Destiny 2: Die Gruppenkämpfe kehren zurück – Das hat sich verändert

Ende März 2018 fand die fünfte und vorerst letzte Fraktions-Rally bei Destiny 2 statt. Seitdem legen die Gruppenkämpfe eine Pause ein und wurden überarbeitet. Nun kehren sie wieder zurück. Wir haben die wichtigsten Änderungen für Euch zusammengefasst.

Die Pause ist vorbei: Die Gruppenkämpfe hatten bei der Destiny-Community bisher keinen guten Stand. Zahlreiche Fans empfanden sie als monoton und belanglos. Das ist auch Bungie nicht entgangen. Nach der fünften Fraktions-Rally nahm das Studio die Gruppenkämpfe aus dem Spiel, um sie zu überarbeiten. Nun ziehen die Fraktionen nach monatelanger Pause erneut in den Turm ein und werben um die Gunst der Hüter, damit diese für ihre Sache ins Feld ziehen.

Wann geht’s los? Die Gruppenkämpfe starten bereits am Dienstag, den 5. Juni, um 19:00 Uhr. Wie üblich bleiben sie bis zum nächsten Weekly Reset aktiv.

Destiny 2 FR banners new

So haben sich die Gruppenkämpfe in Destiny 2 verändert.

Entscheidungen werden wichtiger: Zunächst hat Bungie dem Treueschwur gegenüber einer Fraktion eine gewichtigere Rolle verliehen. Einer Gruppe die Treue zu schwören, soll fortan eine bedeutungsvolle Entscheidung sein. Dafür hat man folgende Faktoren verändert:

  • Mit Beginn des nächsten Gruppenkampfes kann man nur einer Fraktion die Treue schwören – pro Account! Die Entscheidung sollte also wohl überlegt sein
  • Es wurde ein neues Ruf-Fortschritts-System eingeführt. Der Fortschritt wird im Verlauf der Events im Rahmen der Season 3 beibehalten – selbst wenn man die Fraktion wechselt
  • Jede Fraktion lockt ihre Anhängern mit einzigartigen Prämien, wie zum Beispiel exotischen Rüstungsornamenten oder Meisterwerkskatalysatoren für bestimmte exotische Waffen
  • Im Verlauf von Season 3 werden insgesamt drei Gruppenkämpfe stattfinden

Destiny 2 FR New Emblems

Händler und Loot haben sich verändert: Bei den entsprechenden Fraktions-Vertretern wurde ein Saisonaler Händler-Fortschritt eingeführt – wie auch beim Eisenbanner oder der Vorhut. Dabei gilt es, folgendes zu beachten:

  • Jede Fraktion hat nun Ränge, die man mit Hilfe von Gruppen-spezifischen Token vorantreiben kann.
  • Rangaufstiege gewähren weiterhin Prämien in Form von legendärer Rüstung und Waffen – selbst, wenn man Rang 30 hinter sich gelassen hat.
  • Der Tote Orbit bietet den treusten Gefolgsleuten bei Stufe 50 den Graviton-Lanze-Katalysator und ein Ornament für den Warlock-Helm „Auge einer anderen Welt“.
  • Die Neue Monarchie kann entsprechend mit dem Arbeitstier-Katalysator und einem Ornament für den Titanen-Brustschutz „Wappen von Alpha Lupi“ aufwarten.
  • Der Kriegskult der Zukunft lockt mit dem Sonnenschuss-Katalysator sowie einem Ornament für den Jäger-Helm „Schwachkopf-Radar“, sofern man Rang 50 erreicht.

Destiny 2 FR cataclystsEine ausführliche Auflistung aller Fraktions-Prämien und entsprechender Ränge findet Ihr hier:

Mehr zum Thema
Destiny 2: Neue Fraktionsprämien bekannt - Das gibt's für Rang-Aufstiege

Die siegreiche Fraktion wird nach der Ende der jeweiligen Rally auch weiterhin eine Sieger-Prämie stellen. Diese Belohnungen werden dann dem Loot-Pool der Rangaufstiegsprämien des folgenden Gruppenkampf-Events hinzugefügt. Im folgenden Bild sind die möglichen Belohnungen der kommenden Fraktions-Rally zu sehen.

Destiny 2 FR rewards 1

Es gibt eine neue Mechanik: Gruppenkämpfe sollen fortan ein einzigartiges Gameplay-Erlebnis bieten und nicht einfach nur eine weitere belanglose Prämien-Quelle verkörpern. Deshalb wurde eine neue Mechanik – das „Berühmtheit“-System – eingeführt. Das müsst Ihr darüber wissen:

  • Nachdem man sich einer Fraktion angeschlossen hat, kann man „Berühmtheit“ erlangen, indem man öffentliche Events oder Patrouillen abschließt oder ein hochrangiges Ziel ausschaltet. Die „Berühmtheit“ lässt sich dabei stapeln
  • Hüter, die einen Verlorenen Sektor mit aktiver „Berühmtheit“ abschließen, erhalten wesentlich mehr Gruppen-Token. Je höher die „Berühmtheit“ dabei gestapelt ist, desto mehr Gruppen-Token gibt es
  • „Berühmtheit“ geht verloren, wenn man von Feinden besiegt wird.  Ein entsprechend hoher „Berühmtheits“-Grad erfordert also mehr Vorsicht.
  • „Berühmtheit“ erhöht auch den Schwierigkeitsgrad des Spiels: So ist die Gesundheitsregeneration stark reduziert (alle Stapel-Level). Getötete Feinde können jedoch Gesundheitssphären fallenlassen (alle Stapel-Level). Zudem ist der Spielerschaden reduziert (wird mit Stapel skaliert, bis zu 5x) und der eingehende Schaden ist gleichzeitig erhöht (wird mit Stapel skaliert, bis zu 5).

Destiny 2 FR Renown Aura

Übrigens: Während „Berühmtheit“ aktiv ist, können andere Hüter sehen, welcher Fraktion man angehört.

Mehr zum Thema
Destiny 2: So funktioniert das Berühmtheits-System der Fraktions-Rally

Was haltet Ihr von den Änderungen an den Gruppenkämpfen? Bieten Sie Euch nun mehr Anreiz, daran teilzunehmen?

Autor(in)
Quelle(n): Bungie
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (183)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.