Bestes Addon aller Zeiten – So kommt ESO Elsweyr bei den Spielern an

In The Elder Scrolls Online (ESO) ist nun das neue Addon Elsweyr seit knapp einer Woche auf dem PC verfügbar. Zeit, mal die Reaktionen der Community zu prüfen.

Seit dem 20. Mai 2019 könnt ihr zumindest auf dem PC Elsweyr spielen. Das dritte Kapitel-Addon für The Elder Scrolls Online führt euch nach Elsweyr, dem Land der Khajiit-Katzenwesen. Dort sind außerdem noch Drachen unterwegs und ihr könnt erstmal die lang erwartete Klasse des Nekromanten spielen.

All dies, Katzen, Drachen und Nekromanten, kommt bei den Fans von ESO im offiziellen Forum äußerst gut an. Laut dem Ersteller des Foren-Beitrags Darkstorne hat Elsweyr sogar das Potenzial „das beste ESO-Addon bisher“ zu werden. Der Meinung sind zahlreiche andere Spieler ebenso.

ESO Elsweyr Environment

Das lieben die Fans an Elsweyr

Das sagen die Fans zum Setting: Die Freude der Fans beginnt schon beim Land Elsweyr selbst. Anders als bei Summerset sehe unter anderem jede Siedlung (vor allem die Hauptstadt Rimmen) anders aus. Bei der Elfeninsel im letzten Addon wäre alles zwar schön, aber irgendwie gleich gewesen.

Aber auch allgemein gefallen die Präsentation und das Drumherum des neuen Landes:

  • „Sobald ich aus dem Tutorial raus war, war ich verliebt. Es ist alles so schön! Ich kann es kaum erwarten, alles zu sehen!“
  • „Das ist meine neue Lieblingszone! Alles sieht so cool aus und will Bilder davon malen!“
  • „Elsweyr ist wunderbar! Beste Zone bisher. Am meisten kulturellen Tiefgang. Wunderbare Lore!“
  • „Ich liebe Elsweyr! Die Landschaften sind atemberaubend, das Land ist voller interessanter und bunter Charaktere, die Storys sind faszinierend und die Quests sind spaßig und fesselnd!“
eso-elsweyr-screenshots-46

Auch das Map-Design wird gelobt. Denn anstatt von unüberwindbaren Bergen und Vulkanen, wie in den letzten Addons, hat man hier eine tiefe Schlucht, die man aber voll erkunden kann. Dadurch ist die Map von Elsweyr sogar noch einen Tacken größer als angenommen.

So lautet das Feedback zur Story: Mit Elsweyr beginnt eine neue Story in ESO, die nichts mehr mit den Daedra-Fürsten, aber dafür mit Drachen und einer fiesen Königin zu tun hat. Auch hier scheint ZeniMax den Nerv der Community getroffen zu haben:

  • „Das war die bisher beste Main-Quest-Storyline“
  • „Ich liebe es, dass Sir Cadwell wieder dabei ist. Ich überspringe sonst die Dialoge, aber die muss ich mir anhören.“
eso-elsweyr-screenshot-13

So kommt der Nekromant an: Der Nekromant wurde schon seit 2014 von den Fans gefordert und schon auf dem Test-Server mit Lob überschüttet. Das gilt nach wie vor für die Live-Version:

  • „Ich habe jetzt einen Nekromanten-Main und es ist ein großer Spaß. Ich liebe Elsweyr einfach, Danke!“
ESO: Mit diesem Nekromanten-Build startet ihr die neue Klasse optimal

Das wird zu den Drachen gesagt: Die Drachen, das herausragende neue Feature von Elsweyr, kommen ebenfalls gut an:

  • „Die Drachenkämpfe sind echt spaßig. Ich lache immer, wenn einer da ist und eine Horde Spieler davorsteht und keiner sich traut, den ersten Schritt zu machen.“
  • „Drachenkämpfe sind ehrfurchtgebietend.“
  • „Drachen-Events sollten auch in den alten Zonen vorkommen.“
eso-drachen-02

Das gefällt den Spielern sonst noch gut: Zusätzlich lieben viele Spieler noch die folgenden Dinge an Elsweyr:

So rechtfertigen Khajiit in The Elder Scrolls Online ihre Drogensucht

Das wird an Elsweyr noch kritisiert

Freilich ist auch bei Elsweyr nicht alles perfekt. Kritik ist zwar spärlich, doch einige Dinge passen in den Augen mancher Fans noch nicht.

  • „Wenn du nicht auf Nekromanten und das ganze Khajiit-Lore-Zeugs stehst, werden die Drachen auch bald langweilig und du merkst, dass das Gameplay zu 90 Prozent ein Re-Skin und Re-Use von alten Sachen ist.“
  • „Ich finde, dass Staubstürme und das Fehlen von Wasserflächen etwas deprimierend sind und die Farbgebung (getrocknetes Kackbraun mit übertrieben hellen Blumen) Migräne auslöst.“
eso-elsweyr-screenshots-28

Einige Spieler sind traurig, weil sie als Konsolen-Spieler Elsweyr erst am 4. Juni spielen können:

  • „Oh nein, ich bin ein Konsolen-Bauer, kann es doch nicht erwarten!“

Wieder andere hätten es gern, wenn man im Spiel auch darauf reagiert, das man selbst einen Khajiit spielt. Jammern auf hohem Niveau praktiziert auch dieser Spieler:

„Dass diese neuen Gegenden und vor allem Städte so gut aussehen, lässt die alten im Vergleich lasch und langweilig aussehen. Kann man da nichts machen?“

Deshalb fühlt sich Elsweyr ganz anders an als das bisherige ESO
Autor(in)
Quelle(n): ESO-Forum
Deine Meinung?
Level Up (22) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.