SWTOR hat endlich die Beschränkungen für Free2Play-Spieler gelockert

SWTOR hat mit dem letzten Patch ein paar Änderungen bekommen, die vor allem Kostenlos-Spielern zugutekommen. Wir verraten, was sich geändert hat.

Das MMORPG Star Wars: The Old Republic ist zwar Free2Play, allerdings gibt es einige Einschränkungen, mit denen Spieler leben müssen, wenn sie über kein aktives Abonnement verfügen. Diese Limitierungen waren immer wieder Gegenstand harscher Kritik. Jetzt hat BioWare mit dem neusten Patch ein bisschen nachgebessert und so manche Beschränkungen gelockert. Damit kann man SWTOR auch als „Kostenlos“-Spieler besser genießen als zuvor!

Dieser Spieler-Typen gibt es: In SWTOR gibt es drei unterschiedliche Arten von Spielern. Zu welcher Gruppe man gehört, liegt vornehmlich daran, wie viel Geld man für das Spiel ausgibt.

  • Gratisspieler: Diese Spieler haben kein Geld ausgegeben und SWTOR bisher vollkommen umsonst gespielt.
  • Spieler mit bevorzugtem Status: Diese Spieler hatten entweder in der Vergangenheit ein Abo oder haben im Kartellmarkt etwas gekauft.
  • Abonnenten: Diese Spieler unterhalten aktuell ein Abo, zahlen also monatlich für SWTOR.

SWTOR gehört übrigens auch zu unseren Top-MMORPGs 2019.

Das wurde verbessert: Je nachdem, zu welcher Sorte der Nicht-Abonnenten ihr gehört, gibt es einige neue oder verbesserte Features, auf die ihr nun zugreifen könnt. Darunter fallen medizinische Sonden, die Schnellreise, ein erhöhtes Cap für Credits und – das wohl wichtigste – zusätzliche Aktionsleisten für euren Charakter.

  • Die Obergrenze von verfügbaren Credits wurde für Gratisspieler und Spieler mit bevorzugtem Status auf 1.000.000 Credits angehoben. Zuvor war das Limit 200.000 (Gratisspieler) oder 350.000 (bevorzugter Status).
  • Schnellreisen, also das Teleportieren zu bekannten Orten innerhalb der gleichen Welt, steht nun allen Spielern zur Verfügung, unabhängig von ihrem Status. Die entsprechenden Gegenstände aus dem Kartellmarkt, die man zuvor brauchte, werden entfernt.
  • Die Anzahl der verfügbaren Schnellleisten steigt bei Gratisspielern von 2 auf 3 und bei Spielern mit bevorzugtem Status von 4 auf 5. Dadurch können mehr Fähigkeiten, Fortbewegungsmittel, Spielzeuge und Haustiere auf den Schnellleisten untergebracht werden. Für Abonnenten bleibt weiterhin ein Maximum von 6 Schnellleisten.

Was haltet ihr von diesen Verbesserungen? Ist es eine gute Sache, dass es nun mehr Möglichkeiten für Free2Play-Spieler gibt? Oder sollte es diese Unterschiede gar nicht erst geben?

Mehr zum Thema
Schaut Euch im Video an, was in den letzten Jahren aus SWTOR geworden ist
Autor(in)
Quelle(n): swtor.com/de/
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.