Die 6 größten MMORPGs vor 2020 in Deutschland – laut Google

Google ist eine Suchmaschine, die täglich unzählige Nutzer hat. Dieses Suchvolumen lässt sich analysieren. Wir haben für euch die 6 größten MMORPGs in Deutschland kurz vorm Jahr 2020 zusammengestellt. Wir schauen darauf: Wer waren die Gewinner und Verlierer 2019?

Durch Google Trends können wir herausfinden, welche Games das größte Suchvolumen haben: Also an welchen Games die Spieler in Deutschland das größte Interesse zeigen.

Nach einer Vorauswahl der größten MMORPGs laut Google, haben wir die 6 beliebtesten Online-Rollenspiele gegeneinander antreten lassen, um zu sehen, welche MMORPGs kurz vor 2020 die größten in Deutschland sind. Der Zeitraum beträgt dabei die letzten 12 Monate, also das Jahr 2019. Das Tool hat uns eine Reihenfolge ausgeworfen, die wir hier mit euch teilen möchten.

Sind das Statistiken für Spielerzahlen? Google Trends zeigt uns, wie populär ein Spiel in 2019 über die Suche ist. Mit Spielerzahlen hat das nur bedingt etwas zu tun. Jedoch könnt ihr davon ausgehen, dass ein Game mit einem großen Volumen über Google auch dementsprechend Spieler aufweist.

6. Star Wars: The Old Republic

swtor update header

Was ist SWTOR für ein Spiel? Das MMORPG SWTOR (PC), das sich im Star-Wars-Universum abspielt, ist schon eine ganze Weile auf dem Markt. Im Jahr 2011 wurde es von Bioware und Electronic Arts veröffentlicht. Zeitlich gesehen spielt es tausende Jahre vor den bekannten Kino-Blockbustern.

SWTOR legt den Fokus auf voll vertonte Quests. In den letzten Jahren gingen Erweiterungen in Richtung „Singleplayer-Story“ und wurden für ihre epische Inszenierung gelobt.

Wann war SWTOR in 2019 am populärsten? Nach SWTOR wurde ab Ende Oktober 2019 am meisten gesucht. Das lag an der Erweiterung Onslaught, die am 22. Oktober endlich erschien. Damit kam der Release einen Monat später als geplant.

Bei den Spielern des MMORPG kommt das Addon jedoch sehr gut an.

Wonach wurde am meisten gesucht? Einer der größten Suchbegriffe 2019 in den Trends ist „Onslaught“. Anhand der neuen Erweiterung ist das nicht verwunderlich. Aber auch Dauerbrenner wie das Reddit, der Download und die Gefährten von SWTOR sind weit oben zu finden. Interessanterweise stiegt zuletzt auch eine Suche nach einem Film zu „Star Wars: The Old Republic“. Die Alte Republik wird als nächste Film-Saga hoch gehandelt.

Wie steht SWTOR im Vergleich zu 2018? Relativ gleichbleibend. Seit SWTOR im Oktober 2019 seinen Aufschwung hat, ist das Interesse auf dem gleichen Niveau wie Anfang 2018. Selbst EA ist überrascht, wie viel Geld SWTOR immer noch einbringt.

Während Star Wars 9 im Kino ist: Was läuft eigentlich im MMORPG SWTOR gerade?

5. Black Desert

Was ist Black Desert für ein Spiel? Black Desert (PC, PS4, Xbox One, Mobile) erschien 2014 und fährt eine wunderschöne Atmosphäre und Grafik auf. Außerdem habt ihr hier massig Entfaltungsmöglichkeiten für euren Charakter. Bei Black Desert stehen Quests und Story nicht im Mittelpunkt des Geschehens. Das MMORPG verbindet Themenpark-Elemente mit einer Sandbox-Welt.

Ihr sollt euch in diesem MMORPG ein eigenes virtuelles Leben aufbauen. Ihr könnt Händler sein, Handwerker oder Abenteurer. Nebenher könnt ihr euch bei Black Desert auch im PvP austoben.

Wann war Black Desert in 2019 am populärsten? Das Interesse an Black Desert wurde ab August 2019 deutlich stärker:

Wonach wurde am meisten gesucht? Bei Black Desert wird in Deutschland vor allem nach der Version für die PS4 und nach Black Desert Mobile gesucht. Bei beiden Suchwörter sind die besten Klassen in Black Desert und Updates interessant für die Spieler.

Wie ist das Interesse im Vergleich zu 2018? Relativ gleichbleibend. Übers Jahr gesehen gab’s keine großen Veränderungen. Allerdings kam Black Desert im August auf höhere Spitzen als 2018. Dafür gab’s 2018 aber auch ein relativ langes Aufmerksamkeits-Tief von April bis Ende Juli.

Pay2Win? Ich habe mir angeschaut, wie fair Black Desert Mobile ist

4. Guild Wars 2

Guild Wars 2 Legendary Inventar

Was ist GW2 für ein Spiel? Guild Wars 2 (PC) kam 2012 auf den Markt und setzt das MMORPG Guild Wars fort. Der Fokus liegt auf der Spielwelt und der sich ständig weiterentwickelnden Geschichte. Neben dem normalen Questgeschehen poppen lebendige Aufgaben auf, wenn ihr in der Nähe befindet.

Die Story von Guild Wars 2 dreht sich um die Lebendigen Geschichte. In immer neuen Kapiteln wird das Geschehen weiter erzählt.

Neben dem normalen PvP, das bei Guild Wars 2 in einer separaten Welt stattfindet, gibt es noch das WvW. Im World vs. World treten die Spieler verschiedener Server in einer Schlacht gegeneinander an.

Wann war GW2 in 2019 am populärsten? Nach Guild Wars 2 wurde vor allem Ende Mai und im Juni viel gesucht. Das lag am Release der neuen Episode „Ewiger Krieg“, die am 14. Mai live ging. Außerdem gab es viel Interesse im August 2019. Zu dieser Zeit ging es auf die neue Lebendige Welt 5 zu. Die Eisbrut-Saga begann am 22. September 2019.

Wonach wurde am meisten gesucht? Größere Ausreißer bei Guild Wars 2 sind Suchen nach Events, Legendaries, Builds und Mounts. Hier zum einen das Mount „Himmelsschuppe“ und zum anderen „Kriegsklaue“. Ansonsten die Kapitel der Lebendigen Geschichte, Fragen nach einem neuen Addon und Standards wie Reddit oder der Download bzw. Kauf des Spieles.

Wie hat sich das Interesse im Vergleich zu 2018 entwickelt? Eher gesunken. Guild Wars 2 ist der Verlierer, was das Google-Interesse im Jahr angeht. Im Gegensatz zu den anderen MMORPGs erschien keine große Erweiterung. Das hat auf das Interesse gedrückt.

Guild Wars 2 zeigt endlich erste Roadmap für 2020 – Was bietet sie?

3. Final Fantasy XIV

final fantasy xiv 1.0 meteor

Was ist FFXIV für ein Spiel? Das MMORPG FF14 (PC, PS4) aus dem beliebten Final-Fantasy-Franchise ging zunächst 2010 an den Start. Nach einigen Problemen gab es letztendlich 2013 eine neue Version. Im Mittelpunkt stehen im MMORPG die vielen Quests. Außerdem das Zusammenspiel mit Freunden, um gigantische Gegner zu plätten. Dabei begebt ihr euch in die Fantasy-Welt von Eorzea.

PvP spielt in FFXIV nur eine untergeordnete Rolle und ist nicht in die offene Welt eingebunden. Ihr könnt hier aber in Arenen gegeneinander antreten. Mit der Erweiterung Shadowbringers hat FFXIV 2019 seine Story ausgebaut. Außerdem kamen neue Features, weitere Gebiete und neue spielbare Völker.

Wann war FFXIV in 2019 am populärsten? Final Fantasy XIV hatte im Juni und Juli einen krassen Ausschlag in den Suchergebnissen. Das lag an der Veröffentlichung des Addons Shadowbringers. Das kam am 28. Juni 2019 in den Early Access für Vorbesteller und erweiterte die Story, Gebiete und Rassen des MMORPG.

Wonach wurde am meisten gesucht? Der Ausreißer schlechthin ist bei FFXIV wohl „Shadowbringers“. Die Erweiterung des MMORPG wurde sehr gut angenommen und viel gesucht. Aber auch neue Jobs wie der „Tänzer“ und“Blaumagier“ oder die Suche nach einem DPS-Meter sind oben mit im Kurs.

Wie hat sich das Interesse im Vergleich zu 2018 entwickelt? Gestiegen. Final Fantasy XIV ist ein Gewinner bei den MMORPGs 2019 durch Shadowbringers. So eine Erweiterung hat 2018 gefehlt.

Auf Spieler-Wunsch gibt’s in Final Fantasy XIV nun wieder dickere Hintern

2. The Elder Scrolls Online

Was ist ESO für ein Spiel? Das MMORPG The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One, Stadia) spielt in einer Fantasy-Welt namens Tamriel. Dort können sich Fantasy-Fans in bereits drei Addons austoben. So wurde die ursprüngliche Welt vergrößert. Zuletzt mit der Erweiterung Elsweyr, die auch Kämpfe gegen Drachen nach Tamriel brachte.

Bei The Elder Scrolls Online steht das Questen und Erkunden im Mittelpunkt. Ihr schlagt euch durch Dungeons und bekämpft die verschiedensten Monster, während ihr auf der Karte immer neue Geheimnisse aufdeckt.

Wann war ESO in 2019 am populärsten? Das größte Suchvolumen hatte The Elder Scrolls Online im Mai und Juni 2019. Zu diesem Zeitpunkt ging das 3. große Kapitel Elsweyr an den Start. Es erschien am 20. Mai für den PC und am 4. Juni für PS4 und Xbox One. Einen weiteren Ausschlag hatte ESO im Oktober 2019. Das lag am DLC Dragonhold, der am 21. Oktober 2019 startete.

Wonach wurde am meisten gesucht? Die Spieler interessierten sich in der Suche vor allem für die Erweiterung „Elsweyr“. Hierzu gehört auch die neue Klasse „Nekromant„, für viele ein Highlight. Und noch tiefer die Builds für Nekromanten. Aber auch der neue DLC „Dragonhold“ und das Hexenfest sind in den Trends zu finden. ESO war zu dieser Zeit sogar so beliebt, dass es schon wehtat.

Wie hat sich das Interesse im Vergleich zu 2018 entwickelt? Eher gesunken. 2018 gab es mehr Höhepunkte im Suchinteresse als 2019, wo nur Elsweyr deutlich heraussticht. Dennoch ist das Niveau von ESO relativ hoch.

Hier steht das MMORPG ESO vor dem Jahr 2020 und so geht es weiter

1. World of Warcraft

WoW Sylvanas Teldrassil Burning

Was ist WoW für ein Spiel? Das älteste MMORPG in unserer Liste in World of Warcraft (PC). Es erschien 2004 und konnte sich schnell eine große Fanbase aufbauen. Sogar Spieler, die bislang nichts mit dem Genre anfangen konnten, waren von World of Warcraft angezogen. Es paart die beliebten Warcraft-Strategiespiele mit funktionierenden MMORPG-Elementen.

World of Warcraft spielt in der Fantasy-Welt Azeroth. Dort kämpft ihr euch mit eurem Charakter durch unzählige Quests und Instanzen wie Dungeons oder Raids.

Das MMORPG kann bereits auf sieben Erweiterungen zurück blicken; im Jahr 2020 erwartet euch das achte Addon Shadowlands. Außerdem gibt es seit 2019 offizielle WoW-Classic-Server. Hier könnt ihr das Spiel so erleben, wie es in den ersten Jahren war.

Wann war WoW in 2019 am populärsten? World of Warcraft hatte Ende August eine riesige Spitze in Google. Diese deutete sich zu Beginn des Monats bereits an. Zu dem Zeitpunkt ging es auf den Launch von WoW Classic zu. Darauf warteten viele Spieler seit Jahren. Sie wollten endlich wieder das ursprüngliche World of Warcraft zocken, abseits aller Addons.

Wonach wurde am meisten gesucht? World of Warcraft hat in dieser Liste das mit Abstand größte Suchvolumen. Die Spieler interessieren sich für die verschiedensten Dinge. Dabei stehen jedoch „Classic WoW“ und „WoW BfA“ im Fokus. BfA ist das aktuelle Addon Battle for Azeroth, das bereits 2018 an den Start ging. Hier interessierte die Spieler am meisten Patch 8.2 und Mechagon, gefolgt von 8.2.5. Bei WoW Classic drehte sich nach dem Release vieles um die „Phasen“ und diverse Guides (Klassen, Berufe, Gold farmen und schnelles Leveln).

Außerdem steht die neue Erweiterung Shadowlands hoch im Kurs und wird immer stärker.

Wie war das Interesse im Vergleich zu 2019? Gestiegen. Der Hype um WoW Classic war gewaltig und sorgte für eine deutlich stärkere 2. Jahreshälfte als 2018. Wobei das Interesse an WoW in 1. Jahreshälfte 2018 und in der 1. Jahreshälfte 2019 relativ niedrig war – dennoch aber deutlich höher als Konkurrenz-Spieler.

WoW in 2019 – das beste und schlechteste Jahr des MMORPGS?

So sieht der Graph aus: Wir zeigen Euch hier das Interesse an 5 der MMORPGs vom 1.1.2019 bis zum 21.12.2019 in Deutschland. WoW ist so weit über den anderen 5 Spielen, das es die Graphik verzerren würde, wenn man es dazu nehmen würde.

Ob die neuen MMORPGs, die 2020 kommen, was an der Rangordnung ändern werden? Das bleibt abzuwarten.

Google-Trends-MMORPG

Eine Liste der 15 größten MMORPGs in Deutschland aus dem Sommer 2019 lest Ihr hier:

Das sind laut Google die 15 populärsten MMORPGs in Deutschland

Autor(in)
Deine Meinung?
12
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jue
1 Monat zuvor

Freut mich Swtor in der Liste zu sehen. Hab 2 Monate Classic pause gemacht und Swtor nach Jahren wieder angezockt, macht Laune. Allerdings nur mit Abo. FFXIV wird mein nächstes Projekt. Wenn Classic mal wieder sucked 😀

Hisuinoi
1 Monat zuvor

Hätte nicht gedacht das World of Warcraft immer noch auf Platz 1 ist. Aber Platz 2 ESO und Platz FF14 das Überrascht mich doch sehr. Und das auf PLatz 6 Star Wars ist auch.
Einzige Spiel in der Liste das halbwegs was taugt ist „Black Desert“.

Bei den anderen mmorpgs kann ich keine Gefühle entwickeln die haben mich Regelrecht enttäuscht außer Star Wars das hab ich noch nicht probiert und wills auch nicht. Und FF14 hab ich zwar auch nicht probiert aber das Kampfsystem ist enttäuschend, drecks Tab-Kampfsystem.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Wen wundert es, die üblichen westlichen Verdächtigen plus die absolute Spitze der Asia-MMORPG’s.

Macht 8 oder 10 daraus bei der nächsten Liste dann kommen nochmal 2-4 Asia MMORPG’s dazu.

Ist keineswegs neu, dass der Markt extrem klein ist.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Wir haben es ja das letzte Mal mit 15 gemacht: Da kamen auf 7-10 übrigens 3 westliche MMORPGs hinzu (EVE, Neverwinter, HDRO) – nicht 4 Asia-MMORPGs.

Ich glaube schon, dass es für viele Leser neue Informationen sind, wie sich das entwickelt und was die größten MMORPGs sind. Jemand, der sich seit Jahren damit beschäftigt, wird das vielleicht ungefähr wissen. Aber wenn ich den Kommentaren folge, ist das keineswegs „allgemein bekanntes Wissen“, wie groß die Spiele sind.

Da lese ich häufiger „WoW ist tot – FF14/ESO längst viel größer“ usw.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Insbesondere bei Neverwinter wird es dann qualitativ schon verdammt dünn, zumindest ist das meine Meinung zu dem Spiel.
Was auch wieder ein Grund ist warum ich den Markt aus meinem Blickwinkel so extrem klein sehe.

Naja, ich denke Blade & Soul, Arche Age und Co. wären da sicherlich auch vertreten unter den Top 10-15, was dann schon wieder ein paar Asia-MMORPG’s mehr wären.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Der Markt ist auch klein – es ist für neue Spiele einfach schwer, sich gegen Platzhirsche zu etablieren.

Man kann ja über FF14 oder ESO sagen, was man will. Aber ich denke, jeder ist sich einig, dass beide Spiele deutlich besser sind als vor 5 Jahren zu deren Release. Und ein neues MMORPG konkurriert dann eben mit einem ESO, das über 5 Jahre Content erhalten hat und verbessert wurde. Das macht’s schon einfach schwer.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Da stimme ich zu.

Namma
1 Monat zuvor

Definitiv, wow weit über allem anderem. Die Liste passt gefühlt auch perfekt.

Nico
1 Monat zuvor

WoW wäre bei mir nichtmal in der Top 3 – mit dem aktuellen addon.

MrGaudi
MrGaudi
1 Monat zuvor

BfA ist sicher nicht das tollste, aber ist immernoch ein gutes Produkt und am besten im Vergleich mit den restlichen mmorpgs

Nico
1 Monat zuvor

das ist blödsinn, Elswyr und ff14 Shadowbringers sind um einiges besser als BfA

Und selbst bei Black Desert hab ich mehr Spass als in BfA

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Ich persönlich kann halt mit den Asia Sachen nichts anfangen. Ich mochte nie das kindliche Element das die ganzen Dinge so mitbringen. Plüschohren und schnuckelige Katzen als Begleiter usw. Damit kann ich micht nicht identifizieren.
Aber: Ich kann mir sehr gut vorstellen das man sich in dieser Welt verlieren kann und sie sehr mögen kann. Ist halt einfach nur nicht mein Ding. Mir ist ein hässlicher grüner Ork lieber.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.