werfen dann was ganz anderes. Und vielleicht auch nicht gegen den Monitor sondern eher gegen die Wand xD

Marki Wolle

Letztens das Treffen bei Nexxos war ja sehr ergiebig, aber schön wenn man die Leute mal anderswo trifft^^

Psycheater

Hast Du mich gefragt ob Ich sowohl bei Nexx, als auch auf mein-mmo bin?! ;P

Marki Wolle

Jo stimmt^^

MrTriggahigga

Aber bitte mal mit vernünftigen Preisen. Kann nicht sein das die Ornamente für die WotW nur ca. 7€ kosten. Das kann sich jeder Casual leisten.
Am besten pro Exo Ornament 19,90 und pro Katalysator 9,90 da es ja nichts optisches ist 🙂

Das wären dann bei 190.000 WotW Besitzer in etwa die hälfte die da zuschlagen würde. Also 95.000 x 19,90 = 1,8 Mio. €
Easy money für Bungo 🙂

Psycheater

Arbeitest Du als Controller für Bungie?! xD Ziemlich diabolischer, wir genialer Plan. Hoffentlich lesen die das nicht 😉

marty

Ich weiß nicht, warum die sich damit so schwer tun. Also Trials sind mir eh egal aber Fraktions Rally sollte kein Event sein. Wir sind Hüter und wir sollten die Möglichkeit haben, uns permanent für eine Fraktion zu entscheiden – und das nicht nur für eine Woche. Wenn ich treu bin und die komplette Rüstung trage, dann hab ich einen bestimmten Bonus. Wenn ich Rang 100 erreiche, habe ich Zugriff auf einen Katalysator. Bei 150 ein Exo-Abzeichen bei 250 wieder Katalysator,… usw.
So könnte man permanent leveln und es gäbe auch eine Langzeitmotivation. Wäre für mich und wahrscheinlich für 80% der Spieler eine gute Lösung.

HansWurschd

Mal eine ernst gemeinte Frage an Leute die ähnlich denken wie ich.

Kommt es mir nur so vor – womöglich bin ich tatsächlich etwas gehypt – oder hält sich Bungie mit Ihren üblichen Phrasen momentan tatsächlich etwas zurück?

Ich hatte nun weder an dem Stream großartig was auszusetzen, noch in diesem TWAB. Es wird relativ offen berichtet und sich eingestanden, dass Dinge geändert werden müssen und noch geändert werden. Ich bin leicht überrascht.

Dabei hoffe ich nun jedoch, dass mein „vertrauen“ nicht enttäuscht wird und Trials zu einem späteren Zeitpunkt unter neuem Namen zurück kommt und dann nur noch für Inhaber gewisser Erweiterungen verfügbar wäre. Grundsätzlich würde ich das nicht so schlimm finden, aber wenn dies nun der Weg ist das zu verschleiern, dann Gute Nacht.

DerFrek

Also… Zum Eisenbanner haben sie geschrieben, dass Leute mit höherem Powerlevel zwar einen kleinen Vorteil haben, der aber nicht zu sehr ins Gewicht fallen soll, da sie keine Spieler ausschließen möchten. Entsprechend kann jeder Spieler Eisenbanner spielen, auch ohne Erweiterung und entsprechenden Loot erhalten diese auch.

Zu Trials kam nur, dass es ausgesetzt ist aber mit gleichen Bedingungen wie der Eisenbanner zurück kommt…

Ich würde mich jetzt mal vorsichtig aus dem Fenster lehnen und sagen, dass sie da auch wirklich keinen von ausschließen. Aber meine Hand lege ich dafür nicht ins Feuer ^^

dh

Warum?! Ich will doch nur ein neues KDZ Set. Jetzt muss ich dieses elende Zeug von Vorhut und Schmelztiegel tragen.

KingK

Kannst doch dein KDZ Set tragen. Was hält dich ab?^^

dh

Das sämtliche Perks fehlen und man sich daher ins eigene Fleisch schneidet. (Ja, Rüstungen haben jetzt Perks wie in D1, nur deutlich mehr davon).

Bienenvogel

Es wird ja noch genug andere Rüstungen neben Vorhut und Schmelztiegel geben. Und du kannst ja einen KDZ Shader drauf machen, dann passt es vielleicht.. wenigstens ein bisschen 🙂

dh

Es fühlt sich aber so falsch an.????

KingK

Muss ich mir am Ende etwa noch Forsaken holen, oder gar vorher nochmal D2 + season pass um jetzt mitreden zu können? Es gibt bereits random perks auf den Rüstungen?

Manuel

Hab ich auch noch nicht mitbekommen:-)

KingK

Bist du auch ein Deserteur wie ich?^^

Manuel

Gewesen:-)

Mit dem 2. DLC bin ich nach ca. 6 Monaten wieder eingestiegen. Es ist ja deutlich besser geworden als noch zu Vanilla. Noch nicht perfekt, aber es macht schon wieder Spaß. Wenn die nicht gerade wieder einen Bug ins Matchmaking hauen;-)
Spiele aber lange nicht mehr so viel wie in D1. Da hab ich an manchen Tagen 10-14 Stunden am Stück gespielt:-) Das schaffe ich jetzt nicht mal mehr in einer Woche.

Wrubbel

Du verstehst ihn glaube ich nicht richtig. Erst ab Forsaken gibt es Rüstungsperks. Sämtliche Y1-Rüstungen bekommen diese aber nicht. Mit Wegfall der Ralley in Season 4, hast du auch keine Möglichkeit an Ralleyrüstungen mit Rüstungsperks zu kommen. Die Perks werden wohl zu mächtig sein, um sie zu ignorieren. Ergo musst du dir ein neues Set mit Perks suchen, welches aber nicht von den Fraktionen ist.

KingK

Ja verstehe. Aber eine Sache ist mir selbst noch nicht ganz klar geworden: muss ich denn nun Forsaken kaufen? xD

Manuel

Die Sandboxänderungen gibt es ohne Forsaken. Zum Antesten ob dir das PVP nun wieder zusagt brauchst du die Erweiterung nicht.
Dauerhaft wirst du aber nicht daran vorbeikommen wenn du wieder einsteigen möchtest.

KingK

Hab ja gar kein D2 mehr hier. Wenn dann geht nur die legendary collection im September für mich. Ich ärgere mich selbst über mich und will Bungie weiterhin nicht mehr supporten. Aber seit den ganzen News und dem bisher gezeigten Material bin ich plötzlich total on fire und will wieder einsteigen. Und das alles, obwohl ich eigentlich nicht mehr einsteigen wollte >:-)

Manuel

Kenn ich:) Die Phase hab ich hinter mir.

Es ist wohl sowas wie eine Hassliebe geworden;-) Gehyped bin ich nicht, aber sicher kaufe ich Forsaken. Allerding erst kurz nach Release. Bei Bungie wird nicht mehr vorbestellt.

Wrubbel

Für Random-Rolls, Rüstungsperks, Waffenslotänderungen und das neue Modsystem lautet die Antwort nein.

Wrubbel

Geht mir auch so. Liebe bei meinem Jäger das Neue Monarchie-Set aus Season 2. Aber ohne Rüstungsperks werde ich mir wohl andere Sets besorgen müssen 🙁 Halte die Boni für einfach zu mächtig um sie zu ignorieren.

Bienenvogel

Viel wichtiger war das aus dem TWAB: RIP Tokens! Dafür darf man jetzt „Destination materials“ sammeln.. yay.

Kommt dazu noch ein Artikel? Na bestimmt. 🙂

Die Fraktionen sollten einfach wieder permanent drin sein und nicht zu einem Wannabe Event hochgepusht werden was niemand wirklich spaßig findet.

KingK

Token kommen weg? Mach keine Sachen^^

In D1 gabs Marken. Schmelztiegel und Vorhut. Die kamen immer nebenbei und lagen auch in keiner Truhe. Sie waren nie ein Hauptgewinn nach Aktivitäten, sondern immer eine Beilage zum Loot. So in der Art hätte man es ja einfach weiterführen können. Bin gespannt was die neue „Währung“ ausmacht…

Bienenvogel

„Destination tokens are no longer awarded.. “ steht so im TWAB. Das heißt zwar nur das es die Io, Mars und co. Token sind, aber daraus kann man eigentlich schließen das sie allgemein ausgemustert werden. Leider wird nirgendwo erwähnt wie es bei Vorhut und Schmelztiegel aussieht. Das sind ja keine Destinations, bzw. kann man dort keine Mats sammeln. Ob da der permanente Ruf wiederkommt? ????

Und die Marken in D1 waren ja auch irgendwann weg, vereinfacht zu den legendären Marken, die quasi jetzt die Bruchstücke sind.

KingK

Stimmt, da wurden ja die legendären draus. Schon völlig verdrängt^^

H3LL81

Bin mir nicht 100%ig sicher, aber da steht ja im TWAB, dass man die planetaren Token noch einlösen kann obwohl diese wegfallen. Der Absatz fehlt aber bei IB, Vorhut und dem Tiegel.
Ich würde daraus schließen, dass es sich bei diesen Händlern weiterhin um Token dreht.

Bienenvogel

Na das man sie noch einlösen kann verstehe ich, immerhin wäre der Aufschrei wieder groß wenn sie einigen einfach ihre Token wegnehmen. So kann man die noch umtauschen bevor sie wertlos werden.

Davon abgesehen ob dazu was im TWAB steht oder nicht, ich fände es hirnrissig wenn da das System und da das System läuft. Aber gut, wir reden hier auch von Bungie. ????

Sleeping-Ex

Die Rallye sollte sich meiner Meinung nach entweder an D1 oder an dem Sonnenwende Event orientieren.

Stumpfer Grind ist es so oder so, aber die Sonnenwende Rüstung bringt zumindest ein wenig Abwechslung was die Tätigkeiten anbelangt hinein, ein abgewandeltes System für die Rallye könnte ich mir gut vorstellen.

Chriz Zle

Bungie sollte ablassen von dem Fraktions Ralley System.

Random Rolls kommen wieder, warum also nicht die Fraktionen wie in D1 aufleben lassen?
Mit exotischen Klassenitems die man erspielen muss, Ränge die man pushen muss für Waffen etc.
Wöchentlicher Wechsel der Perks auf den Waffen……

Einfach das System von D1 wieder nehmen, keiner will mehr die Fraktions Ralley haben.

Snoopa_

Das sieht glaube fast jeder so, außer bungie.

Psycheater

Jepp, fände Ich auch sehr sinnvoll wenn die alten Fraktionen wiederkämen mit dem bewährten System

Compadre

Dienstags erstmal heimgekommen und gecheckt, welche Rolls die Händler dabei haben um endlich die God Roll Rüstung für den Char einer bestimmten Fraktion zusammenzubekommen. Das schien damals alles als so „kleine Selbstverständlichkeit“. Solche Dinge fehlen dem Spiel elementar.

Auf der anderen Seite, wenn sie nun alles aus Destiny 1 kopieren, können sie auch dort ganz einfach wieder die Server hochfahren. Dafür muss ich persönlich nicht unbedingt 150 Euro ausgegeben haben.

Chriz Zle

Die Server waren doch niemals offline ^^

Aber ja ich bin auch jeden Dienstag pünktlich zum Reset auf DYM und hab die Rolls gecheckt, ich gehe heute noch Mittwochs auf DYM und checke meine Rolls vom Waffenmeister XD
Hab da noch die PDX-45 bei ihm offen, und warte auf den Vollauto/max Stabi Roll den ich damals leider verpasst hab……wozu? Weil ich es kann^^

Compadre

Ja, war natürlich darauf bezogen, Events wie Osiris oder Eisenbanner wieder live zu schalten und das Spiel mit Content zu versorgen. 😉

Manuel

Erst mal nach T12 Rüstungen, T12- Artefakte und Waffen geschaut. Da warst de Dienstags schon ne Stunde unterwegs bevor du auf einen Feind getroffen bist:-)

Takumidoragon

Wenn die Trials überarbeitet werden, vielleicht, ja nur vielleicht, kriegen wir ja die 3v3 Trials wieder. Das wäre natürlich was. Abwarten, Forsaken spielen und dann weiter sehen wenn es da ist 😀

HansWurschd

In den Labs soll ja eine Abwandlung von Gefecht kommen, bei dem man Teammates wiederbeleben kann und dem Gegner dafür Punkte abgezogen werden.
Zwar weit entfernt von dem ursprünglichen Eliminierungs-Modus, aber vielleicht ein Schritt in die richtige Richtung.

Takumidoragon

Das habe ich auch gesehen. Sah doch schon recht interessant aus. Vielleicht wird der ja besser als ganz am Anfang XD

KingK

Die Trials sollten einfach wieder wie in D1 sein. Selbst viele ehemalige Destiny Spieler aus meinem Umfeld, die die Serie mittlerweile nur noch haten, sagen heute noch die ToO waren das beste PvP Erlebnis überhaupt! Und ich kann dem nur zustimmen. Zurück zu 3v3 und zurück zu Bruder Vance^^

DerFrek

Aber seit CoO möchte niemand zurück zu Bruder Vance xD

KingK

Ist das so? Ich hab CoO ja nicht gespielt 😀

Chriz Zle

Ja Bruder Vance hat sich als kleiner Psycho geoutet. Er ist ein Groupie der dem Osiris immer seinen Schlüpper ins Gesicht wirft 🙂

DerFrek

Ich leider schon ^^ Und Bruder Vance ist zum richtigen Fanboy geworden. Man kann sich permanent anhören wie toll doch Osiris ist ^^ Es nervt tierisch, bis zu dem Punkt an dem man da nicht mehr hin möchte. Zumindest ging es mir so und einigen, die ich kenne. Aber naja… Ich denke für ein Trials Ticket könnte man darüber hinweg sehen ^^

Sleeping-Ex

Ich möchte so oder so nicht auf den Merkur. Bruder Vance höre ich überhaupt nicht weil ich mich sowieso durchgängig von AC/DC, etc. beschallen lasse. 😀

DerFrek

Der Mann hat Geschmack 🙂 Hörst du denn auch Airbourne?

Sleeping-Ex

Na sicher, mittlerweile zusammen mit AC/DC in praktisch jeder Playlist vertreten.

DerFrek

Geilste Bands der Welt 🙂 Hardbone kann ich dir dann noch empfehlen, die habe ich letztens entdeckt.

Sleeping-Ex

Die sind vor kurzem in meinem „Mix der Woche“ gelandet. Das war eine nette Abwechslung zu den russischen Sauf- und Gröl-Liedern die ich sonst darin habe. 😀

Bienenvogel

Waren das nicht die Ärzte? Ach nee die waren die bäste Band.. ????

KingK

Dazu gibts jetzt ne Anekdote von mir. Mein Onkel hatte damals eine Garagenbox in Kreuzberg angemietet und mit meinem Dad an irgendwas geschraubt. In der Box nebenan hatte gerade eine Band geprobt und gespielt.

Mein Vater so: „Was läuft denn da ab?“
Mein Onkel: „Ach das ist so eine Band, die versucht groß rauszukommen. Die nennen sich Die Ärzte!“

Tja da waren die Jungs noch nicht bekannt und mussten in ner Garagenbox proben^^

DerFrek

Naja… ^^

Bienenvogel

Selbsternannt natürlich. Ich glaube wenn es um die geilste Band der Welt geht, kann man sich ewig streiten. ????

KingK

Wu Tang Clan 😀

DerFrek

Ich weiß ja, dass das ironisch von denen gemeint ist aber ich mag die einfach nicht ^^

Marek

Ab und zu gibt es da einen nützlichen Bug: Vance labert, aber man hört ihn nicht. 🙂

Sleeping-Ex

It’s no bug, it’s a feature. 😀

ItzOlii

Ja da hast du vollkommen Recht, wäre wohl wirklich das beste.

Felwinters Elite

Hört sich leider so an als würden die grade nicht auf die Wünsche höheren, sondern wieder was eigenes mixen und uns als genau das verkaufen was wir wollten. Hat leider noch nie geklappt.

Warum können die nicht direkt offen über pd9 sprechen was Sie Vorhaben

cyber

Eigentlich wären die Schmelztigel Labore genau richtig um mehreren Varianten der Trials zu testen.

DerFrek

Da habe ich auch schon mal dran gedacht… Wieso nicht einfach mal eine 3v3 Playlist rein werfen und gucken wie die Spieler darauf reagieren? Jetzt haben sie schon die Möglichkeit das richtig auszuloten und nutzen es bisher nicht richtig.

cyber

Es war vermutlich mal wieder nur Marketing bla bla. Man kann Ihnen irgendwie immer weniger glauben.

DerFrek

Naja sie machen ja schon was damit.. Die Änderungen die jetzt für ihren ersten lahmen Modus kommen, klingen erstmal nicht so verkehrt. Ich verstehe halt nur nicht warum sie so an dem 4v4 festhalten. Ich habe D1 selbst ja nie so intensiv gespielt, bei dem was ich aber immer so höre und lese, schien der 3v3 Modus ja irgendwie das Optimum gewesen zu sein, was sich am besten spielen ließ und gut funktioniert hat. Also warum das nicht wiederbringen, wenn alle es wollen? Dann würden doch vermutlich auch wieder mehr Leute spielen.

cyber

Das Problem fängt schon damit an, dass es einfacher ist drei Spieler zu finden als vier.