SWTOR: Die Spieler im Star-Wars-MMORPG lieben die neue Erweiterung

Die neue Erweiterung Onslaught für das MMORPG Star Wars: The Old Republic ist da. Doch wie kommt sie bei den Spielern an?

Was bringt die neue Erweiterung? Der Krieg zwischen dem Sith-Imperium und der Republik rückt wieder in den Mittelpunkt. Das hatte sich so mancher Fan gewünscht.

Ihr besucht neue Welten wie den Planeten Onderon oder den ausgehöhlten Asteroiden Mek-Sha, wo euch viele Abenteuer erwarten. Zudem kehrt ihr nach Corellia zurück. Ihr könnt jetzt einen Charakter aus dem Volk der Nautolaner erschaffen, zu denen Jedi-Meister Kit Fisto in der Prequel-Filmtrilogie gehört. Die Erweiterung hat jede Menge Inhalte zu bieten.

Weiterhin ist ein neuer Flashpoint und eine Operation auf dem Mond Dxun mit dabei und ihr könnt euren Helden anhand von taktischen Gegenständen verbessern. Onslaught ist mit diesen Inhalten eine der wichtigsten Erweiterungen für SWTOR.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wann ist Onslaught erschienen? Der Release erfolgte am 22. Oktober. Allerdings mit etwas Verzögerung. Die Wartungsarbeiten dauerten ein wenig länger als geplant.

Spieler feiern die Erweiterung

Wie sind die Reaktionen auf die Erweiterung? Nachdem die Fans nun schon etwas mehr als einen Tag spielen konnten, wird bereits über Onslaught diskutiert. Auch, wenn es Spieler gibt, die einige Punkte zu kritisieren haben, kommt diese Erweiterung im Großen und Ganzen richtig gut an.

Ein Kritikpunkt ist allerdings der Umfang. Die Story soll pro Fraktion schon nach etwa drei Stunden zu Ende sein. Das ist einigen zu wenig.

  • TheLuiz meint auf Reddit: „Erweiterungen sollten schon eine lange Spieldauer bieten. Daher fühlt sich die neue Story jetzt nur wie Teil 1 an.“
  • JayChow zeigt sich im offiziellen Forum etwas enttäuscht: „Wir haben also fast ein Jahr auf diese Story gewartet und sie fügt nicht wirklich etwas Relevantes zur Geschichte hinzu? Zwei Planeten und ein Felsen, um die Story abzuschließen… Da hat man nicht mal genug Zeit, die Orte wirklich zu genießen.“
SWTOR Onslaught Onderon

Die positiven Stimmen überwiegen allerdings. Die meisten Fans finden die Story trotz ihrer Kürze sehr spannend und lieben die Erweiterung.

  • swtorarmy meint auf Reddit: „Sie haben großartige Arbeit geleistet und ich freue mich schon auf die Zukunft.“
  • Darkguy812 ist der Meinung: „Wenn wir jedes Jahr eine Erweiterung von dieser Größe und der Qualität von Onslaught bekommen würden, dann wäre ich sehr glücklich.“

Die meisten SWTOR-Fans sind glücklich

Darum blicken jetzt schon viele in die Zukunft: Der Umstand, dass die Story dieses mal etwas kürzer ausgefallen ist führt jetzt dazu, dass die Fans darüber diskutieren, wie es weitergehen könnte. Die Geschichte hat einige Fragen aufgeworfen und die Spieler fiebern schon den Antworten entgegen. In diesen Diskussionen kommen allerdings Spoiler vor, lest sie also mit Bedacht.

SWTOR Onslaught Nautolaner

Auch die Neuerungen und Änderungen, wie etwa das neue spielbare Volk oder die Anpassung der Klassen kommt zum Großteil gut an:

  • DarthVitrial schreibt auf Reddit: „Es war fantastisch zu spielen. Ich habe vor allem das Zeug rund um den Inquisitor geliebt. Es ist großartig zu sehen, dass unsere Klassen wieder solche Anerkennung finden.“

Hattet ihr schon die Möglichkeit, die SWTOR-Erweiterung Onslaught zu spielen? Was sagt ihr dazu?

Schaut Euch im Video an, was in den letzten Jahren aus SWTOR geworden ist
Quelle(n): Forum von SWTOR, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Albrecht von Aschenfels

Aus meiner persönlichen Sicht hat auch diese Erweiterung leider nicht den Sprung über die vom Ursprungsspiel gelegte Messlatte geschafft.
Die wichtigsten Punkte, die Vollvertonung und jeweils eigene Klassenstorys sind ja bereits mit Makeb schon nicht mehr geschafft worden. Und bisher hinzugefügte Inhalte schließen leider nicht immer stimmig an bestehende an, im Vermächtnis z.B. häuft sich so einiges was sich eigentlich atmosphärisch hätte einbetten lassen.
Wäre es nicht fürs RP, ich wäre nicht zurückgekehrt, denke ich.

Knusby

Lol zusammenfassung:
Erste ankündigung von 6.0 frühling 2018
Story hat nicht mal 3 Stunden
20min um die neue max stufe zu erreichen (wobei 71-74 eig gar nicht existend ist da man die story auf 75 geboostet startet
1 Planet, der schön ist aber an jeder ecke verbuggt ist
1 Steinhaufen, bei dem man alle paar meter plötzlich in einer gegnerischen base steht ohne es zu merken
Keinen angepassten Contend (weil keine lust zum überarbeiten?) – dafür scalling auf das jeweilige level – wobei man dabei für besseres gear bestraft wird und immer schwächer skalliert wird (ist okay, ops sind wieder eine herrausforderung, aber sieht für mich nach pfusch am bau aus)
Überall komische icons die das bild verpfuschen
Das Ressourcenlager ist super
Geardropsystem und der neue händler scheinen von destiny geklaut
Neue rasse die verbuggt ist (und im Assehen persönlich alle möglichkeiten zu hässlich für einen char den ich spielen möchte)
Öhm ergänzt mich^^
Weis echt net wie viel ihr im swtor forum gelesen habt, aber glaube die Kritiken habt ihr einfach übersprungen

Skyr4k

Also lieben wäre in meinen Augen mal etwas zu übertrieben.
Ja es ist eine neue Erweiterung da, ein neuer Flashpoint und eine neue OP die dann auch mal an einem Stück da ist plus mehr Dinge die das leben etwas erleichtern. Aber im grossen und ganzen ist es eher ein… Weiss nicht genau wie ich es beschreiben soll.
Die Story: An sich ganz okay Dennoch fühlt sich mein Char weiterhin nicht wie ein Allianzchef an sondern immer noch wie ein Laufbursche der Republik/Imperium.
Die neuen Planeten sind wie neuere Planeten früher halt neu und dementsprechend erfrischend, wird sich aber nach Twink xy sich legen. Auch weil es am Ende dann die nächsten Dailie Planeten sind und dadurch man sich schnell satt spielt.
Was ich eher als „lieben“ bezeichnen würde sind die kleineren Dinge die man hätte nicht unbedingt mit einem „großen“ Addon bringen müssen sondern zwischen durch viel früher hätte bringen können. Sachen wie der „Handwerksbeutel“ oder das neue Fenster um mehrere Teile gleichzeitig auseinander nehmen zu können.

Was alles dann schlimmer macht ist die Tatsache meiner Meinung, das selbst nach einer Verschiebung unzählige Bugs vorhanden sind. Allein die ersten 5 Minuten Spielzeit (nicht das geblubber) hatte ich gleich Zwei Bugs. Der erste ist meine Map die mir sagt per Lila Pfeil gehe bitte darein nur um mir dann zu sagen gehe da wieder raus um mir dann zu sagen gehe da wieder rein um mir dann zu…
Als ich keine Lust mehr hatte hin und her zu rennen wollte ich mir die Stadt anschauen. Laufe unter einem Bogen her, Sackgasse will wieder unter dem Bogen hindurch zurück unsichtbare Wall die mich gefangen hielt und nur noch per Schnellreise umgangen werden konnte. Genauso wie die Kollisionsabfrage weiterhin unter aller Sau bleibt. Ich springe über einen Stuhl und blieb in der Luft hängen. Kein Stuck genauso wie kein teleport funktionierte. EIn Reloggen brachte mir zwar auf den Stuhl aber sobald man sich bewegte hing ich wieder hin der Luft erst nach ein paar Reloggs und verschiedenen Sprungversuchen brachten mich vom Stuhl. Sobald ich Teleport versuchte hing ich auch wieder in der Luft.

Die Planeten als Dailies nerven dann mittlerweile auch schon da auch hier eine Quest ordentlich buggt. Bei wenigen nicht den meisten eher schon. Es deprimiert einfach wenn man Weekly durch machen will aber die nicht voll bekommt weil eine einzige Quest so verbuggt ist das man sie nicht abschliessen kann.

In der neuen OP hatte ich noch keine Zeit da erst mal bestimmte Chars auf 75 gebracht werden momentan.
Was die alten OP´s angeht. Sollte das stimmen das sie nicht gesynct worden sind ist das auch mehr ein zusätzlicher Negativer Punkt was die Liste nur noch länger macht. Wäre aber auch nicht das erste mal das sowas vorkommt.
Auch was der neue „Grind“ der Ausrüstung angeht finde ich eher negativ. Ich vermisse das erste System. Fp´s sammelt man für Raid SM, Raid SM für Raid HM, Raid HM für Raid NM. Und PvPler haben ihre PvP Marken fürs Ausrüsten.

Alles zusammen betrachtet bleibe ich dabei dass das Lieben ein zu großes Wort ist. Das wird sich sicherlich nach ner Woche legen. Momentan ist der Hunger so groß gewesen dass das Addon erst mal aufgesaugt wird und sich viele mit sehr kleinen Dingen schon zufrieden geben. Aber sobald der „Abo Monat“ rum ist werden auch hier wieder viele Abspringen. Alles in allem einfach weiterhin zu wenig und man muss kein Pro oder 24 std Spieler sein um fix durch zu sein.
Das wiederum zu entschuldigen mit „das Team ist nur noch sehr klein“ ist dann auch kein Trost und wiederum nicht das Problem der Spieler sondern ein Teaminternes Problem.

Daniel Blum

Teaminternes Problem. wohl eher ein problem der einahmen

Sblack

Story war inhaltlich besser als die letzten beiden meiner Meinung nach aber halt von der playtime die mit Abstand kürzeste bisher. Positiv hervorzuheben bleibt auch dass sie endlich auch wieder nen raid mit veröffentlicht haben auch wenn ich noch nicht drin war und die idee des tacticl item gefällt mir inzwischen auch ganz gut.

Dagegen sehr negativ fällt mir auf dass die alten raids nicht vom level her gesynct wurden auf das neue lvl cap und bolster jetzt auf das maximale item-lvl gesetzt ist. Macht zwar pvp bisschen fairer aber jeglicher grund gear zu grinden entfällt jetzt weils eh wieder runtergedrückt wird auf die alten lvl 70 stats. Einzige Ausnahme ist der HM der neuen OP. Neues gearing system is auch eher meh. Ich mein diese konstanten upgrades kennt man zwar aus anderen games, ich bevorzuge aber das alte tier system von vor 5.0.

Fazit: nach der story und der neuen OP bietet das endgame null mehrwert und ist mir das geld sobald mein abo ausläuft nicht mehr wert sollte sich da nix ändern (kann doch nicht so schwer sein die bosse auf lvl. 75 anzupassen)

Marc Pethros

welches MMORPG mit item spirale hat denn nach der neuen story und der OP noch einen nennenswerten Mehrwert bitte? Das System in MMOs sieht doch praktisch vor, dass man ab einem gewissen Punkt immer das gleiche Macht ohne einen Mehrwert… Aber ich geb dir Recht den alten Content hochstufen hätten sie ruhig können, bzw. für alle Onslaughtbesitzer zumindest, alle F2Per könnten ja noch auf dem alten stand bleiben…

Marc Pethros

Bin auch sehr zufrieden mit der Erweiterung bisher. Das Problem mit dem Umfang der Story liegt einfach daran, dass die Entwickler nur noch wenige Leute haben und sich diesmal auf alles ein bisschen konzentriert haben als nur auf eine Sache, ich denke und hoffe dass die Story ab jetzt in kleineren Patches weitergeführt wird, so aller 1-2 Monate

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x