5 Gründe, warum Ihr Euch morgen das neue SWTOR-Update anschauen solltet

Die Abenteuer im MMORPG Star Wars: The Old Republic (SWToR) gehen in Kürze weiter. Wir verraten euch, warum ihr euch das neue Addon Onslaught anschauen solltet.

Onslaught ist das neue große Addon für Star Wars: The Old Republic. Viele Fans freuen sich schon darauf und das hat gute Gründe:

Neue Abenteuer in der Galaxis weit, weit entfernt

Grund 1 – Endlich geht die Story weiter: Nach langer Zeit bekommt SWToR ein neues Addon. Dieses erzählt die Story rund um den den Krieg zwischen der Republik und dem Sith-Imperium weiter. Die Rohstoffe werden langsam knapp und Verbrecher gewinnen immer mehr Einfluss. Ihr entscheidet euch in der Story, ob ihr das Imperium oder die Republik unterstützen möchtet.

Während dieser Zeit treiben Intrigen das Sith-Imperium auf und die Republik befindet sich auf der verzweifelten Suche nach Verbündeten gegen die Sith.

SWTOR Onslaught Meksha
Im ausgehölten Asteroiden von Mek-Sha regieren Piraten und Schmuggler.

Grund 2 – Besucht neue Welten: Onslaught ist eine sehr große Erweiterung. Ihr erkundet drei neue Welten, auf denen auch weitere Quests erwarten. Diese treiben die Geschichte rund um den Krieg voran.

  • Onderon – Der Herrscher dieser Dschungelwelt scheint sich von der Republik lossagen zu wollen, was verheerende Folgen hätte.
  • Mek-Sha – Diese große Stadt befindet sich im Inneren eines Asteroiden und bietet Schmugglern und Banditen einen Unterschlupf.
  • Corellia – Kehrt zudiesem Planeten zurück, der stark vom Kriege gebeutelt wurde und auf den sich die Angriffe der Sith aktuell konzentrieren. Hier erwartet euch das Finale der Story.
SWTOR Onslaught Nautolaner
Die Nautolaner sind ein neues Volk in der SWToR-Erweiterung Onslaught.

Grund 3 – Ein neues Volk kommt ins Spiel: Mit den amphibienartigen Nautolanern tritt ein neues Volk auf. Zu den Nautolaners gehört auch er bekannte Jedi-Meister Kit Fisto, welcher in der Prequel-Trilogie von Star Wars eine Rolle spielte. Ihr könnt euch also einen nautolanischen Helden erstellen.

Grund 4 – Flashpoints und Operationen: Darüber hinaus erlebt ihr einen Flashpoint auf Corellia und kämpft darin um eine strategisch wichtige Schiffswerft. Außerdem stürzt ihr euch in eine Operation auf Dxun, dem größten Mond des Planeten Onderon. Dort müsst ihr herausfinden, was die Czerka Corporation vor hat. Es gibt einiges zu tun und ihr werdet mehr zur Lore des Spiels herausfinden.

Grund 5 – Ihr könnt euren Helden verbessern: Ihr findet einen weiteren Ausrüstungsslot vor, in dem ihr „taktische Gegenstände“ verstauen dürft. Diese wirken sich direkt auf eure Fähigkeiten aus. Zudem gibt es Set-Boni und ihr dürft euren Helden ins neue Maximallevel 75 bringen.

SWTOR Onslaught Onderon
In Onslaught geht es zur neuen Welt Onderon.

Bald geht es los!

Wann startet Onslaught? Die Erweiterung wird am 22. Oktober aufgespielt. Habt ihr ein aktives Abo von SwTOR, dann ladet ihr euch an diesem Tag die Erweiterung einfach herunter.

Was meinen die Spieler? Einige aus der Community haben sich etwas enttäuscht gezeigt, weil die Erweiterung eigentlich im September hätte erscheinen sollen. Gerade diejenigen, deren Abo von SWToR im September ausgelaufen ist, ärgern sich etwas.

Andere aber freuen sich. Es hat seit der letzten Erweiterung nun bis zum Release Onslaught sehr lange gedauert, da kam es jetzt auf den einen Monat länger auch nicht mehr an. Die Spieler sind schon sehr gespannt auf die Inhalte und auch auf die Gameplay-Neuerungen wie beispielsweise die taktischen Gegenstände.

DryTransportation schreibt auf Reddit: „Es gibt einige Beschwerden aber ich für meinen Teil warte lieber etwas länger, als etwas verbuggtes zu spielen.“
PsychoFlashFan erklärt: „Ich bin froh, dass ich bis zur Ankündigung des Releasetermins gewartet habe, um mein Abo zu verlängern.“

SWTOR hat endlich die Beschränkungen für Free2Play-Spieler gelockert
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Micro_Cuts

ne danke. nach wenigen stunden is man durch und dann darf man dailies grinden wie bei jeder swtor „erweiterung“

Master Pain

Ach was schön, ich war schon seit der ersten Stunde ein Fan von Kit Fisto (verdammter Darth Sidious ????) und somit von den Nautolanern.

Vllt schaue ich doch Mal wieder rein.

Btw – Support the Troops !

Miwako Sato

Ich bin Ja mal Seher gespannt wie viele
Bugs im Spiel Neu dazu Kommen bisher hat es Bioware oft Geschafft die
schon vorhandenen mit Neuen zu Übertreffen.Von der Story her Erwarte
ich mal Wirklich Inhalte da man bei einem Spiel das ja angeblich Fp2
sein soll ein Abo haben muss um die Story spielen zu können ich
hätte es Lieber das die Buy to Play machen wie Guild Wars und Arch
Age Unchained so das die Endwickler zwar Geld erhalten die Spieler
aber auch was für bekommen den bisher sind die letzten Erweiterungen
sehr kurz ausgefallen

Kendrick Young

Naja swtor kann mir schon lange gestohlen bleiben, der inhalt wird wie schon die ettlichen jahre zuvor maximal für paar tage reichen (als durchschnittszocker) Und auf so story häppchen kann ich verzichten

EliazVance

Die Aussage dass Onslaught sehr groß wird, halte ich erstmal für gewagt. Bioware kann im Marketing auch behaupten es kommen 30 neue Planeten, und auf jedem steht halt dann eine Telefonzelle die man von innen besichtigen kann.
Bisher hat man nicht wirklich viel davon gesehen, der Trailer der seit einigen Tagen herumgeistert wirkt auf jedenfall extrem billig zusammengeschnitten und dient eher mäßig zur Präsentation (edit: ist wohl ein Fan-Trailer, hat also erstmal keine Aussagekraft!)
SWTOR hat mittlerweile eine lange Geschichte an winzigen Häppchen, bisher habe ich nichts gesehen das mich diesmal vom Hocker haut, und mir das Gefühl gibt hier eine richtige Erweiterung (nach all der langen Zeit) erwarten zu können.

Grundsätzlich begrüße ich natürlich, dass sich das Spiel weiterentwickelt und will das jetzt im Vorfeld auch eigentlich gar nicht groß schlecht reden. Darum bezeichne ich meine aktuelle Einstellung zu Onslaught mal als stark skeptisch.

Daniel Blum

naja ich glaube ja dass man damals als es free to play wurde gehörig die ressourcen gekapt hat denn eigentlich sollte es ja nur mit abo spielbar sein

Alex

Reinschauen werde ich bestimmt zum Spielen werde ich leider nicht groß kommen, Anthem und Destiny binden gerade zu sehr.

Erzkanzler

Anthem und Destiny binden gerade zu sehr.

Ab und an, bewundere ich Leidensfähigkeit. Ich mochte Anthem ja auch aber so stark war mein Wille dann doch nicht.

Alex

Anthem ist eine gute Nebenbeschäftigung, wenn man es zu ernst nimmt ist es anstrengend.
Aber technisch ist es moementan eher Destiny das mich zur weißglut bringt, Anthem braucht einfach nur neuen guten Kontent der Status des spiels ist echt gut, mittlerweile, naja abgesehen von kleinen Fehlern die es noch nicht in den Fokus geschafft haben die aber kaum stören.

Luriup

Super dann gibs bei meinem jährliche Besuch endlich mal neuen Content nach level 70.
Der steht aber erst im Dezember an,da ich immer zum Jahrestag wieder reinschaue.
Bin auf die Charakter Erstellungsmöglichkeiten der Nautos gespannt.
Mal schauen welche Klasse ich wählen werde.

Julius Keusch

Ich habe schon oft versucht, Swtor dauerhaft und mit Spaß zu spielen. Oft reichte meine Motivation leider nur für wenige Tage … die grafische Präsentation versaut es mir leider jedes Mal. Diese kalten, Plastik-Puppengesichter und Plastikumgebungen, das verzögerte und alles andere als direkte Kampfsystem … sehr, sehr schade. Story hat das Spiel sowas von drauf.

Klaphood

Lustig, mir hat gerade der Grafikstil immer ziemlich gefallen. Die leicht comichaften, aber nicht zu bunten Figuren und Umgebungen. ????

Damian

Geht mir genauso! Ich habe SW-TOR ab der Beta für ca. ein Jahr gespielt und fand es damals auch nett, vor allem die Inszenierung der Inis inkl. Entscheidungen und Dialogen fand ich super, aber die Grafik war schon damals viel zu unbelebt und steril und dazu noch viele matschige Texturen (gerade bei den Ausrüstungen, die sind sogar in HdRO deutlich schöner!), Jeder Charakter und jeder Planet sieht aus, als wäre er aus Plastik.
Auch zum Release gab es viel Kritik, weil die Engine überhaupt nicht für MMO’s ausgelegt war.
Heute finde ich SW-TOR einfach nur noch furchtbar hässlich. Dazu kommen völlig übertrieben viele Fertigkeiten, als ob Quantität Qualität zur Folge hat. Hätten die Klassen 6 – 8 Angriffsfertigkeiten und dafür ein dynamisches Ausweichen etc. wäre schon viel gewonnen. Der Kampf ist extrem statisch und langweilig. Allerdings wäre SW-TOR auch mit einem aufgebohrten Kampfsystem nicht hübscher….
Vermutlich fehlt die Kohle an allen Ecken und Kanten. Ein SW-TOR 2 mit dynamischen Kampfsystem und besserer Grafik wäre etwas feines (auf jeden Fall mit Abo!!!), denn Geschichten wurden noch in keinem MMO so nett inszeniert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x